Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 6 Jobs in Cadolzburg

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 6
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 6
  • Mit Berufserfahrung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 5
  • Ausbildung, Studium 1
Angestellte

Ausbildungsplatz zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d)

Fr. 17.09.2021
Weisendorf
Der Markt Weisendorf (6 906 Einwohner), Landkreis Erlangen-Höchstadt, bietet ab 1. September 2022 einen Ausbildungsplatz zum Verwaltungs­fachangestellten (w/m/d) Fachrichtung allgemeine innere Ver­waltung des Frei­staates Bayern und Kommunal­verwaltungSie lernen während Ihrer anspruchs­vollen und abwechslungs­reichen Aus­bildung die ver­schiedenen Möglich­keiten der kommunalen Ver­waltung kennen. Die Ausbildung dauert drei Jahre und erfolgt im Block­modell. Für den theore­tischen Teil der Aus­bildung besuchen Sie die Berufs­schule sowie Lehr­gänge der Bayerischen Verwaltungs­schule. Die Kosten für die Über­nachtung und Ver­pflegung während der Lehr­gänge trägt der Markt Weisendorf. Die Aus­bildungs­vergütung richtet sich nach dem Tarif­vertrag für Auszu­bildende im öffent­lichen Dienst (TVAöD). qualifizierender Mittelschul­abschluss bzw. mittlerer Schul­abschluss (spätestens zum Aus­bildungs­beginn) gute Noten in Deutsch und Mathematik sprachliches Geschick und logisch-abstraktes Denken Interesse an rechtlichen und wirtschaft­lichen Zusammen­hängen Freude am Umgang mit Menschen
Zum Stellenangebot

Verwaltungsmitarbeiter (w/m/d) für den Bereich Sport

Fr. 17.09.2021
Erlangen
Erlangen – die Stadt für Alle. Offen aus Tradition Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen eine vertrauens­volle Partnerin für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähig­keiten und Ideen einzu­bringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzu­gestalten. Werden auch Sie Teil unserer Gemein­schaft! Das Amt für Sport und Gesund­heits­förderung der kinder- und familien­freund­lichen Stadt Erlangen sucht zum nächst­möglichen Zeit­punkt unbefristet einen Verwaltungsmitarbeiter (w/m/d) für den Bereich Sport Stellenwert: EG 7 TVöD, Arbeitszeit: 15 bis 19,5 Std. / Wo. Bearbeitung von Anträgen für die wirtschaftliche Sport­förderung und die Übungs­leitungs­pauschale Verwaltung der Sport­hallen­belegung Unterstützung bei der Vorbereitung und Durch­führung der städtischen Sportler­ehrungen Verwaltungstätigkeiten für das BIG-Projekt Verwaltungstätigkeiten für das GESTALT-Projekt Vertretung im Sitzungs­dienst des Sport­aus­schusses und des Sport­beirates sowie Unter­stützung bei der Durch­führung von Veranstaltungen des Amtes eine abgeschlossene Berufs­ausbildung als Verwaltungs­fach­angestellte*r bzw. den erfolgreich abgeschlossenen Beschäftigten­lehr­gang I (BL I) oder im Nach­rang eine abgeschlossene Berufs­ausbildung zur*zum Rechts­anwalts­fach­angestellten, Notar­fach­angestellten, Bank­kauf­frau*mann oder als Kauf­frau*mann für Büro­management mit der Bereitschaft, den Beschäftigten­lehrgang I (BL I) berufs­begleitend zu absolvieren gute EDV- und MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, PowerPoint) sowie die Bereitschaft, sich in die fach­spezifischen Programme einzuarbeiten selbstständige und zuverlässige Arbeits­weise Teamfähigkeit und Interesse am Sport Bereitschaft, die Arbeitszeit auch außerhalb der üblichen Geschäfts­zeiten ein­zu­bringen Fortbildung zur Förderung der persön­lichen und beruf­lichen Weiter­bildung attraktive betriebliche Alters­vorsorge für Tarif­beschäftigte und umfang­reiche Sozial­leistungen sowie Gewährung von vermögens­wirksamen Leistungen vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffent­lichen Personen­nahverkehr Betriebliches Gesundheits­management
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (w/m/d) Verwaltung

Fr. 17.09.2021
Erlangen
Erlangen – die Stadt für Alle. Offen aus Tradition Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen eine vertrauens­volle Partnerin für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähig­keiten und Ideen einzu­bringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzu­gestalten. Werden auch Sie Teil unserer Gemein­schaft! Das Liegenschaftsamt der kinder- und familien­freund­lichen Stadt Erlangen sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt unbefristet einen Sachbearbeiter (w/m/d) Verwaltung Stellenwert: BesGr. A 8 BayBesG bzw. EG 8 TVöD Arbeitszeit: 20 bzw. 19,5 Std. / Wo. Verwaltung der städtischen fiskalischen Park­plätze, insbesondere Abschluss und Verwaltung der Miet­verträge und Disposition über die Verfüg­barkeit von Park­plätzen Aktenverwaltung und -registratur sowie Archiv­angelegen­heiten Sonderaufgaben, zum Beispiel Verwaltung der (bebauten) Dispositions­objekte der Stadt Vertretung des Geschäfts­zimmers Wahrnehmung von Orts­terminen die Laufbahnbefähigung für die zweite Qualifikations­ebene der Fach­laufbahn „Verwaltung und Finanzen“ oder eine abgeschlossene Berufs­ausbildung als Verwaltungs­fachangestellte*r bzw. den erfolg­reich abgeschlossenen Beschäftigten­lehrgang I (BL I) rechtliche Kenntnisse im BGB, insbesondere Miet­recht, und einschlägige Berufs­erfahrung sind von Vorteil verbindliche und freundliche Umgangs­formen sowie Team­fähigkeit Führerschein der Klasse B ist wünschens­wert (bitte Nach­weis beilegen) gute EDV- und MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook) sowie die Bereit­schaft, sich in fach­spezifische Programme einzu­arbeiten Fortbildung zur Förderung der persön­lichen und beruf­lichen Weiter­bildung attraktive betriebliche Alters­vorsorge für Tarif­beschäftigte und umfang­reiche Sozial­leistungen sowie Gewährung von vermögens­wirksamen Leistungen vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffent­lichen Personen­nahverkehr Betriebliches Gesundheits­management
Zum Stellenangebot

Teilprojektleiter (m/w/d) für die Digitalisierung der kreiseigenen Schulen

Do. 16.09.2021
Ansbach, Mittelfranken
Der Landkreis Ansbach liegt im westlichen Mittelfranken und ist mit 1972,64 km² der flächengrößte Landkreis im Freistaat Bayern. Mit mehr als 5000 Betrieben und drei Hochschulen ist der Landkreis Ansbach sowohl innovativer Wirtschaftsraum mit besten Lebens- und Arbeitsbedingungen als auch attraktives Tourismusziel. Das Landratsamt ist sowohl Staats- als auch Landkreisbehörde und nimmt als serviceorientiertes Dienstleistungsunternehmen die ihm übertragenen Aufgaben bürgernah und effektiv wahr. Der Landkreis Ansbach sucht für das Sachgebiet 61 - Schulverwaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen Teilprojektleiter (m/w/d) für die Digitalisierung der kreiseigenen Schulen praktische Mitgestaltung des digitalen Wandels an den kreiseigenen Schulen als Schulsachaufwandsträger Zusammenarbeit mit allen relevanten internen Fachabteilungen, den Schulen und den externen Dienstleistern zur Unterstützung und zur Umsetzung der Digitalisierung Teilprojektleitung zur Umsetzung der „IT-Strategie an Schulen“ unter Berücksichtigung der Medienkonzepte mit Themen wie z.B. Umsetzung einer Strategie für eine zentralisierte Domänenstruktur, Migration von TK-Anlagen, Neuausrichtung der Medientechnik regelmäßige Kommunikation mit Schulleitungen und Systembetreuern an den Schulen Rollout-Prozessmanagement und einhergehendes Controlling Prozessanalysen, -optimierung sowie -dokumentation Vorbereitung und Mitwirkung bei der Beschaffung von Hard- und Software unter Berücksichtigung der förderrechtlichen Rahmenbedingungen und der Ressourcen Mitwirkung bei der Definition und Erstellung eines Ausstattungsstandards abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor bzw. Diplom [FH]) der Informatik/Verwaltungsinformatik oder eines vergleichbaren Studiengangs mit signifikantem Informatikanteil oder vergleichbare Qualifikation oder abgeschlossene Ausbildung im IT-Umfeld (z.B. Fachinformatik) mit gleichwertigen Kenntnissen und Fähigkeiten oder Beschäftigte mit abgeschlossenem Beschäftigtenlehrgang II fundiertes IT-Fachwissen Erfahrung mit Projektarbeit Wir bieten Ihnen eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit. Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stellen sind vorbehaltlich einer noch durchzuführenden Stellenbewertung in Entgeltgruppe 9b TVöD eingestuft. Schwerbehinderte Menschen werden bei sonst gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Die Gleichstellung aller Bewerber (m/w/d) ist für uns selbstverständlich. Der Einsatz von teilzeitbeschäftigten Personen auf diesem Arbeitsplatz wird ggf. geprüft.
Zum Stellenangebot

Informationssicherheitsbeauftragter (m/w/d)

Mo. 13.09.2021
Erlangen, Bad Kissingen, Oberschleißheim
Gesund leben können – dazu gehören gesunde Lebens­mittel, sichere Produkte und der Schutz vor Krankheit. Das Bayerische Landes­amt für Gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit (LGL) unter­sucht als wissen­schaftliche Fach­behörde Lebens­mittel und Produkte und entwickelt Fach­konzepte zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Erkrankungen. Das LGL informiert und klärt auf, damit die Menschen auf einer zuverlässigen Grund­lage ihre eigenen gesund­heits­bezogenen Ent­scheidungen treffen können. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebens­mittel­sicherheit (LGL) sucht für das Sach­gebiet Z4 „Informations­technik / EDV“ in Bad Kissingen, Erlangen oder Oberschleißheim zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/n Informationssicherheitsbeauftragte/n (m/w/d) Kennziffer 21130 Fortführung eines Managementsystems für Informationssicherheit (ISMS) auf Basis des BSI-IT-Grund­schutzes Übernahme der Rolle des/der Informations­sicherheits­beauftragten (m/w/d) Gestaltung, Umsetzung und Optimierung der Maßnahmen zur IT-Sicherheit unter Berück­sichtigung bestehender IT-Sicher­heits­richtlinien Ausarbeitung von Betriebs­konzepten Erstellung von Prozess­beschreibungen Erfolgreich abgeschlossenes FH-Studium mit IT-Schwerpunkt Sensibilität für Aspekte der IT-Sicherheit Gute Kenntnisse in den Bereichen Netzwerk und Firewall Weiterführendes Verständnis von Protokollen (z.B. DHCP / DNS) Kenntnisse über ein ISMS, idealerweise auf Basis des IT-Grund­schutzes Einsatzbereitschaft und genaues Arbeiten Ausgeprägte Teamfähigkeit und Kommunikations­stärke Schnelle Auffassungsgabe und die Bereit­schaft, sich in neue Themen­gebiete einzu­arbeiten Gute Deutsch- und Englisch­kennt­nisse in Wort und Schrift (mindestens Sprach­niveau B2) Führerschein der Klasse B und generelle Fahr­tauglich­keit Flexible Arbeitszeiten Behördliches Gesundheits­management Vereinbarkeit von Familie und Beruf 30 Tage Urlaub plus Heilig­abend und Silvester arbeits­frei Betriebliche Altersvorsorge Jahres­sonder-zahlung Vermögens­wirksame Leistungen Zuschuss zum ÖPNV am Standort Oberschleißheim  
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (w/m/d) in der Gleichstellungsstelle

Sa. 11.09.2021
Erlangen
Erlangen – die Stadt für Alle. Offen aus Tradition Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen eine vertrauens­volle Partnerin für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähig­keiten und Ideen einzu­bringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzu­gestalten. Werden auch Sie Teil unserer Gemein­schaft! Das Bürgermeister- und Presseamt, Büro für Chancen­gleichheit und Viel­falt / Inter­nationale Beziehungen / Gleich­stellungs­stelle der kinder- und familien­freundlichen Stadt Erlangen sucht zum nächst­möglichen Zeit­punkt unbefristet einen Mitarbeiter (w/m/d) in der Gleichstellungsstelle Stellenwert: EG 10 TVöD, Arbeitszeit: 19,5 Std. / Wo. Mitarbeit an der Gleichstellungs­arbeit der Stadt Erlangen für die Ver­waltung und die Stadt­gesellschaft Entwicklung und Umsetzung neuer Projekte und Konzepte zur Stärkung der Gleich­berechtigung der Ges­chlechter eigenverantwortliche Organisation und Durch­führung von Veran­staltungen und gleich­stellungs­politischen Aktionen für die Stadt­gesellschaft Aufbereitung aktueller Themen für die Presse sowie Pflege von Web­site und Social Media Verknüpfung von Gleichstellungs- und Diversitäts­themen und pro­aktive Mit­arbeit im Team Diversity ein abgeschlossenes Studium (Diplom [FH] oder Bachelor) in Sozial- oder Geistes­wissen­schaften bzw. vergleichbares Studium Geschlechterwissen, Gender­kompetenz bzw. Interesse an Gleich­stellungs­themen Kenntnisse und Erfahrung im Bereich Projekt­management und Ver­anstaltungs­management Kenntnisse und Erfahrung im Bereich Öffent­lich­keits­arbeit, vor­zugs­weise mit Sozialen Medien Selbstständigkeit, organisa­torische Kompetenz und Eigen­verant­wortung sowie ein ver­bindliches, ziel­gerichtetes Arbeiten Bereitschaft, die Arbeits­zeit auch außer­halb der üblichen Geschäfts­zeiten einzubringen Fortbildung zur Förderung der persön­lichen und beruf­lichen Weiter­bildung attraktive betriebliche Alters­vorsorge für Tarif­beschäf­tigte und umfang­reiche Sozial­leistungen sowie Ge­währung von ver­mögens­wirksamen Leistungen vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffent­lichen Personen­nah­verkehr Betriebliches Gesundheits­management
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: