Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 3 Jobs in Gerthe

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Angestellte

Mitarbeiter*in (w/m/d) Verwaltungsservice

Do. 07.01.2021
Bochum
Mitarbeiter*in (w/m/d) Verwaltungsservice in Vollzeit (39 Std./Woche) Die Bochum Wirtschaftsentwicklung gehört zu den größten und innovativsten Wirtschaftsentwicklungsgesellschaften in Nordrhein-Westfalen Mit unseren Dienstleistungen für Bochumer Unternehmen, Start-ups und auswärtige Investoren öffnen wir Türen, schaffen Perspektiven und sind eine starke Partnerin für eine nachhaltige Stadtentwicklung. Wir sind Bochums Parkhausbetreiberin Nr. 1, managen zahlreiche Technologie- und Gründerzentren und entwickeln und vermarkten die Bochumer Gewerbeflächen. Kurzum: Wir sind Bochums erste Adresse, wenn Sie mit uns Wirtschaft aktiv gestalten wollen. Werden Sie Teil unseres Teams und schreiben Sie mit uns diese Erfolgsgeschichte weiter – damit auch in Zukunft Bochum ein immer attraktiverer Wirtschaftsstandort wird. Service- und Kundenorientierung sind feste Bestandteile Ihrer Arbeit, ein freundlicher und sicherer Umgang mit Menschen liegt Ihnen am Herzen? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams „Verwaltungsservice“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) in Vollzeit (39 St.d/Woche). zentrale Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Verwaltung Sie ordnen Probleme fachkundig ein, z. B. in Genehmigungsverfahren, Baurecht, Planungsrecht, Umweltschutz, Ver- und Entsorgung sowie verkehrsrechtliche Themen und beraten Firmen zur zielführenden Vorgehensweise Sie suchen für Firmen die richtigen Ansprechpartner im Rathaus und kontaktieren diese bei Bedarf vorab Sie initiieren und organisieren Termine mit allen beteiligten Akteuren und begleiten bzw. unterstützen die Firmen fachkompetent intensive Zusammenarbeit mit unseren Teams Branchenbetreuung und Vermarktung sowie weiteren Fachbereichen der Bochum Wirtschaftsentwicklung abgeschlossene Ausbildung in der öffentlichen Verwaltung alternativ abgeschlossenes Studium der Raumplanung und Erfahrungen im Umgang mit der Verwaltung mehrjährige Berufserfahrung fundierte Kenntnisse mit Verwaltungsabläufen und politischen Entscheidungsprozessen idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse in wirtschaftsrelevanten Verwaltungsbereichen wie Bauplanung und Bauordnung Sie besitzen Empathie und Verhandlungsgeschick und denken unternehmerisch Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Teamfähigkeit gehören zu Ihren Eigenschaften Sie pflegen Netzwerke zu Fachämtern der Stadt Bochum bzw. die Fähigkeit, diese schnell herzustellen, zeichnet Sie aus Zukunftsorientiertes Unternehmen mit modernster Ausstattung in zentraler Lage Interessante und anspruchsvolle Arbeitsinhalte mit Gestaltungsfreiräumen Kurze Entscheidungswege Unbefristeter Vertrag in Vollzeit (39 Wochenstunden), leistungsgerechte Vergütung nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) Zusätzliche Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) Fortbildungsangebot für eine individuelle Weiterentwicklung Teilnahme an innerbetrieblichen Angeboten, wie Betriebliches Gesundheitsmanagement, Job-Bike-Leasing, ÖPNV-Ticket u.v.m. Kaffee- und Wasser-Flatrate Strukturiertes Onboarding
Zum Stellenangebot

Ingenieurin / Ingenieur (FH-Diplom / Bachelor) (m/w/d) im Bereich Überwachung Betrieb

Mi. 06.01.2021
Köln, Essen, Ruhr
Das Eisenbahn-Bundesamt ist die für die Eisenbahnen des Bundes in Deutschland zuständige Aufsichts- und Genehmigungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Ihm angegliedert sind die Benannte Stelle Eisenbahn-Cert (EBC) sowie das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung (DZSF). Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) sucht mit Start zum 1. Oktober 2021 eine/einen Ingenieurin / Ingenieur (FH-Diplom / Bachelor) (m/w/d) im Bereich Überwachung BetriebDer Dienstort nach der Laufbahnausbildung ist Köln oder Essen (Sachbereich 4).Referenzcode der Ausschreibung 20202411_9339Im fachspezifischen Vorbereitungsdienst – Bahnwesen – in der Laufbahn des gehobenen technischen Verwaltungsdienstes mit dem Schwerpunktgebiet Technik des Eisenbahnbetriebes und Sicherheitsmanagement durchlaufen Sie in einem Zeitraum von 12 Monaten wechselnde Stationen im Eisenbahn-Bundesamt, in universitären Einrichtungen und in Lehrstätten der Eisenbahnunternehmen. Die Praxisabschnitte im EBA finden in den Außenstellen statt, wo auch die Anschlussbeschäftigung angestrebt wird, so dass Sie schon während der Ausbildung die Ansprechpartner/innen und Arbeitsweisen vor Ort kennenlernen. Sie erhalten einen umfassenden Einblick in die komplexen Zusammenhänge des gesamten Bahnwesens. Wir begleiten und fördern Sie mit einem umfangreichen Qualifizierungsprogramm. Nach Abschluss Ihrer Laufbahnausbildung besteht die Möglichkeit der Anschlussbeschäftigung im Eisenbahn-Bundesamt durch Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe in der Besoldungsgruppe A 10 der Bundesbesoldungsordnung bzw. durch Einstellung in ein Tarifbeschäftigtenverhältnis mit Eingruppierung in die Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst.Zwingende Anforderungskriterien Ein erfolgreich abgeschlossenes technisches Studium (FH-Diplom oder Bachelor) in der Studienrichtung Wirtschaftsingenieur für Eisenbahnwesen, Verkehrsingenieurwesen oder vergleichbare Studienrichtungen (Urkunde und Zeugnis müssen 09/2021 vorliegen). Für die Ernennung in ein Beamtenverhältnis auf Widerruf müssen Sie die Voraussetzungen des § 7 Bundesbeamtengesetz erfüllen: Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union und die Bereitschaft, jederzeit für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes einzutreten. Wichtige Anforderungskriterien Grundkenntnisse im Eisenbahnwesen sind von Vorteil Gutes technisches Verständnis Ausgeprägte Kooperationsbereitschaft und persönliche Belastbarkeit Fähigkeit zum analytischen und konzeptionellen Denken Verhandlungssichere Deutschkenntnisse für einen sicheren schriftlichen und mündlichen Umgang Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen und örtlicher Mobilität Gleistauglichkeit (analog G25-Untersuchung) wird vorausgesetzt (Prüfung durch Arbeitgeber) Führerschein Klasse B Während der Ausbildung werden Sie in das Beamtenverhältnis auf Widerruf eingestellt. Gemäß den dafür geltenden Vorschriften erhalten Sie während dieser Zeit Anwärterbezüge inkl. Anwärtersonderzuschlag (ca. 2.000 Euro netto). Die Höhe der Bezüge richtet sich nach den persönlichen Voraussetzungen (Familienstand/Kinderzahl/…). Die Ausbildung findet vom Standort Bonn aus statt, danach erfolgt bei Übernahme der Einsatz in der Außenstelle in Köln oder Essen (wahlweise). Besondere Hinweise:Das Eisenbahn-Bundesamt fördert die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission. Es findet ein schriftliches und mündliches Auswahlverfahren statt.
Zum Stellenangebot

Kaufmännische/r Sachbearbeiter*in (w/m/d) für den Fachbereich Stadtgrün

Fr. 01.01.2021
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in (w/m/d) (Kennziffer 55/0410) für die Abteilung „Technischer Betriebsdienst“ des Fachbereichs Stadtgrün. Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft. Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Die Abteilung „Technischer Betriebsdienst“ des Fachbereichs Stadtgrün umfasst unter anderem auch das Aufgabengebiet „Vergaben in der Bauunterhaltung“. Aktuell sind dort neben der Abteilungsleitung 9 Mitarbeiter*innen eingesetzt. Durchführung von Vergaben einschließlich Massen- und Kostenberechnungen, Erstellen von Leistungsverzeichnissen mittels EDV, Durchführung von Ausschreibungen, Vergaben und Abrechnungen von Baumaßnahmen im Zuständigkeitsbereich des Fachbereichs Stadtgrün eigenverantwortliche Bewirtschaftung der zugewiesenen Haushaltsmittel/Mittelbewirtschaftung Mitwirkung bei Aufgaben zur Darstellung und Erläuterung der Betriebe, z.B. Controlling, Kosten- und Leistungsrechnung Mitwirkung bei der Aufstellung des Haushaltsplanentwurfes und des Investitionsplanes Bearbeitung (bzw. Mitarbeit) von Vorlagen, Anfragen und Anträgen Bearbeitung allgemeiner Aufgaben, z.B. Schriftverkehr, Sachstandsberichte und Mitarbeit bei generellen Grünflächenangelegenheiten Dezentrale Benutzerbetreuung für den Fachbereich (z.B. Installation/Tausch von Arbeitsplatzgeräten und Peripherie, Unterstützung der Benutzer*innen bei der Bedienung der IT-Systeme und bei technischen, anwendungsbezogenen Problemen) ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Studiengänge Landespflege oder vergleichbar Berufserfahrung  hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie gute Arbeitsorganisation hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Selbständigkeit und Initiativkraft Bereitschaft zur fachlichen Fortbildung durch den Arbeitgeber im Rahmen der geforderten Tätigkeiten Führerschein Klasse B Erfahrungen im Umgang mit den gängigen Office Anwendungen (darüber hinaus kommen folgende Fachverfahren zum Einsatz: ITWO (Ausschreibungsprogramm), GIS Anwendungen) Wünschenswert ist: eine abgeschlossene Berufsausbildung im Garten- und Landschaftsbau (oder vergleichbar/artverwandt). eine abwechslungsreiche, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Stunden wöchentlich) eine hohe Arbeitsplatzgarantie und Planbarkeit der beruflichen Zukunft eine Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TVöD mit der Perspektive, die Stelle mit höherwertigen Aufgaben zu versehen eine umfassende Einarbeitung und Fortbildungsmaßnahmen, die auch Berufsanfängerinnen und Berufsanfängern den Einstieg in das vielfältige Aufgabengebiet ermöglichen Die Besetzung der Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeitform (Job-Sharing) möglich. Bei Besetzung der Vollzeitstelle mit zwei in Teilzeit beschäftigten Mitarbeitenden sind dann die konkreten Arbeitszeiten unter Absprache aller Beteiligten festzulegen. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal