Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 16 Jobs in Ettlingen

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 15
  • It & Internet 3
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 15
  • Ohne Berufserfahrung 9
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 16
  • Teilzeit 8
  • Home Office 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 12
  • Befristeter Vertrag 4
Angestellte

Leitung (w/m/d) des Sachgebiets Straßenbau im Amt für Nachhaltige Mobilität (Bauingenieur/-in Dipl.-Ing./Master)

Mi. 24.02.2021
Pforzheim
Baden-Württemberg möchte Wegbereiter einer modernen und nachhaltigen Mobilität der Zukunft werden. Die Sicherstellung von Lebensqualität, Mobilitätsbedürfnissen, Luftrein­haltung und des Klimaschutzes fordern Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. Mobilität und Verkehr müssen neu gedacht werden. Das Ministerium für Verkehr ist für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landes im höheren Dienst bei den Landratsämtern im Bereich Straßen personalwirtschaftlich zuständig. Wir suchen zeitnah für das Landratsamt Enzkreis in Pforzheim eine engagierte Leitung (w/m/d) des Sachgebiets Straßenbau im Amt für Nachhaltige Mobilität (Bauingenieur/-in Dipl.-Ing./Master) Es handelt sich um eine auf 1,5 Jahre befristete Vollzeitstelle zur Elternzeitvertretung, die dem höheren Dienst (Entgeltgruppe 13 TV-L) zugeordnet und grundsätzlich teilbar ist. Die Besetzung der Stelle kann auch im Wege einer Abordnung erfolgen. Das Landratsamt ist für die Planung, den Bau und die Erhaltung der Kreisstraßen einschließlich der Brücken und Stützmauern zuständig. Zugleich ist das Landratsamt als untere Verwaltungs­behörde mit einer Straßenmeisterei verantwortlich für die betriebliche Unterhaltung, die bauliche Unterhaltung bei kleineren Instandsetzungsmaßnahmen und den Winterdienst für die Bundes-, Landes- und Kreisstraßen. Leitung des Sachgebiets mit derzeit elf Beschäftigten, Neu-, Aus- und Umbauplanung von Kreisstraßen und Radwegen sowie von Ingenieur­bau­werken; hierzu gehören Projekt­steuerung, Einholung von Genehmigungen, Aufstellung und Abwicklung von Ingenieurverträgen, Vereinbarungen mit Dritten, Projektsteuerung, Planung, Ausschreibung und Vergabe, Bauüberwachung, Betreuung von Ingenieurbüros im Rahmen von Neubau-, Umbau-, Instandhaltungs- und Sanierungs­maßnahmen von Straßen und Brücken sowie sonstigen Ingenieur­bau­werken, Aufstellung von Bau- und Erhaltungsprogrammen für Straßen, Radwege und Bauwerke, Grundsatzfragen des Straßenbetriebs, insbesondere bei Projekten und Prozess­gestaltungen in Zusammenarbeit mit dem Sachgebiet Straßenbetriebsdienst, Stellvertretung der Amtsleitung in den Bereichen Straßenbau und Straßenbetrieb, Erstellung von Sitzungsvorlagen für die Gremien des Landkreises, Vertretung der Projekte in der Öffentlichkeit. Änderungen im Aufgabenzuschnitt bleiben vorbehalten.Sie haben ein für die Verwendung in der Straßenbauverwaltung geeignetes Studium (Master oder Diplom an einer Universität oder akkreditierter Master an einer Fachhochschule). Geeignet ist insbesondere ein Bauingenieurstudium oder ein ähnlicher Studiengang mit starken Bezügen zum Straßenwesen. Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Straßenbauverwaltung des Landes Baden-Württemberg sind von Vorteil. Die Stelle ist jedoch grundsätzlich auch für Berufsanfänger/-innen (w/m/d) geeignet. Darüber hinaus verfügen Sie über eine gute Teamfähigkeit, soziale Kompetenz und Kooperations­fähigkeit – die Zusammenarbeit mit anderen Stellen innerhalb und außerhalb der Verwaltung ist für Sie selbstverständlich. Sie arbeiten gut und gerne konzeptionell und verfügen über Verhandlungsgeschick und Verständnis für die kommunal­politischen Beziehungen zwischen dem Landkreis sowie den Städten und Gemeinden. Sie sind entscheidungsfreudig, belastbar und zeigen Durchsetzungsvermögen. Ihr Auftreten ist souverän und Sie verfügen über eine sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksweise.Wir fördern durch vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Ihre persönliche und berufliche Entwicklung. Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung in einer modernen Verwaltung. Wir unterstützen die Gleichstellung von Frauen und Männern und ermutigen Frauen zu einer Bewerbung. Wir unterstützen Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Anwendungsbetreuer (w/m/d) Finanzen Team Kassenprozesse

Di. 23.02.2021
Freiburg im Breisgau, Heilbronn (Neckar), Heidelberg, Karlsruhe (Baden), Reutlingen, Stuttgart
Als Anstalt öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft von Land und Kommunen begleitet Komm.ONE ihre Kunden mit eigenen IT-gestützten und cloudbasierten Lösungen - zum Nutzen der Bürger und der Gesellschaft. Dafür beschafft, entwickelt und betreibt Komm.ONE Verfahren der automatisierten Datenverarbeitung und erbringt Beratungs- und Schulungsleistungen. Flächendeckend, an sieben Standorten in ganz Baden-Württemberg, mit über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Anwendungsbetreuer (w/m/d) Finanzen Team Kassenprozesse (in Freiburg, Heilbronn, Heidelberg, Karlsruhe, Reutlingen, Stuttgart oder Ulm) Produktübergreifende Anwender- und Anwendungsbetreuung für den Heimat- und Deutschlandmarkt für Kassenprozesse SAP und Infoma Schwerpunkte im neuen kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen Infoma und in der Vollstreckungslösung avviso Entwicklung und Umsetzung von Veränderungsprozessen Unterstützung und Mitarbeit in der Qualitätssicherung Erstellung von Dokumentationen und Kundeninformationen Abgeschlossenes Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts Public Management, Wirtschaftsingenieur (DH) (w/m/d) oder eine vergleichbare Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung Kenntnisse in der öffentlichen Verwaltung Logisches und analytisches Denkvermögen Verantwortungsbewusste und selbstständige Arbeitsweise mit Eigeninitiative Sie arbeiten gerne im Team und zeichnen sich durch Flexibilität, Kundenorientierung und Belastbarkeit aus Ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsgebiet in einem angenehmen Arbeitsumfeld Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaub Betrieblich geförderte Altersvorsorge Individuelle Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Firmenfitnessprogramm Eine unbefristete Einstellung Die Stelle ist nach EG 11 TVöD bewertet. Eine entsprechende Eingruppierung ist möglich, sofern die rechtlichen Voraussetzungen (z.B. persönliche Anforderungen wie Vorbildung oder Ausbildung) vorliegen
Zum Stellenangebot

Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt (m/w/d) oder Betriebswirtin / Betriebswirt (m/w/d) (FH-Diplom / Bachelor) für den Bereich Fahrgastrechteaufsicht / Tarifaufsicht

Mo. 22.02.2021
Bonn, Karlsruhe (Baden), Hamburg
Das Eisenbahn-Bundesamt ist die für die Eisenbahnen des Bundes in Deutschland zuständige Aufsichts- und Genehmigungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Ihm angegliedert sind die Benannte Stelle Eisenbahn-Cert (EBC) sowie das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung (DZSF). Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) sucht für das Referat 54 „Fahrgastrechte, Tarifaufsicht“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, eine/einen Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt (m/w/d) oder Betriebswirtin / Betriebswirt (m/w/d) (FH-Diplom / Bachelor) für den Bereich Fahrgastrechteaufsicht/Tarifaufsicht Der Dienstort ist wahlweise Bonn, Karlsruhe oder Hamburg. Referenzcode der Ausschreibung 20210217_9339 Überwachung und Durchsetzung der Fahrgastrechte im Eisenbahn-, Bus- und Schiffsverkehr Selbständige und eigenverantwortliche Durchführung von Begehungen und Unternehmensprüfungen aufgrund eines Verdachts, einer Beschwerde oder einer Stichprobe Selbständige und eigenverantwortliche Bearbeitung von schwierigen Fällen (Ermittlung und Aufklärung des Sachverhaltes, Auskunftsersuchen, Anhörungsverfahren, Entscheidung über Sanktionen) Selbständiges und eigenverantwortliches Ergreifen von Maßnahmen der Vollzugskontrolle und der Verwaltungsvollstreckung Erarbeiten von Vorlagen zur Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten Darstellung und Vertretung getroffener Entscheidungen in konfliktträchtigen Situationen Tarifaufsicht gemäß § 12 Allgemeines Eisenbahngesetz Rechtliche Prüfung der Einhaltung der Beförderungsbedingungen Analyse und Erarbeiten von Vorschlägen für die Tarifgestaltung Prüfung von Anträgen auf Tarifgenehmigung und Stellungnahmen gegenüber dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Überwachung der Einhaltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen Zwingende Anforderungskriterien Abgeschlossenes Studium (FH-Diplom/Bachelor) der Verwaltungswirtschaft/-wissenschaft, Betriebswirtschaft oder Public Administration/Management oder Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst in der Bundesverwaltung Wichtige Anforderungskriterien Sehr gute Kenntnisse im rechtskonformen Verwaltungshandeln einer Behörde Sehr gute Kenntnisse in den EU-Fahrgastrechten (insbesondere VO (EG) Nr. 1371/2007, VO (EU) Nr. 1177/2010, VO (EU) Nr. 181/2011) im Eisenbahn-, Schiffs- und Busverkehr In Wort und Schrift gute Sprachkenntnisse in „Englisch“ Ausgeprägtes Kommunikations- und Organisationsgeschick Wort- und schriftgewandte Persönlichkeit mit ausgeprägter Selbständigkeit, Initiative, hoher Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit Team- und Kooperationsfähigkeit Bereitschaft zu regelmäßigen auch mehrtägigen Dienstreisen Gute Kenntnisse in EDV-Anwendungen Bewerbungsberechtigt sind bei Erfüllen der o. g. Anforderungen Beamtinnen und Beamte des gehobenen nichttechnischen Dienstes der BesGr A 10 und A 11 sowie Tarifbeschäftigte und Personen, die ein tarifliches Arbeitsverhältnis anstreben.Der Dienstposten ist nach A 11 BBesO bzw. E 11 TVöD bewertet. Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen und vorbehaltlich der Bestätigung der tariflichen Bewertung durch die BAV in Aurich höchstens in die Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Wir bieten Ihnen: einen unbefristeten Arbeitsplatz in der modernen Verwaltung, einheitliche Bezahlung nach BBesO oder TVöD des Bundes, eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung, die Möglichkeit der Verbeamtung bei Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie mobiles Arbeiten. Besondere Hinweise: Das Eisenbahn-Bundesamt fördert die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Der Dienstposten ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Beim Eisenbahn-Bundesamt besteht bei Erfüllung der geltenden Voraussetzungen die Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die deutsche Sprache muss verhandlungssicher beherrscht werden. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

Projektmanager ORNAMENTA (m/w/d)

Mo. 22.02.2021
Pforzheim
Die dynamische Hochschulstadt Pforzheim mit 128.000 Einwohnern und einer verkehrsgünstigen Lage an der Autobahn A8 zwischen Stuttgart und Karlsruhe ist ein attraktiver Wirtschafts- und Kulturstandort und das Oberzentrum der Region Nordschwarzwald. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir einen PROJEKTMANAGER ORNAMENTA (W/M/D) 1989 fand in Pforzheim die ORNAMENTA I statt. („Ornamenta 1 as a world exhibit of contemporary jewelry art“). In einem noch nie dagewesenen Umfang wurden ausgewählte Exponate von 222 Künstlerinnen und Künstlern, Designerinnen und Designern aus 23 Ländern präsentiert, als Darstellung der Einzigartigkeit und Vielfalt künstlerischer Schmuckgestaltung. Mit den drei Kompetenzfeldern Schmuck–Design-Zukunft knüpft Pforzheim an die Ornamenta I an und entwickelt diese weiter. Die ORNAMENTA versteht sich als kreative und kritische Zusammenarbeit von Wirtschaft, Wissenschaft, Technologie, Design, Kunst und Kultur, als experimentelles Laboratorium. Mit dem auf Internationalität ausgelegten Format ORNAMENTA 2024 (als „Quinquennale“ angelegt) bilden Pforzheim und die Region einen Interaktionsraum mit großer Strahlkraft. Das kuratierte Format umfasst Ausstellungen, Interaktionen, Installationen, Interventionen, Performances und weitere Programmpunkte. Es sind eine Vielzahl an Spielorten vorgesehen, die sich ausgehend von einem Zentrum auf die Stadt Pforzheim konzentrieren, aber auch in die Region ausgreifen. Ziel ist es, die ORNAMENTA als Marke zu positionieren und zu etablieren. Wir bieten Ihnen eine bis 31.03.2025 befristete Vollzeitbeschäftigung in Verbindung mit diesem für Pforzheim und die Region wegweisenden Projekt. Die Eingruppierung erfolgt je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 12 TVöD. Die räumliche und organisatorische Zuordnung liegt beim Kulturamt, wobei Berichtspflicht unmittelbar gegenüber dem Oberbürgermeister besteht. Projektmanagement im ORNAMENTA Prozess Unterstützung der Umsetzung von Projekten und Maßnahmen zur Etablierung des Projektes ORNAMENTA Schnittstellenfunktion zwischen Verein, Kurator, Stadtverwaltung, Politik und weiteren Akteuren der (Stadt-) Gesellschaft Betreuung von bestehenden und weiteren Kooperationspartnern (Netzwerkarbeit) Innenkommunikation und Projektkoordination mit Fachabteilungen der Stadtverwaltung Fördermittelmanagement allgemeine Verwaltungstätigkeiten, Korrespondenz, Datenverwaltung, Dokumentation ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Kultur, Medien und Kreativwirtschaft, Kulturmanagement, Projektmanagement, Kultur-, Kunst- und Designwissenschaften, Geisteswissenschaften oder vergleichbaren Studiengängen sicheres Englisch in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachen sind von Vorteil Leidenschaft für Pforzheim und die Region und Leidenschaft für die Idee ORNAMENTA Kenntnisse über das aktuelle Kunst- und Kulturgeschehen Kenntnisse über die Bedeutung von Markenbildung und Markenführung (speziell im Bereich Kultursponsoring) und deren Umsetzung Kenntnisse im Projekt- und Prozessmanagement einschließlich unterschiedlichster Kommunikationsmedien Flexibilität auch bei den Arbeitszeiten Möglichkeiten und Freiheiten, Ihre Ideen in einer flexiblen und wachsenden ORNAMENTA zu verwirklichen Unterstützung durch ein motiviertes Team breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements ein Job-Ticket für den Bereich des vpe leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Organisator (m/w/d) Abteilung Steuerung, Personal und Organisation

Sa. 20.02.2021
Karlsruhe (Baden)
Wir sind eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und gehören mit unseren nahezu 600 Mit­arbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Karlsruhe und Stuttgart zu den größten kommu­nalen Altersversorgungseinrichtungen in Deutschland. Als moderner Dienstleister bieten wir unseren Kunden in den Geschäftsfeldern Beamtenversorgung, Beihilfe, Kommunaler Personalservice und Zusatzversorgung maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand an. An unserer Dienststelle in Karlsruhe ist in der Abteilung Steuerung, Personal und Organisation zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Organisator (m/w/d) bis Entg.Gr. 11 TVöD Kennziffer: S 407.21 Die Einstellung erfolgt im Rahmen einer Elternzeitvertretung zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren. Bei entsprechender Eignung und Leistung ist im Anschluss eine Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis möglich. Konzeption von organisatorischen Optimierungen der Aufbau- und Ablauforganisation Entwicklung von Instrumenten zur Steuerung des Hauses, wie die Erstellung von Wirtschaftlichkeits­analysen, die Weiterentwicklung des Projektmanagements und des Geschäftsprozessmanagements Beratung bei der Erstellung von Stellenbeschreibungen und Ausarbeitung von Stellenbewertungen Die Berücksichtigung von Innovationen, Trends und neuen Technologien Mitarbeit in Projekten, ebenso wie Leitung und Steuerung von Projektgruppen Die Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (z. B. durch das Studium Bachelor of Arts – Public Management) oder eine gleichwertige Qualifikation, z. B. zum Verwaltungsfachwirt (m/w/d) oder einen vergleichbaren Abschluss außerhalb des öffentlichen Dienstes Fachwissen in den Bereichen Personalrecht, Tarifrecht und Erfahrungen in den Bereichen Stellenbeschreibung, Stellenbewertung, Personalbemessung sowie Organisationsentwicklung sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung Erfahrung in der Moderation von Besprechungen und im Planen und Darstellen von komplexen Sachverhalten Hohe Einsatzbereitschaft und Fähigkeit, sich in neue Aufgabenfelder einzuarbeiten Gute Startbedingungen durch eine intensive Einarbeitung Eine aufgabenbezogene, bedarfsorientierte Fortbildung (Personalentwicklungsprogramm) Selbstständiges Arbeiten in einem anspruchs- und verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsumfeld sowie Themengebiet Ein modernes Dienstgebäude im Herzen von Karlsruhe mit einer optimalen Anbindung an das Nahverkehrsnetz Einen Fahrtkostenzuschuss bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel Die Sicherheit und die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (insb. eine überwiegend arbeitgeber­finanzierte betriebliche Altersversorgung) Nach der Einarbeitungsphase die Möglichkeit, auch im Homeoffice zu arbeiten Alle Leistungen eines modernen Arbeitgebers (flexibles und familienfreundliches Arbeitszeitmodell, Gesundheitsmanagement, Prämiensystem)
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Honorarabrechnung

Sa. 20.02.2021
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt.Sachbearbeiter*in HonorarabrechnungDas Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft sucht Sie als Sachbearbeiter*in zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 9c TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 10 LBesOBW. Selbstständige Überprüfung und Feststellung der Honorarabrechnungen auf Übereinstimmung mit den Vertragsvereinbarungen (Honorarabrechnung) Erfassung, Verfolgung und Bearbeitung von Vertragsakten und Führung der Vertragsstatistik (Vertragsverwaltung) Bearbeitung von laufenden Vertragsangelegenheiten in Zusammenarbeit mit der Teamleitung (Vertragsgestaltung) Abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst Die Stelle eignet sich auch als Aufstiegsstelle für erfahrene Verwaltungsfachangestellte, Mitarbeitende mit Abschluss des Lehrgangs "Erste Prüfung nach der Entgeltordnung (VKA)", für Beamtinnen*Beamte des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder Bewerbende mit einer kaufmännischen Ausbildung jeweils mit der Bereitschaft zur Weiterqualifikation für den gehobenen Dienst oder Bewerbende mit der Qualifikation staatlich geprüfte*r Bautechniker*in. Eine entsprechende Eingruppierung beziehungsweise Beförderung kann erst nach erfolgreicher Weiterqualifizierung und nach vollumfänglicher Aufgabenübertragung erfolgen. Einschlägige Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich der Rechnungsprüfung; Berufserfahrung in der Honorarabrechnung ist wünschenswert Spaß an der Arbeit mit Zahlen und Rechnungen, gutes Zahlen- und Namensgedächtnis Gute Kenntnisse in MS Office sowie die Bereitschaft sich in vorhandene Softwarelösungen einzuarbeiten Sorgfältige und präzise Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit Gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit, ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Teamleiter*innen Bürgerbüro und Bürgerdienste

Fr. 19.02.2021
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt. Teamleiter*innen Bürgerbüro und Bürgerdienste Das Ordnungs- und Bürgeramt sucht Sie als Teamleiter*in zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Dabei soll eine Stelle für den Bereich Bürgerbüro Ost als eigenständige Einheit sowie eine Stelle für die telefonischen Bürgerdienste (115 Servicecenter Stadt und Landkreis Karlsruhe) besetzt werden. Die Stellen bieten je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 9c TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 10 LBesOBW. Teamleitung Bürgerbüro Ost: Fachliche und personelle Führung und Förderung des Teams mit derzeit 6 Mitarbeitenden sowie der 2 Springerstellen für die Ortsverwaltungen Teamleitung Bürgerdienste: Fachliche und personelle Führung und Förderung eines Teams (derzeit circa 20 Mitarbeitdende). Einsatzkoordination in den jeweiligen Tätigkeitsbereichen Zuarbeit und Beratung für die Sachgebiets- und Abteilungsleitung Koordinierung, Optimierung und Überwachung von internen Prozessen und Abläufen, Erstellung standardisierter Prozesse Unterstützung des Teams in Belastungsphasen Beschwerde- und Qualitätsmanagement, Statistikwesen Abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, als Verwaltungsfachwirt*in beziehungsweise erfolgreicher Aufstieg in den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst. Alternativ abgeschlossene Berufsausbildung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder vergleichbare Qualifikation, zusätzlich für den Bereich der Bürgerdienste insbesondere eine abgeschlossene Berufsausbildung als Kauffrau*Kaufmann für Dialogmarketing jeweils mit einschlägiger Berufserfahrung und der Bereitschaft zur Weiterqualifizierung für den gehobenen Dienst Ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, sicheres und kompetentes Auftreten im Kundenbereich, Entscheidungsfreude sowie Toleranz hinsichtlich der Unterschiedlichkeit von Menschen Freude an Veränderungs- und Digitalisierungsprozessen und Interesse diese aktiv mitzugestalten Lust auf Führungsaufgaben sowie die Bereitschaft sich diesbezüglich weiterzubilden Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Leiter*in Kulturamt

Fr. 19.02.2021
Karlsruhe (Baden)
UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt. Leiter*in Kulturamt Die Stadt Karlsruhe sucht Sie als Leiterin*in des Kulturamtes zum 1. September 2021. Zum Kulturamt gehören die Abteilungen Kulturbüro, Stadtarchiv & Historische Museen, Städtische Galerie, Stadtbibliothek sowie Allgemeine Verwaltung / Zentrale Dienste. In Ihrer neuen Aufgabe setzen Sie mit circa 180 Mitarbeitenden innovative Akzente, um die facettenreiche Kulturszene der Stadt zu fördern. Dabei bewegen Sie sich - auch moderierend und repräsentierend - souverän im Wechselspiel mit den Kulturakteuren, der Politik und den Ebenen der Stadtverwaltung. Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe B 3 LBesOBW bewertet beziehungsweise wird nach Entgeltgruppe 15 mit Zulage vergütet. Leitungs- und Koordinierungsfunktion gegenüber den zugeordneten Abteilungen Konzeption, Koordination und Überwachung der Bereitstellung und Verwendung von Fördermitteln der Stadt an Einrichtungen des kulturellen Lebens in Karlsruhe im Sinn der durch den Gemeinderat formulierten Zielsetzungen Weiterentwicklung der städtischen Kulturpolitik durch Konzeption und strategische Planungen im Rahmen der Gesamtstrategie der Stadt Kooperation mit dem Stadt- und Tourismusmarketing Pflege der partnerschaftlichen Kontakte zu allen Einrichtungen der Kulturstadt Karlsruhe in privater und öffentlicher Trägerschaft Zusammenführung der kulturellen Akteure Vernetzung auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene, insbesondere durch Vertretung der Stadt in den internationalen Städtenetzwerken (EUROCITIES, ECCAR, UNCC) und Partnerstädten Entwicklung von Strategien und Mitarbeit in Gremien der Kulturinstitutionen in städtischer Mitträgerschaft, insbesondere Badisches Staatstheater und ZKM Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom), vorzugsweise in den Geisteswissenschaften, oder vergleichbare Qualifikation Kreative Persönlichkeit mit vielfältiger Erfahrung im Kulturmanagement, einer Verwaltung oder einer vergleichbaren Organisationseinheit Führungserfahrung Lösungsorientierter, zielgerichteter und proaktiver Arbeitsstil verbunden mit einem werteorientierten Führungsverständnis Netzwerke in der (inter-)nationalen Kulturszene Affinität zum Aufgabenfeld (Kultur-)Immobilien Konflikt‐ und Kooperationsfähigkeit Gewinnendes Auftreten und eine hohe Sozialkompetenz Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und hohe Flexibilität Fremdsprachenkenntnisse, möglichst in Englisch Eine interessante und verantwortungsvolle Führungsposition mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter Reinigungswesen (W/M/D)

Di. 16.02.2021
Pforzheim
Das Gebäudemanagement stellt mit seinen rund 80 Beschäftigten die Funktionsfähigkeit aller städtischen Gebäude mit einer Bruttogesamtfläche von ca. 600.000 m² in unterschiedlichen Nutzungsformen (Schulen, Kindertagesstätten, Verwaltungsgebäude etc.) sicher. Ein weiterer Schwerpunkt liegt beim Neubau und der Sanierung von Gebäuden. Damit schafft das Gebäudemanagement die Voraussetzung für ein gutes Gelingen des Gemeinwesens und einer beispielhaften Architektur in der Stadt Pforzheim. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Gebäudemanagement einen Sachbearbeiter Reinigungswesen (W/M/D) Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Vergütung bis Entgeltgruppe 9b TVöD möglich. Planung, Ausschreibung und Vergabe von Reinigungsdienstleistungen im Bereich Unterhalts-, Glas- und Grundreinigung Fachaufsicht über die beauftragten Firmen, insb. Prüfung der Einhaltung von Vertragsbestimmungen Prüfung und Abnahme von Reinigungsleistungen, ggf. Anordung von Nacharbeiten Bearbeitung von Reklamationen und Durchführung unangekündigter Kontrollen in den städtischen Liegenschaften Rechnungsprüfung und Anweisung, Fertigung von Haushaltsanmeldungen eine abgeschlossene Berufsausbildung als Reinigungstechniker, Gebäudereinigermeister oder eine vergleichbare Qualifikation möglichst mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Gebäudereinigung und vertiefte Fachkenntisse im Reinigungswesen hohe Motivation, Engagement und Einsatzfreude sowie Flexibilität bei der Arbeitszeit Teamfähigkeit und soziale Kompetenz sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office) abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements ein Job-Ticket für den Bereich des vpe leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Anwendungsbetreuer (w/m/d) Finanzen Team Anbindungen und Fachverfahren (Teil- oder Vollzeit)

Di. 16.02.2021
Freiburg im Breisgau, Heilbronn (Neckar), Heidelberg, Karlsruhe (Baden), Reutlingen, Stuttgart
Als Anstalt öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft von Land und Kommunen begleitet Komm.ONE ihre Kunden mit eigenen IT-gestützten und cloudbasierten Lösungen - zum Nutzen der Bürger und der Gesellschaft. Dafür beschafft, entwickelt und betreibt Komm.ONE Verfahren der automatisierten Datenverarbeitung und erbringt Beratungs- und Schulungsleistungen. Flächendeckend, an sieben Standorten in ganz Baden-Württemberg, mit über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Anwendungsbetreuer (w/m/d) Finanzen Team Anbindungen und Fachverfahren ( Teil- oder Vollzeit) (in Freiburg, Heilbronn, Heidelberg, Karlsruhe, Reutlingen, Stuttgart oder Ulm) Anwender- und Anwendungsbetreuung im Bereich der Anbindung von Fachverfahren Schwerpunkt: Anbindung des Fachverfahrens KM-Personal (Verrechnung/Abrechnung) Unterstützung und Mitarbeit in der Qualitätssicherung Zusammenarbeit mit internen Organisationseinheiten Erstellung von Dokumentationen Abgeschlossenes Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) (w/m/d) bzw. Bachelor of Arts-Public Management, Wirtschaftsingenieurwesen (DH) oder eine vergleichbare Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung Kenntnisse in der öffentlichen Verwaltung Verantwortungsbewusste und selbständige Arbeitsweise, logisches und analytisches Denkvermögen Sie arbeiten gerne im Team und zeichnen sich durch Flexibilität, Eigeninitiative, Kundenorientierung und Belastbarkeit aus Ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsgebiet in einem angenehmen Arbeitsumfeld Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaub Betrieblich geförderte Altersvorsorge Individuelle Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Eine unbefristete Einstellung Die Stelle ist nach EG 11 TVöD bewertet. Eine entsprechende Eingruppierung ist möglich, sofern die rechtlichen Voraussetzungen (z. B. persönliche Anforderungen wie Vorbildung, Ausbildung oder Berufserfahrung) vorliegen
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal