Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 33 Jobs in Leinfelden-Echterdingen

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 33
  • It & Internet 2
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 33
  • Ohne Berufserfahrung 17
  • Mit Personalverantwortung 9
Arbeitszeit
  • Vollzeit 29
  • Teilzeit 15
  • Home Office 9
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 25
  • Befristeter Vertrag 8
Angestellte

Mitarbeiter/-in für das Vorzimmer des Bezirksvorstehers (m/w/d)

Do. 17.09.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Bezirksamt Degerloch ab 1. Januar 2021, befristet bis 31. Dezember 2022 als Elternzeitvertretung, eine/-n Mitarbeiter/-in für das Vorzimmer des Bezirksvorstehers (m/w/d) Eine Vertragsverlängerung ist eventuell möglich. Sekretariatsaufgaben mit Schriftverkehr, Terminkoordination und Terminüberwachung, Postverteilung, Mitarbeit in der Gebäudeaufsicht, Verwaltung der Aktei Mitarbeit in allen Angelegenheiten der Verwaltung des Bezirksamts, vor allem Haushalts- und Rechnungsangelegenheiten einschließlich Budgetüberwachung und Rechnungsbearbeitung in SAP und DIC, Personalangelegenheiten, Pflege der Datenbank, Vermietung und Nutzerorganisation des Bürgerhauses, Plakatiergenehmigungen und Ehrungen Geschäftsstelle des Bezirksbeirats, u.a. Einladungen und Vorbereitung für Sitzungen des Bezirksbeirats, Erstellen der Niederschriften in Vertretung Mitwirkung bei der Organisation von Wahlen und sonstigen Veranstaltungen aller Art Die genaue Aufgabenzuteilung bleibt vorgehalten. eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r (m/w/d) oder Kauffrau/-mann für Büromanagement/Bürokommunikation (m/w/d), den Angestelltenlehrgang I bzw. eine vergleichbare Ausbildung Berufserfahrung im öffentlichen Dienst ist von Vorteil, aber keine Bedingung sehr gute EDV-Kenntnisse in MS-Office-Produkten, von Vorteil sind Kenntnisse in SAP selbstständiges und präzises Arbeiten Organisationsgeschick gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sicheres und freundliches Auftreten sehr gute Rechtschreibkenntnisse Bereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation soziale Kompetenzen, Einfühlungsvermögen, Loyalität und Teamfähigkeit Bereitschaft, im Einzelfall auch Abend- und Wochenendtermine wahrzunehmen vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit selbstständiges Arbeiten in einem engagierten Team Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 8 TVöD.
Zum Stellenangebot

Politik-, Sozial-. Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaftler (w/m/d)

Do. 17.09.2020
Stuttgart
Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg ist einer der größten Informationsdienstleister in Baden-Württemberg. Wir stellen umfassendes Datenmaterial zur Wirtschafts- und Sozialentwicklung im Land öffentlich zur Verfügung und bieten individuelle Beratung für den Umgang mit Daten an. Jede Statistik, die wir erheben und aufbereiten, ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Neutralität, Objektivität und wissenschaftliche Unabhängigkeit kennzeichnen unsere Arbeit. Im Statistischen Landesamt Baden-Württemberg ist im Referat »Landesinformationssystem (LIS), Regionalstatistik, Zentrale Informationsdienste, Wahlen« zum nächstmöglichen Zeipunkt ein nach Entgeltgruppe 9b, Fallgruppe 1 TV-L bewerteter Arbeitsplatz befristet bis 31.03.2022 zu besetzen. Wir suchen einen Politik-, Sozial-, Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaftler (w/m/d) (Fachhochschulabschluss oder vergleichbarer Bachelorstudiengang) Betreuung technischer Informationssysteme, wie z. B. Pflege der Struktur- und Regional­daten­bank (SRDB), des statistischen Informationssystems Bund / Länder (GENESIS), Gremienarbeit im statistischen Verbund, Sitzung der Städtestatistiker organisieren, Regionalstatistik mit Analyse durchführen, Methoden weiterentwickeln, Öffentlichkeit informieren, Auskünfte erteilen (Zentraler Auskunftsdienst), Bestandspflege der amtseigenen Bibliothek, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der amtlichen Ermittlung der Ergebnisse z. B. für Wahlen und der Repräsentativen Wahlstatistik. Aufgabenschwerpunkte des Arbeitsplatzes Das Arbeitsgebiet umfasst im Rahmen der Landtags- und Bundestagswahl 2021 vor allem: Organisatorische Vorbereitung und Konzeption von Veröffentlichungen in der Wahlnacht, Erstellen von Ergebnistabellen und Schaubildern für die Veröffentlichungen der Wahlnacht und des Internetangebots sowie deren Überwachung bis zur Veröffentlichungsreife, Organisation und Durchführung der Repräsentativen Wahlstatistik. Voraussetzung für die Bewerbung ist ein Fachhochschulabschluss (FH) bzw. ein vergleichbarer Bachelorabschluss der Fachrichtungen Politik-, Sozial-, Verwaltungs- oder Wirtschafts­wissen­schaften. Das Aufgabengebiet erfordert neben persönlichem Engagement, organisatorischem Geschick, Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit auch die Fähigkeit der Zusammen­arbeit im Team. Gründliche Kenntnisse der MS Office-Programme sowie gute Kenntnisse geeigneter Veröffentlichungs- und Darstellungstechniken werden erwartet. gute ÖPNV-Anbindung, wir unterstützen Ihre Mobilität mit einem Zuschuss zum JobTicket BW, flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, Zusatzversorgung als Betriebsrente, interessante Fortbildungen, vielfältige Angebote im Rahmen des Gesundheitsmanagements.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-in (w/m/d) des gehobenen Dienstes – Ärztliche und pharmazeutische Angelegenheiten, Sachgebiet Medizinprodukte

Do. 17.09.2020
Tübingen
Das Regierungspräsidium Tübingen als Mittelbehörde zwischen den zehn Landesministerien und der unteren Verwaltungsebene mit Landrats- und Bürgermeisterämtern bietet im Rahmen seiner Zustän­dig­keit seinen Bürgerinnen und Bürgern, den Landkreisen, Städten und Gemeinden, Wirtschaftsunternehmen und sonstigen Institutionen hohe Kompetenz und schnelle Entscheidungen. Beim Regierungspräsidium Tübingen ist in der Abteilung 2 – Wirtschaft, Raumordnung, Bau-, Denkmal- und Gesundheitswesen - im Referat 25 – Ärztliche und pharmazeutische Angelegenheiten, Sach­gebiet Medizinprodukte – zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle mit einer/einem Sachbearbeiter/-in (w/m/d) des gehobenen Dienstes befristet bis zum 30.11.2021 (Elternzeitvertretung) zu besetzen. Die Einstellung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9b nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bearbeitung von Vorkommnismeldungen im Bereich der Medizinprodukte, Durchführung von Verwaltungs- und Ordnungswidrigkeitsverfahren nach dem Medizinproduktegesetz, Prüfung und Freigabe von Anzeigen im Medizinprodukte-Informationssystem, Follow-Up von Inspektionen in Krankenhäusern, Arzt- und Zahnarztpraxen sowie bei Herstellern, Ausstellung von Exportbescheinigungen und Erstellen von Gebührenbescheiden sowie Unterstützung bei der Einführung der E-Akte. Abgeschlossenes Diplom (FH)- bzw. Bachelorstudium in einem der folgenden Studiengänge: Public Management, Allgemeine Finanzverwaltung, Rentenversicherung, Steuerverwaltung, Politik- und Verwaltungswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder in einem vergleichbaren Studiengang, Fähigkeit zu eigenständigem Arbeiten, Belastbarkeit, Organisationsgeschick, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und ein gutes schriftliches Ausdrucksvermögen. Wir bieten attraktive Beschäftigungsbedingungen, Fort- und Weiter­bildungs­möglichkeiten und ein Gesundheitsmanagement. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Das Regierungspräsidium Tübingen strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Beim Regierungspräsidium Tübingen wird die Vereinbarkeit von Familie und Beruf großgeschrieben. Familienfreundliche Rahmen­be­dingungen wie beispielsweise flexible Arbeitszeitregelungen und Telearbeit bieten dafür optimale Voraussetzungen. Ihre Mobilität unterstützen wir mit dem Job Ticket BW.
Zum Stellenangebot

Gremienmanager (w/m/d)

Do. 17.09.2020
Stuttgart, Heidelberg, Karlsruhe (Baden)
Als Anstalt öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft von Land und Kommunen begleitet Komm.ONE ihre Kunden mit eigenen IT-gestützten und cloudbasierten Lösungen - zum Nutzen der Bürger und der Gesellschaft. Dafür beschafft, entwickelt und betreibt Komm.ONE Verfahren der automatisierten Datenverarbeitung und erbringt Beratungs- und Schulungsleistungen. Flächendeckend, an sieben Standorten in ganz Baden-Württemberg, mit über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Vor- und Nachbereitung sowie Begleitung von Gremiensitzungen Korrespondenz mit externen und internen Stakeholdern Erstellung von Redevorlagen und Schreiben für das Top-Management Termin- und Ablaufplanung der Gremien Weiterentwicklung der Gremienarbeit und des Gremien-Extranets Unterstützung der Bereichsleitung Studium der Politik- und Verwaltungswissenschaften mit Befähigung zum höheren Dienst oder eine vergleichbare Ausbildung mit einschlägiger beruflicher Erfahrung Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache und Rechtschreibung Fundierte Anwenderkenntnisse von Gremien- und Dokumentenmanagementsystemen Anwenderkenntnisse des SAP-Finanzwesens Starke Team- und Lösungsorientierung Ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsgebiet in einem angenehmen Arbeitsumfeld Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaub Betrieblich geförderte Altersvorsorge Individuelle Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Firmenfitnessprogramm Eine unbefristete Einstellung Die Stelle ist nach EG 12 TVöD / A13 g.D. LBesG bewertet. Eine entsprechende Eingruppierung bzw. Besoldung ist möglich, sofern die rechtlichen Voraussetzungen (z. B. persönliche Anforderungen wie Vorbildung, Ausbildung oder Berufserfahrung) vorliegen
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/-in für die Fachstelle Wohnformen im Alter in Teilzeit (50%) (m/w/d)

Mi. 16.09.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Sozialamt ab 1. Oktober 2020, unbefristet, eine/-n Mitarbeiter/-in für die Fachstelle Wohnformen im Alter in Teilzeit (50%) (m/w/d) Die beiden Mitarbeiter/-innen (m/w/d) der Fachstelle Wohnen im Alter sind in den Bürgerservice Leben im Alter eingebunden. Die Stadtteilbüros des Bürgerservice Leben im Alter bilden in den Stadtbezirken eine Anlaufstelle für ältere Menschen und deren Angehörige. Sie bieten Information, Beratung und Begleitung Ratsuchender zu allen Fragen des Alters, insbesondere bei Unterstützungs- und Versorgungsbedarf an. Die Fachstelle Wohnformen im Alter hält vertieftes Wissen über stationäre Pflegeeinrichtungen, Kurzzeitpflege, alternativen Wohnformen, betreutes Seniorenwohnen und Wohnanlagen für Senioren vor. Sie übernimmt insbesondere die Fachberatung für die Mitarbeiter (m/w/d) der Stadteilbüros des Bürgerservice Leben im Alter. Dazu pflegt die Fachstelle enge Kooperationen mit den verschiedenen Anbietern dieser Wohn- und Versorgungsangebote. Zusätzlich wirkt sie bei der Entwicklung neuer Wohnformen für Senioren mit. Der Schwerpunkt der zu besetzenden Stelle umfasst die Bereiche stationäre Pflegeeinrichtungen, Kurzzeitpflege und alternative Wohnformen. Zusammenstellung aller relevanten Informationen über stationäre und teilstationäre Wohnformen in Stuttgart und deren fortlaufenden Aktualisierung und Weiterentwicklung Externe und interne Fachberatung Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung der oben genannten Angebote zur Verbesserung der Versorgungsstruktur für ältere Menschen Beratung zu stationären und teilstationären Wohnformen enge Zusammenarbeit mit Anbietern bzgl. unterschiedlicher Projekte und Themen Veränderungen im Aufgabenzuschnitt bleiben vorbehalten. einen Abschluss als Dipl.-Sozialarbeiter/-in (FH/BA) / Dipl.-Sozialpädagoge (FH/BA) Bachelor of Arts (Studiengang Soziale Arbeit/Sozialwesen/Sozialpädagogik) oder vergleichbare Qualifikation Kenntnisse und berufliche Erfahrungen im Umgang mit älteren Menschen Kenntnis der pflegerischen Versorgungslandschaft Kenntnisse über Wohnformen für ältere Menschen Sicherheit in der Gesprächsführung Anwendung von EDV-Dokumentationen Erwartete persönliche Fähigkeiten Fähigkeit zur konstruktiven Weiterentwicklung der Aufgaben Ein stadtteil- und sozialraumorientierter Arbeitsansatz Fähigkeit zu Netzwerkarbeit Eigenverantwortliche Strukturierung der Arbeit Kenntnisse zu heimrechtlichen Fragestellungen sind von Vorteil. vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket.
Zum Stellenangebot

Fallberater/-in für die Sachgebiete des Bürgerservice Soziale Leistungen in Pflegeheimen, Kriegsopferfürsorge (m/w/d)

Mi. 16.09.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Sozialamt baldmöglichst, unbefristet, bei der Abteilung Sozialleistungen, eine/-n Fallberater/-in für die Sachgebiete des Bürgerservice Soziale Leistungen in Pflegeheimen, Kriegsopferfürsorge (m/w/d) die fachliche Beratung der Sozialhilfesachbearbeitung für die Hilfe zur Pflege in Einzelfällen und die dazugehörige Hilfestellung bei der Umsetzung das Erkennen und Lösen von grundsätzlichen Problemen aus der Einzelfallberatung und das Vermitteln von Lösungsansätzen das Strukturieren von Arbeitsabläufen und Erstellen von Ablaufschemata sowie von Mustern/Vorlagen das Mitwirken an den Besprechungen des Leitungsteams das Mitwirken an den Dienststellenbesprechungen die Teilnahme an Arbeitsgruppen einem Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/-in FH (m/w/d), Bachelor of Arts (Public Management), Bachelor of Laws (LL.B.) Sozialrecht, Diplom-Jurist/-in (m/w/d), Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d) bzw. mit der Befähigung zum gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst sehr guten Rechtskenntnissen in den Sozialgesetzbüchern I bis XII, insbesondere SGB XI und XII, Sozialgerichtsgesetz (SGG) und angrenzenden Rechtsgebieten; Rechtsprechung, Kommentierung, Sozialhilferichtlinien Erfahrung in der Sozialhilfesachbearbeitung selbstständiger, teamorientierter, strukturierter und motivierender Arbeitsweise Kunden- und Mitarbeiterorientierung Zielstrebigkeit und Entscheidungsfreude der Fähigkeit, mit Kritik und Konflikten positiv umzugehen sicherem Auftreten, Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick sozialem Verständnis und Einfühlungsvermögen für die Klienten/Klientinnen (m/w/d) bzw. deren Vertreter/-innen (m/w/d) vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit eigenverantwortliches Arbeiten einen sicheren, modernen Arbeitsplatz in einem engagierten Team regelmäßigen fachlichen Austausch Fortbildung und Einarbeitung Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 11 bewertet ist. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-in für das Sachgebiet Grundsatzangelegenheiten und Statistik in Teilzeit (50 %) (m/w/d)

Mi. 16.09.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Sozialamt baldmöglichst, befristet bis längstens 31. August 2021, eine/-n Sachbearbeiter/-in für das Sachgebiet Grundsatzangelegenheiten und Statistik in Teilzeit (50 %) (m/w/d) In der Landeshauptstadt Stuttgart sind aktuell rund 5.700 geflüchtete Menschen in 98 Flüchtlingsunterkünften untergebracht. Die Abteilung Flüchtlinge ist neben dem Bereich Grundsatzangelegenheiten und Statistik für die Auswahl, Ausstattung und Unterhaltung von Flüchtlingsunterkünften sowie die Aufnahme von Flüchtlingen und die Belegung der Unterkünfte zuständig. Verantwortlichkeit für die Erhebung von Kennzahlen als Grundlage für Prognosen, Statistiken und bedarfsorientierten Auswertungen Koordination von Vergabeverfahren für die gesamte Abteilung gesamte Vertragspflege der Wachdienste Durchführung der Kostenerstattung nach dem Flüchtlingsaufnahmegesetz (FlüAG) Verantwortlichkeit für das Berichtswesen der Abteilung Klärung und Ausarbeitung von Grundsatzfragen z.B. im Bereich des Datenschutzes für die Abteilung Koordination, Aufbau und Weiterentwicklung eines Qualitäts- und Wissensmanagements für die Abteilung ganzheitliche Bearbeitung von Spendenanträgen Haushaltsplanbearbeitung Öffentlichkeitsarbeit für die Abteilung Eine Anpassung des Aufgabenzuschnitts an die jeweiligen organisatorischen und aufgabeninhaltlichen Entwicklungen bleibt grundsätzlich vorbehalten. Bachelor of Arts - Studiengang Public Management, Sozialwirtschaft oder Betriebswirtschaft, Diplom-Verwaltungswirt/-in – FH (m/w/d), Diplom-Finanzwirt/-in – FH (m/w/d), Diplom-Betriebswirt/-in (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation Beschäftigte (m/w/d) mit erfolgreich abgeschlossener Angestelltenprüfung II Beamtinnen/Beamten (m/w/d) mit erfolgreich absolviertem Aufstieg in den gehobenen Dienst Beschäftigte (m/w/d) oder Beamtinnen/Beamten (m/w/d) des mittleren Dienstes die derzeit den Angestelltenlehrgang II bzw. den Aufstieg in den gehobenen Dienst absolvieren Wir erwarten gute Kenntnisse der Office-Produkte (insbes. MS-Excel, PowerPoint) und Freude am Umgang mit Zahlen gute Kenntnisse des Verwaltungsrechts eine selbstständige, engagierte und gewissenhafte Arbeitsweise, verbunden mit guter Teamfähigkeit und hohem Verantwortungsbewusstsein analytisches Denkvermögen und die Fähigkeit, sich rasch in neue komplexe Sachverhalte einzuarbeiten einen souveränen Umgang mit den unterschiedlichen Zielsetzungen der internen und externen Schnittstellenpartner gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung ist von Vorteil vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. eine verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit mit einem sicheren Arbeitsplatz und klaren Strukturen in einer modernen und dienstleistungsorientierten Behörde intensive Begleitung in der Einarbeitungsphase durch einen Mentor selbständiges Arbeiten in einem sehr engagierten Team Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 10 bewertet ist. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9c TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (m/w/d) im Grundstücksverkehr

Mi. 16.09.2020
Ludwigsburg (Württemberg)
Die Stadt Ludwigsburg (ca. 93.500 Einwohner): modern, barock, urban, wirtschaftsstark, schwäbisch, bildungsorientiert, kulturbegeistert, medienaffin und vieles mehr – lernen Sie uns kennen! Für unseren Fachbereich Liegenschaften suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeitung (m/w/d) im Grundstücksverkehr (143/20) Wenn es Sie reizt, an hochinteressanten städtebaulichen Entwicklungen mitzuarbeiten und die Voraussetzungen für die Realisierung attraktiver Baugebiete oder Gewerbeflächen zu schaffen, dann bewerben Sie sich bei uns und verstärken unser Team!Sie bearbeiten weitgehend selbstständig und eigenverantwortlich sämtliche Aufgaben des Grundstücksverkehrs für die Ansiedlung von Unternehmen: Führen von Grundstücksverhandlungen Vorbereitung, Abschluss und Abwicklung von Kauf-, Tausch-, oder Dienstbarkeitsverträgen Vertretung der Stadt bei notariellen Vertragsbeurkundungen Sicherung der Bauleitplanung im Rahmen von Vorkaufsrechten und ggf. Enteignungsverfahren Einführung und Weiterentwicklung der Liegenschaftssoftware Verantwortung für die Digitalisierungsprojekte im Fachbereich Mitwirkung bei der Bereitstellung und Vermarktung von Bauland Wahrnehmung der Eigentümerfunktion für den städtischen Grundbesitz Abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH) bzw. Bachelor of Arts - Public Management, als Diplom-Finanzwirt/-in (FH), als Württ. Notariatsassesor/-in oder ein vergleichbares abgeschlossenes Studium im Bereich BWL oder Immobilienwirtschaft bzw. eine abgeschlossene Ausbildung (z.B. Immobilienfachwirt/-in) mit einschlägiger Berufserfahrung Fundierte Rechtskenntnisse im Bereich Grundstücksverkehr / Liegenschaftsrecht sind von Vorteil Wirtschaftliches Denken, Verhandlungsstärke, Erfahrungen in der Projektarbeit Ein sicheres Auftreten, Eigeninitiative, Kommunikations- und Teamfähigkeit Sicherer Umgang mit den Office-Anwendungen Familienfreundliche Gleitzeitregelung, alternierende Telearbeit Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch eine Vielzahl an internen und externen Fortbildungsmöglichkeiten, Coaching und Mitarbeitergespräche Gesundheitsfördernde Maßnahmen, Ferienprogramme für Schulkinder berufstätiger Eltern und eine städtische Kantine und eine städtische Kantine Fahrtkostenzuschüsse für den ÖPNV und für die Fahrt mit dem Fahrrad zur Arbeit In der städtischen Kantine sind Kinder herzlich willkommen Attraktive Einkaufs- und Einkehrgelegenheiten, zahlreiche Sport-, Kultur- und Freizeitangebote Einen modernen Arbeitsplatz; sympathische Kolleginnen und Kollegen und gelebte Teamarbeit Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. Besoldung nach A 11
Zum Stellenangebot

Fachbereichsleitung Bürgerservice und Bildung (m/w/d)

Di. 15.09.2020
Ebersbach an der Fils
Arbeiten bei der Stadt Ebersbach an der Fils heißt die Zukunft mitzugestalten – die Zukunft der Verwaltung, die Lebensqualität der 15.700 Bürgerinnen und Bürger sowie Ihre eigene Karriere. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine: Fachbereichsleitung Bürgerservice und Bildung (m/w/d) Gesamtverantwortung für den Fachbereich mit den 3 Abteilungen Familie und Vereine, Bürgerservice und Ordnung und Sicherheit inklusive Außenstellen (Bücherei, Museum, Kindertageseinrichtungen, Volkshochschule, Kinder- und Jugendzentrum, Schulsekretariate, Schulkindbetreuung) Weiterer Ausbau der Kinderbetreuungsangebote Weiterentwicklung der Sicherheitskonzeption Aufbau einer örtlichen Verkehrsbehörde Konzeptionelle, organisatorische und strukturelle Weiterentwicklung der zugeordneten Aufgabenbereiche Umsetzung der Digitalisierung im Aufgabengebiet Umsetzung der Ergebnisse aus der Organisationsentwicklung Ansprechpartner in allen strategischen Fragen des Fachber Repräsentation des Fachbereichs nach innen und außen Ein abgeschlossenes Studium zum Dipl.- Verwaltungswirt (m/w/d), Bachelor of Arts in Public Management oder Dipl.- Verwaltungswissenschaftler (m/w/d), Bachelor of Arts Politik und Verwaltungswissenschaft Erfahrungen in der Kommunalverwaltung Was wir uns von Ihnen wünschen Sie sind eine Persönlichkeit mit sehr guten Umgangsformen und selbstsicherem, professionellen Auftreten Sie verfügen über eine überdurchschnittliche Leistungsmotivation und Einsatzbereitschaft ebenso wie über eine strukturierte und pragmatische Arbeitsweise Sie haben organisatorisches Geschick Sie verfügen über gewinnende kommunikative Kompetenzen sowie integratives Verhalten und sind somit schnell akzeptierte Ansprechperson Sie sind offen für neue Themen und haben den Blick fürs Ganze und kommunalpolitisches Gespür Sie bereichern unser Team durch Ihre empathische und authentische Art Ihre Zuverlässigkeit, Entscheidungsfreude sowie konstruktives Durchsetzungsvermögen zeichnen Sie zusätzlich aus Die Zusammenarbeit mit einem hochqualifizierten, multidisziplinären Team und ein tolles Betriebsklima Selbstständiges Arbeiten und vielfältige Gestaltungsspielräume Eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer Besoldung bis A 14 bzw. entsprechende Vergütung nach TVöD Familienfreundliche Angebote und ein attraktives Arbeitszeitmodell Einen Arbeitsplatz im wunderschönen Filstal, unweit von Stuttgart
Zum Stellenangebot

Rechnungsprüfer (m/w/d)

Mo. 14.09.2020
Leonberg (Württemberg)
Die Große Kreisstadt Leonberg (ca. 48.000 Einwohner) liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart und im Herzen der wirtschaftlich prosperierenden Region Stuttgart. Leonberg bezieht seinen Reiz aus dem Miteinander von historisch gewachsener Altstadt und modern gestalteten Stadtquartieren. Die Stadt verfügt über eine hervorragende soziale und kulturelle Infrastruktur, über sehr gute Einkaufsmöglichkeiten und ein attraktives Erholungs- und Freizeitangebot. Im Rahmen einer interkommunalen Zusammenarbeit werden die Aufgaben der Rechnungsprüfung von einem gemeinsamen Prüferteam der Großen Kreisstädte Böblingen und Leonberg wahrgenommen. Für das Prüferteam des Rechnungsprüfungsamtes Böblingen-Leonberg suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt einen Prüfer (m/w/d) 100 % Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.Neben der jährlich wechselnden Prüfung einzelner Sachgebiete des Haushalts der Stadt, liegt der Schwerpunkt der Tätigkeit auf der Prüfung der verschiedenen Eigenbetriebe der Großen Kreisstädte Böblingen und Leonberg. Außerdem ist die Prüfung der Beteiligungsverwaltung und die Kassenprüfung bei den Eigenbetrieben Bestandteil der Stelle. ein Studium zum Bachelor of Arts – Public Management bzw. Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) (Vertiefungsbereich Wirtschaft und Finanzen), eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) mit Weiterbildung zum Verwaltungsfachwirt (m/w/d) (Angestelltenlehrgang II) oder ein Studium der Betriebswirtschaftslehre (Studienschwerpunkte Wirtschaft, Finanzen, öffentliche Betriebe) oder eine vergleichbare Qualifikation Berufserfahrung im Finanz- und Rechnungswesen oder in der Betriebsprüfung Fachkenntnisse im Eigenbetriebsrecht und im Kommunalen Wirtschaftsrecht, insbesondere im Neuen Kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen sind von Vorteil Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen bei Verhandlungen und Gesprächen 50 % der Beschäftigungszeit werden Sie für die Stadt Böblingen und 50 % für die Stadt Leonberg tätig sein. Flexibilität und die Bereitschaft sowohl in Böblingen als auch in Leonberg vor Ort zu sein sowie das private Kraftfahrzeug auch für Dienstfahrten zu nutzen, wird erwartet. Die Prüfertätigkeit an den beiden Dienstorten erfolgt überwiegend blockweise. Die Reisekosten werden selbstverständlich erstattet. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilbar mit der Möglichkeit, Ihre Prüfertätigkeit überwiegend entweder dem Dienstort Böblingen oder Leonberg zuzuordnen. Die Arbeitszeiten können flexibel festgelegt werden. Dennoch sollte auch hier die Bereitschaft bestehen, situativ auch am anderen Dienstort tätig zu sein (blockweise).Wir bieten Ihnen einen interessanten, vielseitigen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der Ihnen Gestaltungsspielräume offen lässt. Die Stelle ist nach A 11 / EG 11 TVöD bewertet.
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal