Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Angestellte: 11 Jobs in Altgefäll

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 11
  • Versicherungen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 11
  • Mit Personalverantwortung 3
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 10
  • Teilzeit 7
  • Home Office möglich 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 9
  • Befristeter Vertrag 2
Angestellte

Fallmanager (m/w/d) in der Eingliederungshilfe

Sa. 13.08.2022
Karlsruhe (Baden)
Das Landratsamt Karlsruhe ist mit rund 2000 Beschäftigten einer der größten Dienstleister der Region. Das Kreisgebiet umfasst großstädtisch wie ländlich strukturierte Bereiche mit den entsprechenden vielseitigen Strukturen und Anforderungen. Als untere staatliche Verwaltungsbehörde und als Kommunalbehörde ist das Landratsamt für eine vielseitige Aufgabenpalette zuständig. Fallmanagement in der Eingliederungshilfe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung nach dem SGB IX Bedarfsermittlung nach dem einheitlichen Bedarfsermittlungsinstrument in Baden-Württemberg Durchführung von Teilhabeplan- und Gesamtplankonferenzen Erstellung der Teilhabe-/Gesamtpläne Individuelle Beratung von Menschen mit Behinderung Gesprächsführung und Moderation in Krisensituationen Finden bedarfsgerechter Lösungen bei effizientem Mitteleinsatz Erfahrung im Bereich Pflege wünschenswert Dipl.-Sozialpädagoge/Dipl.-Sozialarbeiter (m/w/d), Bachelor of Arts in Sozialer Arbeit, Dipl.-Sozialwirt (m/w/d); Dipl.-Pflegewirt (m/w/d) Beratungs- und Gesprächsführungskompetenz Fähigkeit zur Eigenverantwortung und zum Selbstmanagement Verknüpfung von sozialpädagogischer Fachlichkeit und Wirtschaftlichkeit Mobilität (Führerschein und PKW) und zeitliche Flexibilität Es werden mehrere Stellen in Entgeltgruppe S 12 TVöD-SuE ausgeschrieben. Die Stellen sind grundsätzlich teilbar und können im Rahmen eines Jobsharings besetzt werden. Dienstort ist Karlsruhe.
Zum Stellenangebot

Leiter (m/w/d) Übergreifendes Risikomanagement und allgemeines, operationelles Risikocontrolling

Sa. 13.08.2022
Karlsruhe (Baden)
Die VBL mit Sitz in Karlsruhe ist Deutschlands größte Zusatzversorgungseinrichtung für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes und betreut circa 4,9 Mio. Versicherte und circa 1,4 Mio. Rentnerinnen und Rentner.Für die Abteilung Risikomanagement suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Leiter/-in Übergreifendes Risiko­management und allgemeines, operationelles Risikocontrolling (m/w/d).In der Abteilung werden sämtliche Aktivitäten in Verbindung mit dem Risikomanagement gebündelt. Diese bildet den Kern der unab­hängigen Risikocontrollingfunktion als zentrale Risikomanagement­einheit. Sie hat unter anderem die Etablierung des Notfall­managements, die Optimierung und den Ausbau des Internen Kontrollsystems (IKS) sowie das Risikomanagement im Bereich der Aus­gliederungen zur Aufgabe. Daneben fungiert die Risikomanagementeinheit als Ansprechstelle für fachliche Themen zum Risikomanagement und nimmt eine Unter­stützungs- und Beratungsfunktion für die Fachabteilungen und den hauptamtlichen Vorstand wahr.Ganzheitliches Führen und Steuern des BereichsPlanen, Steuern und Koordinieren der Aufgaben und des PersonaleinsatzesFördern und Weiterentwickeln der Kompetenzen der MitarbeitendenPlanen und Überwachen des Bereichs / BudgetsSicherstellen des Informationsflusses innerhalb des eigenen Bereichs und zu den SchnittstellenAufbauen und Weiterentwickeln des Fach­bereichsGestalten der strategischen Ausrichtung der Abteilung und der Stellen­besetzungenSicherstellen der Fachkompetenzen sowie SchlüsselqualifikationenUnterstützen der Mitarbeitenden bei fachlichen Sachverhalten und als fachliche/-r Diskussions­partner/-inÜbergreifende Rolle zwischen den Fach­bereichenZentrale Ansprechperson für andere BereicheInstitutionalisierte Teilnahme an relevanten Gremien als intern verant­wortliche Person (IVP) der unab­hängigen Risikocontrollingfunktion (URCF)Wahrnehmen von Aufgaben als intern verantwortliche Person zur Sicherstellung der ordnungs­gemäßen Aufgaben­wahr­nehmung der un­ab­hängigen RisikocontrollingfunktionAussprechen von Empfehlungen an den Vorstand hinsichtlich des Verant­wortungs­bereichs der unabhängigen RisikocontrollingfunktionWeiterentwickeln des Risiko­manage­ment­systems und der Risikodokumente der VBLWeiterentwickeln des Risiko­controllings und -reportingsÜberwachen der Einhalt gesetzlicher Richtlinien und der Kapital­anlage­strategieBewerten und Analysieren von Kapital­anlagerisiken inklusive Vorschlägen eines RisikobudgetsErfolgreich abgeschlossenes (wirt­schafts-)wissenschaftliches Hochschul­studium, vorzugsweise mit Schwerpunkten in den Bereichen Versicherungswirtschaft, Risikomanagement, Kapitalanlage, Controlling oder gleichwertige Kenntnisse und FähigkeitenDetaillierte Kenntnisse und mehrjährige Praxis- und Führungserfahrungen im Risikomanagement eines Versicherungs­unternehmens / einer Pensionskasse oder eines vergleichbaren FinanzinstitutsVerständnis der Kapitalanlage- und Ver­pflichtungsseite einer Lebens­versicherung beziehungsweise Versorgungseinrichtung sowie deren Abbildung in der Risiko­messungUnternehmerische, strategische und zugleich agile ArbeitsweiseErfahrung in Transformationsprozessen, Fachkenntnisse der regulatorischen Anforderungen an Versicherungs­unternehmen und Pensionskassen sowie der nationalen RechnungslegungFührungskompetenz, hohe Verant­wortungs­bereitschaft und Verant­wortungs­bewusstseinAusgeprägte Teamfähigkeit, Über­zeugungs­kraft, Durchsetzungsvermögen sowie Verhandlungs­geschickSicheres Auftreten, ausgeprägte Rhetorik-, Präsentations- und Moderationsfähigkeiten sowie sehr gute mündliche und schriftliche AusdrucksfähigkeitenStrukturiertes, prozessübergreifendes, logisch-analytisches Denkvermögen sowie ein ausgewogenes UrteilsvermögenHohe Deeskalationsfähigkeit sowie Problemlösungs- und Verhandlungs­kompetenzHerausfordernde, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle AufgabenstellungMotivierende Arbeitsatmosphäre in einem aufgeschlossenen, dynamischen und erfahrenen TeamBetriebsrente VBLklassik mit zusätzlicher Erwerbsminderungs- und Hinterbliebenen­versorgungPraxisorientierte Einarbeitung und viel­seitige FortbildungsmöglichkeitenFlexible Arbeitszeitgestaltung ohne Kern­arbeitszeitenMöglichkeit des Arbeitens im Homeoffice im Rahmen unserer DienstvereinbarungFamilienbewusste Personalpolitik als Mitglied des Unternehmensnetzwerks „Erfolgsfaktor Familie“Eigener Familienservice awo lifebalance GmbHWeitere Benefits finden Sie auf unserer Homepage
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter für Radverkehr (w/m/d)

Fr. 12.08.2022
Pforzheim
Wir gestalten und verbinden Räume. Rund 100 Beschäftigte des Grünflächen- und Tiefbauamts bauen, pflegen und verwalten die öffentlichen Flächen in Pforzheim. Mit attraktiven Plätzen und Grünanlagen schaffen wir Räume zum Wohlfühlen; mit intakten Brücken, Wegen und Straßen tragen wir zu einem funktionierenden Stadtleben bei und schaffen mit den Verkehrs- und Grünflächen in Gewerbe- und Wohngebieten neue Entwicklungsmöglichkeiten. Der als Park angelegte Hauptfriedhof und der über Pforzheim hinaus bekannte Wildpark haben dabei einen ganz besonderen Stellenwert. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Grünflächen- und Tiefbauamt einen Sachbearbeiter für Radverkehr (w/m/d) Wir bieten Ihnen eine auf vier Jahre befristete Vollzeitstelle im Rahmen des durch das Land Baden-Württemberg ausgelobten Förderprogrammes für Nachhaltige Mobilität, welche je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TVöD vergütet wird. Eine unbefristete Übernahme im Anschluss ist möglich. Eigenständige und unterstützende Planung von Radverkehrsanlagen Entwicklung, Umsetzung und Steuerung von Projekten, Programmen und Förderinstrumenten im Bereich nachhaltige Mobilität im "Team Radverkehr" innerhalb des Sachgebiets Erarbeitung und Steuerung von gesamtstädtischen, quartiersbezogenen Verkehrskonzeptionen mit Varianten bis hin zu Detailplanungen sowie verkehrstechnischen Planungen Vernetzung mit Stellen der Bundes-, Landes- und der Kommunalverwaltung, Fördermittelakquise, Öffentlichkeitsarbeit für das Themengebiet Radverkehr ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Verkehrsplanung, Geographie, Bauingenieurwesen (Straßenplanung) oder einer vergleichbaren Qualifikation mit (objekt-)planerischen Kenntnissen eine hohe Affinität zum Thema nachhaltige Mobilität, insbesondere Radverkehr ausgeprägte und fundierte Kommunikationsfähigkeit sowie das Talent, komplexe Sachverhalte verständlich zu vermitteln die Fähigkeit, sich selbstständig, zielgerichtet und ergebnisorientiert in neue Themengebiete einzuarbeiten abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements ein Job-Ticket für den Bereich des vpe leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterinnen/ Sachbearbeiter (w/m/d) im Liegenschaftsmanagement

Di. 09.08.2022
Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Karlsruhe (Baden), Köln, Nürnberg
Das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) ist der zentrale IT-Dienstleister für die Bundesverwaltung. Mit über 4.000 Beschäftigten an zwölf Dienstsitzen stellt das ITZBund zentral standardisierte IT-Dienstleistungen primär für Bundesbehörden bereit. Sachbearbeiterinnen/ Sachbearbeiter (w/m/d) im Liegenschaftsmanagement Behörde/Organisation Informationstechnikzentrum BundReferenzcode Z7-P1464-Z-16/22-eDienstsitze Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, NürnbergBitte beachten Sie: Nicht jede Aufgabe ist an jedem Dienstsitz verfügbar. Der Arbeitsbereich Liegenschaftsmanagement im Referat Z 6 befasst sich schwerpunktmäßig mit dem strategischen und konzeptionellen Liegenschaftsmanagement sowie mit Aufgaben der operativen Liegenschaftsbetreuung. Folgende Aufgaben erwarten Sie: Operative Durchführung, Steuerung und Leitung von Projekten der Grundstücks- und Raumbeschaffung im zugewiesenen Aufgabenbereich, einschließlich Vertragsmanagement mit liegenschaftsbezogenen Beschaffungen und Ausschreibungen Steuerung organisatorischer Maßnahmen zur Unterbringung, insbesondere Raumbedarfs-, Raumbelegungs- und Raumausstattungsplanung Betriebskostenabrechnung, Bearbeitung von Schadensmeldungen im Zuständigkeitsbereich Liegenschaftsmanagement, Begleitung von Baumaßnahmen und Handwerksleistungen, Rechnungsprüfung; Umsetzungsverantwortung anlagentechnischer Brandschutzmaßnahmen, IT-Grundschutz sowie zu Maßnahmen zur Barrierefreiheit inkl. der dazugehörigen Berichterstattung Abstimmung und Koordinierung mit internen und externen Stakeholdern und Experten, enge Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) einschließlich eigenverantwortlicher Bearbeitung von ausgewählten Grundsatzthemen Zwingende Anforderungen Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium, im Bereich Immobilienwirtschaft, Gebäudemanagement, Verwaltungsmanagement, Public Administration, Wirtschaftsrecht bzw. in vergleichbaren Studiengängen oder schließen dieses in Kürze erfolgreich ab. Bewerbungen von Berufsanfängerinnen und Berufsanfängern sind uns willkommen. Alternativ befinden Sie sich als Beamtin/Beamter in der Laufbahn des gehobenen Dienstes in der BesGr. A 9g bis A 11 BBesO. Auswahlrelevante Kriterien Das bringen Sie fachlich mit: Vertiefte Kenntnisse über die Grundstücks- und Raumbeschaffung einschließlich einschlägiger gesetzlicher Vorgaben und Richtlinien, wie RBBau, anlagentechnischer Brandschutz, IT-Grundschutz, einschlägige Vorschriften zur Barrierefreiheit sowie technischer Infrastruktur Vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Bewirtschaften und Verwalten von Gebäuden einschließlich anwendungsbereitem Wissen im Vertrags-, Haushalts- und Vergaberecht des Bundes Gute Kenntnisse über Verwaltungsabläufe und -vorschriften sowie Richtlinien einschließlich guter Kenntnisse in MS Office und allgemeine IT-Anwendungskompetenz Anwendungsbereites Wissen bei der Projektdurchführung Das bringen Sie persönlich mit: Systematisch-methodisches Planen und Vorgehen Initiative/ Eigenverantwortung Belastbarkeit/ Stressresistenz Leistungsmotivation Adressaten- und Dienstleistungsorientierung Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen. Allerdings wird durch die Nutzung moderner Tools zur Zusammenarbeit und Kommunikation die Notwendigkeit von Dienstreisen auf ein Minimum reduziert.Wir bieten Ihnen mehrere unbefristete Einstellungen als Tarifbeschäftigte/-r. Die Stellen sind nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) bewertet. Die Übernahme in ein Beamtenverhältnis wird, soweit die Voraussetzungen hierfür vorliegen, von Seiten des ITZBund angestrebt. Für Beamtinnen und Beamte sind die Dienstposten nach BesGr. A 9g/ A 11 BBesO bewertet. Darüber hinaus zahlen wir eine monatliche ITZBund-Zulage in Höhe von 128 €/ 160 €. Darauf können Sie sich freuen: Gesellschaftliche Verantwortung bei der Digitalisierung Deutschlands Attraktive Gestaltung der IT des Bundes Arbeitsplatzsicherheit und die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durch gleitende Arbeitszeit und moderne Arbeitszeitmodelle Interessante und qualifizierte Weiter- und Fortbildungen und vieles mehr Jobticket (bitte beachten: die Möglichkeit ein Jobticket abzuschließen besteht nicht an jedem Dienstsitz)
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Personalmanagement

Fr. 05.08.2022
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt. Sachbearbeiter*in Personalmanagement Das Friedhofs- und Bestattungsamt sucht Sie als Sachbearbeiter*in Personalmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 10 TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 11 LBesOBW. Selbstständiges, umfassendes und eigenverantwortliches Bearbeiten von Personalangelegenheiten für die rund 120 Führungskräfte und Mitarbeiter*innen Beraten der Führungskräfte und Mitarbeiter*innen in sämtlichen Personalfragen inklusive Fragen zur Entgeltabrechnung Personalgewinnung und -auswahl Durchführen von arbeitsrechtlichen Maßnahmen Personalbedarfs- und Einsatzplanung für die überwiegend handwerklich geprägten Fachberufe Reisekostenabrechnungen Betreuen von Auszubildenden im Verwaltungsbereich Unterstützen der Personalstelle des Marktamtes Abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, Verwaltungsfachwirt*in, erfolgreicher Aufstieg in den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder eine vergleichbare Qualifikation mit Schwerpunkt Personalmanagement beziehungsweise Betriebswirtschaft Einschlägige Berufserfahrung im Bereich Personal ist wünschenswert Fachkenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht Freude am Kontakt mit Menschen, hohe Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick Hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigeninitiative und persönliches Engagement Ausgeprägte Sensibilität für die Belange der Mitarbeiter*innen Kenntnisse in SAP-HR sind wünschenswert Einen interessanten und verantwortungsvollen Aufgabenbereich mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Architekt*in Projektentwicklung

Fr. 05.08.2022
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt. Architekt*in Projektentwicklung Das Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft sucht Sie als Architekt*in zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (80 %). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 12 TVöD. Projektentwicklung für städtische Dienststellen mit den Schwerpunkten Schulbauten, Kinderbetreuungseinrichtungen aber auch Verwaltungs- und Feuerwehrgebäude. Dazu gehörendas Klären der Aufgabenstellung, Standortanalysen, das Erstellen von Machbarkeitsstudien und Planungskonzepten sowie das Abstimmen mit betroffenen Dienststellen Betreuen und Vorbereiten von Wettbewerben und Verfahren nach der Vergabeverordnung Erstellen von HOAI-Verträgen für externe Planungsbüros Eigene Planung von kleineren Projekten (bei Bedarf) Präsentieren von Projektergebnissen in verschiedenen Gremien Unterstützen bei strategischen Projekten des Amtes Abgeschlossenes Architekturstudium Einschlägige Berufserfahrung in Architekturbüros oder eine gleichwertige Tätigkeit in anderen Planungsbüros oder in der Verwaltung sind wünschenswert, praktische Erfahrung in der Bestandsmodernisierung ist von Vorteil Entwurfliche, konzeptionelle und gestalterische Sicherheit Kosten- und Qualitätsbewusstsein, Verständnis für Kriterien der Nachhaltigkeit Selbstständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise, Organisationstalent, Kreativität Eigeninitiative und Entscheidungsstärke Aufgeschlossenes und sicheres Auftreten sowie ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen, AutoCAD, Vektorworks, DTP-Grafik-Programme wie Photoshop, InDesign und SketchUp Einen interessanten und verantwortungsvollen Aufgabenbereich mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d) als Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Wasserbau im Binnenbereich

Do. 04.08.2022
Karlsruhe (Baden)
Wir sind eine technisch-wissenschaftliche Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV). Unsere Kernaufgabe ist die Beratung der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) in allen verkehrswasserbaulichen Fragen, insbesondere die Begutachtung von verkehrswasserbaulichen Anlagen und Einrichtungen der Wasserstraßeninfrastruktur. Wir tragen mit unserer Arbeit wesentlich dazu bei, dass die Wasserstraßen in Deutschland den wachsenden verkehrlichen, technischen und ökologischen Anforderungen gerecht werden. Die Bundesanstalt für Wasserbau ist Teil eines 357.582 km² großen Karrierenetzwerks, bestehend aus über 40 Behörden mit rund 24.000 Beschäftigten.  Die Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) sucht zum 01.12.2022 - vorbehaltlich der Bewilligung der Projektmittel - für das Referat Schifffahrt der Abteilung Wasserbau im Binnenbereich befristet bis 30.11.2025 eine/einen Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d) als Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) Der Dienstort ist Karlsruhe. Referenzcode der Ausschreibung 20221400_9339 Wir bieten interessante und herausfordernde Projekte, eigenverantwortliches Arbeiten, praxisorientierte Forschung und Entwicklung im nationalen und internationalen Austausch.Im Rahmen eines vom BMDV geförderten Verbundprojektes arbeiten Sie mit internen und externen Partnern an der Integration und Entwicklung von Methoden zur Prognose des Binnen­schiffsverkehrs in den natürlichen und künstlichen Binnenwasserstraßen. Eine wesentliche Eingangsgröße dieser Verkehrsprognose sind AIS-Daten, die einerseits die momentane Verkehrssituation definieren und andererseits in der Retrospektive zur Ableitung von statistischen Verkehrsdaten eingesetzt werden. Eine weitere wichtige Eingangsgröße sind die im Gewässer aktuell verfügbaren und erwarteten Wassertiefen und Strömungsgeschwindigkeiten, die in einem anderen internen Teilprojekt auf der Basis von Pegelprognosen aufbereitet werden. Die Verkehrs- und die Strömungsprognosen bilden den Grundstein des externen Teilprojekts, mit dem eine webbasierte Anwendung zur Unterstützung der Binnenschifffahrt sowohl bei der Reiseplanung als auch während der Fahrt durch kontinuier­liche Informationen zum Fahrtverlauf einschließlich der voraussichtlichen Ankunftszeit am Zielhafen aufgebaut wird. Die in der Verkehrsprognose eingesetzten Methoden sind Verkehrssimulationen, die unter anderem auf Methoden des maschinellen Lernens beruhen.Das sollten Sie unbedingt mitbringen: Hochschulabschluss (Uni-Diplom/Master) der Fachrichtung Bau-/Umweltingenieurwesen, Maschinenbau, Informatik, Mathematik, Physik oder vergleichbar Das wäre wünschenswert: Gute Kenntnisse in den Bereichen Simulation, Softwareentwicklung, maschinelles Lernen, Verkehrswesen, Fahrdynamik von Binnenschiffen und Hydromechanik idealerweise durch Projektarbeit erworben Erfahrungen mit Programmiersprachen, wie z. B.  Python, C/C++ Motivation und Begeisterungsfähigkeit Fähigkeit zur ergebnisorientierten und konzeptionellen Arbeit Engagierte und eigenverantwortliche Arbeit in interdisziplinären Teams Bereitschaft, neue Aufgabenfelder eigenständig zu erarbeiten Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache (Goethe-Zertifikat C2 oder gleichwertig) Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in englischer Sprache (CEFR B2 oder gleichwertig) Befristetes Beschäftigungsverhältnis gemäß den Regelungen des TVöD Bund Eingruppierung für Tarifbeschäftigte entsprechend dem Vorliegen der fachlichen Voraus­setzungen des Anforderungsprofils und vorbehaltlich der Bestätigung der tarifrechtlichen Bewertung in die Entgeltgruppe 13 des TVöD Besoldung für Personen im Beamtenverhältnis kann nur im Rahmen einer Abordnung und vorbehaltlich der Bestätigung der besol­dungsrechtlichen Bewertung bis zur Besoldungsgruppe A 13 Bundesbesoldungsordnung (BBesO) erfolgen Flexible Arbeitszeitgestaltung Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Modernes Arbeitsumfeld Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote Gesundheitsförderung und Sozialleistungen Besondere Hinweise: Der Dienstposten ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Es erfolgt eine Prüfung des Teilzeitwunsches unter Abwägung der dienstlichen Anforderungen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Wir begrüßen die Bewerbung aller Geschlechter. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

Abteilungsleiter*in Stadtreinigung

Mi. 03.08.2022
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt. Abteilungsleiter*in Stadtreinigung Das Amt für Abfallwirtschaft sucht Sie als Abteilungsleiter*in Stadtreinigung zum 1. Januar 2023 in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 14 TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 14 LBesOBW. Organisatorische, betriebswirtschaftliche und personelle Verantwortung inklusive Mitarbeiterführung für die Abteilung Stadtreinigung sowie Koordination des Containerdienst Gesamtstädtisches Verantworten und Koordinieren des Winterdienstes Ausarbeiten und Implementieren von neuen strategischen und sonstigen Konzepten mit Beurteilung neuer Techniken und Arbeitsmethoden in enger Zusammenarbeit mit der Betriebsleitung Mitarbeit beim Erstellen von betriebsnotwendigen Ausschreibungen und Vergabeentscheidungen Implementieren und Nutzen eines Kennzahlencontrollings innerhalb der Abteilung zur Optimierung von Betriebsabläufen Erarbeiten von Stellungnahmen für den Gemeinderat und Wahrnehmen von Gremienterminen, Mitarbeit in Arbeitskreisen unter Einbindung des Personalrates Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Betriebswirtschaft, Logistik, Umwelttechnik, Abfallwirtschaft oder vergleichbarer Studiengang oder Befähigung für den höherennichttechnischen Verwaltungsdienst Qualifizierte und engagierte Führungspersönlichkeit mit einem teamorientierten Führungsstil und einem ausgeprägten Verhandlungs- und Organisationsgeschick, Entscheidungsfreude und Durchsetzungsvermögen Berufserfahrung im Bereich der kommunalenEntsorgungswirtschaft ist wünschenswert Strategisch-analytische Denkweise, ein hohes Maß anEigeninitiative und entsprechende Verantwortungs-und Leistungsbereitschaft sowie Belastbarkeit Eine interessante und verantwortungsvolle Führungsposition mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Reinigungsmanagement

Mi. 03.08.2022
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt. Sachbearbeiter*in Reinigungsmanagement Das Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft sucht Sie als Sachbearbeiter*in für das Team Reinigungsmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 9a TVöD  beziehungsweise Besoldungsgruppe A 9m LBesOBW. Eigenständige Abwicklung der Reinigungsleistungen von freihändigen Vergaben Erstellen und Ermitteln der fachlichen Ausschreibungsunterlagen von Reinigungsleistungen Selbstständiges Beraten und Betreuen aller Dienststellen in der Reinigungsleistung Beschaffen von Reinigungsmitteln Fachliche und sachliche Rechnungsprüfung Durchführen von Objektbegehungen, Einweisung von neuen Dienstleistern vor Ort Bearbeiten und Abwickeln von Reklamationen und Schadensfällen Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Teams und des Teilbereichs der Objektbetreuung Abgeschlossene technische Ausbildung, idealerweise im Bereich Gebäudereinigung mit dem Potential und der Bereitschaft zur Nachqualifizierung für Aufgaben im Verwaltungsbereich Alternativ abgeschlossene Ausbildung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst, alsVerwaltungsfachangestellte*r, kaufmännische Ausbildung mit der Zusatzqualifikation "Erste Prüfung nach der Entgeltordnung (VKA)" oder eine vergleichbare Qualifikation Berufserfahrung in den genannten Tätigkeitsfeldern Fortbildung zum*zur "Geprüften Objektleiter*in" oder "Fachwirt*in Reinigung und Hygiene" ist von Vorteil Erfahrung im öffentlichen Dienst ist von Vorteil Erfahrung in der Betreuung von städtischen Objekten wie Verwaltungsgebäuden, Kitas und Schulen ist wünschenswert Gute Kenntnisse in MS-Office, insbesondere Excel Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen sowie organisatorische Fähigkeiten Team- und Kommunikationsfähigkeit, persönliches Engagement Eigenverantwortliches, lösungsorientiertes Handeln Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Teamleiter Objektmanagement TGA des Rechenzentrums und der Verwaltungsgebäude (w/m/d)

Di. 02.08.2022
Pforzheim
Als wirtschaftliches Zentrum der Region Nordschwarzwald zählt die Stadt Pforzheim zu den wichtigsten Wirtschaftsstandorten Baden-Württembergs. Bei rund 120.000 Einwohnerinnen und Einwohnern bewirtschaftet und plant die als Schmuck- und Goldstadt bekannte Stadt ein breites Spektrum an Projekten. Dabei geht die Bandbreite von der Quartierentwicklung bis zur Bewirtschaftung von Museen und Kindergärten. Gerade für die bevorstehende ORNAMENTA Pforzheim und Region Nordschwarzwald 2024 leistet das Gebäudemanagement einen großen Beitrag, die städtischen Gebäude von ihrer besten Seite zu zeigen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Gebäudemanagement einen Teamleiter Objektmanagement TGA des Rechenzentrums und der Verwaltungsgebäude (W/M/D) Wir bieten Ihnen eine vielseitige, interessante und unbefristete Vollzeit­beschäftigung. Bei Vorliegen der persönlichen und fachlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 11 TVöD möglich. technische und konzeptionelle Betriebsführung des Rechenzentrums und der Versorgungstechnik der IT-Infrastruktur in den Verwaltungsgebäuden Planung und Durchführung der notwendigen Maßnahmen zur Unterhaltung der Verwaltungsgebäude und des Rechenzentrums Analyse, Überwachung und Auswertung der Energiedaten und des Stör­managements Überwachung und Organisation externer Dienstleister Sicherstellung und stetige Anpassung der internen und externen Leistungen an die neuen Regeln der Technik sowie Umweltstandards ein abgeschlossenes Studium (Bachelor, Diplom "FH") der Fachrichtung Versorgungstechnik, HLSK oder einer vergleichbaren Studienrichtung. Die Stelle eignet sich auch für Techniker oder Meister in einem Gewerk der HLSK-Technik mit einschlägiger Berufserfahrung im Tätigkeitsfeld sehr gute Kenntnisse der einschlägigen Normen und Vorschriften eine sehr verantwortungsbewusste und strukturierte Arbeitsweise ein hohes Maß an Sensibilität im Umgang mit Bürgern, Politik und Verwaltung abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements ein Job-Ticket für den Bereich des vpe leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: