Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Abteilungsleitung: 7 Jobs in Pries

Berufsfeld
  • Abteilungsleitung
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
  • Sonstige Dienstleistungen 2
  • Elektrotechnik 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 7
  • Mit Personalverantwortung 6
Arbeitszeit
  • Vollzeit 7
  • Home Office 2
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 7
Abteilungsleitung

Abteilungsleiter Rechnungswesen (m/w/d)

Fr. 16.04.2021
Kiel
In ganz Deutschland aktivieren wir, die GSM Training & Integration GmbH, Menschen nachhaltig, indem wir diese durch intensive, persönliche Betreuung individuell unterstützen und stärken. Wir sehen uns als Teil des sozialen Hilfesystems und arbeiten, als zertifizierter Dienstleister, Hand in Hand mit unseren Auftraggebern. Wir verstehen uns als Hoffnungsträger, der Menschen mit rd. 1.000 Mitarbeitern an derzeit ca. 250 Standorten auf ihrem Lebensweg begleitet. Unsere Angebote entwickeln wir stetig weiter und bieten dadurch passgenaue Konzepte für unsere Zielgruppe. Unser Projektangebot ist genauso individuell, wie unsere Teilnehmenden. Als Abteilungsleiter Rechnungswesen (m/w/d) führen und steuern Sie mit Ihrem Team die gesamte Buchhaltung. Sie berichten direkt an die Kaufmännische Leitung. Als Teil des Führungsteams werden Ihnen nicht nur Einblicke in die strategische Ausrichtung der Kaufmännischen Abteilungen ermöglicht, sondern Sie übernehmen auch eine führende Rolle bei der Weiterentwicklung der Buchhaltungsprozesse von GSM. Fachliche und disziplinarische Leitung der Abteilung Rechnungswesen Steuerung und Koordination der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung Erstellung und Koordination von Monats-, Quartals- und Jahresabschlüssen Ansprechpartner für Steuerberater, Wirtschafts- und Betriebsprüfer Weiterentwicklung und Optimierung sämtlicher buchhalterischer Prozesse und Systeme Steuerung und Durchführung von betriebswirtschaftlichen Analysen und Sonderprojekten Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium mit einschlägiger Berufserfahrung Führungserfahrung / Spaß an der Führung und Weiterentwicklung eines Teams Sorgfältige, systematische und selbstständige Arbeitsweise Ausgezeichnete analytische und konzeptionelle Fähigkeiten Sicherer Umgang mit den gängigen Buchhaltungsprogrammen und MS Office-Tools Dynamische Teams, mit viel Tatendrang und ausgeprägter Leistungs- und Umsetzungsbereitschaft Flexible Arbeitszeiten und Corporate Benefits etc. Einen unbefristeten Arbeitsvertrag Langfristige Perspektive mit hervorragenden Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung in einem dynamisch wachsenden, zukunftsorientierten Unternehmen, das auf den Menschen ausgerichtete Dienstleistungen erbringt
Zum Stellenangebot

Facharzt als Oberarzt (m/w/d) Allgemein- und Viszeralchirurgie

Mo. 12.04.2021
Rendsburg, Eckernförde
Herzlich willkommen bei imland! Die imland gGmbH im Herzen Schleswig-Holsteins ist eine hochmoderne Schwerpunktklinik sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Mit den beiden Standorten Rendsburg und Eckernförde versorgen wir unsere Patienten mit ca. 2.400 „imländer*innen“ und ca. 800 Planbetten. Neben dem innovativen Therapiezentrum sowie unserer ambulanten Versorgungseinheit, dem MVZ, finden darüber hinaus fachspezifische Aus- und Weiterbildungen in unserem imland-Bildungszentrum statt. Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie gehört zu den größten ihrer Art in Schleswig-Holstein und bietet als viszeralchirurgisches Zentrum für die Schwerpunktversorgung die Behandlung sämtlicher akuter und chronischer weichteilchirurgischer Erkrankungen. Wir suchen ab sofort an den Klinikstandorten Rendsburg und Eckernförde einen Facharzt/Oberarzt (m/w/d) Allgemein- und Viszeralchirurgie unbefristet in VollzeitDank speziell ausgebildeter Mitarbeiter*innen sowie modernster Instrumentarien können hoch spezialisierte Eingriffe mit hervorragender fachlicher Kompetenz durchgeführt werden – überwiegend in gewebeschonender und minimalinvasiver Technik. Die großen Operationszahlen von jährlich 4.000 Patienten in Eckernförde sowie am Standort Rendsburg sprechen für sich. In diesem Kontext sind Sie für die fachkompetente allgemein- und viszeralchirurgische Versorgung und Betreuung der Patienten zuständig. Sie übernehmen entsprechende operative Eingriffe und arbeiten dabei konstruktiv mit allen angrenzenden Disziplinen unseres Hauses zusammen. Sie sind eine engagierte, fachlich qualifizierte und teamfähige Persönlichkeit, die ihre fundierten Fertigkeiten im gesamten Gebiet der Allgemein- und Viszeralchirurgie einbringt. Sie besitzen eine Expertise in laparoskopischer Chirurgie und führen eigenständig viszeralchirurgische Operationen auf dem Niveau eines Schwerpunktversorgers durch. Sie besitzen perfekte Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. Niveau C1). Fachliche und persönliche Weiterentwicklung – flache Hierarchien – eigenverantwortliches Arbeiten – herausfordernde Aufgabengebiete – Bezahlung nach TV-Ärzte/VKA und vieles mehr…
Zum Stellenangebot

Sachbereichsleiter*in in der Eingliederungshilfe

Sa. 10.04.2021
Kiel
Die Landeshauptstadt Kiel gehört zu den größten Arbeitgeber*innen und Ausbildungsbetrieben in Schleswig-Holstein und be­schäf­tigt derzeit mehr als 5.000 Mitarbeiter*innen in 27 Ämtern, Referaten und Betrieben. Familien­bewusste Personal­politik in Form von Teil­zeit­möglich­kei­ten und mobilem Arbeiten sowie abwechslungsreiche Arbeitsplätze, ein umfangreiches Fort­bil­dungs­pro­gramm und eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL sind nur einige Vorteile, die die Kieler Stadtverwaltung bietet. Kiel ist eine dyna­mische, weltoffene und stark wachsende Großstadt mit mehr als 248.000 Einwohner*innen sowie einer hohen Lebensqualität durch die einmalige Lage an der Förde. Im Amt für Soziale Dienste der Landeshauptstadt Kiel, Abt. Eingliederungshilfe, Hilfe zum Lebensunterhalt und Betreuungsstelle, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Planstelle als Sachbereichsleiter*in in der Eingliederungshilfe zu besetzen. Die Planstelle ist nach der Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 SHBesG ausgewiesen und unter der Vor­aus­setz­ung teilbar, dass die gesamte Arbeitszeit abgedeckt wird. Es steht nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung. Die Leitung ist verantwortlich für acht Mitarbeitende. Deren Aufgabe ist die Unterstützung von Menschen mit Behinderung und deren Anliegen. Insbesondere die Abarbeitung von Anträgen zur Sicherung einer gleichberechtigten Teilhabe am Leben in der Gesellschaft. Der Fachbereich besteht aus fünf Sachbereichen, die eng zusammenarbeiten. Die Arbeit im Fachbereich ist sozialräumlich ausgerichtet. In der Leitungsposition gehören dazu gute Kenntnisse der Infrastruktur im Stadtteil und der Kooperationspartner. Leitung der Arbeitsgruppe mit entsprechender Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht Führung und Motivation der Mitarbeiter*innen Beratung, Begleitung und ggf. Entscheidung bei schwierigen Einzelfällen Bearbeitung von Beschwerden und Widersprüchen Koordination von Gesamt- und Teilhabeplanverfahren nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) SGB IX Zusammenarbeit mit Stellen und Institutionen innerhalb und außerhalb der Verwaltung die Laufbahnprüfung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe zwei, Fachrichtung Allgemeine Dienste, oder die Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe zwei, Fachrichtung Allgemeine Dienste, bzw. der abgeschlossene Angestelltenlehrgang II, jeweils mit fundierten Kenntnissen in der Anwendung und Auslegung von Rechtsvorschriften, oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mind. 6 Semestern mit einer der folgenden Fachrichtungen Verwaltungsmanagement, Public Management Öffentliches Recht Staats-, Verwaltungswissenschaft oder Rechtswissenschaft oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mind. 6 Semestern mit einer der folgenden Fachrichtungen Sozialversicherung Betriebswirtschaftslehre, Business Administration Verwaltungsinformatik Sozialmanagement Wirtschaftswissenschaften oder Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung als Sozialarbeiter*in bzw. Sozialpädagog*in jeweils mit fundierten Kenntnissen in der Anwendung und Auslegung von Rechtsvorschriften jeweils mit einer mindestens befriedigenden Abschlussnote eine mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung auf Grundlage der geforderten Vor- und Ausbildung Kenntnisse im Sozialleistungsrecht EDV-Kenntnisse in der Anwendung der Standardsoftware (Word, Excel) EDV-Kenntnisse in der Anwendung der Fachsoftware (OPEN PROSOZ) bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Kritikfähigkeit eine ausgeprägte Belastbarkeit eine gute Motivationsfähigkeit Zugelassen werden auch Bewerbungen mit o. g. Abschlüssen mit weniger als einer „befriedigenden“ Abschlussnote, wenn eine erfolgreiche mindestens dreijährige Berufserfahrung durch Zeugnisse oder dienstliche Beurteilungen mit der Note „gut“ oder besser nachgewiesen werden. Kenntnisse über psychische Erkrankungen oder Behinderungen Berufliche Erfahrungen mit Methoden des Casemanagements (Fallmanagements) Führungserfahrungen
Zum Stellenangebot

Projektleiter (m/w/x/d) Garten- und Landschaftspflege

Do. 08.04.2021
Kiel
Die RPG-Gruppe ist in Berlin-Brandenburg zu Hause und mit weiteren Niederlassungen in Kiel und Halle/Saale vertreten. Wir bieten ein großes Spektrum an Dienstleistungen rund um Immobilien und Außenanlagen: Unsere Gebäudereinigung übernimmt die Unterhalts-, die Glas- und Fassadenreinigung. Zudem sorgen wir für ein ansprechendes Umfeld mit unserem Team der Garten- und Landschaftspflege und gewährleisten in der kalten Jahreszeit auch mit moderner Kommunaltechnik sicheres Vorankommen. Die Bekämpfung und Vergrämung von Schädlingen führen gern unsere Spezialisten durch. Weitere tatkräftige Teams für anspruchsvolle Projekte haben wir in den Bereichen Dachbau, Hoch-/Tief- und GaLaBau, sowie in unserer Fahrzeugschmiede. Für unsere jeweiligen Teams in Berlin und Kiel suchen wir: Projektleiter (m/w/x/d) Garten- und Landschaftspflege Einen Einblick in unsere Leitlinien mit den Schwerpunkten Qualität, Umwelt und Kompetenz erhalten Sie auf unserer Homepage Führung und Kontrolle des Bereichs Garten- und Landschaftspflege in der Niederlassung Sicherstellung und Steuerung der Umsetzung relevanter Kernprozesse Überwachung von Budgetvorgaben, Kosten- und Erlöskontrolle Unterstützung bei der Weiterentwicklung von Prozessen Klärung der Schnittstellen zu benachbarten Abteilungen Fachliche Führung und Weiterbildung der Objektleiter Mitarbeiterbedarfsplanung und Koordination von Einsätzen Überwachung der vertragsgemäßen Auftragserfüllung Fachlich: abgeschlossene Berufsausbildung erforderlich im Bereich Garten- und Landschaftspflege mehrjährige Berufserfahrung mit Personalführung in einer vergleichbaren Position Betriebswirtschaftliches Verständnis Erfahrungen mit Projektmanagementsoftware, Zeiterfassungssystemen/ Personaleinsatzplanung und mit MS Office Fahrerlaubnis Klasse B Persönlich: ein hohes Maß an Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und lösungsorientiertem Arbeiten eine ausgeprägte Service- und Dienstleistungsorientierung sowie Kommunikationsstärke und Organisationstalent eine effiziente, strukturierte und motivierte Arbeitsweise Erfahrung in der Mitarbeiterführung und -motivation souveränes Auftreten Firmenfahrzeug, private Nutzung gemäß Abstimmung Moderne Arbeitsmittel (Smartphone, Tablet etc.) Fort-/ Weiterbildungsmöglichkeiten unbefristeter Arbeitsvertrag mit leistungsgerechter Vergütung angenehmes Betriebs- und kollegiales Arbeitsklima kurze Entscheidungswege
Zum Stellenangebot

Leitung Bürger*innen-Service (Chief City Officer)

Mi. 07.04.2021
Kiel
Die Landeshauptstadt Kiel ist dort, wo die Förde zum Meer wird. In einer dynamischen, weltoffenen Großstadt leben rund 250.000 Menschen. Kiel ist ein attraktiver Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort und hat den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021 in der Kategorie Großstädte gewonnen. Zahlreiche weltweit tätige Unternehmen und eine aktive Gründerszene finden sich hier, sowie die renommierte Christian-Albrechts-Universität, die Fachhochschule Kiel und die Muthesius Kunsthochschule, die zusammen mehr als 34.000 Studierende ausbilden. Zum vielseitigen Kulturangebot gehören Theater und Oper, Kino und Konzerte, Galerien, Museen, Botanische Gärten und nicht zu vergessen die Kieler Woche. Dynamik und Balance am Meer – kurz: dort leben und arbeiten, wo andere Urlaub machen. Als eine der größten Arbeitgeberinnen und Ausbildungsbetriebe in Schleswig-Holstein beschäftigen wir derzeit mehr als 5.500 Menschen in den unterschiedlichsten Berufen. Damit sind wir nicht nur eine der größten, sondern auch eine der vielfältigsten Arbeitgeberinnen in der Region. Die Landeshauptstadt Kiel setzt gerade die Segel auf dem Weg zu einer modernen Verwaltung. Ein umfangreiches eigenes Fort- und Weiterbildungsangebot für die Beschäftigten, eine attraktive Mobilitätsförderung für Fahrrad und ÖPNV, ein Betriebliches Gesundheitsmanagement und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind für uns selbstverständlich. Die Landeshauptstadt Kiel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leitung Bürger*innen-Service (Chief City Officer) zu besetzen. Die vielfältigen Aufgaben des Bürger- und Ordnungsamtes werden aktuell neu ausgerichtet und die bisherigen Dienstleistungen und Services kritisch unter die Lupe genommen. Zukünftig sollen sie nach skandinavischem Vorbild als ganzheitliche Angebote etabliert und in einem neuen Stadtamt (City-Office) gebündelt werden. Die Bürger*innen sind anspruchsvoll und die Landeshauptstadt Kiel bleibt ehrgeizig. Entsprechend verantwortungsvoll ist die Aufgabe als Hauptverantwortliche*r für diesen Aufbau- und Entwicklungsprozess. Die*der künftige Stelleninhaber*in verantwortet das Gesamtangebot der Dienstleistungen und Services. Die Tätigkeit ist nach Entgeltgruppe 14 TVöD bzw. A 14 SHBesG bewertet und grundsätzlich teilbar. Eine Vergütung kann je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 14 TVöD erfolgen. Verantwortung für das Gesamtangebot der Dienstleistungen und Services des bisherigen Bürger- und Ordnungsamtes Mitglied der Lenkungsgruppe im aktuellen Projekt „@mt24 II“ und nach Projektabschluss Übernahme einer Leitungsfunktion mit Personalverantwortung im neuen Stadtamt Weiterentwicklung gesamtstädtischer Konzepte und Grundsätze für eine einheitliche Aufgabenwahrnehmung einschließlich Digitalisierung, Transformation und Etablierung von Servicestandards Mitwirkung und Stellungnahmen zu strategischen Fragestellungen und Themenbereichen der Abteilungen des Stadtamtes Leitung von Besprechungen mit städtischen Ämtern und Betrieben sowie Teilnahme an den Sitzungen des Innen- und Umweltausschusses und der Ratsversammlung Vertretung dieser Themen gegenüber der Öffentlichkeit, Medien und externen Einrichtungen (z. B. Hochschulen) Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschafts-, Medien- oder Verwaltungswissenschaften, mit einer Regelstudienzeit von mind. 8 Semestern (Master oder vergleichbar) oder über eine für die konkrete Aufgabenstellung überzeugende berufliche Erfahrung aus Leitung eines eigenen Unternehmens (Selbstständigkeit) mit Vertriebserfahrung. Als Beamt*in verfügen Sie über die Laufbahnbefähigung für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehemals höherer allgemeiner Verwaltungsdienst). Mindestens eine zehnjährige Berufserfahrung in für die Aufgabe geeigneten Bereichen. Zu den geeigneten Bereichen zählen Erfahrungen aus öffentlichen Services oder privatwirtschaftlichen Vertrieb mit dem Verständnis eine Dienstleistung zu erbringen. Mindestens eine fünfjährige Führungserfahrung. Von der*dem Stelleninhaber*in wird die Umsetzung der Führungsgrundsätze der Landeshauptstadt Kiel erwartet. Diese sind eine verbindliche Anforderung für Führungskräfte. Es wird daher die kontinuierliche Teilnahme an Fortbildungen in diesem Themenfeld vorausgesetzt. Nachgewiesene Kenntnisse bei der Führung von Mitarbeitenden und mit Budgetverantwortung Erfahrungen aus Veränderungsprozessen, Fähigkeiten und Kenntnisse in Projekt- und Prozessarbeit EDV-Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint) Interesse für gesamtwirtschaftliche und politische Zusammenhänge Kooperativer, motivierender Führungsstil sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Hohe Konflikt- und Kritikfähigkeit im Umgang mit den Bürger*innen und die Fähigkeit den unterschiedlichen Belangen verständnisvoll entgegenzukommen und fachkundig damit umzugehen
Zum Stellenangebot

Sachbereichsleiter*in der Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche

Mi. 31.03.2021
Kiel
Im Amt für Soziale Dienste der Landeshauptstadt Kiel, Abteilung Leistungen der Eingliederungshilfe, Hilfe zum Lebensunterhalt und Betreuungsstelle, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Planstelle als Sachbereichsleiter*in der Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche zu besetzen. Die Planstelle ist nach der Entgeltgruppe S 15 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 SHBesG ausgewiesen und teilbar unter der Voraussetzung der ganztägigen Besetzung. Die Landeshauptstadt Kiel gehört zu den größten Arbeitgeber*innen und Ausbildungsbetrieben in Schleswig-Holstein und beschäftigt derzeit mehr als 5.000 Mitarbeiter*innen in 27 Ämtern, Referaten und Betrieben. Familienbewusste Personalpolitik in Form von Teilzeitmöglichkeiten und mobilem Arbeiten sowie abwechslungsreiche Arbeitsplätze, ein umfangreiches Fortbildungsprogramm und eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL sind nur einige Vorteile, die die Kieler Stadtverwaltung bietet. Kiel ist eine dynamische, weltoffene und stark wachsende Großstadt mit mehr als 248.000 Einwohner*innen sowie einer hohen Lebensqualität durch die einmalige Lage an der Förde. Der Sachbereich befindet sich derzeit im Wandel. Die gesetzlichen Grundlagen haben sich in den vergangenen 3 Jahren erheblich verändert. Die Aufgabe der Leitung besteht im Wesentlichen darin, die Mitarbeiter*innen in diesem Verände­rungsprozess zu begleiten und die Arbeitsgrundlagen auf die neue Situation anzupassen. Eingliederungshilfen erhalten Personen, die aufgrund der Wechselwirkung zwischen einer geistigen, seelischen oder kör­per­lichen Gesundheitsstörung und einstellungs- und umweltbedingten Barrieren wesentlich in der Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft eingeschränkt sind oder davon bedroht werden.Aufgabe der Mitarbeiter*innen ist es, mit den zur Verfügung stehenden Unterstützungsleistungen, eine drohende Behin­derung zu verhüten oder eine Behinderung oder deren Folgen zu beseitigen oder zu mildern. In der Gesamt- und Teilhabe­planung wird das Ziel verfolgt, den Menschen eine gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilnahme am Leben in der Ge­meinschaft zu ermöglichen oder zu erleichtern. Außerdem, ihnen die Ausübung eines angemessenen Berufs oder einer sonstigen Beschäftigung zu ermöglichen und/oder so weit wie möglich unabhängig von Hilfe zu leben. Zu den wesentlichen Aufgaben der Leitung gehören insbesondere: • Sachbereichsleitung Leitung der Arbeitsgruppe mit entsprechender Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht Führung und Motivation der Mitarbeiter*innen Verantwortung für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter*innen Beratung, Begleitung und ggf. Entscheidung bei schwierigen Einzelfällen Bearbeitung von Beschwerden und Widersprüchen Sicherstellung der Zusammenarbeit zwischen den Verwaltungsfachkräften der Eingliederungshilfe und den sozialpädagogischen Fachkräften Verantwortung für die Erarbeitung und spätere Einhaltung der fachlichen Standards und der Rechtsnormen bzgl. der Beratung, Einleitung, Gesamtplanung und Beendigung der Eingliederungshilfen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) XII/SGB IX. Koordinierung und Optimierung der Arbeitsabläufe Teilnahme an übergreifenden Facharbeitsgruppen des Landes und der Kommunen • Zusammenarbeit mit Stellen und Institutionen innerhalb und außerhalb der Verwaltung, insbesondere Entwicklung und Umsetzung der Fachamtsstrategie Umsetzung gesetzlicher Vorgaben, Anpassung bei Gesetzesänderungen insbesondere nach dem Bundesteilhabegesetz im SGB IX Konzeptionelle Weiterentwicklung (z. B. Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Bezug auf die Personenzentrierung und Sozialraumorientierung) • Verhandlungen mit Einrichtungen und Leistungserbringer*innen im Zuge der neuen Anforderungen des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mind. 6 Semestern der Fachrichtung „Sozialpädagogik“ oder „Soziale Arbeit“, jeweils mit staatlicher Anerkennung die Laufbahnprüfung / -befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe zwei, Fachrichtung Gesundheits- und Soziale Dienste, mit o. g. Studium eine einschlägige Berufserfahrung auf Grundlage der geforderten Vor- und Ausbildung in einem sozialen Arbeitsfeld, vorzugsweise im Bereich der Eingliederungs- oder Jugendhilfe Gesetzeskenntnisse im Bereich der Sozialgesetzgebung, insbesondere SGB II, III, IV, V, IX, X, XI, XII sowie die Fähigkeit der sicheren Einordnung bzw. Rechtsanwendung im SGB IX bzw. die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse kurzfristig anzueignen Kenntnisse im Case- bzw. Fallmanagement sowie von bestimmten Krankheitsbildern / Behinderungen bzw. die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse kurzfristig (z. B. durch Teilnahme an Fortbildungen) anzueignen EDV-Kenntnisse in der Anwendung der Standardsoftware (Word, Excel, Outlook) EDV-Kenntnisse in der Anwendung der Fachsoftware OPEN/PROSOZ bzw. die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse kurzfristig anzueignen die Fähigkeit, den Belangen der einzelnen Bürger*innen verständnisvoll entgegenzukommen und fachkundig damit umzugehen, ohne dabei den Blick für das Allgemeinwohl zu verlieren Konfliktfähigkeit Kommunikationsfähigkeit Von Vorteil sind: EDV-Kenntnisse in der Anwendung der Fachsoftware Access Führerschein Klasse B Berufliche Erfahrungen mit Methoden des Case Managements (Fallmanagements), in der Zusammenarbeit mit Institutionen, Leistungsanbieter*innen und anderen Ämtern Erfahrung als Leiter*in oder Leitungsvertretung, ggf. einschlägige Fortbildungen zur Vorbereitung auf eine Leitungsaufgabe
Zum Stellenangebot

Head of Manufacturing Planning & Logistics (w/m/d)

Mi. 17.03.2021
Kiel
Gemeinsam gestalten wir die Welt um uns herum und entwickeln so die Zukunft – hier und heute! Die Kompetenzen und der kulturelle Hintergrund unserer Expertinnen und Experten sind in ihrer Vielfalt einzigartig. Sie entwickeln heute Lösungen für die datengestützte, autonome, immersive Welt von morgen – von der autonomen Fahrzeugsteuerung bis zu kollaborativen Kampfsystemen, vom vernetzten Cockpit bis zur sicheren Cloud und zu cybersicherer Kommunikation, von selbstlernenden Radaranlagen bis zu Virtual-Reality-Lösungen für Training und vorausschauende Wartung. Leidenschaft für Innovationen und bahnbrechende Technologien ist unser Antrieb. Als anerkannter Teil der deutschen Hightech-Industrie entwickeln wir heute die Schlüsseltechnologien für morgen. Wir bieten unseren Kunden innovative, hochsichere, robuste und hochverfügbare Kommunikations-, Informations- und Steuerungssysteme sowie Services für einen sicheren Land-, Luft- und Seeverkehr, für zivile und militärische Sicherheits- und Schutzanforderungen als auch im Bereich der Digitalen Identität und der Cybersicherheit. Darüber hinaus entwickeln und fertigen wir Satellitenkomponenten für nationale Programme und für den Weltmarkt. Thales’ Sicherheitslösungen sind spezialisiert auf den Schutz von Städten und die Sicherung von kritischen Infrastrukturen, globalen Finanzmärkten und sensiblen Daten. Wir sind langjähriger Partner der Bundeswehr, der NATO und ihrer Verbündeten. Wir bieten Lösungen für das gesamte militärische Einsatzspektrum – zu Land, zu Wasser, in der Luft, im Weltall und im Cyberspace. Mit Trainings- und Simulationslösungen unterstützen wir die taktische Einsatzausbildung. Unsere Kommunikationslösungen schützen unsere Partner bereits heute vor den Bedrohungen von morgen. Thales Deutschland mit Hauptsitz in Ditzingen hat rund 3.800 Beschäftigte an insgesamt elf Standorten mit eigener Produktion und Entwicklung. HEAD OF MANUFACTURING PLANNING & LOGISTICS (W/M/D) für unsere Aktivitäten im Bereich Verteidigung und Sicherheit an unserem Standort in Kiel Ref.-Nr. R0119599Als Head of Manufacturing Planning & Logistics (w/m/d) führen Sie disziplinarisch ein ca. 10-köpfiges Team, bestehend aus den Bereichen „Manufacturing Planning“ und „Logistics“. Sie halten die zugewiesenen Kostenstellenbudgets ein und setzen die Kostenziele in Bezug auf Lager, Logistik und Disposition um. Darüber hinaus halten Sie die Qualitätsvorgaben ein und verbessern kontinuierlich die Prozessqualität. In enger Kooperation mit dem Head of Manufacturing sind Sie ebenfalls verantwortlich für das Einhalten von Fertigungsterminen der projektbezogenen Kleinserienfertigung. Dies beinhaltet außerdem folgende Aufgaben: Disziplinarisches Führen der zugewiesenen Beschäftigten inklusive operativer Kapazitäts- und strategischer Kompetenzplanung Steuern von Arbeitsabläufen aufgrund von kundenspezifischen Projekt- bzw. Ersatzteilbedarfen im Bereich High-Mix/Low-Volume inkl. Stammdatenpflege Erstellen des Fertigungsplans Erstellen von Simulationen, Szenarien und Auswirkungsanalysen bei Änderungen am Fertigungsplan bzw. der Teile-Verfügbarkeit Sicherstellen von Lieferterminen unter Einhaltung von Qualitätsstandards und Kostenvorgaben Gemeinsames Erstellen der Manufacturing-Auslastungsplanung mit dem Head of Manufacturing und Sicherstellen einer konstanten Auslastung der Fertigung Erstellen von Aufwandsabschätzungen, einer strategischen Fertigungsplanung sowie Lieferzeitermittlungen Organisieren aller logistischen Aktivitäten im Lager Durchführen von kontinuierlichen Verbesserungen Mitwirken bei der Auswahl von Lieferanten sowie bei Make-Team-Buy-Entscheidungen Adressieren von Obsoleszenz-Problematiken gegenüber internen Schnittstellen und Maßnahmenverfolgung zur rechtzeitigen Umsetzung von Produkt- oder Systemüberarbeitungen Erfüllen der Organisationsziele sowie Definition und Kontrolle von weiteren wichtigen Leistungsindikatoren zur Sicherstellung der Zielerreichung beider Teams Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Produktionstechnik, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaft oder vergleichbar Sehr gute Kenntnisse in SAP und MS Office vorausgesetzt Relevante Berufserfahrung im Bereich Produktionsplanung bzw. Logistik erforderlich Erste Führungserfahrung erforderlich Zielführende und vermittelnde Herangehensweise Kooperativer Arbeitsstil und eine ausgeprägte Motivationsfähigkeit Gute Kenntnisse in Deutsch und gute Kenntnisse in Englisch Mit besonderer Sorgfalt setzen wir uns mit den Menschen bei Thales auseinander. Die persönliche und berufliche Weiterentwicklung sowie die Förderung von Teams sind uns wichtige Anliegen, in die wir viel investieren. Daher bieten wir Ihnen ein breites Portfolio an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Wir würdigen Leistung und überzeugen durch eine attraktive Gehaltspolitik. Bei uns werden ein offener Dialog und Transparenz aktiv gefördert und vorgelebt. Wir treten aktiv für Vielfalt ein, schaffen die nötigen Rahmenbedingungen hierfür und verpflichten uns zu einer konsequenten Förderung aller Formen der Diversität. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit gemischten Teams die besten Ergebnisse erzielen und Chancengleichheit eine Selbstverständlichkeit ist. Unser beispielhaftes Handeln im Sinne einer an Chancengleichheit ausgerichteten Personalführung wurde mit dem TOTAL E-QUALITY Prädikat honoriert. Mit speziellen Programmen fördern wir Diversität und Inklusion sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und unterstützen unsere Beschäftigten beim Balanceakt zwischen ihrem Privatleben und den spannenden Herausforderungen bei Thales.
Zum Stellenangebot


shopping-portal