Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 2 Jobs in Kinderhaus

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 2
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
Angestellte

Sachbearbeiter*in Verwaltungsdigitalisierung

Mo. 06.09.2021
Steinfurt, Westfalen
Die bürgernahe Verwaltung der Kreisstadt Steinfurt ist für ihre ca. 35.000 Einwohner*innen da und sucht zur Verstärkung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in Verwaltungsdigitalisierung „Jedes digitale Rathaus braucht eine*n Digitalmanager*in. Sie/er ist Dreh-und Angelpunkt für die Digitalisierung der Verwaltung, organisatorisch verantwortlich und federführend bei der Erstellung und Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie“. verwaltungsinterne Digitalisierung von Prozessen bzw. Prozessschritten Prozessoptimierung im Hinblick auf digitale Lösungen eine enge Zusammenarbeit mit der Organisation, um zu beurteilen, wie Prozesse oder Prozessschritte innerhalb der Verwaltung digitalisiert werden können Umsetzung der festgestellten Möglichkeiten und Maßnahmen in Zusammenarbeit mit den ITDiensten Aktive Teilnahme an interkommunalen Projekten zur Verwaltungsdigitalisierung Sitzungsdienst ein erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrganges II oder der Nachweis der Befähigung für die Laufbahn der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt Grundwissen im Bereich Prozessmanagement Bereitschaft zur Fortbildung im Bereich Prozessmanagement, E-Government sowie Change Management Belastbarkeit, Flexibilität, selbstständige Arbeitsweise ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie gute IT Kenntnisse Überdurchschnittliches Engagement Hohe technische Affinität Gutes Verständnis und schnelle Auffassungsgabe für Strukturen und Arbeitsabläufe eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit die Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Entwicklung bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten alle Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst eine familienorientierte modifizierte Arbeitszeit ist grundsätzlich möglich die Möglichkeit alternierender Telearbeit die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 11 LBesO A NRW bzw. Entgeltgruppe EGr. 10 TVöD bewertet
Zum Stellenangebot

Verwaltungsfachangestellter für die Sachbearbeitung (w/m/d)

Fr. 03.09.2021
Münster, Westfalen
Im Bischöflichen Generalvikariat Münster sind in der Gruppe 612 - Zentrale Gehaltsabrechnungsstelle (ZGASt) - ab sofort Stellen als Sachbearbeiter (w/m/d) im Referat II - Bistum - mit einem Beschäftigungsumfang von 100°%, das sind zur Zeit 39 Wochenstunden, zu besetzen. Berechnung, Zahlbarmachung, Kontrolle und laufender Änderungsdienst für Vergütungen aus dem Bereich Bistum Erledigung von Arbeiten im Bereich der Lohnsteuer, Sozialversicherung, Zusatzversorgung, Entgeltumwandlung und Vermögensbildung Sonderberechnung u.a. bei Altersteilzeit-, Mutterschutz- und Krankheitsfällen den Nachweis über den Abschluss der Prüfung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. den Abschluss des Angestelltenlehrgangs I oder eine vergleichbare Qualifikation, ggf. auch als Sozialversicherungsangestellter oder Steuerfachangestellter mit Kenntnissen in der Lohnabrechnung Kenntnisse im Bereich des Arbeits-, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrechtes sicherer Umgang mit MS-Office möglichst Kenntnisse im Buchhaltungsprogramm NAV-K möglichst Kenntnisse im Bereich des Dokumentenmanagement VIS Organisationsfähigkeit, Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein Teamfähigkeit Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen Eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 9a der KAVO flexible Arbeitszeiten Nutzung eines JobTickets eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge durch die kirchliche Zusatzversorgungskasse in Köln (KZVK) sowie die Möglichkeit zum Abschluss einer Brutto-Entgeltumwandlung bei der KVZK oder bei den Versicherern im Raum der Kirchen Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein Gesundheitsmanagement Nutzung von Lebensarbeitszeitkonten bzw. Zeitwertkonten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Eingehende Bewerbungen werden vertraulich behandelt. Das Bischöfliche Generalvikariat Münster hat in einem gemeinsamen Prozess unter Beteiligung aller Mitarbeitenden ein Leitbild entwickelt. Das Leitbild beschreibt, wie wir Inhalt, Strategie und Organisation als Dienstgemeinschaft gestalten wollen und wird erst wirksam durch die gelebte Praxis. Wir wünschen uns daher von allen Stelleninhabenden ein Handeln im Sinne des Leitbildes - für die Dienstgemeinschaft und für die Menschen, in deren Dienst wir stehen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: