Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 13 Jobs in Inrath / Kliedbruch

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 12
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 13
  • Ohne Berufserfahrung 6
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 12
  • Teilzeit 7
  • Home Office 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 13
Angestellte

Bachelor of Science Fachrichtung Informatik oder vergleichbarer Studienabschluss beziehungsweise Beschäftigte mit vergleichbaren Fähigkeiten

Di. 11.05.2021
Düsseldorf
Wir suchen Bachelor of Science Fachrichtung Informatik oder vergleichbarer Studienabschluss beziehungsweise Beschäftigte mit vergleichbaren Fähigkeiten (EG 10 TVöD) für das Amt für Schule und Bildung Die Landeshauptstadt Düsseldorf als Schulträger stellt die für einen ordnungsgemäßen Unterricht erforderlichen Lehrmittel bereit und unterhält eine am allgemeinen Stand der Technik und Informationstechnologie orientierte Sachausstattung. Der Fachbereich hat alle städtischen Schulen mit Datennetzen, Breitband-Internetzugängen, IT-Fachräumen sowie Hard- und Software für den pädagogischen Bereich ausgestattet. Im Rahmen der Umsetzung von Maßnahmen aus dem städtischen Medienentwicklungsplan wird eine Stelle der Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) mit dem Schwerpunkt Netzwerktechnik geschaffen. Betreuung des pädagogischen Netzwerks in den städtischen Schulen Netzwerkplanung und –konfiguration Systemprüfungen und –abnahmen Rolloutplanungen und –überwachung zentrale Administration der schulischen WLAN-Komponenten Second-Level-Support und Steuerung von externen Dienstleister*innen für den Third-Level-Support Bachelor of Science Fachrichtung Informatik oder vergleichbarer Studienabschluss beziehungsweise Beschäftigte mit vergleichbaren Fähigkeiten langjährige Erfahrung und umfangreiche Kenntnisse im Bereich Desktop-, Server- und Netzwerk-Systeme und die Bereitschaft sich kurzfristig in schulspezifische Softwarelösungen einzuarbeiten Kenntnisse in der Fachrichtung Systemintegration in der Planung, Installation, Konfiguration und Dokumentation von vernetzten IT-Systemen gute Auffassungsgabe und Verhandlungsgeschick hohes Maß an Selbstständigkeit und Leistungsbereitschaft Teamfähigkeit. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Master of Engineering Fachrichtung Bauingenieurwesen, Elektrotechnik als Sachgebietsleitung Bau und Betriebverkehrstechnischer Anlagen für das Amt für Verkehrsmanagement (EG 14 TVöD)

Di. 11.05.2021
Düsseldorf
Wir suchen Master of Engineering Fachrichtung Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Verkehrssystemtechnik oder vergleichbare Qualifikation als Sachgebietsleitung “Bau und Betrieb verkehrstechnischer Anlagen” (EG 14 TVöD) für das Amt für Verkehrsmanagement, Abteilung Verkehrstechnik Das Amt für Verkehrsmanagement mit zurzeit circa 300 Beschäftigen und einem Umsatzvolumen von jährlich 120 Mio. Euro ist unter anderem verantwortlich für den Bau und Betrieb von Verkehrsanlagen. Dem Sachgebiet „Bau und Betrieb verkehrstechnischer Anlagen“ ist innerhalb der Abteilung Verkehrstechnik die Verantwortung für den Bau und Betrieb der rund 600 städtischen Lichtsignalanlagen, der Linientechnik, sowie der Straßenmarkierung zugewiesen. Leitung des Sachgebietes mit zur Zeit 9 Beschäftigten verwaltungsmäßige Vorbereitung und Abwicklung der Baumaßnahmen bis zur Abrechnung und Dokumentation Koordinierung der Bauaufträge in den Bereichen Verkehrstechnische Anlagen, Linientechnik und Markierung technische Prüfung und Abnahme von Anlagen konzeptionelle Weiterentwicklung der eingesetzten Technik sowie Abstimmungen mit anderen Fachabteilungen und mit Dritten verkehrstechnischer Bereitschaftsdienst. Master of Engineering Fachrichtung Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Verkehrssystemtechnik oder vergleichbare Qualifikation Führungskompetenz / Führungsfähigkeit langjährige und fachspezifische Berufserfahrung mit Personalverantwortung vertiefte Kenntnisse in der Straßenverkehrstechnik sowie fundierte IT-Kenntnisse in Standardbürosoftware sowie AVA Flexibilität, Belastbarkeit, Team- und Entscheidungsfähigkeit sowie sicheres und gewandtes Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Besitz der uneingeschränkten Fahrerlaubnis der Klasse 3 bzw. EU-Norm B. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot

Objektmanager*in

Mo. 10.05.2021
Duisburg
für das Immobilien-Management Duisburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Objektmanager*in Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten. Steuerung der ganzheitlichen Objektbetreuung (kaufmännisch, technisch und juristisch) aller dem IMD zugeordneten Immobilien, einschl. Vertragsmanagement Fachaufsicht über sämtliche kaufmännischen Leistungen und die Koordination der Abläufe und Aufgaben im Schnittstellenbereich zum technischen Objektmanagement für alle zugeordneten Immobilien ertragsorientierte Budgetverantwortung zur Gewährleistung einer ordnungsgemäßen und wirtschaftlichen Objektbetreuung Steuerung des objektbezogenen infrastrukturellen Facility Managements, insbesondere die funktionelle Steuerung der Hausmeisteraufgaben und Reinigungsleistungen verantwortliche*r Ansprechpartner*in gegenüber allen Kund*innen (Nutzer*innen und Mieter*innen) die Laufbahnbefähigung der anerkannten Laufbahnen gem. der Ausbildungsverordnung erstes Einstiegsamt Laufbahngruppe 2 allgemeiner Verwaltungsdienst (Bachelor) des Landes NRW (VAP2.1) oder verwaltungsspezifische Ausbildung mit zweiter Verwaltungsprüfung (ehemals Angestelltenlehrgang II) oder erfolgreich abgeschlossene Qualifizierung zur*zum Verwaltungsfachwirt*in oder eine abgeschlossene (Fach-)Hochschulbildung (Bachelor (FH/HS) (oder vergleichbarer Abschluss) der Fachrichtung Facility Management/Real Estate Management oder Business Administration; in diesen Fällen behalten wir uns vor, die*den Bewerber*in, gemäß den Inhalten des Verwaltungslehrgangs II, nachzuschulen und eine anschließende mindestens 2-jährige einschlägige Berufserfahrung in der Immobilienwirtschaft mit Ergebnisverantwortung nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation umfassende Kenntnisse im Miet- bzw. WEG-Recht und immobilienspezifischen Vertragswesen hohes Qualitätsbewusstsein, ausgeprägte Serviceorientierung, Engagement, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungs- und Verhandlungsstärke zielgerichtete und lösungsorientierte Arbeitsweise sowie gute Organisationsfähigkeit sicheres Auftreten und Kommunikationsstärke selbstständiges, verantwortungsbewusstes und kundenorientiertes Arbeiten Team-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen den Einsatz eines privaten PKW gegen Zahlung einer Wegstreckenentschädigung ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 11) bzw. eine Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 11 TVöD ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/ Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/ frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Zentrale Aufgaben für das Rathaus der Zukunft mg+

Mo. 10.05.2021
Mönchengladbach
Mönchengladbach - Eine Stadt im Wandel Bauen Sie mit uns das Rathaus der Zukunft mg+   ZUKUNFTSWEISEND, WIRTSCHAFTLICH, INNOVATIV, NACHHALTIG   Die Stadt Mönchengladbach sucht zum frühestmöglichen Termin eine*n   Sachbearbeiter*in Zentrale Aufgaben für das Rathaus der Zukunft mg+   Die Stadt Mönchengladbach schafft mit dem Rathaus der Zukunft mg+ die räumlichen Voraussetzungen für eine moderne, serviceorientierte und leistungsfähige Verwaltung. Die Verantwortung für die Planung und Realisierung des Rathauses der Zukunft mg+ mit einem Budget von 162 Mio. Euro und einem hervorgehobenen Nachhaltigkeitskonzept bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten Ihre Kompetenzen als Mitglied eines multiprofessionellen Teams in dieses spannende und komplexe Projekt einzubringen. Sachbearbeitung in den Bereichen: der Gremienarbeit (z.B. Erstellung von Beratungsvorlagen und Präsentationen für die jeweiligen Ausschüsse); der Durchführung von Vergaben gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen der Vertragsangelegenheiten (BGB, HOAI, VOB und VgV) des Schnittstellenmanagements Mitarbeit in Arbeitsgruppen Akquise von Fördermitteln inkl. Monitoring unter Prüfung der rechtlichen Voraussetzungen Kaufmännische Tätigkeiten wie, das Durchführen und Bearbeiten: von Budgetkontrollen des quartalsweisen Berichtswesens von Statistiken von Haushaltsangelegenheiten die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder der abgeschlossene Verwaltungslehrgang II alternativ eine abgeschlossene Hochschulbildung (einschließlich Bachelor) der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre und mehrjähriger praktischer Erfahrungen bezogen auf das Aufgabengebiet ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft verbunden mit einer hohen Belastbarkeit und die Fähigkeit zum ergebnisorientiertem Handeln eine ausgeprägte Lern- und Entwicklungsfähigkeit sowie Teamfähigkeit die Bereitschaft zur Teilnahme an notwendigen Lehrgängen/Fortbildungen   Diese Qualifikation und Kompetenzen sind von Vorteil Erfahrungen im Controlling, im Neuen kommunalem Finanzmanagement sowie im Projektmanagement. Sicherheit im Umgang mit den MS-Office Produkten Word, Excel und PowerPoint Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung eine spannende, vielfältige und verantwortungsvolle Aufgabe in einem hochmotivierten Team bei flachen Hierarchien ein unbefristetes und zukunftsorientiertes Beschäftigungsverhältnis bei der Stadt Mönchengladbach eine nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) bzw., bei bereits bestehendem Beamtenverhältnis, eine nach Besoldungsgruppe A 11 Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW) ausgewiesene Stelle; Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der persönlichen Voraussetzungen unter Beachtung der tariflichen Bestimmungen zur Ausbildungs- und Prüfungspflicht.  umfangreiche Angebote rund um Ihre Gesundheit eine regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen, familienfreundlichen Gleitzeitsystems von 39 Wochenstunden bei Tarifbeschäftigten bzw. 41 Wochenstunden bei Beamtinnen und Beamten; Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, soweit es der Dienstbetrieb zulässt einen Einsatz innerhalb der Stadt Mönchengladbach, derzeit im Rathaus Rheydt und die Möglichkeit zur mobilen Arbeit nach einer ausreichenden Einarbeitungsphase vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten eine Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten bei Bedarf ein vergünstigtes Ticket zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter im Buchungs- und Kostenrechnungsservice der Polizei NRW (w/m/d)

Fr. 07.05.2021
Duisburg
Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrem neuen Job Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit. Wir sind eine große Einsatz- und Technikbehörde. Wir beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste sorgen für die Digitalisierung und jegliche Kommunikationskanäle der NRW-Polizei. Zudem sind wir verantwortlich für die gesamte Ausrüstung, von der Informationstechnik über die Beschaffung der Uniform, bis hin zu Hubschraubern und Streifenwagen und für noch viele weitere Themenfelder. Werden Sie Teil unseres Teams und sorgen Sie mit uns für die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen!Mit der Einführung von EPOS.NRW (Einführung von Produkthaushalten zur Outputorientierten Steuerung.Neues RechnungsWesen) wurde landesweit die kameralistische Haushaltsführung von der doppelten Buchführung inklusive Integrierter Verbund Rechnung (IVR) abgelöst. Als zentrale Servicestelle hat der Buchungs- und Kostenrechnungsservice (BKS) und konkret das Sachgebiet 34.1 die Aufgabe alle Anwenderinnen und Anwender von EPOS.NRW bei fachlichen und technischen Fragestellungen und Problemen im Zusammenhang mit dem Verfahren EPOS.NRW zu beraten und zu unterstützen. Daneben ist das Sachgebiet für Grundsatzangelegenheiten rund um EPOS.NRW zuständig. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erstellen fachliche Konzeptionen, wie z. B. Handlungsanweisungen und Richtlinien. Zudem ist das Sachgebiet für die Weiterentwicklung und Verfahrensoptimierung von EPOS.NRW verantwortlich. Ihre neuen Aufgaben: Fachliche Konzeption sowie Weiterentwicklung von Konzepten Fachberatung und Support für die Anwender der Polizei NRW in den zugeordneten EPOS-/Themenschwerpunkten Erarbeitung eigener Lösungsvorschläge zu allen Problemfällen der Endanwender sowie zu grundsätzlichen Fragestellungen bzw. aufgeworfenen Problemen Testung der Funktionsfähigkeit der entwickelten Lösungsmöglichkeiten Beratung der Polizeibehörden vor Ort zur Unterstützung im Falle von Problemstellungen Informationssteuerung an betroffene Stellen der Behörden über bestehende Problemstellungen und Lösungsmöglichkeiten Erstellung von Handlungsanweisungen und Leitfäden der zugeordneten EPOS-/Themenschwerpunkte Formulierung von Änderungsanforderungen zur Erweiterung bzw. Optimierung des Verfahrens EPOS.NRW Ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor bzw. entsprechender Hochschulabschluss) der Betriebswirtschaftslehre oder eines vergleichbaren Studiengangs mit Schwerpunkt Bank-, Finanz-, Rechnungs- oder Steuerwesen oder   Eine abgeschlossene Aus- oder Weiterbildung zur/zum Verwaltungsfachwirt/in oder vergleichbarer Abschluss oder   Eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung zuzüglich einer abgeschlossenen Fort-/ Weiterbildung zum/zur staatlich geprüften Betriebswirt/in oder Wirtschaftsfachwirt/in oder vergleichbar oder   Eine erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, Einstiegsamt 1 (ehemals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) Wünschenswert wäre: Gute Kenntnisse einer ERP-Software, idealerweise SAP bzw. EPOS.NRW Ein sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten Kenntnisse des Haushaltsrechts Grundkenntnisse der polizeilichen Aufbau- und Ablauforganisation einer Kreispolizeibehörde Hohe Einsatzbereitschaft sowie Dienstleistungsorientierung Ausgeprägte Analysefähigkeiten zur Identifikation von Problemstellungen und Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten Repräsentatives und gewandtes Auftreten sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten Kooperations- und Teamfähigkeit Gültige Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B einen sicheren Arbeitsplatz flexible Arbeitszeiten Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Telearbeit, Teilzeit) Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Gesundheitsprävention Wir wollen, dass Sie einen guten Job machen. Dafür müssen die Rahmen­bedingungen stimmen. Denn es geht um viel: Sie arbeiten in sensiblen Sicherheitsbereichen am Herzen der nordrhein-westfälischen Polizei. Vergütung: Eine Eingruppierung bis einschließlich Entgeltgruppe 11 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) ist möglich. Die Besoldung für Verwaltungsbeamte erfolgt nach A 9 – A 11 LBesO A Wichtig zu wissen: Das LZPD fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichgestellte sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter mit Schwerpunkt IT im Buchungs- und Kostenrechnungsservice der Polizei NRW (w/m/d)

Fr. 07.05.2021
Duisburg
Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrem neuen Job Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit. Wir sind eine große Einsatz- und Technikbehörde. Wir beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste sorgen für die Digitalisierung und jegliche Kommunikationskanäle der NRW-Polizei. Zudem sind wir verantwortlich für die gesamte Ausrüstung, von der Informationstechnik über die Beschaffung der Uniform, bis hin zu Hubschraubern und Streifenwagen und für noch viele weitere Themenfelder. Werden Sie Teil unseres Teams und sorgen Sie mit uns für die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen!Mit der Einführung von EPOS.NRW (Einführung von Produkthaushalten zur Outputorientierten Steuerung.Neues RechnungsWesen) wurde landesweit die kameralistische Haushaltsführung von der doppelten Buchführung abgelöst. Als zentrale Servicestelle hat der Buchungs- und Kostenrechnungsservice (BKS) und konkret das Sachgebiet 34.1 die Aufgabe alle Anwenderinnen und Anwender von EPOS.NRW bei fachlichen und technischen Fragestellungen und Problemen im Zusammenhang mit dem Verfahren EPOS.NRW zu beraten und zu unterstützen. Daneben ist das Sachgebiet für Grundsatzangelegenheiten rund um EPOS.NRW zuständig. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erstellen fachliche Konzeptionen, wie z. B. Handlungsanweisungen und Richtlinien. Zudem ist das Sachgebiet für die Weiterentwicklung und Verfahrensoptimierung von EPOS.NRW verantwortlich. Darüber hinaus obliegt dem SG 34.1 die Schnittstellenbetreuung von EPOS.NRW einschließlich der fachlichen und technischen Betreuung der IT-Verfahren Kofax und EKKI. Ihre neuen Aufgaben: Koordination aller Maßnahmen und Prozessschritte, die im Zusammenhang mit den IT-Verfahren Kofax und EKKI stehen, einschließlich der Schnittstellen zum Verfahren EPOS.NRW Fachliche Konzeption sowie Weiterentwicklung von Konzepten Fachberatung und Support für die Anwender der Polizei NRW in den zugeordneten EPOS-/Themenschwerpunkten Erarbeitung eigener Lösungsvorschläge zu allen Problemfällen der Endanwender sowie zu grundsätzlichen Fragestellungen bzw. aufgeworfenen Problemen Testung der Funktionsfähigkeit der entwickelten Lösungsmöglichkeiten Beratung der Polizeibehörden vor Ort zur Unterstützung im Falle von Problemstellungen Informationssteuerung an betroffene Stellen der Behörden über bestehende Problemstellungen und Lösungsmöglichkeiten Erstellung von Handlungsanweisungen und Leitfäden der zugeordneten EPOS-/Themenschwerpunkte Formulierung von Änderungsanforderungen zur Erweiterung bzw. Optimierung des Verfahrens EPOS.NRW Ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor bzw. entsprechender Hochschulabschluss) der Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Wirtschafts-/ Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen oder eines vergleichbaren Studiengangs oder   Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung / Ausbildung im Informatikbereich zuzüglich einer abgeschlossenen Fort-/ Weiterbildung zum/zur staatlich geprüften Betriebswirt/in oder Wirtschaftsfachwirt/in oder Operative Professional oder vergleichbar oder   Eine abgeschlossene Aus- oder Weiterbildung zur/zum Verwaltungsfachwirt/in oder ein vergleichbarer Abschluss oder   Eine erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, Einstiegsamt 1 (ehemals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) Wünschenswert wäre: Gute Kenntnisse einer ERP-Software, idealerweise SAP bzw. EPOS.NRW Grundkenntnisse im Umgang mit Microsoft SQL-Datenbanken Ein sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten Kenntnisse des Haushaltsrechts Grundkenntnisse der polizeilichen Aufbau- und Ablauforganisation einer Kreispolizeibehörde Hohe Einsatzbereitschaft sowie Dienstleistungsorientierung Ausgeprägte Analysefähigkeiten zur Identifikation von Problemstellungen und Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten Repräsentatives und gewandtes Auftreten sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten Kooperations- und Teamfähigkeit Gültige Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B einen sicheren Arbeitsplatz flexible Arbeitszeiten Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Telearbeit, Teilzeit) Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Gesundheitsprävention Wir wollen, dass Sie einen guten Job machen. Dafür müssen die Rahmen­bedingungen stimmen. Denn es geht um viel: Sie arbeiten in sensiblen Sicherheitsbereichen am Herzen der nordrhein-westfälischen Polizei. Vergütung: Eine Eingruppierung bis einschließlich Entgeltgruppe 11 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) ist möglich. Die Besoldung für Verwaltungsbeamte erfolgt nach A 9 – A 11 LBesO A Wichtig zu wissen: Das LZPD fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichgestellte sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Senior Consultant (f/m/d) - EMEIA VAT Compliance

Fr. 07.05.2021
Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
Working together to develop future-proof solutions for tomorrow's business world: that's our goal, along with our 11,000 colleagues across 20 locations throughout Germany. Thanks to our innovative services in auditing, tax consulting as well as transaction and management consulting, we proudly lead our clients into the future. As part of our Tax Services we offer expertise and advise on all tax issues. This knowledge enables us to optimise the business and legal structures of national and international clients. If you're looking to develop your individual skills whilst working in interdisciplinary and multicultural teams, come join us! "It‘s yours to build."As part of our EMEIA Tax Center in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg, München or Stuttgart, you will be working a selection of clients where you are the assistant VAT controller for the VAT/GST compliance outsourced to EY. You will take on a variety of tasks : Act as central point of contact - liaise with your international clients and colleagues with respect to European VAT and VAT compliance Monitoring the quality of the indirect tax data and reports of your clients Review and approve indirect tax returns Follow up on legislative changes and business changes in order to ensure that the systems and/or processes are updated Minimum 4 years of relevant professional experience in EMEIA VAT compliance, either in industry or with other service providers Dynamic, innovative & problem resolution focus with strong communication skills, both written and verbal Team player with project management capabilities Highly motivated with the ability to work both independently and in a team A desire to learn and develop into the role Customized career advancement and development opportunities beyond specialist areas and industry orientation. Various part-time, leave and work from home options as well as time off in lieu Exciting areas of responsibility at various clients, agile working methods and scope to put innovative ideas into practice   Find out more here about the many benefits to which you are entitled as employee at EY.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Vertragsmanagement und -controlling

Sa. 01.05.2021
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeitung Vertragsmanagement und -controlling (EG 10 TVöD) für das Sportamt Sport spielt in Düsseldorf eine große Rolle! Die Sportszene in der Landeshauptstadt ist aktiv und wächst ständig. Die Sportstadt Düsseldorf unterstützt ihre sportbegeisterten Bürger*innen mit attraktiven Angeboten und Fördermaßnahmen. Das städtische Sportamt leistet hierbei einen wesentlichen Beitrag. Des Weiteren ist es Service- und Schnittstelle für die umfangreichen Belange des Sports in Düsseldorf. Pflege und Aktualisierung der bestehenden Verträge und der Neuverträge des Sportamtes im Rahmen des Contract-Vertragsmanagements und des städtischen Vertragscontrollings Erstellung komplexer Mietverträge oder Sonderverträge Erstellung und Änderung von Betriebsführungsverträgen verwaltungsmäßige Abwicklung von Angelegenheiten der Sporthallenvergabe (Abrechnungen mit dem Schulverwaltungsamt und dem Stadtsportbund Düsseldorf, Erstellung von Schlüsselverträgen für sportamtseigene Sporthallen) Schnittstelle zwischen Stadtsportbund Düsseldorf und dem Sportamt bei Vermietungsangelegenheiten Sonderaufgaben. Verwaltungsfachwirt*in oder abgeschlossenes Hochschulstudium mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund sicheres und freundliches Auftreten sowie gute mündliche und schriftliche Ausdruckfähigkeit Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit und ein hohes Maß an Motivation Aufgeschlossenheit, Hilfsbereitschaft und Zuverlässigkeit Interesse an einer selbstständigen und verantwortungsbewussten Tätigkeit fundierte Kenntnisse im Umgang mit der Standard-Software (Word, Excel, IBM Notes), Fachkenntnisse im Bereich Vertragswesen sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Wirtschaftliche Erziehungshilfe für das Jugendamt

Do. 29.04.2021
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeitung Wirtschaftliche Erziehungshilfe (BesGr A 10 LBesO bzw. EG 9c TVöD) f für das Jugendamt Das zentral am Hauptbahnhof Düsseldorf gelegene Sachgebiet Wirtschaftliche Erziehungshilfe mit derzeit 40 Mitarbeiter*innen sucht Verstärkung. Wir befassen uns mit der verwaltungsmäßigen und fiskalischen Umsetzung von Jugendhilfeleistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) VIII. Um diese Aufgabe wahrnehmen zu können, erhalten Sie eine fundierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes mit einem festen Ansprechpartner und regelmäßigen Feedbackgesprächen. Weiterhin kann das Fachwissen jederzeit durch Seminarbesuche vertieft werden. Außerdem besteht die Möglichkeit im Home Office zu arbeiten. Der Einsatz erfolgt im Bereich der stationären Hilfen oder im Bereich der Hilfen für unbegleitete minderjährige Ausländer*innen. Gewährung von Hilfen zur Erziehung für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige nach § 27 in Verbindung mit §§ 32-35a SGB VIII sowie Hilfen nach § 19 SGB VIII einschließlich Zahlungsabwicklung Berechnung der Kostenbeteiligung der Eltern/-teile sowie Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber Dritten wie Agenturen für Arbeit, Familienkassen, Rententrägern et cetera Verfolgung von Kostenerstattungsansprüchen gegen andere örtliche und überörtliche Träger Beratung der Bezirkssozialdienste und anderer Fachgruppen in Fragen der wirtschaftlichen Jugendhilfe Vorbereitung von Stellungnahmen für Klagen vor den Verwaltungsgerichten. Verwaltungsfachwirt*in, Personen mit der Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung oder Jurist*in mit abgeschlossenem 1. Staatsexamen Einsatzbereitschaft, hohes Maß an Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Initiative und Kooperationsbereitschaft Sensibilität im Umgang mit unterschiedlichen Personengruppen sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick sowie gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Rechtskenntnisse im Bereich des SGB insbesondere des SGB I, VIII, X beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen grundlegende Kenntnisse im Bereich MS Office sowie Kenntnisse der Fachsoftware Logo Data und SAP oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich. Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Bereichsleitung (w/m/d) Immobilien

Do. 29.04.2021
Meerbusch
Die Stadt Meerbusch (rd. 58.000 Einwohner) liegt in der unverwechselbaren niederrheinischen Landschaft. Gute Bedingungen für Familien mit Kindern sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote, ein buntes Vereinsleben und rheinisches Brauchtum, städtisches Flair und ländliches Grün sorgen für den richtigen Mix und machen Meerbusch zu einer attraktiven Stadt mit hoher Lebensqualität. Zum 1. Januar 2022 ist im Rahmen einer Altersnachfolge die Vollzeitstelle der Zum 1. Januar 2022 ist im Rahmen einer Altersnachfolge die Vollzeitstelle der Bereichsleitung (w/m/d) Immobilien für einen Architekten bzw. eine Architektin zu besetzen. Der Bereich gliedert sich in die Abteilungen Technisches und Kaufmännisches Gebäudemanagement und ist zuständig für Neubau und Instandhaltung der städtischen Hochbauten, sowie für die Bewirtschaftung, den Energieeinkauf und die Gebäudereinigung. Das Portfolio umfasst einen Gebäudebestand von rd. 190.000 qm BGF wovon die städt. Schulen den weitaus größten Anteil ausmachen. In den kommenden Jahren stehen umfangreiche, sehr interessante Baumaßnahmen an, so. z.B. die Weiterentwicklung und der Umbau der Schulgebäude, der Neubau einer 4-zügigen Grundschule mit Turnhalle, der weitere Bau von Kindertagesstätten sowie die Errichtung einer neuen Feuer- u. Rettungswache und eines Feuerwehrgerätehauses. Die Stadt Meerbusch legt Wert darauf, dass sämtliche Neu- und Erweiterungsbauten energieoptimiert unter Verwendung möglichst nachhaltiger Baustoffe und Bauweisen errichtet werden. Leitung und Steuerung des Bereichs mit insgesamt 35 Mitarbeitern/-innen,  Planung und Betreuung schwieriger Hochbaumaßnahmen,  Fortentwicklung des Gebäudebestandes im Hinblick auf die Anforderungen aus dem Klimaschutzkonzept, Werterhaltung des städtischen Gebäudebestands, Abstimmung dieser Maßnahmen mit den übrigen Fach- und Servicebereichen der Verwaltung,  Vertretung des Bereichs in den kommunalen Gremien. abgeschlossenes Diplom-, Bachelor- oder Masterstudium der Fachrichtung Architektur,  mindestens 10-jährige Berufserfahrung, darunter mehrjährige Erfahrung in einer Leitungsfunktion,  möglichst Erfahrung aus einer Tätigkeit im kommunalen Bereich,  umfassende Kenntnisse des Baurechts in Verbindung mit entsprechenden Kenntnissen der HOAI und des Vergaberechts,  gute Kenntnisse des öffentlichen Planungs-, Verwaltungs- und Vertragsrechts,  Kenntnisse im kommunalen Haushaltsrecht,  Führungskompetenz verbunden mit sozialer Kompetenz im Umgang mit Mitarbeitern/-innen, Kommunikationsfähigkeit und Konfliktfähigkeit,  Eigeninitiative, Verhandlungsgeschick verbunden mit Einfühlungsvermögen gegenüber dem Bürger, Flexibilität, Kooperations- und Teamfähigkeit, Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen,  Fahrerlaubnis mindestens der Klassen B / BE und Bereitschaft zum Einsatz des Privatfahrzeugs gegen Kostenersatz für dienstliche Zwecke. eine interessante, abwechslungsreiche und unbefristete Beschäftigung in einer Kommune mittlerer Größe mit etwa 700 Beschäftigten,  ein angenehmes Arbeitsumfeld in einem kompetenten Team, das großen Wert auf die fachliche Weiterentwicklung der Arbeit legt,  eine Vergütung nach Entgeltgruppe 15 TVöD,  bei besonderen persönlichen Leistungen eine jährliche Leistungszulage,  eine flexible Arbeitszeit ohne Kernzeiten im Umfang von 39 Wochenstunden,  ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen unterschiedlichen Angeboten.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal