Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Angestellte: 32 Jobs in Siegertsbrunn

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 32
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 32
  • Ohne Berufserfahrung 21
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 32
  • Home Office möglich 23
  • Teilzeit 18
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 26
  • Befristeter Vertrag 7
Angestellte

Fachreferent (m/w/d) Strategische Versorgungsstrukturen & Sicherstellung

Mi. 17.08.2022
München
Als moderner Dienstleister im Gesundheitswesen sind wir kompetenter Servicepartner für unsere rund 29.000 Mitglieder - die Vertragsärzte und Psychotherapeuten in Bayern. Wir bieten Beratung und Service für unsere Mitglieder, entwickeln und evaluieren innovative medizinische Versorgungsstrukturen und etablieren zukunftsorientierte Qualitätsstandards. Für unser Referat Versorgungsstrukturen & Sicherstellung suchen wir Sie am Standort München als Fachreferent (m/w/d) Strategische Versorgungsstrukturen & Sicherstellung. Betreuung von Fach- und Teilthemen zur Verbesserung und langfristigen Sicherstellung der vertragsärztlichen Versorgung in allen Regionen Bayerns Betreuung von Projekten und Sonderaufgaben sowie Durchführung von Recherchen und Analysen inkl. Ableitung von Handlungsempfehlungen Entwicklung und Umsetzung von Konzepten in enger Abstimmung mit externen und internen Experten Vorbereitung von Entscheidungsvorlagen für die bayernweite Umsetzung Ein mit gutem Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium (idealerweise in Sozial- und Politikwissenschaften, Gesundheitsökonomie oder VWL) oder eine mit sehr gutem Erfolg abgeschlossene Ausbildung mit vergleichbarer Qualifikation und einschlägiger Berufserfahrung Sehr guter Umfang mit MS-Office (PowerPoint, Word, Excel, Outlook) Schnelle Auffassungsgabe und hohes Maß an Abstraktionsfähigkeit Persönliches Engagement und Verantwortungsbewusstsein Selbständige, strukturierte und qualitätsorientierte Arbeitsweise Team- und Konfliktfähigkeit sowie Flexibilität Kommunikationsfähigkeit und politisches Fingerspitzengefühl Zielorientierung und Durchsetzungsvermögen Abwechslungsreiches Arbeiten in einem dynamischen Tätigkeitsfeld Faires Vergütungsmodell mit zahlreichen attraktiven betrieblichen Zusatzleistungen (z.B. betriebliche Altersvorsorge, Betriebssport, Gesundheitsaktionen etc.) Kompetenzorientierte Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) für Beschaffung und Einkauf

Di. 16.08.2022
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 2.000 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommu­nen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet Z1 – Organisation suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) für Beschaffung und Einkauf Die Regierung von Oberbayern wird künftig zwei weitere Dienst­stellen in Ingolstadt und Rosenheim eröffnen. Insbesondere für den Aufbau der neuen Stand­orte suchen wir für das Team „Beschaffung“ Unter­stützung. Vorbereitung und Durchführung von „Öffent­lichen Aus­schrei­bungen“ bzw. „Offenen Ver­fahren“ zur Vergabe von Rahmenverträgen über die Beschaffung von Gütern wie z.B. Büro­möbel und Büroartikel, gegebenenfalls in Zusammen­arbeit mit der Zentralen Vergabe­stelle des Bayerischen Staats­ministeriums des Inneren, für Sport und Inte­gration Durchführung von Verhandlungs­verfahren und Direkt­einkäufen zur Beschaffung von Gütern Prüfung und Bearbeitung von ein­gehenden Rechnungen Mitarbeit bei der Planung der Haus­halts­mittel­anmeldung beim Sachgebiet Haus­halt für Beschaffungen Führung von Statistiken und Berichts­wesen im Bereich Beschaffung Abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) (FH), fach­licher Schwerpunkt nicht­technischer Verwaltungsdienst oder Vergleichbare Aus­bildung, welche der Befähigung für die dritte Qualifikations­ebene entspricht, z.B. Bachelor of Arts Public Management oder Diplom-Finanz­wirt (m/w/d) oder Abgeschlossener Beschäftigten­lehrgang II, Diplom-Jurist (m/w/d) (Abschluss Erste Staatsprüfung) Kenntnisse im Vergaberecht sind wünschens­wert (insbesondere GWB / VgV / UVgO) Bereitschaft zu Dienst­reisen zwischen den verschiedenen Dienst­stellen Verhandlungsgeschick sowie sicheres und freund­liches Auftreten Sorgfältige, selbst­ständige Arbeits­weise und logisches Denken Sehr gute Kommunikations­fähigkeit; sehr gute schrift­liche und münd­liche Ausdrucks­weise Für Bewerber (m/w/d) im Beamtenverhältnis besteht die Möglich­keit einer Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungs­gruppe bis A 11; die Tätigkeit zur Unterstützung der Teil­verlagerung wird voraus­sichtlich zunächst bis 30.06.2024 erforderlich sein; anschließ­end sind zahl­reiche anderweitige Verwen­dungen inner­halb der Regierung von Oberbayern möglich Für Bewerber (m/w/d) als Tarif­beschäftigte besteht die Möglich­keit einer Ein­gruppierung in die Entgelt­gruppe 10 TV-L; nähere Infor­mationen finden Sie z.B. unter oeffentlicher-dienst.info; die Stelle ist zunächst bis zum 30.06.2024 befristet; über eine Verlängerung des Arbeits­verhältnisses kann noch keine konkrete Aussage getroffen werden, interne Bewer­bungen innerhalb der Regierung von Oberbayern sind jedoch grundsätzlich möglich Einen interessanten und abwechslungs­reichen Arbeits­platz direkt im Zentrum Münchens mit guter Verkehrs­anbindung; nach Abschluss der Ein­arbeitung und Eröff­nung der Dienst­stellen besteht die Möglich­keit, einen Arbeits­platz an einem der neuen Stand­orte in Ingolstadt oder Rosenheim zu wählen Ein wertschätzender Umgang im Kollegen- und Vor­gesetztenkreis Flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice und hauseigene Kinder­krippe in unserer Dienst­stelle in der Maximilianstraße Attraktive Sozialleistungen, wie z.B. eine betriebliche Alters­vorsorge, vergün­stigtes Ticket für den öffent­lichen Nah­verkehr, vermögenswirksame Leistungen, gegebenenfalls Ballungs­raumzulage für den Verdichtungs­raum München Die Stelle ist grundsätzlich teilzeit­fähig, sofern durch Job­sharing die Wahrnehmung der Aufgaben in Vollzeit gesichert ist.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) für Vertragsmanagement

Di. 16.08.2022
München
Wir sind eine moderne, leistungsfähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 2.000 Beschäftigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemeinheit und des Einzelnen in Ober­bayern bei. Verantwortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unterschied­lichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet Z1 – Organisation suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) für Vertragsmanagement Die Regierung von Oberbayern wird künftig zwei weitere Dienst­stellen in Ingolstadt und Rosenheim eröffnen. Insbe­sondere für den Aufbau der neuen Stand­orte suchen wir für den Arbeits­bereich „Vertrags­management“ Unterstützung. Eigenständige Vorbereitung und Prüfung von Vertrags­ent­würfen sowie Bearbeitung von laufenden und neuen Ver­trägen mit Schwerpunkt Dienst­leistungs- und Liefer­verträge (z.B. Wartungs­verträge von technischen Anlagen, Reinigungs- und Entsorgungs­verträge) Betreuung der Dienstleister und Koordinierung von Terminen, Rechnungs­bearbeitung, kontinu­ierliche Pflege der Daten­banken und Doku­menten­management hin­sichtlich Verträge und Rechnungen (z.B. eAkte, SPARTACUS), Führung von Sta­tistiken und Berichts­wesen, Optimierung von bestehenden und Neu­gestaltung von zukünftigen Prozessen Kommunikation, Bearbeitung und Ab­wicklung von aktuellen Anliegen bestehender Liegen­schaften / Außenstellen der Regierung von Oberbayern Betreuung neuer Liegenschaften und der damit verbundenen Auf­gaben im Vertragsmanagement Schnittstelle zu verschiedenen Sachgebieten, Haus­verwaltung, Haushalt, Haus­technik, dem Immobilien Freistaat Bayern und den Liegenschaften sowie zur regierungs­eigenen Kinderkrippe und Kantine Vorbereitung und Durchführung von Ausschreibungsvorlagen zu Direkt­vergaben, „Öffentlichen Aus­schreibungen“ bzw. „Offenen Ver­fahren“ auch in Zusammen­arbeit mit der Zentralen Vergabestelle Abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungs­wirt (m/w/d) (FH), fach­licher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst oder Vergleichbare Ausbildung, welche der Befähigung für die dritte Qualifikationsebene entspricht, z.B. Bachelor of Arts Public Management, Diplom-Finanz­wirt (m/w/d) oder Abgeschlossener Beschäftigten­lehrgang II, Diplom-Jurist (m/w/d) (Abschluss Erste Staatsprüfung) (m/w/d) Kenntnisse im Vergaberecht sind wünschenswert (insbesondere GWB / VgV / UVgO) Bereitschaft zu Dienstreisen zwischen den ver­schiedenen Dienststellen Verhandlungsgeschick sowie sicheres und freundliches Auftreten Sorgfältige, selbstständige Arbeitsweise und logisches Denken sowie Organi­sationstalent Flexible Reaktion auf neue Anforderungen und Prozesse und aktive Mitgestaltung Sehr gute Kommunikationsfähigkeit sowie gute schrift­liche und mündliche Ausdrucksweise Für Bewerber (m/w/d) im Beamtenverhältnis besteht die Möglich­keit einer Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungs­gruppe bis A 11; die Tätig­keit zur Unterstützung der Teilverlagerung wird voraussichtlich zunächst bis 30.06.2024 erforderlich sein; anschließend sind zahl­reiche ander­weitige Verwendungen innerhalb der Regierung von Ober­bayern möglich Für Bewerber (m/w/d) als Tarif­beschäftigte besteht die Möglich­keit einer Ein­gruppierung in die Entgelt­gruppe 10 TV-L; nähere Informationen finden Sie z.B. unter oeffentlicher-dienst.info; die Stelle ist zunächst bis zum 30.06.2024 befristet; über eine Verlängerung des Arbeitsverhältnisses kann noch keine konkrete Aussage getroffen werden, interne Bewerbungen innerhalb der Regierung von Oberbayern sind jedoch grund­sätzlich möglich Einen interessanten und abwechslungs­reichen Arbeits­platz direkt im Zentrum Münchens mit guter Verkehrs­anbindung; nach Abschluss der Ein­arbeitung und Eröffnung der Dienststellen besteht die Möglichkeit, einen Arbeitsplatz an einem der neuen Standorte in Ingolstadt oder Rosenheim zu wählen Einen wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vor­gesetzten­kreis Flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice und hauseigene Kinderkrippe in unserer Dienststelle in der Maximilianstraße Attraktive Sozialleistungen, wie z. B. eine betriebliche Altersvorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffentlichen Nah­verkehr, vermögens­wirksame Leistungen, gegebenenfalls Ballungs­raumzulage für den Verdichtungs­raum München
Zum Stellenangebot

Fachkraft (m/w/d) für die Katastrophenschutzplanung

Di. 16.08.2022
Starnberg
Der Landkreis Starnberg befindet sich im Herzen der Region Starnberg Ammersee. Die hohe Lebens­qualität, das viel­fältige Freizeit­angebot und die gute über­regionale Anbindung an die Landes­hauptstadt München lassen keine Wünsche offen. Zum Landkreis Starnberg mit knapp 135.000 Einwohnern gehören die Stadt Starnberg und 13 Gemeinden. Das Landratsamt Starnberg mit rund 600 Mitarbeitern versteht sich als moderner Dienst­leistungs­betrieb mit einer innovativen und zukunfts­orientierten Verwaltung. zunächst befristet bis 31.12.2024. Erarbeitung und Implementierung neuer Katastrophen­schutz­konzepte für den Landkreis Vorbereitung auf mögliche Katastrophen­schutz- und Schadenslagen (etwa Blackout-Szenarien) Schutz der sogenannten kritischen Infrastruktur Information der Bevölkerung Koordinationsstelle für die Landkreisgemeinden Beamter (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen bzw. Verwaltungsfachwirt (m/w/d) (Fachprüfung II) Alternativ: Absolven (m/w/d) eines Studien­gangs im Bereich Katastrophen­schutz bzw. ‑management, Management in der Gefahrenabwehr, Ingenieur­wesen im Bereich Rettungs­wesen oder vergleichbare Qualifi­kation auf Bachelorebene Sozialkompetenz, insbesondere Konfliktlösungs- und Kommunikations­fähigkeit Organisationsgeschick und Planungsvermögen Sicheres und freundliches Auftreten, eigenverantwortliches Arbeiten Sicheres und schnelles Urteilsvermögen, Entscheidungs­freude, rasches Reagieren auch auf unvorhersehbare Situationen Wünschenswert: Erfahrungen im Bereich Öffentliche Sicher­heit und Ordnung Bereitschaft zum Außendienst Eine zunächst befristete Stelle für zwei Jahre (12/2024) Eine leistungsgerechte Bezahlung nach den geltenden tarifvertraglichen bzw. beamten- und besoldungsrechtlichen Regelungen Eine verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit in einer modernen und dienstleistungsorientierten Behörde Für Arbeitnehmer (m/w/d): Eine betriebliche Alters­vorsorge und eine Jahressonderzahlung Für Arbeitnehmer (m/w/d): Großraumzulage München von mindestens 135 € Für Beamte (m/w/d): Ballungsraumzulage bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen Fahrtkosten für den ÖPNV können wir komplett erstatten bzw. bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen einen Fahrtkosten­zuschuss gewähren (Pkw) Sehr gute Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine etablierte Gesundheitsförderung Flexible Arbeitszeiten mit Homeoffice-Möglichkeit sowie 30 Tage Urlaub Das Landratsamt Starnberg ist mit dem ÖPNV sehr gut zu erreichen und liegt verkehrsgünstig an der A95, mit Parkplätzen in unmittelbarer Nähe
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für das Referat „Hilfe zur Pflege“

Di. 16.08.2022
München
In der Hilfe zur Pflege schlägt unser Herz für die Menschen, die in der Versorgung ihres individuellen Pflegebedarfes Unterstützung benötigen. Mit Leidenschaft widmen wir uns denjenigen, die kurzzeitig oder dauerhaft vollstationär versorgt werden müssen und die ihren stationären Pflegebedarf nicht aus eigenen Mitteln vollständig finanzieren können. Sie haben dieselbe Leidenschaft? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Kommen Sie zu uns. Gemeinsam gestalten wir Oberbayern als soziale und kulturelle Heimat für alle. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist folgende unbefristete Stelle in Vollzeit / Teilzeit (im Rahmen des Job- und Desksharings ist diese Stelle teilzeit­fähig) in Entgelt­gruppe 9c TVöD/VKA bzw. Besoldungs­gruppe A 10 BayBesG zu besetzen: mehrere Sachbearbeiter (m/w/d) für das Referat „Hilfe zur Pflege“ (Kennziffer 2022/26001-1) Der Bezirk Oberbayern ist als kommu­nale Gebiets­körper­schaft zu­ständig für die rund 4,6 Millionen Menschen in der Region. Wir sind einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behin­derungen und für Pflege­bedürftige. Wir erfüllen aber nicht nur soziale und gesund­heitliche Auf­gaben, sondern engagieren uns als Träger von Museen, Schulen und Fach­bera­tungen auch für Kultur, Bildung, Heimat und Umwelt. Finan­ziert wird der Bezirk Oberbayern über die ober­bayerischen Land­kreise und kreis­freien Städte. Aus ihnen kommen die gewählten Mitglieder des Bezirks­tags, der als politisches Gremium die Auf­gaben des Bezirks gestaltet. Sie bear­beiten die jeweiligen Anträge und prüfen die sozial­hilfe­rechtlichen Voraussetzungen nach dem SGB XI und SGB XII. Sie entscheiden über Art, Umfang und Höhe der im Einzel­fall zu leistenden Hilfen. Hierbei steht der Mensch mit seinem individuellen Bedarf im Mittel­punkt. Vor diesem Hintergrund beraten Sie die hilfe­suchenden Menschen auch in sozialhilfe­rechtlichen Fragen. Zudem setzen Sie öffentlich-rechtliche und privat­rechtliche Ansprüche durch. Sie besitzen einen erfolgreichen Abschluss in der 3. Qualifikations­ebene – Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen – oder eine vergleich­bare Ausbildung, welche der Befähigung für die 3. Qualifikations­ebene entspricht, bspw. Bachelor of Arts (Public Management), oder des Beschäftigten­lehrgangs II oder eines Hochschul­studiums (Diplom­abschluss, Bachelor oder vergleichbar), bspw. Diplom-Jurist (m/w/d) bzw. Voll­jurist (m/w/d). Sie mögen das Zepter lieber selbst in die Hand nehmen und selbst­ständig sowie im Team arbeiten. Mit Ihrer offenen und klaren Art sorgen Sie für einen taktvollen und service­orientierten Umgang mit hilfe­suchenden Menschen und deren Angehörigen. Durch Ihre Organisations­fähigkeit können Sie auch stressige Situationen gut meistern. In den PC-Standard­programmen (Word, Excel, Outlook etc.) sind Sie Experte. Zudem besitzen Sie eine gute mündliche und schrift­liche Ausdrucks­weise. Wir sind ein öffent­licher Arbeitgeber und bieten neben sinnvollen, abwechslungs­reichen Tätigkeiten folgende Benefits: Chancen­gleichheit und Diversität sind uns wichtig Arbeiten in einem guten Betriebsklima und einer wert­schätzenden Führungs­kultur Eine fundierte Einar­beitung, die Sie klar und strukturiert an die neue Aufgabe heranführt sowie indi­viduelle Unter­stützung durch das ganze Team Ausge­zeichnete Fort- und Weiter­bildungs­möglichkeiten Viel­fältige Angebote zur Vereinbar­keit von Beruf und Familie, z.B. flexible und familien­freundliche Arbeits­zeiten und eine Kinder­betreuung in der betriebs­eigenen Kinderkrippe Einen Arbeits­platz mitten in München mit guter Anbindung an die öffent­lichen Verkehrs­mittel Einen Fahrtkosten­zuschuss für MVV und Bahn Die Möglichkeit, Homeoffice zu nutzen Unter­stützung bei der Wohnungs­suche durch eigene Wohnungs­angebote Eine attraktive Großraum- bzw. Ballungs­raumzulage Absicherung fürs Alter durch die Zusatz­versorgung des öffentlichen Dienstes Eine eigene Kantine Betrieb­liche Gesundheits­förderung und Sport­angebote im Haus
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d) Unfallbearbeitung

Di. 16.08.2022
München
Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d) Unfallbearbeitung München unbefristet Vollzeit  E-9a BG-AT (39983 € - 43393 €) Ausbildung Unsere gesetzliche Aufgabe ist es, arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren mit allen geeigneten Mitteln zu verhindern. Wir unterstützen Unternehmen dabei, Gefahren zu erkennen und geeignete Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Ereignet sich dennoch ein Arbeitsunfall oder erkranken Versicherte an einer Berufskrankheit, helfen wir medizinisch, beruflich und sozial. Diese große Verantwortung ergibt sich aus dem Siebten Sozialgesetzbuch (SGB VII) und leitet unser Handeln. Sie bearbeiten uns gemeldete Versicherungsfälle mit leichten Unfallfolgen Sie prüfen Versicherungsfälle Sie prüfen die Zuständigkeit der VBG und ermitteln ggf. den zuständigen Versicherungsträger Sie überprüfen, ergänzen und korrigieren die zu verschlüsselnden Daten in unserem Produktivsystem Sie führen allgemeine Verwaltungstätigkeiten aus, z. B. Erstattungsansprüche anmelden und bearbeiten Sie haben eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung in einer dem Einsatzbereich entsprechenden Fachrichtung, z.B. zur/zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d), zum/zur Verwaltungsfachangestellten (m/w/d), zum/zur Medizinischen Fachangestellten (m/w/d) oder einen gleichwertigen Abschluss Einen zukunftssicheren Arbeitsplatz in einem Unternehmen, das Familienfreundlichkeit lebt Ein interessantes, vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9a BG-AT (entspricht dem TVöD Bund)  Die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung im Rahmen dienstlicher Belange Die im öffentlichen Dienst üblichen sozialen Leistungen (z.B.: flexible Arbeitszeiten; die Möglichkeit, mobil oder in Telearbeit zu arbeiten; 30 Tage Urlaub/Jahr; betriebliche Altersvorsorge)  Wir stehen für Chancengleichheit, Diversity und gelebte Inklusion ein! Aus diesem Grund möchten wir besonders Menschen mit Schwerbehinderungen dazu aufrufen, sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-in (m/w/d) für das Sachgebiet 2.1.1.3 – Wirtschaftliche Hilfen I

Di. 16.08.2022
München
Der Landkreis München ist mit rund 350.000 Ein­wohnerinnen und Einwohnern der bevölkerungs­reichste Landkreis Bayerns. Das Landrats­amt nimmt als zentrale Verwaltung mit seinen mehr als 1.500 Mitarbeitenden vielfältige kommunale und staatliche Aufgaben für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises München wahr – getreu unserem Leitbild: Wir – gemeinsam – für Sie! Wir suchen für den Fachbereich 2.1.1 – Kindertagesbetreuung, Kindesunterhalt und wirtschaftliche Hilfen, Sachgebiet 2.1.1.3 – Wirtschaftliche Hilfen I zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d)*Kennziffer: 2022-115 Die unbefristete Vollzeitstelle wird mit Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10  BayBesG vergütet. Die Vollzeitstelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganzheitliche Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist. Bewerbungsende ist der 28.08.2022. Ihr Einsatzbereich Das Sachgebiet der Wirtschaftlichen Hilfe I im Referat 2.1 – Kinder, Jugend und Familie umfasst derzeit 14 Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter, die die von den sozialpädagogischen Fach­kräften der Allgemeinen Jugend- und Familienhilfe und des Pflege­kinderdienstes bewilligten Jugendhilfe­maßnahmen in finanzieller Hinsicht umsetzen, d.h. die Einnahmen- und Ausgaben­verwaltung in diesen Fällen abwickeln. Außerdem unter­stützen die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter die sozialpädagogischen Fachkräfte in verwaltungs­rechtlichen Fragen und prüfen bei vorliegenden Jugend­hilfeanträgen zunächst die örtliche Zuständigkeit, bevor die Fachkräfte den Jugendhilfe­bedarf des Einzelfalles prüfen und eine Hilfe bewilligen. Insofern findet zwischen den Verwaltungs­fachkräften des Sachgebiets der Wirtschaftlichen Hilfen I und den sozialpädagogischen Fach­kräften eine enge Zusammen­arbeit statt. Sie fühlen sich von diesem Aufgaben­gebiet angesprochen und möchten einen Beitrag leisten zur Unterstützung von Eltern und Kindern im Landkreis? Sie sind verantwortungsbewusst und lieben die Arbeit mit und für Menschen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Entscheidung über Leistungsbescheide sowie deren Erstellung nach dem Entgeltrecht gegenüber den Leistungsträgern bei stationären, teilstationären und ambulanten Maßnahmen einschließlich Nebenkostenanträgen und notwendigen Krankenhilfeleistungen im Einzelfall Klärung der komplexen Zuständigkeitsfragen bei Beginn, Übernahme und Abgabe (Zuständigkeitswechsel) von Jugendhilfemaßnahmen Führung von Kostenerstattungsverhandlungen mit anderen Jugendämtern und Sozialleistungsträgern Berechnung und Festsetzung von Kostenbeiträgen sowie Prüfung und Geltendmachung von Kostenersatzansprüchen Bewilligung ambulater Therapien im Rahmen der Eingliederungshilfe Diese Qualifikation setzen wir voraus: Beamter/in der dritten Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen mit Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst oder Verwaltungsfachwirt/in oder Absolvent/in eines einschlägigen rechtswissenschaftlichen Studienganges mit Schwerpunkt öffentliches Recht oder Public Management auf mindestens Bachelor- bzw. DQR-6-Niveau  Auf diese Kompetenzen kommt es uns an: Nachgewiesene Kenntnisse im Bereich der Sozialgesetzbücher Leistungsbereitschaft Psychische Belastbarkeit Diese Fähigkeiten runden Ihr Profil ab: Kenntnisse im Jugendhilferecht (SGB VIII) Gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit Organisationsfähigkeit Ergebnisorientierung Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit Lernbereitschaft und Lernfähigkeit Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit Diese Kenntnisse / Eigenschaften sind vorteilhaft: Sehr gute EDV-Kenntnisse Für mehr Familie: optimale Work-Life-Balance mit flexibler Arbeitszeit­regelung, 39- bzw. 40-Stunden-Woche, Arbeitszeit­ausgleich, Belegrechte für Kinderkrippen­plätze, Ferien­betreuungs­programm, Angebot der MobilarbeitFür mehr Zukunft: betriebliche Alters­vorsorge, individuelle Fort- und Weiterbildungs­angeboteFür mehr Gesundheit: Betriebliches Gesundheits­management (BGM), Fitness- und Gesundheits­kurse, Kooperation mit dem Firmensport­netzwerk „qualitrain“Für mehr Attraktivität: verkehrs­günstige Lage, moderne Büro­räume, eigene Kantine, vergünstigtes Bahnticket, Tiefgarage mit kostenlosen Parkplätzen, Mitarbeiter­rabatte Für mehr Nachhaltigkeit: zahlreiche Seminare und Workshops zum Thema Nachhaltigkeits- und Umwelt­management, vielfältige Möglich­keiten für einen sicht- und greifbaren Umwelt- und Klimaschutz
Zum Stellenangebot

Projektmanager (m/w/d) für multimodale Mobilitätsangebote

Sa. 13.08.2022
Starnberg
Der Landkreis Starnberg befindet sich im Herzen der Region Starnberg­Ammersee. Die hohe Lebens­qualität, das viel­fältige Freizeit­angebot und die gute über­regionale Anbindung an die Landes­hauptstadt München lassen keine Wünsche offen. Zum Landkreis Starnberg mit knapp 135.000 Einwohnern gehören die Stadt Starnberg und 13 Gemeinden. Das Landratsamt Starnberg mit rund 600 Mitarbeitern versteht sich als moderner Dienst­leistungs­betrieb mit einer innovativen und zukunfts­orientierten Verwaltung. Einführung und Koordination landkreisweiter Bedarfs­verkehrs­systeme (z.B. MVV-Ruftaxi, On-Demand-Verkehr) Umsetzung von Mikromobilitäts­angeboten durch einheitliche Mobili­täts­stationen (z.B. Fahrrad­verleihsystem) Fachliche und inhaltliche Vor- und Nach­bereitung von Arbeits­kreisen und Gremien­sitzungen Öffentlich­keitsarbeit im Aufgabenbereich Projektarbeit im Aufgabenbereich Ansprechpartner (m/w/d) multimodale Schnittstellen für den Tarif­verbund GmbH (MVV) und den im Landkreis tätigen Verkehrs­unternehmen sowie Bürger*innen Mitarbeit bei der Umsetzung von Maßnahmen aus der „Vision Mobili­tät 2020 – Mobilität mit mehr Wert“ des Landkreises und weiterer Landkreis­konzepte mit Mobilitätsbezug insbesondere bezüglich multimodaler Schnittstellen Bachelorabschluss in einem Studiengang mit verkehrsplanerischem Schwerpunkt, in Geographie oder in einem sonstigen Studiengang mit Schwerpunkten im Projektmanagement Alternativ: Beamter (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen bzw. Verwaltungsfachwirt (m/w/d) oder Bachelorabschluss in Public Management Affinität für das Thema Mobilitätswende und nachhaltige Mobilität Wünschenswert: Erfahrungen im Projektmanagement Organisationsgeschick und Planungsvermögen Teamfähigkeit Sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick Sozialkompetenz, insbesondere Konfliktlösungs- und Kommunikationsfähigkeit Dem Tätigkeitsbereich entsprechende Belastbarkeit und Flexibilität Wirtschaftliches Denken Eine unbefristete, verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit in einer modernen und dienstleistungsorientierten Behörde Für Arbeitnehmer (m/w/d): Eine betriebliche Altersvorsorge und eine Jahressonderzahlung Für Arbeitnehmer (m/w/d): Großraumzulage München von mind. 270 € Für Beamte (m/w/d): Ballungsraumzulage bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen Fahrtkosten für den ÖPNV können wir komplett erstatten bzw. bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen einen Fahrtkostenzuschuss gewähren (Pkw) Sehr gute Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine etablierte Gesundheitsförderung Flexible Arbeitszeiten mit Homeoffice-Möglichkeit sowie 30 Tage Urlaub Das Landratsamt Starnberg ist mit dem ÖPNV sehr gut zu erreichen und liegt verkehrsgünstig an der A95, mit Parkplätzen in unmittelbarer Nähe
Zum Stellenangebot

Trainer / Berater (w/m/d) eAkte

Fr. 12.08.2022
München, Augsburg
Das IT-Dienstleistungszentrum (IT-DLZ) des Freistaates Bayern im Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung ist der zentrale IT-Dienstleister für die öffentliche Verwaltung in Bayern. Mit unserem Rechenzentrum halten wir die IT des Freistaats am Laufen und bringen sie weiter voran. Wenn Sie kurze Entscheidungswege und kollegiale Arbeit im Team zu schätzen wissen, gleichzeitig aber die Stabilität und Sicherheit einer Behörde bevorzugen, dann sind Sie bei uns richtig. Kommen Sie zu uns und arbeiten mit uns gemeinsam an spannenden Aufgaben. Der Arbeitsort ist in der St.-Martin-Straße 47 in 81541 München oder in der Peutingerstraße 11 in 86152 Augsburg. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n Trainer / Berater (w/m/d) eAkte Informationen zur Einstellung Einstellung: Nächstmöglich Arbeitsort: München oder Augsburg Eingruppierung: Bis E10 Bewerbungsfrist: 12.09.2022 Vertragslaufzeit: BefristetMit mehr als 31.000 Nutzern ist die eAkte Bayern eines der größten Projekte im Bereich der elektronischen Aktenführung in Deutschland. Der hohe Verbreitungsgrad der eAkte in der bayerischen Verwaltung erfordert ein bedarfsorientiertes Schulungsangebot auf der Basis von Präsenz-, Online- und E-Learning-Schulungen sowie eine kompetente Beratung. Für diese anspruchsvolle Aufgabe suchen wir Sie als kreativen und überdurchschnittlich engagierten Trainer und Berater (w/m/d) mit hohem Verantwortungsbewusstsein und sozialer Kompetenz. Dabei arbeiten Sie an innovativen und hochwertigen Schulungs- und E-Learning-Angeboten für Anwender der Fabasoft eGov-Suite Bayern und vielfältigen herausfordernden Beratungsthemen. Sie begeistern sich für digitales und mobiles Lernen auf der Basis innovativer Trainings- und E-Learning-Konzepte? Sie haben den Anspruch und die Freude daran, Menschen auf komplexe IT-Prozesse optimal vorzubereiten und zu schulen? Sie möchten durch fachkundige Beratung mitgestalten und bewegen? Nutzen Sie jetzt diese Chance und werden Sie Teil unseres engagierten Teams. Dabei übernehmen Sie folgende Aufgaben: Konzeption (inkl. Unterlagen), Vorbereitung und Durchführung von Präsenz- und Onlineschulungen Konzeption und Mitwirkung bei der Erstellung interaktiver E-Learning-Module und digitaler Filmeinheiten für die Anwender der Fabasoft eGov-Suite Bayern Beratung bayerischer Behörden bei Einführung und Betrieb der Fabasoft eGov-Suite Bayern Erarbeitung von Konzepten und Unterlagen für die Beratung Erfolgreich abgeschlossenes Studium (Dipl. FH oder Bachelor) im Studienfach Verwaltungswirtschaft oder eines vergleichbaren Studiengangs (z. B. BWL oder Verwaltungsinformatik) bzw. Beschäftigtenlehrgang II bzw. erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung in dem zu übertragendem Aufgabengebiet Erfahrung als Trainer sowie in der Gestaltung von (digitalen) Lerninhalten Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksmöglichkeit in der deutschen Sprache (mindestens Stufe C2 des GER) Gute Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten und eine hohe Eigenmotivation Selbständige, verantwortungsvolle Arbeitsweise mit ausgeprägter Teamfähigkeit Ein zunächst auf zwei Jahre befristeter Arbeitsvertrag Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis Entgeltgruppe 10 (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen) 30 Tage Urlaub pro vollem Kalenderjahr, darüber hinaus sind der 24.12. und der 31.12. zusätzlich frei Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeit, Gleitzeit, Familientage und großzügige Home-Office-Regelung, Mehrarbeit kann durch Freizeit ausgeglichen werden Zusätzliche Betriebsrente durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) Vergünstigtes MVV- oder DB-Jobticket Ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz in hellen, großzügigen Büroräumen Umfassende Einarbeitung und breitgefächerte Fortbildungsmöglichkeiten Gemeinsame Aktivitäten wie Sommer- und Winterbetriebsausflüge Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten (Bei Teilnahme an den Gesundheitskursen wöchentliche Dienstbefreiung von 30 Minuten) Wünschenswert Fachkenntnisse im Bereich Dokumentenmanagement- und Vorgangsbearbeitung (bevorzugt Fabasoft eGov-Suite) Verwaltungserfahrung, Grundkenntnisse über Organisation und Aufgaben der Staatsverwaltung, im Bereich der Ablauforganisation sowie im IT-Bereich
Zum Stellenangebot

Leitung für die Finanzverwaltung (m/w/d)

Fr. 12.08.2022
Ottobrunn
Der Zweckverband München-Südost mit Sitz in Ottobrunn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leitung für die Finanzverwaltung (m/w/d).  Auf Basis eines gut aufgestellten Haushaltes sind Sie für die Verbandskasse, die Gebührenabteilung, die Herstellungsbeiträge und die Fuhrparkverwaltung zuständig und werden von einem Team von acht Mitarbeiter*innen unterstützt.  Ihre Aufgaben sind Leitung der Finanzverwaltung mit den Sachgebieten Gebühren, Herstellungsbeitrag, Fuhrpark und Kasse Planung und Vollzug des Haushaltes mit laufender Haushaltsüberwachung und Erstellen der Jahresrechnung nach den Grundsätzen der Kameralistik kommunales Satzungsrecht und Global- und Gebührenkalkulationen Kosten- und Leistungsrechnung, Anlagenbuchhaltung steuerrechtliche Angelegenheiten für die Betriebe gewerblicher Art Beantragung von Fördergeldern und Zuschüsse Finanzierungen, Kreditaufnahmen, Leasingverträge, Kapitalwertberechnungen Statistiken und Benchmarking fortlaufende Entwicklung von Prozessen und Strukturen in der Finanzverwaltung   Ihr Profil beinhaltet Ausbildung zur Beamtin/zum Beamten in der 3. Qualifikationsebene oder als Verwaltungsfachwirt*in mit abgeschlossenem Beschäftigtenlehrgang II Fundierte Erfahrungen im Bereich kommunale Finanzen vorzugsweise in leitender Funktion Organisatorische Fähigkeiten, insbesondere eine strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit (Verbandsversammlungen, Bürgerversammlungen) Ausgeprägtes Wissen in kameraler Haushaltswirtschaft, Haushaltsplanung, Führung von kostenrechnenden Einrichtungen, Kalkulation von Beiträgen und Gebühren und Anlagenbuchhaltung grundlegende Kenntnisse im Umsatzsteuerrecht Sicherheit im Umgang mit den MS-Office-Anwendungen, Kenntnisse im Umgang mit der HKR-Software CIPKom oder Bereitschaft zum Erlernen Darüber hinaus erwarten wir  Interkulturelle, soziale und kommunikative Kompetenz ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Selbständigkeit, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft sowie die Fähigkeit zu analytischem und strategischem Denken ein souveränes Bewältigen von stressigen und unübersichtlichen Situationen Absolute Verlässlichkeit und Loyalität  Wir bieten  Eine abwechslungsreiche, krisensichere Führungsposition bei einem nachhaltig wirtschaftenden Zweckverband Hohe Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf dank flexibler Arbeitszeiten Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen, tarifliche Großraumzulage München und eine betriebliche Zusatzversorgung Eine leistungsgerechte Bezahlung nach dem BayBesG oder dem TV-V
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: