Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Angestellte: 16 Jobs in Eckenheim

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 16
  • Baugewerbe/-Industrie 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 15
  • Ohne Berufserfahrung 8
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 16
  • Teilzeit 7
  • Home Office möglich 6
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 10
  • Befristeter Vertrag 6
  • Ausbildung, Studium 1
Angestellte

Technische:n Angestellte:n (w/m/d) Tragwerksplanung

Mi. 10.08.2022
Frankfurt am Main
Ein guter Plan ist das Fundament nachhaltiger Entwicklung. Darum suchen wir Sie als Technische:n Angestellte:n (w/m/d) Tragwerksplanung für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und sorgen für ein Frankfurt, das über sich hinauswächst! Das Amt für Bau und Immobilien ist als zentraler Ansprechpartner in Bau- und Immobilienfragen für alle städtischen Bedarfsträger zuständig, somit werden alle immobilienwirtschaftlichen Kompetenzen an einer Stelle in der Stadtverwaltung gebündelt. Wir suchen befristetet für den Zeitraum vom 01.01.2023 bis 31.12.2024 eine:n  Technische:n Angestellte:n (w/m/d) TragwerksplanungVollzeit, Teilzeit, EGr. 12 TVöD Fachprojektleitung in der Tragwerksplanung von Neubau-, Umbau- und Sanierungsmaßnahmen in allen HOAI-Leistungsphasen fachliche Beratung der Technischen Objektmanager:innen, Projekt- und Fachprojektleitungen von Tragwerksplanungen Mitwirkung bei Ingenieurvergaben und Verträgen sowie kfm. Abwicklung der Tragwerksplanung Mitwirkung bei der Entwicklung und Fortschreibung von Qualitätsstandards abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) /Bachelor/) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder konstruktiver Ingenieurbau oder vergleichbare Fachrichtung mehrjährige Berufserfahrung qualifizierte Kenntnisse in der tragwerksplanerischen Bearbeitung von Neubau-, Umbau- und Sanierungsmaßnahmen gute Kenntnisse im Bereich der Tragwerksplanung sowie Kenntnisse im Bereich des konstruktiven Brandschutzes und der Geotechnik gute fachliche EDV-Kenntnisse (z.B. MS- Office-Programme) hohe Arbeitssorgfalt Zuverlässigkeit Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen Verhandlungsgeschick kooperatives Verhalten interkulturelle Kompetenz umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung ein modernes und kollegiales Arbeitsumfeld bei einer sicheren und sozialen Arbeitgeberin eine ausgewogene Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung
Zum Stellenangebot

Sportkoordinator*in

Mi. 10.08.2022
Dreieich
Die Stadt Dreieich, verkehrsgünstig an den Bundesautobahnen A 5 und A 661 und der Bahnlinien Frankfurt-Heidelberg und Frankfurt-Dieburg sowie nahe des Frankfurter Flughafens gelegen, ist ein modernes Mittelzentrum mit ca. 45.000 Einwohnern. Dreieich entstand 1977 aus den fünf Kommunen Sprendlingen, Buchschlag, Dreieichenhain, Götzenhain und Offenthal und blickt auch auf eine lebendige Geschichte zurück. Eine Stadt zum Leben und Arbeiten. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine*n Sportkoordinator*in– in Vollzeit  –Eine Leitung und inhaltliche Neuausrichtung des Bereiches Sport & FreizeitHerausgehobene Verantwortung für die Aufgaben Vereine & Ehrenamt und Sport & FreizeitBearbeitung von Sportangelegenheiten sowie Budget- und InvestitionsplanungZusammenarbeit mit dem Dienstleistungsbetrieb Dreieich/Neu-Isenburg und der DreieichBau bei der Unterhaltung der FunktionsgebäudeKenntnisse über Sportförderprogramme des Landes Hessen oder der Bundesrepublik Deutschland und die Förderkulissen des Landes- oder BundessportverbändeBelegungsplanung für die 4 städtischen Sportanlagen, Sportstättenplanung sowie Organisation und Durchführung von VeranstaltungenMarketing und VereinsförderungAnsprechpartner*in und Koordinator*in für alle Akteure rund um den Sport Erfolgreich abgeschlossenes Studium in den Bereichen Sportmanagement, Sportökonomie oder eine kaufmännische Ausbildung in Kombination mit mehrjähriger praktischen Erfahrung in der kommunalen Sportverwaltung oder dem Management eines Sportverbands oder Sportvereins Sie sind ein*e professionelle*r Macher*in mit Führungskompetenzen Selbstständiges und eigenständiges Arbeiten, sicheres Auftreten, Organisationstalent, Teamfähigkeit Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift  Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Konfliktfähigkeit und Flexibilität Eine Aufgabe, die Ihre Ideen, Fähigkeiten und Kompetenzen herausfordert und Ihnen die Möglichkeit zur Gestaltung bietetGehalt nach Entgeltgruppe 11 TVöDKostenloses Jobticket für das gesamte RMV-GebietDie Option zur individuelleren Gestaltung Ihrer Arbeitszeit und zum mobilen digitalen Arbeiten mit der entsprechenden technischen AusstattungIndividuelle Personalentwicklungsmaßnahmen sind für uns selbstverständlichIhre Einarbeitung erfolgt strukturiert und wird durch ein Mentoring-Programm unterstützt
Zum Stellenangebot

Präsident / Präsidentin (m/w/d) des Paul-Ehrlich-Instituts, Langen

Mi. 10.08.2022
Langen (Hessen)
Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) ist eine obere Bundesbehörde im Geschäftsbereich des Bundes­ministeriums für Gesundheit (BMG) mit Sitz in Langen. Das PEI ist die für biologische Arzneimittel, Blutprodukte und Impfstoffe zuständige Zulassungsbehörde in Deutschland. Es übernimmt vielfältige Aufgaben im Feld der biologischen Arzneimittel, Blutprodukte und Impfstoffe, die der Vorbereitung und Umsetzung politischer Entscheidungen auf dem komplexen Feld der Biomedizin dienen. Als Rapporteur für die Europäische Arzneimittel Agentur EMA ist das PEI ein wichtiger Pfeiler der Arzneimittelzulassung und –überwachung in der EU. Zu den Kernaufgaben des PEI gehören die Bewertung und Zulassung von Impfstoffen und bio­medi­zinischen Arzneimitteln sowie Ressortforschung, insbesondere auf dem Gebiet der Prüfverfahren von Arzneimitteln und bei der Chargenfreigabe. Es nimmt dabei international eine führende Rolle ein, kooperiert mit internationalen Zulassungsbehörden und unterstützt durch Beratung von Politik, Wissenschaft, Öffentlichkeit und Industrie die Entwicklung und Verfügbarkeit von sicheren Arznei­mitteln. In diesem Sinne strebt das Institut einen weiteren Ausbau der Zulassungskompetenz und eine noch stärkere internationale Vernetzung an. Das beim PEI errichtete Zentrum für Pan­demie­impfstoffe und Therapeutika (ZEPAI) sorgt dafür, dass Impfstoffe und andere Arzneimittel, die für die Pandemievorsorge und -bewältigung benötigt werden, schnellstmöglich zur Verfügung stehen und verteilt werden können. Das ZEPAI trägt durch die Pandemievorsorge und -bereitschaft zur nationalen Sicherheit bei. Das Paul-Ehrlich-Institut beschäftigt rund 870 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Zuge einer geregelten Nachfolge ist die folgende Position zum 01.01.2023 oder nach Verein­barung neu zu besetzen: Präsident / Präsidentin (m/w/d) des Paul-Ehrlich-Instituts, LangenZu den wesentlichen Aufgaben zählen die organisatorische und fachliche Leitung und Vertretung des Instituts nach innen und außen, die strategische Weiterentwicklung des Instituts sowie die feder­führende Beratung von Politik, Wissenschaft, Öffentlichkeit und Industrie. Erfolgreich abgeschlossenes universitäres Hochschulstudium der Medizin, Tiermedizin oder der Naturwissenschaften, idealerweise mit Habilitation Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel Ausgewiesene Erfahrung in der Führung großer Organisationseinheiten Erfahrung im Stakeholder Management und in der Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Gremien Erfahrung in der Wissenschaftskommunikation für unterschiedliche Zielgruppen Sehr gute internationale Vernetzung Verhandlungssichere Englischkenntnisse Persönliche Kompetenzen: Ausgeprägte strategische und analytische Fähigkeiten Hohe Kommunikationskompetenz auch bei gesellschaftlich sensiblen Themen und Erfahrung in der Kommunikation mit Presse und Öffentlichkeit; Medienaffinität Durchsetzungsstärke und Überzeugungskraft verbunden mit Diplomatie und Fingerspitzengefühl Parkettsicherheit und Souveränität; selbstbewusstes und gewinnendes Auftreten Team- und Kooperationsfähigkeit Zielorientierter, wertschätzender und empathischer Führungsstil Aufgeschlossenheit für Gender-Aspekte
Zum Stellenangebot

Leitung Bauverwaltung und Liegenschaftsmanagement (w/m/d)

Di. 09.08.2022
Dreieich
Die Stadt Dreieich, verkehrsgünstig an den Bundesautobahnen A 5 und A 661 und der Bahnlinien Frankfurt-Heidelberg und Frankfurt-Dieburg sowie nahe des Frankfurter Flughafens gelegen, ist ein modernes Mittelzentrum mit ca. 45.000 Einwohnern. Dreieich entstand 1977 aus den fünf Kommunen Sprendlingen, Buchschlag, Dreieichenhain, Götzenhain und Offenthal und blickt auch auf eine lebendige Geschichte zurück. Eine Stadt zum Leben und Arbeiten.Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine Leitung für die Bauverwaltung und das Liegenschaftsmanagement (w/m/d)– in Vollzeit, unbefristet –Leitung und Weiterentwicklung des Bereiches "Bauverwaltung und Liegenschaftsmanagement"Führungs-, Management- und Finanzverantwortung für den BereichAktive Steuerung und Kontrolle des FlächenmanagementsKoordination der Zusammenarbeit mit dem Dienstleistungsbetrieb Dreieich/Neu-Isenburg Koordination der verwaltungsbezogenen Prozesse und Aufgaben der technischen KommunalverwaltungMitwirken bei Prozessen im Rahmen der Bürger*innenbeteiligungÜbernahme projektbezogener SonderaufgabenErfolgreich abgeschlossenes Studium für die Kommunalverwaltung, Dipl. Rechtspfleger*in oder Verwaltungsfachwirt*inFührungs- und Managementkompetenz mit entsprechenden Nachweisen zur QualifikationIhre berufliche Kompetenz und/oder Berufserfahrung verbunden mit der Fähigkeit die Sprache der Regional- und Stadtplanung, der Tiefbauberufe oder Abwasserwirtschaft zu verstehenIhre digitalen Kompetenzen ermöglichen es Ihnen, die Transformation der Arbeitsprozesse der technischen Verwaltung maßgeblich voranzutreiben und umzusetzen - Geographische Informationssysteme sind Ihnen ein BegriffKenntnisse des Erbbau- und Pachtrechts, zu städtebaulichen Verträgen, Grundstücksgeschäften oder dem BeitragswesenEine Verantwortung, in der Sie Ihren Bereich und die Prozessstrukturen aktiv gestalten könnenEntgelt nach der Besoldungsgruppe A 12 HBesG oder Entgeltgruppe 12 TVöDZielgerichtete Qualifizierung für die persönlichen und fachlichen Kompetenzen und PotenzialeDie Option zur individuelleren Gestaltung Ihrer Arbeitszeit und zum mobilen digitalen Arbeiten mit der entsprechenden technischen AusstattungKostenloses Jobticket für das gesamte RMV-GebietEine strukturierte Einarbeitung, unterstützt durch ein individuelles Mentoring-Programm
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Hilfe zur Pflege/Hilfe zum Lebensunterhalt in Einrichtungen

Di. 09.08.2022
Bad Homburg
Die Kreisverwaltung des Hochtaunuskreises ist eine Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts, die sich mit ihren rund 900 Mitarbeitern auf kommunaler Ebene um die Belange von 13 Städten und Gemeinden und deren 230.000 Bürgerinnen und Bürgern kümmert. Die Aufgabenbereiche der Kreisverwaltung sind in die Themenschwerpunkte Zentrale Dienste, Facilitymanagement, Kreisinfrastruktur, Soziales, Bau und Umwelt sowie das Kommunale Jobcenter gegliedert. Die Kreisverwaltung ist einer der größten Arbeitgeber der Region und bietet großartige Arbeitsbedingungen, attraktive Konditionen und Aufstiegsmöglichkeiten. Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Hilfe zur Pflege/Hilfe zum Lebensunterhalt in Einrichtungen nach dem SGB XII im Fachbereich 50.40 – Leitstelle Frauen, Senioren, Behinderte und Krankenhilfe. Ausführliche Beratung und unterstützende Hilfeplanung im Einzelfall bei Leistungen nach dem SGB XII im Bereich der Hilfe zur Pflege in Einrichtungen Bewilligung/Ablehnung von Anträgen auf Gewährung von SGB XII Leistungen nach dem Siebten Kapitel inklusive Anspruchsprüfung vorrangiger Dritter, Geltendmachung von Ersatzansprüchen, möglicher vorrangiger Vermögenseinsätze der Leistungsbezieher im Rahmen von z. B. Schenkungsrückforderungsansprüchen bei Grunddienstbarkeiten Laufende Überwachung der Leistungsfälle und Durchführung von Neuberechnungen infolge von Veränderungen in den maßgebenden Verhältnissen Fertigung sämtlichen Schriftverkehrs mit den Leistungsempfängern und deren Bevollmächtigten Fertigung von Aufhebungs- und Rückforderungsbescheiden mit kassenrechtlicher Umsetzung Prüfung und ggfls. Gewährung von Übernahme von Bestattungskosten mit Bedarfsberechnung Leistungserbringung mittels IT-Verfahren „OK.SOZIUS SGB XII“ Führen einer EDV-gestützten Statistik und Fallerfassung Vorbereitung der Fallakten für Widerspruchs- und/oder Klageverfahren Abgelegte Fortbildungsprüfung II als Verwaltungsfachwirt (m/w/d), abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts – Allgemeine Verwaltung (Public Management) Umfassende Kenntnisse in verschiedenen Rechtsbereichen, u. a. im Bürgerlichen Recht (Unterhaltsrecht), Erbrecht, Sozialrecht Hohes Maß an Sensibilität und eigenverantwortlichem Handeln Sicheres Auftreten und Verantwortungsbereitschaft Bereitschaft zur ständigen Fortbildung; regelmäßiges Studium der einschlägigen Literatur und Rechtsprechung Kommunikations- und Teamfähigkeit Konfliktfähigkeit Freude am Umgang mit Menschen Sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick, insbesondere auch gegenüber Rechtsbeiständen Entscheidungsfähigkeit und Belastbarkeit Gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit Gute Kenntnisse in Excel Ein interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet Ein aufgeschlossenes und innovatives Team Ein flexibles Arbeitszeitmodell, aber mit festen familienfreundlichen Arbeitszeiten Ein kostenfreies Jobticket für das gesamte Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes Ein zusätzliches Leistungsentgelt Eine betriebliche Altersvorsorge Hausinterne Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren bis hin zum Schuleintritt Die Vergütung erfolgt bei Eignung und Qualifikation nach Entgeltgruppe 9b TVöD. Schwerbehinderte (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist zunächst befristet, eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis wird angestrebt.
Zum Stellenangebot

Leistungsbereichsleiter (m/w/d) für den Leistungsbereich Familie, Sport und Kultur - Studium Bachelor Öffentliche Verwaltung oder Bachelor Betriebswirtschaft und Management

Mo. 08.08.2022
Neu-Anspach
Die Stadtverwaltung Neu-Anspach ist mit mehr als 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber in Neu-Anspach und stellt mit ihren Dienstleistungen sicher, dass rund 15.000 Einwohnerinnen und Einwohner in einer attraktiven und familienfreundlichen Stadt mit hoher Lebensqualität leben, lernen und arbeiten können. Die Stadt Neu-Anspach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sie als Leistungsbereichsleiter (m/w/d) für den Leistungsbereich Familie, Sport und Kultur Als Leistungsbereichsleiter (m/w/d) führen Sie zielorientierte Verhandlungen mit Vertretern verschiedener Institutionen und verantworten die fachliche Entwicklung der Services des Leistungsbereichs Sie vertreten den Leistungsbereich gegenüber der Verwaltungsführung und der Stadtverordnetenversammlung, in Gremien sowie in städtischen und überregionalen Steuerungsgruppen Unter Ihrer Verantwortung erbringt der Leistungsbereich ein breites Spektrum an Aufgaben für Kinder, Jugendliche, Eltern, Bürger und Vereine. Ziel des Leistungsbereichs ist es, diese bestmöglich und bürgernah zu organisieren und Strukturen und Prozesse entsprechend auszurichten Für die Leitung des Leistungsbereichs suchen wir eine Persönlichkeit, die mit Blick für das Wesentliche, hoher Integrität und Überzeugungskraft die Zukunft unserer Stadt mitgestaltet Zu Ihren Aufgaben zählen die strategische und organisatorische Weiterentwicklung des Leistungsbereichs sowie die zukunftsweisende Gestaltung der Bereiche Familie, Sport und Kultur. Ihnen obliegt die Planung, Verhandlung und Verantwortung des Budgets Sie verfügen über ein abgeschlossenes einschlägiges Studium, bevorzugt Bachelor Öffentliche Verwaltung oder Bachelor Betriebswirtschaft und Management sowie über mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung in vergleichbarer Funktion Sie bringen die für die Position erforderlichen fachlichen Voraussetzungen sowie operative und strategische Managementfähigkeiten mit Sie zeichnen sich durch Lösungsorientierung und Verantwortungsbewusstsein sowie durch eine ausgeprägte Urteils- und Entscheidungsfähigkeit aus Ihre Mitarbeitenden, verteilt auf 5 Bereiche, führen Sie motivierend und wertschätzend Ein modernes Arbeitsumfeld und eine bürger- und zukunftsorientierte Verwaltung Für die verantwortungs- und anspruchsvolle Tätigkeit stehen Ihnen motivierte und engagierte Teams zur Seite Wir wahren die Arbeitssicherheitsvorgaben und bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst, einschließlich der betrieblichen Altersvorsorge. Die Stadt Neu-Anspach fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.
Zum Stellenangebot

Institutsaufseherin / Institutsaufseher (w/m/d) für den Bereich Wertpapieraufsicht

Mo. 08.08.2022
Frankfurt am Main
Als eine der führenden Allfinanz­aufsichtsbehörden Europas ist die BaFin Deutschlands staatliche Instanz zur Kontrolle und Über­wachung des Finanz- und Kapitalmarkts. Die Bundesbehörde beaufsichtigt Kreditinstitute, Versicherer, Finanzdienstleister und den Wertpapierhandel. Im Ernstfall wickelt sie Unternehmen ab. Die BaFin geht präventiv gegen Geldwäsche und Terrorismus­finanzierung vor. Zudem wirkt sie an der Entwicklung globaler und europäischer Aufsichtsstandards mit. Die rund 2.800 Beschäftigten der BaFin arbeiten dafür, Bank­kundinnen und Bankkunden, Versicherte, Anleger/-innen und Verbraucher/-innen vor unange­messenen Finanzrisiken zu schützen. Die BaFin sorgt auf diese Weise für Finanzstabilität und sichert die Funktions- und Wett­bewerbs­fähigkeit sowie Integrität des deutschen Finanzplatzes. Sie leistet damit einen gesell­schaft­lichen Beitrag zur Stärkung der deutschen und europäischen Wirtschaft.Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrereInstituts­aufseherinnen und Instituts­aufseher (w/m/d) für den Bereich Wertpapieraufsichtfür eine unbefristete und auf zwei Jahre befristete Tätigkeit in Vollzeit oder Teilzeit als Referent/-in an unserem Dienstsitz Frankfurt am Main.Die Kolleginnen und Kollegen im Geschäftsbereich Wertpapier­aufsicht sorgen u. a. dafür, dass Wertpapierinstitute, Kapital­verwaltungsgesellschaften, Wertpapierdienstleistungsinstitute und Finanzmarktinfrastrukturen ihre aufsichtsrechtlichen Anforderungen erfüllen. Dies umfasst die Mitarbeit an interessanten Fragestellungen der Regulierung, die Weiter­entwicklung des Aufsichts­rechts, die Durchführung von (Sonder-)Prüfungen und die Ergreifung von Maßnahmen zum Anlegerschutz.Aufsicht über Wertpapierinstute, Kapitalverwaltungsgesellschaften, Wertpapier­dienst­leistungs­unternehmen, Finanz­markt­infrastrukturen sowie AuslagerungsunternehmenAuswertung von Daten und MeldungenDurchführung von Gesprächen und Prüfungen bei den AufsichtsobjektenBearbeitung anwendungs­orientierter GrundsatzfragenMitarbeit in internationalen und nationalen Arbeitsgruppen zur Weiterentwicklung von aufsichtlichen StandardsSie haben mit mindestens der Note „gut“ ein Hoch­schul­studium (Master/Uni­versitäts­diplom) der Studienrichtung Wirtschaftswissenschaften abgeschlossen und verfügen idealerweise über Kenntnisse im Bereich Banken, Finanzen, Wirtschaftsprüfung oder WertpapierhandelODERSie haben mit mindestens der Note „befriedigend“ ein Hochschulstudium (Master/Uni­versi­täts­diplom) in den Studienrichtungen BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften abgeschlossen und verfügen zwingend über mindestens fünf Jahre einschlägige Berufs­erfahrungKolleginnen und Kollegen sowie Externe schätzen Sie aufgrund Ihres wertschätzenden Umgangs sowie Ihrer klar auf die Sache ausgerichteten Vorgehensweise Sie besitzen die digitalen Kompetenzen, um in einem durch Digitalisierung geprägten Umfeld neue Entwicklungen zu verstehen und einzuordnenSie sind offen für die Arbeit in Projekten bzw. projektären Strukturen und besitzen idealerweise Erfahrungen in Workshop- und Moderations­techniken, agiler Arbeitsweise oder sogar im Projekt­manage­mentSie haben sehr gute Kenntnisse der englischen SpracheVon Vorteil sind:Berufsausbildung mit finanzwirtschaftlichem BezugBerufserfahrung und nachweisbare Kenntnisse in den o. g. TätigkeitsbereichenNachweisbare Kenntnisse im Bereich Statistik, Ökonometrie, Rechnungslegung, Risiko­management oder strukturierte FinanzprodukteWir setzen voraus, dass Sie bereit sind, Dienstreisen zu unternehmen. Dienstreisen können auch mehrere Tage dauern, sind aber in der Regel planbar.Einbindung in ein Team von Spezialistinnen und Spezia­listen, für die der Informations- und Wissensaustausch selbstverständlich istUmfassende Einarbeitung in Abhängigkeit von Ihrer persönlichen Erfahrung und individuelle Qualifizierungs­möglichkeiten (z. B. Englisch­kurse, Fachseminare)Die Möglichkeit, innerhalb Ihres Aufgaben­bereichs eigen­verantwortlich zu agierenFlexible Arbeitszeitgestaltung und -bedingungen (Gleitzeit mit Freizeitausgleich, Möglichkeit zur Teilzeit)Mobiles Arbeiten mit grds. 40 % Mindest-Präsenz im BüroEine teamorientierte Arbeits­atmosphäre mit ständigem WissensaustauschUmfangreiche Sozialleistungen und Benefits (u. a. eigene Kindertagesstätte, vergünstigtes Jobticket, Kantine, kostenlose Parkplätze)Eine Einstellung im öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 13 TVöD – zuzüglich einer Stellenzulage und Weihnachts­geldDie grundsätzliche Möglichkeit einer Verbeamtung; es können sich auch Beamt/-innen des höheren Dienstes bis Besoldungsgruppe A 14 BBesO bewerbenDie Möglichkeit einer vorüber­gehenden Verwendung außerhalb der BaFin auf nationaler oder europäischer Ebene, z. B. beim BMF, der EZB oder den Europäischen Aufsichtsbehörden
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Mitgliederservice Team Kontenklärung

Sa. 06.08.2022
Frankfurt am Main
Wir sichern als berufsständische Einrichtung die Altersversorgung von mehr als 48.000 Ärztinnen und Ärzten in Hessen.Zur Unterstützung unseres Geschäftsbereichs Versicherungsbetrieb suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (40 Stunden/Woche), befristet für zwei Jahre, einenSachbearbeiter (m/w/d) Mitgliederservice Team Kontenklärung Als Sachbearbeiter (m/w/d) sind sie für die Betreuung unserer aktiven Mitglieder zuständig. Sie verantworten u. a. die Beitrags­veran­lagung, die Antragsbearbeitung, die Konten­pflege/Kontenklärung, das Beschwerdemanagement, die Zahl- und Verrechnungsläufe, die Prüfung von Zahlungseingängen/-ausgängen sowie die Bearbeitung komplexer Sachverhalte. Es besteht die Möglichkeit der Übernahme von Sonderaufgaben, wie die Prüfung der Beitragsverrentung. Als kompetenter Ansprechpartner (m/w/d) stehen Sie unseren Mitgliedern zur individuellen Beratung und Auskunfts­erteilung sowohl schriftlich als auch telefonisch zur Verfügung. Sie arbeiten im Team sowie mit anderen Abteilungen des Hauses zusammen. Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungs- oder Sozial­versiche­rungs­fachangestellten oder Diplom-Verwaltungswirt, Diplom-Sozialjurist (m/w/d) oder eine kauf­männische bzw. gleichwertige Ausbildung oder können eine vergleich­bare mehrjährige Berufserfahrung nachweisen.Idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse und praktische Erfahrung im Sozial­versicherungsrecht, der allgemeinen Verwaltungspraxis und der Debitoren­buchhaltung.Sie besitzen die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte schriftlich verständlich darzustellen.Sie sind sicher im Umgang mit Microsoft Office und verfügen idealerweise über SAP-Kenntnisse der Module HCM und FSCD.Ihr Auftreten ist verbindlich und freundlich.Sie erledigen Ihre Aufgaben engagiert, selbstständig und eigenverantwortlich. Ihre Arbeitsweise ist gekennzeichnet durch Flexibilität, Belastbarkeit und Einsatz­bereitschaft. Kundenorientierung, Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit zeichnen Sie aus.Eine leistungsgerechte Bezahlung mit attraktiven Zusatzleistungen (z. B. Jobticket, vermögenswirksame Leistungen, Essensgeldzuschuss, ein freier Tag am Geburtstag).Gleitzeit, ein modernes Büro, Standort mit bester Zug-, U- und S-Bahnverbindung sowie die Möglichkeit, in der hauseigenen Tiefgarage einen Stellplatz mieten zu können, runden unser Angebot ab
Zum Stellenangebot

Verwaltungsfachkraft (w-m-d)

Di. 02.08.2022
Dietzenbach
Der Kreis Offenbach gehört zur Metropolregion FrankfurtRheinMain und bietet alle Möglichkeiten, die von einem international renommierten Standort erwartet werden. In den 13 kreisangehörigen Kommunen leben über 350.000 Menschen aus annährend 180 Nationen. Die Kreisverwaltung hat über 1.000 Beschäftigte. Wir suchen für unseren Fachdienst Bauaufsicht – Allgemeine Bauvorhaben zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Verwaltungsfachkraft (w-m-d) (Kennziffer 93/22) Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Der Arbeitsplatz kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stelle ist befristet auf die Dauer der Elternzeit der bisherigen Stelleninhaberin zu besetzen. Erlass von Ordnungsverfügungen Beratung und Prüfung im Rahmen der Bauförderung bei Erwerb, sozialem Mietwohnungsbau und behindertengerechten Umbaumaßnahmen von Immobilien Durchführung von Widerspruchsverfahren und Erlass von Widerspruchsbescheiden Einleitung von Ordnungswidrigkeitsverfahren und Vollstreckungsmaßnahmen Bearbeitung von Anzeigen und Beschwerden Begleitung von Verwaltungsstreitverfahren Versagung von Bauanträgen Fortbildungsprüfung II zur Verwaltungsfachwirtin beziehungsweise zum Verwaltungsfachwirt oder ein Abschluss als Bachelor of Laws (LL.B.) - Fachrichtung Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung Grundkenntnisse im Bereich Verwaltungs- und Ordnungsverfahren gute Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen Organisations- und Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit Führerschein der Klasse B und Einsatz des privaten PKW für dienstliche Zwecke Entgelt nach Entgeltgruppe 9c TVöD Sonderzahlungen nach TVöD betriebliche Altersversorgung bei der Zusatzversorgungskasse Darmstadt (ZVK) kostenloses Jobticket im RMV-Gebiet interessante und anspruchsvolle Tätigkeit familienfreundliche Arbeitsbedingungen und flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Belange Arbeitsplatz in zentraler Lage mit guter Verkehrsanbindung und zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten betriebliches Gesundheitsmanagement Fortbildungsangebote zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung abwechslungsreiches Speisenangebot im Betriebsrestaurant Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Business Continuity Manager/in (m/w/d)

Mo. 01.08.2022
Frankfurt am Main
Sie wollen unsere IT-Infrastruktur aktiv mitgestalten? Sie möchten Führungsverantwortung übernehmen und neue Ideen in bestehende Prozesse einbringen? Sie wollen Ihre Arbeitszeit flexibel gestalten? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Für unsere Stabsstelle suchen wir am Dienstort Frankfurt a.M. zum frühestmöglichen Zeitpunkt und dauerhaft eine/einen Business Continuity Manager/in (m/w/d). Wir sind das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG), eine innovative und technisch orientierte Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern und für Heimat. Wir befassen uns mit der Beobachtung sowie der Datenhaltung bis hin zur Analyse, Kombination und Bereitstellung von Geodaten. Wir betreiben ein Dienstleistungszentrum sowie geodätische Observatorien im In- und Ausland. Um diese Aufgaben zu erfüllen, verfügen wir über eine anspruchsvolle IT-Umgebung. Konzeption und Umsetzung des Notfallmanagements / Business Continuity Managements (BCM) im BKG mit dem Ziel, negative Auswirkungen für das BKG zu verhindern oder zu minimieren sowie die Wahrnehmung der gesetzlichen Aufgaben des BKG auch im Krisenfall sicherzustellen  Überwachung der Umsetzung von Vorgaben und Einhaltung der Methoden im BCM-Prozess Koordination und Überwachung der Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen Bewertung und Absicherung von zeitkritischen Geschäfts- und Produktionsprozessen vor Eintritt eines Schadensereignisses (Notfallvorsorge) Koordination und Sicherstellung der schnellstmöglichen Wiederherstellung von zeitkritischen Geschäfts- und Produktionsprozessen im Krisenfall (Notfallbewältigung) Jährliche Durchführung der internen Revision im BKG in Zusammenarbeit mit dem Bundesverwaltungsamt  Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom-Uni oder Master) der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder eines vergleichbaren Studiengangs mit Bezug zu dem o. a. Aufgabengebiet Alternativ verfügen Sie über ein abgeschlossenes FH- bzw. Bachelorstudium und nachgewiesene, gleichwertige Fähigkeiten und Berufserfahrung im entsprechenden Berufsbild von mindestens 6 Jahren Zertifikate BCM nach ISO 22301, ISO 27031 und BSI IT-Grundschutz sind von Vorteil Eigenverantwortliche, strukturierte Arbeitsweise Flexibilität in der Aufgabenwahrnehmung Teamfähigkeit und Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit  Fähigkeit, komplexe Sachverhalte schnell zu erfassen und zu analysieren Kenntnisse moderner Projektmanagementmethoden Sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache Bereitschaft zu Dienstreisen Die Wahrnehmung der Tätigkeit setzt voraus, dass Sie sich einer Sicherheitsprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (mind. SÜG 1) erfolgreich unterziehen. Die Gelegenheit, etwas Bleibendes aufzubauen Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem innovativen Arbeitsfeld Eine Eingruppierung bis in die Entgeltgruppe (EG) 14 TVöD (Bund) bei Vorliegen der entsprechenden Qualifikation und ausreichender Berufserfahrung Umfassendes Angebot an Fortbildungen, Trainings und Workshops Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten Job-Ticket Ggf. Umzugskostenvergütung und Leistungen im Rahmen der Wohnungsfürsorge Das BKG will Frauen im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Für uns zählt das Können, nicht das Alter, die Religion, die Identität oder die Herkunft. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Mindestmaß an körperlicher Eignung wird vorausgesetzt.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: