Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 5 Jobs in Bergheim

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 5
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 5
  • Ohne Berufserfahrung 3
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 5
  • Teilzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 5
Angestellte

Sachbearbeiter/in (m/w/d) für das Service Center Köln

Sa. 26.09.2020
Köln
Die Generalzolldirektion ist mit ihren rund 40.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine moderne Verwaltung und zuständig für die operative Steuerung der Zollverwaltung. Als Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Finanzen hat sie ihren Hauptsitz in Bonn und weitere Dienstsitze u.a. in Hamburg, Potsdam, Köln, Neustadt/Weinstraße, Nürnberg und Münster. Die Ortsebene bilden 41 Hauptzollämter und 8 Zollfahndungsämter, wo insbesondere die operativen Aufgaben der Zollverwaltung wahrgenommen werden. Wir bieten Ihnen einen sicheren, vielseitigen und zukunftsorientierten Arbeitsplatz. Bei der Generalzolldirektion ist folgender Dienstposten/Arbeitsplatz zu besetzen: Mehrere Sachbearbeiter/innen (m/w/d) für das Service Center Köln Im Rahmen einer externen Personalverstärkungsmaßnahme der Zollverwaltung sucht die Generalzolldirektion mehrere Sachbearbeiter/innen für das Service Center Köln am Dienstort Köln im Arbeitsbereich Versorgung. Die Dienstposten sind nach A 9g bis A 11 BBesO bewertet. Die Arbeitsplätze sind nach E9c TVöD bewertet. Referenzcode P-1406-3125/20 Dienstsitze Köln Sachbearbeitung Einzelversorgungsangelegenheiten der Beamtinnen und Beamten, insbesondere: Festsetzung und Regelung der Versorgungsbezüge der Hinterbliebenen (Witwen und Waisen) Durchführung der Ruhensregelungen gem. §§ 53 ff. BeamtVG Sachbearbeitung von Rückforderungsverfahren bei Überzahlung von Versorgungsbezügen Schriftliche und telefonische Auskunftserteilung an Versorgungsempfänger/innen Sie haben: eine erfolgreich abgeschlossene Laufbahnausbildung des gehobenen nichttechnischen Dienstes und erfüllen die beamtenrechtlichen Voraussetzungen für die Übernahme in die Zollverwaltung einen erfolgreichen Abschluss der Angestelltenprüfung II oder ein erfolgreich abgeschlossenes Studium Bachelor/Diplom/1. Staatsexamen (Universität, Fachhochschule) mit den Schwerpunkten Recht und/oder Wirtschaft in den folgenden Studienfächern: Rechtswissenschaft Wirtschaftsrecht Wirtschaftswissenschaften Volkswirtschaftslehre Sozialökonomie Betriebswirtschaftslehre, Business Administration Verwaltungsmanagement/Public Management oder erfolgreich abgeschlossenes Studium mit dem Studienfach „Privatrecht“, „Rechtswissenschaften“ oder „Öffentliches Recht“ als Hauptfach oder gleichwertiges Studienfach neben einem wirtschaftswissenschaftlichen Studienfach Weiterhin haben Sie die Bereitschaft zur ständigen fachlichen Fortbildung und die Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen und Fortbildungsmaßnahmen (ggf. auch mehrtägig und bundesweit) Wir wünschen hohe Leistungsmotivation und Durchsetzungsvermögen gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Team- und Kommunikationsfähigkeit Organisationstalent, Einsatzbereitschaft und Flexibilität Fähigkeit zur Anwendung und Auslegung gesetzlicher Bestimmungen gutes Ausdrucksvermögen Eigenständigkeit, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit analytisches Denken gute Auffassungsgabe und Verwaltungsbewusstsein Fähigkeit zur Abstraktion von Sachverhalten einen sicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst einen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Arbeitsplatz in einem engagierten Team Tarifbeschäftigten bieten wir eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Stunden/Woche) die Möglichkeit der Verbeamtung, sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter Leistungs- und Entschädigungsrecht (m/w/d)

Fr. 25.09.2020
Köln
Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) gehört zu den gewerblichen Berufsgenossenschaften in der Bundesrepublik Deutschland. Als Träger der gesetzlichen Unfallversicherung beraten und betreuen wir rund 4 Mio. Versicherte in über 200.000 Mitgliedsbetrieben bei der Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Der Sitz der Hauptverwaltung ist Köln. In der Abteilung Grundsatz und Organisation ist am Standort Köln eine Stelle in der Sachbearbeitung Leistungs- und Entschädigungsrecht (m/w/d) baldmöglichst zu besetzen. Information und Beratung der Bezirksverwaltungen sowie der Versicherten und Mitgliedsbetriebe in Einzelfällen und in grundsätzlichen Fragen des Entschädigungswesens Klärung und Beurteilung schwieriger und komplexer Sachverhalte und rechtlicher Fragestellungen Bearbeitung von Beschwerdeverfahren Zusammenarbeit und Abstimmung von Verfahrensabläufen mit den Bezirksverwaltungen und anderen Abteilungen Mitarbeit in internen und externen Projekten und Arbeitskreisen Vorbereitung und Durchführung zentraler Gesprächsforen Verfassen von Artikeln im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit Bachelor oder FPO-Prüfung, bzw. Laufbahnvoraussetzungen für den gehobenen berufsgenossenschaftlichen Verwaltungsdienst, fundiertes Wissen im Leistungsrecht der gesetzlichen Unfallversicherung insbesondere auf dem Gebiet der Berufskrankheiten langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet der Berufskrankheiten sehr gute Kenntnisse der im Reha-Bereich genutzten Programme, insbes. UVDMS, CUSA, HVV sowie der gängigen MS Office-Programme Fähigkeit zu prozessorientiertem Denken und zur verständlichen Darstellung komplexer Sachverhalte in Wort und Schrift hohe Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit, großes Engagement, freundliches und kommunikatives Auftreten, Verhandlungsgeschick, Flexibilität, Teamfähigkeit, Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung, Bereitschaft zu Dienstreisen und ständiger Weiterbildung Eine intensive Einführungs- und Einarbeitungsphase sowie interne und externe Weiterbildungsmaßnahmen Spannende und verantwortungsvolle Tätigkeiten mit hohem Gestaltungsspielraum Eine flexible und familienfreundliche Arbeitszeitregelung Zusätzliche Altersvorsorge Bezugsmöglichkeit eines Großkundentickets für den ÖPNV Für die Stelle ist nach Möglichkeit des Stellenplanes die Besoldungsgruppe A12 BBesG, bzw. Entgeltgruppe 11 TV EntgO vorgesehen. Die Berufsgenossenschaft hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und ist deshalb an deren Bewerbung interessiert. Zudem wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Die Arbeitsplätze sind grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Leitung des Fachdienstes Bauordnung (w/m/d)

Mi. 23.09.2020
Buchholz
Buchholz in der Nordheide ist ein wachsendes Mittelzentrum in der südlichen Metropolregion Hamburg mit rd. 41.000 Einwohnern. Als Tor zur Nordheide liegt die Stadt in landschaftlich reizvoller Lage zugleich verkehrsgünstig zur Wirtschafts- und Kulturmetropole Hamburg. Die Stadt verfügt über sämtliche allgemeinbildende Schulformen und bietet ein breites Angebot an kulturellen und sportlichen Einrichtungen. Die Stadtverwaltung Buchholz i. d. N. beschäftigt derzeit 330 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und gliedert sich in Verwaltungsvorstand (Bürgermeister, drei Dezernate) und sechs Fachbereiche mit Fachdiensten. Die Stadt Buchholz in der Nordheide hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Leitung des Fachdienstes Bauordnung (w/m/d) Besoldungsgruppe A 13 BBesG bzw. Entgeltgruppe 12 TVöD-VKA, 39 bzw. 40 Std./Woche, unbefristet   Der Fachdienst Bauordnung nimmt die Aufgaben der unteren Bauaufsichtsbehörde und der unteren Denkmalschutzbehörde wahr. Im Rahmen einer verwaltungsorganisatorischen Veränderung soll die Koordination der Aufgaben der Bauverwaltung hinzugefügt werden. Koordination und Steuerung der Aufgaben des Fachdienstes Wahrnehmung der Aufgaben im Rahmen der Tätigkeiten als untere Bauaufsichtsbehörde und als untere Denkmalschutzbehörde Koordination der Aufgaben der Bauverwaltung (Verträge und Gebühren zu Städtebau, Erschließung, Straßenausbau) Dienst- und Fachaufsicht über die unterstellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ermittlung, Abstimmung und Verantwortung des erforderlichen Finanz-, Personal- und Sachmittelbedarfs des Fachdienstes Fortentwicklung des Fachdienstes in Zusammenarbeit mit der Fachbereichsleitung und den weiteren Fachdiensten Teilnahme an den Sitzungen des fachlich zugeordneten politischen Ausschusses Entscheidung schwieriger Fälle Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehem. gehobener allg. Verwaltungsdienst) und mindestens erreichtes Statusamt A 12 BBesG oder Dipl.-Ing. FH/TU bzw. Bachelor/Master Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen und mehrjährige Berufserfahrung sowie mehrjährige Leitungserfahrung mehrjährige Tätigkeits-/Berufserfahrung in den vorstehenden Aufgabengebieten vertiefte Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht und öffentlichen Baurecht hohes Maß an Eigenverantwortung und Selbstständigkeit sicheres und verbindliches Auftreten, auch in schwierigen Gesprächssituationen, sowie sorgfältige, strukturierte Arbeitsweise
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (m/w/d) Vergabestelle

Do. 17.09.2020
Mönchengladbach
Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen". Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben. Die Stadt Mönchengladbach sucht für das Dezernat Planung, Bauen, Mobilität, Umwelt zum frühestmöglichen Termin zwei Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (m/w/d) Vergabestelle Beratung und Unterstützung bei schwierigen Vergabefahren unter Berücksichtigung möglicher Förderkriterien Wahl des Vergabeverfahrens Prüfung/Zusammenstellung der Ausschreibungsunterlagen Verhandlungsführung im Rahmen der Submission Mitarbeit bei Vergabebeschwerden und Nachprüfungsverfahren Gremienarbeit (Geschäftsführung des Planungs- und Bauausschusses, des Vergabeausschusses, der Betriebsausschüsse der eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen Gebäudemanagement Mönchengladbach und Rathaus der Zukunft mg+)   Die Aufgaben werden von zwei gleichwertigen Sachbearbeiterstellen wahrgenommen. Die konkrete Aufgabenaufteilung und Schwerpunktsetzung erfolgt in Abstimmung mit der /dem anderen Sachbearbeiter/in und der Leitung der VergabestelleSie verfügen über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder der abgeschlossene Verwaltungslehrgang II alternativ eine abgeschlossene Hochschulbildung (einschließlich Bachelor) der Fächergruppe Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften und Erfahrung in sachbearbeitender Tätigkeit vorzugsweise innerhalb einer öffentlichen Verwaltung. eine gute schriftliche Ausdrucksweise sowie eine stark ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft und eine überdurchschnittliche Belastbarkeit Kenntnisse der MS-Office Produkte Word, Excel, PowerPoint und Outlook, die einen sicheren Umgang mit diesen Programmen ermöglichen die Bereitschaft zur Teilnahme an notwendigen Lehrgängen/Fortbildungen vorzugsweise einschlägige Vorkenntnisse und Erfahrungen aus dem Bereich öffentlicher Vergaben Die Bereitschaft zur Teilnahme an notwendigen Fortbildungsveranstaltungen zur Erlangung weiteren Fachwissens ist ebenso erwünscht wie die, auch gelegentlich außerhalb der gewöhnlichen Dienstzeiten zu arbeiten. berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst eine nach Entgeltgruppe E 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) bzw., bei bereits bestehendem Beamtenverhältnis, eine nach Besoldungsgruppe A 11 Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW) ausgewiesene Stelle; eine regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen, familienfreundlichen Gleitzeitsystems von 39 Wochenstunden bei Tarifbeschäftigten bzw. 41 Wochenstunden bei Beamtinnen und Beamten; Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, soweit es der Dienstbetrieb zulässt. Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten eine Förderung von arbeitsplatz- und personenbezogener Personalentwicklung betriebliches Gesundheitsmanagement Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten die Vermittlung eines vergünstigten Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Zum Stellenangebot

Betriebsleitung (m/w/d) für das Gebäudemanagement Mönchengladbach

Mi. 16.09.2020
Mönchengladbach
Gestalten Sie mit uns Gegenwart und Zukunft ZUKUNFTSWEISEND, WIRTSCHAFTLICH, INNOVATIV, NACHHALTIG Die Stadt Mönchengladbach sucht zum frühestmöglichen Eintrittstermin eine   Betriebsleitung für das Gebäudemanagement Mönchengladbach Die aktuellen Aufgaben sowie vielfältige Förderprogramme erfordern eine schnelle und zielorientierte Realisierung. Als Betriebsleitung der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Gebäudemanagement der Stadt Mönchengladbach (gmmg), stehen Sie vor der Herausforderung, dieses mit der Politik und Stadtverwaltung im Sinne der Bürgerinnen und Bürger umzusetzen. Gleichzeitig bietet die Stelle, der weitestgehend unabhängigen Betriebsleitung, die aktive Mitwirkung an der Weiterentwicklung des Betriebes zu einem teamorientierten, modernen und selbstwirtschaftenden Betrieb. Sie verantworten mit großem Gestaltungsspielraum die operative und strategische Betriebsführung der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung, unter Einhaltung der Vorgaben aus der Betriebssatzung und den vereinbarten Ergebniszielen Sie tragen die wirtschaftliche Verantwortung für den Betrieb (Kosten- und Ergebnisverantwortung) Sie führen, entwickeln und motivieren einen Betrieb mit ca. 300 Mitarbeitenden im Innen- und Außendienst Sie planen und steuern die Bau-, Umbau-, Modernisierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen aller städtischen Gebäude Sie leiten und steuern die baulichen, technischen, kaufmännischen und infrastrukturellen Leistungen des Gebäudemanagements, insbesondere unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten und stellen deren Erfüllung sicher Sie berichten angemessen und zeitgerecht an den Technischen Beigeordneten und den Betriebsausschuss Sie vertreten den Betrieb innerhalb und außerhalb der Verwaltung, in örtlichen und überörtlichen Arbeitskreisen sowie in politischen Gremien Sie besitzen die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt (vormals Laufbahn des höheren bautechnischen Verwaltungsdienstes) der Fachrichtung Hochbau, Städtebau und Städtebauwesen (Bauassessorin/-assessor – m/w/d) bzw. des nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (einschließlich Master) der Studienbereiche Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften bzw. Ingenieurwissenschaften, vorzugsweise der Studienfelder Architektur oder Bauingenieurwesen Sie verfügen über eine ausgeprägte Affinität zum Thema Bauen eigenverantwortliche und erfolgreiche Umsetzung vergleichbarer Aufgaben bzw. haben in leitender Position maßgeblich zum Erfolg beigetragen aktuelle und vergleichbare betriebswirtschaftliche Erfahrungen und Kenntnisse Fähigkeit zum ressortübergreifenden Arbeiten, überdurchschnittliche Motivation, strukturiertes, eigenverantwortliches, flexibles und verbindliches Handeln Sie denken analytisch und treffen mit Ihrer sicheren Urteilsfähigkeit zeitgerecht Entscheidungen Sie können die Interessen des Betriebes kommunikationsstark und stressresistent mit Verhandlungsgeschick vertreten Darüber hinaus bringen Sie vorzugsweise Folgendes mit: mehrjährige Führungserfahrung in einem einschlägigen Aufgabengebiet Kenntnisse über die Strukturen von öffentlichen Verwaltungen Sie sind Besitzer einer Fahrerlaubnis der Klasse B und sind bereit, einen eventuell vorhandenen privateigenen PKW für berufliche Zwecke einzusetzen Wir bieten Ihnen eine spannende, vielfältige und verantwortungsvolle Aufgabe Wir bieten Ihnen ein unbefristetes und zukunftsorientiertes Beschäftigungsverhältnis Wir vergüten Ihre Tätigkeit abhängig von Ihren Qualifikationen und Erfahrungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-V). Ggfls. sind außertarifliche Vereinbarungen möglich. Bei Vorliegen der Voraussetzungen, ist auch eine Verbeamtung bis zum Statusamt B 2 Landesbesoldungsgesetz NRW möglich Wir gewähren Ihnen im Beschäftigtenverhältnis die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, wie z.B. Zusatzversorgung, Jahressonderzahlung und ein Leistungsentgelt Wir kümmern uns mit umfangreichen Angeboten um Ihre Gesundheit Wir helfen Ihnen, Familie und Beruf bestmöglich zu vereinbaren und bieten Ihnen bei Bedarf die Möglichkeit an modernen Arbeitsformen teilzunehmen Wir bieten Ihnen vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten Wir unterstützen Sie bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten Wir vermitteln Ihnen bei Bedarf ein vergünstigtes Ticket zur Nutzung von Bus und Bahn
Zum Stellenangebot


shopping-portal