Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 7 Jobs in Fürth

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 7
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 6
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 5
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 6
  • Ausbildung, Studium 1
Angestellte

Architekt (w/m/d) bzw. Diplom-Ingenieur (w/m/d) als Sachgebietsleiter (w/m/d) für das Sachgebiet Hochbau

Fr. 24.09.2021
Erlangen
Erlangen – die Stadt für Alle. Offen aus Tradition Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen eine vertrauens­volle Partnerin für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähig­keiten und Ideen einzu­bringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzu­gestalten. Werden auch Sie Teil unserer Gemein­schaft! Das Amt für Gebäude­management der kinder- und familien­freund­lichen Stadt Erlangen sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt unbefristet einen Architekten (w/m/d) bzw. Diplom-Ingenieur (w/m/d) als Sachgebietsleiter (w/m/d) für das Sachgebiet Hochbau Stellenwert: EG 12 TVöD bzw. BesGr. A 13 BayBesG Arbeitszeit: 39 bzw. 40 Std. / Wo. Die anstehenden städtischen Hochbau­projekte erstrecken sich auf ein weites Spektrum von Neubau- und General­sanierungs­maßnahmen im Bereich von Verwaltungs­bauten, Kinder­tages­stätten, Gebäuden der Ganztags­betreuung bis hin zu Stadt­teil­zentren und denkmal­geschützten Kultur­gebäuden. verantwortliche Leitung und Entwicklung sowie Lenkung und Kontrolle des Sach­gebiets Hochbau mit derzeit zehn Mitarbeiter*innen Verantwortung für die Haushalts­angelegen­heiten sowie die Kosten- und Leistungs­rechnung des Sach­gebiets Projektmanagement, insbesondere Projekt­einleitung und Vorgeben von Maßnahmen­abläufen bzw. -verfahren Übernahme besonders schwieriger bzw. heraus­ragender Leistungen bei Neu-, Umbau- und Sanierungs­aufgaben Öffentlichkeits­arbeit und Gremien­tätigkeit, zum Beispiel Vorbereitung politischer Beschlüsse oder Bearbeitung politischer Anfragen und Anträge ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur*in (FH) bzw. Bachelor der Fach­richtung Architektur bzw. die Lauf­bahn­befähigung für die dritte Qualifikations­ebene der Fach­lauf­bahn „Natur­wissen­schaft und Technik“ mit fach­lichem Schwer­punkt „bautechnischer und umwelt­fachlicher Verwaltungs­dienst“, Fach­gebiet Hochbau rechtliche Kenntnisse im Vertrags- und Honorar­recht (VOB / HOAI) und im Bauv­erwaltungs­recht (BauGB sowie BayBO) werden voraus­gesetzt einschlägige Berufs­erfahrung sowie Erfahrung in der Führung von Mitarbeiter*innen sind wünschens­wert gestalterische Fähig­keiten im Entwurf und Kennt­nisse im nach­haltigen Bauen Kommunikations­stärke, Verhandlungs­sicherheit und Durch­setzungs­vermögen hohe Sozial- und Persön­lichkeits­kompetenz Fortbildung zur Förderung der persön­lichen und beruf­lichen Weiter­bildung attraktive betrieb­liche Alters­vorsorge für Tarif­beschäftigte und umfang­reiche Sozial­leistungen sowie Gewährung von vermögens­wirksamen Leistungen vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffent­lichen Personen­nahverkehr Betriebliches Gesundheits­management
Zum Stellenangebot

Architekt (w/m/d) bzw. Diplom-Ingenieur (w/m/d) als Abteilungsleiter (w/m/d) für das Technische Gebäudemanagement

Fr. 24.09.2021
Erlangen
Erlangen – die Stadt für Alle. Offen aus Tradition Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen eine vertrauens­volle Partnerin für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähig­keiten und Ideen einzu­bringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzu­gestalten. Werden auch Sie Teil unserer Gemein­schaft! Das Amt für Gebäude­management der kinder- und familien­freund­lichen Stadt Erlangen sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt unbefristet einen Architekten (w/m/d) bzw. Diplom-Ingenieur (w/m/d) als Abteilungsleiter (w/m/d) für das Technische Gebäudemanagement Stellenwert: EG 13 TVöD bzw. BesGr. A 14 BayBesG Arbeitszeit: 39 bzw. 40 Std. / Wo. Im Rahmen der Verwaltungs­modernisierung werden die ca. 400 städtischen Immobilien seit 2001 durch das Amt für Gebäude­management betreut. Die Aufgaben erstrecken sich auf das Planen, Bauen und Bewirt­schaften des städtischen Immobilien­bestands. Bei den zahl­reichen Neubau- und Sanierungs­projekten steht die Lebens­zyklus­betrachtung der Immobilie im Vorder­grund, unter besonderer Berück­sichtigung wirt­schaft­licher und ökolo­gischer Aspekte. Die umfang­reiche Bau- und Sanierungs­tätigkeit mit den Schwer­punkten Schul-, Kultur- sowie Verwaltungsbau – alleine das laufende Schul­sanierungs­programm umfasst mehr als 100 Mio. Euro – erfordert die Wieder­besetzung der Leitung des Technischen Gebäude­managements. Leitung der Abteilung Technisches Gebäude­management mit künftig fünf direkt unter­stellten Sach­gebieten des Bau­unterhalts, der Elektro- und Versorgungs­technik sowie des Hoch­baus und einer Stabs­stelle Brand­schutz mit derzeit 61 Mitarbeiter*innen Ressourcen­management für das Technische Gebäude­management Umsetzung und Fort­entwicklung des Organisations­konzeptes des Gebäude­managements Vertretung der Amts­leitung, auch in politischen Gremien, insbesondere Bauaus­schuss, Stadtrat, Bürger­versammlungen, Ortsbeirats­sitzungen etc. ein abgeschlossenes Hochschul­studium (Dipl.-Ing. [Univ.] oder Master) der Fach­richtung Architektur oder Bau­ingenieur­wesen bzw. die Lauf­bahn­befähigung für die vierte Qualifikations­ebene der Fach­lauf­bahn „Natur­wissen­schaft und Technik“ mit fach­lichem Schwer­punkt „bautechnischer und umwelt­fachlicher Verwaltungs­dienst“, Fach­gebiet Hochbau oder Städte­bau, oder die Aufstiegs­eignung für die vierte Qualifikations­ebene mit Qualifizierungs­vermerk bzw. ein abgeschlossenes (Fach-)Hoch­schul­studium (Dipl.-Ing. [FH] oder Bachelor) der Fach­richtung Architektur, Bau­ingenieur­wesen oder Versorgungs­technik in Verbindung mit einem Master­abschluss im Facility Management der Abschluss der Qualifikations­prüfung (Große Staats­prüfung) ist von Vorteil nachweisbare Führungs­erfahrung und ein ausge­prägtes Führungs­verständnis sowie die Fähig­keit und Bereit­schaft, Mitarbeiter*innen zu motivieren, zu fordern und zu fördern mehrjährige Berufs­praxis, die dem künftigen Aufgaben­gebiet entspricht, ist wünschens­wert Kommunikations­stärke sowie Verhand­lungs- und Präsentations­sicherheit persönliches Engagement, Belast­barkeit und die Bereit­schaft, die Arbeits­zeit auch außerhalb der üblichen Geschäfts­zeiten einzu­bringen Verständnis von Vielfalt als Bereicherung sowie Engagement für Gleich­stellung und Chancen­gleichheit Fortbildung zur Förderung der persön­lichen und beruf­lichen Weiter­bildung attraktive betrieb­liche Alters­vorsorge für Tarif­beschäftigte und umfang­reiche Sozial­leistungen sowie Gewährung von vermögens­wirksamen Leistungen vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffent­lichen Personen­nahverkehr Betriebliches Gesundheits­management
Zum Stellenangebot

Ausbildungsplatz zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d)

Fr. 17.09.2021
Weisendorf
Der Markt Weisendorf (6 906 Einwohner), Landkreis Erlangen-Höchstadt, bietet ab 1. September 2022 einen Ausbildungsplatz zum Verwaltungs­fachangestellten (w/m/d) Fachrichtung allgemeine innere Ver­waltung des Frei­staates Bayern und Kommunal­verwaltungSie lernen während Ihrer anspruchs­vollen und abwechslungs­reichen Aus­bildung die ver­schiedenen Möglich­keiten der kommunalen Ver­waltung kennen. Die Ausbildung dauert drei Jahre und erfolgt im Block­modell. Für den theore­tischen Teil der Aus­bildung besuchen Sie die Berufs­schule sowie Lehr­gänge der Bayerischen Verwaltungs­schule. Die Kosten für die Über­nachtung und Ver­pflegung während der Lehr­gänge trägt der Markt Weisendorf. Die Aus­bildungs­vergütung richtet sich nach dem Tarif­vertrag für Auszu­bildende im öffent­lichen Dienst (TVAöD). qualifizierender Mittelschul­abschluss bzw. mittlerer Schul­abschluss (spätestens zum Aus­bildungs­beginn) gute Noten in Deutsch und Mathematik sprachliches Geschick und logisch-abstraktes Denken Interesse an rechtlichen und wirtschaft­lichen Zusammen­hängen Freude am Umgang mit Menschen
Zum Stellenangebot

Verwaltungsmitarbeiter (w/m/d) für den Bereich Sport

Fr. 17.09.2021
Erlangen
Erlangen – die Stadt für Alle. Offen aus Tradition Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen eine vertrauens­volle Partnerin für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähig­keiten und Ideen einzu­bringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzu­gestalten. Werden auch Sie Teil unserer Gemein­schaft! Das Amt für Sport und Gesund­heits­förderung der kinder- und familien­freund­lichen Stadt Erlangen sucht zum nächst­möglichen Zeit­punkt unbefristet einen Verwaltungsmitarbeiter (w/m/d) für den Bereich Sport Stellenwert: EG 7 TVöD, Arbeitszeit: 15 bis 19,5 Std. / Wo. Bearbeitung von Anträgen für die wirtschaftliche Sport­förderung und die Übungs­leitungs­pauschale Verwaltung der Sport­hallen­belegung Unterstützung bei der Vorbereitung und Durch­führung der städtischen Sportler­ehrungen Verwaltungstätigkeiten für das BIG-Projekt Verwaltungstätigkeiten für das GESTALT-Projekt Vertretung im Sitzungs­dienst des Sport­aus­schusses und des Sport­beirates sowie Unter­stützung bei der Durch­führung von Veranstaltungen des Amtes eine abgeschlossene Berufs­ausbildung als Verwaltungs­fach­angestellte*r bzw. den erfolgreich abgeschlossenen Beschäftigten­lehr­gang I (BL I) oder im Nach­rang eine abgeschlossene Berufs­ausbildung zur*zum Rechts­anwalts­fach­angestellten, Notar­fach­angestellten, Bank­kauf­frau*mann oder als Kauf­frau*mann für Büro­management mit der Bereitschaft, den Beschäftigten­lehrgang I (BL I) berufs­begleitend zu absolvieren gute EDV- und MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, PowerPoint) sowie die Bereitschaft, sich in die fach­spezifischen Programme einzuarbeiten selbstständige und zuverlässige Arbeits­weise Teamfähigkeit und Interesse am Sport Bereitschaft, die Arbeitszeit auch außerhalb der üblichen Geschäfts­zeiten ein­zu­bringen Fortbildung zur Förderung der persön­lichen und beruf­lichen Weiter­bildung attraktive betriebliche Alters­vorsorge für Tarif­beschäftigte und umfang­reiche Sozial­leistungen sowie Gewährung von vermögens­wirksamen Leistungen vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffent­lichen Personen­nahverkehr Betriebliches Gesundheits­management
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (w/m/d) Verwaltung

Fr. 17.09.2021
Erlangen
Erlangen – die Stadt für Alle. Offen aus Tradition Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen eine vertrauens­volle Partnerin für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähig­keiten und Ideen einzu­bringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzu­gestalten. Werden auch Sie Teil unserer Gemein­schaft! Das Liegenschaftsamt der kinder- und familien­freund­lichen Stadt Erlangen sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt unbefristet einen Sachbearbeiter (w/m/d) Verwaltung Stellenwert: BesGr. A 8 BayBesG bzw. EG 8 TVöD Arbeitszeit: 20 bzw. 19,5 Std. / Wo. Verwaltung der städtischen fiskalischen Park­plätze, insbesondere Abschluss und Verwaltung der Miet­verträge und Disposition über die Verfüg­barkeit von Park­plätzen Aktenverwaltung und -registratur sowie Archiv­angelegen­heiten Sonderaufgaben, zum Beispiel Verwaltung der (bebauten) Dispositions­objekte der Stadt Vertretung des Geschäfts­zimmers Wahrnehmung von Orts­terminen die Laufbahnbefähigung für die zweite Qualifikations­ebene der Fach­laufbahn „Verwaltung und Finanzen“ oder eine abgeschlossene Berufs­ausbildung als Verwaltungs­fachangestellte*r bzw. den erfolg­reich abgeschlossenen Beschäftigten­lehrgang I (BL I) rechtliche Kenntnisse im BGB, insbesondere Miet­recht, und einschlägige Berufs­erfahrung sind von Vorteil verbindliche und freundliche Umgangs­formen sowie Team­fähigkeit Führerschein der Klasse B ist wünschens­wert (bitte Nach­weis beilegen) gute EDV- und MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook) sowie die Bereit­schaft, sich in fach­spezifische Programme einzu­arbeiten Fortbildung zur Förderung der persön­lichen und beruf­lichen Weiter­bildung attraktive betriebliche Alters­vorsorge für Tarif­beschäftigte und umfang­reiche Sozial­leistungen sowie Gewährung von vermögens­wirksamen Leistungen vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffent­lichen Personen­nahverkehr Betriebliches Gesundheits­management
Zum Stellenangebot

Informationssicherheitsbeauftragter (m/w/d)

Mo. 13.09.2021
Erlangen, Bad Kissingen, Oberschleißheim
Gesund leben können – dazu gehören gesunde Lebens­mittel, sichere Produkte und der Schutz vor Krankheit. Das Bayerische Landes­amt für Gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit (LGL) unter­sucht als wissen­schaftliche Fach­behörde Lebens­mittel und Produkte und entwickelt Fach­konzepte zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Erkrankungen. Das LGL informiert und klärt auf, damit die Menschen auf einer zuverlässigen Grund­lage ihre eigenen gesund­heits­bezogenen Ent­scheidungen treffen können. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebens­mittel­sicherheit (LGL) sucht für das Sach­gebiet Z4 „Informations­technik / EDV“ in Bad Kissingen, Erlangen oder Oberschleißheim zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/n Informationssicherheitsbeauftragte/n (m/w/d) Kennziffer 21130 Fortführung eines Managementsystems für Informationssicherheit (ISMS) auf Basis des BSI-IT-Grund­schutzes Übernahme der Rolle des/der Informations­sicherheits­beauftragten (m/w/d) Gestaltung, Umsetzung und Optimierung der Maßnahmen zur IT-Sicherheit unter Berück­sichtigung bestehender IT-Sicher­heits­richtlinien Ausarbeitung von Betriebs­konzepten Erstellung von Prozess­beschreibungen Erfolgreich abgeschlossenes FH-Studium mit IT-Schwerpunkt Sensibilität für Aspekte der IT-Sicherheit Gute Kenntnisse in den Bereichen Netzwerk und Firewall Weiterführendes Verständnis von Protokollen (z.B. DHCP / DNS) Kenntnisse über ein ISMS, idealerweise auf Basis des IT-Grund­schutzes Einsatzbereitschaft und genaues Arbeiten Ausgeprägte Teamfähigkeit und Kommunikations­stärke Schnelle Auffassungsgabe und die Bereit­schaft, sich in neue Themen­gebiete einzu­arbeiten Gute Deutsch- und Englisch­kennt­nisse in Wort und Schrift (mindestens Sprach­niveau B2) Führerschein der Klasse B und generelle Fahr­tauglich­keit Flexible Arbeitszeiten Behördliches Gesundheits­management Vereinbarkeit von Familie und Beruf 30 Tage Urlaub plus Heilig­abend und Silvester arbeits­frei Betriebliche Altersvorsorge Jahres­sonder-zahlung Vermögens­wirksame Leistungen Zuschuss zum ÖPNV am Standort Oberschleißheim  
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (w/m/d) in der Gleichstellungsstelle

Sa. 11.09.2021
Erlangen
Erlangen – die Stadt für Alle. Offen aus Tradition Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen eine vertrauens­volle Partnerin für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähig­keiten und Ideen einzu­bringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzu­gestalten. Werden auch Sie Teil unserer Gemein­schaft! Das Bürgermeister- und Presseamt, Büro für Chancen­gleichheit und Viel­falt / Inter­nationale Beziehungen / Gleich­stellungs­stelle der kinder- und familien­freundlichen Stadt Erlangen sucht zum nächst­möglichen Zeit­punkt unbefristet einen Mitarbeiter (w/m/d) in der Gleichstellungsstelle Stellenwert: EG 10 TVöD, Arbeitszeit: 19,5 Std. / Wo. Mitarbeit an der Gleichstellungs­arbeit der Stadt Erlangen für die Ver­waltung und die Stadt­gesellschaft Entwicklung und Umsetzung neuer Projekte und Konzepte zur Stärkung der Gleich­berechtigung der Ges­chlechter eigenverantwortliche Organisation und Durch­führung von Veran­staltungen und gleich­stellungs­politischen Aktionen für die Stadt­gesellschaft Aufbereitung aktueller Themen für die Presse sowie Pflege von Web­site und Social Media Verknüpfung von Gleichstellungs- und Diversitäts­themen und pro­aktive Mit­arbeit im Team Diversity ein abgeschlossenes Studium (Diplom [FH] oder Bachelor) in Sozial- oder Geistes­wissen­schaften bzw. vergleichbares Studium Geschlechterwissen, Gender­kompetenz bzw. Interesse an Gleich­stellungs­themen Kenntnisse und Erfahrung im Bereich Projekt­management und Ver­anstaltungs­management Kenntnisse und Erfahrung im Bereich Öffent­lich­keits­arbeit, vor­zugs­weise mit Sozialen Medien Selbstständigkeit, organisa­torische Kompetenz und Eigen­verant­wortung sowie ein ver­bindliches, ziel­gerichtetes Arbeiten Bereitschaft, die Arbeits­zeit auch außer­halb der üblichen Geschäfts­zeiten einzubringen Fortbildung zur Förderung der persön­lichen und beruf­lichen Weiter­bildung attraktive betriebliche Alters­vorsorge für Tarif­beschäf­tigte und umfang­reiche Sozial­leistungen sowie Ge­währung von ver­mögens­wirksamen Leistungen vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffent­lichen Personen­nah­verkehr Betriebliches Gesundheits­management
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: