Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Angestellte: 19 Jobs in Hamburg

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 19
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 18
  • Ohne Berufserfahrung 10
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 18
  • Teilzeit 14
  • Home Office möglich 12
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 14
  • Befristeter Vertrag 4
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Angestellte

Mitarbeiter für die Prüfungsorganisation (m/w/d)

Sa. 13.08.2022
Hamburg
Unsere Handelskammer Hamburg vertritt etwa 170.000 Unternehmen. Sie berät Unternehmen, bündelt deren Interessen gegenüber Politik und Verwaltung und bildet Menschen aus und weiter. Wir möchten unser Team verstärken und suchen für unseren Geschäftsbereich Mitgliederdialog und Prüfungen Mitarbeiter für die Prüfungsorganisation (m/w/d) Die rechtssichere und reibungslose Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Aus- und Fortbildungsprüfungen sowie alle in diesem Zusammenhang anfallenden Verwaltungsaufgaben unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben sowie der geltenden Regeln zur Geheimhaltung, zum Datenschutz und zum Qualitätsmanagement. Die Kommunikation mit Prüfern und Dienstleistern sowie den kundenorientierte Umgang mit Ausbildungsbetrieben, Auszubildenden, Bildungsträgern und Fortbildungsprüfungsteilnehmern. Sie haben eine duale Ausbildung oder ein Studium abgeschlossen. Sie sind ein Teamplayer und haben Spaß am Organisieren und am eigenverantwortlichen Arbeiten. Sie behalten auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf. Sie agieren schnell und lösungsorientiert, arbeiten sorgfältig und gewissenhaft und können sich auf tagesaktuelle Veränderungen gut einstellen. Sie können mit den unterschiedlichen Zielgruppen (junge Leute, ehrenamtliche Prüfer u.a.) jeweils angemessen und rechtlich korrekt kommunizieren. Vorkenntnisse aus den Themenfeldern Berufsbildung, Berufsbildungsrecht und Prüfungsorganisation sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung. Einen sicheren Arbeitsplatz im Herzen der Hamburger Innenstadt. Familienfreundliche Arbeitsbedingungen – wir sind ausgezeichnet mit dem Hamburger Familiensiegel. Fortbildungsmöglichkeiten und Sozialleistungen (Job-Ticket, betriebliche Altersvorsorge, professionelle Unterstützung in schwierigen beruflichen und persönlichen Situationen u.v.m.). Ein gutes Betriebsklima.
Zum Stellenangebot

Leitung der Geschäftsstelle

Fr. 12.08.2022
Hamburg
Der Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen (LIG) ist der Immobilienmanager der Stadt Hamburg. Mit dem Ankauf und Verkauf von Grundstücken, der Bestandsverwaltung, dem Portfoliomanagement und seinen strategischen Projekten leistet der LIG einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Stadtentwicklung und eröffnet auf diese Weise räumliche und finanzielle Gestaltungsspielräume für die Zukunft. Das Referat LIG 12 „Steuerungsmanagement“ bearbeitet mit den fachlichen Bereichen Qualitätsmanagement, Kommunikations- und Gremiendienst, Marketing, IT-Service, Registratur und Geschäftsstelle konzeptionelle Grundsatzaufgaben und führt unterstützende und koordinierende Tätigkeiten für die Steuerung des Landesbetriebs aus. Darüber hinaus nimmt das Team Qualitätsmanagement Referentenaufgaben für die Geschäftsführung wahr und zeichnet verantwortlich für die Koordination und inhaltliche Aufbereitung strategischer, grundsätzlicher und fachübergreifender Themen und Vorhaben. Hier finden Sie weitere Informationen zum LIG und zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.Sie... übernehmen die Leitung der Geschäftsstelle und die damit verbundene fachliche Koordination, führen Beschaffungsvorgänge durch und erheben einkaufsbezogene Kennzahlen, organisieren Umzüge innerhalb der Dienststelle, übernehmen alle Aufgaben und Pflichten eines Sicherheitsbeauftragten, erteilen Aufträge an die Hausverwaltung bzw. das technische Gebäudemanagement und kontrollieren die Ausführung bzw. Erledigung, übernehmen verschiedene administrative Aufgaben im Bereich der Geschäftsstelle. Erforderlich abgeschlossene Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsangestellten oder in einem büronahen Beruf mit mindestens zweijähriger berufspraktischer Erfahrung in den Fachgebieten der zu besetzenden Stelle oder als Beamtin bzw. Beamter: Befähigung für die Laufbahn der Allgemeinen Dienste in der Laufbahngruppe 1 mit Zugang zum zweiten Einstiegsamt Hinweise für Beamtinnen und Beamte zur Beförderung Vorteilhaft idealerweise Rechtskenntnisse im Bereich der Vergabe, des Arbeitsschutzes, der Arbeitsstättenverordnung sowie der Hamburger Verwaltungsstrukturen Kenntnisse der Dienstleistersteuerung im Bereich des Facility Managements und der Gebäudereinigung sowie handwerkliches Geschick fundierte IT-Kenntnisse (u.a. MS-Office Pakte, Webshop, elektronische Rechnungsbearbeitung „DRIVE“, Interflex Zugangssystem) Teamfähigkeit, Organisationsgeschick, gute Kommunikationsfähigkeiten, Flexibilität, Kreativität und die Fähigkeit, auch in Belastungssituationen souverän zu handeln, ohne „den Blick nach rechts und links“ zu vergessen eine Stelle - schnellstmöglich zu besetzen, unbefristet Bezahlung - nach Entgeltgruppe 8 TV-L bzw. Besoldungsgruppe A8 Work-Life-Balance - flexible Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle (z.B. Sabbaticals), mobiles Arbeiten/Telearbeit und ein gut ausgestattetes Eltern-Kind-Büro für Betreuungsnotfälle gute ÖPNV-Anbindung - verkehrsgünstige Lage am Millerntorplatz (Bus-/U-Bahn-Station (U3) „St. Pauli“, StadtRAD-Station) in einem modernen Bürogebäude mit Weitsicht und die Möglichkeit des Erwerbs der HVV-Jahreskarte (HVV ProfiTicket) Start im LIG - Onboarding mit Einarbeitungsplänen und Patenprogramm Entwicklung - umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie vielfältige Entwicklungsperspektiven innerhalb des LIG (u.a. durch Personalrotation)
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleitung (w/m/d) Fachbereich Abfall und Verwaltung

Fr. 12.08.2022
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Menschen ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachgebietsleitung (w/m/d) Fachbereich Abfall und Verwaltung 39 bzw. 41 Std./Woche, Entgeltgruppe 9 b TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 SHBesG Leitung des Abfall-Service-Centers (ASC) des Betriebsamtes Norderstedt Einsatzplanung im ASC, Pflege des Schichtsystems Kundenberatung am Telefon Vorbereitung und Unterstützung von Leistungszielen Ermittlung des Fortbildungsbedarfs im Sachgebiet Bearbeitung von Eskalationsfällen Satzungsdienst und Unterstützung bei der Gebührenkalkulation Erstellung von Gebührenbescheiden Stammdatenpflege, insb. zum Jahreswechsel Tourenzuordnung Verfolgung der Wirtschaftlichkeit Konzeption, Auswahl und Implementation neuer Software Durchführung von Dienstbesprechungen  Anleitung von Auszubildenden Beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (zuvor: gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst) oder Abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten mit abgelegter Angestelltenprüfung II oder mit der Bereitschaft zum Ablegen der Angestelltenprüfung oder Abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten und Vorliegen des Befreiungstatbestands von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht nach § 29 a Abs. 7 TVÜ oder Punkt 7 Abs. 5 a) der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA oder Abgeschlossenes Bachelorstudium in den Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaft, Umwelttechnik oder vergleichbaren Fachrichtungen und Berufserfahrung aufgrund der o. g. Qualifikation Darüber hinaus erwarten wir: Führungskompetenz Fachkompetenz Fähigkeit zum zielorientierten Arbeiten, verbunden mit hoher Leistungserbringung und Wirkungsorientierung Hohes Maß an Kommunikations- und Konfliktfähigkeit Organisations- und Medienkompetenz N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder O ptionale Entgeltumwandlung R egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten D igitale Zukunftsausrichtung E rgänzende Altersvorsorge R eizvolle Tätigkeiten S ichere Jobs und pünktliche Bezahlung T eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten E ntwicklungs- und Karrierechancen D ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten T icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in (w/m/d) Abfallwirtschaft

Fr. 12.08.2022
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Menschen ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in (w/m/d) Abfallwirtschaft 39 bzw. 41 Std./Woche, Entgeltgruppe 9 b TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 SHBesG Konzeptionelle Grundlagenarbeit im Bereich der Abfallwirtschaft Ressourcenstrategien Modelle und Methoden neuer Wertstofferfassung Effizienzanalysen Spezielle Abfallkundenberatung im Rahmen der 5-stufigen Abfallhierarchie i.S.v. § 6 KrWG Beratung von Abfallkunden (private Haushalte sowie Gewerbebetriebe) Unterbreitung von Vorschlägen zur Abfallvermeidung und Wiederverwendung Erstellung von Angeboten für Recycling / Verwertung und Beseitigung von Abfällen Beamtenrechtliche Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste oder Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit der bereits abgelegten Angestelltenprüfung II oder die Bereitschaft, diese abzulegen oder Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten und Vorliegen des Befreiungstatbestands von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht nach Punkt 7 Abs. 5 a) der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA oder Abgeschlossenes Bachelorstudium, idealerweise in den Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaft, Umwelttechnik oder vergleichbare Studienrichtungen und Berufserfahrung aufgrund der o. g. Qualifikationen Darüber hinaus erwarten wir: Fachkompetenz Eigeninitiative und Entscheidungssicherheit Organisationsfähigkeit Fähigkeit zum zielorientierten Arbeiten, verbunden mit hoher Leistungserbringung und Wirkungsorientierung Kommunikationskompetenz EDV-Kenntnisse (MS Office, H+H sowie die Bereitschaft, andere EDV-Programme zu erlernen und anzuwenden) Kooperations-und Konfliktfähigkeit Organisations- und Medienkompetenz N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder O ptionale Entgeltumwandlung R egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten D igitale Zukunftsausrichtung E rgänzende Altersvorsorge R eizvolle Tätigkeiten S ichere Jobs und pünktliche Bezahlung T eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten E ntwicklungs- und Karrierechancen D ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten T icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr
Zum Stellenangebot

Werkstudent:in Vertrieb

Fr. 12.08.2022
Hamburg
Der Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen (LIG) ist der Immobilienmanager der Stadt Hamburg. Mit dem strategischen Ankauf, der Entwicklung, Bestandsverwaltung und dem Verkauf von Grundstücken leistet der LIG einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Stadtentwicklung und eröffnet auf diese Weise die räumlichen und finanziellen Gestaltungsspielräume für die Zukunft. Die Abteilung LIG 3 „Vertrieb“ kauft und verwertet Grundstücke für Wohnungen, Büros, Gewerbebetriebe und öffentliche Bedarfe und trägt damit zu einer lebenswerten und zukunftstfähigen Stadt bei. Der Ankauf sorgt dabei für eine angemessene strategische Flächenreserve der Stadt und erwirbt Flächen für konkrete städtische Vorhaben (Straßenbau, Hochwasserschutz, Grünanlagen usw.). Die Referate „Verkauf Gewerbe" und „Verkauf Wohnen“ veräußern Grundstücke für Wohn- oder gewerbliche Zwecke. Dies geschieht durch Direktvergaben oder nach der Durchführung von Konzeptausschreibungen im Wege des Erbbaurechts oder eines Verkaufes. Hier finden Sie weitere Informationen zum LIG und zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.   Sie... bereiten An- und Verkäufe bzw. Erbbaurechtsbestellungen an städtischen Grundstücken zu gewerblichen oder Wohnzwecken vor. führen Konzeptausschreibungen und Gebotsverfahren durch. beauftragen Verkehrswertgutachten . unterstützen bei der Erstellung von Senats- und Bürgerschaftsdrucksachen, Vorlagen für die Kommission für Bodenordnung, Stellungsnahmen zu parlamentarischen/bezirklichen Anfragen. wirken bei der Weiterentwicklung und Aufbereitung von Daten und Dokumenten mit, zusätzlich unterstützen Sie in der Pflege der vorhandenen Daten- und Dokumentenmanagement-Systeme. Erforderlich Immatrikulation in einem Masterstudium der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften, Immobilienökonomie oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung und abgeschlossenes Studium (Bachelor oder gleichwertig) in einer der o. g. Fachrichtungen Vorteilhaft sichere Kommunikation auf Deutsch in Wort und Schrift (mindestens Sprachniveau B2) Kenntnisse des Immobilienmanagements und der Immobilienwirtschaft idealerweise Kenntnisse der Grundstücks- und Immobilienbewertung gute Kommunikationsfähigkeit, eine sorgfältige, strukturierte und eigenständige Arbeitsweise sowie Eigeninitiative sehr gute Anwenderkenntnisse in MS Office, insbesondere Excel und Word 2 Stellen - schnellstmöglich zu besetzen, befristet für die Dauer des Masterstudiums,Teilzeit mit maximal 50% Arbeitsumfang Bezahlung - nach Entgeltgruppe 10 TV-L Work-Life-Balance - flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten/Telearbeit und ein gut ausgestattetes Eltern-Kind-Büro für Betreuungsnotfälle gute ÖPNV-Anbindung - verkehrsgünstige Lage am Millerntorplatz (Bus-/U-Bahn-Station (U3) „St. Pauli“,StadtRAD-Station) in einem modernen Bürogebäude mit Weitsicht und die Möglichkeit des Erwerbs der HVV-Jahreskarte (ProfiTicket) Start im LIG - Onboarding mit Einarbeitungsplänen und Patenprogramm Entwicklung - umfangreiche Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Assistentin bzw. Assistent (m/w/d) der Geschäftsführung

Mi. 10.08.2022
Hamburg
Assistentin bzw. Assistent (m/w/d) der GeschäftsführungBehörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft, Institut für Hygiene und Umwelt Job-ID: J000009563 Startdatum: schnellstmöglich Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet) Bezahlung: EGr. 8 TV-L Bewerbungsfrist: 31.07.2022 Das Institut für Hygiene und Umwelt (HU) ist das Landeslabor der Freien und Hansestadt Hamburg, das Untersuchungen in den Bereichen Lebensmittelsicherheit, Gesundheitsschutz und Umwelt durchführt. In 10 Abteilungen engagieren sich rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Zentrum des Auftragsspektrums steht die organisatorische Unterstützung der Geschäftsführung von Verwaltungstätigkeiten bis zur eigenverantwortlichen Terminkoordination. Neben der Führung des Geschäftszimmers gehört die Unterstützung der Projektleitung zum Aufgabenportfolio. Als besonders relevant ist hier das Projekt „Neubau Hamburger Landeslabor“ zu benennen. Es ist geplant ein neues, modernes Laborgebäude zu planen, zu bauen und bis zum Jahre 2026 bezugsfertig zu machen. Protokolle führen, sämtliche Korrespondenz erledigen und Präsentationen und Beschlussvorlagen erstellen die Koordination und Abrechnung von Sitzungen, Reisen und sonstigen Veranstaltungen übernehmen bei Gremientätigkeiten unterstützen und für eine termingerechte Einholung von Beiträgen und Stellungnahmen der Gremienteilnehmer sorgen Anrufe entgegennehmen, bei denen Sie erste Fragen beantworten und die Anliegen weiterleiten die Projektleitung bei administrativen Tätigkeiten unterstützen Erforderlich abgeschlossene Ausbildung in einem verwaltenden oder kaufmännischen Beruf oder der Berufserfahrung gleichwertige Fachkenntnisse Vorteilhaft gute organisatorische Fähigkeiten, so dass Sie auch unter Zeitdruck und hohem Arbeitsanfall den Überblick über Ihren Arbeitsbereich zu jeder Zeit behalten klare und präzise Ausdrucksweise in Wort und Schrift und können die Geschäftsführung und das Institut sicher und kompetent nach außen vertreten gründliche Kenntnisse im Bereich des Büromanagements, der Urlaubs- und Arbeitszeitregelungen und entsprechenden Tarif- und Dienstrechts Grundkenntnisse auf dem Gebiet des Haushaltsrechts und Beschaffungswesens Verantwortung tragen Sie gerne, Entscheidungen treffen fällt Ihnen leicht, auch ist Ihnen selbstständiges und teamorientiertes Arbeiten wichtig eine Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen, Bezahlung nach Entgeltgruppe 8 TV-L (Entgelttabelle). es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung betrieblicher Belange grundsätzlich möglich. Sicherheit - Ein krisensicherer Arbeitsplatz Vorsorge - betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen Work-Life Balance - Flexible und familienfreundliche Arbeitszeit Weiterbildung - Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten sowie unterschiedliche Angebote der Gesundheitsförderung Umfeld - Ihr Büro liegt verkehrsgünstig an der S-Bahn Station Rothenburgsort
Zum Stellenangebot

Amtsdirektorin / Amtsdirektor (m/w/d)

Di. 09.08.2022
Dassendorf
Im Amt Hohe Elbgeest ist im Rahmen der turnusmäßigen Wahlperiode zum 01. September 2023 die Position der Amtsdirektorin * des Amtsdirektors (m/w/d) Besoldungsstufe B 4 KommunalbesoldungsVO SH zu besetzen. Der Amtsausschuss wählt die*den Amtsdirektor*in im März 2023 für die Dauer von 6 Jahren zur Beamtin * zum Beamten auf Zeit. Wählbar ist, wer die Wählbarkeit zum Deutschen Bundestag oder die Staatsangehörigkeit eines übrigen Mitgliedstaates der Europäischen Union und jeweils die für dieses Amt erforderliche Eignung, Befähigung und Sachkunde besitzt. Die*der Amtsdirektor*in leitet die Verwaltung des Amtes in eigener Zuständigkeit und in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit dem Amtsausschuss. Das Amt Hohe Elbgeest liegt verkehrsgünstig in der Metropolregion Hamburg. Zum Amt Hohe Elbgeest gehören zehn Gemeinden mit insgesamt über 20.000 Einwohner*innen sowie der Forstgutsbezirk Sachsenwald. Darüber hinaus werden die Verwaltungsgeschäfte eines Schulverbandes und einer Stiftung wahrgenommen. Das Amt Hohe Elbgeest ist das bevölkerungsreichste Amt im Kreis Herzogtum Lauenburg und gehört zu den größten Ämtern in Schleswig-Holstein. Sie führen eine kundenorientierte, moderne und effizient arbeitende Verwaltung mit derzeit fünf Fachämtern und 88 Beschäftigten. Sie stellen ein Bindeglied zwischen dem Ehrenamt, den Bürger*innen und der Verwaltung dar. Sie leben eine empathische und steuernde Personalführung vor und motivieren dadurch die Beschäftigten. Sie setzen die Beschäftigten nach Stärken und Leistungsvermögen ein, sodass gemeindliche Aufträge und Anfragen von Bürger*innen zeitnah bearbeitet werden. Sie fördern fachamtsübergreifende Zusammenarbeit und delegieren Verantwortung. Sie unterstützen die strategische Weiterentwicklung der Verwaltung und der Gemeinden. Sie bauen aktiv eine durch vertrauensvolles Miteinander und gegenseitiger Achtung geprägte Kultur in Zusammenarbeit mit den Gemeinden, dem Amtsausschuss und den Beschäftigten des Amtes auf. Dazu gehört auch die Teilnahme an abendlichen Sitzungen der Gremien. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Verwaltungswissenschaften (FH) oder die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt und die persönlichen Voraussetzungen nach § 10 a Abs. 1 Allgemeine Laufbahnverordnung oder ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften. Sie haben umfassende Kenntnisse im Kommunal- und Landesrecht, im Dienst-, Arbeits- und Tarifrecht, im Verwaltungsrecht sowie im Organisationswesen. Sie arbeiten strukturiert, zielorientiert und strategisch ausgerichtet, sodass die Aufgaben der Zukunft systematisch gelöst werden können. Sie haben Erfahrung in der Anwendung von Methoden der Organisations- und Personalentwicklung und des Projekt- und Prozessmanagements. Sie haben mehrjährige Erfahrung in Führungspositionen mit einer Vielzahl von qualifizierten Mitarbeitenden sammeln können. Sie leben täglich teamorientierte, wertschätzende, moderne, fordernde und fördernde Führung vor. Sie sind dank Ihrer Kommunikations- und Konfliktfähigkeit in der Lage Menschen mitzunehmen, sie zu überzeugen und Lösungen zu finden. Sie stehen Veränderungen positiv gegenüber. Sie haben ein selbstreflektiertes Verhalten, sind offen für Feedback und verfügen über ein hohes empathisches Vermögen. Sie besitzen den Führerschein der Klasse B.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterinnen/ Sachbearbeiter (w/m/d) im Liegenschaftsmanagement

Di. 09.08.2022
Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Karlsruhe (Baden), Köln, Nürnberg
Das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) ist der zentrale IT-Dienstleister für die Bundesverwaltung. Mit über 4.000 Beschäftigten an zwölf Dienstsitzen stellt das ITZBund zentral standardisierte IT-Dienstleistungen primär für Bundesbehörden bereit. Sachbearbeiterinnen/ Sachbearbeiter (w/m/d) im Liegenschaftsmanagement Behörde/Organisation Informationstechnikzentrum BundReferenzcode Z7-P1464-Z-16/22-eDienstsitze Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, NürnbergBitte beachten Sie: Nicht jede Aufgabe ist an jedem Dienstsitz verfügbar. Der Arbeitsbereich Liegenschaftsmanagement im Referat Z 6 befasst sich schwerpunktmäßig mit dem strategischen und konzeptionellen Liegenschaftsmanagement sowie mit Aufgaben der operativen Liegenschaftsbetreuung. Folgende Aufgaben erwarten Sie: Operative Durchführung, Steuerung und Leitung von Projekten der Grundstücks- und Raumbeschaffung im zugewiesenen Aufgabenbereich, einschließlich Vertragsmanagement mit liegenschaftsbezogenen Beschaffungen und Ausschreibungen Steuerung organisatorischer Maßnahmen zur Unterbringung, insbesondere Raumbedarfs-, Raumbelegungs- und Raumausstattungsplanung Betriebskostenabrechnung, Bearbeitung von Schadensmeldungen im Zuständigkeitsbereich Liegenschaftsmanagement, Begleitung von Baumaßnahmen und Handwerksleistungen, Rechnungsprüfung; Umsetzungsverantwortung anlagentechnischer Brandschutzmaßnahmen, IT-Grundschutz sowie zu Maßnahmen zur Barrierefreiheit inkl. der dazugehörigen Berichterstattung Abstimmung und Koordinierung mit internen und externen Stakeholdern und Experten, enge Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) einschließlich eigenverantwortlicher Bearbeitung von ausgewählten Grundsatzthemen Zwingende Anforderungen Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium, im Bereich Immobilienwirtschaft, Gebäudemanagement, Verwaltungsmanagement, Public Administration, Wirtschaftsrecht bzw. in vergleichbaren Studiengängen oder schließen dieses in Kürze erfolgreich ab. Bewerbungen von Berufsanfängerinnen und Berufsanfängern sind uns willkommen. Alternativ befinden Sie sich als Beamtin/Beamter in der Laufbahn des gehobenen Dienstes in der BesGr. A 9g bis A 11 BBesO. Auswahlrelevante Kriterien Das bringen Sie fachlich mit: Vertiefte Kenntnisse über die Grundstücks- und Raumbeschaffung einschließlich einschlägiger gesetzlicher Vorgaben und Richtlinien, wie RBBau, anlagentechnischer Brandschutz, IT-Grundschutz, einschlägige Vorschriften zur Barrierefreiheit sowie technischer Infrastruktur Vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Bewirtschaften und Verwalten von Gebäuden einschließlich anwendungsbereitem Wissen im Vertrags-, Haushalts- und Vergaberecht des Bundes Gute Kenntnisse über Verwaltungsabläufe und -vorschriften sowie Richtlinien einschließlich guter Kenntnisse in MS Office und allgemeine IT-Anwendungskompetenz Anwendungsbereites Wissen bei der Projektdurchführung Das bringen Sie persönlich mit: Systematisch-methodisches Planen und Vorgehen Initiative/ Eigenverantwortung Belastbarkeit/ Stressresistenz Leistungsmotivation Adressaten- und Dienstleistungsorientierung Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen. Allerdings wird durch die Nutzung moderner Tools zur Zusammenarbeit und Kommunikation die Notwendigkeit von Dienstreisen auf ein Minimum reduziert.Wir bieten Ihnen mehrere unbefristete Einstellungen als Tarifbeschäftigte/-r. Die Stellen sind nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) bewertet. Die Übernahme in ein Beamtenverhältnis wird, soweit die Voraussetzungen hierfür vorliegen, von Seiten des ITZBund angestrebt. Für Beamtinnen und Beamte sind die Dienstposten nach BesGr. A 9g/ A 11 BBesO bewertet. Darüber hinaus zahlen wir eine monatliche ITZBund-Zulage in Höhe von 128 €/ 160 €. Darauf können Sie sich freuen: Gesellschaftliche Verantwortung bei der Digitalisierung Deutschlands Attraktive Gestaltung der IT des Bundes Arbeitsplatzsicherheit und die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durch gleitende Arbeitszeit und moderne Arbeitszeitmodelle Interessante und qualifizierte Weiter- und Fortbildungen und vieles mehr Jobticket (bitte beachten: die Möglichkeit ein Jobticket abzuschließen besteht nicht an jedem Dienstsitz)
Zum Stellenangebot

Verkehrsplaner:in (m/w/d)

Di. 09.08.2022
Hamburg
Verkehrsplaner:inBehörde für Verkehr und Mobilitätswende/Landesbetrieb Verkehr Job-ID: J000010113 Startdatum: schnellstmöglich Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet) Bezahlung: EGr. 12 TV-L Bewerbungsfrist: 08.09.2022 Der LBV ist ein unternehmerisch geführter, dynamischer Dienstleistungsbetrieb der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH), eingegliedert in die Behörde für Verkehr und Mobilitätswende (BVM), mit rund 480 Beschäftigten. Die Aufgaben des LBV sind vielfältig und reichen von der Fahrzeug-Zulassung, dem Fahrerlaubniswesen, der Erteilung von Ausnahmen, dem Fahrzeug-Service und Flotten-Management bis hin zur Konzeption des Parkraum- und Verkehrs-Managements, Bewirtschaftung des Parkraums und der Überwachung des ruhenden Verkehrs. Die Abteilung Verkehrs-Entwicklung koordiniert die Parkraumbewirtschaftung in Hamburg. Der LBV legt großen Wert auf eine digitale Ausrichtung seiner Kund:innen-Dienstleistungen im Sinne der Strategie „Digitale Stadt“ der FHH. Durchführen von Verkehrsuntersuchungen z.B. Analyse der Parksituation in abgegrenzten Untersuchungsgebieten Planen von neuen Bewohnerparkgebieten Entwickeln von innovativen und digitalen Ansätzen im Bereich Mobilität Begleiten von Bürger:inneninformationen und -umfragen Mitwirken an behördenübergreifenden Verkehrsprojekten Erforderlich Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) der Verkehrswissenschaften, Stadtplanung oder planungsverwandten Studiengängen oder eine vergleichbare Studienrichtung oder dem Hochschulabschluss gleichwertige Fachkenntnisse Vorteilhaft umfassende Kenntnisse des Straßen- und Verkehrsingenieurswesens und der fachlichen Grundlagen der Raumordnung bzw. der planerischen Ausgestaltung des Straßenverkehrsraums Kenntnisse des Straßenverkehrsrechts insb. der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) erste Berufserfahrungen Teamfähigkeit, Engagement und eine gute Auffassungsgabe Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 TV-L (Entgelttabelle), eine Stelle, schnellstmöglich, unbefristet ein interessanter Arbeitsplatz in einem motivierten Team Vereinbarung von Beruf, Familie und Privatleben unterstützen wir genauso wie attraktive Home-Office-Möglichkeiten Mitwirkung in Arbeitsgruppen und Projekten insbesondere zur Digitalisierung Anspruch auf Jahressonderzahlungen (sog. Weihnachtsgeld) betriebliche Gesundheitsförderung (z.B. durch Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs) Möglichkeit zum Erwerb eines HVV ProfiTickets
Zum Stellenangebot

Bereichsleitung „Einzelprojekte Wasserstoffwirtschaft, strategische Initiativen“

Fr. 05.08.2022
Hamburg
Bereichsleitung „Einzelprojekte Wasserstoffwirtschaft, strategische Initiativen“Behörde für Wirtschaft und Innovation, Amt Wirtschaft Job-ID: J000009928 Startdatum: schnellstmöglich Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet) Bezahlung: EGr. 14 TV-L BesGr. A14 HmbBesG Bewerbungsfrist: 10.08.2022 Im Oktober 2020 wurde in der Behörde für Wirtschaft und Innovation (BWI) die Stabsstelle „Wasserstoffwirtschaft“ eingerichtet. Mit der Stabsstelle wird das Ziel verfolgt, Hamburg als Industrie- und Hafenstandort nachhaltig für die geforderte klimaneutrale Zukunft aufzustellen. Aufgabe der Stabsstelle ist es, die Entstehung einer sich selbst tragenden grünen Wasserstoffwirtschaft in Hamburg zu fördern. Die grüne Wasserstoffwirtschaft dient wirtschaftspolitisch als Instrument zur Dekarbonisierung des Industrie- und Hafenstandortes Hamburg, insbesondere der Chemie- und Metallindustrie, der Luftfahrt und maritimen Wirtschaft sowie der Logistik.Sie… leiten den Bereich „Einzelprojekte, strategische Initiativen" mit vier Mitarbeitenden, stellen die systematische Verknüpfung, Erarbeitung, Begleitung und Umsetzung von Einzelprojekten und strategischen Initiativen sicher, diese umfassen u.a. Unternehmensansiedlungen die eigenständige Entwicklung von städtischen Strategien um den Hochlauf einer grünen Wasserstoffwirtschaft zu beschleunigen die Bewertung von Einsatzmöglichkeiten für Wasserstoff am Standort Hamburg die Schaffung optimaler (auch gesetzlicher) Rahmenbedingungen für eine sich selbst tragende, politisch flankierte und sinnvoll regulierte grüne Wasserstoffwirtschaft, übernehmen neben Ihren Führungsaufgaben auch Aufgabefelder in eigener Zuständigkeit, unterstützen die Stabsstellenleitung bei der Implementierung der politischen Impulse in Bezug auf grünen Wasserstoff, die Dekarbonisierung der Wirtschaft und des Hafens und der Erreichung der diesbezüglichen Klimaziele der BWI. Erforderlich wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) in der Fachrichtung Verwaltungs-, Rechts-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften, Geographie, Stadtplanung oder in einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder als Beamtin bzw. Beamter: Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste. Bewerben können Sie sich auch, wenn Sie über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste verfügen und nach § 6 Abs. 5 und Abs. 6 HmbLVO-AllgD die weiteren Voraussetzungen für die Beförderung auf ein Amt ab BesGr. A14 erfüllen. Vorteilhaft Kenntnisse der mit der Aufgabenerfüllung verbundenen Politikfelder, der Verwaltung und der Akteure im Bereich Wasserstoff in Hamburg, der Vergabe und Begleitung von gutachterlichen Dienstleistungen, der Gesetzgebungsverfahren und der Wirtschaftsförderung gutes wirtschaftspolitisches Verständnis, Kompetenz im Erfassen von technischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen Erfahrung im Management von großen Projekten mit vielfältigen Stakeholdern eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit und verhandlungssicheres Englisch die Fähigkeit zur methodischen Analyse und zu strukturiertem, lösungsorientierten Vorgehen bei komplexen Sachverhalten sicheres Auftreten und erprobtes Verhandlungsgeschick selbständiges Arbeiten, Kreativität, Eigeninitiative und Überzeugungskraft erste Führungserfahrung, agiler Führungsstil in einem sehr dynamischen Umfeld sowie die Bereitschaft zu hohem persönlichen Einsatz eine Stelle, schnellstmöglich zu besetzen, unbefristet Bezahlung nach Entgeltgruppe 14 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A14 (LG II, 2.EA) ein dynamisches Team, das an einem zukunftsweisenden und hoch aktuellen Thema arbeitet sowie kurze Abstimmungswegen aufgrund der Organisation als Stabsstelle gute Weiterbildungsmöglichkeiten betriebliche Gesundheitsförderung einen Arbeitsort im Herzen der Stadt (Hamburg-Neustadt, Alter Steinweg 4) mit sehr guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr (S Stadthausbrücke / U Rödingsmarkt)
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: