Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 233 Jobs

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 229
  • It & Internet 5
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 4
  • Gesundheit & Soziale Dienste 3
  • Baugewerbe/-Industrie 2
  • Marketing & Pr 1
  • Bildung & Training 1
  • Agentur 1
  • Recht 1
  • Transport & Logistik 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Werbung 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 224
  • Ohne Berufserfahrung 124
  • Mit Personalverantwortung 55
Arbeitszeit
  • Vollzeit 208
  • Teilzeit 113
  • Home Office 41
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 188
  • Befristeter Vertrag 37
  • Ausbildung, Studium 7
  • Berufseinstieg/Trainee 4
Angestellte

Sachbearbeiter/in (m/w/d) Investitionen, Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten im Bereich der Hochschulen

Do. 06.05.2021
Wiesbaden
Im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters (m/w/d) im Referat II 1 (Investitionen, Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten im Bereich der Hochschulen, Zuwendungsbau für außeruniversitäre Forschungseinrichtungen) zu besetzen. Die Ausschreibung richtet sich u.a. an Bewerber/-innen, die den Vorbereitungsdienst für die Laufbahn des gehobenen Dienstes oder ein vergleichbares Studium erfolgreich abgeschlossen haben, sowie Beamtinnen und Beamte des gehobenen Dienstes oder vergleichbare Tarifbeschäftigte (bis EG 12 TV-H). Das Referat betreut die Fortschreibung der strukturbezogenen baulichen Entwicklungsplanung mit den staatlichen Hochschulen sowie die operative Umsetzung aller in Kooperation mit den staatlichen Hochschulen, dem Hessischen Baumanagement und dem Hessischen Ministerium der Finanzen vorgesehenen Bauinvestitionen einschließlich Grundstücksverkehr im Rahmen des Hochschulinvestitionsprogramm HEUREKA. Darüber hinaus sind der Ausbau und qualitative Verbesserung der Raumkapazitäten im Rahmen der Programme HSP 2020-Invest und ZVSL-Infrastruktur, Forschungsbauprojekte der staatlichen Hochschulen und der außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie Wohnheimprojekte und Kinderbetreuungseinrichtungen in Zusammenarbeit mit den Studentenwerken zu bearbeiten.Wesentlicher Tätigkeitsschwerpunkt der ausgeschriebenen Stelle im Referat II 1 sind die Bedarfsklärung und Wirtschaftlichkeitsfragen bei Baumaßnahmen, die Prüfung und Bearbeitung von Bau- und Geräteunterlagen gemäß LHO/GABau einschließlich der Mitwirkung bei der Forschungsgroßgeräteförderung des Bundes. abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Architektur, Bauingenieurwesen oder mit entsprechender fachlichen Berufserfahrung im Bereich allgemeine Verwaltung oder einer wirtschafts- bzw. ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung; Kenntnisse der in Hessen geltenden haushaltsrechtlichen Rahmenbedingungen; Interesse an baufachlichen und liegenschaftsbezogenen Aufgabenbereichen; Interesse an den Fragestellungen des Hochschul- und Wissenschaftssystems; anwendungssichere Kenntnisse der gängigen MS-Office Programme, Erfahrungen mit dem elektronischen Dokumentenmanagementsystem (HeDoc) wären von Vorteil. Darüber hinaus wird erwartet: selbstständige Arbeitsweise und Eigeninitiative; die Fähigkeit, sich schnell in neue Sachverhalte und Fragestellungen einzuarbeiten; konzeptionelles Arbeiten und analytische Fähigkeiten; Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit; Team- und Kommunikationsfähigkeit; sicheres und gewandtes Auftreten. Wir bieten eine sorgfältige Einarbeitung, ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet sowie eine angenehme, teamorientierte Arbeitsatmosphäre. Darüber hinaus bieten wir Ihnen einen krisensicheren Arbeitsplatz mit regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst bietet für flexibles, mobiles Arbeiten verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten. Dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst wurde das Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen hinsichtlich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf verliehen. Wir unterstützen Ihre Mobilität mit dem LandesTicket Hessen – nicht nur für den Arbeitsweg!
Zum Stellenangebot

Verwaltungskraft (m/w/d)

Do. 06.05.2021
Schriesheim
Die Stadt Schriesheim mit ihren beiden Ortsteilen Altenbach und Ursenbach ist eine attraktive und moderne Stadt an der Bergstraße mit ca. 15.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Für die Verwaltungsstellen Altenbach und Ursenbach ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Verwaltungskraft (m/w/d) mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 – 25,0 Std./Woche zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, die Umwandlung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist vorgesehen. Bürgerberatung in den Verwaltungsstellen Altenbach und Ursenbach Allgemeine Bürgerangelegenheiten, sozial- und ordnungsrechtliche Angelegenheiten Melde- und Passwesen Sekretariat/Terminkoordination für die Ortsvorsteher Altenbach und Ursenbach Sitzungsdienst für die Ortschaftsräte Altenbach und Ursenbach Markt- und Veranstaltungswesen für Altenbach und Ursenbach Kultur- und Vereinswesen abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) gute Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht sowie im Kommunal-, Sozial- und Polizeirecht sehr gute MS-Office Kenntnisse sowie Bereitschaft zur Einarbeitung in fachspezifische Software Kommunikationsfähigkeit, hohe Sozialkompetenz sowie Fähigkeit zur selbstständigen und strukturierter Arbeitsweise hohes Maß an Eigeninitiative, Engagement, Flexibilität und Bürgerorientierung Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen in den Abendstunden Vergütung bis Entgeltgruppe 6 TVöD mit Zusatzversorgungsleistungen einen verantwortungsvollen, vielseitigen und interessanten Aufgabenbereich einen sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten einen Arbeitgeberzuschuss zu den Fahrtkosten öffentlicher Verkehrsmittel
Zum Stellenangebot

Agraringenieur / Dipl. Verwaltungsfachwirt als Vertragsschließer im Grunderwerb (w/m/d)

Do. 06.05.2021
Hannover
Das Glück liegt auf der Straße? Finden wir auch! Mit rund 13.000 km Bundesautobahnnetz gibt es für uns viel zu tun, damit es so bleibt. Sie wollen gerne an einem unserer Standorte Teil des Teams werden, das dieses leistungsfähige Netz erhält, ausbaut und betreibt? Dann bieten wir Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Karriere als Agraringenieur / Dipl. Verwaltungsfachwirt als Vertragsschließer im Grunderwerb (w/m/d) in unserer Niederlassung Nordwest in Hannover Mitwirkung beim Vorentwurf und in Planfeststellungsverfahren bezüglich der Grunderwerbsangelegenheiten Vorbereitung, Verhandlung und Vollzug von Besitzüberlassungen, Grundstücksbelastungen und Erwerb von Grundstücken und Flächen im Zusammenhang mit Straßenbaumaßnahmen Beauftragung und Prüfung von Wertermittlungen Durchführung von Grunderwerb im Rahmen von Flurbereinigungsverfahren gemäß § 87 FlurbG Beratung der Außenstellen in Angelegenheiten des Grunderwerbs sowie fachliche Prüfung und Aufsicht Internes und externes Schnittstellenmanagement Hochschulausbildung der Fachrichtung Public Management, Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften, Landwirtschaft oder die Befähigung zum gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (Diplom-Verwaltungswirt (FH)) oder vergleichbare Eignung Berufserfahrung im oben genannten Tätigkeitsgebiet Kenntnisse im Umweltrecht, insbesondere im Immissionsschutzrecht, bevorzugt in einer Kommunal- oder Landesverwaltung Fähigkeit zum interdisziplinären Denken und hohes Maß an Kooperationsbereitschaft Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zu Dienstreisen Zu Ihren persönlichen Stärken zählen: Ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz Sicheres, verbindliches Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Strategisches, wirtschaftliches und ganzheitliches Denken und Handeln Hohe Belastbarkeit, Entscheidungsfreude und Einsatzbereitschaft Sicherheit. Sicherer Arbeitsplatz durch 100% Bundeseigentum, attraktive Altersvorsorge, gute und auf Sicherheit bedachte Arbeitsbedingungen Miteinander. Respektvoller Umgang, offene Kommunikation, Chancengleichheit Fairness. Hauseigener Tarifvertrag, faire Vergütung nach Tätigkeit statt Formalqualifikation, attraktive Benefits wie z. B. betriebliche Altersvorsorge Zukunft. Aktive Mitgestaltungsmöglichkeiten in einem innovativen Unternehmen, persönliche Weiterentwicklung und Fortbildung, deutschlandweite Karriereperspektiven Familienfreundlich. 30 Tage Urlaub, flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeitmöglichkeiten Wir sind noch nicht perfekt, aber an vielen weiteren Themen arbeiten wir.Die Vergütung erfolgt gemäß Entgeltgruppe 11 entsprechend der tariflichen Eingruppierungsvorschriften des TV-Autobahn. Über die Anerkennung stufenlaufzeitrelevanter Arbeitserfahrung wird auf individueller Basis entschieden. 
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in für das Sachgebiet 19.03 - Finanzen, Rechnungswesen und Controlling im Fachbereich Gebäudemanagement

Mi. 05.05.2021
Hannover
Über 11.000 Menschen sind bei der Stadtverwaltung Hannover beschäftigt – damit sind wir eine der größten Arbeitgeberinnen in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Für unsere Stadt verbessern wir ständig unseren Service und berücksichtigen dabei Ihre Meinung. Wir orientieren uns an unserem Leitbild "Wir können Verwaltung und vieles mehr" und möchten unseren Service besonders durch zukunftsorientierte Arbeitsplätze verbessern. Gemeinsam erbringen wir in 23 verschiedenen Fachbereichen, Ämtern und Betrieben unsere Dienstleistungen. So vielfältig die Aufgaben für unsere Stadt sind, so vielfältig sind die Berufsbilder. Bei der Stadtverwaltung Hannover arbeiten neben Beschäftigten in den klassischen Verwaltungsberufen aber auch Feuerwehrleute, Ingenieure, Technikerinnen, Sozialpädagogen, Juristinnen, Restaurantfachleute, Altenpfleger, Gärtnerinnen - um nur einige zu nennen. Die Landeshauptstadt Hannover sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in für das Sachgebiet 19.03 – Finanzen, Rechnungswesen und Controlling im Fachbereich Gebäudemanagement. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 08 TVöD (A I 3 Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA)). Der Arbeitsplatz ist für die Bewerbung von Beschäftigten im Tarifbereich sowie Beamt*innen offen. Der Stellenwert entspricht bei einer Dienstpostenbewertung der Besoldungsgruppe A 8. Der Arbeitsplatz ist unbefristet in Vollzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 39 Stunden bzw. 40 Stunden für Beamt*innen zu besetzen. Die Stelle ist Teilzeit geeignet. Wir kommen gerne mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch. Erfassen von Eingangsrechnungen Anlegen von Bestellungen (Aufträgen) für andere bauausführende Fachbereiche Erfassen von Auftragsreduzierungen bzw. Auftragserhöhungen Umbuchen von Aufträgen im Rahmen der Budgetbewirtschaftung Durchführen von Korrekturbuchungen Vollständiges Sichern von sachlich und rechnerisch geprüften Rechnungen Beachtung von Abtretungen, Pfändungen und Insolvenzen Prüfen der Anordnungsbefugnisse unter Berücksichtigung der Vollmachten Eigenständiges Bearbeiten von Fehlerlisten im Rahmen des Berichtswesens in Abstimmung mit den zuständigen Projektleitungen Ablegen der Rechnungen nach kaufmännischen Gesichtspunkten Bearbeiten von Verrechnungsanordnungen Bearbeiten von Bürgschaften und Sicherheitsleistungen Pflegen von Abrechnungsvorschriften in Instandhaltungsaufträgen Eigenverantwortliches Abrechnen von Instandhaltungsaufträgen mit abgeschlossenen Meldungen Bearbeitung von Mahnungen In Vertretung: Rechnungsprüfung und Genehmigung zur kassenwirksamen Auszahlung bzw. Einzahlung (SAP-Workflow) Eine Anpassung des Aufgabenzuschnitts bleibt vorbehalten. den erfolgreichen Abschluss des Angestelltenlehrgangs I, einen gleichwertigen Abschluss oder die Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung allgemeine Dienste. Wir erwarten gute finanzbuchhalterische Kenntnisse gutes Zahlenverständnis Sicherheit in der praktischen Anwendung der MS-Office-Programme (Word, Excel, Outlook) gutes, organisiertes und zuverlässiges Arbeiten aufgrund von teamgebundenen Arbeiten Wünschenswert ist team- und lösungsorientierte Arbeitsweise Erfahrung in der Finanzsoftware SAP sowie die Bereitschaft, an für die SAP-Software relevanten Schulungen teilzunehmen ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum Arbeitszeitmodelle, die es Ihnen ermöglichen, flexibel auf viele Eventualitäten des Lebens zu reagieren eine Jahressonderzahlung und im Einzelfall eine Leistungsprämie eine zusätzliche Altersversorgung (bei Vorliegen der Voraussetzungen) die Möglichkeit ständiger Fort- und Weiterbildung Vergünstigungen für den öffentlichen Personennahverkehr (Job-Ticket) ein umfangreiches Betriebssportprogramm Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe 14 Fg. 1 TVöD (A I 4 Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA)). Der Arbeitsplatz ist für die Bewerbung von Beschäftigten im Tarifbereich sowie für Verbeamtete offen. Der Stellenwert entspricht bei einer Dienstpostenbewertung der Besoldungsgruppe A 14, Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Technische Dienste. Die Vollzeitstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen und Teilzeit geeignet. Wir kommen gerne mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin / Mitarbeiter in der Telefonzentrale [m|w|d] mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 19,9 Stunden

Mi. 05.05.2021
Hannover
Als Landesbetrieb sind wir der zentrale IT-Dienstleister der Niedersächsischen Landesverwaltung. Für unsere Kunden übernehmen wir die komplette Life-Cycle Betreuung: Von der aktiven Beratung über die Architektur, das Lösungsdesign, die Verfahrensentwicklung und den Betrieb bis hin zur Aussonderung. Mit über 900 Beschäftigten betreuen wir derzeit zentrale IT-Komponenten für ca. 100.000 Anwender/-innen auf unterschiedlichen Plattformen sowie mehr als 28.500 Arbeitsplatzrechner. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Mitarbeiterin / Mitarbeiter in der Telefonzentrale [m|w|d] mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 19,9 Stunden Standort: Hannover I unbefristet I Teilzeit 50 % I EG 6 I Kennziffer: 03041/41e.10b Pflege der Telefon- und Informationsdatenbank der Telefonzentrale, Abgleich der Geschäftsverteiler- und Organisationspläne,  Schnittstelle zu den organisatorisch zuständigen Sachbearbeitern der jeweiligen Häuser der Nds. Landesregierung, Bearbeitung der per Mail, Fax oder Post eingehenden Aufträge aller Ministerien, der Staatskanzlei und weiterer angeschlossener Dienststellen im Telefonanlagenverbund 120-0, Sekretariatstätigkeiten, Recherchen im Internet. Vorausgesetzt wird eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/ Verwaltungsfachangestellter, Bürokauffrau/ Bürokaufmann, Kauffrau/ Kaufmann für Bürokommunikation oder als Fachangestellte/ Fachangestellter für Bürokommunikation/ Büromanagement, Wir erwarten gute Kenntnisse über den Aufbau der Niedersächsischen Landesverwaltung, PC- sowie Internetkenntnisse und Grundkenntnisse von MS Office Produkten werden vorausgesetzt, Eine mindestens 3-jährige Berufserfahrung in einer Telefonvermittlung sowie Kenntnisse im Umgang mit PC gesteuerten Telefonvermittlungsanlagen sind ebenfalls wünschenswert. Weiterhin verfügen Sie über eine schnelle Auffassungsgabe, gute und klare Kommunikationsfähigkeit, gute rhetorische Fähigkeiten, Eigenständigkeit, Zusätzlich erwarten wir eine ausgeprägte Teamfähigkeit, ein sicheres und taktvolles Auftreten und eine hohe Belastbarkeit und Ausgeglichenheit. Sie erhalten ein Regelgehalt der Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) sowie zum Jahresende eine Sonderzahlung. zukunftssicherer Arbeitsplatz und flexible Arbeitszeiten. eigene Zusatzversorgung, vergleichbar mit Betriebsrenten der Privatwirtschaft. eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit mit weitem Handlungsspielraum. intensive Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten. Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeits- und Teilzeitmodelle. angenehme Arbeitsatmosphäre in einem aufgeschlossenen, kooperativen und leistungsbereiten Team.
Zum Stellenangebot

Verwaltungswirt/in oder Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d) für die Bereiche Personal und Reisemanagement

Mi. 05.05.2021
Schweinfurt
Das Bayerische Landesamt für Statistik ist die zentrale Behörde für die amtliche Statistik in Bayern mit Dienst­stellen in Fürth und Schweinfurt. Zu den Aufgaben des Amtes gehören unter anderem die Erhebung und Aufbereitung von über 350 gesetzlich angeordneten Statistiken. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in unserer Dienststelle Schweinfurt eine/n Verwaltungswirt/in oder Verwaltungsfachangestellte/n (m/w/d) für die Bereiche Personal und Reisemanagement Bearbeitung von Maßnahmen im Rahmen der Personalverwaltung (u. a. Teilzeiten, Beurlaubungen, Nebentätigkeiten, Dienstunfälle, Praktikantenbetreuung) Unterstützung bei der Personalgewinnung Programmtechnische Abwicklung von Personalmaßnahmen im Personal- und Stellenverwaltungssystem SAP VIVA (PSV) Personalaktenführung Mitarbeit bei Maßnahmen des behördlichen Gesundheitsmanagements Bearbeitung von Anträgen zu Dienst- und Fortbildungsreisen inkl. Ausstellung von Fahrkarten erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungswirt/in, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst oder einschlägige Ausbildung mit entsprechender Laufbahnbefähigung für die 2. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst, alternativ erfolgreicher Abschluss des Beschäftigten- oder Angestelltenlehrgangs I bzw. Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten berufliche Erfahrung im Bereich Personalgewinnung und -verwaltung, vorzugsweise im Anwendungsbereich des TV-L bzw. des TVöD, von Vorteil Kenntnisse des Personal- und Stellenverwaltungssystems SAP VIVA (PSV) oder eines vergleichbaren integrierten Personal- und Stellenverwaltungssystems von Vorteil sicherer Umgang mit Microsoft Office-Anwendungen (v. a. Word, Excel, Outlook) hohe Motivation, Belastbarkeit sowie sorgfältige und engagierte Arbeitsweise hohe Zuverlässigkeit und ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein ausgeprägte Organisations- und Teamfähigkeit gute schriftliche und mündliche Kommunikationskompetenz ein abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes für Bewerber/innen in einem Beamtenverhältnis in der 2. Qualifikationsebene mit Befähigung für o. g. Laufbahnfachlichen Schwerpunkt: Übernahmemöglichkeit entsprechend der bisherigen Besoldungsgruppe grundsätzlich möglich; bei entsprechender Eignung, Leistung und Befähigung ist eine Weiterentwicklung bis BesG A9 möglich für Bewerber/innen im Tarifbeschäftigtenverhältnis: ein unbefristeter Arbeitsvertrag (mit sechsmonatiger Probezeit) mit Eingruppierung in Entgeltgruppe 6 TV-L; bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen ist eine Weiterentwicklung bis Entgeltgruppe 9 TV-L möglich ein Vollzeitarbeitsplatz mit gleitender Arbeitszeit sowie flexible Teilzeitmöglichkeiten zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie (unter Berücksichtigung dienstlicher Belange) Möglichkeit zur Telearbeit (bei Vorliegen der Voraussetzungen gemäß der aktuell gültigen Dienstvereinbarung) bedarfsgerechte Fortbildungsmöglichkeiten und betriebliche Gesundheitsförderung verkehrsgünstige Lage mit Parkmöglichkeiten und guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr betriebliche Altersversorgung über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) und Möglichkeit zur Entgeltumwandlung
Zum Stellenangebot

Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) für die Berufszulassung im Sachgebiet Rechtsfragen Gesundheitsberufe

Mi. 05.05.2021
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 2 000 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommu­nen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet 55.3 – Rechtsfragen Gesundheits­berufe suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt mehrere Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d)für die Berufszulassung  Bei den Aufgaben im Sachgebiet 55.3 geht es im Wesent­lichen um die Ausübung von Gesundheits­berufen, wie z.B. Ärztin, Apotheker, Hebamme oder Kranken­pfleger. Wir sind dabei sowohl für Fragen der Ausbildung und Prüfung zuständig als auch für die Frage, ob Absolventen einer ent­sprechenden Ausbildung zur Ausübung des Berufs zugelassen werden können, wobei es auf fachliche wie auch auf persön­liche Voraus­setzungen ankommt. Durch Ihre Mitarbeit im Sachgebiet 55.3 tragen Sie dazu bei, dass eine ausreichende, zuver­lässige und hochwertige Betreuung und Behandlung von Patienten insbe­sondere im Bereich der ärztlichen Versorgung und der Kranken­pflege, aber auch in anderen beruflichen Tätigkeiten, die der Wieder­herstellung und Erhaltung der Gesundheit dienen, gewährleistet ist. Erteilung von Approbationen für Antragsteller mit einem Ausbildungsabschluss in Deutschland oder einem anderen EU-Land Unterstützende Tätigkeiten bei der Erteilung von Erlaubnissen an Antragsteller mit einem Ausbildungsabschluss außerhalb Deutschlands (Prüfung der Vollständigkeit und Formgültigkeit der erforderlichen Unterlagen, Eingaben in die interne Datenbank und bei der elektronischen Aktenführung) Organisatorische Aufgaben bei der erforderlichen Beteiligung anderer Stellen (Abnahme von Sprachtests oder Beiziehung von Gutachtern) Bearbeitung von Anfragen zu Zuständigkeiten und den notwendigen Voraussetzungen für die Berufszulassung Sofern der Bedarf besteht, werden Sie ergänzend in unserem Contact-Tracing-Team (Kontaktpersonenmanagement) eingesetzt. Die Tätigkeiten im Kontaktpersonenmanagement umfassen:  Telefonische Ermittlung und Nachverfolgung der Kontakte von Personen, die positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet wurden („Contact Tracing“) Mitarbeit bei der Anordnung und Überwachung der häuslichen Isolation (Quarantäne) für Personen mit SARS-CoV-2-Infektion und ihre engen Kontaktpersonen, telefonische Kontaktaufnahme während der Quarantäne, Information und Beratung Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im verwaltungs- oder kaufmännischen Bereich Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, insbesondere auch unter Zeitdruck Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie gute Kommunikationsfähigkeit Sicherheit im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen, sehr gute Auffassungsgabe im Hinblick auf die Nutzung verschiedener EDV-Fachanwendungen Für das Kontaktpersonenmanagement: Bereitschaft, auch im Homeoffice zu arbeiten, sowie Bereitschaft zu Samstags-, Sonntags- und Schichtdiensten inklusive Rufbereitschaft  Hohe Flexibilität und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft, auch kurzfristig terminierte Tätigkeiten an Gesundheitsämtern im Regierungsbezirk Oberbayern aufzunehmen Führerschein der Klasse B ist wünschenswert Eine befristete Einstellung bis zum 31.12.2021 Entgelt nach dem Tarifvertrag der Länder für den öffentlichen Dienst (TV-L) mit den üblichen Sozialleistungen; die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 6 TV-L; bitte informieren Sie sich auf der Homepage des öffentlichen Dienstes über die Vergütung Daneben werden für die Zeiten der Rufbereitschaft finanzielle oder zeitliche Zuschläge sowie im Einsatzfall Wochenend- und Feiertagszuschläge gewährt Interessante und vielseitige Aufgaben in einem lebendigen Arbeitsumfeld Sozialleistungen, wie z.B. vergünstigte Tickets für den Personennahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München Die Stellen sind grundsätzlich teilzeit­fähig, sofern durch Job­sharing die Wahr­nehmung der Aufgaben in Vollzeit gesichert ist.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung im Bereich Einbürgerung und Migration (m/w/d)

Mi. 05.05.2021
Rüsselsheim
Werden Sie Teil unseres Teams in einer tollen Stadt, die viel zu bieten hat. Rüsselsheim hat zurzeit rund 66.000 Einwohnerinnen und Einwohner und wächst stetig. Mitten im Rhein-Main-Gebiet sind wir bestens mit der Bahn und dem Auto zu erreichen. Neben attraktiven und vielfältigen Kultur- und Freizeitangeboten können wir auch beim Thema Kinderbetreuung und Schulen punkten. Im Fachbereich Sicherheit und Ordnung ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Sachbearbeitung im Bereich Einbürgerung und Migration (m/w/d) (E.-Gr. 9 a TVöD, wö. AZ 28,50 Std. mit einer befristeten AZ-Erhöhung auf 39 Std. bis zum 31.12.2022)Kennz. 1936 Beratung und Information zu ausländer- und asylrechtlichen Fragestellungen Ausstellung von Gestattungen und Duldungen Entgegennahme von Anträgen auf Erteilung von Aufenthaltstiteln sowie Prüfung und Entscheidung über die Erteilung und Verlängerung Entscheidung über die Verpflichtung zur Teilnahme an einem Integrationskurs mit anschließender Überwachung der Teilnahmeverpflichtung Bearbeitung von Anträgen zur Änderung der Wohnsitzauflage Ausstellung von internationalen Reiseausweisen Bearbeitung von Visaanträgen Prüfung und Bestätigung von Verpflichtungserklärungen unter Heranziehung des Bundes­sozial­hilfegesetzes Fertigung von Stellungnahmen zu Einbürgerungsanträgen und Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit Administration (Dateneingabe und -Pflege, vorbereitende Registratur- und Archivarbeiten) abgeschlossene Ausbildung im Verwaltungsbereich oder eine vergleichbare Qualifikation Grundkenntnisse im Ausländer- und allgemeinen Verwaltungsrecht sind wünschenswert Einsatzbereitschaft, Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise und die Fähigkeit, eigenverantwortlich Entscheidungen treffen zu können, werden vorausgesetzt Fort- und Weiterbildungsbereitschaft verbindliches, freundliches und sicheres Auftreten im Umgang mit einem interkulturellen Publikum sicherer Umgang mit Standardsoftware und die Bereitschaft, sich in spezielle EDV-Verfahren einzuarbeiten Die Stadt Rüsselsheim am Main bietet allen Beschäftigten ein Mitarbeitenden-Ticket an. Wir fördern die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Vollzeitstelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stadt Rüsselsheim am Main ist der „Charta der Vielfalt“ beigetreten und fördert alle Mitarbeitenden mit ihren vielfältigen Fähigkeiten und Talenten wertschätzend und vorurteilsfrei. Alle Bewerbungen – unab­hängig von Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität – werden begrüßt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht. Wir berück­sichtigen Schwerbehinderte entsprechend den Vorgaben des SGB IX und der betrieblichen Integrationsvereinbarung.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (w/m/d) Technik oder Verwaltung (gehobener Dienst)

Mi. 05.05.2021
Wiesbaden, Marburg / Lahn
Hessen Mobil ist die moderne und innovative Straßenbaubehörde des Landes. Mit Erfahrung, Wissen und Leidenschaft planen, bauen und managen wir das überörtliche Straßennetz und stärken damit hessenweit Mobilität und Wirtschaft. Als bürgernahe und regional verwurzelte Behörde streben wir nach einem Ziel: Die Mobilität der Zukunft nachhaltig zu gestalten – darum bauen wir auf kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in starken, interdisziplinären Teams.Zur Verstärkung des Dezernats Verkehr (Straßen­verkehrsbehörde – Verkehrsbehörde für Straßen von besonderer Verkehrsbedeutung) suchen wir für die Zentrale in Wiesbaden oder den Standort Marburg eine / einenMitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) Technik oder Verwaltung(gehobener Dienst)Prüfung und Anordnung von verkehrsbehördlichen Maßnahmen (z. B. Verkehrszeichen, Markierungen) sowie Maßnahmen der Verkehrslenkung im Zusammenhang mit Baustellen Dritter, Großver­anstaltungen und nichtgewerblichen Sondernutzun­gen auf Bundesstraßen entsprechend den Vorschriften der StraßenverkehrsordnungErteilung von Ausnahmegenehmigungen von Vorschriften der StraßenverkehrsordnungDurchführung von VerkehrsschauenErteilung von Auflagen im Zusammenhang mit Genehmigungsverfahren für Großraum- und SchwertransporteQualifika­tions­anforde­rungenAbgeschlossenes Hochschulstudium (FH-Diplom / Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieur-, Verkehrswesen oder eine vergleichbare Qualifikation oderAbgeschlossene Ausbildung für den gehobenen Dienst in der Allgemeinen Verwaltung bzw. Qualifikation als Verwaltungsfachwirt/in mit fundierter Berufserfahrung im Verkehrswesen und VerkehrsrechtErfahrung im Bereich Großraum- und Schwer­transporte sind wünschenswertEinschlägige Kenntnisse im Verkehrswesen und VerkehrsrechtErfahrung in der öffentlichen Verwaltung ist von VorteilSoziale Kompe­tenzenSystematische, zielorientierte und eigenverantwortliche ArbeitsweiseSouveränes, verbindliches Auftreten sowie hohe ZuverlässigkeitKlares Analyse- und UrteilsvermögenDie Tätigkeit ist mit Dienstreisen verbunden und daher die Fahrerlaubnis Klasse B erforderlich.BezahlungDie Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H).Landesticket HessenFür die Beschäftigten des Landes Hessen einschließlich derer, die sich in Ausbildung befinden, besteht die Möglichkeit zur kostenfreien Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Hessen – nicht nur für den Arbeitsweg.Arbeiten und Leben in BalanceSie möchten einen guten und lang­fristigen Arbeit­geber, der kompetent, trans­parent und zuver­lässig arbeitet? Gestalten Sie Ihre Karriere bei Hessen Mobil: in einer Kultur, die Vielfalt und Weiter­bildung fördert und die Balance zwischen Beruf und Frei­zeit ermöglicht. Bei Hessen Mobil gelten z. B.:Flexible Arbeits­zeitenVielfältige Modelle der Arbeits­zeit­gestaltung zur Verein­barkeit von Familie und BerufStunden- und tageweiser Ausgleich von Mehrarbeit
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in für die Prüfung und als Assistenz der Datenschutzbeauftragten (m/w/d)

Mi. 05.05.2021
Rüsselsheim
Werden Sie Teil unseres Teams in einer tollen Stadt, die viel zu bieten hat. Rüsselsheim hat zurzeit rund 66.000 Einwohnerinnen und Einwohner und wächst stetig. Mitten im Rhein-Main-Gebiet sind wir bestens mit der Bahn und dem Auto zu erreichen. Neben attraktiven und vielfältigen Kultur- und Freizeitangeboten können wir auch beim Thema Kinderbetreuung und Schulen punkten. Im Rechnungsprüfungsamt ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für die Dauer der Freistellung eines festangestellten Mitarbeiters bis zum 31.07.2022 folgende Stelle zu besetzen: Mitarbeiter*in für die Prüfung und als Assistenz der Datenschutzbeauftragten (m/w/d) (E.-Gr. 9 a TVöD, wö. AZ 39 Std.) Kennziffer 1940 Prüfung von Zahlstellen (z. B. Stadtbüros, Schwimmbäder, Museum) Mitarbeit bei der Prüfung von Jahresabschlüssen und bei Sonderprüfungen Unterstützung bei Datenschutzprüfungen und Organisation von Sitzungen der Arbeitsgruppen Dokumentation von Datenschutzanfragen, Aktenführung und Erstellen von Auswertungen IT-Koordination im Rechnungsprüfungsamt abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellte*r für Bürokommunikation, Verwaltungsangestellte*r, oder in einem kaufmännischen oder IT-Beruf sicherer Umgang mit Standardsoftware, z. B. MS Office Kenntnisse in einer Buchhaltungssoftware (idealerweise newsystem) sind von Vorteil IT-Affinität Persönliches Anforderungsprofil: Engagement und Eigeninitiative Zuverlässigkeit, Organisationstalent und Teamgeist gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen Bereitschaft zur Fortbildung und Weiterentwicklung Die Stadt Rüsselsheim am Main bietet allen Beschäftigten ein Mitarbeitenden-Ticket an. Wir fördern die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Vollzeitstelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stadt Rüsselsheim am Main ist der „Charta der Vielfalt“ beigetreten und fördert alle Mitarbeitenden mit ihren vielfältigen Fä­hig­kei­ten und Talenten wertschätzend und vorurteilsfrei. Alle Bewerbungen – unab­hängig von Geschlecht, Nationalität, kul­tu­rel­ler und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität – werden begrüßt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht. Wir berücksichtigen Schwerbehinderte entsprechend den Vorgaben des SGB IX und der betrieblichen Integrationsvereinbarung.
Zum Stellenangebot


shopping-portal