Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Angestellte: 10 Jobs in Gernsheim

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 10
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 10
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 9
  • Teilzeit 6
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 8
  • Ausbildung, Studium 1
  • Befristeter Vertrag 1
Angestellte

Verwaltungsmitarbeiter/in (m/w/d) beim Amt für Vielfalt und Internationale Beziehungen

Fr. 12.08.2022
Darmstadt
Darmstadt steht für Wissenschaft und Forschung, für Kunst, Kultur und Jugendstil. Seit 1998 ist die Wissenschaftsstadt eine Stadt der Zuwanderer: Die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner hat seitdem stetig zugenommen. Zum 31. Dezember 2014 gab es in Darmstadt 154.002 Einwohner, Tendenz steigend.  Verwaltungsmitarbeiter/in (m/w/d) beim Amt für Vielfalt und Internationale Beziehungen Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams bieten wir Ihnen folgende Stelle: Unser Angebot: Status Tarifbeschäftigte/r Eintritt sofort Dauer unbefristet Arbeitszeit Teilzeit (34 Std./Wo.) Bezahlung EG 6 TVöD (Brutto-)Gehalt 2.339,41 € bis 2.889,74 € (je nach Berufserfahrung) Monatsgehälter 12,8451 (inkl. Jahressonderzahlung) Bewerbungsfrist 17. August 2022; Kennziffer 2/227 (bitte angeben) Die Aufgaben des Amtes für Vielfalt und Internationale Beziehungen beinhalten im Bereich Internationale Beziehungen den Austausch und die Pflege von Beziehungen mit den Partnerstädten, die Unterhaltung weiterer internationaler Kontakte, die Mitarbeit in internationalen Netzwerken sowie die Koordination kommunaler Entwicklungspolitik. Im Bereich Vielfalt ist das Amt Fachstelle und Querschnittsamt für kommunales Integrationsmanagement im Sinne einer gleichberechtigten Teilhabe von Migrant/innen in sämtlichen gesellschaftlichen Bereichen sowie für die Entwicklung von Strategien und Maßnahmen zur Gestaltung einer weltoffenen und vielfältigen Einwanderungsgesellschaft. organisatorische und administrative Tätigkeiten: Vorzimmertätigkeiten für die Amtsleitung Ausbau und Pflege der Adressdatenbank (Migrantenorganisationen und alle weiteren Kooperationspartner/Innen) Pflege der Homepage Postbearbeitung, Führung des Inventarverzeichnisses einschließlich der zugehörigen Tätigkeiten, Registraturarbeiten, Erstellung von Vordrucken, Verwaltung der Krank- und Gesundmeldungen (Zeitmanagement), Erstellung von Schadensmeldungen an den EB IDA, Bestellwesen sowie DV-Koordination Veranstaltungsunterstützung der Abteilungen Internationales und Interkulturelles sowie des Ausländerbeirates (Vorbereitung von Empfängen, Vorbereitung und Durchführung von Großveranstaltungen wie z.B. Europawochenende) Sonderaufgaben nach Weisung wie zum Beispiel: Sicherheitsbeauftragte/r eine abgeschlossene einschlägige dreijährige Verwaltungsausbildung (zum Beispiel: Verwaltungsfachangestellte/r oder Fachangestellte/r für Bürokommunikation) oder eine vergleichbare Qualifikation mehrjährige Berufserfahrung fundierte MS-Office-Kenntnisse sowie im Verwaltungswesen Bildschirmtauglichkeit Belastbarkeit, Eigeninitiative, Organisationsfähigkeit, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie Zuverlässigkeit Wünschenswert sind darüber hinaus: Kenntnisse im Bereich Typo 3 interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet engagiertes Team flexible Arbeitszeiten ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium -> Standort des Arbeitsplatzes: Bad Nauheimer Straße 4, 1.OG, 64289 Darmstadt Unterstützen Sie uns mit Ihrem Organisationstalent und Ihrer Effizienz bei der Gestaltung einer internationalen und weltoffenen Stadt Darmstadt.
Zum Stellenangebot

Volontariat (m/w/d) im Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Do. 11.08.2022
Mannheim
 Das Volontariat dauert 12 Monate. Es besteht einmalig die Möglichkeit zur Verlängerung. Sie unterstützen die Öffentlichkeitsarbeit der Fraktion von der Veranstaltungsplanung über das Erstellen von Pressemitteilungen bis hin zur Pflege der Homepage und Social-Media-Kanäle. Sie unterstützen die Fraktion im Tagesgeschäft und nehmen bei Bedarf an ihren Sitzungen und Besprechungen teil. Sie erstellen und bearbeiten Videos für die Social-Media-Kanäle und die Homepage der Fraktion. Sie erledigen Sonderaufgaben nach Weisung.  Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium und erste Erfahrungen in Journalismus, Partei- oder Verbandsarbeit. Sie sind sicher im Umgang mit gängigen Office - und Videobearbeitungsprogrammen. Sie verfügen über ein sicheres Auftreten, Teamfähigkeit und hohe soziale Kompetenz. Sie haben eine gute Auffassungsgabe und die Fähigkeit, sich schnell in neue Sachverhalte einzuarbeiten und diese strukturiert und verständlich aufzubereiten. Sie sind bereit auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten an Sitzungen oder Veranstaltungen teilzunehmen, sowie an Fortbildungen außerhalb Mannheims. Sie interessieren und befassen sich mit kommunalpolitischen Themen in Mannheim.  Eine vielseitige Tätigkeit Die Teilnahme an Fortbildungen Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets Eine monatliche Unterhaltsbeihilfe in Höhe von 2.028,31€ brutto   
Zum Stellenangebot

Präsident / Präsidentin (m/w/d) des Paul-Ehrlich-Instituts, Langen

Mi. 10.08.2022
Langen (Hessen)
Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) ist eine obere Bundesbehörde im Geschäftsbereich des Bundes­ministeriums für Gesundheit (BMG) mit Sitz in Langen. Das PEI ist die für biologische Arzneimittel, Blutprodukte und Impfstoffe zuständige Zulassungsbehörde in Deutschland. Es übernimmt vielfältige Aufgaben im Feld der biologischen Arzneimittel, Blutprodukte und Impfstoffe, die der Vorbereitung und Umsetzung politischer Entscheidungen auf dem komplexen Feld der Biomedizin dienen. Als Rapporteur für die Europäische Arzneimittel Agentur EMA ist das PEI ein wichtiger Pfeiler der Arzneimittelzulassung und –überwachung in der EU. Zu den Kernaufgaben des PEI gehören die Bewertung und Zulassung von Impfstoffen und bio­medi­zinischen Arzneimitteln sowie Ressortforschung, insbesondere auf dem Gebiet der Prüfverfahren von Arzneimitteln und bei der Chargenfreigabe. Es nimmt dabei international eine führende Rolle ein, kooperiert mit internationalen Zulassungsbehörden und unterstützt durch Beratung von Politik, Wissenschaft, Öffentlichkeit und Industrie die Entwicklung und Verfügbarkeit von sicheren Arznei­mitteln. In diesem Sinne strebt das Institut einen weiteren Ausbau der Zulassungskompetenz und eine noch stärkere internationale Vernetzung an. Das beim PEI errichtete Zentrum für Pan­demie­impfstoffe und Therapeutika (ZEPAI) sorgt dafür, dass Impfstoffe und andere Arzneimittel, die für die Pandemievorsorge und -bewältigung benötigt werden, schnellstmöglich zur Verfügung stehen und verteilt werden können. Das ZEPAI trägt durch die Pandemievorsorge und -bereitschaft zur nationalen Sicherheit bei. Das Paul-Ehrlich-Institut beschäftigt rund 870 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Zuge einer geregelten Nachfolge ist die folgende Position zum 01.01.2023 oder nach Verein­barung neu zu besetzen: Präsident / Präsidentin (m/w/d) des Paul-Ehrlich-Instituts, LangenZu den wesentlichen Aufgaben zählen die organisatorische und fachliche Leitung und Vertretung des Instituts nach innen und außen, die strategische Weiterentwicklung des Instituts sowie die feder­führende Beratung von Politik, Wissenschaft, Öffentlichkeit und Industrie. Erfolgreich abgeschlossenes universitäres Hochschulstudium der Medizin, Tiermedizin oder der Naturwissenschaften, idealerweise mit Habilitation Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel Ausgewiesene Erfahrung in der Führung großer Organisationseinheiten Erfahrung im Stakeholder Management und in der Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Gremien Erfahrung in der Wissenschaftskommunikation für unterschiedliche Zielgruppen Sehr gute internationale Vernetzung Verhandlungssichere Englischkenntnisse Persönliche Kompetenzen: Ausgeprägte strategische und analytische Fähigkeiten Hohe Kommunikationskompetenz auch bei gesellschaftlich sensiblen Themen und Erfahrung in der Kommunikation mit Presse und Öffentlichkeit; Medienaffinität Durchsetzungsstärke und Überzeugungskraft verbunden mit Diplomatie und Fingerspitzengefühl Parkettsicherheit und Souveränität; selbstbewusstes und gewinnendes Auftreten Team- und Kooperationsfähigkeit Zielorientierter, wertschätzender und empathischer Führungsstil Aufgeschlossenheit für Gender-Aspekte
Zum Stellenangebot

Fachgebietsleiter/in Kreisjugendheim (m/w/d)

Mo. 08.08.2022
Darmstadt
Wir sind die Kreisverwaltung des Landkreises Darmstadt-Dieburg, kurz: LaDaDi, eine moderne Behörde in Hessens tiefem Süden. Für unsere Bürger*innen sind wir unermüdlich im Einsatz, bauen Schulen und betreiben Krankenhäuser, unterstützen die Wirtschaft, fördern Familien und schützen die Umwelt. Der LaDaDi kümmert sich. Lass uns zusammenarbeiten, regional & weltoffen: LaDaDi & Du. Der LaDaDi sucht ab 01.01.2023 eine Fachgebietsleitung für das Kreisjugendheim Ernsthofen.* Sie beschreiben sich selbst als Organisationstalent, arbeiten am liebsten parallel an mehreren Aufgaben und lassen sich dabei nicht so schnell aus der Ruhe bringen? Dann haben wir das passende Stellenangebot für Sie Selbstständige Verwaltung, Führung und Organisation des Kreisjugendheims Ernsthofen unter Berücksichtigung fachlicher, gesetzlicher und betriebswirtschaftlicher Aspekte Verantwortung des gesamten Personalmanagements des Fachgebietes, einschließlich der Dienst- & Fachaufsicht sowie der Führung, Motivation und Einsatzplanung der Kolleg*innen Weiterentwicklung des Kreisjugendheims als Jugendbildungsstätte sowohl inhaltlich als auch organisatorisch und Sicherstellung der Einhaltung von Qualitätsstandards in allen Bereichen Betreuung, Unterstützung und fachliche Beratung von Besucher*innen und Gruppen Bewirtschaftung des Hauses mit dem damit verbundenen Wareneinkauf, der Kalkulation, der Vorbereitung und Zubereitung sowie der Ausgabe der Gemeinschaftsverpflegung unter Beachtung der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen und gesundheitlichen Erfordernissen Instand- und Unterhaltung der Jugendbildungsstätte und dem damit verbundenen Gelände Gestaltung attraktiver und zeitgemäßer Angebote und Programme für interessierte Gruppen in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartner*innen Abgeschlossenes Studium mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik, Soziale Arbeit oder Erziehungswissenschaften (Diplom oder Bachelor) sowie nachgewiesene betriebswirtschaftliche Kompetenzen Erste personelle Führungserfahrung vorhanden Hohes Engagement zur Weiterentwicklung des Kreisjugendheims als Jugendbildungsstätte sowie zur Förderung neuer Ideen und deren praxisorientierte Umsetzung Hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigenmotivation und Verantwortungsbereitschaft, Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit sowie ein ausgezeichnetes Kommunikationsvermögen Teamspirit sowie Fähigkeit und Wille zur konstruktiven Konfliktlösung Hohe Arbeitsplatzsicherheit Fort- & Weiterbildung Führen in Teilzeit Gesundheitsmanagement Betriebliche Altersvorsorge Jobticket Onboarding Work-Life-Balance
Zum Stellenangebot

Verwaltungsmitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich Haushalt, Finanz-, und Rechnungswesen Kinderbetreuungseinrichtungen beim Jugendamt

Mo. 08.08.2022
Darmstadt
Darmstadt steht für Wissenschaft und Forschung, für Kunst, Kultur und Jugendstil. Seit 1998 ist die Wissenschaftsstadt eine Stadt der Zuwanderer: Die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner hat seitdem stetig zugenommen. Zum 31. Dezember 2014 gab es in Darmstadt 154.002 Einwohner, Tendenz steigend.  Verwaltungsmitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich Haushalt, Finanz-, und Rechnungswesen Kinderbetreuungseinrichtungen beim Jugendamt Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unserer Teams bieten wir Ihnen folgende Stellen: Unser Angebot:   Status  Beamter/in bzw. Tarifbeschäftigte/r Eintritt sofort Dauer: unbefristet Arbeitszeit:  Vollzeit (41 bzw. 39 Std./Wo.) Teilzeit möglich   Bezahlung: A 7 HBesG bzw. EG 7 TVöD (Brutto-)Gehalt: 2.733,87 € bis 3.421,28 € (je nach Berufserfahrung) Monatsgehälter 12,7951 (inkl. Jahressonderzahlung)  Bewerbungsfrist 22. August 2022, Kennziffer 1/234 (bitte angeben)   Das Jugendamt ist Träger der öffentlichen Jugendhilfe. Die Aufgabe ist unter anderem die Förderung der Erziehung und Entwicklung junger Menschen. Im gesamten Jugendamt arbeiten rund 700 Personen. In der Internen Verwaltung gibt es 24 Mitarbeitende in den Bereichen allgemeine Verwaltung, Personal, Registratur, Haushalt und Förderung. Sachbearbeitung im Haushalts- und Rechnungswesen: Ausführung des Haushaltsplanes, insbesondere Buchungen im doppischen Mandanten (newsystem kommunal (NSK)), einschließlich Mitarbeit bei der Mittelzuweisung an die städtischen Kindertagesstätten vollständige Buchhaltung für den Debitoren- und Kreditorenbereich im Schwerpunkt Kinder-betreuung Anlagenbuchhaltung(u. a. Erfassung und Verwaltung der langlebigen Vermögensgegenstände des Anlagenvermögens, Rechnungsanweisung im Rahmen des baulichen und gärtnerischen Ausbaus) Verwaltung von Spendengeldern für die städtischen Kindertagesstätten Bearbeitung von Schadens- und Unfallmeldungen in städtischen Kindertagesstätten Laufbahnprüfung für den mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst oder eine abgeschlossene einschlägige dreijährige Verwaltungsausbildung (zum Beispiel: Verwaltungsfachangestellte/r oder Fachangestellte/r für Bürokommunikation) oder eine vergleichbare Qualifikation beziehungsweise vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen bei entsprechend langjähriger Berufserfahrung fundierte MS-Office-Kenntnisse Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein sowie Zuverlässigkeit Bildschirmtauglichkeit flexible Arbeitszeiten Arbeit in kleinem Team ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium, -> Standort des Arbeitsplatzes: Frankfurter Straße 71, 64293 Darmstadt
Zum Stellenangebot

Fachangestellte / Fachangestellter für Bäderbetriebe (w/m/d)

Fr. 05.08.2022
Weinheim (Bergstraße)
Eine Ausbildung oder ein Job im öffent­lichen Dienst – langweilig? Keine Spur! Eine Stadt­verwaltung wie in Weinheim arbeitet nah und sehr persönlich mit den und für die Menschen in ihrer Stadt. Die Arbeits­felder sind viel­seitig und manch­mal ganz schön knifflig.Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Weinheimer Stadt­verwaltung kümmern sich darum, dass sich die Bürgerinnen und Bürger in ihrer Stadt wohl­fühlen, sich in und mit ihrer Kommune entwickeln können. In den Städten wird die Zukunft der Menschen gemacht und jeder kommu­nale Arbeit­nehmer leistet seinen Beitrag dazu. Die Stadt­verwaltung Weinheim bietet interes­sante Arbeits­bedingungen, zentral gelegen, am Puls der Menschen. Arbeit, die erfüllt.Die Stadt Weinheim sucht für das Strand­bad Waidsee (Naturbad) zum nächstmög­lichen Zeit­punkt in Voll- oder TeilzeitEs handelt sich um eine unbefristete, ganzjährige Beschäftigung. Die zu erbrin­gende Jahresar­beitszeit wird von März bis ca. November geleistet. Die Eingruppie­rung erfolgt nach Entgelt­gruppe 6 TVöD.Eigenverantwortliche Aufsicht des BadebetriebsAufsicht und Betreuung des Kassenbe­triebsOrganisations- und Verwaltungsauf­gabenKoordination und Durchführung von Pflege-, Reparatur- und Reinigungsar­beitenPflege der GrünanlagenWahrnehmung der Ordnungs- und SicherheitspflichtenServiceorientierte Betreuung der BadegästeAbgeschlossene Ausbildung zum/zur Fachangestellten für BäderbetriebeBesitz oder Bereitschaft zum Erwerb des Sportbootführerscheins „Binnen­schifffahrtsstraßen Inland“Verantwortungsbewusstsein, Zuver­lässigkeit und TeamfähigkeitSelbstständige und strukturierte ArbeitsweiseFlexibilität und EigeninitiativeBereitschaft zum Dienst an Wochen­enden und Feiertagen während der BadesaisonGute Umgangsformen Flache Hierarchien, offenes Arbeits­klima sowie eine abwechslungsreiche Tätigkeit Job-Ticket/Job-Rad Mitarbeit in einem service­orientierten Team
Zum Stellenangebot

Projektleiter*in E-Akte (m/w/d)

Do. 04.08.2022
Mannheim
Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Der Fachbereich Organisation und Personal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n PROJEKTLEITER*IN E-AKTE (M/W/D)Entgeltgruppe 11 TVöD / Besoldungsgruppe A 12 LBesO | Vollzeit | unbefristet Eigenverantwortliche Planung, Leitung, Durchführung und Evaluation von E-Akte DOMEA Projekten. Insbesondere: Erarbeitung und Abstimmung der Projektvereinbarung Erstellung, Fortschreibung und Überwachung der Projektplanung Aufnahme und Modellierung der IST-Prozesse und im Anschluss Erstellung der SOLL-Konzeption mit optimierten und auf DOMEA angepassten SOLL-Prozessen Prototyping der Testumgebung und Vorbereitung für den Produktivbetrieb Nachbetrachtung des Projekts nach Abschluss, Qualitätssicherung und Ableiten von Synergieeffekten Sie verfügen über den Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt* in / Bachelor of Arts Public Management, Diplom-Betriebswirt*in / Bachelor of Arts Öffentliche Wirtschaft, Angestelltenprüfung II / Verwaltungsfachwirt* in oder einen gleichwertigen tätigkeitsbezogenen Hochschulabschluss. Sie bringen vertiefte Kenntnisse der Methoden und Werkzeuge des (agilen) Projektmanagements mit. Ihre Prozessberatungskompetenz und Präsentations- sowie Moderationstechniken setzen Sie zielgerichtet ein. Sie verfügen idealerweise über vertiefte Kenntnisse der Anwendungsmöglichkeiten von DOMEA. Mit Ihrer strukturierten Arbeitsweise arbeiten Sie zielorientiert mit allen Beteiligten zusammen. Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest². Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Stadtplaner*in (m/w/d)

Mi. 03.08.2022
Mannheim
Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Dezernat IV sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n STADTPLANER*IN (M/W/D)Entgeltgruppe 13 TVöD | Vollzeit | unbefristet Erarbeitung städtebaulicher Entwürfe und deren Umsetzung in Baurecht Wissenschaftliche Analyse und Konzeptentwicklung städtebaulicher Entwürfe Ausarbeitung von Bebauungsplänen oder Steuerung deren Erarbeitung durch externe Planungsbüros Projektleitung und Ansprechpartner für interne Dienststellen der Verwaltung als auch für externe Fachbehörden, Bürger und Investoren Vertretung der Planungen in politischen Gremien Koordination der Tätigkeit verschiedener externer Büros und Gutachter im Rahmen der Bebauungsplanverfahren Bürgerbeteiligung abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtung Stadtplanung bzw. Architektur mit Vertiefung Stadtplanung oder ein auf das Aufgabengebiet bezogenes vergleichbares Studium Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Planungsrechts, insbesondere der Bauleitplanung Fähigkeit, komplexe Planungsprozesse zu steuern und städtebauliche Entwürfe zu entwickeln gute kommunikative Fähigkeiten, sicheres Auftreten Verhandlungssicherheit hohes Maß an Engagement und Eigeninitiative gute Kenntnisse in den MS-Office-Anwendungen, idealerweise auch in CAD (Vectorworks) Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest². Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Verkehrsplaner*in (m/w/d)

Di. 02.08.2022
Mannheim
Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Der Fachbereich Geoinformation und Stadtplanung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n VERKEHRSPLANER*IN (M/W/D)Entgeltgruppe 13 TVöD | Vollzeit | unbefristet Mitwirkung bei Bebauungsplan- und Planfeststellungsverfahren Vergabe von Planungsaufträgen und Betreuung externer Planungsbüros Planung und Entwurf von Verkehrsanlagen bis LPH 2 Koordinierung von Planungsabläufen und Abstimmung mit Planungsbeteiligten Stellungnahmen und Beurteilungen privater Bauvorhaben/Investitionen aus verkehrsplanerischer Sicht Erarbeitung von Vorlagen für den Bezirks- und Gemeinderat sowie Vertretung in politischen Gremien und Bürgerversammlungen Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Dipl.-Ing.) der Fachrichtung Verkehrswesen oder ein auf den Tätigkeitsbereich bezogenes vergleichbares Studium Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Verkehrswesens und der Verkehrsplanung Erfahrungen in Planung und Entwurf von Verkehrsanlagen bis LPH 2 mit CAD Kenntnisse der geltenden gesetzlichen Vorgaben, der einschlägigen Vorschriften sowie deren praktische Umsetzung Berufserfahrung im genannten Aufgabengebiet ist wünschenswert Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest². Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsmitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich wirtschaftliche Hilfen Amt für Soziales und Prävention, Abteilung Altenhilfe

Mo. 01.08.2022
Darmstadt
Darmstadt steht für Wissenschaft und Forschung, für Kunst, Kultur und Jugendstil. Seit 1998 ist die Wissenschaftsstadt eine Stadt der Zuwanderer: Die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner hat seitdem stetig zugenommen. Zum 31. Dezember 2014 gab es in Darmstadt 154.002 Einwohner, Tendenz steigend.  Verwaltungsmitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich wirtschaftliche Hilfen Amt für Soziales und Prävention, Abteilung Altenhilfe Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams bieten wir Ihnen folgende Stelle: Unser Angebot: Status Tarifbeschäftigte/r oder Beamte/in Eintritt sofort Dauer befristet bis 31. August 2024 Arbeitszeit Vollzeit (39 bzw. 41 Std./Wo.); Teilzeitbeschäftigung möglich Bezahlung EG 9c TVöD bzw. A 10 HBesG (Brutto-)Gehalt 3.330.42 € bis 4.664.40 € (je nach Berufserfahrung) Monatsgehälter 12,7028 (inkl. Jahressonderzahlung) Bewerbungsfrist 17. August 2022, Kennziffer 2/231w4 (bitte angeben) Bearbeitung der Anträge auf Übernahme der vollstationären Heimkosten und ambulanter Leistungen der Hilfe zur Pflege nach dem 7. Kap. SGB XII für Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene Anträge auf Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem 3. Kapitel SGB XII sowie Grundsicherung nach dem 4. Kapitel SGB XII für Menschen in besonderen Wohnformen nach dem SGB IX Anträge auf Hilfen zur Gesundheit nach dem 5. Kapitel SGB XII Prüfung der Einkommens- und Vermögensverhältnisse nach dem SGB XII Berechnung und Festsetzung der der Leistungen per Bescheid Einleitung von Unterhaltsprüfungen Bearbeitung von Anträgen auf Übernahme von Bestattungskosten nach dem 9.Kapitel SGB XII für Kinder, Jugendliche und Erwachsene Bearbeitung von Widersprüchen einen Abschluss als Verwaltungsfachwirt/in oder eine gleichwertige Qualifikation oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen in den einschlägigen Bereichen oder Bachelor- bzw. Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung (abgeschlossener Studiengang: Bachelor of Arts – Public Administration bzw. Dipl.-Verwaltungswirt/in) sehr gute Kenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften im Bereich des SGB I, SGB V, SGB IX, SGB X, SGB XI, SGB XII, BTHG, BGB, Hessisches Gesetz über das Friedhof- und Bestattungswesen, Richtlinien der HAST zu § 74 SGBXII WoGG Belastbarkeit, sicheres Auftreten, Kommunikationsfähigkeit, Fortbildungsbereitschaft sowie Zuverlässigkeit Bildschirmtauglichkeit Wünschenswert sind unter anderem: hohe soziale Kompetenz, insbesondere in Bezug auf den zu beratenden Personenkreis langjährige Berufserfahrung (mindestens drei Jahre) im Sozialhilfebereich hohes Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit sowie Belastbarkeit fundierte PC-Kenntnisse Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung abwechslungsreiches Aufgabengebiet ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium, -> Standort des Arbeitsplatzes: Stadthaus III, Frankfurter Straße 71, 64293 Darmstadt
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: