Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Abteilungsleitung: 2.163 Jobs

Berufsfeld
  • Abteilungsleitung
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste 317
  • Groß- & Einzelhandel 229
  • Verkauf und Handel 229
  • Gastronomie & Catering 209
  • Hotel 209
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 185
  • It & Internet 154
  • Maschinen- und Anlagenbau 125
  • Elektrotechnik 117
  • Feinmechanik & Optik 117
  • Sonstige Dienstleistungen 102
  • Transport & Logistik 88
  • Sonstiges Produzierendes Gewerbe 69
  • Sonstige Branchen 67
  • Fahrzeugbau/-Zulieferer 66
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 63
  • Nahrungs- & Genussmittel 61
  • Baugewerbe/-Industrie 49
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 42
  • Pharmaindustrie 38
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 1983
  • Mit Personalverantwortung 1777
  • Ohne Berufserfahrung 56
Arbeitszeit
  • Vollzeit 1975
  • Home Office 166
  • Teilzeit 148
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 1938
  • Befristeter Vertrag 46
  • Berufseinstieg/Trainee 12
  • Arbeitnehmerüberlassung 5
Abteilungsleitung

Abteilungsleitung für die Abteilung Organisation und Zentrale Dienste

Do. 13.05.2021
Filderstadt
Tradition und Moderne, Beschaulichkeit, Wachstum und Dynamik: Für 46.000 Menschen ist Filderstadt der Mittelpunkt ihres Lebens. Fast nirgendwo in der gesamten Region Stuttgart und darüber hinaus rücken pulsierendes Leben und anspruchsvolle Arbeitsplätze so eng zusammen, wie in der zweitgrößten Stadt im Landkreis Esslingen. Die Große Kreisstadt ist für viele Menschen nicht nur ein attraktiver Wohn- und Arbeitsort, sondern zugleich geliebte und weltoffene Heimat inmitten einer intakten Natur mit zahlreichen Freizeitmöglichkeiten und einem hochkarätigen kulturellen Angebot. Selbstbewusst begegnet sie ihren Bürgerinnen und Bürgern und spielt ihre vielseitigen Stärken immer dort aus, wo es den Menschen dient, beispielsweise bei der vorbildlichen Integration von Filderstädterinnen und Filderstädter mit Migrationshintergrund. Durch die verkehrsgünstige Lage, die attraktive Nähe zum Flughafen und zur Landesmesse hat sich Filderstadt in den vergangenen Jahrzehnten zu einem der wichtigsten Wirtschaftsstandorte in der Region mit zahlreichen interessanten Arbeitsplätzen entwickelt. Vor allem junge Leute schätzen die herausragenden Betreuungs- und Bildungseinrichtungen, die ein gemeinsames Ziel haben: die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Kein Wunder, dass Filderstadt mit ihren vielfältigen Angeboten als familienfreundliche Stadt vor allem für junge Familien immer attraktiver geworden ist. Handwerksbetriebe und Dienstleister wissen diese Standortvorzüge und das große Potenzial gut ausgebildeter Fachkräfte ebenso zu schätzen, wie mittelständische Unternehmen und weltweit operierende Global Player. Eine der wichtigsten und attraktivsten Arbeitgeberinnen ist die Stadt selbst. 1.000 hoch motivierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen täglich dafür, dass sich die Menschen in Filderstadt wohlfühlen. Zeitgemäße Arbeitsplätze, sowohl in der Verwaltung als auch im technischen oder sozialen Bereich, bieten eine Fülle interessanter Beschäftigungsfelder mit unterschiedlichen Anforderungen und Herausforderungen. Gut ausgebildete Fachkräfte stellen sich tagtäglich den anspruchsvollen Aufgaben, bringen ihre zukunftsweisenden Ideen ein und übernehmen Verantwortung für die Menschen in der Stadt. Eine besondere Herausforderung ist für Filderstadt dabei die Gestaltung einer zukunftsfähigen Personalpolitik. Die Stadtverwaltung Filderstadt sucht für das Haupt- und Personalamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Abteilungsleitung für die Abteilung Organisation und Zentrale Dienste. Leitung der Abteilung Organisation und Zentrale Dienste Planung und Durchführung von Organisationsuntersuchungen und Raumplanungskonzeptionen Erarbeitung und Fortschreibung von modernen Organisationsstrukturen und Zuständigkeiten der Gesamtverwaltung Begleitung von Steuerungsprozessen einer agilen Verwaltung Weiterentwicklung der Ablauforganisation und der damit verbundenen Geschäftsprozesse zentrale Beschaffung von Büroausstattung und Büromaterialien Steuerung und Weiterentwicklung der Gebäudereinigung Mitwirkung bei der Erstellung von Stellenbeschreibungen und Bewertung von Stellen Organisatorische Änderungen des Aufgabengebiets behalten wir uns vor Bachelor of Arts – Public Management bzw. Diplom-Verwaltungswirt*in (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung sowie fundierte Kenntnisse in den entsprechenden Aufgabenbereichen in einer öffentlichen Verwaltung Bereitschaft zur vertrauensvollen Zusammenarbeit u.a. mit der Verwaltungsleitung, dem Personalrat und den politischen Gremien Sozialkompetenz, Kommunikations- und Durchsetzungsstärke sowie ein verbindliches Auftreten hohe Einsatzbereitschaft, die Fähigkeit zu strategischem Denken sowie Verhandlungsgeschick Arbeitsumfang 100% Eingruppierung in Besoldungsgruppe A 13 bzw. Entgeltgruppe 12 TVöD verantwortungsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet umfangreiche individuelle Fortbildungsangebote und betriebliches Gesundheitsmanagement grundsätzliche Möglichkeit der Stellenteilung ÖPNV-Zuschuss in Höhe von 75% Die Stadt Filderstadt fördert die berufliche Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsleiter_in (w/m/d) Jüdisches Museum

Do. 13.05.2021
Frankfurt am Main
Wir wollen Frankfurt noch besser machen. Darum suchen wir Sie als Verwaltungsleiter_in (w/m/d) Jüdisches Museum für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand! Bewerben Sie sich jetzt und gestalten mit uns die Stadt von Morgen! Das Jüdische Museum in Frankfurt am Main ist das erste eigenständige Museum der Bundesrepublik Deutschland, das mit dem Auftrag gegründet wurde, jüdische Kulturen in Geschichte und Gegenwart erfahrbar zu machen. Es sammelt, bewahrt und erforscht Kulturgüter und Zeugnisse, die mit der jüdischen Geschichte Frankfurts verbunden sind und ver­mittelt diese in einem europäischen Kontext. Mit seinen kunst- und kulturhistorischen Ausstellungen, seinen Veran­staltungen, Bildungs- und Vermittlungsprogrammen, seinen digitalen Angeboten und seiner Freude an experimentellen Formaten versteht es sich als ein Museum ohne Mauern, das sowohl international wie auch lokal agiert. In den Jahren 2015 bis 2020 wurde das Jüdische Museum Frankfurt grundlegend erneuert. Neben dem neu gestalteten Museum Judengasse umfasst es nun einen neuen Museumskomplex am Bertha-Pappenheim-Platz, dessen Eröffnung im Oktober 2020 stattfand. Zur Steuerung der administrativen Abläufe und Funktionalität suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n Verwaltungsleiter_in (w/m/d)Jüdisches Museum Vollzeit, Teilzeit EGr. 9a TVöD Leitung des Verwaltungsbereichs mit einer_einem Mitarbeitenden; Beratung der Beschäftigten des Jüdischen Museums in administrativen Angelegen­heiten Haushaltsüberwachung: Erstellen des Wirtschaft­splans, Entwickeln von Budgetvorlagen für die Budgetverantwortlichen des Museums, Durchführen von Abgleichen zwischen den Teilbudgets und der zentralen Finanzverwaltung (in SAP), Erstellen von Übersichten über die Gesamtausgaben im Jahres­verlauf Verwaltung der Finanzen: Bearbeiten von Vergaben und Bestellungen, Prüfen und Anweisen von Rechnungen (in SAP und xFlow), Kontrollieren von Zahlungseingängen, Steuerung und Kontrolle des Kassenwesens, Kommunikation mit dem Kassen­personal Administration von Drittmitteln: Erstellen von Kosten- und Finanzierungsplänen sowie der Verwendungsnachweise für drittmittelgeförderte Projekte Verwalten rechtsrelevanter Vorgänge (Anträge, Verträge, Steuerangelegenheiten) sowie Erstellen der hauseigenen Statistiken abgeschlossene Verwaltungs- oder kaufmännische Ausbildung praktische Erfahrung in der Abrechnung von Dritt­mitteln sowie in der Kosten- und Leistungsrechnung im öffentlichen Dienst ausgeprägtes Organisations- und Kommunikations­geschick sowie die kognitive Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zielführend zu erfassen, zu steuern und komplexe Verwaltungsabläufe und -erforder­nisse den verschiedenen Kolleginnen_Kollegen vermitteln zu können Leitungskompetenz und -erfahrung ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit sowie eine verantwortungsbewusste, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise Flexibilität, Stressresilienz und die Fähigkeit, unter Zeitdruck zielgerichtet und ergebnisorientiert zu arbeiten sehr gute EDV-Kenntnisse (SAP, MS Office) Diversitätssensibilität und interkulturelle Kompetenz umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarif­gebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem diversen Arbeitsumfeld ein motiviertes, kollegiales Team in einem neu gestalteten Museum sowie kooperative Arbeits­atmosphäre
Zum Stellenangebot

Fachbereichsleitung Berufliche Rehabilitation/Sozialdienst (m/w/d)

Do. 13.05.2021
Oberursel (Taunus)
Die Oberurseler Werkstätten für Menschen mit Behinderung sind ein Eigenbetrieb des Hochtaunuskreises, der Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen durch individuelle Förderung und Betreuung in Beruf und Gesellschaft integriert. Dazu gehören berufliche Bildung, Förderung der persönlichen Entwicklung, Arbeitsplatzangebote und pflegerische Hilfen. Zum nächstmöglichen Termin ist zur Betreuung der Zweigstelle „Tabaksmühlenweg“ in Oberursel und unseren Außenarbeitsplätzen 1 Stelle in Vollzeit zu besetzen. Wir suchen eine: Fachbereichsleitung Berufliche Rehabilitation/Sozialdienst (m/w/d) Anleitung und Führung von insgesamt 8 Fachkräften sowie 1 Job-Coach in pädagogischen Fragen die Planung und Steuerung der individuellen Förderung von Menschen mit Behinderung innerhalb der Zweigwerkstatt und auf unseren Außenarbeitsplätzen im Hochtaunuskreis die Beratung der Klienten, die Durchführung von Konflikt- und Kriseninterventionen Administrative Aufgaben (eigenverantwortliche Aktenführung, Teilhabeplanung (PIT), Dokumentation) Organisation von Arbeitsabläufen und Veranstaltungen Kooperation mit Familien, Betreuern, Einrichtungen und Fachdiensten Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team Wir suchen einen Bewerber/ eine Bewerberin (m/w/d) mit erfolgreich abgeschlossenem Studium der Sozialen Arbeit/ Sozialpädagogik (Dipl. oder B.A.) oder einem vergleichbaren Studiengang. Berufserfahrung ist gewünscht. Wir erwarten: qualifizierte Gesprächsführungs- und Beratungskompetenz Kenntnisse über Förder- und Teilplanung, sowie im Sozialrecht Eigenverantwortliches Handeln und Bereitschaft zur Teamarbeit Bereitschaft zur Fortbildung Führerschein Klasse B, PC-Kenntnisse (MS-Office) einen Arbeitsplatz in einem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Arbeitsgebiet eine Vergütung nach TVöD und umfangreiche Sozialleistungen, z. B. Angebote zur betrieblichen Altersvorsorge (ZVK, Entgeltumwandlung), Zuschuss zu VL-Verträgen geregelte Arbeitszeiten Job-Ticket
Zum Stellenangebot

Abteilungsleitung Behindertenhilfe (m/w/d) Wohnen, Assistenz und Bildung

Do. 13.05.2021
Montabaur
Der Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn e.V. engagiert sich mit über 1.000 hauptamtlichen Mitarbeitenden und über 250 Ehrenamtlichen für die Menschen im Westerwald und Rhein-Lahn-Kreis. Neben diversen Angeboten in der Alten- und Gesundheitshilfe sowie der Sozialberatung bietet der Spitzenverband auch vielfältige Arbeits-, Wohn- und Bildungseinrichtungen für Menschen mit Behinderungen. Im Rahmen einer ruhestandsbedingten Nachfolgeplanung sucht conQuaesso® JOBS für die Behindertenhilfe zum IV. Quartal 2021 in Montabaur eine Abteilungsleitung Behindertenhilfe(m/w/d)  Wohnen, Assistenz und Bildung. Über die Abteilung: In der Abteilung Wohnen, Assistenz und Bildung der Behindertenhilfe erbringt das Sozialunternehmen zeitgemäße und individuellfördernde Leistungen für Menschen aller Altersklassen. Die drei Wohneinrichtungen bieten in verschiedenen Wohnsettings insgesamt rund 100 Plätze für erwachsene Menschen mit Behinderungen. Für die junge Generation engagiert sich der Verband in einer integrativen Kita mit über 80 Plätzen und einer Förderschule mit den Schwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklung mit 100 Plätzen. In den ambulanten Hilfen werden insgesamt ca. 40 Personen betreut. Die Abteilung beschäftigt in den einzelnen Einrichtungen insgesamt 180 Mitarbeitende. Ergänzt wird das ganzheitliche Angebot durch die eigenständige Abteilung Werkstätten. Gestaltung und innovative Weiterentwicklung der Konzeption mit klarer Ausrichtung am BTHG Fachliche und wirtschaftliche Steuerung der Abteilung in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit dem Vorstand und den Einrichtungsleitungen Verantwortung für Vergütungsverhandlungen, Instandhaltung und Bauvorhaben sowie Personalgewinnung und -bindung Vertretung des renommierten Trägers und der Behindertenhilfe in der Region sowie spannende Netzwerkkontakte Attraktives Vergütungspaket gemäß AVR sowie vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung Führungserfahrung in der Behindertenhilfe, insbesondere in der Ausgestaltung eines zeitgemäßen Angebotsportfolios Akademische Qualifikation in der Sozialpädagogik oder Sozialen Arbeit, verbunden mit ausgeprägter Fachexpertise im BTHG Partizipatives Führungsverständnis mit Innovationskraft und Freude an der stetigen Entwicklung der Abteilung und der Mitarbeitenden Hohe soziale Kompetenz und ausgewiesene Kommunikationsstärke kombiniert mit Empathie für die Bedürfnisse der verschiedenen Zielgruppen
Zum Stellenangebot

Abteilungsleiter (m/w/d) Beratung / Steuern

Do. 13.05.2021
Kassel, Hessen
Lernen Sie uns kennen und bereichern Sie unser Team als Abteilungsleiter (m/w/d) Beratung / Steuern für die Region Hessenring am Standort Kassel Sie stehen bei uns im Mittelpunkt! Innerhalb der EDEKA-Gruppe sind wir deutschlandweit tätig als Beratungsgesellschaft für Steuern, Finanzen und Betriebswirtschaft. An 26 Standorten sind wir mit über 800 Mitarbeitern für rund 8.000 Mandanten mit großem Engagement aktiv. Disziplinarische Führung und Förderung von rund 10 Mitarbeitern (Steuerberater, Steuerfachangestellte, Bilanzbuchhalter u. ä.) Umfassende steuerliche und betriebswirtschaftliche Gestaltungsberatung Verantwortung für die Erstellung handels- und steuerrechtlicher Jahresabschlüsse sowie die Bearbeitung von Steuererklärungen für Mandanten verschiedener Rechtsformen Analyse der kurzfristigen Erfolgsrechnung Begleitung von Betriebsprüfungen Mitwirkung bei der Entwicklung und Umsetzung unternehmensweiter und bereichsbezogener Ziele Ansprechpartner für das Team, die Mitarbeiter der Zweigniederlassungen und externe Partner Erfolgreich abgeschlossenes Steuerberaterexamen Erste Führungserfahrung wünschenswert Sicherheit bei der Erstellung von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen Umfassendes betriebswirtschaftliches Verständnis sowie eine mandanten- und lösungsorientierte Denk- und Arbeitsweise Offenheit gegenüber neuen Herausforderungen sowie die Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung Professionelles und freundliches Auftreten Sehr gute MS Office Kenntnisse, idealerweise Kenntnisse in DATEV und SAP Unbefristeter Arbeitsvertrag sowie flexible Arbeitszeiten Fachliche und persönliche Weiterbildung Betriebliche Altersvorsorge und Gruppenunfallversicherung Zuschüsse für Sport- und Gesundheitsmaßnahmen Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf Heiligabend und Silvester erhalten Sie zusätzlich frei An Ihrem Geburtstag schenken wir Ihnen einen halben Urlaubstag Mitarbeiterevents (Betriebsausflug, Weihnachtsfeier, Jubiläumsveranstaltung)
Zum Stellenangebot

Abteilungsleitung (m/w/d) Bau / Technik

Do. 13.05.2021
Aachen
Das Studierendenwerk Aachen AöR versteht sich als Dienst­leistungs­unternehmen mit 370 Beschäftigten für rund 62.000 Studierende. Als erstes der 57 Studentenwerke Deutschlands wurden wir als familienfreundliches Unternehmen mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie® ausgezeichnet. Zum nächstmöglichen Termin suchen wir eine Abteilungsleitung (m/w/d) Bau/Technik Die Abteilung Bau/Technik betreut alle Immobilien in baulichen und technischen Angelegenheiten. Führungs-, Organisations- und Ergebnisverantwortung für die gesamte Abteilung mit insgesamt ca. 9 MitarbeiterInnen Verantwortung für die Planung und Durchführung von Sanierungen und den Ausbau der bestehenden Gebäude Neubauprojekte studentischer Wohnraum gastronomische Einrichtungen Kindertageseinrichtungen Planung der Investitionsmaßnahmen Zusammenarbeit mit den städtischen Behörden und anderen öffentlichen Stellen zukunftssichere Weiterentwicklung der Abteilung abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen Bau, Projektmanagement Bau mehrjährige Berufs- und Führungsverantwortung in gleicher oder ähnlicher Position gute Kenntnisse im Management von Bauprojekten sehr gute konzeptionelle und analytische Fähigkeiten, Entscheidungsfreude und -fähigkeit sowie eine ausgeprägte Ziel- und Umsetzungsorientierung wertschätzende Führung über alle Hierarchieebenen sehr gute, klare Kommunikation sowie Kooperations- und Verhandlungsgeschick und überzeugendes Auftreten Erfahrung in der Analyse von Kennzahlen und der Ableitung von Steuerungsmaßnahmen gute MS-Office-Kenntnisse Erfahrung im Umgang mit einer CAFM-Software ist von Vorteil Auf Sie wartet ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem familienfreundlichen Umfeld mit Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Ihre Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst TVöD-VKA.
Zum Stellenangebot

Bibliothekar/in (m/w/d) in der Funktion Stellvertretung der Büchereileitung in Teilzeit mit 70%

Do. 13.05.2021
Fellbach (Württemberg)
Die Große Kreisstadt Fellbach (ca. 46.000 Einwohner) liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart und verfügt über eine sehr gute Infrastruktur in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Als Arbeitgeberin überzeugt die Stadt mit optimalen Rahmenbedingungen in einem modernen, innovativen Arbeitsumfeld. Die Stadt Fellbach fördert aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir suchen baldmöglichst für die Stadtbücherei Fellbach eine/n Bibliothekar/in (m/w/d) in der Funktion Stellvertretung der Büchereileitung in Teilzeit mit 70% Die Stadtbücherei Fellbach ist ein mittelstädtisches Bibliothekssystem mit einer Hauptstelle und zwei Stadtteilbüchereien. Die Hauptstelle hat einen Medienbestand von rund 60.000 Medien, 280.000 Entleihungen sowie 90.000 Besuchern im Jahr. Die Stadtbücherei versteht sich als kommunale Dienstleistungseinrichtung mit der Aufgabe, ein breit gefächertes Medien-, Informations-, Bildungs- und Kulturangebot zur Verfügung zu stellen. Stellvertretende Leitung der Stadtbücherei Fellbach Vertretung der Leitungsaufgaben nach innen (z.B. Personalführung) und außen (z.B. Öffentlichkeitsarbeit) bei Abwesenheit der Büchereileitung Leitung einzelner Sachgebiete innerhalb des Bibliothekssystems: Inhaltliche Gesamtkoordination und -konzeption der EDV für das Bibliothekssystem Leitung des Teilbereichs digitale Öffentlichkeitsarbeit (Homepage, Social Media) Koordinationsaufgaben für den Verbund der eBibliothek Rems-Murr Kundenorientierter Bestandsaufbau, Verantwortung des Medienetats für die Hauptstelle Informations- und Auskunftsdienst sowie Lektoratsarbeit Bachelor of Arts Bibliotheks- und Informationsmanagement bzw. Diplom-Bibliothekar/in (m/w/d) oder vergleichbare Ausbildung Berufserfahrung, Leitungserfahrung ist wünschenswert Kunden- und Serviceorientierung Kommunikationsfähigkeit Engagement, Kreativität und Aufgeschlossenheit für neue Ideen selbstständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit Flexibilität und Bereitschaft zu regelmäßigen Abend- und Samstagsdiensten Eingruppierung nach TVöD 11 eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer attraktiven Bibliothek mit einem engagierten Team Leistungsentgelt nach § 18 TVöD, derzeit pauschaliert Fahrtkostenzuschuss in Höhe von 75 v.H. bei Benutzung des ÖPNV (VVS Jobticket) Radbonus bei Nutzung des Fahrrads für den Weg zur Arbeitsstätte Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung Betriebliche Kinderbetreuung Angebote zur Gesundheitsförderung und Entgeltumwandlung zur Altersvorsorge Aktive Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern
Zum Stellenangebot

Leitung (m/w/d) des Dezernates 32 – Reisebuchung

Do. 13.05.2021
Boostedt
Im Landesamt für Zuwanderung und Flüchtlinge Schleswig-Holstein (LaZuF) ist am Standort Boostedt zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung 3 „Rückkehrmanagement“ die Stelle der Leitung (m/w/d) des Dezernates 32 – „Reisebuchung“ auf Dauer in Vollzeit zu besetzen. Diese Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Beschäftigte des Landes Schleswig-Holstein und an externe Bewerberinnen und Bewerber. Das Landesamt für Zuwanderung und Flüchtlinge Schleswig-Holstein ist als Landesoberbehörde integraler Bestandteil der schleswig-holsteinischen Zuwanderungsverwaltung. Es ist u.a. für die Aufnahme von Asylsuchenden, unerlaubt eingereisten Ausländerinnen und Ausländern, Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedlern sowie deren Verteilung zuständig. Darüber hinaus ist es landesweite Koordinierungsstelle für Aufenthaltsbeendigungen sowie Passersatz­beschaffung und verantwortet eine Ausreiseeinrichtung, die sogenannte „Landesunterkunft für Ausreisepflichtige“. Zudem ist das Landesamt Zentralstelle für die Fachkräfteeinwanderung Schleswig-Holstein. In Glückstadt wird in diesem Jahr eine Abschiebungshafteinrichtung (AHE) in Betrieb genommen, die verwaltungsorganisatorisch als eigene Abteilung an das LaZuF angebunden wird. Leitung und Koordination des Dezernats Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten des Dezernats Koordinierung und Überwachung komplexer sowie sachlich und rechtlich schwieriger Maßnahmen z.B. Charter, Sammelüberstellungen, schwierige Einzelmaßnahmen und Fallgestaltungen Entwicklung und Optimierung von Prozessen des Rückreisemanagements im Zusammenhang mit allen beteiligten Dezernaten, mit der Bundespolizei, Zuwanderungsbehörden und weiteren an dem Rückführungsprozess beteiligten Dritten Länderübergreifende Zusammenarbeit in Gremien und gemeinsamen Einrichtungen des Bundes Als Bewerberin / Bewerber (m/w/d) verfügen Sie über: Die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder eine vergleichbare Qualifikation (z.B. einen erfolgreichen Abschluss des Qualifizierungslehrganges II) Verantwortungsbereitschaft, soziale sowie interkulturelle Kompetenz, Teamfähigkeit, Organisations­fähigkeit verbunden mit einem hohen Maß an Entschlusskraft und Durchsetzungs­fähigkeit Hohes Maß an Eigenständigkeit und -initiative Ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen und unregelmäßigen Dienstzeiten auch während der Nachtstunden Einen Führerschein der Klasse B (Nachweis bitte der Bewerbung beifügen) Eine ärztliche Bescheinigung über einen ausreichenden Impfschutz, eine Immunität gegen Masern oder darüber, dass eine medizinische Kontraindikation für eine Masernschutzimpfung (§ 20 Abs. 8 Nr. 3 IfSG) gegeben ist (gilt nur für nach dem 31.12.1970 Geborene; Nachweis bitte der Bewerbung beifügen). Für die Bewerbung von Vorteil sind: Grundkenntnisse des Aufenthalts- und Asylrechts Ein sicheres und authentisches Auftreten; gerne auch erste Führungserfahrung Eine gute Auffassungsgabe und Entscheidungsfreude sowie ein hohes Maß an Kooperations­fähigkeit Gute Kenntnisse der englischen Sprache, die eine sichere Anwendung im Rahmen der täglichen Arbeit in einer Zuwanderungsbehörde ermöglichen; weitere fremdsprachliche Kenntnisse wären wünschenswert Einen abwechslungsreichen, herausfordernden und interessanten Arbeitsplatz mit ungewöhnlich großen Gestaltungsmöglichkeiten Einen einsatzstarken Kreis von Mitarbeitenden Unterstützung bei der Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen sowie fachliche Fortbildung Flexible Arbeitsformen (Wohnraumarbeit, Mobiles Arbeiten) und ein flexibles Arbeitszeitsystem, das es Ihnen ermöglicht, berufliche und private Herausforderungen erfolgreich miteinander in Einklang zu bringen Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen und stellenmäßigen Voraussetzungen kann eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 12 erreicht werden. Bei einer Tätigkeit im Beschäftigtenverhältnis ist bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis zur Entgelt­gruppe 12 TV-L möglich. Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Landesregierung ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten in der Landesverwaltung zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist darauf hin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Landesregierung. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
Zum Stellenangebot

Leiter (m/w/d) städtischer Betrieb für Hochbau / Wohnungsbau / Immobilien

Do. 13.05.2021
Düsseldorf
HAPEKO ist die erste Adresse für Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Schwerpunkt der Tätigkeit ist das Schaffen von Verbindungen zwischen Spezialisten und Führungskräften mit einem beruflichen Veränderungswunsch und passenden Unternehmen. HAPEKO (www.hapeko.de) ist deutschlandweit mit mehr als 20 Standorten vertreten. Unser Mandant ist eine moderne Mittelstadt westlich von Düsseldorf und bietet Ihnen einen modernen, zukunfts- und standortsicheren Arbeitsplatz. Die eigenbetriebsähnliche Einrichtung im Bereich Hochbau / Immobilien / Wohnungsbau / kommunales Gebäudemanagement fungiert als Dienstleistungsbetrieb für die entsprechenden Geschäftsbereiche unseres Mandanten. Die Leistungen umfassen u. a. die Architektenleistung für den Neu- und Umbau, sowie Erweiterungs- und Sanierungsmaßnahmen kommunaler Gebäude, Instandhaltung sämtlicher städtischer Liegenschaften, Ingenieurleistungen HSL und Elektrotechnik, Energiemanagement, Arbeitssicherheit sowie die Hausverwaltung von ca. 150 Wohneinheiten. Gesucht wird eine Persönlichkeit mit einer unternehmerischen Grundeinstellung, der Fähigkeit zu eigenverantwortlichen Entscheidungen, betriebswirtschaftlichem Fingerspitzengefühl, hohem Engagement, Identifikation mit den städtischen Belangen sowie Führungserfahrung. Der Einsatzort: Raum Düsseldorf Leitung des Eigenbetriebes mit zurzeit 23 Mitarbeitern/-innen einschließlich der Personal-, Finanz und Organisationsverantwortung. Vertretung des Eigenbetriebes in der Öffentlichkeit, in den verwaltungsinternen und politischen Gremien. Mitwirkung bei Entwürfen von schwierigen bzw. bedeutenden Baumaßnahmen. Zwingend erforderlich ist eine wissenschaftliche Hochschulausbildung mit dem Abschluss Diplom- oder Master der Fachrichtung Architektur / Bauingenieurwesen. Das zweite Staatsexamen (Fachrichtung Hochbau oder Städtebau) ist wünschenswert, das Nichtvorliegen ist jedoch kein Ausschlusskriterium. Ausnahmen von diesen Zulassungsvoraussetzungen werden nicht zugelassen. Ebenso erforderlich sind eine mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung und Führungskompetenz als Architekt*in oder Bauingenieur*in in einem Architekturbüro oder der öffentlichen Verwaltung sowie fundierte Erfahrung in der Anwendung einschlägiger Vorschriften und Gesetze (VOB, LBO, BauNVO, HoAI). Einschlägige betriebswirtschaftliche Erfahrungen werden ebenso vorausgesetzt. Ergänzt wird Ihr Profil durch Überzeugungskraft, Teamfähigkeit, hohe Verantwortungsbereitschaft und Engagement; ebenso überzeugen Sie durch Konfliktfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen. Kreativität und Aufgeschlossenheit für neue Entwicklungen, insbesondere auf der digitalen, Ebene, Organisationsvermögen sowie betriebswirtschaftlich orientierte Denkweise bei verwaltungsmäßigem Basiswissen runden Ihr Profil ab. Als Arbeitgeber bietet Ihnen unser Mandant einen sicheren, modernen und zukunftsweisenden Arbeitsplatz, bei dem Sie das zukünftige Stadtbild mit gestalten und den Bürgerinnen und Bürgern einen echten Mehrwert bieten können. Die Eingruppierung bzw. Besoldung erfolgt nach EG 15 TVöD bzw. A 15 LBesG NRW. Eine entsprechende Eingruppierung ist nur möglich, wenn im Tarifbereich die tarifrechtlichen Voraussetzungen erfüllt werden bzw. im Beamtenbereich die beamtenrechtlichen Bestimmungen dies zulassen. Die Übertragung der Aufgabe erfolgt für zwei Jahre auf Probe gemäß TVöD bzw. LBG. Die Stelle ist in Vollzeit unbefristet zu besetzen. Job-Sharing ist möglich. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellten Menschen unter Beachtung der Bestimmungen des SGB IX.
Zum Stellenangebot

Abteilungsleitung (m/w/d) Verwaltung

Do. 13.05.2021
Aachen
Das Studierendenwerk Aachen AöR versteht sich als Dienst­leistungs­unternehmen mit 370 Beschäftigten für rund 62.000 Studierende. Als erstes der 57 Studentenwerke Deutschlands wurden wir als familienfreundliches Unternehmen mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie® ausgezeichnet. Zum nächstmöglichen Termin suchen wir eine Abteilungsleitung (m/w/d) Verwaltung Sie steuern die Gruppen der Verwaltung und haben Personalverantwortung für rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dabei liegt der Schwerpunkt der Tätigkeit im Bereich Personalmanagement. Darüber hinaus verantworten Sie auch die Bereiche Einkauf und IT. Führungs-, Organisations- und Ergebnisverantwortung für die gesamte Abteilung enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und den Fachabteilungen durch Beratung, Unterstützung und gemeinsame Arbeit für die Ziele des Studierendenwerks Sie stellen eine hohe Qualität der Serviceleistungen gegenüber den übrigen Fachbereichen und den Beschäftigten des Studierendenwerks sicher Sie sind verantwortlich für eine effiziente und rechtskonforme Aufbau- und Ablauforganisation und entwickeln diese kontinuierlich weiter die allgemeine Gebäudebewirtschaftung, wie die Verwaltung von Büroflächen, die Vermietung von Dachflächen und die Parkraumbewirtschaftung gehören ebenfalls zu Ihrem Verantwortungsbereich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise der Rechtswissenschaften oder der Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Personal mehrjährige Berufs- und Führungsverantwortung in gleicher oder ähnlicher Position Kenntnisse im Tarifrecht des öffentlichen Dienstes (TVöD-VKA), Gremienrecht (LPVG NRW) sowie im Arbeitsrecht Kenntnisse im Bereich öffentlicher Ausschreibungen, BGB (insbesondere Kaufrecht) und HGB hohe IT-Affinität Interesse an der und Bereitschaft zur Einführung moderner und agiler Arbeitsformen eigenverantwortlich handelnde Führungskraft, der es gelingt, andere zu begeistern und durch vorbildliches Verhalten zu führen hohe Teamfähigkeit, klarer und transparenter Führungsstil sowie respektvoller, wertschätzender Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Entscheidungsfreude und -fähigkeit sowie eine ausgeprägte Ziel- und Umsetzungsorientierung, strukturierte Arbeitsweise sehr gute Sozialkompetenzen, kooperatives Durchsetzungsvermögen sowie sehr gute, klare Kommunikation und überzeugendes Auftreten Erfahrung im Umgang mit SAP HCM sowie einem Warenwirtschaftssystem ist von Vorteil Auf Sie wartet ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem familienfreundlichen Umfeld mit Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Ihre Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst TVöD-VKA.
Zum Stellenangebot


shopping-portal