Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Angestellte: 3 Jobs in Leipzig

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Mit Personalverantwortung 1
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Home Office möglich 1
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
  • Befristeter Vertrag 1
Angestellte

Sachgebietsleiter/-in Ausbildung (m/w/d)

Fr. 20.05.2022
Leipzig
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Personalamt, Abteilung Personalentwicklung, eine/-n Sachgebietsleiter/-in Ausbildung (m/w/d) Das Sachgebiet Ausbildung in der Abteilung Personalentwicklung verantwortet den gesamten Prozess der Qualifizierung von Auszubildenden, Studierenden und Anwärtern der Stadtverwaltung, um Personalabgänge im Rahmen des demografischen Wandels mit eigenen, gut ausgebildeten Nachwuchskräften ersetzen zu können. Dafür erfolgt eine verantwortungsvolle Begleitung und Unterstützung der Auszubildenden, Studierenden und Anwärter zur schrittweisen Entwicklung von Fach-, Methoden-, Persönlichkeits- und Sozialkompetenz. Zusätzlich verantwortet das Sachgebiet Ausbildung zentral die Einstellung und Betreuung von Praktikantinnen und Praktikanten. Als Sachgebietsleiter/-in verbinden Sie im Sinne eines ausgeprägten Dienstleistungsverständnisses die operativen Aufgaben der Nachwuchskräftequalifizierung mit prozessualem, strategischem Denken und Handeln. Weiterhin engagieren Sie sich im aktuellen Veränderungsprozess der Digitalisierung sowie Verwaltungsmodernisierung und motivieren und befähigen zugleich Ihr Team, sich jeden Tag den neuen Herausforderungen zu stellen. Leitung des Sachgebietes mit neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern personelle Gesamtverantwortung für alle Auszubildenden, Studierenden, Anwärter/-innen und Praktikanten/Praktikantinnen Fortführung der Ausbildungsbedarfsplanung sowie Konzeption von Vorlagen, Dienstanweisungen und Dienstvereinbarungen für die Dienstberatung des Oberbürgermeisters bzw. die Ratsversammlung Leitung, Führung und Koordinierung der praktischen Ausbildung in den Ämtern und Einrichtungen der Stadtverwaltung Leipzig Leitung des Rekrutierungsprozesses (Ausbildungsmarketing, Auswahlprozess) Koordination der Bearbeitung von Disziplinarmaßnahmen Bearbeitung besonders schwieriger bzw. strategischer Grundsatzfragen für nachgeordnete Bereiche der städtischen Ausbildung (inkl. Praktika) Konzeption bzw. Koordinierung von Ausbildungsveranstaltungen bzw. Qualifizierungsangeboten für ausbildende Mitarbeiter/-innen und Praxisanleiter/-innen Einführung neuer Ausbildungs- und Studiengänge Weiterentwicklung von Schnittstellen und Netzwerken innerhalb der Stadtverwaltung sowie zu Bildungs- und Prüfungseinrichtungen Vertretung der Interessen des Ausbildungsbereichs der Stadtverwaltung gegenüber internen und externen Anspruchsgruppen Hochschulabschluss bevorzugt in der Fachrichtung Verwaltung bzw. mit dem Schwerpunkt Personal erste Erfahrungen in der Führung von Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern in kleinen Teams Eignung gemäß Berufsbildungsgesetz praktische Erfahrungen in der Betreuung von Auszubildenden oder Studierenden bzw. in der Organisation von beruflicher Aus- oder Weiterbildung mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung anwendungsbereite Rechtskenntnisse (u. a. BBiG, Ausbildungs-, Studien und Schulordnungen, Arbeits- und Tarifrecht) Moderationskenntnisse und -fähigkeit ausgeprägte Hands-on-Mentalität und Fähigkeit zum Selbstmanagement Fähigkeit zum selbstständigen sowie lösungs- und ergebnisorientierten Handeln ausgezeichnete konzeptionelle Denk- und Arbeitsweise Bereitschaft und Fähigkeit, Veränderungen flexibel, proaktiv und innovativ zu gestalten herausragende Kommunikationsstärke, Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsfähigkeit ausgeprägte Kritik- und Kooperationsfähigkeit Fähigkeit zur transformationalen und situativen Führung eine unbefristete nach der Entgeltgruppe 12 TVöD bewertete Stelle einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern flexible Arbeitszeitmodelle 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe
Zum Stellenangebot

High Performance Computing Strategist (m/w/d)

Fr. 20.05.2022
Leipzig
Das Umweltbundesamt (UBA) ist eine der größten Umweltbehörden Europas. Auf der Grundlage seiner Forschung berät das UBA die Bundesregierung, aber auch viele europäische und internationale Organisationen und setzt zahlreiche Umweltgesetze um. Hervorragende fachliche und wissenschaftliche Arbeit sowie Vernetzung mit nationalen, europäischen und globalen Partnern sind für das UBA die Grundlage erfolgreicher Politikberatung und -umsetzung. Im Vordergrund steht dabei die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft hin zur Sicherung nachhaltiger Lebensgrundlagen. Die Verknüpfung von wissenschaftlichen und in der Praxis gewonnenen Erkenntnissen ist uns ein besonderes Anliegen in Politikberatung, im Dialog mit der Gesellschaft und beim Vollzug von Umweltrecht. Als Bundes­oberbehörde gehört das UBA zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV). Für unser aufzubauendes Anwendungslabor für Künstliche Intelligenz und Big Data mit Arbeitsort in Leipzig suchen wir eine*n High Performance Computing Strategist (m/w/d) Das Arbeitsverhältnis beginnt so bald wie möglich und ist bis zum 31.12.2025 befristet. Bewerbungen von Beamtinnen*Beamten werden im Einzelfall geprüft. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gehen solche Bewerbungen ein, wird im Einzelfall geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Das UBA baut auf Grundlage der Umweltpolitischen Digitalagenda des BMUV ein Anwendungslabor für Künstliche Intelligenz und Big Data (KI-Lab) mit bis zu 30 Mitarbeitenden auf. Als Innovations-, Experimentier- und Erprobungsraum stellt es einen konkreten Baustein des angestrebten „Ökosystems für Exzellenz“ des KI-Weißbuchs der Europäischen Union dar und zielt darauf ab, den Mehrwert von KI für Mensch und Umwelt in den Mittelpunkt zu rücken. Mit seiner Start-up-Mentalität ist das KI-Lab im Spannungsfeld zwischen einer klassisch hierarchischen und einer agilen Organisation positioniert. Als Ausgangspunkt von Veränderungsprozessen übernimmt es deshalb auch die Funktion eines Innovations­vermittlers im Rahmen einer ganzheitlichen Organisations­entwicklung.*Das zu etablierende KI-Lab wird unter Nutzung bestehender Technologien und Methoden der KI- und Big-Data-Analyse den Fokus auf die Entwicklung von Umwelt- und Nachhaltigkeits­anwendungen richten. Als High Performance Computing Strategist (m/w/d) entwerfen und planen Sie die dafür benötigten System­architekturen und technischen Infrastrukturen im Umfeld des High Performance Computing (HPC). Sie legen dabei einen Schwerpunkt auf den Einsatz nachhaltiger Informations­technologien (Green IT) sowohl im Rahmen der Anwendungsentwicklung als auch im Zuge der Realisierung von Betriebsumgebungen und Datenplattformen. Darüber hinaus übernehmen Sie die Teilprojektleitung in Projekten zur KI‑Anwen­dungs­entwicklung und in Forschungs­projekten im Bereich des energie- und ressourcen­schonenden Hochleistungs­rechnens.Wir suchen eine veränderungsfreudige und technologieaffine Persönlichkeit mit: einem abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium (Master/Uni-Diplom) vorzugsweise im Bereich MINT (beispielsweise Wirtschaftsinformatik, Informatik, Geoinformatik, Data Science) oder vergleichbarer Fachrichtung sowie Erfahrung im Umfeld Data Science, Data Engineering und/oder Machine Learning Berufserfahrung auf dem Gebiet des High Performance Computing (HPC), Künstlicher Intelligenz (KI) oder verwandten Gebieten Berufserfahrung in Produktion oder produktionsnahem Umfeld im Co-Design von KI‑Software­produkten, im Computing (z. B. Queuing oder Parallel Cluster) und in der Optimierung von Anwendungsplattformen für die GPU-Beschleunigung Verständnis für moderne CPU- und GPU-Architekturen und Code-Generierungstechniken fundierten Kenntnissen und Erfahrung in der Einrichtung und Nutzung von Hochleistungs­rechner­umgebungen mit Hardware­beschleunigung (z. B. FPGA-, GPU- oder TPU-basierte Plattformen) guten Programmier­fähigkeiten in Python und SQL und praktischer Erfahrung in der Anwendung gängiger Datenbank­technologien (z. B. PostgreSQL, Hive, Elastic, Cassandra) Verständnis der domänenspezifischen Programmiersprachen und Kompilierung Kenntnissen in der Datenmodellierung (inkl. ETL Skills) einschließlich der dazugehörigen Beladungs-/​Abfragestrategien Erfahrung in der Verarbeitung von großen Datenmengen einschließlich natürlichsprachlichen Texten mit Technologien, wie z. B. Kafka, Airflow, Nifi, Spark, idealerweise in einem Enterprise-Umfeld mit typischen Sicherheitsanforderungen (z. B. Identity Management, Datenschutz) sehr guten Kenntnissen zu Konzeption und Entwicklung von performanten Daten­bewirtschaftungs­strecken (ETL/ELT) und Erfahrung mit ETL-/ELT-Werkzeugen, Tuningmaßnahmen sowie im ETL-/ELT-Prozess-Monitoring schneller Auffassungsgabe, Abstraktionsvermögen, analytischem Denkvermögen, Strategiefähigkeit hoher Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit Kommunikations- und Konzeptstärke, um technisch schwierige Konzepte klar und verständlich vermitteln zu können sehr guten englischen Sprachkenntnissen in Wort und Schrift Darüber hinaus wünschenswert oder von Vorteil sind: Kenntnisse in Signalverarbeitungs­algorithmen für Bilder, Videos oder Audio Erfahrung in der Implementierung von Bildverarbeitungsalgorithmen, in Leistungsprofiling und ‑optimierung Vertrautheit mit der Tätigkeit in einem agilen Arbeitsumfeld sowie der Nutzung von Continuous Integration and Deployment-Tools und ‑Methoden (z. B. Docker, Kubernetes, git, Jenkins) Kenntnisse auf dem Gebiet nachhaltiger Informationstechnologien (Green IT) sehr gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift Das UBA fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist bestrebt Unterrepräsentanz zu beseitigen. Daher laden wir qualifizierte Frauen ausdrücklich zu einer Bewerbung ein. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. die Flexibilität eines modernen Arbeitsplatzes – Möglichkeit der mobilen Arbeit, Gleitzeit, Teilzeit­möglichkeiten, Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Gestaltungsspielraum und gesellschaftsrelevante Verantwortung – interdisziplinäre Zusammenarbeit in zukunftsorientierten Aufgabenbereichen im Umfeld der sozial-ökonomischen Transformation und Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Digitalisierung tarifvertraglich geregeltes Entgelt inkl. Leistungsentgelt/​Jahressonderzahlung ein gesundheitsförderndes Arbeitsumfeld – in einer offenen, kommunikativen und diversitäts­geprägten Arbeitskultur mit flachen Hierarchien persönliches Wachstum – vielfältige persönliche und fachliche Fortbildungsoptionen Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 15 TVöD (Tarifgebiet Ost) Ihr persönliches Entgelt kann abhängig von Ihrer beruflichen Vorerfahrung über dem Eingangsentgelt der o. g. Entgeltgruppe liegen. In Abhängigkeit von der Bewerbungssituation können eine übertarifliche Vorweggewährung von Stufen sowie eine zusätzliche befristete Fachkräftezulage in Betracht kommen.
Zum Stellenangebot

Verkehrsplaner/-in strategische Netzplanung (m/w/d)

Di. 10.05.2022
Leipzig
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Verkehrs- und Tiefbauamt, Abteilung Generelle Planung eine/-n Verkehrsplaner/-in strategische Netzplanung (m/w/d) Leipzig ist eine moderne und anziehende Großstadt im Herzen Deutschlands. Im Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadtverwaltung Leipzig kümmern sich 340 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um alle Belange rund um die 1.700 Kilometer Straßen, 500 Kilometer Radverkehrsanlagen, 350 Brücken, 423 Lichtsignalanlagen und über 58.000 Lichtpunkte. Neben Bau und Betreuung dieser sichtbaren Infrastruktur sind wir wichtiger Impulsgeber für die Leipziger Verkehrsentwicklung der Zukunft. Mit der Mobilitätsstrategie 2030 stellen wir die Weichen für eine stadtverträgliche Mobilität. Uns ist wichtig, bei der Weiterentwicklung des Verkehrssystems alle Verkehrsarten in den Blick zu nehmen: Fuß- und Radverkehr, Öffentlicher Nahverkehr (ÖPNV) und Individualverkehr. Weitere interessante Arbeitsfelder, wie Sondernutzung, Markierungen und Beschilderungen, Aufgabenträger für ÖPNV und SPNV sowie Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung oder Leitungskoordination für ÖPNV- und Straßenplanung haben ihre Heimat bei uns im Amt. Das Verkehrs- und Tiefbauamt ist ein spannender und abwechslungsreicher Arbeitgeber mit viel Gestaltungsspielraum. Durchführung von Berechnungen mit dem Integrierten Verkehrsmodell der Stadt Leipzig (IVML) zur Verkehrsnetzplanung sowie die fachliche Weiterentwicklung des IVML Ausarbeitung von strategischen Planungszielen zum Verkehrsnetz der Stadt Leipzig, insbesondere zum Straßen-, ÖPNV-, Lkw-Führungs- und übergeordneten Radnetz, inkl. der Entwicklung neuer Trassenkorridore für die verschiedenen Verkehrsträger Bearbeitung verkehrsorganisatorischer Aufgaben zur planmäßigen Leitung von aktuellen und zukünftigen Verkehrsströmen Bewertung von Planungen und Maßnahmen hinsichtlich der verkehrsplanerischen und verkehrstechnischen Belange und Auswirkungen auf das Verkehrsnetz der Stadt Mitwirkung bei der Organisation von Erhebungen zu Mobilitäts- und Verkehrsdaten Auswertung der vorhandenen Daten sowie Analyse der verkehrlichen Zusammenhänge inkl. Ableitung von Handlungsempfehlungen Durchführung von verkehrstechnischen Berechnungen zur Leistungsfähigkeit der verkehrlichen Anlagen unter Berücksichtigung aller Verkehrsarten Bachelor- bzw. Fachhochschulabschluss auf dem Gebiet des Verkehrswesens, der Verkehrsplanung, der Verkehrstechnik, Geographie bzw. Raumplanung oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit Vertiefung im Bereich Verkehr mindestens drei Jahre praktische Erfahrung im Bereich Verkehrsplanung, Verkehrswesen oder Stadt- und Raumplanung* Engagement und Interesse an der strategischen Planung und Gestaltung der Stadt Leipzig umfassende Fachkenntnisse der Regelwerke im Verkehrs- und Straßenbau (u.a. HBS, RAST, RIN) routinierter Umgang mit arbeitsplatzbezogener PC-Software (u.a. Microsoft Office, PTV Visum, GIS) idealerweise Erfahrungen im Bereich Verkehrs- und Mobilitätsanalysen sowie Verkehrsmodellierung analytische, planerische sowie visionäre Denkweise Entscheidungsfähigkeit gepaart mit Durchsetzungsvermögen und Konfliktlösungskompetenz selbstständige, verantwortungsvolle und ergebnisorientierte Arbeitsweise ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und rhetorisches Geschick verhandlungssichere Deutschkenntnisse *Hinweis: Gern berücksichtigen wir Ihre Bewerbung auch, sofern Sie noch keine langjährige praktische Erfahrung im Bereich Verkehrsplanung, Verkehrswesen oder Stadt- und Raumplanung vorweisen können. In diesem Fall ist zunächst eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 11 TVöD vorgesehen. eine unbefristete, nach der Entgeltgruppe 12 TVöD bewertete Stelle in Vollzeit einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern flexible Arbeitszeitmodelle 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: