Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 12 Jobs in Ahrensburg

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 11
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 12
  • Ohne Berufserfahrung 7
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 10
  • Teilzeit 7
  • Home Office 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 9
  • Befristeter Vertrag 3
Angestellte

Verkehrswissenschaftler/in (w/m/d)

Mi. 23.06.2021
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Menschen ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Folgende Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt – vorerst befristet bis zum 31.08.2024 – zu besetzen: Verkehrswissenschaftler/in (w/m/d) 39 Std./Woche, Entgeltgruppe EG 13 TVöD Aufbau, Weiterentwicklung und Vermittlung eines qualitativen Verkehrsmodells zur nachhaltigen Steuerung des Norderstedter Verkehrssystems – in einem Co-Creation-Prozess mit externen Forschungspartnern und der Lokalpolitik Weiterentwicklung und Test gut verständlicher Prüfschemata als Eingabehilfen für die Steuerung des qualitativen Verkehrsmodells Vermittlung des quantitativen Verkehrsmodells und seiner Anwendungsmöglichkeiten an die Lokalpolitiker/innen, anschließend Ausweitung der Vermittlung an andere Kommunen und die Öffentlichkeit in zielgruppengemäßen Beteiligungsprozessen, Netzwerkaufbau und -betreuung Prozesskoordination und -organisation des vom BMBF geförderten Forschungsvorhabens MobilitätsWerkStadt Förder- und Forschungsmitteleinwerbung im Interesse einer Fortsetzung der Forschung/Weiterbeschäftigung bei der Stadt sowie Abwicklung der zugehörigen formalen Verfahren Veranstaltungsmanagement Öffentlichkeitsarbeit zum Bereich nachhaltige Verkehrsentwicklung und MobilitätsWerkStadt Monitoring und Berichtswesen bzw. Dokumentation Wissenschaftliches Hochschulstudium in einem verkehrswissenschaftlichen Studiengang (z. B. Verkehrsökologie, Verkehrswissenschaft, Verkehrsplanung, Mobilität oder Umweltwissenschaften mit Schwerpunkt Verkehr bzw. Mobilität) oder Hochschulstudium mit vergleichbaren Qualifikationen Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten Darüber hinaus erwarten wir: Umfassende fachliche Kenntnisse im Bereich Nachhaltigkeit, über komplexe systematische Zusammenhänge und eine sichere Übertragung, zumindest auf das Handlungsfeld Verkehr Fähigkeit zur Prozesssteuerung (für das Verbundforschungsvorhaben MobiLe und die Erarbeitung eigener Beiträge), inklusive guten Zeitmanagements und Organisationsvermögen im Bereich kooperativer Projekte und Prozesse Befähigung zur Analyse komplexer, über den direkten Verkehrsbereich hinausgehender (Sach-)Zusammenhänge und zu einem erfolgreichen Handeln unter diesen Bedingungen Gute EDV-Kenntnisse (MS Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Project) Sehr sichere und überzeugende Kommunikationsfähigkeit auf Deutsch (Sprachniveau C1–C2) sowie gute Kenntnisse der englischen Sprache (Sprachniveau B2–C2) Hohes Maß an Eigeninitiative und Eigenverantwortung: selbstständige, strukturierte, eigenverantwortliche, grundsätzlich kooperative und teamorientierte Arbeitsweise Engagement, Überzeugungs- und Durchsetzungskraft, Empathie sowie sicheres, verbindliches und freundliches Auftreten Wirtschaftliches Denken und Handeln N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder O ptionale Entgeltumwandlung R egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten D igitale Zukunftsausrichtung E rgänzende Altersvorsorge R eizvolle Tätigkeiten S ichere Jobs und pünktliche Bezahlung T eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten E ntwicklungs- und Karrierechancen D ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten T icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr
Zum Stellenangebot

Projektkoordinatoren (m/w/d) für Raumplanung und Wohnungsmarktmonitoring in der Metropolregion Hamburg (Stadtplanung, Regionalplanung, Wohnungsmarktbeobachtung, Regionalentwicklung, Geographie)

Mo. 21.06.2021
Hamburg
Vier Bundesländer, 20 Landkreise und kreisfreie Städte, die Wirtschaft (vertreten durch die Kammern) und die Sozialpartner haben sich in der Regionalkooperation Metropolregion Hamburg (MRH) zusammengefunden, um gemeinsam die nationale und internationale Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen und die Sichtbarkeit der Region nach außen sowie deren Zusammenhalt zu stärken. Die Zusammenarbeit in der Regionalkooperation wird in einer Geschäftsstelle koordiniert und organisiert. Die MRH hat – basierend auf einem Bericht der OECD zur Regionalentwicklung der Metropolregion Hamburg – in ihrer der Zukunftsagenda eine Reihe von Projekten auf den Weg gebracht. Drei dieser Projekte wurden unter der Überschrift „Gemeinsam die räumliche Entwicklung steuern“ in einem Leitprojekt zusammengefasst. In diesem Rahmen sucht der Verein „Projektbüro Metropolregion Hamburg“ für die Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg zum 01.09.2021 bzw. zum nächstmöglichen Termin zwei bis drei Projektkoordinatoren (m/w/d) für das Leitprojekt der Metropolregion Hamburg „Gemeinsam die räumliche Entwicklung steuern“ Es können rechnerisch 1,5 Vollzeitstellen besetzt werden, welche zu gleichen oder verschiedenen Anteilen auf 2 – 3 Personen verteilt werden können. Die Stellen sind befristet auf zwei Jahre. Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an die Entgeltgruppe 13 TV-L. Sie werden vom Verein „Projektbüro Metropolregion Hamburg“ für die Laufzeit des Projektes eingestellt und in die Geschäftsstelle der MRH entsandt. Ihr Arbeitsplatz ist in Hamburg. Ziel des Projektes ist es, die Zusammenarbeit im Bereich Siedlungs- und Raumentwicklung in drei Teilprojekten zu stärken. Details zu diesen drei Projekten entnehmen Sie bitte dem Link "Raumentwicklung" am Ende dieser Anzeige.  Die Projektkoordination wird ein zentraler Motor für die Umsetzung der Projekte sein. In einem politisch und fachlich komplexen Themenfeld sind dabei die verschiedenen Interessen der Träger der MRH  und der Beteiligten konstruktiv und zielorientiert zusammenzuführen. Sie arbeiten im Team für die drei Projekte. Aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung der drei Projekte sollen die Koordinatoren (m/w/d) einzeln und/oder gemeinsam im Team die verschiedenen fachlichen Schwerpunkte der drei Projekte abdecken.  Verantwortung für die zentrale Projektkoordination in der Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg Übernahme der Projektplanung (inkl. Budgetverwaltung), -koordination und -arbeit für alle drei zu bearbeitenden Projekte Organisation und Begleitung von Ausschreibungen Steuerung und Begleitung der beauftragten Büros Begleitende Bewertung von Entwürfen/Zwischenständen der (Planungs-)Büros Koordination sowie fachliche und organisatorische Unterstützung der prozess¬begleitenden Projektgruppen Monitoring des Projektfortschritts Vorbereitung der inhaltlichen, organisatorischen und politischen Abstimmung mit den Trägern und Gremien der MRH Formulierung von Konzepten, Strategien und Stellungnahmen zu den Themenfeldern der drei Projekte Planung und Durchführung von Veranstaltungen wie Fachkongressen oder Workshops sowie Unterstützung bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit   Abgeschlossenes Studium (Diplom, Master oder vergleichbarer Abschluss) der Stadt- und Regionalplanung (Raumplanung), Regionalentwicklung, Geographie oder einer anderen Studienrichtung mit fachlichem Bezug zu den oben genannten Projekten Idealerweise beruflich erworbenes Fachwissen in der Landes-/Regionalplanung, der Bauleitplanung, der Wohnungsbaupolitik/Immobilienwirtschaft oder in verwandten Sachgebieten Kompetenz und Erfahrung in der Zusammenarbeit in Projekten oder Planungsprozessen sowie im Projektmanagement und -controlling Kenntnisse im Verwaltungsaufbau von Ländern und Kommunen Erfahrung im Bereich regionaler Kooperationen/regionaler Zusammenarbeit  Sicherer Umgang mit MS-Office-Produkten; Kenntnisse in GIS-Anwendungen wünschenswert Souveränes Auftreten im Umgang mit den Trägern der MRH, mit Planungsbüros sowie politischen und öffentlichen Gremien – mit einem ausgeprägten Sinn für ausgleichende und kooperative Kommunikation Fähigkeit, komplexe Sachverhalte prägnant aufzubereiten und anschaulich zu formulieren Selbstständiger Arbeitsstil und Teamgeist  Bereitschaft zur Wahrnehmung von Dienstreisen   Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum im hoch motivierten Team der Geschäftsstelle der MRH Die Möglichkeit, eigene Akzente und zukunftsweisende Impulse zu setzen und in der Projektlaufzeit in der Region viele Akteure in den Bereichen Raumplanung und Wohnungsbau kennenzulernen Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z. B. durch flexible Arbeitszeit- und Arbeitsortmodelle und Teilzeitstellen Einen gut erreichbaren Arbeitsplatz in der Hamburger Innenstadt
Zum Stellenangebot

Leiterin bzw. Leiter (m/w/d) Abteilung betrieblicher Umweltschutz

Mo. 21.06.2021
Hamburg
Leiterin bzw. Leiter (m/w/d) Abteilung betrieblicher Umweltschutz Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft, Amt Immissionsschutz und Abfallwirtschaft Job-ID:J000002254 Startdatum:schnellstmöglich Art der Anstellung:Vollzeit/Teilzeit Bezahlung:EGr. 15Ü TV-L / BesGr. A16 HmbBesG Das Amt Immissionsschutz und Abfallwirtschaft wirkt auf den ordnungsgemäßen medienübergreifenden Umweltschutz durch ministerielle und planerische Tätigkeiten sowie anlagen- und betriebsbezogene Zulassungen u.a. des Immissionsschutzes, der Gentechnik, des Abfall-, Abwasser- und Wasserrechts, einschließlich deren Überwachung und Beratung der Betriebe hin. Übernehmen Sie die Leitung der Abteilung „Betrieblicher Umweltschutz“ mit derzeit ca. 70 Mitarbeitenden in sechs branchenorganisierten Referaten und tragen Sie wesentlich zu einem umweltverträglichen Standort von Industrie und Gewerbe in Hamburg bei. Sie leiten die Abteilung Betrieblicher Umweltschutz als oberste Landesbehörde im medienübergreifenden Umweltschutz und nehmen die allgemeinen Führungs- und Managementaufgaben der Abteilung wahr. Sie vertreten die Abteilung nach innen und außen gegenüber anderen Dienststellen sowie Vertretern der Wirtschaft und Industrie. Sie wirken an der Gesetzgebung auf EU-, Bundes- und Landesebene mit und beantworten parlamentarische Anfragen und ähnlich gelagerte ministerielle Vorgänge. Sie vertreten das Land Hamburg in den einschlägigen Gremien der Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaften (z.B. Anlagenbezogener Immissionsschutz / Störfallvorsorge (AISV)) und Ihnen obliegt die fachliche Steuerung und die strategische Weiterentwicklung der ministeriellen wie vollzugsbezogenen Aufgaben der Abteilung. Erforderlich Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) in einer rechts-, wirtschafts-, ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung sowie wenn Sie verbeamtet sind: Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Fachrichtungen Technische Dienste oder der Allgemeine Dienste Darüber hinaus besitzen Sie ausgewiesene, mehrjährige Erfahrungen (mindestens 2 Jahre) in der Führung möglichst großer Personalkörper. Vorteilhaft sehr gute Fachkenntnisse des Umweltrechts und praxisgereiftes Erfahrungswissen insbesondere im Immissionsschutz und betrieblichen Umweltschutz und langjährige und möglichst breit angelegte berufliche Erfahrungen in der Verwaltung ausgewiesene soziale Kompetenzen in der Personalführung, Motivationstalent, Kooperations- und Integrationsfähigkeiten analytisches Denkvermögen und schnelle Auffassungsgabe, hohe Management- und Organisationskompetenz verbunden mit Kreativität und Entscheidungsfreude ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, Durchsetzungs- und Überzeugungskraft; hohe Belastbarkeit, Offenheit für Veränderungsprozesse, auch in Zusammenhang mit der Entwicklung und Umsetzung von Digitalisierungsstrategien englische Sprachkenntnisse (Niveau B 2 (GER)) breite berufliche Erfahrungen sowie stetige Weiterbildung zu Führung und Management Bezahlung nach Entgeltgruppe 15Ü TV-L bzw. Besoldungsgruppe A16 (Ltd. Baudirektor/-in bzw. Ltd. Regierungsdirektor/-in) Gestaltung: Sie haben die Chance, die Umsetzung wichtiger Politikbereiche der Stadt mit zu gestalten Impulse: Zusammen mit Ihrer Abteilung stellen Sie sich den neuen Herausforderungen und gestalten diese aktiv und zielgerecht, auch im Hinblick der fortschreitenden Digitalisierung. Teamgeist: In Ihrem Team wird Zusammenarbeit und fachlicher Austausch und eine gute Arbeitsatmosphäre groß geschrieben Umfeld: Ihr Büro liegt in einem architektonisch herausragenden modernen Gebäude mit technisch zeitgemäßer Ausstattung, verkehrsgünstig an der S-Bahn Wilhelmsburg. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung betrieblicher Belangen grundsätzlich möglich und setzt in jedem Fall eine zeitliche Flexibilität voraus, auch situationsgebunden die Arbeitszeit kurzfristig anzupassen.
Zum Stellenangebot

Senior Consultant (f/m/d) - EMEIA VAT Compliance

Mo. 21.06.2021
Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
Working together to develop future-proof solutions for tomorrow's business world: that's our goal, along with our 11,000 colleagues across 20 locations throughout Germany. Thanks to our innovative services in auditing, tax consulting as well as transaction and management consulting, we proudly lead our clients into the future. As part of our Tax Services we offer expertise and advise on all tax issues. This knowledge enables us to optimise the business and legal structures of national and international clients. If you're looking to develop your individual skills whilst working in interdisciplinary and multicultural teams, come join us! "It‘s yours to build."As part of our EMEIA Tax Center in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg, München or Stuttgart, you will be working a selection of clients where you are the assistant VAT controller for the VAT/GST compliance outsourced to EY. You will take on a variety of tasks : Act as central point of contact - liaise with your international clients and colleagues with respect to European VAT and VAT compliance Monitoring the quality of the indirect tax data and reports of your clients Review and approve indirect tax returns Follow up on legislative changes and business changes in order to ensure that the systems and/or processes are updated Minimum 4 years of relevant professional experience in EMEIA VAT compliance, either in industry or with other service providers Dynamic, innovative & problem resolution focus with strong communication skills, both written and verbal Team player with project management capabilities Highly motivated with the ability to work both independently and in a team A desire to learn and develop into the role Customized career advancement and development opportunities beyond specialist areas and industry orientation. Various part-time, leave and work from home options as well as time off in lieu Exciting areas of responsibility at various clients, agile working methods and scope to put innovative ideas into practice   Find out more here about the many benefits to which you are entitled as employee at EY.
Zum Stellenangebot

Projektkoordinatorin bzw. Projektkoordinator (m/w/d) Bildende Kunst

Sa. 19.06.2021
Hamburg
Behörde für Kultur und Medien, Amt Kultur; Abteilung Kunst, Kreativwirtschaft, Kulturprojekte, Planetarium, Erinnerungskultur Projektkoordinatorin bzw. Projektkoordinator (m/w/d) Bildende Kunst Die Behörde für Kultur und Medien fördert die Bildende Kunst in Hamburg sowohl durch Zuschüsse an entsprechende Einrichtungen als auch durch die Unterstützung von Veranstaltungen und Projekten sowie über die Vergabe von Stipendien und Preisen.Sie koordinieren den Fonds für Ausstellungsvergütung für Bildende Künstlerinnen und Künstler und setzen diesen im Zusammenspiel mit der Programmförderung unabhängiger Kunstorte um (Abstimmungsprozesse mit der Szene, Antragsprüfung, Zuwendungsabwicklung) betreuen Kunstpreise, Stipendien und Förderprogramme, u.a. in Zusammenhang mit Corona-Sonderhilfen sowie in Kooperation mit privaten Dritten begleiten Sonderprojekte im öffentlichen Raum, u.a. im Rahmen des 40-jährigen Jubiläums des bundesweit als Vorreiter geltenden Programms „Kunst im öffentlichen Raum“ der Stadt Hamburg Erforderlich Hochschulabschluss (Magister/Master oder gleichwertig) der Kunstgeschichte oder Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Bildende Kunst, Kunst im öffentlichen Raum oder gleichwertige Fachkenntnisse Fremdsprachenkenntnisse (mindestens der englischen Sprache auf dem Niveau B1) mindestens dreijährige Berufserfahrung vorzugsweise im Bereich der Bildenden Kunst Vorteilhaft fundierte Kenntnisse der Bildenden Kunst / Kunst im öffentlichen Raum und der entsprechenden Diskurse methodische Kompetenz wie konzeptionelles Arbeiten und Organisationstalent sowie ausgeprägtes Verhandlungsgeschick in komplexen Abstimmungsprozessen Fähigkeit und Bereitschaft zur eigenverantwortlichen Übernahme von administrativen Aufgaben Kenntnisse im Bereich der öffentlichen Verwaltung und dem Zuwendungsrecht, Sie können wirtschaftliche Zusammenhänge erkennen und Unterlagen entsprechend aufbereiten ausgeprägte Teamorientierung eine schnellstmöglich zu besetzende Stelle, Vollzeit/Teilzeit befristet für 24 Monate Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L (Entgelttabelle) Konstruktive Zusammenarbeit im Rahmen eines interdisziplinären Teams, das die Schnittstellen zu anderen kulturellen sowie kreativwirtschaftlichen Feldern aktiv gestaltet. flexible und familienfreundliche Arbeitszeit 30 Tage Urlaub pro Jahr betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen betriebliche Gesundheitsförderung Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs Innenstadtlage mit hervorragender Anbindung an den ÖPNV Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, u.a. durch die Ermöglichung von Telearbeit oder Mobilem Arbeiten, Eltern-Kind-Büro in der Behörde Nutzung von Dienstfahrrädern und Unterstellmöglichkeit von privaten Fahrädern Möglichkeit zum Erwerb eines HVV-ProfiTickets
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter für Verkehrsordnung und Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten

Fr. 18.06.2021
Bad Segeberg
Der Kreis Segeberg liegt als Bestandteil der Metropolregion Hamburg verkehrsgünstig inmitten von Schleswig-Holstein zwischen Nord- und Ostsee und ist ein verlässlicher Arbeitgeber für rund 1.000 Mitarbeiter*innen. Wir suchen für unseren Fachdienst 36.00 Verkehrsordnung, Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten, Fahrschulen/Fahrerlaubnisse zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter für Verkehrsordnung und Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten. Entgeltgruppe E7 TVöD unbefristet Vollzeit Unser Fachdienst "Verkehrsordnung, Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten, Fahrschulen/Fahrerlaubnisse" besteht zur Zeit aus 33 Mitarbeiter*innen, die sich um Aufgaben wie die Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten durch Festsetzung von Verwarnungs- oder Bußgeldern und Fahrverboten, aber auch die Überwachung und Kontrolle aller im Kreis Segeberg ansässigen Fahrschulen kümmern. Als Sachbearbeiter*in im Bereich Verkehrsordnung und Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten   ahnden Sie Geschwindigkeitsverstöße bearbeiten Sie Geschwindigkeitsverstöße vollstrecken Sie rechtskräftige Bußgeldbescheide Sie verfügen über            eine erfolgreiche Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten der Fachrichtung Kommunalverwaltung mit Abschluss der I. Angestelltenprüfung oder das Bestehen einer Ausnahme von dem Prüfungserfordernis (gem. § 29a Abs. 7 TVÜ oder Punkt 7 Abs. 5 der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA - von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht sind Beschäftigte befreit mit einer mindestens zwanzigjährigen Berufserfahrung bei einem Arbeitgeber, der vom Geltungsbereich des TVöD oder eines vergleichbaren Tarifvertrags erfasst wird, oder bei einem anderen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber)  Darüber hinaus haben Sie idealerweise gute EDV-Kenntnisse (MS Office-Anwendungen, WinOWiG, Kofax) Kenntnisse im Ordnungswidrigkeitenrecht und Straßenverkehrsrecht ordnungsrechtliche Erfahrungen Kenntnisse im Umgang mit Publikumsverkehr ein hohes Maß an Belastbarkeit und Organisationsfähigkeit Durchsetzungs-, Kompromiss-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit Freundliches, sicheres und sachliches Auftreten gegenüber Kundinnen und Kunden Entscheidungsfreudigkeit und Teamfähigkeit Wir stellen Sie unbefristet in Vollzeit (39 h/Woche) mit tarifgerechter Vergütung nach Entgeltgruppe 7 TVöD ein.  Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Sie erhalten 30 Tage Jahresurlaub, eine Jahressonderzahlung, Leistungsorientierte Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL. Bei uns können Sie dank flexibler Arbeitszeiten, der Möglichkeit zu Telearbeit/Home Office, der Bezuschussung von Ferienmaßnahmen oder der Kinder-/Pflegenotfallbetreuung Ihre ganz eigene Work-Life-Balance gestalten. Wir begleiten Sie mit einer strukturierten Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet. Sie möchten sich weiterbilden und ein gutes Betriebsklima ist Ihnen wichtig? Der Besuch von externen Seminaren, ein internes Fortbildungsprogramm, Weiterbildungsmöglichkeiten (z.B. Angestelltenlehrgang I+II, kommunale*r Bilanzbuchhalter*in) und Coachings stehen Ihnen zur Verfügung und fördern Ihre berufliche Entwicklung. Teambuildingevents und Betriebsausflüge begleiten und unterstützen das soziale Miteinander. Unser betriebliches Gesundheitsmanagement und eigene Betriebssportgruppen wie Klettern, Laufen, Sportschützen, Fußball, Volleyball oder Bowling sorgen für soziale Begegnungen und gemeinsame Erlebnisse auch außerhalb der Arbeitszeit. Arbeitsplatznahe, kostenfreie Parkmöglichkeiten und eine hauseigene Kantine kennzeichnen die Rahmenbedingungen für eine attraktive Aufgabe. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie Teil eines engagierten Teams werden möchten, welches Erfahrungswissen schätzt und gleichzeitig offen für neue, innovative Wege ist, dann …
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter KFZ-Zulassung

Fr. 18.06.2021
Norderstedt
Der Kreis Segeberg liegt als Bestandteil der Metropolregion Hamburg verkehrsgünstig inmitten von Schleswig-Holstein zwischen Nord- und Ostsee und ist ein verlässlicher Arbeitgeber für rund 1.000 Mitarbeiter*innen. Wir suchen für unseren Fachdienst 36.85 KFZ-Zulassung in der Außenstelle in Norderstedt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter KFZ-Zulassung. Entgeltgruppe 7 TVöD  unbefristet Teilzeit (30 Std./ Woche) Dienstort Norderstedt Unser Fachdienst "KFZ-Zulassung" besteht zurzeit aus 25 Mitarbeiter*innen, die sich um Aufgaben wie die Zulassung sowie Stilllegung von Kraftfahrzeugen und Anhängern kümmern und die Vergabe von Kennzeichen und Feinstaubplaketten für Umweltzonen regeln. Daneben stellen sie die Überwachung des Versicherungsschutzes sicher und nehmen Anpassungen von Zulassungsbescheinigungen vor.Als Sachbearbeiter*in KFZ-Zulassung -Außenstelle Norderstedt- bearbeiten Sie Anträge auf Zulassung von Fahrzeugen und teilen besondere Kennzeichen auf Grundlage der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) zu, setzen Sie Fahrzeugen außer Betrieb und berichtigen Fahrzeugpapiere wegen der Änderungen von Halter- und /oder Fahrzeugdaten, begutachten Sie Kennzeichen und teilen die Plaketten zu sie erteilen telefonisch Auskünfte aus dem Fahrzeugregister beraten Sie Kund*innen sowohl vor Ort als auch am Telefon. Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/ zum Verwaltungsfachangestellten mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang I oder eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit mindestens 3 Jahren Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung oder das Bestehen einer Ausnahme von dem Prüfungserfordernis (gemäß § 29a Abs. 7 TVÜ oder Punkt 7 Abs.5 der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA - von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht sind Beschäftigte befreit mit einer mindestens zwanzigjährigen Berufserfahrung bei einem Arbeitgeber, der vom Geltungsbereich des TVöD oder eines vergleichbaren Tarifvertrags erfasst wird, oder bei einem anderen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber) Freude am Umgang mit den unterschiedlichsten Kund*innen  Darüber hinaus haben Sie idealerweise Grundkenntnisse im KFZ-Zulassungswesen profunde Kenntnisse im Verwaltungsrecht (insbesondere Ordnungsrecht) ein sicheres Auftreten, Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen, Sorgfalt, Verantwortungsbewusstein und -bereitschaft, Flexibilität und eine selbstständige Arbeitsweise die Bereitschaft zur Aufgabenwahrnehmung zu den Öffnungszeiten (auch nachmittags) sowie zu ungünstigen Zeiten (z.B. an Brückentagen) Wir stellen Sie unbefristet in Teilzeit (30h/ Woche) mit tarifgerechter Vergütung nach Entgeltgruppe 7 TVöD ein. Sie erhalten 30 Tage Jahresurlaub, eine Jahressonderzahlung, Leistungsorientierte Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL. Bei uns können Sie dank flexibler Arbeitszeiten, der Möglichkeit zu Telearbeit/Home Office, der Bezuschussung von Ferienmaßnahmen oder der Kinder-/Pflegenotfallbetreuung Ihre ganz eigene Work-Life-Balance gestalten. Wir begleiten Sie mit einer strukturierten Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet. Sie möchten sich weiterbilden und ein gutes Betriebsklima ist Ihnen wichtig? Der Besuch von externen Seminaren, ein internes Fortbildungsprogramm, Weiterbildungsmöglichkeiten (z.B. Angestelltenlehrgang I+II, kommunale*r Bilanzbuchhalter*in) und Coachings stehen Ihnen zur Verfügung und fördern Ihre berufliche Entwicklung. Teambuildingevents und Betriebsausflüge begleiten und unterstützen das soziale Miteinander. Unser betriebliches Gesundheitsmanagement und eigene Betriebssportgruppen wie Klettern, Laufen, Sportschützen, Fußball, Volleyball oder Bowling sorgen für soziale Begegnungen und gemeinsame Erlebnisse auch außerhalb der Arbeitszeit. Arbeitsplatznahe, kostenfreie Parkmöglichkeiten und eine hauseigene Kantine kennzeichnen die Rahmenbedingungen für eine attraktive Aufgabe. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie Teil eines engagierten Teams werden möchten, welches Erfahrungswissen schätzt und gleichzeitig offen für neue, innovative Wege ist, dann …
Zum Stellenangebot

Sachverständige bzw. einen Sachverständigen (m/w/d) Handschriften im Landeskriminalamt (LKA) 363

Mi. 16.06.2021
Hamburg
Die Polizei Hamburg ist als Teil der öffentlichen Verwaltung in einer der schönsten Metropolen Europas zuständig für die Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Diese und andere Aufgaben stellen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer wieder vor große Herausforderungen und fordern ein hohes Maß an Professionalität. Erreicht werden diese Anforderungen insbesondere durch die gezielte Aus– und Fortbildung, die hohe Motivation und das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir suchen eine eine Sachverständige bzw. einen Sachverständigen (m/w/d) Handschriften im Landeskriminalamt (LKA) 363 für eine unbefristete Stelle der Entgeltgruppe 12 TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder). Stellennummer J000001842, Bewerbungsschluss ist der 17.06.2021. Handschriften vergleichen und deren Echtheit überprüfen Untersuchungsberichte und Behördengutachten anfertigen und diese vor Gericht vertreten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausbilden und schulen sowie an Aus- und Fortbildungsveranstaltungen mitwirken Kontakte zu Vollzugsdienststellen, Staatsanwaltschaften und Gerichten herstellen und halten sowie mit dem BKA, den LKÄ und sonstigen auch international tätigen technisch-wissenschaftlichen Einrichtungen zusammenarbeiten bei Fragen/Anfragen von internen und externen Dienststellen unterstützen und beraten Qualitätssicherung und die Einhaltung von Standards sowie die aktive Beteiligung an deren Weiterentwicklung sind für die Ausübung der Funktion ein selbstverständlicher Bestandteil der Arbeitsumgebung.Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Bachelor) in der Fachrichtung Naturwissenschaftliche Forensik oder einer vergleichbaren naturwissenschaftlichen Fachrichtung oder einer anderen Fachrichtung mit mindestens sechsjähriger Berufserfahrung in einem forensischen Fachgebiet und bestehen einen fachspezifischen Eignungstest. Wichtig Hinweise/Vorbehalt: Voraussetzung für die Ausübung der Funktion als Sachverständige bzw. Sachverständiger ist die Absolvierung einer ca. 3-jährigen Ausbildung. Diese wird u.a. in Modulen beim Bundeskriminalamt in Wiesbaden durchgeführt, so dass ein gewisses Maß an Flexibilität und Reisebereitschaft notwendig ist. Voraussetzung für die Übernahme einer Funktion bei der Polizei Hamburg ist das unbedenkliche Ergebnis einer Zuverlässigkeitsüberprüfung. Bis zum erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zur/zum Sachverständigen und der damit verbundenen vollinhaltlichen Wahrnehmung der Sachverständigenfunktion (Bestellung zur Behördengutachterin bzw. zum Behördengutachter) erfolgt die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TV-L Gute HVV-Anbindung - die U-Bahn- und Busstation Alsterdorf befinden sich nur wenige Gehminuten von Ihrem zukünftigen Arbeitsplatz (Polizeipräsidium) entfernt Sportlicher Ausgleich - Möglichkeit der kostenlosen Teilnahme an den zahlreichen Angeboten des Gesundheits- und Präventionssportes des Polizeivollzuges Spannung - ein vielfältiges, abwechslungsreiches Aufgabenspektrum
Zum Stellenangebot

Verwaltungsfachangestellte/r (w/m/d)

Mi. 16.06.2021
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Menschen ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Folgende Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen: Verwaltungsfachangestellte/r (w/m/d) 39 Std./Woche, Entgeltgruppe 6 TVöDAllgemeine Verwaltungstätigkeiten für den Stadtpflegebetrieb Allgemeine Beratung von Bürgern und Mitarbeitern Seminarvorbereitung Zentrale Postbearbeitung Beschäftigtenbezogene Dienstleistungen Ansprechpartner/in für alle Mitarbeiter/innen auf dem Betriebshof Bearbeitung von Krankmeldungen, Urlaubsanträgen etc. Führung von Abwesenheitslisten Mitwirkung bei und Begleitung von Arbeitsschutzmanagementprozessen Organisation von Dienstreisen Unterstützung der Einsatzleiter bei Verwaltungs- bzw. Bürotätigkeiten Lagerwirtschaft Koordination der Warenannahme und -entnahme Befüllung und Überwachung des Warenausgabeautomats Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder   Beamtenrechtliche Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste Führerschein Klasse B Darüber hinaus erwarten wir: Kenntnisse in der Kosten- und Leistungsrechnung Kenntnisse in der Doppik Weitreichende EDV-Kenntnisse Exakte Arbeitsweise Freundlichkeit und Kundenorientierung Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder O ptionale Entgeltumwandlung R egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten D igitale Zukunftsausrichtung E rgänzende Altersvorsorge R eizvolle Tätigkeiten S ichere Jobs und pünktliche Bezahlung T eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten E ntwicklungs- und Karrierechancen D ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten T icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr
Zum Stellenangebot

Fachbereichsleitung (m/w/d) Bauen und Umwelt

Mo. 14.06.2021
Halstenbek, Holstein
Die Gemeinde Halstenbek (ca. 18.200 Einwohner) mit dem Naherholungsgebiet Krupunder See liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Stadtrand von Hamburg. Autobahn und S-Bahn bieten optimale Verkehrsanbindungen in die Hamburger Innenstadt. Alle allgemeinbildenden Schulen mit entsprechenden Sportstätten sowie mehrere Kindertagesstätten unter eigener und fremder Trägerschaft befinden sich am Ort. Zwei Büchereien und ein Jugendzentrum runden das Angebot ab. Bei der Gemeinde Halstenbek ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Fachbereichsleitung (m/w/d) Bauen und Umwelt in Vollzeit mit 39,00/41,00 Wochenstunden, zeitlich unbefristet, zu besetzen. Sie unterstehen direkt dem Bürgermeister und führen bis zu 36 Mitarbeiter*innen aus den Bereichen Bauverwaltung, Gebäude- und Liegenschaftsmanagement einschl. der Bauingenieur*innen im Hoch- und Tiefbau, Bauordnung und allgemeine Ordnungsangelegenheiten, Wirtschaftsförderung, Grünflächenmanagement und Hausmeisterdienste. Zwei Fachdienstleitungen unterstützen Sie. Sie sind einerseits Organisator, Kommunikator und Manager (m/w/d) des Fachbereiches und sorgen im Tagesgeschäft dafür, dass die Projekte zeit-, sachgerecht und erfolgreich bearbeitet werden, andererseits fungieren Sie als aktive Begleitung der Politik bei der Festlegung und Umsetzung der strategischen Ziele und Maßnahmen. Ihr breites Themenspektrum reicht dabei von Standards – wie beispielsweise Infrastrukturmaßnahmen zur Instandhaltung des Straßennetzes – über nicht alltägliche, zukunftsweisende ÖPP-Projekte bis zu lokalspezifischen Belangen der Bauleitplanung wie zum Beispiel der Umwandlung ehemaliger Baumschulen in gewerblich und privat genutzte Flächen. Auch die Weiterentwicklung des Energie- und Gebäudemanagements und die Verwaltung kommunaler Liegenschaften liegen in Ihrer Hand. Die kommunalen Gebäude, wie Schulen und Kindertagesstätten befinden sich in hervorragendem Zustand; diesen gilt es zu erhalten und bedarfsgerecht zu erweitern. Ein weiterer Fokus liegt auf einem kommunikativen Führungsstil: Auf Basis einer leistungsorientierten, kooperativen Zusammenarbeit bringen Sie noch mehr Schwung und Motivation in Projekte und Tagesgeschäft. Sie kommen entweder aus der technischen Fachrichtung und verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (TU/TH/FH) in einer bautechnischen Disziplin oder  Sie haben einen geeigneten Hintergrund aus der öffentlichen Verwaltung: die beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahn der Fachrichtung Allgemeine Dienste / Technische Dienste – Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, oder die Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten sowie die Angestelltenprüfung II zum*zur Verwaltungsfachwirt*in Sie verfügen über fundierte Kenntnisse und Erfahrung in den wahrzunehmenden Bereichen sowie Praxis in der Zusammenarbeit mit Kommunen und im politischen Umfeld – Ihre aktive Teilnahme an gemeindlichen Sitzungen, z.B. im Bau- und Umweltausschuss, wird erwartet mit erprobten Management-Fähigkeiten führen Sie Ihre Mitarbeiter*innen und leiten vielfältige, umfangreiche Projekte zielgerichtet, kompetent und letztlich mit Erfolg Sie sind eine Persönlichkeit mit hoher sozialer Kompetenz sowie einem hohen Maß an Entscheidungsfreude und Kommunikationsstärke Sie verfügen mindestens über das deutsche Sprachniveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens Sie besitzen eine gültige Fahrerlaubnis B und sind bereit, Ihr eigenes Kraftfahrzeug gegen eine Entschädigung für dienstliche Fahrten zu nutzen eine moderne Verwaltung auf dem Weg in die digitale Zukunft mit der entsprechenden technischen Ausstattung interessante, abwechslungsreiche und vielfältige Aufgaben ein fachlich versiertes und freundliches Team eine Vollzeitbeschäftigung. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, soweit die betrieblichen Anforderungen und die organisatorischen Rahmenbedingungen es erlauben. Bitte geben Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung den gewünschten Stundenumfang an. flexible Arbeitszeitmodelle und weitere attraktive Lösungen zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie die Besoldung erfolgt nach Besoldungsgruppe A 13 SHBesG bzw. richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Die Eingruppierung erfolgt entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) die üblichen Sonderleistungen des öffentlichen Dienstes: Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung, betriebliche Altersversorgung (VBL), vermögenswirksame Leistungen wir beteiligen uns an Ihren Fahrtkosten im Rahmen eines HVV-ProfiTickets für die Neuanschaffung eines Fahrzeuges haben wir für unsere Mitarbeitenden besondere Konditionen ausgehandelt 30 Tage Urlaub/Jahr voller Freizeitausgleich für Mehrarbeit Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Die Gemeinde Halstenbek fördert die Gleichstellung von Frauen und fordert diese ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Die Gemeinde Halstenbek setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein. Daher werden schwerbehinderte Menschen und diesen Gleichgestellte bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal