Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Angestellte: 24 Jobs in Angermund

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 23
  • Sonstige Branchen 1
  • Versicherungen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 22
  • Ohne Berufserfahrung 15
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 24
  • Teilzeit 10
  • Home Office möglich 9
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 22
  • Ausbildung, Studium 1
  • Befristeter Vertrag 1
Angestellte

Bachelor of Arts Soziale Arbeit/Sozialpädagogik

Fr. 01.07.2022
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Bachelor of Arts Soziale Arbeit/Sozialpädagogik staatlicher Anerkennung oder vergleichbare Qualifikation für das Haus des Kindes Klosterstraße für das Jugendamt EG S 11b TVöD Das Haus für Kinder, Jugendliche und Familien, „zitty.familie“, befindet sich in der Stadtmitte Düsseldorfs. Die Einrichtung grenzt unmittelbar an einen öffentlichen Spielplatz. Zielgruppe der Einrichtung sind Kinder im Alter ab 4 Monaten, jüngere Jugendliche und Familien. Die inhaltliche pädagogische Arbeit soll die Gegebenheiten des Stadtteils und die Bedarfe der verschiedenen Zielgruppen berücksichtigen und entsprechende Angebote bereitstellen. Organisation und Durchführung von Freizeitangeboten, Schulkinderbetreuung, Projekt- und Gruppenangeboten, Festen und Veranstaltungen für die oben genannten Zielgruppen Durchführung von Angeboten im Rahmen der Kooperation Jugendhilfe und Schule sowie im Rahmen Übergang Kita-Grundschule Planung, Organisation und Durchführung von Ferienprogrammen, insbesondere der Düsselferien für Kinder ab sechs Jahren Unterstützung der Besucher*innen in Konfliktsituationen und Hilfe zur Alltags- und Lebensbewältigung Zusammenarbeit in einem System der Vernetzung mit anderen Institutionen. Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Aufgeschlossenheit und Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit den oben genannten Zielgruppen Teamfähigkeit, Belastbarkeit sowie Engagement und Flexibilität Bereitschaft und Befähigung, sich für inhaltliche Schwerpunkte zu engagieren, diese konzeptionell umzusetzen, beziehungsweise eigene Ideen zur konzeptionellen Weiterentwicklung einzubringen Bereitschaft zu wechselnden Arbeitszeiten bis in die späten Abendstunden, an Wochenenden und in den Ferienzeiten über mehrere Tage grundlegende Kenntnisse im Umgang mit den gängigen Microsoft Office Programmen, beziehungsweise die Bereitschaft sich diese kurzfristig anzueignen. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Zum Stellenangebot

Bauingenieur*in (m/w/d) - Tragwerksplanung / Konstruktiver Ingenieurbau (Diplom(TH/TU/Master)

Do. 30.06.2022
Gelsenkirchen
Wir sind der Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um Bundes- und Landesstraßen oder Rad(schnell)wege im bevölkerungsreichsten Bundesland geht. Wir sind Straßen.NRW. Ein zentraler, moderner Mobilitätsdienstleister, der jedoch im ganzen Land - vor Ort - zu finden ist. Wir können bereits auf 20 erfolgreiche Jahre zurückschauen, haben aber vor allem die mobile Zukunft im Blick: digital, flexibel, sicher. Wir, das sind 55 Straßenmeistereien in acht regionalen Niederlassungen, ein Betriebssitz in Gelsenkirchen und eine Mobilitätszentrale in Leverkusen. Wir sind 3.800 engagierte Beschäftigte. Uns eint ein Ziel: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen mobil zu halten Das machen Sie bei uns Sorgen Sie zusammen mit uns für freie und sichere Fahrt auf den Verkehrswegen von heute und morgen. Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich als Bauingenieur*in (m/w/d) - Tragwerksplanung / Konstruktiver Ingenieurbau (Diplom(TH/TU/Master).Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Baustatische Prüfungen, Nachrechnungen und Betreuung von Ingenieurbauwerken mit sehr hohem Schwierigkeitsgrad Tragfähigkeitsüberprüfung bei Schwertransporten Mitarbeit in Fachausschüssen und Fachgremien Schulungen und Beratung der Niederlassungen in Statik und Konstruktion fachlich besonders anspruchsvolle operative Projektarbeit im Bereich Konstruktiver Ingenieurbau Ihr Profil abgeschlossenes wissenschaftliches Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Schwerpunkt Konstruktiver Ingenieurbau an einer Universität, technischen Hochschule oder Gesamthochschule (Diplom (TH/TU)/Master) oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt im bautechnischen Dienst Erfahrung im Brückenbau oder sonstigen konstruktiven Ingenieurbau mit hohem Schwierigkeitsgrad oder mit wissenschaftlicher Tätigkeit als Bauingenieur*in Ihre weiteren Stärken Sie lösen Probleme äußerst strukturiert durch besonders zielgerichtete Informationsgewinnung. Sie können besonders detailliert analysieren und hinterfragen. Sie haben eine gefestigte Kommunikationsfähigkeit. Sie zeichnen sich durch überdurchschnittliche Eigeninitiative und Selbstständigkeit aus. Unsere Vorteile abwechslungsreiche und spannende Tätigkeiten in einem kollegialen Team flexible Arbeitszeiten einschließlich der Möglichkeit zu Telearbeit/ Homeoffice hohe Standards bei Fortbildungen sowie im Arbeits- und Gesundheitsschutz garantierte Arbeitsplatzsicherheit und Altersversorgung des öffentlichen Dienstes
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Pfändungssachverhalte (m/w/d)

Mi. 29.06.2022
Düsseldorf
Die Bundesanstalt für Post und Telekommunikation (BAnst PT) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts im erweiterten Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Finanzen mit Sitz in Bonn. Qualität und Engagement bilden die Basis für unseren Service: Als Bundesbehörde sind wir Dienstleister für 270.000 Versorgungsempfänger/innen von Post, Telekom und DB Privat- und Firmenkundenbank AG. Wir bieten Ihnen ein vielseitiges und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld. Zur Verstärkung unseres Fachbereichs 53 (Abrechnung & Zahlbarmachung) suchen wir Sie, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, am Dienstort Düsseldorf für die Sachbearbeitung Pfändungssachverhalte (m/w/d) Bearbeitung von Pfändungs- und Überweisungsbeschlüssen, Lohnabtretungen und Privatinsolvenzen  Bearbeitung von Abrechnungstätigkeiten und Abstimmung mit der Finanzbuchhaltung über offene Posten im Rahmen der Pfändung  Prüfung und Qualitätssicherung von Pfändungssachverhalten abgeschlossenes Studium der Rechts-/ Wirtschafts-/ Verwaltungs- oder Geisteswissenschaften (Bachelor/ FHDiplom) oder Laufbahnbefähigung des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes. Alternativ einen vergleichbaren Abschluss DQR Niveau 6 mit wirtschaftlichen oder verwaltungswirtschaftlichen Bezug  routinierter Umgang mit der Standardsoftware MS-Office  gute Kenntnisse im Umgang mit SAP HR, Auftragsmanagementsystem, Archivanwendung*  Kenntnisse in Workflowmanagement-Systemen*  Erfahrung in der beamtenrechtlichen Versorgung*  Kenntnisse im Bundesgleichstellungsgesetz sowie im Schwerbehindertenrecht* Weitere erforderliche Qualifikationen selbstständige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise  gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen  Teamfähigkeit und Dienstleistungsverständnis  freundliches, kundenorientiertes Auftreten  hohe Leistungs- und Lernbereitschaft  Aufgeschlossenheit für den Erwerb und die Umsetzung neuer Kenntnisse und Arbeitsmethoden  Engagement und Eigeninitiative  Eignung für Bildschirmarbeitsplatz  Bereitschaft zu Dienstreisen Möglichkeit der Verbeamtung (die Stelle ist nach A09- A11 BBesO bewertet)  abwechslungsreiche Tätigkeit in einem guten Betriebsklima  zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Fort- und Weiterbildung (etwa Fachseminare)  vielfältige Perspektiven innerhalb der Behörde  sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie  flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens  vergünstigtes Ticket im regionalen Verkehrsverbund  Mentoring-Programm, regelmäßige Gespräche zur Personalentwicklung  Gesundheitsmanagement *oder die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse anzueignen. Die BAnst PT unterstützt Sie bei der Teilnahme an entsprechenden Qualifizierungsmaßnahmen.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in (m/w/d) Personalgrundsätze

Di. 28.06.2022
Gelsenkirchen
Wir sind der Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um Bundes- und Landesstraßen oder Rad(schnell)wege im bevölkerungsreichsten Bundesland geht. Wir sind Straßen.NRW. Ein zentraler, moderner Mobilitätsdienstleister, der jedoch im ganzen Land - vor Ort - zu finden ist. Wir können bereits auf 20 erfolgreiche Jahre zurückschauen, haben aber vor allem die mobile Zukunft im Blick: digital, flexibel, sicher. Wir, das sind 55 Straßenmeistereien in acht regionalen Niederlassungen, ein Betriebssitz in Gelsenkirchen und eine Mobilitätszentrale in Leverkusen. Wir sind 3.800 engagierte Beschäftigte. Uns eint ein Ziel: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen mobil zu halten Das machen Sie bei uns Unterstützen Sie unsere Verwaltung und schaffen Sie mit uns die Verkehrsinfrastruktur von morgen. Werden Sie Teil unseres Teams als Sachbearbeiter*in (m/w/d) Personalgrundsätze.Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Grundsatzfragen Tarif- und Beamtenrecht Bearbeitung von Dienstvereinbarungen Koordinations und Steuerungsunterstützung Stellenplan- und Budgetmanagements Dienstunfälle Dienstanweisungen Rundverfügungen Ihr Profil abgeschlossene Weiterbildung zum/zur geprüften Rechtsfachwirt*in oder abgeschlossene Weiterbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt*in oder abgeschlossenes Studium der Verwaltungswissenschaften (Diplom (FH)/Bachelor) oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt im nichttechnischen Verwaltungsdienst Ihre weiteren Stärken Erfahrung im Personalbereich Sie können im Detail analysieren und hinterfragen. Sie sind schnell in der Lage Zusammenhänge herzustellen. Sie zeichnen sich durch besondere Eigeninitiative und Selbstständigkeit aus. Erfahrung im Arbeits‐ und Tarifrecht Kenntnisse im Beamtenrecht Sie zeichnen sich durch ihr nachgewiesenes Verhandlungsgeschick aus. Unsere Vorteile flexible Arbeitszeiten einschließlich der Möglichkeit zu Telearbeit/ Homeoffice Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben Entwicklungsmöglichkeiten garantierte Arbeitsplatzsicherheit und Altersversorgung des öffentlichen Dienstes
Zum Stellenangebot

Technischer Sachbearbeiter Tiefbau Hausanschlüsse in offener Bauweise und Kanalsanierung in geschlossener Bauweise (m/w/d)

Mo. 27.06.2022
Neuss
Die InfraStruktur Neuss, eine Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) mit rund 140 Beschäftigten, ist verantwortlich für alle Aufgaben der Abwasserentsorgung – vom Transport über die Neusser Abwasserkanäle bis hin zur Aufbereitung in den beiden Neusser Großkläranlagen. Darüber hinaus übernimmt die InfraStruktur Neuss Aufgaben für die Stadtwerke Neuss Energie und Wasser GmbH hinsichtlich Planung, Bau und Dokumentation von Versorgungsleitungen. Wir suchen für den Bereich Neubau zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Technischen Sachbearbeiter Tiefbau Hausanschlüsse in offener Bauweise und Kanalsanierung in geschlossener Bauweise (m/w/d)umfasst die Bauleitung von Kanalneubauhausanschlüssen in offener Bauweise und die geschlos-sene Sanierung von Hauptkanälen der InfraStruktur Neuss (AöR). Hierzu zählt insbesondere: Beauftragung und Überwachung der Baufirmen im Bereich Kanal-Tiefbau und Kanalsanierung Aufmaß, Abrechnung und insbesondere die Bauüberwachung von Tiefbauleistungen bei der Herstellung von Ka-nalhausanschlüssen in offener Bauweise Koordination der ausführenden Firmen (Tiefbau/Kanalsanierung) vor Ort Erstellen der Planunterlagen und Erstellung von Sanierungskonzepten für das Entwässerungsnetz auf Grundlage der TV-Inspektion Betreuung der Jahresvertragspartner und Ingenieurbüros Sicherstellung der kosten-, termin- und qualitätsgerechten Auftragsabwicklung abgeschlossene Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker (m/w/d) oder Meister (m/w/d) der Fachrichtung Tiefbau, Abwassertechnik, Umwelttechnik oder gleichwertiger Fachrichtungen Erfahrungen im Bereich Tiefbau (Erneuerung von Anschlussleitungen) Erfahrungen in der Anwendung der VOB Kenntnisse im Bereich der Kanalsanierung in geschlossener Bauweise wünschenswert Kenntnisse im Bereich der TV-Inspektion wünschenswert Kenntnisse in der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen Kenntnisse in der Anwendung von Standard-EDV-Programmen gutes Planungs- und Organisationsvermögen sowie Kooperationsfähigkeit Eigeninitiative und selbständiges Arbeiten sehr gute Deutschkenntnisse, in Wort und Schrift Führerschein Klasse B Eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem erfolgreichen kommunalen Unternehmen Eine intensive, strukturierte und begleitete Einarbeitung Ein von Wertschätzung und Kollegialität geprägtes Betriebsklima Die Vergütung erfolgt geregelt nach dem TVöD je nach Kenntnisstand und Qualifikation Attraktive Leistungen im Rahmen der Altersvorsorge Förderung von Weiterbildungsmöglichkeiten Abwechslungsreiche Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleiter*in (m/w/d) "Recht" in der Abteilung Untere Bauaufsicht/Untere Denkmalbehörde

Mo. 27.06.2022
Duisburg
Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten. In der Abteilung Untere Bauaufsicht, Untere Denkmalbehörde erwarten Sie verantwortungsvolle und interessante Aufgaben mit einem motivierten und leistungsorientierten Team. Im Sachgebiet "Recht" werden alle rechtlichen Aufgaben wahrgenommen, die im Rahmen denkmal- und bauordnungsrechtlicher Verfahren anfallen. Darüber hinaus werden bauordnungsbehördliche Verfahren durchgeführt, Klageverfahren bearbeitet, sowie Aufgaben der unteren Aufsichtsbehörde für das Schornsteinfegerwesen erledigt. Ebenso werden hier alle Aufgaben im Zusammenhang mit "Baulasten" wahrgenommen. Die Stadt Duisburg sucht für das Sachgebiet "Recht" in der Abteilung Untere Bauaufsicht, Untere Denkmalbehörde im Amt für Baurecht und betrieblichen Umweltschutz zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachgebietsleiter*in (m/w/d) "Recht" in der Abteilung Untere Bauaufsicht/Untere Denkmalbehörde Leitung und Führung des Sachgebietes "Recht", insbesondere Aufnahme und Verteilung der zu bearbeitenden Fälle Qualitätskontrollen bei den Bescheiden durchführen Verantwortlichkeit für die Steuerung des Personaleinsatzes, die Geschäftsverteilung sowie die Zielerreichung des Sachgebietes Sicherstellung der Belange des Arbeits- und Gesundheitsschutzessowie des Datenschutzes im Sachgebiet die Laufbahnbefähigung der anerkannten Laufbahnen gem. der Ausbildungsverordnung erstes Einstiegsamt Laufbahngruppe 2 allgemeiner Verwaltungsdienst (Bachelor) des Landes NRW (VAP2.1) oder eine verwaltungsspezifische Ausbildung mit zweiter Verwaltungsprüfung (ehemals Angestelltenlehrgang II) oder eine erfolgreich abgeschlossene Qualifizierung zur*zum Verwaltungsfachwirt*in und eine anschließende mindestens 2-jährige dienliche Berufserfahrung nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation Kenntnisse im Bereich ordnungsbehördlicher Tätigkeiten und der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen (z. B. BauGB, BauO NRW, BauPrüfVO) und dem allgemeinen Verwaltungsrecht (z. B. VwGO, VwVfG, OBG, OWIG) bzw. die Fähigkeit und Bereitschaft, sich diese Kenntnisse kurzfristig anzueignen sicherer Umgang mit Rechtsgrundlagen und die Fähigkeit, sich unter Einbeziehung von Rechtsprechung und Fachliteratur auch in schwierigste Rechtsprobleme einzuarbeiten Fähigkeit zu selbstständiger und eigenverantwortlicher Organisation und Führung des Aufgabenbereichs sicheres Auftreten, Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen sowie Verhandlungsgeschick ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 13 E 1) bzw. einem Entgelt nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (Stellenwert EG 12 TVöD. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit von den tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. Über die Berücksichtigung von stufenlaufzeitrelevanter Berufserfahrung wird auf individueller Basis entschieden. ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Präventionsmitarbeiter / Präventionsmitarbeiterin (m/w/d) (FH/Bachelor) für die Ermittlung von Berufskrankheiten („BK-Ermittler/in“)

Fr. 24.06.2022
Düsseldorf
Die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) übernimmt als ein Träger der gesetzlichen Unfallversicherung bundesweit den Schutz von rund 5,1 Millionen Versicherten in mehr als 237.500 Unternehmen der Branchen Holz und Metall. Ziel ist es, Menschen zu helfen, die durch Arbeitsbedingungen gefährdet oder von Arbeitsunfällen oder Berufskrankheiten betroffen sind. Für den Präventionsbezirk West der Hauptabteilung Prävention suchen wir am  Standort Düsseldorf einen/eine Präventionsmitarbeiter / Präventionsmitarbeiterin (m/w/d) (FH/Bachelor) für die Ermittlung von Berufskrankheiten („BK-Ermittler/in“) Als BK-Ermittler/-in führen Sie insbesondere Arbeitsplatzbegutachtungen bei BK-Verdachtsanzeigen durch und beraten über entsprechende Gefährdungen und Maßnahmen im Rahmen der Individualprävention (IP). Stellungnahmen zu den Arbeitsplatzverhältnissen (Arbeitsanamnese) als Grundlage für die weitere Bearbeitung (BK-Sachbearbeitung, Gutachter, staatlicher Gewerbearzt) abgeben und Informationen, den für die Betriebe zuständigen Personen, bereitstellen BK-Sachbearbeitung bei den Ermittlungsverfahren beraten und unterstützen Verhaltensveränderungen bei Versicherten und Erkrankten in den unterschiedlichen Bereichen der Individualprävention (z.B. Lärm, Haut, MSE) bewirken bei Informations- und Ausbildungsveranstaltungen sowie bei der Erarbeitung von Lehr- und Lernunterlagen mitwirken tätigkeitsnahes, abgeschlossenes Hochschulstudium (FH/Bachelor), vorzugsweise der Fachrichtungen Technik/Naturwissenschaften oder Gesundheitswissenschaften aktuelle Berufserfahrung wünschenswert gute Kenntnisse der technischen betrieblichen Gegebenheiten sowie der technischen und arbeitsschutzrechtlichen Regelwerke strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise und pädagogisch-didaktisches  Geschick Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen (PKW-Fahrerlaubnis erforderlich) eine Vergütung nach Entgeltgruppe 10 BG-AT (entspricht TVöD Bund) mit Entwicklungsmöglichkeiten einen unbefristeten Arbeitsvertrag in Vollzeit (Möglichkeit zur Teilzeit) eine abwechslungsreiche Tätigkeit, die auch teils mobil von zu Hause aus geplant und angegangen werden kann Sozialleistungen nach den Regelungen des öffentlichen Dienstes ein familienfreundliches Arbeitsumfeld (Zertifizierung „audit berufundfamilie“) ergonomische Arbeitsplätze mit moderner IT-Ausstattung Frauen werden besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Über die Bewerbung von Menschen mit Behinderung freuen wir uns sehr.
Zum Stellenangebot

Expert*in (m/w/d) Personalgrundsätze

Fr. 24.06.2022
Gelsenkirchen
Wir sind der Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um Bundes- und Landesstraßen oder Rad(schnell)wege im bevölkerungsreichsten Bundesland geht. Wir sind Straßen.NRW. Ein zentraler, moderner Mobilitätsdienstleister, der jedoch im ganzen Land - vor Ort - zu finden ist. Wir können bereits auf 20 erfolgreiche Jahre zurückschauen, haben aber vor allem die mobile Zukunft im Blick: digital, flexibel, sicher. Wir, das sind 55 Straßenmeistereien in acht regionalen Niederlassungen, ein Betriebssitz in Gelsenkirchen und eine Mobilitätszentrale in Leverkusen. Wir sind 3.800 engagierte Beschäftigte. Uns eint ein Ziel: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen mobil zu halten Das machen Sie bei uns Lassen Sie gemeinsam mit uns die Mobilität von morgen Realität werden. Sorgen Sie mit juristischen Know-how dafür, dass eines der größten öffentlichen Unternehmen des Landes reibungslos funktioniert. Werden Sie Teil unseres Teams als Expert*in (m/w/d) Personalgrundsätze.Ihre Aufgaben und Möglichkeiten fachliche Koordination/ Steuerung der Aufgaben im Referat arbeits- und dienstrechtliche Grundsatz- und Einzelfallangelegenheiten einschließlich Rechtsberatung Prozesse Dienstaufsicht Kündigungs- und Disziplinarverfahren Dienstaufsichtsbeschwerden Zusammenarbeit mit Strafvollzugsbehörden LPVG- und SGB IX-Angelegenheiten Ihr Profil abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften und Befähigung zum Richteramt (mindestens ein Examen mit dem Ergebnis „befriedigend") oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt im nichttechnischen Verwaltungsdienst langjährige Erfahrung in der Führung von Gerichtsprozessen und Verwaltungsverfahren Erfahrung im Personalbereich Ihre weiteren Stärken Sie besitzen in besonderem Maße die Fähigkeit im Umgang mit Konflikten. Sie sind ein gestandenes Organisationstalent. Sie zeichnen sich durch ihr nachgewiesen erfolgreiches Verhandlungsgeschick aus. Sie zeichnen sich durch überdurchschnittliche Flexibilität und Kreativität aus. Unsere Vorteile Entwicklungsmöglichkeiten Kollegialität und Sinnhaftigkeit Sicherheit und Versorgung Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) für Beihilfen (BVO) und Reisekosten (LRKG)

Fr. 24.06.2022
Düsseldorf
Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland ist einer der größten Träger der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland mit über 3.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Hauptverwaltung in Düsseldorf, den 12 regionalen Service-Zentren in den Regierungsbezirken Düsseldorf und Köln und 6 Rehabilitationskliniken. In der Abteilung Verwaltung sind im Bereich der Sozialen Fürsorge zwei Stellen in der Funktion als Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) für Beihilfen (BVO) und Reisekosten (LRKG)in der Vergütungsgruppe EG 9c TV-TgDRV zu besetzen.Die Sachbearbeiterin / der Sachbearbeiter ist mit verantwortlich für die vollständige, ordnungsgemäße und rechtzeitige Erledigung der Aufgaben, die sich durch die fachliche, organisatorische und technische Betreuung der Arbeitsabläufe für den Bereich Personalmanagement -Soziale Fürsorge- ergeben. Zu den Aufgaben gehört die Bearbeitung folgender Schwerpunkte: Antragsbearbeitung im Beihilferecht, bei Pflegebedürftigkeit einschließlich Rentenversicherungspflicht Antragsbearbeitung im Reisekosten-, Trennungsentschädigungs- und Umzugskostenrecht Angelegenheiten im Reisemanagement Ein abgeschlossenes Studium Bachelor of Laws (idealerweise in der Fachrichtung Rentenrecht) oder eine vergleichbare Qualifikation mit einem Bachelor-Abschluss, wie z.B. Bachelor of Arts oder Bachelor of Science mit dem Schwerpunkt Personalmanagement, auf dem Niveau 6 des Deutschen Qualifikationsrahmens oder eine Berufsausbildung, z.B. zum/ zur Kaufmann/ Kauffrau für Büromanagement, mit einer darauf aufbauenden Weiterbildung auf dem Niveau 6 des Deutschen Qualifikationsrahmens als Personalkaufmann/ Personalkauffrau Darüber hinaus verfügen Sie idealerweise über: Kenntnisse im Beihilfe-, Reisekosten-, Trennungsentschädigungs- und Umzugskostenrecht und im Reisemanagement Konfliktfähigkeit, Durchsetzungsvermögen Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit Organisatorische Fähigkeiten und Flexibilität Die Bereitschaft, sich die notwendigen Kenntnisse für die abteilungsspezifischen DV-Anwendungen anzueignen Bereits vorhandene Berufserfahrungen, insbesondere auf dem Gebiet des Beihilferechts von Nordhein-Westfalen, sind zwar nicht obligatorisch, aber wünschenswert, da dieses Spezialwissen eine längere Zeit der Einarbeitung erfordert.Die einschlägigen gesetzlichen Regelungen zur Förderung von Frauen finden bei der Auswahl Anwendung. Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Qualitätssicherung (w/m/d)

Do. 23.06.2022
Düsseldorf, Köln
Sie suchen ein interessantes Aufgabengebiet in einem modernen Dienstleistungsunternehmen? Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein mit ihren 19.500 Mitgliedern stellt die ambulante medizinische und psychotherapeutische Versorgung von 9,5 Millionen Einwohner*innen in Nordrhein sicher. Für unsere Abteilung Qualitätssicherung suchen wir Sie alsSachbearbeiterin / Sachbearbeiter Qualitätssicherung (w/m/d)als Elternzeitvertretung mit einer Befristung von 12 MonatenBearbeitung von Genehmigungsanträgen, einschließlich der begleitenden Tätigkeiten für die Arbeit der QualitätssicherungskommissionenSelbstständige Erledigung des RoutineschriftwechselsVor- und Nachbereitung der Sitzungen, einschließlich der Teilnahme und ProtokollführungAuskunftserteilung und Beratung der Mitglieder der KV NordrheinAbgeschlossene verwaltungstechnische oder kaufmännische (w/m/d) Ausbildung oder eine abgeschlossene vergleichbare Ausbildung im GesundheitswesenWünschenswert ist Berufserfahrung im Gesundheitswesen sowie Erfahrung in der Bearbeitung und Überprüfung von AnträgenErfahrung in der Organisation von Meetings, einschließlich der Vorbereitung von Unterlagen und ProtokollführungKenntnis der Sachbearbeitung und Recherche in GesetzestextenGute MS Office-KenntnisseGenaue und gewissenhafte ArbeitsweiseAngemessene Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) inklusive einer JahressonderzahlungIndividuelle WeiterbildungsmöglichkeitenFlexible Arbeitszeiten inklusive Überstundenausgleich30 Tage JahresurlaubUnterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch unsere betriebsnahe Kindertagesstätte oder die Ferienangebote für KinderAlternierende TelearbeitAttraktive Sozialleistungen, wie z. B. eine arbeitgeberfinanzierte zusätzliche AltersversorgungBetriebliche GesundheitsförderungEine helle, moderne Arbeitsumgebung
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: