Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 2 Jobs in Brand-Erbisdorf

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Mit Personalverantwortung 1
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 2
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
Angestellte

Nachfolger (m/w/d) für den Geschäftsführer Standortpolitik

Mi. 13.10.2021
Chemnitz
Die IHK Chemnitz vertritt das Gesamtinteresse der ca. 70.000 Gewerbetreibenden der Region Südwestsachsen. Neben der wirtschaftspolitischen Interessenvertretung auf allen politischen Ebenen und dem Angebot zahlreicher Servicedienste für die Wirtschaft nimmt die IHK Chemnitz auch hoheitliche, vom Staat übertragene Aufgaben wahr. Die Industrie- und Handelskammer Chemnitz sucht in Chemnitz aufgrund des Funktionswechsels des bisherigen Stelleninhabers ab 01.07.2022 zum 01.01.2022 einen Nachfolger (m/w/d) für den Geschäftsführer Standortpolitik. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.·         Konzeption, Organisation und Kommunikation der Themen Wirtschaftspolitik/Statistik,           Verkehr, Telekommunikation, Umwelt, International sowie Fachkräfte sämtlicher           Branchen im Fokus der kontinuierlichen Interessensvertretung der Mitgliedsunternehmen ·         Leitung eines Mitarbeiterteams und fachliche Anleitung in den regionalen Gliederungen ·         Planung, Akquisition und Durchführung unternehmensrelevanter Projekte, Analysen,          Umfragen und Publikationen (Konjunktur, Fachkräfte u. a.) ·         politische Lobbyarbeit auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene ·         Gestaltung der Kooperation mit den südwestsächsischen Hochschulen und           Forschungseinrichtungen ·         Mitarbeit in Aufsichtsgremien, Netzwerken, Beiräten und Ausschüssen der Kammer-              organisation, des Landes und der Region ·         Zusammenarbeit mit Verbänden, Wirtschaftsförderern, Verwaltungen·         erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise in einer           technischen, betriebs- oder volkswirtschaftlichen Fachrichtung ·         Führungserfahrung in Unternehmen, wirtschaftsnahen Verbänden und /           oder Kammern ·         sehr gute Kenntnis der Region Südwestsachsen sowie der regionalen Wirtschaft ·         hohe Belastbarkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit, ausgeprägte soziale           Kompetenz sowie sicheres, überzeugendes Auftreten und gute rhetorische Fähigkeiten ·         sehr gute Fremdsprachenkenntnisse (Englisch und möglichst eine weitere Fremdsprache) ·         sicherer Umgang mit den Microsoft-Office-365-Anwendungen ·         Führerschein Klasse B und Reisebereitschaft ·        abwechslungsreiche, verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit mit vielfältigen Einblicken in          die regionale Wirtschaft sowie fachlicher Austausch mit (überregionalen) Projektpartnern ·        moderner Arbeitsplatz im Umfeld eines fachlich vielseitigen Geschäftsbereichs ·        angemessene Vergütung und Zusatzleistungen
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin / Mitarbeiterin (w/m/d) Gesamthands­gemeinschaften/​Erbengemein­schaften

Fr. 08.10.2021
Chemnitz
Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist eine der größten Immobilieneigentümerinnen Deutschlands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien über militärische und ehemals militärische Flächen bis hin zu forst- und landwirtschaftlichen Arealen. Kernauf­gabe ist die einheitliche Verwaltung und Bewirtschaftung der Liegenschaften des Bundes. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für das kaufmännisch geführte Unternehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock. Die Direktion Erfurt sucht für die Hauptstelle Verwaltungsaufgaben am Dienstort Chemnitz zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/einen: Mitarbeiterin / Mitarbeiterin (w/m/d) Gesamthands­gemeinschaften/​Erbengemein­schaften (Entgeltgruppe 6 TVöD Bund, Kennziffer EFOP.22/2021.1205) Die Einstellung erfolgt unbefristet.Mitarbeit bei der Verwaltung und Verwertung von Gesamthandsanteilen, u. a.: Anforderung von Unterlagen, insbesondere von Behörden, Erben und Gerichten Schriftgutverwaltung, Fristenüberwachung und Klärung einfacher Sachverhalte Erstellen von standardisierten Schriftstücken, Schreiben einfacher Art und Ausfüllen von Formblättern Belegprüfung hinsichtlich der rechnerischen Richtigkeit, kassentechnische Buchungen, Vorerfassen von kreditorischen und debitorischen Rechnungen Mitwirkung bei der Eigen- und Fremdverwaltung des Nachlassvermögens (Prüfung der Verwalterabrechnung, Durchführung der automatisierten Nebenkostenabrechnung für Objekte in Eigenverwaltung sowie der Zwischen- und Jahresabrechnung) Durchführung der Endabrechnung Anlage, Führung, Archivierung und Aussonderung von Akten Datenpflege, Führen von Listen und Tabellen Qualifikation: Abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Notar-/Rechtsanwaltsfachangestellten, Kauffrau/-mann für Büromanagement oder Immobilienkauffrau/-mann bzw. eine vergleichbare kaufmännische Qualifikation Fachkompetenzen: Erfahrungen im Bereich der öffentlichen Verwaltung sowie bei der Bearbeitung von Fiskalerbschaften und Gesamthandsgemeinschaften sowie entsprechende Kenntnisse aus dem VZOG, VermG, BGB, ZGB-DDR sind wünschenswert Gute Anwenderkenntnisse der IT-Standardanwendungen (Microsoft Office) Kenntnisse in SAP ERP oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen und zu vertiefen Weitere Anforderungen: Gründliche, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise Gute Auffassungsgabe Kommunikations-, Konflikt- und Teamfähigkeit sowie Sozialkompetenz Leistungsbereitschaft sowie die Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsanfall selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten Bereitschaft zur Teilnahme an – auch – mehrtägigen Fortbildungen innerhalb des gesamten Bundesgebiets Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zu ganztägigen Dienstreisen (auch als Selbstfahrer/-in) Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz sowie schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: