Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Angestellte: 19 Jobs in Mainz

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 19
  • Baugewerbe/-Industrie 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 19
  • Ohne Berufserfahrung 14
Arbeitszeit
  • Vollzeit 19
  • Home Office möglich 15
  • Teilzeit 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 17
  • Befristeter Vertrag 2
Angestellte

Sachbearbeitung (w/m/d) im Referat III 4 A „Arbeitsumgebungsfaktoren“

Do. 18.08.2022
Wiesbaden
Im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) werden die Zukunftsthemen unserer Gesellschaft – von Arbeit, Familie und Frauen über Gesundheit und Soziales bis hin zu Flucht und Integration sowie Antidiskriminierung – behandelt. Für uns gilt es, die Vielfalt der Lebenssituationen im Blick zu behalten und dafür zu sorgen, dass die Menschen auch weiterhin gut und gerne in Hessen leben. Gestalten Sie mit uns Politik für alle Generationen und verstärken Sie unser Team in der Abteilung III „Arbeit“.Sie unterstützen in der Abteilung III „Arbeit“ das Referat III 4 A „Arbeitsumgebungsfaktoren“ bei der Durchführung, Ausgestaltung und inhaltlichen Schwerpunktsetzung des Arbeitsprogramms „Sicherer Umgang mit krebserzeugenden Gefahrstoffen“ der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA): Als Organisationstalent besteht Ihre Aufgabe in der inhaltlichen, konzeptionellen und koordinierenden Mitarbeit der Umsetzung des Programms. Gut strukturiert koordinieren und begleiten Sie die einzelnen Meilensteine. Das Planen sowie Vor- und Nachbereiten von Meetings und Projektterminen gehört ebenso zu Ihren Aufgaben, wie das Erstellen von Präsentationsunterlagen, Sitzungsvorlagen und aussagekräftigen Berichten zu Projektständen und -fortschritten. Sie entwickeln und begleiten Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen sowie Handlungsanleitungen und Informationen für die Öffentlichkeitsarbeit. Dabei fällt es Ihnen leicht, auch herausfordernde Sachverhalte einfach verständlich aufzubereiten. Änderungen des Aufgabengebiets bleiben vorbehalten. Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung oder haben ein Hochschulstudium (Bachelor, Diplom FH) erfolgreich abgeschlossen. Sie sind offen, kommunikativ und verfügen über eine ausgeprägte Teamorientierung sowie ein überzeugendes Auftreten. Sie zeichnen sich durch eine überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität aus. Sie verfügen über Organisationstalent und behalten auch in herausfordernden Situationen und unter Zeitdruck den Überblick. Ihre sehr gute Auffassungsgabe hilft Ihnen, sich schnell in komplexe Sachverhalte und neue Themen einzuarbeiten. Sie haben eine sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit und Verhandlungsgeschick. Dabei sind Sie durchsetzungsfähig und können auch mit Konfliktsituationen souverän umgehen. Im Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen sind Sie sicher und routiniert. Spannendes Arbeitsumfeld mit sehr guter Infrastruktur mitten in Wiesbaden Flexible Arbeitszeitgestaltung (6:00 bis 21:00 Uhr) und zahlreiche individuelle Teilzeitmodelle Möglichkeit zum mobilen Arbeiten Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf (z.B. mobiles Eltern-Kind-Zimmer, Kindernotfall- und Ferienbetreuung, Pflege-Guide etc.): Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen Gezielte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und eine moderne Personalentwicklung Maßnahmen zur Gesundheitsförderung (z.B. Sportangebote und ausgewogene Ernährung in der ministeriumseigenen Cafeteria) Kfz- und Fahrradstellplätze direkt am Ministerium; kostenfreie Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs mit dem LandesTicket Hessen – nicht nur für den Arbeitsweg Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (bis Entgeltgruppe 12 TV-H) Allgemeine Hinweise Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren Geschlecht und geschlechtlichen Identität, ethnischer Herkunft und Nationalität, Alter, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexuellen Orientierung und Identität oder sozialen Herkunft. In allen Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Besetzung mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter für die Verwaltung von Grundstücken, Liegenschaften und Dienstwohnungen (w/m/d)

Do. 18.08.2022
Wiesbaden
Wiesbaden liegt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes, eingebettet in eine der kultur- und erlebnisreichsten Regionen Deutschlands. Die hessische Landeshauptstadt besticht durch ihr vielfältiges Freizeitangebot und bildet damit ein ideales Umfeld für den Lebensmittel­punkt. Für alle Menschen, die in Wiesbaden leben, arbeiten und wirtschaften, erbringen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung ein breites Spektrum an Dienst­leis­tun­gen. Wenn Sie auf der Suche nach einer abwechslungsreichen und verant­wor­tungs­vollen Tätigkeit sind, bei der Sie Ihre Fähigkeiten und Qualifikationen zum Wohl der Allge­mein­heit einbringen können, sind Sie bei uns genau richtig. Das Grünflächenamt der Landeshauptstadt Wiesbaden sucht eine/einen Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter für die Verwaltung von Grundstücken, Liegenschaften und Dienstwohnungen (w/m/d) Die Abteilung „Zentrale Dienste“ unterstützt die verschiedenartigen Fachabteilungen in allen Fragen des Tarif- und Arbeitsrechts sowie die Amtsleitung als Steuerungsunterstützung. Ebenso erfolgt die zentrale Beschaffungsorganisation über den Fachbereich. Ein engagiertes Team von 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie abwechslungsreiche Aufgaben erwarten Sie. Betreuen von Miet-, Pacht- und Gestattungsverträgen und sonstigen Verträgen einschließlich des Erstellens­erforderlicher Betriebs­kosten­abrechnungen Kalkulieren der Preise und Erstellen von Wirtschaftlichkeitsberechnungen Überwachen, Durchsetzen und Bearbeiten der vertraglichen Bedingungen Verwalten der Kleingartenanlagen Koordinieren von An- und Verkäufen sowie Tauschen von Grundstücken Bearbeiten der öffentlichen Gebühren und Abgaben (z. B. Abwasser, Straßenreinigung) Controllen und finanzielles Abwickeln der laufenden Arbeiten in SAP Erstellen von Konzepten zur Sanierung von Dienstwohnungen / Entwidmung und Vermietung von Wohnraum sowie zur Flächennutzung Erstellen einer Strategie zur Vermarktung der Liegenschaften Befähigung für den gehobenen Dienst der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung oder abgeschlossenes Studium (mind. Diplom-FH / Bachelor), das für die Wahrnehmung der o. g. Aufgaben qualifiziert, vorzugsweise im Bereich Grundstücks- und Wohnungswirtschaft bzw. Immobilien oder abgeschlossene Weiterbildung als Immobilienfachwirt/-in, Betriebswirt/-in (VWA) oder abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich mit Berufs­erfahrung im öffentlichen Dienst Mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise mit Bezug zu o. g. Aufgaben, ist von Vorteil Kenntnisse im Vertragsmanagement sind wünschenswert Kenntnisse in den einschlägigen Gesetzestexten z. B. BGB (§535 ff) Nachbarschaftsrecht, BetriebskostenVO, BauGB, GemKVO sowie die Richtlinien der LHW sind wünschenswert Verhandlungsgeschick sowie gute Kommunikations- und Teamfähigkeit Organisationsgeschick und Flexibilität, d. h. sich auf häufig verändernde Situationen einstellen und reagieren zu können Eine unbefristete und abwechslungsreiche Tätigkeit, mit der Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten Bezahlung bis Entgeltgruppe 9c des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) einschließlich aller im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen, wie z. B. Jahressonderzahlung (sog. Weihnachtsgeld) sowie zusätzliche betriebliche Altersversorgung. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen Voraussetzungen Die Position kann – bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen – auch im Beamtenverhältnis nach Besoldungsgruppe A 10 des Hessischen Besoldungsgesetzes (HBesG) besetzt werden Gute Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen unserer Servicezeiten mit Gleitzeit und digitaler Zeiterfassung sowie die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten Umfassende freiwillige soziale Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung (z. B. Vergünstigungen für Fitnessstudios) sowie ergonomische Arbeitsplätze (z. B. höhenverstellbarer Schreibtisch) Ein umfangreiches Fortbildungsprogramm für die persönliche sowie fachliche Weiterbildung Freie Fahrt mit unserem Job-Ticket Premium mit dem öffentlichen Personennahverkehr im gesamten RMV-Gebiet Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) Gesundheitsmanagement

Do. 18.08.2022
Wiesbaden
Der Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) ist der zentrale Bau- und Immobiliendienstleister der hessischen Landesverwaltung. Er übernimmt Aufgaben im Bau-, Gebäude- und Standortmanagement. Seine Stärke: Als Komplettanbieter leistet der LBIH alles aus einer Hand – effizient und serviceorientiert. Mit rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern setzt der LBIH ein jährliches Bauvolumen von rund 500 Millionen Euro um und betreut mehr als 3 Millionen Quadratmeter Gebäudefläche. Wir bieten zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Position als: Mitarbeiter (m/w/d) Gesundheitsmanagement Der Einsatzort ist die Zentrale mit Sitz in Wiesbaden. Organisation sowie Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen und Schulungen Planung und Organisation von Terminen inklusive Hotelbuchungen, Empfang und Bewirtung Budgetüberwachung und -verwaltung Erstellung und Pflege von Statistiken und anderen Dokumenten Protokollerstellung und -führung Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder vergleichbarer Abschluss Interesse am Thema Gesundheitsmanagement Verschwiegenheit und gewohnter Umgang mit sensiblen Personaldaten Engagement, organisatorisches Geschick sowie eine selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise Serviceorientiertes Handeln sowie hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit Sicherer Umgang mit den MS Office-Programmen Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zu gelegentlichen hessenweiten Dienstfahrten Zukunftssicheren Arbeitsplatz in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis Vergütung nach TV-H in der Entgeltgruppe 8 30 Tage Urlaub (zusätzlich sind der 24. und 31.12. frei) Sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Attraktives Gleitzeitmodell, flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten Zusätzliche betriebliche Altersvorsorge und ein aktives Gesundheitsmanagement Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Landesweit gültiges Jobticket für freie Fahrt im ÖPNV – nicht nur für den Arbeitsweg
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Waffen- und Sprengstoffrecht (m/w/d)

Mi. 17.08.2022
Mainz
  Die Stadtverwaltung Mainz ist Dienstleisterin für Mainzer Bürgerinnen und Bürger und eine der größten Arbeitgeberinnen der Region. Im Team Mainz sind über 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich für unsere Stadt im Einsatz. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister, der offen ist für Verbesserungen, Anpassungen und Innovationen. Wir bieten qualitativ anspruchsvolle öffentliche Dienstleistungen für die Einwohnerinnen und Einwohner und die Wirtschaft unserer Stadt.     Vollzug des Waffen-, Sprengstoff und Jagdrechts und insbesondere Bearbeitung von schwierigen Sachverhalten im Bereich des Waffen- und Sprengstoffrechts (z.B. Widerrufs- und Widerspruchsverfahren) Bearbeitung sonstiger Sachverhalte im Aufgabenbereich Durchführung von Bedürfnis- und Zuverlässigkeitsprüfungen Pflege des Datenbestandes im Nationalen Waffenregister Durchführung von Waffen- und Munitionskontrollen vor Ort Einleitung und Durchführung von Ordnungswidrigkeitenverfahren und ggf. Mitwirkung in Strafverfahren   Eine der nachfolgenden Qualifikationen Befähigung für das Statusamt A 10 LBesO der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen abgeschlossener Verwaltungslehrgang II Erste oder zweite juristische Staatsprüfung abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften (Bachelor of Laws) Befähigung für das zweite Einstiegsamt der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen mit abgeschlossenem Vorbereitungsdienst und der Bereitschaft, die Fortbildungsqualifizierung für das Statusamt A 10 LBesO der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen zu absolvieren abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte:r bzw. abgeschlossener Verwaltungslehrgang I mit der Bereitschaft, den Verwaltungslehrgang II zu absolvieren Vorkenntnisse in den relevanten Rechtsgebieten sind wünschenswert Gute Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechts Gute Kommunikationsfähigkeit sowie ein kompetentes, freundliches und konsequentes Auftreten im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern (kundenorientiert), insbesondere vor dem Hintergrund des sensiblen Aufgabenbereiches Selbstständige und engagierte Arbeitsweise sowie hohe Sozialkompetenz, Konfliktfähigkeit, Durchsetzungsvermögen Bereitschaft zur Aufgabenerfüllung auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten, insbesondere in den Abendstunden Bereitschaft zur Teilnahme an erforderlichen Fortbildungsmaßnahmen Bereitschaft zum Tragen von Uniform und persönlicher Schutzausrüstung Führerschein Klasse     Eigenverantwortliches Arbeiten Telearbeit und flexible Arbeitszeiten im Gleitzeitrahmen (sofern dienstlich möglich) Standortsicherheit im Stadtgebiet Mainz Eine große Bandbreite an fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildungen Ein Jobticket für das Gebiet des RMV oder des RNN Kostenfreie bzw. vergünstigte dienstliche und private Nutzung des Fahrradsystems "meinRad" (Fahrradvermietsystem in Mainz, Wiesbaden, Ginsheim-Gustavsburg und Budenheim) Eine überwiegend arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge (ZVK) Die verlässlichen Regelungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst, z.B. ein unbefristetes Arbeitsverhältnis (bei Bewährung in der Probezeit) 30 Tage Urlaub Jahressonderzahlung
Zum Stellenangebot

Spezialist (m/w/d) Stellenbewertung

Mo. 15.08.2022
Wiesbaden
Der Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) ist der zentrale Bau- und Immobiliendienstleister der hessischen Landesverwaltung. Er übernimmt Aufgaben im Bau-, Gebäude- und Standortmanagement. Seine Stärke: Als Komplettanbieter leistet der LBIH alles aus einer Hand – effizient und serviceorientiert. Mit rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern setzt der LBIH ein jährliches Bauvolumen von rund 500 Millionen Euro um und betreut mehr als 3 Millionen Quadratmeter Gebäudefläche. Wir bieten zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Position als: Spezialist (m/w/d) Stellenbewertung Der Einsatzort ist die Zentrale mit Sitz in Wiesbaden. Bewertung von Arbeitsplätzen und Dienstposten sowie Eingruppierungsangelegenheiten Entwicklung von Muster-Tätigkeitsbeschreibungen für diverse Berufsgruppen Aufbau einer systematischen und sachgerechten Stellenverteilung Bearbeitung allgemeiner Organisationsangelegenheiten sowie Übernahme von Projektaufgaben Studium der Fachrichtungen Public Administration, Betriebswirtschaftslehre vorzugsweise mit Schwerpunkt Personal oder Organisationsmanagement (FH-Diplom/Bachelor) bzw. gleichwertige Qualifikation Mehrjährige Berufserfahrung sowie nachgewiesene Fortbildungen im Bereich der Stellenbewertung sind von Vorteil Strukturiertes Denken sowie eine analytische und eigenständige Arbeitsweise sind selbstverständlich für Sie Hohes Maß an Verschwiegenheit, Vertrauenswürdigkeit und Loyalität sowie Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute MS Office-Kenntnisse Zukunftssicheren Arbeitsplatz in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis Vergütung nach TV-H in der Entgeltgruppe 11 mit Entwicklungsmöglichkeit zur E 12 30 Tage Urlaub (zusätzlich sind der 24. und 31.12. frei) Sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Attraktives Gleitzeitmodell, flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten Zusätzliche betriebliche Altersvorsorge Aktives Gesundheitsmanagement Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Landesweit gültiges Jobticket für freie Fahrt im ÖPNV – nicht nur für den Arbeitsweg
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat 631 „IT-Management und -Recht, Steuerung des Landesbetriebes Digitales“

Sa. 13.08.2022
Mainz
Der Geschäftsbereich des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung (MASTD) umfasst die arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen sowie die sozialen und generationspolitischen Angelegenheiten, die Weiterbildung sowie die allgemeinen und infrastrukturellen Fragen der Digitalisierung.Im Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung (MASTD) Rheinland-Pfalz in Mainz ist demnächst in der Abteilung 63 „Digitalisierung“ die unbefristete Teilzeitstelle (50 % der regelmäßigen Arbeitszeit) für eine Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat 631 „IT-Management und -Recht, Steuerung des Landesbetriebes Digitales“ zu besetzen.Die zunehmende Digitalisierung der Gesellschaft führt auch zu erheblichen Änderungsprozessen in der Verwaltung. Diese agiert mit hoher Serviceorientierung und digitalen Angeboten für die Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen. Zudem muss sie schnell und souverän auf Krisenlagen reagieren können und hierfür entsprechend aufgestellt sein. Hier liegt einer der Aufgabenschwerpunkte des Referates 631. Neben der Betreuung der rechtlichen und organisatorischen Belange des E-Governments und des Open-Governments obliegt dem Referat insbesondere auch die Optimierungder IT-Infrastruktur der Landesverwaltung und die damit verbundene vertragliche und finanzielle Abwicklung.Verstärkung unseres Teams im Aufgabenbereich Vertragsmanagement und damit verbundenes Abrechnungswesen Wahrnehmung der Rechts- und Fachaufsicht über den Landesbetrieb DigitalesWir suchen Bewerberinnen und Bewerber mit Interesse an IT- und Digitalisierungsthemen und einer abgeschlossenen Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Dienst oder einem abgeschlossenen Bachelorstudium im Bereich Verwaltung, (Verwaltungs-) Betriebswirtschaft bzw. einer vergleichbaren Qualifikation. Eine Berufserfahrung inner- und außerhalb des öffentlichen Dienstes ist von Vorteil.Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme im Beamtenverhältnis (Besoldungsgruppe A10/A11/A12 im 3 . Einstiegsamt mit Aufstiegsmöglichkeit) möglich. Alternativ kann eine Einstellung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) für vergleichbare Tarifbeschäftigte erfolgen. Das MASTD ist barrierefrei. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksicht igt. Wir fördern aktiv die Gleichbehandlung aller Menschen und wünschen uns daher ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von der eth nischen Herkunft, dem Geschlecht, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung oder der sexuellen Identität. Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch Familienarbeit oder ehrenamtliche Tätigkeit erworben wurden, werden bei der Beurteilung der Qualifikation im Rahmen des § 8 Abs. 1 LGG berücks ichtigt. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch die Selbstverpflichtung „DIE LANDESREGIERUNG – ein familienfreundlicher Arbeitgeber“.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Kundenmanagement (w/m/d) (Kennziffer: ZVK SB KM II/2022)

Sa. 13.08.2022
Wiesbaden
Das Kommunale Dienstleistungszentrum Personal und Versor­gung (KDZ) mit Sitz in Wiesbaden ist eine Verwaltungs­gemein­schaft der Kommunalbeamten-Versorgungskasse Nassau und der Zusatzver­sorgungs­kasse für die Gemeinden und Gemeinde­verbände in Wiesbaden. Unsere Hauptaufgaben sind die Gewäh­rung von Versorgungs­bezügen nach beamten­ver­sorgungs­recht­lichen Vorschriften, die Zusatzversorgung der Angestellten des öffentlichen Dienstes, die Festsetzung von Beihilfen sowie die Bezüge- und Entgelt­abrechnung. Die ZVK betreut aktuell rund 275.000 Versicherte und ist Kapitalanleger. Zur Verstärkung unserer Gruppe Kundenmana­gement in der ZVK suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in Kundenmanagement (w/m/d), unbefristet und in Vollzeit (Kennziffer: ZVK SB KM II/2022) Vorbereitung und Durchführung der jährlichen Abrechnung Überwachung und Anforderung der fehlenden Jahres­meldungen Überprüfung, Überarbeitung und Verarbeitung der monatlichen/jährlichen Dateien Durchführung der Neu-, Wieder-, Ab- und Nach­meldungen sowie Bearbeiten von Fehler­meldungen Bearbeitungen von Alt- / Klärungsfällen (z.B. Berichtigung von Jahres­meldungen, von Entgelt­meldungen im Rahmen der Altersteilzeit und von Meldungen für in der Vergangen­heit liegende Zeiträume) Beratung und Betreuung der Mitglieder und Rechenzentren in Angelegenheiten des Melde­wesens, insbesondere der Nutzung des e-Informers und der Übermittlung der Jahres­meldungen Stammdatenänderungen, Zusammen­führung von Versicherungsnummern Telefonservice Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachange­stellte*r, eine abgeschlossene kauf­männische Ausbildung oder eine gleich­wertige Ausbildung. Erfahrungen in der Personenversicherung bzw. der betrieblichen Altersversorgung sowie im Melde­wesen sind wünschens­wert. Sie treten im persönlichen und schriftlichen Umgang mit unseren Mitgliedern kompetent und verbindlich auf und haben Freude an der Kundenbetreuung. Den sicheren Umgang mit MS Office-Anwendungen setzen wir ebenso wie eine gewissenhafte, selbständige Arbeits­weise, Teamfähigkeit, Verantwortungs­bewusst­sein und Flexibilität voraus. Eingebunden in ein motiviertes Team erwartet Sie eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit. Sie erhalten eine fundierte und gezielte Einarbeitung in Ihren zukünftigen Aufgabenbereich. einen zukunftssicheren Arbeitsplatz ein kostenfreies RMV-Jobticket eine ausgewogene Work-Life-Balance, vielfältige Arbeitszeitmodelle (flexible Gleitzeit, Teilzeit) eine betriebliche Altersversorgung mit privaten Aufstockungsmöglichkeiten breit gefächerte Fort- und Weiterbildungs­angebote weitere Sozialleistungen Die Einstellung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarif­vertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD/VKA); die Eingrup­pierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in die Entgelt­gruppe 8 EntgeltO/VKA. Bewerbungen von Frauen und Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden diese im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (m/w/d) im Bereich Digitalisierung und Künstliche Intelligenz

Fr. 12.08.2022
Wiesbaden
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst die unbefristete Stelle  einer Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat III 2 (Digitalisierung und Künstliche Intelligenz) zu besetzen. Die Ausschreibung richtet sich an Beamtinnen und Beamte des gehobenen Dienstes oder vergleichbare Tarifbeschäftigte (bis EG 12 TV-H). Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst ist die oberste Landesbehörde für Wissenschaft und Forschung sowie Kunst und Kultur und fördert diese. Es ist zuständig für alle Hochschulen des Landes, die Universitätskliniken, die hessischen Studierenden- und Studentenwerke, Forschungseinrichtungen und Forschungsförderung. Zudem gehören die bedeutenden Kunsteinrichtungen und Kulturschätze des Landes zu seinem Bereich: Mit insgesamt rund 50 Einrichtungen bilden die hessischen Landesmuseen, Staats- und Landestheater, Schlösser und Gärten sowie die Archive und Bibliotheken einen wesentlichen Teil der kulturellen Schatzkammer Hessens.Das Referat III 2 betreut alle Angelegenheiten der Digitalisierung im Geschäftsbereich des hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst. Dazu gehören insbesondere hochschulübergreifende Digitalisierungsprojekte in Forschung, Lehre, Verwaltung und Infrastruktur, Digitalisierungsprojekte im Bereich der hessischen Kulturinstitutionen, die Förderung der Künstlichen Intelligenz sowie die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes und die Durchführung daraus folgender Prozesse. Aufgabenschwerpunkte sind: Controlling und Planung des Hessischen Digitalpaktes Hochschulen, Bewirtschaftung von dem Referat zugewiesenen Fördermittel, Unterstützung bei der Weiterentwicklung hochschulübergreifender Kooperationsformen, Unterstützung bei der Qualitätssicherung der Prozesse zur Administration des Hessischen Digitalpaktes Hochschulen, Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen. Fachliches Anforderungsprofil: Ausbildung zur Verwaltungsfachwirtin oder zum Verwaltungsfachwirt oder ein abgeschlossenes Studium der Betriebs- oder Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation, berufliche Erfahrung und Kenntnisse im Bereich Controlling, Projekt- und Prozessmanagement, Erfahrungen in Budgetplanung und –steuerung, Erfahrungen mit Prozessen der digitalen Transformation sind wünschenswert, Kenntnisse im Zuwendungsrecht sind wünschenswert.  Persönliches Anforderungsprofil: ausgeprägtes Kommunikations- und Organisationsgeschick, Bereitschaft, sich schnell in neue Sachverhalte einzuarbeiten, sehr gute Auffassungsgabe, sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, selbständige und sorgfältige Arbeitsweise.   Wir bieten einen krisensicheren Arbeitsplatz mit regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Sie werden ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet sowie eine angenehme, teamorientierte Arbeitsatmosphäre kennenlernen. Dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst wurde das Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen hinsichtlich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf verliehen: Sie erhalten Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Beruf und Pflege oder Beruf und Schwerbehinderung, ein Personaldienstleister steht bei Bedarf bei persönlichen und beruflichen Fragestellungen mit Rat und Tat zur Verfügung, wir unterstützen Ihre Mobilität mit dem LandesTicket Hessen – zur hessenweiten ÖPNV-Nutzung und dies nicht nur für den Arbeitsweg!
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) Schwerpunkt Verkehr und Logistik

Fr. 12.08.2022
Wiesbaden
Hessen Mobil ist die moderne und innovative Verwaltung des Landes Hessen mit vielfältigen Aufgaben im gesamten Straßen- und Verkehrswesen. Mit Erfahrung, Pioniergeist und Leidenschaft sichern und verbessern wir die Mobilität in Hessen. Dazu managen wir das überörtliche Straßen- und Radwegenetz, fördern vielfältige Vorhaben des ÖPNV und der Nahmobilität und begleiten die Landkreise, Städte und Gemeinden bei der Verbesserung und Weiterentwicklung der hessischen Verkehrs­infra­struktur. Als serviceorientierte, regional verwurzelte Behörde ist es unser Anliegen, die Mobilität der Zukunft vor Ort nach­haltig zu gestalten. Darum bauen wir auf kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in starken, interdisziplinären Teams.Zur Verstärkung des Dezernats Wirtschaftsverkehr, Fachdezernat zentrale Erlaubnis- und Geneh­mi­gungsbehörde für den Großraum- und/oder Schwer­transport suchen wir für unseren Standort in Wiesbaden zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01.01.2023, in unbefristeter Stellung mehrereSachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (w/m/d) Schwerpunkt Verkehr und LogistikPrüfung der Antragsunterlagen für die Erteilung einer Erlaubnis eines Großraum- und/oder SchwertransportesBeteiligung der im Verfahren zuständigen Behörden/Institutionen inkl. Zusammenfassen der StellungnahmenGebührenermittlung gem. Gebührenordnung für Maßnahmen im StraßenverkehrBescheiderstellungAnsprechpartner für Transportunternehmen im Zusammenhang mit VEMAGS-AnträgenUnterstützung bei der Validierung interner ProzesseAbgeschlossene Ausbildung als Fachkraft für Straßen- und Verkehrs­technik (w/m/d), als Kaufmann / Kauffrau – Spedition und Logistik­dienstleistung, als Verwaltungs­angestellte (w/m/d) oder eine vergleichbare QualifikationIdealerweise Kenntnisse im technischen Bereich mit Schwerpunkt Verkehr oder LogistikGrundkenntnisse in der Straßenver­kehrs­ordnung sowie bezüglich Kraftfahrzeugtechnik sind wünschenswertSicherer Umgang mit der MS-Office-Standardsoftware, erste Kenntnisse im Programm VEMAGS sind von VorteilGutes räumliches Vorstellungsvermögen sowie gute geografische KenntnisseFreude daran, Neues zu erlernen und ein aufstrebendes Arbeitsumfeld aktiv mitzugestaltenGute mündliche und schriftliche Ausdrucks­fähigkeit in deutscher SpracheSystematische, zielorientierte und eigenverant­wortliche ArbeitsweiseKlares Analyse- und Urteilsvermögen sowie die Fähigkeit, wirtschaftlich zu denken und zu handelnKonfliktfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Kundenorientierung, TeamfähigkeitAttraktive Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H) bis zur Entgeltgruppe 9a; über die Anerkennung stufenlaufzeit-relevanter Arbeitserfahrung wird auf individueller Basis entschiedenBetriebliche Altersversorgung und vermögens­wirksame LeistungenKostenfreies Landesticket für den ÖPNV in HessenWork-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten sowie vielfältige Modelle der Arbeitszeit­gestaltung zur Vereinbarkeit von Familie und BerufMöglichkeiten zum mobilen ArbeitenZahlreiche Weiterbildungs- und Karriere­möglichkeitenInnovationsgeist und Lösungsorientierung – für eine erfolgreiche Umsetzung der Verkehrs­wendeModerne Arbeitskultur, Vielfalt und Wert­schätzung
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter für das SAP Competence Center (w/m/d)

Fr. 12.08.2022
Wiesbaden
Wiesbaden liegt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes, eingebettet in eine der kultur- und erlebnisreichsten Regionen Deutschlands. Die hessische Landeshauptstadt besticht durch ihr vielfältiges Freizeitangebot und bildet damit ein ideales Umfeld für den Lebensmittel­punkt. Für alle Menschen, die in Wiesbaden leben, arbeiten und wirtschaften, erbringen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung ein breites Spektrum an Dienst­leis­tun­gen. Du suchst neue Herausforderungen und wünschst Dir interessante und abwechslungsreiche Aufgaben in einem engagierten Team? Dann bist Du bei uns richtig. Wir suchen für das IT-Management der Landeshauptstadt Wiesbaden zwei Teamkolleginnen / Teamkollegen für das SAP Competence Center (w/m/d) Unser Team betreut das SAP-System der Stadtverwaltung – ein hochintegriertes, mit anderen Fachanwendungen verknüpftes System zur finanziellen Steuerung der Verwaltungsprozesse (Haushaltsplanung, Einkauf, Rechnungs­bearbeitung, Bewirtschaftung und Controlling, Steuerveranlagung, Jahresabschluss, Berichtswesen, Statistik). Hierbei kommen neun SAP-Module, zwei SAP-integrierte Verfahren und einige weitere Anwendungen zum Einsatz, die wir für die Stadtverwaltung und drei Tochtergesellschaften bzw. Eigenbetriebe bereitstellen und weiterentwickeln. Wir verantworten die technische Betreuung der Systeme und kümmern uns gemeinsam mit den Fachbereichen um reibungslose Abläufe der Fachprozesse. Wir entwickeln gemeinsam Ideen für die weitere Digitalisierung und Optimierung der Prozesse und setzen diese in Projekten um. In 2023 starten wir unser S/4HANA – Umstellungsprojekt mit einem selektiven Greenfield-Ansatz. Unser Ziel: Mehr Digitalisierung und effiziente, optimierte und benutzerfreundliche Prozesse im Rechnungswesen und im Einkauf. Wir freuen uns, diese spannende Aufgabe mit dir gemeinsam zum Erfolg zu führen Deine Aufgaben: Du betreust verschiedene Prozesse des Rechnungswesens im SAP-System und unterstützt die Anwenderinnen / Anwender im Alltag sowie bei der Umsetzung von technischen Neuerungen. Du hilfst den Nutzerinnen/Nutzern bei technischen Problemen und Fehlern. Du bildest die Schnittstelle zwischen den Fachbereichen, unseren Entwickler/-innen sowie externen Dienstleistern. Du wirkst in aktuellen Innovationsprojekten und im Projekt zur Umstellung auf S/4HANA mit. Du erstellst Dokumentationen und schreibst diese fort. Du übernimmst Verantwortung für Schwerpunktthemen im Zusammenhang mit der SAP-Verfahrensbetreuung (z. B. Change Management, Berichtswesen, Testmanagement). Du verfügst über ein abgeschlossenes Studium (z. B. der Informatik oder der Wirtschafts-, Ingenieurs- oder Naturwissenschaften) bzw. eine abgeschlossene Weiterbildung (z. B. Verwaltungsfachwirt/-in), das/die für die Wahrnehmung der o.g. Aufgaben qualifiziert oder die Befähigung für den gehobenen Dienst der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung oder eine abgeschlossene Berufsausbildung und überzeugst uns mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung. Idealerweise hast Du bereits berufliche Erfahrungen in der Verfahrensbetreuung oder als SAP Key-User für Prozesse des Rechnungswesens gesammelt. Du hast Anwendungskenntnisse in SAP oder in vergleichbaren Systemen. Projektmanagement ist für Dich kein Fremdwort und du hast bereits erfolgreich in Projekten gearbeitet. Du bist aufgeschlossen gegenüber Neuem und hast Freude daran, dich persönlich Weiterzuentwickeln. Du verfügst über die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge strukturiert aufzuarbeiten und zu analysieren sowie Ergebnisse und Handlungsalternativen anschaulich darzustellen und zu vermitteln. Rückschläge im Projekt schrecken Dich nicht und Gegenwind spornt dich an. Du hast Freude am Umgang mit Menschen und kommunizierst vertrauensvoll, offen und wertschätzend mit Kund*innen, Kolleg*innen und Führungskräften. Eine unbefristete und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team Die Stellen sind nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen Voraussetzungen Alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen, wie z. B. Jahressonderzahlung (sog. Weihnachtsgeld) sowie zusätzliche betriebliche Altersversorgung Die Positionen können – bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen – auch im Beamtenverhältnis nach Besoldungsgruppe A 12 des Hessischen Besoldungsgesetzes (HBesG) besetzt werden Gute Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung mit Gleitzeit und digitaler Zeiterfassung sowie die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten Umfassende freiwillige soziale Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung (z. B. Vergünstigungen für Fitnessstudios, ermäßigte Nutzung von Schwimmbädern), die bereits mehrfach mit dem Corporate Health Award ausgezeichnet wurden sowie ergonomische Arbeitsplätze (z. B. höhenverstellbarer Schreibtisch) Freie Fahrt mit unserem Job-Ticket Premium mit dem öffentlichen Personennahverkehr im gesamten RMV-Gebiet Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Weiterentwicklung unserer Kolleg*innen ist uns ein Anliegen, deren sorgfältige Einarbeitung eine Selbstverständlichkeit. Zusätzlich bieten wir Dir kontinuierlich den Besuch individuell auf Dich und Deine Aufgaben abgestimmter Fortbildungen an sowie die Möglichkeit zur fachlichen Vernetzung durch Mitarbeit in Arbeitsgruppen der DSAG (Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe)
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: