Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 4 Jobs in Evessen

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 4
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Mit Personalverantwortung 2
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Teilzeit 4
  • Vollzeit 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
Angestellte

Sachbearbeiter*innen im Referat Rats- und Rechtsangelegenheiten

Sa. 28.11.2020
Wolfsburg
Die Stadt Wolfsburg mit ihren 125.000 Einwohner*innen1 ist Standort für Wirtschaft, Forschung und Bildung. Sie ist eine der dynamischsten und zukunftsstärksten Städte Deutschlands und begibt sich auf den Weg, Modellstadt der Digitalisierung und Mobilität zu werden. Stetig wächst die Zahl der Menschen, die in Wolfsburg leben, arbeiten und ihre Freizeit verbringen. Wolfsburg geht weiter in die Wohnbauoffensive und schafft laufend neue Kita-, Bildungs-, Freizeit- und Kulturangebote mit hohen Standards. Für unsere vielseitigen Aufgaben suchen wir für das Referat Rats- und Rechtsangelegenheiten zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeiter*innen in Teil- oder Vollzeit (39 Stunden). Sie sind Teil der Abteilung Ortschaftsangelegenheiten und arbeiten in den Verwaltungs- und Sprechstellen der Stadt. Bearbeitung aller melderechtlichen Vorgänge, z. B. An-, Ab- und Ummeldungen, Meldebescheinigungen Bearbeitung von Personalausweis- und Passanträgen Bearbeitung von Kfz-Zulassungsangelegenheiten Dienstleistungen für die Geschäftsbereiche und Töchter der Stadt Wolfsburg Führen der Gebührenkasse Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste, Verwaltungsfachangestellte*r oder Angestelltenlehrgang I Kenntnisse in möglichst vielen Fachbereichen einer Verwaltung wünschenswert Einschlägige Kenntnisse im Bereich Kfz- und Meldewesen sind von Vorteil Geschick im Umgang mit Kund*innen Teamfähigkeit Hohes Maß an Fortbildungsbereitschaft Zeitliche Flexibilität einen sicheren Arbeitsplatz mit einem Entgelt der Entgeltgruppe E 6 TVöD. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis mit der Besoldungsgruppe A 7 vorgesehen. eine teilbare Vollzeitstelle. Eine Flexibilität hinsichtlich der Arbeitszeiten wird erwartet. ein mehrfach ausgezeichnetes Betriebliches Gesundheitsmanagement. ein umfangreiches Qualifizierungsangebot, Aufstiegs- und Förderprogramme sowie Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten für individuelle Entwicklungsmöglichkeiten.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in in der Wirtschaftlichen Jugendhilfe

Sa. 28.11.2020
Wolfsburg
Wolfsburg wächst Als dynamischer Wirtschaftsstandort, als Freizeit- und Erlebnisstadt, als grünes Naherholungs-gebiet sowie als Sportstadt lockt Wolfsburg rund acht Millionen Besucher*innen1 jährlich und hat sich in seiner jungen Geschichte zu einer lebenswerten und dynamischen Großstadt mit rund 125.000 Einwohner*innen entwickelt. Und Wolfsburg wächst weiter: Neue Baugebiete werden entwickelt und Menschen ziehen kontinuierlich zu, um hier zu leben und zu arbeiten. Sie machen Wolfsburg zu einer lebendigen und weltoffenen Stadt eingebettet in zwei große Landschaften, im Süden der Harz und im Nordwesten die Lüneburger Heide. Die Stadt ist wichtiger Standort für Wirtschaft, Forschung und Innovation des Landes Niedersachsen. Für den Geschäftsbereich Jugend in der Abteilung Soziale Dienste suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine*n Sachbearbeiter*in in der Wirtschaftlichen Jugendhilfe in Teilzeit oder Vollzeit. Heranziehung der Eltern und jungen Menschen zu den Kosten der Hilfen zur Erziehung bzw. Hilfen für junge Volljährige Geltendmachung von Drittleistungen (BAföG, Kindergeld etc.) Durchsetzung der Ansprüche im Mahnverfahren Vorbereitende Tätigkeiten für das Budgetcontrolling stationäre Jugendhilfemaßnahmen Durchführung von Einnahmeläufen in OKJUS Verwaltung der Debitoren Begutachtung und Korrektur der Buchungskonten und internen Ressourcen Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Kooperationspartner*innen Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste, oder Angestelltenprüfung II Erfahrungen in der Arbeit einer Wirtschaftlichen Jugendhilfe sind wünschenswert Kenntnisse im Haushalts- und Kassenrecht sind wünschenswert Teamfähigkeit Kooperationsfähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit eine wertschätzende und offene Grundhaltung gegenüber Bürger*innen, Kolleg*innen und Kooperationspartner*innen Belastbarkeit freundliches und kompetentes Auftreten und Identifikation mit dem Berufsfeld Affinität zur Arbeit in behördlichen und verwaltungstechnischen Zusammenhängen EDV-Kenntnisse MS Office, Outlook, SAP, Bereitschaft zur Übernahme der EDV-Administration des hauseigenen Softwareprogrammes Eine unbefristete Stelle in Teilzeit oder Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe E 9 b TVöD. Bei Vorliegen der beamten- rechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis mit der Besoldungsgruppe A 10 vorgesehen. Als Arbeitgeber bieten wir unseren Mitarbeiter*innen durch Teamarbeit und Vertrauensarbeitszeit ein hohes Maß an Selbstbestimmung und Flexibilität zugunsten ihrer persönlichen Belange. Mit einem umfangreichen Qualifizierungsangebot, mit Aufstiegs- und Förderprogrammen sowie Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten bieten wir individuelle Entwicklungsmöglichkeiten. Wir unterstützen Sie mit einem mehrfach ausgezeichneten Betrieblichen Gesundheitsmanagement.
Zum Stellenangebot

Leitung des regionalen Geschäftsbereiches Lingen (m/w/d)

Fr. 20.11.2020
Lingen (Ems), Wolfenbüttel, Niedersachsen
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung​  Referat Z 1 Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr besteht aus fünf zentralen und dreizehn regionalen Geschäftsbereichen. Die Aufgabe des regionalen Geschäftsbereiches Lingen ist es, die Bundes- und Landesstraßen sowie einen Teil der Kreisstraßen kundenorientiert, sicher und fachgerecht zu planen, zu bauen, zu erweitern, zu unterhalten und effizient zu betreiben. Der Geschäftsbereich Lingen betreut auf einer Fläche von 5.317 km² ein Straßennetz von 1.633 Kilometern. Die Zuständigkeit des Geschäftsbereiches Lingen umfasst die Bundes- und Landesstraßen in den Landkreisen Cloppenburg, Emsland und Grafschaft Bentheim und darüber hinaus die Kreisstraßen des Landkreises Cloppenburg.  In der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) ist zum 01.01.2021 im regionalen Geschäftsbereich Lingen, Lucaskamp 9, 49809 Lingen, der Dienstposten der ​Leitung des regionalen Geschäftsbereiches Lingen (m/w/d) zu besetzen. Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe A 16 NBesO bewertet und bedingt teilzeitgeeignet. Festlegung aller strategischen und operativen Arbeitsziele des regionalen Geschäftsbereiches im Rahmen der allgemeinen Aufgabenstellung und unter Berücksichtigung der Gesamtstrategie der NLStBV Verantwortung für eine zielgerichtete, sachgerechte und optimale Aufgabenerledigung Förderung der Personalentwicklung Vertretung des Regionalen Geschäftsbereichs nach außen Befähigung für den höheren bautechnischen Verwaltungsdienst umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in den Aufgaben der Straßenbau- und Verkehrsverwaltung mehrjährige Führungserfahrung von größeren Verwaltungseinheiten Offenheit für die Gestaltung von Veränderungsprozessen eine ausgeprägte Kommunikations- und Moderationskompetenz Geschick im Verhandeln und der Kommunikation mit Verbänden und anderen Partnern der NLStBV Gesucht wird eine durch ihre Aufgabenidentifikation beispielgebende belastbare und souveräne Führungspersönlichkeit mit motivierendem und kooperativem Führungsstil.
Zum Stellenangebot

Leitung (m/w/d) des Sachgebiets Straßenplanung u. –entwurf, Planfeststellung, Immissionsschutz

Do. 19.11.2020
Osnabrück, Wolfenbüttel, Niedersachsen
In der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) ist im regionalen Geschäftsbereich Osnabrück zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz / Dienstposten der Sachgebietsleitung 22  „Straßenplanung u. –entwurf, Planfeststellung, Immissionsschutz“ (m/w/d) unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Leitung des Sachgebietes  Vertretung der Straßenbauverwaltung bei schwierigen Verhandlungen mit anderen Planungsträgern und Fachverwaltungen Bearbeitung von allg. Angelegenheiten mit grundlegender Bedeutung in den Bereichen Straßenentwurf und Vereinbarungen Fachtechnische Stellungnahme zu Planvorhaben der Straßenbauverwaltung und Dritter aus entwurfstechnischer Sicht Prüfung von Entwürfen Bearbeitung schwieriger technischer Probleme im Zusammenhang mit der Entwurfsaufstellung Stellungnahmen zu Einwendungen in Planfeststellungsverfahren von herausragender Bedeutung Prüfung von Vereinbarungsentwürfen Bearbeitung von besonders schwierigen Vereinbarungsentwürfen Bewerber und Bewerberinnen müssen über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium bzw. Bachelor der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder über einen vergleichbaren Abschluss verfügen. Als Beamter muss die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Technische Dienste nachgewiesen werden können.Außerdem müssen gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse (vergleichbar Sprachniveau C2 des GER) vorhanden sein.  Gesucht wird eine eigenverantwortlich handelnde, verantwortungsbewusste und entscheidungsfreudige Persönlichkeit mit sicherem Auftreten, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick sowie Belastbarkeit für die Aufgabenerledigung, auch unter Termindruck. Ein hohes Maß an Führungskompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit wird ebenso erwartet wie eine sach- und zeitgerechte Arbeitsablaufkoordination und eine vorausschauende Planung der Arbeitsabläufe für das gesamte Sachgebiet. Weiterhin wird die Bereitschaft erwartet, sich mit anderen den Straßenentwurf berührenden Fachgebieten wie z.B. Landschaftspflege oder Brückenbau abwägend und ausgleichend auseinanderzusetzen und ggfls. fachlich zu koordinieren.Mehrjährige, praktische Erfahrungen im Aufgabengebiet sind erforderlich. Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Straßenplanung und Entwurf werden vorausgesetzt. Darüber hinaus sind Kenntnisse in den Programmen CARD/1 und VESTRA wünschenswert. unbefristetes, konjunkturunabhängiges Beschäftigungsverhältnis attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigem und abwechslungsreichem Tätigkeitsfeld betriebliche Altersvorsorge durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) Jahressonderzahlung 30 Tage Jahresurlaub Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben u.a. durch flexible Gestaltungsmöglichkeiten der Arbeitszeit Fachliche und kollegiale Einbindung in ein zukunftsorientiertes und qualifiziertes Team Zielgerichtete Fortbildungsangebote  Der Arbeitsplatz/Dienstposten ist für Beschäftigte nach Entgeltgruppe 13 Fallgruppe 1 Teil II, Abschnitt 22.1 der Anlage A zum TV-L und für technische Beamte nach Besoldungsgruppe A13 NBesO bewertet. Eine Planstelle steht aktuell nicht zur Verfügung. Beamtinnen/Beamte einer niedrigeren Besoldungsgruppe können daher vorerst nicht mit einer Beförderung rechnen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal