Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 4 Jobs in Haar bei München

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 4
  • Bildung & Training 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Mit Personalverantwortung 2
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Home Office 2
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
Angestellte

Sachbearbeiter (m/w/d) für die Straßenbahn- und Eisenbahnverwaltung

Di. 26.05.2020
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 700 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet 23.2 – Personen­beförderung, Schienen­verkehr suchen wir zum nächst­möglichen Zeit­punkt einen Sachbearbeiter (m/w/d) für die Straßenbahn- und Eisenbahnverwaltung in Vollzeit Die Regierung von Oberbayern ist für die Bau­genehmi­gung von Anlagen für die Straßen- und U-Bahn zuständig. Weiterhin fungiert die Regierung von Oberbayern als Landes­eisenbahn­aufsicht in Südbayern. Ihr Zuständig­keits­bereich umfasst hier die Regierungs­bezirke Oberbayern, Nieder­bayern und Schwaben. Als Aufsichts- und Genehmigungs­behörde für Eisen­bahnen, die nicht bundes­eigenen Unter­nehmen gehören, genehmigt die Regierung von Oberbayern den Betrieb und den Bau von Gleisen, Gebäuden und sonstigen eisenbahn­technischen Ein­richtungen.  Im Sachgebiet Personenbeförderung, Schienen­verkehr leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Verkehrs­wende in Bayern und zur Umsetzung eines modernen und klima­schonenden Verkehrs.  Eigenständige Erteilung von Genehmigungen für Straßen­bahnen und U-Bahnen in München  Eigenständige Erteilung von Genehmigungen für nicht­bundes­eigene Eisen­bahnen in Südbayern  Wahrnehmung der Landeseisenbahn­aufsicht in Zusammen­wirkung mit den Technikern des Sachgebiets  Abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungs­wirt (m/w/d) (FH), fachlicher Schwerpunkt nicht­technischer Verwaltungsdienst  Vergleichbares Studium, welches der Befähigung für die 3. Qualifikations­ebene im Beamten­verhältnis entspricht  Zuverlässigkeit und Verantwortungs­bereitschaft  Belastbarkeit bei hohem Arbeits­aufkommen und zeitliche Flexi­bilität  Selbstständige und sorg­fältige Arbeitsweise  Gute mündliche und schriftliche Ausdrucks­fähigkeit  Sicherheit im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen sowie gute Auffassungs­gabe im Hinblick auf die Nutzung verschiedener EDV-Fachanwendungen  Interesse an technischen Frage­stellungen  Berufserfahrung in der öffent­lichen Ver­waltung ist von Vorteil  Für interne Bewerber (m/w/d) ist die Stelle ent­sprechend ihrer Quali­fikation dotiert  Für externe Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis besteht die Möglich­keit einer Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungs­gruppe bis A 12; die Stelle unterliegt keiner festen Stellen­bewertung, sodass eine Ent­wicklung bis A 13 möglich ist  Interessante und vielseitige Aufgaben  Wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetzten­kreis  Entwicklungs- und Fortbildungs­möglichkeiten  Flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, hauseigene Kinder­krippe etc.  Sozialleistungen wie z.B. vergünstigte Tickets für den Personen­nahverkehr, vermögens­wirksame Leistungen, Ballungs­raum­zulage für den Verdich­tungsraum München, Staats­bediensteten­wohnungen und Umzugskosten­zusage bei Ver­setzungen
Zum Stellenangebot

Referatsleitung (m/w/d) Facility Management

Di. 19.05.2020
München
Die Bayerische Akademie der Wissenschaften ist die größte, forschungsstärkste und eine der ältesten der acht Landesakademien in Deutschland. Sie betreibt innovative Langzeitforschung, vernetzt Gelehrte über Fach- und Ländergrenzen hinweg, wirkt mit ihrer wissenschaftlichen Expertise in Politik und Gesellschaft, fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs und ist ein Forum für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Die Bayerische Akademie der Wissenschaften sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Referatsleitung (m/w/d) Facility Management. Die Vergütung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen Voraussetzung bis E10 TV- L. Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit zu besetzen. Leitung des Referats Liegenschaften und Beschaffung Organisation und Sicherstellung des operativen Gebäudebetriebs Durchführung von Vergabeverfahren der Akademie und Beratung der Institute bei Liegenschafts- und Beschaffungsangelegenheiten Ansprechpartner für das staatliche Bauamt bei der Durchführung von Baumaßnahmen und bei baulichen Angelegenheiten Umsetzung von Maßnahmen im Bereich Arbeitsschutz abgeschlossene technische oder kaufmännische Ausbildung bzw. ein abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich der Betriebswirtschaftslehre, des Facility Managements oder eines vergleichbaren Schwerpunktes ainschlägige Berufs- und Führungserfahrung, idealerweise im öffentlichen Dienst Kenntnisse der rechtlichen Rahmenbedingen sowie gute Kenntnisse des Vergaberechts bzw. Bereitschaft zur Einarbeitung selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise, Organisationsgeschick sowie technischer und wirtschaftlicher Sachverstand einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz im Zentrum Münchens flexible Arbeitszeitregelungen attraktive Sozialleistungen wie z.B. eine betriebliche Altersvorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr sowie vermögenswirksame Leistungen.
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleitung* Betreuungsstelle (w/m/d)

Do. 14.05.2020
München
Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als Sachgebietsleitung* Betreuungsstelle (w/m/d) A 13 / E 12 TVöD / S 18 TVöD, unbefristet, in Voll- oder Teilzeit Verfahrensnummer: 12509 Ihr Einsatzbereich: Sozialreferat, Amt für Soziale Sicherung, Mathildenstraße 3aZu Ihren Aufgaben gehört das Leiten des Sachgebiets Betreuungsstelle mit derzeit 70 Mitarbeiter*innen in perso­neller, fachlicher und orga­nisa­tori­scher Hinsicht. Sie steuern das Produkt „Hilfe bei Betreuungs­bedürftigkeit“ und planen fachlich und bedarfs­gerecht die Betreuungs­struktur in München. Ein Teil Ihres Aufgaben­bereichs betrifft außerdem das Kooperieren und Steuern mit den Betreuungs­vereinen sowie das Vertreten der Münchner Betreuungs­stelle gegenüber dem Betreuungs­gericht und dem Bayer. Staats­ministerium für Justiz. eine erfolgreich abgelegte Qualifikationsprüfung der dritten Qualifikationsebene in der Fach­lauf­bahn Verwal­tung und Finanzen, Schwerpunkt nicht­technischer Verwaltungs­dienst (Diplom­verwaltungs­wirt*in) oder eine erfolgreich abgelegte Fachprüfung II, ein erfolgreich abge­schlossenes rechts­wissen­schaft­liches Hoch­schul­studium oder ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium als Diplom-Sozialpädagogin*Sozialpädagoge (FH) bzw. Dipl.-Sozialarbeiter*in (FH) bzw. einen Abschluss Sozialpädagogik (Bachelor of Arts, Fachrichtung soziale Arbeit) und mehrjährige (mindestens 2 Jahre) Führungserfahrung und mehrjährige (mindestens 2 Jahre) Berufserfahrung im Betreuungswesen Für die Stelle kommt es besonders auf diese Kompetenzen an: Fachkenntnisse: zu den einschlägigen rechtlichen Grundlagen im Betreuungs­wesen insbesondere im Bürger­lichen Gesetzbuch (BGB), dem Gesetz über das Verfahren in Familien­sachen und in Ange­legen­heiten der frei­willigen Gerichts­barkeit (FamFG), dem Betreuungs­behörden­gesetz (BtBG), den Vormünder- und Betreuungs­vergütungs­gesetz (VBVG), der Kosten­ordnung (KostO) und dem Rechts­pfleger­gesetz (RpflG) (stark ausgeprägt) Verantwortungsvolle Mitarbeiter*innen-Führung (sehr stark ausgeprägt) Kooperations- und Konfliktfähigkeit (stark ausgeprägt) Von Vorteil sind: Kenntnisse der örtlichen und überörtlichen Betreuungsstrukturen sowie im Projektmanagement Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie unter: muenchen.de/bewerbung.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für sozialhilferechtliche Widersprüche

Do. 14.05.2020
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 700 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet 13 – Soziales und Jugend suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter (m/w/d) für sozialhilferechtliche Widersprüche in Voll- oder TeilzeitBearbeitung von Eingaben und Wider­sprüchen aus dem Bereich des SGB XII – Sozial­hilfe – und des SGB IX – Rehabilitation und Teil­habe von Menschen mit Behinderung – Abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungs­wirt (m/w/d) (FH), fachlicher Schwerpunkt nicht­technischer Verwaltungs­dienst Vergleichbare Aus­bildung, welche der Befähigung für die 3. Qualifikations­ebene entspricht, z.B. Bachelor of Arts Public Management Angestellten­lehrgang II Zuverlässigkeit und Verantwortungs­bereitschaft Selbstständige und sorg­fältige Arbeitsweise Belastbarkeit bei hohem Arbeits­aufkommen sowie Team­fähigkeit Sicherheit im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen Fähigkeit, schwierige Ent­scheidungen zu treffen, konsequent umzusetzen und Verantwortung zu über­nehmen Ausgeprägtes Interesse an sozialen Belangen und sozial­rechtlichen Fragestellungen Für interne Bewerber (m/w/d) ist die Stelle ent­sprechend ihrer Qualifikation dotiert Für externe Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis besteht die Möglich­keit einer Übernahme ent­sprechend ihrer bisherigen Besoldungs­gruppe bis A 10; die Stelle unterliegt keiner festen Stellen­bewertung, sodass eine Ent­wicklung bis A 13 möglich ist Für Bewerber (m/w/d) als Tarif­beschäftigte besteht die Möglichkeit einer Ein­gruppierung in die Entgelt­gruppe 9b TV-L Interessante und vielseitige Aufgaben, verantwortungs­volle Tätigkeiten und Einbindung in Entscheidungs­prozesse Entwicklungs- und Fortbildungs­möglichkeiten Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist nach Ein­arbeitung auch Tele­arbeit möglich Work-Life-Balance durch flexible und mobile Arbeitszeit­modelle, haus­eigene Kinderkrippe Sozialleistungen wie z.B. vergünstigte Tickets für den Personen­nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, Ballungs­raumzulage für den Verdichtungs­raum München, Staatsbediensteten­wohnungen und Umzugskosten­zusage bei Versetzungen
Zum Stellenangebot


shopping-portal