Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

angestellte: 7 Jobs in Essen

Berufsfeld
  • angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 7
  • Immobilien 4
  • Baugewerbe/-industrie 1
Städte
  • Duisburg 5
  • Essen, Ruhr 1
  • Gelsenkirchen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 7
  • Mit Personalverantwortung 1
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 7
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 7
angestellte

Technische*r Sachbearbeiter*in Vermessungswesen, Geodäsie oder Geoinformatik

Mo. 17.02.2020
Duisburg
für das Immobilien-Management Duisburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Technische*n Sachbearbeiter*in Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten. Die Stadt Duisburg stellt ihr Flächenmanagement neu auf. Sie können daran wesentlichen mitwirken, in dem Sie den Aufbau und die Betreuung eines Flächenkatasters übernehmen. Die Stadt Duisburg verfügt über ein umfassendes Geodatensystem, welches eine gute Grundlage für ein anwenderorientiertes Flächenkataster sein soll Entwicklung und Aufbau eines interaktiven anwenderorientierten Flächenkatasters Betreuung des Flächenkatasters in internen und externen Anschlüssen an andere Systeme Operative Umsetzung von strategischen Zielen Schulung von Mitarbeiter*innen eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Master oder vergleichbarer Abschluss) der Fachrichtung Vermessungswesen, Geodäsie oder Geoinformatik sichere und aktuelle Fachkenntnisse im Umgang mit Geodaten und deren Verarbeitung und Auswertung Erfahrung mit GIS-Anwendungen, z.B. ArcGIS, WebOffice, FME idealerweise Erfahrung mit Datenbanken und PHP-Programmierung • Kenntnisse des Planungsrechts Umsetzungskompetenz von strategischen Zielen gute organisatorische Fähigkeiten sicheres Auftreten, Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, Teamfähigkeit, Eigeninitiative und die Fähigkeit zur selbstständigen Aufgabenerledigung und hohe Belastbarkeit sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 13 E 2) bzw. eine Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TVöD ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten  Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in (g.D.) Flächenmanagement

Fr. 07.02.2020
Duisburg
für das Immobilien-Management Duisburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in (g.D.) Flächenmanagement  Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten. Die Stadt Duisburg stellt ihr Flächenmanagement neu auf. Sie bietet eine eigenverantwortliche Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Planung und Umsetzung/ Entwicklung im Rahmen des Flächenmanagements Eigenverantwortliche Betreuung und Koordination der Beschlüsse der Flächenkonferenz Ansprechpartner*in für planungsrechtliche und immobilienwirtschaftliche Fragestellungen und Förderaspekte Beschlusscontrolling Koordination der internen und externen Planungspartner*innen eine abgeschlossene (Fach-) Hochschulbildung (Bachelor (FH/HS) oder vergleichbarer Abschluss) der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre oder mit juristischer Prägung/Vertiefung; in diesen Fällen behalten wir uns vor, die*den Bewerber*in, gemäß den Inhalten des Verwaltungslehrgangs II, nachzuschulen und eine anschließende mindestens 2-jährige einschlägigen Berufserfahrung nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation sichere Rechtskenntnisse im Planungsrecht, sichere Kenntnisse in immobilienwirtschaftlichen Fragestellungen selbstständiges, verantwortungsbewusstes und kundenorientiertes Arbeiten Team-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 11 LG 2) bzw. eine Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (Stellenwert EG 11 TVöD. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit von den tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen ist die Übernahme in ein Beamtenverhältnis möglich ein umfangreiches Angebot im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in (m.D.) Flächenmanagement

Fr. 07.02.2020
Duisburg
für das Immobilien-Management Duisburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Ingenieur*in/ Bauingenieur*in Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten. Assistenz des*der Flächenmanager*in: Vorbereitung und Protokollierung der Flächenkonferenz Zusammenfassen der Ergebnisse der Rückmeldung der Ämter und der Entscheidung der*des Organisator*in Erstellen von Flächensteckbriefen Termin- und Ablaufkoordination, Fristenkontrolle Erstellen von Präsentationen, Vorlagen, Vorbereitung der Beschlüsse der Flächenkonferenz für den*die Organisator*in die Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt oder den erfolgreichen Abschluss als Verwaltungsfachangestellte*r bzw. des Verwaltungslehrgangs I oder Kauffrau*mann für Büromanagement Fachrichtung Kommunalverwaltung oder einen Ausbildungsabschluss als Immobilienkauffrau*mann; in diesen Fällen behalten wir uns vor, die*den Stelleninhaber*in gem. den Inhalten des Verwaltungslehrgangs I nach zu schulen und eine anschließende mindestens 2-jährige einschlägige Berufserfahrung nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation selbstständiges, verantwortungsbewusstes und kundenorientiertes Arbeiten Team-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 9 LG 1) bzw. eine Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (Stellenwert EG 9 a TVöD. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit von den tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Ingenieur*in Fachrichtung Stadtplanung

Fr. 07.02.2020
Duisburg
für das Immobilien-Management Duisburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Ingenieur*in Fachrichtung Stadtplanung Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten. Die Stadt Duisburg stellt ihr Flächenmanagement neu auf. Sie können daran wesentlich mitwirken, in dem Sie die Organisation der zentralen Schnittstelle aller Beteiligten, der Flächenkonferenz, übernehmen Aufbau und Umsetzung eines IT-basierten Flächenmanagements Verantwortliche Organisation und Leitung der Flächenkonferenz Gestaltende Idee für die Umsetzung der Stadtentwicklungsstrategie der Stadt Duisburg Operative Umsetzung von strategischen Ziele eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Master oder vergleichbarer Abschluss) der Fachrichtung Stadtplanung oder Geographie und eine anschließende mindestens 2-jährige einschlägige Berufserfahrung in Planungs- und Umsetzungsprozessen und eine mindestens 2-jährige Führungserfahrung in einer vergleichbaren leitenden Position nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation umfassendes Wissen des Planungsrechts gute organisatorische Fähigkeiten sowie Führungskompetenz sicheres Auftreten, Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, Teamfähigkeit, Eigeninitiative und die Fähigkeit zur selbstständigen Aufgabenerledigung und hohe Belastbarkeit IT-Kenntnisse sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 14) bzw. eine Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 14 TVöD ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten  Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter 2.2 (m/w/d) - Betrieb

Fr. 07.02.2020
Gelsenkirchen
Der Landesbetrieb Straßenbau erbringt Dienstleistungen für die Verkehrsinfrastruktur in Nordrhein-Westfalen. Dabei hat er insbesondere die Aufgaben Planung, Bau und Betrieb der Bundesautobahnen, der Bundesstraßen und der Landesstraßen. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW hat eine Zentralverwaltung mit dem Betriebssitz in Gelsenkirchen sowie weitere Regional- und Autobahnniederlassungen mit den dazugehörigen Straßenmeistereien/Autobahnmeistereien. Im Betriebssitz, Referat Betrieb und Verkehr, Abteilung Betrieb ist die Stelle als Sachbearbeiter 2.2 (m/w/d) zu besetzen. Betriebsdienststeuerung: Grundsatzarbeit zur betriebswirtschaftlichen Steuerung Entwicklung, Aufbau, Fortschreibung von Konzepten Begleitung und Koordination der Umsetzung zwischen dem BS, den Niederlassungen und dem Gesamtpersonalrat Budgetierungsgrundsätze und Steuerung Zentrale Betriebsdienstbudgetierung der Regionen / Niederlassungen Analyse und Benchmark der Betriebsergebnisse Fachgremienarbeit Haushaltsangelegenheiten Referat Betrieb und Verkehr Abgeschlossenes Studium der Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften an einer wissenschaftlichen Hochschule, Universität oder Gesamthochschule gem. Protokollerklärung Nr. 1 zu Teil 1 „Allgemeine Tätigkeitsmerkmale für den Verwaltungsdienst“ der Entgeltordnung zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Voraussetzung wird auch mit einem konsekutiven Masterabschluss an einer wissenschaftlichen Hochschule, Universität oder einer Gesamthochschule erfüllt. Entsprechendes gilt für einen akkreditierten Masterabschluss an einer Fachhochschule (ein Nachweis der Akkreditierung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen). Langjährige Berufserfahrung im o.g. Berufsbild Kenntnisse insbesondere im Bereich Betriebsdienst wünschenswert Bereitschaft zur Erarbeitung stellenspezifischer Themengebiete Fähigkeit zum ergebnisorientierten und selbständigen Bearbeiten besonders schwieriger Sachverhalte Fähigkeit zur Ziel- und Prioritätensetzung Wirtschaftliches Handeln / Kostenbewusstsein, betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Konfliktfähigkeit und Kritikfähigkeit Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit, Flexibilität Verhandlungsgeschick, sicheres Auftreten, Entscheidungsbereitschaft Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative, hohe Belastbarkeit Entscheidungsfähigkeit Fähigkeiten und Kenntnisse in der fachbezogenen Datenverarbeitung Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen Bewertung: Entgeltgruppe 14 TV-L Es können sich auch Beamte (m/w/d) mit der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt im nichttechnischen Verwaltungsdienst bewerben. Dienstort/-sitz: Gelsenkirchen Besetzungstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sonstiges: Der Landesbetrieb Straßenbau ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers (m/w/d) liegende Gründe überwiegen. Der Landesbetrieb Straßenbau ist weiter bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen. Schwerbehinderte Menschen werden, soweit ein tätigkeitsorientiertes Mindestmaß an körperlicher Eignung vorliegt, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung ebenfalls bevorzugt berücksichtigt, sofern in der Person von Mitbewerbern (m/w/d) liegende Gründe nicht überwiegen.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d) Prozessmanagement / Organisation

Di. 04.02.2020
Duisburg
Als kommunaler Arbeitgeber und modernes Wirtschaftsunternehmen mit derzeit 1.650 Beschäftigten arbeiten wir jeden Tag daran, die Lebensqualität der über 490.000 Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt zu erhalten und zu steigern. Unsere Arbeit bewegt viel! Für Duisburg bereiten wir u.a. 16 Millionen m³ Wasser auf, bauen wir Brücken, warten und verbessern wir 1.500 km Kanalnetz, kontrollieren wir 1.300 km Straße und halten diese instand, pflegen wir 300 Spielplätze, kontrollieren und pflegen wir 50.000 Straßenbäume und leeren 6.000 Papierkörbe. Bei uns verknüpfen sich die Herausforderungen eines Wirtschaftsunternehmens mit den Rahmenbedingungen und der Planbarkeit sowie der Stabilität des öffentlichen Dienstes. Gemeinsam mehr bewegen Bei uns erwartet Sie eine vielfältige Tätigkeit. Für den Geschäftsbereich Personalmanagement / Organisation, Stabsstelle Personalstrategie / QM / Organisation, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d) Prozessmanagement / Organisation Mitarbeit bei der Identifikation, Gestaltung, Dokumentation, Implementierung, Steuerung und Verbesserung von Geschäftsprozessen Grundsätze der Prozessmodellierung entwickeln und vermitteln Beratung der Geschäfts-/Stabsbereiche in Organisationsfragen und bei der Prozessdarstellung Durchführung und Begleitung von Organisationsuntersuchungen und Organisationsanpassungen Analyse und Entwicklung von Prozessen, insbesondere zur Digitalisierung von Verwaltungs- bzw. Geschäftsvorfällen und zur Ausweitung von eGovernment-Angeboten Projektmanagement einschließlich Projektcontrolling Abgeschlossenes Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt Prozess- und Projektmanagement bzw. Organisation oder Kommunaler Verwaltungsdienst (Bachelor/Master/Diplom) Mehrjährige einschlägige praktische Erfahrung im Bereich des Prozess-, Organisationsmanagements Kenntnisse in der Analyse von Prozessen (z. B. Six Sigma), im Projektmanagement und den Strukturen bzw. den Abläufen in kommunalen Unternehmen vorteilhaft Analytische Fähigkeiten, Problemlösungskompetenz, Durchsetzungsvermögen, Selbständigkeit, fachübergreifendes Denken Gute Kenntnisse in den MS-Office-Anwendungen Die Vergütung erfolgt gemäß EG 11 TVöD. Unbefristetes Arbeitsverhältnis  eine flexible Gestaltung Ihrer Arbeitszeiten mit Zeiterfassung transparente Gehaltsstrukturen und Stufenaufstiege nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes inklusive leistungsorientierter Bezahlung sowie einer Jahressonderzahlung und Zusatzleistungen der Rheinischen Zusatzversorgungskasse (RZVK) ein familienbewusstes Arbeitsklima zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie Förderung von weiterbildenden Qualifikationen Internes Nachwuchsführungskräfteentwicklungsprogramm Lebensarbeitszeit- und Langzeitkonten Maßnahmen des Gesundheitsmanagements Kostengünstiges Jobticket Kostenlose Nutzung von Leihfahrrädern (metropolradruhr/nextbike) 30 Tage Urlaub
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleitung Verkehrssicherung (m/w/d)

Di. 04.02.2020
Essen, Ruhr
Wir, der Regionalverband Ruhr (RVR), sind der Repräsentant der Metropole Ruhr, die aus 11 kreisfreien Städten und 4 Kreisen mit mehr als 5 Millionen Menschen besteht. Als moderne Körperschaft des öffentlichen Rechts sind wir im Rahmen unserer gesetzlichen Aufgaben ein innovativer Ideengeber, Planer, Motor, Koordinator und Dienstleister des Ruhrgebietes.  Wir suchen für unsere eigenbetriebsähnliche Einrichtung RVR Ruhr Grün eine Sachgebietsleitung Verkehrssicherung Referenznummer: 1727/19 Zu den Aufgaben der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung RVR Ruhr Grün gehört es, Wald- und Freiflächen im Ruhrgebiet mit einem Umfang von rund 18.000 ha zu sichern, aufzuwerten und zu pflegen und mit strukturverbessernden Maßnahmen die Stadtlandschaft des industriegeprägten Ballungsraums zu verändern.Personalführung Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht über direkt zugeordnete Beschäftigte Überwachung der Gesundheits- und Sicherheitsbestimmungen Festlegung von Arbeitsschwerpunkten und Arbeitskräfteplanung zur Umsetzung der Verkehrssicherung Verkehrssicherungsmanagement Organisation und Dokumentation fristgerechter Regelkontrollen und außerordentlicher Kontrollen der Verkehrssicherheit sämtlicher Gehölze und Baumbestände auf den Flächen des RVR Mitarbeit an der Optimierung des Verkehrssicherungskonzepts IT-Konzeption mit Pflege und Aufbereitung der Daten aus der Verkehrssicherung Jährliche Aufstellung eines Wirtschaftsplans Planung, Koordination und Abrechnung von Unternehmerleistungen Vermarktung von Dienstleistungen für Dritte, insbesondere Akquisition und Angebotskalkulation Einholen von behördlichen Genehmigungen Erstellung von Ausschreibungen und Vergaben Fach- und projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit Durchführung von bzw. Teilnahme an Fachkonferenzen, Besprechungen, Ausschüssen und Arbeitskreisen Maßnahmenbezogene Pressearbeit auf lokaler Ebene mit Lokalredaktionen, Moderation von Presseterminen Beantwortung telefonischer Anfragen von Redaktionen zu aktuellen Themen Information von Anwohnern und Nachbarn über bevorstehende notwendige Verkehrssicherungsmaßnahmen Anlaufstelle für Bevölkerung im Verbandsgebiet bezüglich möglicher Gefahrenstellen und Gefahrenbäume  Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/FH-Diplom) der Forstwirtschaft bzw. des Forstwirtschaftsingenieurswesens Kenntnisse der VTA-Methode und der Baumkontrollen nach FLL Kenntnisse von Zertifizierungsbestimmungen Kenntnisse von artenschutzrechtlichen Vorschriften Umfangreiche VOL- und VOB-Kenntnisse Kenntnisse von Forstliche EDV-Anwendungen Kenntnisse des Bundes- und Landeswaldgesetz Kenntnisse in der Anwendung von elektronischen Baummanagementsystemen Kenntnisse über die Richtlinien für die verkehrsrechtliche Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen Führerscheinklasse B und BE chancengleiches und tolerantes Miteinander gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf gleitende Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit ganzheitliches Angebot zur Erhaltung der Gesundheit umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Weitere Stellendetails: Vertragsbeginn:      zum nächstmöglichen Zeitpunkt Vertragsdauer:       unbefristet Arbeitszeit:             Vollzeit (39 Wochenstunden) Eingruppierung:     Entgeltgruppe 12 TVöD (VKA) Dienstort:               Essen Bei betrieblicher Notwendigkeit kann der Arbeitseinsatz im gesamten Verbandsgebiet erfolgen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal