Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Angestellte: 31 Jobs in Illingen

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 30
  • Bildung & Training 1
  • Personaldienstleistungen 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 31
  • Ohne Berufserfahrung 21
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 25
  • Teilzeit 19
  • Home Office möglich 15
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 24
  • Befristeter Vertrag 7
  • Berufseinstieg/Trainee 2
Angestellte

Einen Sachbearbeiter (m/w/d) Anschlussunterbringung Geflüchteter, 100% für unseren Fachbereich Asylbewerber und Aussiedler

Mo. 15.08.2022
Ludwigsburg (Württemberg)
  Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Fachbereich Asylbewerber und Aussiedler einen   Sachbearbeiter (m/w/d) Anschlussunterbringung Geflüchteter, 100% Kennziffer 219 / 22 / 332   Das Aufgabengebiet umfasst:   Koordinierung und Verteilung Geflüchteter im Rahmen der Anschlussunterbringung, sowie der Fertigung der hierfür notwendigen rechtsmittelfähigen Entscheidungen Ansprechpartner (m/w/d) für die Anschlussunterbringung Geflüchteter in die Landkreiskommunen Vorprüfung in Widerspruchs- und Klageverfahren Erstellen von Statistiken und Hochrechnungen für die gleichmäßige Verteilung von Geflüchteten im Landkreis Ludwigsburg Anordnung und Durchführung von Zwangsräumungen Koordinierung von Direktzuweisungen vom Land Baden-Württemberg in die Landkreiskommunen Abrechnung von Pauschalen-Zahlungen an die Landkreiskommunen    Wir erwarten von Ihnen:   abgeschlossenes Studium Bachelor of Arts Public Management (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation Eigeninitiative, selbstständiges Arbeiten, Durchsetzungsvermögen, ein hohes Maß an Verhandlungsgeschick Freude im Umgang mit Menschen und Teamfähigkeit Nutzung des privaten PKW gegen Kostenersatz für Dienstfahrten     Wir bieten Ihnen:   bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen eine auf zwei Jahre befristete Stelle in Entgeltgruppe 9b TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 9 gD spannende und herausfordernde Aufgabe in einem motivierten Team flexible Arbeitszeiten sehr gute und vielseitige interne sowie externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten vielfältige Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements mit abwechslungsreichen Betriebssportmöglichkeiten Kantine und Kiosk die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge Betriebskindertagesstätte 
Zum Stellenangebot

Diplom-Finanzwirte (FH) bzw. Bachelor (w/m/d) der Fachrichtung Allgemeine Finanzverwaltung, Public Management oder Diplom-Ingenieure (FH)

Sa. 13.08.2022
Stuttgart
Ihr neuer Auftraggeber: die Skyline Baden-Württembergs. Jetzt Karriere machen beim Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg. Wenn wir morgens zur Arbeit gehen, wissen wir genau wofür. Dafür, dass im Land alles nach Plan läuft, das Immobilienvermögen erhalten bleibt, Forschung und Lehre stattfinden können und unsere Kulturdenkmäler auch zukünftig eine breite Öffentlichkeit begeistern, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Betriebsleitung in Stuttgart Diplom-Finanzwirte (FH) bzw. Bachelor (w/m/d) der Fachrichtung Allgemeine Finanzverwaltung, Public Management oder Diplom-Ingenieure (FH) bzw. Bachelor (w/m/d) der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen oder vergleichbar für den Bereich Vergabe- und Vertragswesen in Vollzeit. Dienstsitz ist Stuttgart. Aufgabenschwerpunkt ist die Bearbeitung von vergaberechtlichen Fragestellungen, die Erarbeitung und Fortentwicklung von Arbeitsmitteln und Formularen, die Unterstützung der Vergabestellen bei Anwendungsproblemen der eingeführten Ausschreibungs- und Vergabe-Software sowie die Organisation und Erarbeitung von Fortbildungen zu allen oben genannten Themen. Die vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit verlangt umfassende Fachkenntnisse, wirtschaftliches und strukturiertes Denken, Verantwortungsbewusstsein und Kooperationsbereitschaft. Mehrjährige Berufserfahrung ist von Vorteil. Bei uns bestehen ein vielfältiges Fort- und Weiterbildungsangebot sowie eine betriebliche Gesundheitsförderung. Ebenso besteht bei uns die Möglichkeit ein Zuschuss zum Jobticket Baden-Württemberg zu erhalten. Wir haben Ihnen viel zu bieten. Heute genauso wie morgen. Wir bieten einen sicheren und geregelten Arbeitsplatz mit flexiblen und familiengerechten Arbeitszeiten. Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bei Vorliegen aller gesetzlichen Voraussetzungen ist auch eine Einstellung in einem Beamtenverhältnis im gehobenen nichttechnischen Dienst möglich. In Durchführung des Chancengleichheitsgesetzes werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in (w/m/d) für das Referat Bürgerdienste: Ausländerbehörde

Sa. 13.08.2022
Stuttgart
Die Hohenstaufenstadt Göppingen (ca. 60 000 Einwohner*innen) ist Mittel­zentrum in verkehrs­günstiger Lage und bedeutender Wirtschafts­standort mit einer langen industriellen Tradition in der Metropol­region Stuttgart. Ein vielfältiges kulturelles und sportliches Angebot mit zahlreichen attraktiven Frei­zeitaktivitäten und guten Einkaufs­möglich­keiten ist vorhanden. Für unser Referat Bürgerdienste: Ausländer­behörde suchen wir zum 01.10.2022 eine*n Sachbearbeiter*in (w/m/d) (Vollzeit, Besoldung bis A 8 LBesGBW, unbefristet) Bearbeitung von aufenthalts- und asylrechtlichen Vorgängen mit Schwer­punkt im Bereich Asyl­recht Abwicklung des Publikums­verkehrs Korrespondenz mit verfahrensbeteiligten Behörden Entscheidung über Anträge auf Erteilung von Aufenthalts­titeln Sie verfügen vorzugsweise über eine abge­schlossene Aus­bildung im mittleren nicht­technischen Verwaltungs­dienst bzw. zum*r Verwaltungs­fachan­gestellte*n (w/m/d). Engagement, selbstständiges Arbeiten und Team­fähigkeit sind für Sie ebenso selbstver­ständlich wie ausge­prägte kommuni­kative Fähig­keiten und ein sicheres Auftreten. Ihr Arbeitsstil ist durch strukturiertes und ziel­gerichtetes Arbeiten gekenn­zeichnet und Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen. Wir sind ein moderner Arbeit­geber, dem die Förderung seiner Mitarbeitenden ein Anliegen ist. Verein­barkeit von Familie und Beruf, verbunden mit entsprechenden Arbeits­formen und großzügigen Arbeits­zeitregelungen, sowie das Angebot eines günstigen Jobtickets sind Beispiele unserer Personal­entwicklungsstrategie. Eine Besetzung der Stelle durch Inanspruch­nahme von Teilzeitmodellen ist grundsätzlich vorstellbar. Sofern die laufbahn­rechtlichen Voraus­setzungen vorliegen, erfolgt die Besetzung der Stelle im Beamten­verhältnis bis Bes. Gr. A 8 LBesGBW, alternativ ist auch eine Besetzung im Beschäftigungs­verhältnis mit leistungs­gerechter Vergütung nach den tarif­lichen Bestimmungen möglich. Unsere Grundsätze Jeder Mensch ist individuell. Chancen­gleichheit ist für uns selbstver­ständlich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt ein­gestellt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter für Radverkehr (w/m/d)

Fr. 12.08.2022
Pforzheim
Wir gestalten und verbinden Räume. Rund 100 Beschäftigte des Grünflächen- und Tiefbauamts bauen, pflegen und verwalten die öffentlichen Flächen in Pforzheim. Mit attraktiven Plätzen und Grünanlagen schaffen wir Räume zum Wohlfühlen; mit intakten Brücken, Wegen und Straßen tragen wir zu einem funktionierenden Stadtleben bei und schaffen mit den Verkehrs- und Grünflächen in Gewerbe- und Wohngebieten neue Entwicklungsmöglichkeiten. Der als Park angelegte Hauptfriedhof und der über Pforzheim hinaus bekannte Wildpark haben dabei einen ganz besonderen Stellenwert. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Grünflächen- und Tiefbauamt einen Sachbearbeiter für Radverkehr (w/m/d) Wir bieten Ihnen eine auf vier Jahre befristete Vollzeitstelle im Rahmen des durch das Land Baden-Württemberg ausgelobten Förderprogrammes für Nachhaltige Mobilität, welche je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TVöD vergütet wird. Eine unbefristete Übernahme im Anschluss ist möglich. Eigenständige und unterstützende Planung von Radverkehrsanlagen Entwicklung, Umsetzung und Steuerung von Projekten, Programmen und Förderinstrumenten im Bereich nachhaltige Mobilität im "Team Radverkehr" innerhalb des Sachgebiets Erarbeitung und Steuerung von gesamtstädtischen, quartiersbezogenen Verkehrskonzeptionen mit Varianten bis hin zu Detailplanungen sowie verkehrstechnischen Planungen Vernetzung mit Stellen der Bundes-, Landes- und der Kommunalverwaltung, Fördermittelakquise, Öffentlichkeitsarbeit für das Themengebiet Radverkehr ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Verkehrsplanung, Geographie, Bauingenieurwesen (Straßenplanung) oder einer vergleichbaren Qualifikation mit (objekt-)planerischen Kenntnissen eine hohe Affinität zum Thema nachhaltige Mobilität, insbesondere Radverkehr ausgeprägte und fundierte Kommunikationsfähigkeit sowie das Talent, komplexe Sachverhalte verständlich zu vermitteln die Fähigkeit, sich selbstständig, zielgerichtet und ergebnisorientiert in neue Themengebiete einzuarbeiten abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements ein Job-Ticket für den Bereich des vpe leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) in der Abteilung Studentische Services

Do. 11.08.2022
Stuttgart
Die Hochschule der Medien in Stuttgart bildet Medienspezialisten für Unternehmen, Organisationen und Institutionen aus. In rund 30 Bachelor- und Masterstudiengängen bieten wir derzeit über 5.500 Studierenden attraktive Studienmöglichkeiten. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) als tatkräftige Unterstützung in der Abteilung Studentische Services Kennziffer SoSe2256M der Freude an der Arbeit mit unterschiedlichen IT-Systemen hat, sich als kundenorientierte Servicestelle versteht und sich durch ein offenes und freundliches Auftreten auszeichnet. Zu den Aufgaben in der Abteilung „Studentische Services“ gehört u. a. die zentrale Planung der Vorlesungen sowie die Raumplanung für das gesamte akademische Lehrangebot der Hochschule der Medien. Die Vorlesungsplanung für die aktuell 3 Fakultäten wird für jedes Semester zentral neu aufgesetzt. Bereits seit dem Wintersemester 2017/18 arbeitet die HdM hierfür mit dem standardisierten und teilautomatisierten Stunden- und Raumplansystem StarPlan. Neben der semesterweisen Erstellung und Organisation der Vorlesungsplanung in enger Abstimmung mit den Fakultäten und weiteren Bereichen mit Lehr- und Weiterbildungsangeboten sowie der dazugehörigen Raumplanung unterstützen Sie Kollegen/-innen innerhalb der Abteilung bei der Aufbereitung von hochschulzentralen Informationen oder bei der Erstellung von statistischen Auswertungen. Sie werden bei Ihrer täglichen Arbeit von erfahrenen Kollegen/-innen unterstützt und erfahren eine umfassende Einarbeitung in die vorhandenen Systeme. Eine abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsspezifische Ausbildung sowie Berufserfahrung im Verwaltungs- oder Hochschulbereich Eine ausgeprägte IT-Affinität und routinierte Erfahrungen im Umgang mit verschiedener IT-Software Ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an Kunden- und Serviceorientierung Idealerweise Kenntnisse von Hochschulverwaltungen und Hochschulstrukturen Idealerweise Kenntnisse zum Aufbau von Studien- und Prüfungsordnungen Eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem innovativen Hochschulumfeld Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in der Entgeltgruppe 8 TV-L Flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten Verschiedene Angebote der Hochschule zur Personalentwicklung, Betriebliches Gesundheitsmanagement und Familienförderung Ein bezuschusstes Jobticket
Zum Stellenangebot

Diplom bzw. Bachelor in Public Management, Betriebswirtschaft, Sozialrecht, Sozialwirtschaft oder Gesundheitsmanagement als Fachreferent mit dem Schwerpunkt SGB IX / XII (m/w/d)

Do. 11.08.2022
Stuttgart
Ihr Einsatzgebiet: Dezernat Soziales, Referat Vertragsrecht und VergütungenStandort: StuttgartBeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Der Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er ist Dienstleister und Kompetenzzentrum in den Aufgabenbereichen Jugendhilfe, Behinderung und Pflege, Integration schwerbehinderter Menschen in das Arbeitsleben und bietet Fortbildungen an. Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten mit dem Schwerpunkt Leistungen und Vergütungen nach dem SGB IX und SGB XII Vertretung des KVJS in Gremien, Kommissionen und Schiedsstellen Vertragsverhandlung für Angebote nach dem SGB VIII, SGB IX, SGB XI und SGB XII Grundlagenarbeit im Zusammenhang mit der vertrags- und vergütungsrechtlichen Umsetzung des BTHG mit den Schnittstellen zum SGB XI und SGB XII Investitionskostenberechnungen von Leistungsangeboten Führung komplexer Verhandlungen fachlicher Ansprechpartner im Referat für SGB IX und SGB XII Mitarbeit in Projektgruppen Diplom- oder Bachelorstudium im gehobenen nichttechnischen Dienst, in Betriebswirtschaft, Sozialrecht, Sozialwirtschaft, Gesundheitsmanagement, ein erfolgreich abgelegtes 1. Juristisches Staatsexamen oder ein vergleichbarer Studienabschluss fundierte Berufserfahrung im Bereich der Leistungen nach dem SGB IX und SGB XII gute Kenntnisse im Verwaltungs- und Sozialrecht Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen, Zahlenaffinität und Verhandlungsgeschick gute Kenntnisse in MS-Office, insbesondere in Excel Führerschein Klasse B eine anspruchsvolle, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit, die mit einem hohen Maß an Selbständigkeit und Außendienst verbunden ist Nutzung des Fuhrparks für Außendienste nach Verfügbarkeit familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten eine intensive Einarbeitung eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit sehr guter ÖPNV-Anbindung Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV Die Tätigkeit wird bis Besoldungsgruppe A 13 g. D. bzw. bis Entgeltgruppe 12 TVöD vergütet. Der KVJS hat sich Chancengleichheit zum Ziel gesetzt und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) für das Bürgerbüro

Do. 11.08.2022
Stuttgart
Wir bei der Stadt Schorndorf arbeiten täglich für unsere knapp 40 000 Kunden – unsere Bürgerinnen und Bürger. Bei jeder unserer Aufgaben steht der Mensch im Mittelpunkt. Viel­fältig wie die Bürgerschaft und deren Anliegen gestalten sich auch unsere Aufgaben im Bürger­büro. Unser Arbeits­alltag ist alles andere als langweilig. Wir schreiben Service groß und helfen weiter, wo immer wir können. Für unseren Fach­bereich BürgerService, Sicherheit und Ordnung, suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt zwei unbefristete Verwaltungsfachangestellte (m/w/d) für das Bürgerbüro in Entgeltgruppe 6 TVöD in Vollzeit.Im Bürgerbüro erwartet Sie eine Vielzahl an Aufgaben, die das Leben unserer Bürgerinnen und Bürger beein­flussen. Bestimmt hatten Sie selbst auch schon Kontakt zu Ihrem örtlichen Bürger­büro und wissen daher, dass dieses die erste Anlaufstelle für ver­schiedenste Anliegen ist. Der Schwer­punkt Ihrer Tätigkeit liegt im engen Kontakt zu unseren Kunden. Sie entscheiden über die Erteilung von Personal­ausweisen sowie Reisepässen und verleihen sozusagen die Identität an Ihr Gegen­über. Sie sind tätig im Meldewesen und damit Teil von schönen und manchmal auch heraus­fordernden Momenten im Leben der Bürgerinnen und Bürger. Sie beraten zu unseren Dienst­leistungen an der Info-Theke und vergeben Termine. Außerdem unterstützen Sie bei der Vorberei­tung von Wahlen und wickeln die Abrechnung des Kassen­automaten ab. Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungs­fach­angestellter (m/w/d) oder eine vergleichbare Ausbildung? Sie kennen sich mit den Anwendungen von MS Office aus und haben idealerweise praktische Erfahrungen im Pass- und Melde­wesen sowie mit der Software KM-Ewo? Sie sind eine engagierte, kontaktfreudige und serviceorientierte Persön­lichkeit, die sich gerne mit der Kultur und Mentalität aller Mitbürger auseinander­setzen möchte? Sie sind in der Lage, hohen Arbeits­anfall auch unter Zeit­druck sorgfältig und gewissen­haft zu erledigen, und besitzen ein hohes Maß an Diskretion? Sie sind bereit, Veränderungen, die sich durch die fort­schreitende Digitalisierung ergeben, aktiv mitzu­gestalten? Und vor allem: Sie haben Lust, ein wichtiger Teil unseres BürgerServices zu sein? Dann suchen wir genau Sie!Ihr Arbeitsalltag ist durch abwechslungs­reiche und spannende Tätig­keiten geprägt – langweilig wird es Ihnen sicherlich nicht. Zusammen­arbeit und Loyalität wird in unserem tollen Team großgeschrieben. Neben dem spannenden Aufgaben­gebiet ist es für uns selbstver­ständlich, Sie zu fördern und zu qualifizieren, wo dies erforderlich ist. Auch im Bereich Betriebs­sport freuen wir uns, wenn Sie unsere viel­fältigen Angebote in Anspruch nehmen. Durch die Nähe zum öffentlichen Nahverkehr lohnt sich eine Anreise mit der Bahn, die wir zudem mit 50% der Ticket­kosten bezuschussen. Wir unter­stützen Ihre Mobilität zudem mit dem Dienstradleasing und bieten Ihnen darüber hinaus ein faires LOB-System.
Zum Stellenangebot

Referentin / Referent (w/m/d) mit 50 % im Referat Reden

Mi. 10.08.2022
Stuttgart
Im Staatsministerium ist bei Abteilung IV, Referat 43 - Reden - zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Dienstposten einer/eines Referentin / Referenten (w/m/d)Beschäftigungsumfang 50 %(Kennziffer 4341) zu besetzen. Das Staatsministerium ist die Regierungszentrale des Ministerpräsidenten. Es plant die Landespolitik und berät den Ministerpräsidenten bei der ressortübergreifenden Koordination der Landesministerien. Es bereitet Kabinettssitzungen und Beschlüsse der Landesregierung vor, organisiert die Zusammenarbeit mit dem Landtag und stellt die Arbeit der Landesregierung gegenüber der Öffentlichkeit dar. Außerdem ist es zuständig für die Beziehungen Baden-Württembergs zum Bund, den anderen deutschen Ländern und Europa.Referat 43 ist zuständig für die Vorbereitung und Erstellung der Reden, Grußworte und Videobotschaften des Ministerpräsidenten, in Einzelfällen auch der übrigen Mitglieder der Hausspitze. Die Tätigkeit erstreckt sich im Wesentlichen auf folgende Arbeiten innerhalb dieser Aufgabenfelder: Verfassen von Reden, Grußworten und Videobotschaften in Abstimmung mit den fachlich berührten Referaten. Einholen von Hintergrund- und Fachinformationen zu Redeanlässen. Kontinuierliche Sichtung der politischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Debatten. Konzeptionelle und inhaltliche Begleitung der öffentlichen Auftritte der Hausspitze. Eine Änderung des Aufgabenzuschnitts bleibt vorbehalten. Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Bezug zu den Themenbereichen Politik, Gesellschaft, Kultur oder Wirtschaft (Abschluss eines Diplom-, Magister-, Staatsprüfungs- oder Masterstudiengangs an einer Universität oder einer anderen Hochschule in gleichgestellten Studiengängen). Einschlägige Erfahrung beim Verfassen von Reden und Texten. Sehr gute Allgemeinbildung und sehr gute Kenntnisse der politischen und gesellschaftlichen Diskussionen und Entwicklungen. Interesse am politischen, wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Geschehen, insbesondere auf Landesebene. Besondere sprachliche Gewandtheit in Schrift und Wort (Ausdrucksvermögen, Sprachgefühl, Stilsicherheit, Schreibkompetenz). Selbständiges, strukturiertes und sorgfältiges Arbeiten. Flexibilität und Belastbarkeit. Sicherer Umgang mit Office-Anwendungen (insbesondere Word, PowerPoint). Darüber hinaus erwarten wir ein hohes Maß an Leistungs- und Einsatzbereitschaft, Flexibilität, die Fähigkeit zu selbstständigem und strukturiertem Arbeiten sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit. Die Tätigkeit im Staatsministerium ermöglicht das Arbeiten nah am tagesaktuellen politischen Geschehen. Eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten, kompetenten und kollegialen Umfeld. Möglichkeiten der flexiblen Gestaltung von Arbeitszeiten. Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW. Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten. Sportkurse im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Verpflegungsmöglichkeiten in der Betriebskantine. Der Dienstposten ist mit Beamtinnen/Beamten bis zur Besoldungsgruppe A 15 LBesG besetzbar. Eine freie und besetzbare Stelle steht bis zur Bes. Gr. A 15 zur Verfügung. Die Entscheidung über eine Beförderung bleibt einem späteren gesonderten Auswahlverfahren vorbehalten. Die Laufbahnbefähigung für den höheren Verwaltungsdienst ist Voraussetzung für die Wahrnehmung der Position im Beamtenverhältnis. Im Beschäftigtenverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen der tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Gehaltsspanne entnehmen Sie bitte der Gehaltstabelle, die Sie unter dem unten stehenden Link finden. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die überwiegende Zahl der Arbeitsplätze des Staatsministeriums ist barrierefrei zugänglich. Im Bedarfsfall unterstützen wir eine behinderungsgerechte Ausstattung des Arbeitsplatzes. Bei Fragen können Sie sich zudem an die Schwerbehindertenvertretung1 des Staatsministeriums wenden, die Ihnen gerne Fragen zur Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen beantwortet und Sie nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt. Wir möchten den Anteil der Frauen im Staatsministerium weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Das Staatsministerium ist Träger des Zertifikats „audit berufundfamilie“. Das Land Baden-Württemberg ist Unterzeichner der Charta der Vielfalt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung für das "Neue Kommunale Haushalts- und Rechnungswesen" (w/m/d)

Di. 09.08.2022
Remseck am Neckar
Die Große Kreis­stadt Remseck am Neckar (rund 27.000 Ein­wohner) steht für Viel­falt und Leben­digkeit, ist moderner Arbeit­geber und bietet viele span­nende Berufe an. Haben Sie Interesse an einem abwechs­lungs­reichen Arbeits­platz? Dann sind Sie bei uns richtig und wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht die Fachgruppe Haushalts- und Rechnungswesen eineSachbearbeitung für das "Neue Kommunale Haushalts- und Rechnungswesen"(w/m/d)Unbefristet | Vollzeit | Entgeltgruppe 10, A 11Sie wirken bei der Umsetzung des „Neuen Kommunalen Haushalts- und Rechnungs­wesens (NKHR)“ mit und sind insbe­sondere für die Vermögensbewertung verantwortlichSie unterstützen den Fachbereich Finanzen bei den Themen Haushaltsplanung und JahresabschlussSie sind zuständig für den Aufbau und die Führung der Anlagenbuchhaltung innerhalb der Finanzsoftware Finanz+ und beraten die städtischen Fachbereiche in der Anwen­dungEin erfolgreich abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwal­tungsdienst (die Stelle eignet sich insbe­sondere auch für Absolventen/innen der Hochschulen für öffentliche Verwaltung) oderDie Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r mit erfolgreichem Abschluss des Angestelltenlehrgangs II (Verwaltungsfach­wirt/in) oderEine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im mittleren nichttechnischen Verwal­tungsdienst mit erfolgreichem Abschluss eines Aufstiegslehrgangs oderEine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im mittleren nichttechnischen Verwal­tungsdienst oder als Verwaltungsfach­angestellte/r mit der Bereitschaft eine Aufstiegs­qualifikation zu absolvierenTeamfähigkeit und FlexibilitätEigenverantwortliches und selbstständiges ArbeitenGute EDV-Kenntnisse, insbesondere in MS OfficeDie Stelle kann je nach den persönlichen Voraussetzungen im Beamten oder Beschäf­tigtenverhältnis besetzt werden; je nach persönlichen und besoldungsrechtlichen Voraussetzungen ist eine Besoldung bis A 11 oder Eingruppierung bis EG 10 möglichArbeiten an einem modernen und technisch gut ausgestatteten Arbeitsplatz in einem neuen RathausNach Absprache mit dem Team flexible Arbeitszeiten, attraktive Gleitzeitregelung und Möglichkeit zur Mobilen ArbeitZahlung einer Leistungsprämie nach beamtenrechtlichen Gesichtspunkten sowie leistungsorientierte Bezahlung, Jahressonder­zahlung sowie Beitragszahlung zur Rentenversicherung im Rahmen der Zusatzversorgung gemäß den tariflichen Rege­lungenVielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten inklusive Inhouse-SeminarenAttraktives Angebot im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements sowie die Möglichkeit des Dienstfahrrad-LeasingsFahrtkostenzuschuss für öffentliche Verkehrsmittel in Höhe von 50 %
Zum Stellenangebot

Koordinator*in des Bürgerschaftlichen Engagements für Geflüchtete aus der Ukraine (m/w/d)

Di. 09.08.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Koordinator*in des Bürgerschaftlichen Engagements für Geflüchtete aus der Ukraine (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst mehrere Mitarbeiter*innen (200 %) für die Koordinierungsstellen Bürgerschaftlichen Engagements des Sachgebiets „Soziale Beratung und Bürgerschaftliches Engagement für Geflüchtete“ in der Abteilung Sozialarbeit und Betreuungsbehörde des Sozialamts der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stellen sind unbefristet zu besetzen. Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten. Das Sozialamt organisiert mit derzeit ca. 500 Mitarbeitenden vielfältige soziale Leistungen in der Landeshauptstadt Stuttgart. In sieben Abteilungen leisten motivierte und engagierte Teams einen wichtigen Beitrag für die soziale und gesellschaftliche Teilhabe aller Stuttgarter*innen. In der Abteilung Sozialarbeit und Betreuungsbehörde wird aktuell ein neuer Dienst aufgebaut, mit dem auf die Herausforderungen der Geflüchteten aus der Ukraine reagiert wird, die außerhalb der städtischen Notunterkünfte in Privatunterkünften leben. Das Sachgebiet bietet Beratung und Begleitung für Geflüchtete aus der Ukraine an und arbeitet in der Engagementförderung eng mit Initiativen des Bürgerschaftlichen Engagements zusammen. Neben diesen Stellen als Mitarbeiter*innen für die Koordinierungsstelle Bürgerschaftlichen Engagements in der Arbeit mit Geflüchteten, werden daher auch eine Sachgebietsleitung (Kennzahl 50/0085/2022) sowie mehrere Sozialarbeiter*innen (Kennzahl 50/0087/2022) gesucht. Unterstützung und Vernetzung des Bürgerschaftlichen Engagements für und von Geflüchteten aus der Ukraine Engagementberatung von Initiativen, Vereinen, Trägern, Stiftungen und Unternehmen und Sicherung von Engagementstandards Koordination und Vermittlung von Ressourcen und Vernetzung von Akteur*innen Organisation und Durchführung von Veranstaltungen Förderung des Erfahrungsaustausches der Engagierten, zum Beispiel in Form themenspezifischer Arbeitsgruppen und Beteiligung der Engagierten an der Ausgestaltung von Konzeptionsfragen Erstellung von Berichten und Präsentationen im Rahmen der Stadtverwaltung Vertretung des Aufgabenbereichs im fachlichen Feld und im gemeinsamen Netzwerk „ukraine engagiert“ enge Zusammenarbeit mit den Sozialarbeiter*innen im gleichen Sachgebiet, gemeinsame Präsenz in offenen Räumen in den Stuttgarter Quartieren Mitwirkung beim Aufbau des neuen Sachgebiets und Einbringen von konzeptionellen Ideen Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. Bachelor-, Diplom- oder Master-Abschluss im Studiengang Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik/Erziehungswissenschaften/ Sozialwissenschaften/ Soziologie/ Sozialwirtschaft/ Sozialmanagement/Betriebswirtschaft/ Rechtswissenschaften Verwaltungsfachwirt*in mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang II oder mit einem abgeschlossenen vergleichbaren Hochschulstudium und Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen einschlägige Erfahrungen mit Bürgerschaftlichem Engagement und die Überzeugung, dieses aus der Verwaltung heraus gut unterstützen zu können Fähigkeiten für eine gelungene Vernetzung, Kommunikation und Konfliktbearbeitung hohe Organisationsfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit durch die hohe Anzahl an Anfragen in einem dynamischen Handlungsfeld gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in der deutschen Sprache, Fähigkeit zur Erstellung von Berichten und Präsentationen interkulturelle und generationsübergreifende Kompetenzen sowie in der aktiven Gestaltung von Partizipationsprozessen und der Organisation von Veranstaltungen Sprachkenntnisse in Ukrainisch oder Russisch sind von Vorteil Bereitschaft, Termine auch am Abend und in Einzelfällen am Wochenende wahrzunehmen die Mitgestaltung eines neuen Sachgebiets in einem hochaktuellen und fachlich herausfordernden Handlungsfeld der Sozialen Arbeit die Zusammenarbeit mit neuen Kolleg*innen im Sachgebiet und der städtischen Engagementförderung einen zukunftssicheren Arbeitsplatz Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot, Supervision und kollegialem Austausch Gesundheitsmanagement und Sportangebote ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket betriebliche Altersvorsorge vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: