Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 3 Jobs in Bergheim

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Teilzeit 3
  • Vollzeit 3
  • Home Office 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
Angestellte

Beschwerdemanager/in (m/w/d) für die LVR-Stabsstelle Inklusion - Menschenrechte - Beschwerden im Organisationsbereich der LVR-Direktorin

Sa. 28.11.2020
Köln
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Beschwerdemanagerin/Beschwerdemanager (m/w/d) für die LVR-Stabsstelle Inklusion – Menschenrechte – Beschwerden im Organisationsbereich der LVR-Direktorin. Stelleninformationen Standort: Köln-Deutz Befristung: unbefristet Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit Vergütung: A11 LBesO NRW / E10 TVöD Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.Als neutrale und unabhängige Stelle in der Verwaltung kümmert sich das Zentrale Beschwerdemanagement um positive und negative Rückmeldungen zur Arbeit des LVR von Bürger*innen, Leistungsberechtigten, Angehörigen und anderen Bezugspersonen, Fachkräften, Kund*innen und Vertragspartner*innen und stellt eine ergebnisoffene Klärung und zeitnahe Rückmeldung sicher. Zu Ihren Aufgaben gehören: Koordination und Bearbeitung von Beschwerden und Anregungen aus dem gesamten Aufgabenspektrum des LVR Bestellung und Betreuung der Ombudspersonen in den LVR-Kliniken Unterstützung bei der Beschaffung und dauerhaften Weiterentwicklung einer neuen, LVR-weit einzusetzenden IT-Fachanwendung (BeschwerdeManagementSoftware) durch eigene Vorschläge für die Ausgestaltung sowie Programmtests Anfertigung von Auswertungen und Berichten u.a. hinsichtlich der Anforderungen aus der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und dem LVR-Aktionsplan „Gemeinsam in Vielfalt“ Voraussetzung für die Besetzung im Beamtenverhältnis: Befähigung für die Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt Voraussetzung für die Besetzung im Arbeitnehmerverhältnis: Zweite Prüfung für Beschäftigte im kommunalen Verwaltungsdienst oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaft oder Verwaltungswissenschaft (FH-Diplom, Bachelor oder 1. juristisches Staatsexamen) Wünschenswert sind: Praktische Erfahrung in der Bearbeitung von Themen aus der Eingliederungshilfe und/oder Psychiatrie Ausgeprägte Fähigkeit, Vorgänge analytisch zu erfassen und selbständig strukturiert und termingerecht zu bearbeiten Durch Empathie und Einfühlungsvermögen geprägte hohe Sozial- und Beratungskompetenz Hohes Maß an kommunikativem Geschick, um Kund*innen des LVR auch in schwierigen und emotional belasteten Situationen von den Prüfungsergebnissen zu überzeugen Sehr gutes Ausdrucksvermögen Sicheres Auftreten Hohes Maß an Konfliktfähigkeit Besondere Belastbarkeit sowie Flexibilität Ausgeprägtes Interesse an und gutes Verständnis für IT-Aufgaben Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst Ein umfangreiches Fortbildungsangebot Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Freier Eintritt in die LVR-Museen Vielfältige Aufgaben Gute Entwicklungsperspektiven Eine Personalpolitik, die sich an den unterschiedlichen Lebensphasen der Mitarbeitenden orientiert Ein Beschäftigungsumfeld, das durch einen kooperativen Arbeitsstil geprägt ist Flexible Gestaltung der (Lebens-) Arbeitszeit Alternierende Heim-/Telearbeit (nach der Einarbeitung) Zwei betriebsnahe Kitas am Standort Köln-Deutz Kostengünstiges Job-Ticket (VRS-Gebiet) Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln Zwei Kantinen und mehrere Kioske in den Dienstgebäuden in Köln-Deutz Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Technische Sachbearbeiterin / Technischer Sachbearbeiter (m/w/d) Straßendatenbank

Di. 24.11.2020
Mönchengladbach
Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen". Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben. Die Stadt Mönchengladbach sucht für den Fachbereich Straßenbau und Verkehrstechnik zum frühestmöglichen Termin eine/einen Technische Sachbearbeiterin / Technischer Sachbearbeiter (m/w/d) Straßendatenbank Verantwortliche Führung der Straßendatenbank unter den Gesichtspunkten der Anlagenbuchhaltung und der Bilanzerstellung Mitarbeit bei der Inventur und Erfassung von Verkehrsanlagen gemäß KomHVO Sie verfügen über eine einschlägige Berufsausbildung und abgeschlossene Weiterbildung zur staatlich geprüften Technikerin / zum staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Bautechnik oder der Fachrichtung Vermessung alternativ eine einschlägige Berufsausbildung und abgeschlossene Weiterbildung zur Betonbauer- und Maurermeisterin / zum Betonbauer- und Maurermeister oder zur Industriemeisterin / Industriemeister Fachrichtung Rohrleitungsbau oder eine einschlägige Berufsausbildung mit langjähriger Berufserfahrung in der Bilanzierung von Tiefbau-, Kanalbau- oder Straßenbaumaßnahmen eine ausgezeichnete Beratungs- und Sozialkompetenz verbunden mit starken Kommunikationsfähigkeiten ein hohes Maß an Teamfähigkeit, aber auch die Fähigkeit, Aufgaben selbstständig und proaktiv zu bearbeiten Kenntnisse der MS-Office Produkte Word, Excel und Outlook, die einen sicheren Umgang mit diesen Programmen ermöglichen die Bereitschaft zur Teilnahme an notwendigen Lehrgängen/Fortbildungen   Die Bereitschaft zur Teilnahme an notwendigen Fortbildungsveranstaltungen zur Erlangung weiteren Fachwissens ist ebenso erwünscht wie die, auch gelegentlich außerhalb der gewöhnlichen Dienstzeiten zu arbeiten. Weiterhin wird die Bereitschaft erwünscht, einen eventuell vorhandenen privateigenen Pkw für dienstliche Zwecke einzusetzen. berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst eine nach Entgeltgruppe E 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) eine regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen, familienfreundlichen Gleitzeitsystems von 39 Wochenstunden. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, soweit es der Dienstbetrieb zulässt. Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten eine Förderung von arbeitsplatz- und personenbezogener Personalentwicklung betriebliches Gesundheitsmanagement Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten die Vermittlung eines vergünstigten Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Zum Stellenangebot

Organisator/in (m/w/d) für das Haupt- und Personalamt

Mi. 18.11.2020
Pulheim
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir im Haupt- und Personalamt eine/n Organisator/in (m/w/d) Entgeltgruppe 11 TVöD / Besoldungsgruppe A12 LBesG NRW in Vollzeit, Besetzung in Teilzeit möglich, unbefristet Hohe Lebensqualität, rheinische Mentalität und die richtige Balance zwischen Tradition und Moderne: Pulheim im Rhein-Erft-Kreis bietet Menschen Heimat, die die Nähe zu Großstädten wie Köln und Düsseldorf ebenso zu schätzen wissen wie einen Ausflug in die Natur. In der Verwaltung arbeiten 720 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die rund 55.000 Bürgerinnen und Bürger. Bringen Sie sich und Ihre Stärken ein – und gestalten Sie die Stadt von morgen mit! Begleitung und Durchführung summarischer und analytischer Stellenbewertungen eigenverantwortliche Durchführung von Stellenbemessungsverfahren Begleitung und Durchführung von Organisationsuntersuchungen Entwicklung organisatorischer Grundlagen (u.a. Verwaltungsmodernisierung, Prozess­opti­mierung, Einführung digitaler Verwaltungsverfahren / elektronischer Akten) Organisations- und Stellenmanagement organisatorische Einzelaufträge nach Weisung die Befähigung für die Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 (Diplom-Verwaltungswirt/in [m/w/d] bzw. Bachelor of Laws oder Diplom-Verwaltungsbetriebswirt/in [m/w/d] bzw. Bachelor of Arts) oder den erfolgreichen Abschluss des Verwaltungslehrgangs II (alt: Angestelltenlehrgang II) oder einen einschlägigen (Fach-)Hochschulabschluss / Bachelorabschluss im Studiengang Verwaltungswirtschaft oder in einem vergleichbaren Studiengang mit dem Schwer­punkt Verwaltung oder ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches (Fach-)Hochschulstudium mit den Schwer­punkten Verwaltung, Büromanagement und Kommunikation, Personalwirtschaft oder -management oder dem Nachweis vergleichbarer Ausbildungsinhalte oder eine abgeschlossene Ausbildung zur / zum staatlich geprüften Betriebswirt/in (m/w/d) mit dem DQR- / EQR-Niveau 6 mit dem Nachweis vergleichbarer Ausbildungsinhalte einen abgeschlossenen Organisationsmanagementlehrgang der KGSt oder vergleichbar z.B. als REFA-Organisator/in (m/w/d) für die Verwaltung oder die Bereitschaft, an diesem Lehrgang teilzunehmen selbstständiges konzeptionelles Arbeiten und die Fähigkeit zu vernetztem Denken sehr gutes Ausdrucksvermögen sowie ein überzeugendes und sicheres Auftreten eine hohe Eigeninitiative, Organisationsstärke sowie strukturierte Arbeitsweise einen kommunikativen und teamorientierten Arbeitsstil Interesse an komplexen Themengebieten anwendungsbereite Kenntnisse hinsichtlich der Office-Produkte und praktische Erfahrung im Umgang mit Projektplanungssoftware Kenntnisse und Erfahrung im Projektmanagement sind wünschenswert Erfahrung sowie Kenntnisse zu Strukturen und Prozessen in der öffentlichen Verwaltung sind wünschenswert eine mindestens zweijährige Erfahrung im Bereich der Organisation oder alternativ im Bereich der Personalwirtschaft ist wünschenswert Lebenswert, den wir Ihnen als Arbeitgeberin bieten: vielseitige Fort- und Weiterbildungs­möglichkeiten familien- und lebens­freundliche Arbeitszeit­modelle z.B. Gleitzeit, Kernzeit, Freizeitausgleich, familien­freundliche Ferienplanung, Sonderurlaub und Homeoffice ausgesprochen gute kollegiale Zusammen­arbeit weitreichendes Fitness­angebot durch Urban Sports Club für 14,99 € im Monat (urbansportsclub.com) Möglichkeit zur aktiven Mittagspause (z.B. Yoga und diverse kostenfreie Sportangebote) gute Verkehrsanbindung zum Arbeits­platz mit Auto und Bahn leistungs­orientierte Bezahlung, Zusatz­versorgung und Jahressonder­zahlungen (für Tarif­angestellte) ... und alle weiteren Vorzüge des öffentlichen Dienstes! Lebenswert, den Pulheim Ihnen als Wohn- und Lebensraum bietet: attraktiver Stadtkern und gute Infrastruktur hoher Freizeitwert durch ländliches Umfeld und viel Natur Nähe und gute Anbindung an Köln und Düsseldorf fahrrad­freundliche Stadt vielseitiges kulturelles Angebot für jede Interessenlage viele Vereine, Sport- und Freizeit­möglichkeiten
Zum Stellenangebot


shopping-portal