Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Angestellte: 13 Jobs in Aumühle bei Hamburg

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 12
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 12
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 13
  • Home Office möglich 9
  • Teilzeit 8
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 8
  • Befristeter Vertrag 4
  • Ausbildung, Studium 1
Angestellte

Betriebliche Gesundheitsmanagerin / Betrieblicher Gesundheitsmanager (m/w/d) für die Abteilung Personal und interner Service

Sa. 14.05.2022
Winsen (Luhe)
– Willkommen in unserer modernen, bürgernahen Verwaltung! – Da arbeiten, wo man auch herrlich leben kann: im Landkreis Harburg – der vom Norden Niedersachsens bis an das südliche Elbufer von Hamburg verläuft und weit bis in die Lüneburger Heide reicht. Die ideale Region für Familien ist ländlich geprägt und verkehrstechnisch gut angebunden. Über 250.000 Menschen sind hier zu Hause, und es werden immer mehr. Wir als moderne, serviceorientierte Verwaltung mit rund 1.200 Beschäftigten unterstützen sie in den unterschiedlichsten Bereichen. Und das ist jeden Tag aufs Neue spannend. Für die Abteilung Personal und interner Service am Standort Winsen (Luhe) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen betriebliche Gesundheitsmanagerin / betrieblichen Gesundheitsmanager (m/w/d) zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren in Vollzeit. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Erarbeitung und strategische Gestaltung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements für den Landkreis Harburg Konzeption und Durchführung von Projekten, Maßnahmen, Workshops und Seminaren in der betrieblichen Gesundheitsförderung Zusammenarbeit mit den Bereichen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie Unterstützung und Beratung der Führungskräfte und Mitarbeitenden Optimierung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) Einrichten einer Anlaufstelle zum Thema sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ein abgeschlossenes Studium (Bachelor) im Bereich Gesundheitsmanagement, Sportwissenschaften oder eines vergleichbaren Studienganges Das wünschen wir uns: Sie sind kommunikationsstark, empathisch und verfügen über eine positive Ausstrahlung sowie ein sicheres Auftreten Sie überzeugen neben Ihrer Persönlichkeit durch konzeptionelle Fähigkeiten, Innovationsfreudigkeit und einem hohen Maß an Eigenverantwortung Sie haben eine ausgeprägte Analysefähigkeit, schnelle Auffassungsgabe und Erfahrungen im Projektmanagement Sie haben Erfahrungen in der Planung und Durchführung von Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung (z. B. Trainerschein, Zertifizierte Kursleitung usw.)  Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei einem Wechsel des Arbeitgebers aus dem öffentlichen Dienst, der den TVöD anwendet, wird die in dem vorhergehenden Arbeitsverhältnis erworbene Stufe bei der Stufenzuordnung berücksichtigt. Des Weiteren: eine betriebliche Altersvorsorge einen spannenden Arbeitsplatz mit fachlich anspruchsvollen Aufgaben und viel Eigenverantwortung eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und eine moderne IT-Infrastruktur die Möglichkeit, die Tätigkeit im Homeoffice auszuüben individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten unseren umweltfreundlichen Mobilitätsrabatt in Form des HVV-ProfiTickets die Möglichkeit eines Fahrradleasings im Rahmen der Entgeltumwandlung flexible Arbeitszeit- und Arbeitsorganisationsmodelle sowie ein Eltern-Kind-Arbeitszimmer bei Betreuungsengpässen arbeitsmedizinische Vorsorge und unterschiedliche Sportangebote kostenlose Parkmöglichkeiten Bei gleicher Qualifikation werden Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sowie Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Amtsleiterin bzw. Amtsleiter (m/w/d) Agrarwirtschaft, Bodenschutz und Altlasten

Sa. 14.05.2022
Hamburg
Amtsleiterin bzw. Amtsleiter (m/w/d) Agrarwirtschaft, Bodenschutz und AltlastenBehörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft, Amt Agrarwirtschaft, Bodenschutz und Altlasten Job-ID: J000005944 Startdatum: schnellstmöglich Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet) Bezahlung: außertariflich BesGr. B3 HmbBesG Bewerbungsfrist: 14.05.2022 Hamburg ist eine lebenswerte und kreative, sich dynamisch entwickelnde Stadt. Sie stellt sich der Herausforderung, wirtschaftliches Wachstum und den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen zukunftsweisend miteinander zu vereinbaren. Ziel ist es, einen Beitrag zu einer global nachhaltigen Entwicklung zu leisten und zugleich Hamburgs Stärke als moderne grüne Metropole am Wasser auszubauen. Der Bereich Agrarwirtschaft ist im Zuge der Behördenumstrukturierungen zu Beginn der Legislaturperiode 2020 der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft zugeordnet worden und hier zunächst als eigenständiges Amt unter kommissarischer Leitung der Amtsleitung Naturschutz, Grünplanung und Bodenschutz etabliert worden. Durch die Zusammenlegung des Bereichs Agrarwirtschaft mit dem Bereich Bodenschutz und Altlasten hat das neue Amt Anfang diesen Jahres seine finale Struktur erhalten. Das Amt „Agrarwirtschaft, Bodenschutz und Altlasten“ mit seinen derzeit rd. 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gliedert sich aktuell in zwei Abteilungen, die ministerielle, konzeptionelle und gesamtstädtisch bedeutsame Aufgaben auf den Handlungsfeldern wahrnehmen: Bodenschutz und Altlasten (insbesondere Bodenschutzplanung, Durchsetzung ordnungsrechtlicher Maßnahmen bei Altlasten und bodenschutzrelevanten Schadensfällen, Durchführung von Sanierungsvorhaben); Agrarwirtschaft (Belange der Landwirtschaft, des Forstens, der Jagd und der Fischerei in Hamburg, insbesondere die Erarbeitung regionaler und nachhaltiger Konzepte zur Entwicklung von Land- und Gartenbau sowie die Stärkung der Agrarwirtschaft durch das Agrarflächenmanagement in den ländlichen Räumen). Sie führen und fördern eine motivierte Mitarbeiterschaft, geben wichtige fachliche Impulse, steuern die Handlungsfelder des Amtes, verantworten die finanziellen Ressourcen des Amtes mit rd. 22 Mio. Euro p.a. und setzen diese gezielt für die zu bewältigenden Aufgaben ein, vertreten kompetent das Amt verwaltungsintern, gegenüber den öffentlichen Unternehmen, der Politik, EU und Bund, der Wirtschaft, Umweltverbänden und Institutionen der Landwirtschaft sowie der Zivilgesellschaft. Erforderlich Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) vorzugsweise aus den Fachrichtungen der Natur-, Umwelt-, Agrar-, Ingenieur-, Verwaltungs-, Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften oder wenn Sie verbeamtet sind: Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt in den Fachrichtungen Allgemeine, Agrar- und umweltbezogene oder Technische Dienste auf Basis eines der o.g. Hochschulabschlüsse und befinden sich bereits in einem Amt mindestens der Besoldungsgruppe A 16. Hinweis für Bewerberinnen und Bewerber der Laufbahn agrar-und umweltbezogene Dienste: Vor einer Beförderung ist ein Laufbahnwechsel nach gesonderter Feststellung der Befähigung für die Laufbahn Allgemeine Dienste durch das Personalamt erforderlich. Sie verfügen über eine ausgewiesene mehrjährige Erfahrung (mindestens 3 Jahre) in der Führung größerer Personalkörper. Vorteilhaft Wir suchen eine erfahrene, tatkräftige und teamfähige Persönlichkeit, die das Amt kompetent vertritt. Sie sind kreativ, geben wichtige fachliche Impulse und setzen die verfügbaren Ressourcen gezielt für die zu bewältigenden Aufgaben ein. Vorteilhaft sind Gestaltungswille, hohe Belastbarkeit, ausgeprägtes Verhandlungsgeschick auch in schwierigen Konstellationen sowie ein souveräner persönlicher Auftritt. Darüber hinaus bringen Sie mit: Praxiserprobte Managementfähigkeiten. Für Sie ist die transparente Gestaltung organisatorischer Veränderungsprozesse integraler Bestandteil moderner Verwaltungssteuerung; Vertrautheit mit dem aktuellen Stand des fachpolitischen und rechtlichen Diskurses zu Themen insbesondere im Bereich Bodenschutz und Altlasten sowie der Agrarwirtschaft Erfolgreiche Wahrnehmung einer herausgehobenen Führungsfunktion möglichst in Kontakt mit politischen Entscheidungsträgern und idealerweise in einem der vorstehend genannten Handlungsfelder sowie einen wertschätzenden Führungsstil; Sicherheit im Umgang mit Akteuren aus Wirtschaft und Gesellschaft; Erfahrungen in Bezug auf die konkrete Umsetzung anspruchsvoller Vorhaben aus den o.g. Aufgabenbereichen Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung betrieblicher Belange grundsätzlich möglich. Die Führungsposition wird gemäß § 5 des Hamburgischen Beamtengesetzes (HmbBG) bei der Auswahl von verbeamteten Personen zunächst im Beamtenverhältnis auf Probe verliehen. Bei Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern wird eine entsprechend befristete Erprobungsregelung unter der Bezugnahme auf den Tarifvertrag (TV-L) vertraglich vereinbart. eine Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen, Bezahlung erfolgt außertariflich bzw. nach Besoldungsgruppe B3 (Leitende Regierungsdirektorin, Leitender Regierungsdirektor Erste Baudirektorin, Erster Baudirektor). Gestaltung - Sie haben die Chance, die Umsetzung wichtiger Politikbereiche der Stadt mitzugestalten. Impulse - Ihr Amt ist gut aufgestellt und freut sich darauf, Ihre Impulse aufzunehmen und umzusetzen. Teamgeist - In Ihrem Team wird Zusammenarbeit, fachlicher Austausch und eine gute Arbeitsatmosphäre groß geschrieben. Umfeld - Ihr Büro liegt in einem architektonisch herausragenden modernen Gebäude mit technisch zeitgemäßer Ausstattung verkehrsgünstig an der S-Bahn Station Wilhelmsburg.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*innen (w/m/d) Einwohnermeldeamt

Do. 12.05.2022
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Menschen ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Folgende Stellen sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen: Mitarbeiter*innen (w/m/d) Einwohnermeldeamt Entgeltgruppe 7 Kennziffer 322.17 39 Std./Woche unbefristet Kennziffer 322.19 25 Std./Woche unbefristet Kennziffer 322.9 15,6 Std./Woche befristet bis zum 28.02.2023 Am Schalterarbeitsplatz mit zum Teil hohem Publikumsaufkommen befassen Sie sich mithilfe der Software Synergo mit der Antragsannahme und -bearbeitung für: An-, Um- und Abmeldungen Personalausweise Reisepässe Führerscheine (nur Antragsannahme) Führungszeugnisse Lebens- und Meldebescheinigungen Beglaubigungen Auszüge aus dem Gewerbezentralregister Auskunftssperren Dokumentenausgabe Sonstige Anträge und Bescheinigungen Die Öffnungszeiten des Fachbereichs Bürgerservice und Einwohnerwesen weichen von den Öffnungszeiten des übrigen Rathauses ab. Die Regelung der Arbeitszeit erfolgt anhand einer Personaleinsatzplanung. Die Bereitschaft, diese Öffnungszeiten im Rahmen der flexiblen Arbeitszeit abzudecken, wird vorausgesetzt. Zur Optimierung der Kundenorientierung besteht die Sachbearbeitung im Wesentlichen aus den Säulen Wahrnehmung vereinbarter Termine Aufgaben am Schnellschalter „Lotse“ für die Kunden*innen Hintergrundarbeiten (Schriftverkehr mit anderen Behörden etc.) Abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (zuvor: Ausbildung im mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst) oder Abgeschlossene mindestens 3-jährige verwaltungsähnliche Berufsausbildung (z. B. als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte*r, Justizfachangestellte*r, Sozialversicherungskauffrau*-mann) oder Vergleichbare abgeschlossene mindestens 3-jährige kaufmännische Berufsausbildung und idealerweise Erfahrung in der Verwaltung (z. B. Kauffrau*-mann für Büromanagement, Industriekauffrau*-mann, Kauffrau*-mann für Groß- und Außenhandel) Erfahrung im Umgang mit Kund*innen Mehrjährige Berufserfahrung Darüber hinaus erwarten wir: Fachkompetenz Kundenorientiertes Verhalten Verhandlungsgeschick Hohes Maß an Durchsetzungsvermögen bei schwierigem Publikum Organisationstalent Kommunikationsfähigkeit Absolute Verschwiegenheit N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder O ptionale Entgeltumwandlung R egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten D igitale Zukunftsausrichtung E rgänzende Altersvorsorge R eizvolle Tätigkeiten S ichere Jobs und pünktliche Bezahlung T eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten E ntwicklungs- und Karrierechancen D ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten T icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr
Zum Stellenangebot

Verwaltungsfachangestellten in der Kommunalverwaltung (m/w/d)

Mi. 11.05.2022
Wentorf bei Hamburg
Die Gemeinde Wentorf bei Hamburg kann auf eine über 800-jährige Vergangenheit zurückblicken und grenzt mit seinen rund 13.500 Einwohnern direkt an die Metropole Hamburg. Ob Sport, Kultur, Musik, Natur oder soziales Engagement – Wentorf hat attraktive Angebote für Klein und Groß. Wir bieten naturnahes Wohnen sowie attraktive Lebensqualität. Ein idealer Mix aus städtischem Vorort und ruhiger Idylle – das zeichnet unsere Gemeinde aus! Zum 01.09.2022 ist bei der Gemeinde Wentorf bei Hamburg im Amt für Bürgerdienstleistungen, Bauen und Entwicklung die Stelle einer/s Sachbearbeiters/in im Bereich Ordnung, Wahlen und Soziales mit einer/m Verwaltungsfachangestellten in der Kommunalverwaltung (m/w/d) (Entgeltgruppe 9a TVöD)Das Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten: Gewerbeangelegenheiten  Gaststättenangelegenheiten  Bewachungserlaubnisse  Ruhender Verkehr - Innendienst  Anordnungen in Verkehrsangelegenheiten  Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten  Tierschutz  Wahlangelegenheiten  Marktwesen  Mitwirkung im Katastrophenschutz  Allgemeine Ordnungsangelegenheiten  Aufgaben zur Gefahrenabwehr einen unbefristeten Arbeitsvertrag in Vollzeit  interessantes, vielseitiges verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung  Mitglied eines motivierten und engagierten Teams  Eine Vergütung gemäß TVÖD-VKA (Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in die EG 9a)  alle Sozialleistunden im Bereich des öffentlichen Dienstes  eine betriebliche Altersversorgung  eine moderne Arbeitsplatzausstattung  individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeit  freien Eintritt in das Naturfreibad Sachsenwald-Bad Tonteich  Zuschuss zum HVV Profiticket eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten  mehrjährige Berufserfahrung in der Kommunalverwaltung, möglichst im Ordnungsbereich (wünschenswert)  gute Kommunikations- und Konfliktfähigkeit  Bereitschaft zum Dienst außerhalb der Gleitzeit (Wochenende, nachts)  eigenverantwortliche Arbeitsweise, persönliches und fachliches Engagement  ein verbindliches und kompetentes Auftreten sowie eine offene und freundliche Umgangsart  Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit, Organisationsfähigkeit, hohes Maß an Teamfähigkeit und Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt  gute EDV-Kenntnisse (MS Office)  Wünschenswert wären Erfahrungen mit den Fachverfahren: PC Klaus, WiNOWiG und Voice
Zum Stellenangebot

Koordinator*in für den Allgemeinen Sozialen Dienst (w/m/d)

Mi. 11.05.2022
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Menschen ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Koordinator*in für den Allgemeinen Sozialen Dienst (w/m/d) 39 Std./Woche, Entgeltgruppe S 15 TVöD Koordinierung und Strukturierung des Dienstbetriebs im Allgemeinen Sozialen Dienst in Abstimmung mit der Fachbereichsleitung Übernahme der Verantwortung für die tägliche Steuerung des Einsatzes der Rufbereitschaft Teilnahme an den Rufbereitschaften in den Abend- und Nachtstunden sowie an Wochenenden und Feiertagen Einarbeitung neuer Mitarbeiter*innen Aktive Unterstützung der Mitarbeiter*innen in besonders schwierigen Fällen Umsetzung der gesetzlichen und fachlichen Vorgaben Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Diplom, Bachelor oder Master) in den Fachrichtungen Pädagogik, Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung oder vergleichbares abgeschlossenes Studium (Diplom, Bachelor, Master oder Magister), z. B. in den Fachrichtungen Erziehungs- oder Sozialwissenschaften, mit Vorerfahrungen in einschlägigen Feldern der sozialen Arbeit, idealerweise in der behördlichen Sozialarbeit in der Kinder- und Jugendhilfe Führerschein Klasse B Darüber hinaus erwarten wir: Fachkompetenz Sachkompetenz Sozialkompetenz Hohe Flexibilität in den Arbeitszeiten Wünschenswert sind: Erfahrung im Krisenmanagement Sicherer Umgang mit den gängigen IT-Programmen N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder O ptionale Entgeltumwandlung R egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten D igitale Zukunftsausrichtung E rgänzende Altersvorsorge R eizvolle Tätigkeiten S ichere Jobs und pünktliche Bezahlung T eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten E ntwicklungs- und Karrierechancen D ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten T icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr
Zum Stellenangebot

Abteilungsleitung Internationale Wirtschaftsbeziehungen

Di. 10.05.2022
Hamburg
Abteilungsleitung Internationale WirtschaftsbeziehungenBehörde für Wirtschaft und Innovation, Amt Wirtschaft Job-ID: J000008410 Startdatum: 01.07.2022 Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet) Bezahlung: EGr. 15Ü TV-L BesGr. A16 HmbBesG Bewerbungsfrist: 03.06.2022 Das Amt Wirtschaft der Behörde für Wirtschaft und Innovation hat zahlreiche Abteilungen, welche alle das Wirtschaftswachstum und die Stärkung des Standorts Hamburg als Ziel verfolgen. Eine dieser Abteilungen ist dabei die Abteilung „Internationale Wirtschaftsbeziehungen“ mit den Referaten Außenwirtschaft und Europäische Union, welche zukünftig noch um das Referat EFRE-Verwaltungsbehörde erweitert werden soll. Die Abteilung ist damit befasst, die internationalen Verbindungen der Behörde zu pflegen, die außenwirtschaftlichen Beziehungen Hamburgs zu fördern, die Entwicklung der Europäischen Union zu begleiten und durch behördenübergreifende Beratung zur beihilferechtskonformen Ausgestaltung staatlicher Wirtschaftsförderung beizutragen. Mit dem neuen Referat ist die Abteilung zudem für die Verwaltung des Programmes „Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung“ im Auftrag der Europäischen Union für die Freie und Hansestadt Hamburg zuständig.Sie… leiten die Abteilung „Internationale Wirtschaftsbeziehungen“ mit den Referaten „Außenwirtschaft“, „Europäische Union“ und „EFRE-Verwaltungsbehörde“ (ab dem 01.11.22) mit insgesamt 21 Mitarbeitenden. stellen die Erfüllung der ministeriellen und operativen Aufgaben der Referate bzw. Abteilungen sicher, dies umfasst u.a:  Pflege und Weiterentwicklung des Außenwirtschaftsstandortes Hamburg Konzeptionierung und Förderung EU-bezogener Ziele und Interessen der Behörde Steuerung des ordnungsgemäßen Mitteleinsatzes aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (65 Mio. Euro im Zeitraum 2021-2027) entsprechend den strategischen Zielen der Freien und Hansestadt Hamburg und der Europäischen Union. Erforderlich Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) in Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaften oder vergleichbar als Beamtin bzw. Beamter: Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste und befinden sich mindestens in einem Amt der Besoldungsgruppe A 14 Vorteilhaft sehr gute Kenntnisse über wirtschafts-, außenwirtschafts- sowie europapolitische und internationale gesamtpolitische Zusammenhänge langjährige Verwaltungs- und Führungserfahrung sowie ein hohes Maß an Initiativkraft, kooperative Mitarbeiterführung, sicheres Auftreten im internationalen Umfeld und auf diplomatischem Parkett verhandlungssichere Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift, gute Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft hohe Flexibilität und sehr gutes analytisches Denkvermögen gute Fähigkeiten und Erfahrungen bei der Steuerung von Strategieprozessen zur Entwicklung von inhaltlich wie formal qualitativ hochwertigen fachpolitischen Strategien und Texten eine Stelle, unbefristet, zum 01.07.2022 zu besetzen Bezahlung nach Entgeltgruppe 15 Ü TV-L (das Entgelt ergibt sich aus § 19 Abs.3 TVÜ-Länder und liegt aktuell je nach Erfahrungsstufe zwischen 5.955 € (Stufe 1) und 7.740 € (Stufe 5) mtl.)  bzw. Besoldungsgruppe A16 eine herausfordernde Tätigkeit und die Chance internationale Wirtschaftsbeziehungen aktiv an einer zentralen Stelle für die Freie und Hansestadt Hamburg mitzugestalten flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten Angebot von mobiler Arbeit und Telearbeit gute Weiterbildungsmöglichkeiten betriebliche Gesundheitsförderung Möglichkeit zum Erwerb des HVV ProfiTickets ein Arbeitsplatz im Herzen der Stadt (Hamburg-Neustadt, Alter Steinweg 4) mit sehr guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr (S Stadthausbrücke / U Rödingsmarkt)
Zum Stellenangebot

Ingenieur:in für Sachbearbeitung in der Naturschutzbehörde

Di. 10.05.2022
Hamburg
Ingenieur:in für Sachbearbeitung in der NaturschutzbehördeBezirksamt Bergedorf, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt Job-ID: J000008099 Startdatum: schnellstmöglich Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (befristet bis 31.12.2026) Bezahlung: EGr. 11 TV-L Bewerbungsfrist: 19.05.2022 Stadt neu bauen. Im Bezirk Bergedorf entsteht mit Oberbillwerder ein neues Stück Hamburg. Auf einer Fläche von ca. 118 ha soll ein urbaner, lebendiger und sozial durchmischter Stadtteil geschaffen werden, der Raum für 7000 neue Wohnungen und 5000 neue Arbeitsplätze bietet. Der Masterplan greift beispielgebend künftige Mobilitätstrends auf, zeichnet sich durch innovativen und vielfältigen Städtebau aus und verfolgt mit einem attraktiven Freiraumkonzept das Leitbild Activ City. Ein hochmotiviertes, interdisziplinäres Projektteam im Bezirksamt Bergedorf schafft zusammen mit vielen anderen Akteuren die Voraussetzung für die nachhaltige Entwicklung des Stadtteils und setzt den Masterplan um. Vertreten Sie den Aufgabenbereich Naturschutz im Projektteam und gestalten Sie Hamburgs 105. Stadtteil aktiv mit! Ihre Mitarbeit im regionalen Katastrophenschutz des Bezirksamtes Bergedorf wäre wünschenswert. Erstellung von naturschutzfachlichen Stellungnahmen im Rahmen von Planverfahren insbesondere im wasserrechtlichen Planfeststellungsverfahren für den Gewässerbau im Plangebiet Prüfung der Umweltverträglichkeit Festsetzung von Ersatzmaßnahmen im Rahmen des § 14 BNatschG (Eingriffsregelung) Bearbeitung von naturschutzfachlichen Genehmigungsanträgen Überwachung und Durchsetzung von Auflagen auf der Grundlage von naturschutzfachlichen Rechtsgrundlagen Erforderlich Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig ) der Fachrichtungen Landschaftspflege, Landschaftsplanung, Landschaftsarchitektur oder eines vergleichbaren Studienganges oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen Vorteilhaft Fähigkeit zum lösungsorientierten Arbeiten sowie zum Treffen rechtssicherer Entscheidungen guter schriftlicher und sprachlicher Ausdruck Berufserfahrung im Bereich der Naturschutzbehörden gute und praxisgereifte Fachkenntnisse auf den Gebieten des Umwelt- und Naturschutzes hohes Maß an Selbstständigkeit bei guter Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Verantwortungsübernahme eine Stelle, befristet bis zum 31.12.2026, schnellstmöglich zu besetzen Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TV-L  Arbeit in einem Team mit erfahrenen und motivierten Kolleg:innen flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten 30 Tage Urlaub pro Jahr mobiles Arbeiten bei Eignung möglich betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen moderner Arbeitsplatz in einem Neubau Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Teilzeitstätigkeit ist unter Berücksichtigung betrieblicher Belange möglich.
Zum Stellenangebot

(Senior) Manager Government & Public Sector - Strategy & Transaction (w/m/d)

Sa. 07.05.2022
Berlin, Hamburg
Bei EY hast du die Chance auf eine einzigartige Karriere. Unser weltweites Netzwerk und unsere offene Unternehmenskultur sowie neueste Technologien unterstützen dich dabei, dein Potenzial voll auszuschöpfen. Bringe deine persönlichen Erfahrungen und Ideen mit ein, um zu der kontinuierlichen Weiterentwicklung von EY beizutragen. Werde Teil unseres Unternehmens, starte eine außergewöhnliche Karriere und gestalte eine „better working world" für uns alle. In unserem Bereich Strategy and Transactions berätst du Mandant:innen und triffst fundierte strategische Entscheidungen. Entfalte bei uns in interdisziplinären und multikulturellen Teams deine individuellen Fähigkeiten und gestalte mit uns deinen Karriereweg! „It‘s yours to build." Als Teil unseres Government & Public Sector Teams in Berlin oder Hamburg arbeitest du für öffentliche Mandant:innen, insbesondere in den Themenfeldern Digitalisierung, Infrastruktur sowie Klimaschutz. Hier unterstützt und begleitest du Projekte von der Strategieentwicklung bis zur Umsetzung auf EU-, Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene.Deine Aufgaben Du leitest die projektbasierte Beratung nationaler sowie internationaler Institutionen und Einrichtungen im öffentlichen Sektor Du führst unser interdisziplinäres Engagement-Team und stellst sicher, dass es die besonderen Bedürfnisse, Ziele und Erwartungen unserer Kund:innen genau versteht Du übernimmst das Leistungsmanagement, die Ermittlung von Möglichkeiten zur Verbesserung unserer Produkte und Prozesse und unterstützt in der Marktbearbeitung Du berätst unsere Kund:innen bei der Analyse bestehender Herausforderungen sowie der Umsetzung entsprechend komplexer Lösungen, Konzepte und Modelle, die als Grundlage für politische und wirtschaftliche Entscheidungen dienen Du erarbeitest Handlungsoptionen in strategischen und operativen Entscheidungsfindungsprozessen unter Zuhilfenahme internationaler Standards sowie multidimensionaler Modelle Du hast ein hervorragend abgeschlossenes Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften oder eines rechtswissenschaftlichen Studiengangs und brennst für Themen im Bereich Digitalisierung, Infrastruktur oder Klimaschutz Du bringst mindestens fünf oder mehr Jahre Berufserfahrung in einem der folgenden Bereiche mit: Öffentliche Verwaltung, Digitale Transformation, Energie, Umwelt, Mobilität - sehr gerne in einer beratenden Rolle für den öffentlichen Sektor Du verfügst über exzellente Kenntnisse in Office 365 Du bestichst durch eine ausgeprägte Flexibilität und Offenheit für neue, abwechslungsreiche Herausforderungen Das zeichnet dich aus - Eigenschaften für deinen Erfolg Du arbeitest präzise, strukturiert und selbstständig Du besitzt ausgeprägte analytische Fähigkeiten und eine schnelle Auffassungsgabe Du bist Teamplayer:in mit Engagement Du übernimmst gern Verantwortung und konntest bereits Erfahrungen in der Leitung von Projekten und der Führung von Projektteams sammeln Du verfügst über exzellente Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten in Deutsch und/oder Englisch Unterschiedliche Teilzeit-, Freistellungs- und Home-Office-Möglichkeiten sowie Freizeitausgleich Erstklassige Karrierechancen durch eine individuelle Förderung, ein starkes globales EY-Netzwerk und anspruchsvolle Projektarbeit unter der Verwendung von zukunftsweisenden Technologien Regelmäßiges, konstruktives Feedback zur Unterstützung deiner Karriereentwicklung Erfahre mehr über deine Benefits bei EY.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Überwachungsprogramm Pflanzengesundheit

Fr. 06.05.2022
Hamburg
Sachbearbeitung Überwachungsprogramm PflanzengesundheitBehörde für Wirtschaft und Innovation, Amt Wirtschaft Job-ID: J000008095 Startdatum: 01.06.2022 Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet) Bezahlung: EGr. 11 TV-L Bewerbungsfrist: 18.05.2022 Wirken Sie in unserem 14-köpfigen Team der Pflanzengesundheitskontrolle Hamburg daran mit, die Einschleppung und Etablierung gebietsfremder Pflanzenschädlinge und -krankheiten zu verhindern. Unterstützen Sie Hamburger Betriebe in Landwirtschaft, Obst- und Gartenbau bei der Produktion und beim Handel gesunder Pflanzen und Pflanzenerzeugnisse und der Umsetzung des neuen Europäischen Pflanzengesundheitssystems. Helfen Sie uns, Forstflächen sowie öffentliche und private Grünanlagen zu schützen.Sie… planen, koordinieren und führen Überwachungstätigkeiten (Monitorings) zum Vorkommen von Schadorganismen an Pflanzen und Pflanzenerzeugnissen im Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg durch, planen, koordinieren und führen phytosanitäre Betriebskontrollen im Rahmen der Regelungen zum Pflanzenpass und zur Anbaumaterialverordnung durch, beraten und schulen Betriebe und die Hamburger Bezirke zu phytosanitären Regelungen des EU-Binnenmarktes, zur Erkennung von Unionsquarantäneschädlingen sowie nicht heimischer Schadorganismen. Erforderlich Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) in Agrar-, Forstwirtschaft oder Gartenbau mit dem Schwerpunkt Phytopathologie bzw. Pflanzenschutz (Pflanzenkrankheiten und tierische Schaderreger) oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung PKW-Führerschein (Klasse B) Vorteilhaft Kenntnisse auf dem Gebiet des Pflanzenschutzes im Bereich der Biologie, der Wirkungsweise und Anwendung von Pflanzenschutzmitteln und dem Pflanzenschutzrecht praktische Kenntnisse im Bereich der Diagnose von Pflanzenschädlingen und -krankheiten sowie der Pflanzenproduktion und Kulturführung Kenntnisse in Botanik und pflanzlicher Warenkunde Entscheidungs-, Organisationsvermögen und eine analytische, methodische Arbeitsweise Durchsetzungs-, Konflikt- und Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und sicheres Auftreten gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift sowie gute Englisch- und EDV-Kenntnisse Leistungsbereitschaft sowie Bereitschaft zur ständigen weiteren Fortbildung eine Stelle, unbefristet, ab dem 01.06.2022 zu besetzen Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TV-L flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten Angebot von mobiler Arbeit und Telearbeit gute Weiterbildungsmöglichkeiten betriebliche Gesundheitsförderung Möglichkeit zum Erwerb des HVV ProfiTickets ein zentral gelegener Arbeitsort auf dem Hamburger Großmarkt (Auf der Brandshofer Schleuse 4) mit guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr (S Hammerbrook / Bus Nagelsweg)
Zum Stellenangebot

Leitung (w/m/d) Fachbereich Abfall und Verwaltung und stellvertretende Amtsleitung Betriebsamt

Do. 05.05.2022
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Menschen ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leitung (w/m/d) Fachbereich Abfall und Verwaltung und stellvertretende Amtsleitung Betriebsamt 39 bzw. 41 Std./Woche, Entgeltgruppe 13 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 13 SHBesG Leitung des Fachbereichs mit zzt. 20 Mitarbeitenden und Stellvertretung der Amtsleitung Satzungsrecht/Entgeltordnungen im Bereich Abfall und Stadtentwässerung Öffentliches und privates Vertragsrecht Erstellung von Vorlagen und Teilnahme an Sitzungen des Umweltausschusses Auf- und Ausbau des Abfallvertriebs mit regionaler abfallwirtschaftlicher Markt- und Wettbewerbsbeobachtung Weiterentwicklung des Fachbereichs zu einem Rundum-Dienstleister für die Aufgabenbereiche Abfall, Stadtentwässerung und Stadtreinigung Konzeptionierung und Einführung von E-Government-Anwendungen im Abfallbereich Konzeption und Optimierung der EDV-Anwendungen im Bereich Abfall mit Blick auf Prozesse Planung, Steuerung und Optimierung der betrieblichen Prozesse im Fachbereich Budget- und Produktverantwortung für die dem Fachbereich zugewiesenen Teilpläne, die mittelfristige Finanzplanung sowie die Kostenrechnung und Gebührenkalkulation (rd. 15 Mio. Euro Einnahmen) Gewährleistung der jährlich erfolgreichen Entsorgungsfachbetriebe-Zertifizierung Bundesimmissionsschutzrechtliche Genehmigungen für den Wertstoffhof Führung von Mitarbeiter*innen-Vorgesetzten-Gesprächen Beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt in der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) mit der bereits abgelegten Angestelltenprüfung II und gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen oder Abgeschlossenes Hochschul- bzw. Masterstudium, vorzugsweise der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaft oder Umwelttechnik langjährige Berufserfahrung aufgrund der o. g. Qualifikationen Darüber hinaus erwarten wir: Führungskompetenz Fachkompetenz (z. B. Fachkenntnisse über Aufgaben und Organisation des Betriebsamts, sichere Rechtskenntnisse in allen zur Erledigung der Aufgaben relevanten Gesetzestexten und deren Ausführungsgesetzen, insbesondere Verwaltungsrecht, Vergaberecht, Abfallrecht, Gebührenrecht und Vertragsrecht) Fähigkeit zum strategischen und konzeptionellen Arbeiten, verbunden mit hoher Leistungserbringung und Wirkungsorientierung Hohes Maß an Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, verbunden mit Organisations- und Medienkompetenz Bei der Besetzung durch eine*n Beamtin*Beamten (w/m/d) wird die Stelle gemäß § 5 LBG zunächst auf 2 Jahre befristet auf Probe besetzt.N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder O ptionale Entgeltumwandlung R egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten D igitale Zukunftsausrichtung E rgänzende Altersvorsorge R eizvolle Tätigkeiten S ichere Jobs und pünktliche Bezahlung T eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten E ntwicklungs- und Karrierechancen D ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten T icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: