Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Angestellte: 3 Jobs in Abtsdorf bei Wittenberg

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 2
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
Angestellte

Erste/r Beigeordnete/r und allgemeine/r Vertreter/in des Landrates (m/w/d)

Mi. 17.08.2022
Belzig
Der Landkreis Potsdam-Mittelmark mit seinen mehr als 218.000 Einwohnern und einer Fläche von 2592 km² südwestlich von Potsdam, geprägt durch seine verkehrsgünstige Lage und landschaftliche Vielfalt, zahlreichen Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote sowie auch geschätzt als attraktiver Wohnstandort mit ansprechender Lebensqualität sucht eine/n Erste/n Beigeordnete/n und allgemeine/n Vertreter/in des Landrates (m/w/d) als hauptamtliche/n Beamtin/Beamten auf Zeit für die Dauer von acht Jahren zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die Amtszeit des vorherigen Stelleninhabers endete aus Altersgründen zum 31.01.2022. Das Amt ist nach der Brandenburgischen Kommunalbesoldungsverordnung in die Besoldungsgruppe B 4 eingestuft.Die Wahl erfolgt gemäß § 60 der Kommunalverfassung des Landes Brandenburg auf Vorschlag des Landrates durch den Kreistag Potsdam-Mittelmark. Die Übertragung der fachlichen Zuständigkeit ist für den Fachbereich Innerer Service, Zentrale Steuerung und Schulmanagement, den Fachbereich Ordnung, Sicherheit und Verkehr und den Fachbereich Landwirtschaft, Veterinärwesen, Gesundheit und Schülerbeförderung vorgesehen. Änderungen der Ressortzuordnung bleiben vorbehalten.Die Bewerberin/der Bewerber muss die für das Amt erforderlichen fachlichen Voraussetzungen erfüllen, eine ausreichende Erfahrung für dieses Amt nachweisen und gemäß § 59 Abs. 3 Satz 3 der Kommunalverfassung Brandenburg die Befähigung zum höheren allgemeinen Verwaltungs-dienst oder zum Richteramt oder eine den vorgenannten Befähigungsvoraussetzungen vergleich-bare Qualifikation haben. Die beamtenrechtlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Zeit gemäß § 7 i.V. mit § 6 des Beamtenstatusgesetzes, §§ 122, 123 des Landesbeamtengesetzes Brandenburg müssen vorliegen. Gesucht wird eine zielstrebige, durchsetzungsfähige, überzeugende und entscheidungsfreudige Persönlichkeit mit überdurchschnittlicher Einsatzbereitschaft und besonderem Verhandlungs- und Organisationsgeschick. Sie soll in der Lage sein, Mitarbeitende wertschätzend, kooperativ und leistungsorientiert zu führen. Weiterhin sollte sie über möglichst langjährige Erfahrungen in einer (Kommunal-) Verwaltung verfügen, die es ihr ermöglichen, kompetent und bürgernah die Herausforderungen an eine moderne, digitale und dienstleistungsorientierte Verwaltung zu meistern. Eine mehrjährige Führungserfahrung sowie Budgetverantwortung wird vorausgesetzt. Erfahrungen in der Arbeit mit politischen Gremien auf kommunaler, landes- und bundespolitischer Ebene werden ebenso erwartet wie Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Landes- und Bundesverwaltungen, landes- und bundespolitischen Institutionen sowie anderen staatlichen Behörden, Verbänden und Vereinen. Es besteht die Möglichkeit der Gewährung einer Dienstaufwandsentschädigung nach Maßgabe der Vorschriften der BbgKomBesV. Es wird erwartet, dass die/der Beigeordnete ihren/seinen Wohnsitz im Landkreis Potsdam-Mittelmark hat bzw. nimmt.
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleiter*in „Administrative Vorhabenbetreuung, Zentrale Vergabestelle“

Mo. 15.08.2022
Vockerode bei Dessau, Anhalt
Das Umweltbundesamt (UBA) ist eine der größten Umweltbehörden Europas. Auf der Grundlage seiner Forschung berät das UBA die Bundesregierung, aber auch viele europäische und internationale Organisationen und setzt zahlreiche Umweltgesetze um. Hervorragende fachliche und wissenschaftliche Arbeit sowie Vernetzung mit nationalen, europäischen und globalen Partnern sind für das UBA die Grundlage erfolgreicher Politikberatung und -umsetzung. Im Vordergrund steht dabei die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft hin zur Sicherung nachhaltiger Lebensgrundlagen. Die Verknüpfung von wissenschaftlichen und in der Praxis gewonnenen Erkenntnissen ist uns ein besonderes Anliegen in Politikberatung, im Dialog mit der Gesellschaft und beim Vollzug von Umweltrecht. Als Bundesoberbehörde gehört das UBA zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz. Für unser Referat Z 1.5 „Administrative Vorhabenbetreuung, Zentrale Vergabestelle“ mit Arbeitsort in Dessau-Roßlau - Bauhausstadt im Dessau-Wörlitzer Gartenreich - suchen wir eine*n Sachgebietsleiter*in Das Arbeitsverhältnis beginnt so bald wie möglich und ist unbefristet. Bewerbungen von Beamtinnen*Beamten werden im Einzelfall geprüft. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gehen solche Bewerbungen ein, wird im Einzelfall geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Leiten und unterstützen Sie unser Vergabeteam. Leitung des Sachgebiets Zentrale Vergabestelle mit 14 Mitarbeiterinnen*Mitarbeitern, Koordination des Personaleinsatzes, Sicherstellung der fachlichen Qualität, Fortentwicklung der Organisationsstruktur und der Arbeitsprozesse, Unterstützung der Referatsleitung bei Führungsaufgaben Bearbeitung von Vergabeprojekten, Weiterentwicklung der Nachhaltigkeit in der Vergabe, Vertragsmanagement sowie Titelverwaltung und Budgetierung abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Diplom [FH]), vorzugsweise der Verwaltungs-, Rechtswissenschaften oder Betriebswirtschaft mit der Befähigung zur Wahrnehmung von Aufgaben des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder vergleichbare Qualifikationen oder einschlägige praktische Erfahrung im Vergabebereich gründliche Kenntnisse im Haushalts-, Zivil-, Vergabe- und Vertragsrecht (einschließlich EVB-IT); Erfahrungen wünschenswert mehrjährige Erfahrungen in der verwaltungsmäßigen Bearbeitung von Vergabeverfahren und Vertragsverhandlungen nach UVgO, VgV, GWB und BHO von Vorteil Teamfähigkeit, sorgfältige Arbeitsweise, Organisationsgeschick, Kommunikationsfähigkeit, Genderkompetenz Wünschenswert, aber für eine Bewerbung nicht unbedingt erforderlich sind: gute IT-Kenntnisse, insbesondere im Umgang mit der Software „MACH“ und der e-Vergabeplattform des Bundes Wir bieten Ihnen im Rahmen flexibler Arbeitszeiten und Arbeitsformen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer wissenschaftlichen Behörde. Fortbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Personalentwicklung. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsfachangestellte/n als Sachbearbeiter/in Kreistagsbüro (m/w/d)

Mi. 10.08.2022
Belzig
Der Landkreis Potsdam-Mittelmark sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Verwaltungsfachangestellte/n als Sachbearbeiter/in Kreistagsbüro (m/w/d). Ihr Einsatz mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39,5 Stunden wird im Bereich der Verwaltungsleitung des Landkreises Potsdam-Mittelmark in Bad Belzig erfolgen. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen und mit der Entgeltgruppe 8 TVöD (VKA) bewertet. Koordination und Bearbeitung von Kreistags- und Ausschussangelegenheiten  Bearbeitung von Anfragen des Kreistages  Bereitstellung von Informationen und Beratung von Einwohnern zu rechtlichen Fragen und Verfahrensabläufen bei Einwohnerfragestunden und -anträgen  Prüfung und Bearbeitung der Aufwandsentschädigungen und des Auslagenersatzes für die Mitglieder des Kreistages  Prüfung, Bearbeitung und Abrechnung der Fraktionszuwendungen an die Fraktionen des Kreistages  Unterstützung der bzw. des Kreistagsvorsitzenden eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder den A1-Lehrgang  wünschenswert sind erste Erfahrungen im Bereich der öffentlichen Verwaltung sowie Kenntnisse in der Geschäftsordnung des Kreistages, in der Entschädigungssatzung des Landkreises, im BbgKWahlG und in der BbgKVerf  ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit sowie Kooperations- und Teamfähigkeit  Flexibilität und Innovationsfähigkeit  gute PC-Kenntnisse, insbesondere mit Word, Power-Point und Excel  Führerschein Klasse B einen krisensicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst  flexible Arbeitszeitregelungen  ein jährliches Bruttoentgelt von ca. 37.100 € bis 41.295 € entsprechend der persönlichen Voraussetzungen  30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr  ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten  Leistungsprämien und Leistungszulagen  attraktive Zusatzleistungen wie z. B. Vielzahl an Präventions- und Gesundheitsangeboten (Yoga, Rückenschule etc., Gesundheitstag, Betriebssportfest), VBB-Firmenticket, Zeitwertkonto, betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: