Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 20 Jobs in Leinfelden-Echterdingen

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 20
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 20
  • Ohne Berufserfahrung 15
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 17
  • Teilzeit 15
  • Home Office 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 14
  • Befristeter Vertrag 6
Angestellte

Generationen- und Quartiersmanager/in (w/m/d) in Teilzeit

Mo. 27.09.2021
Stuttgart
Die Hohenstaufenstadt Göppingen (ca. 60 000 Einwohnerinnen und Einwohner) ist Mittelzentrum in verkehrsgünstiger Lage und bedeutender Wirtschaftsstandort mit einer langen industriellen Tradition in der Metropolregion Stuttgart. Ein vielfältiges kulturelles und sportliches Angebot mit zahlreichen attraktiven Freizeitaktivitäten und guten Einkaufsmöglichkeiten ist vorhanden. Für unser Referat Bürgerangebote und Soziales suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für Ursenwang, Manzen und St. Gotthardt eine/n Generationen- und Quartiersmanager/in (w/m/d) (in Teilzeit 34%, Vergütung bis Entgeltgruppe S 11b TVöD, befristet bis 31.08.2023) Betreuung des Quartierstreffpunkts und Ansprechperson für die Bewohner*innen vor Ort Eigenständige Durchführung von Aktivierungsprojekten im Rahmen des Quartiersmanagements Netzwerkarbeit und Ehrenamtlichenbetreuung Koordination von Aktivitäten und Veranstaltungen in enger Abstimmung mit den Akteuren im Quartier Entwicklung einer intergenerativen Konzeption für den Stadtteil Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Sie haben einen (Fach-)Hochschulabschluss der Fachrichtungen Soziale Arbeit, Sozialmanagement, Pädagogik, Soziologie oder eine vergleichbare pädagogische Qualifikation. Sie bringen Organisationstalent, soziale und interkulturelle Kompetenz, Kreativität und eine hohe Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit mit, arbeiten strukturiert, eigenständig und behalten auch im Trubel den Überblick. Sie begegnen Seniorinnen und Senioren, pflegenden Angehörigen, Familien sowie Menschen mit Behinderung gerne und mit Offenheit. Selbstständiges, zielorientiertes und eigenverantwortliches Arbeiten, Flexibilität und Organisations­geschick sowie gute allgemeine EDV-Kenntnisse setzen wir voraus. Erfahrung in der Netzwerkarbeit und / oder Quartiersarbeit ist wünschenswert. Wir bieten Ihnen ein interessantes Aufgabengebiet, in dem Sie selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten können. Wir sind ein moderner Arbeitgeber, dem die Förderung seiner Mitarbeitenden ein Anliegen ist. Vereinbarkeit von Beruf und Familie, verbunden mit entsprechenden Arbeitsformen und großzügigen Arbeitszeitregelungen, sowie das Angebot eines günstigen Jobtickets sind Beispiele unserer Personalentwicklungsstrategie. Die Stelle ist grundsätzlich auch studienbegleitend für Masterstudentinnen und -studenten geeignet. Die leistungsgerechte Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgelt­gruppe S 11b TVöD. Unser Grundsatz Jeder Mensch ist individuell. Chancengleichheit ist für uns selbstverständlich.
Zum Stellenangebot

Projektleitung für das Förderprojekt "Nachbar.Schafft.Quartier - Klimaschutz im Alltag" (m/w/d)

Mo. 27.09.2021
Ludwigsburg (Württemberg)
Die Stadt Ludwigsburg (ca. 93.100 Einwohner): modern, barock, urban, wirtschaftsstark, schwäbisch, bildungsorientiert, kulturbegeistert, medienaffin und vieles mehr – lernen Sie uns kennen! Für unsere Stabsstelle Klima und Energie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Projektleitung für das Förderprojekt "Nachbar.Schafft.Quartier - Klimaschutz im Alltag" (m, w, d) Die Stadt Ludwigsburg ist seit vielen Jahren in den Bereichen Klima und Energie aktiv. Das Thema ist ein wichtiger Bereich des Stadtentwicklungskonzepts. Ziel der Stadt Ludwigsburg ist es, schnellstmöglich klimaneutral zu werden und eine lebenswerte Stadt, auch unter sich verändernden klimatischen Bedingungen zu erhalten. Das Projekt "Nachbar.Schafft.Quartier - Klimaschutz im Alltag" im Stadtteil Grünbühl-Sonnenberg unterstützt die Menschen vor Ort darin einen klimafreundlichen Alltag zu leben. In einer ersten Projektphase wurde unter intensiver Beteiligung der Bürgerschaft ein Aktionsplan entwickelt, der zahlreiche Maßnahmen erhält, die bis September 2022 ungesetzt werden sollen. Wir bieten Ihnen eine bis 30.09.2022 befristete Vollzeitstelle, die mit Entgeltgruppe 11 TVöD bewertet ist. Verantwortliche Projektsteuerung des Förderprojekts Umsetzung der Maßnahmen des Aktionsplans unter aktiver einbeziehung der Akteure und der Bewohnerschaft vor Ort Kontaktpflege und Koordinierung verschiedener Auftragnehmer und Projektpartner Öffentlichkeitsarbeit und Sichtbarmachung innerhalb des Stadtteils und darüber hinaus   Zeit-, Maßnahmen- und Budgetplanung Erstellung von Sachstands- und Finanzberichten, Abrechnung von Fördermitteln Ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit konkretem Bezug zu den Aufgaben z.B. in den Bereichen Energie/Klima/Umweltschutz, Geografie, Partizipation, Pädagogik, Umweltbildung o.ä. Großes Interesse an zukunftsweisender und kreativ-innovativer Arbeit im Themenfeld Klima und Energie Sehr gute Fähigkeit zur Strukturierung von Aufgaben Erfahrung im Projektmanagement und der Steuerung von Förderprojekten Idealerweise Erfahrung in der Stadtteilarbeit bzw. der Arbeit vor Ort im Quartier Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit Engagement und kooperative Arbeitsweise Familienfreundliche Gleitzeitregelung, alternierende Telearbeit Gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben Vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch interne und externe Fortbildung, Coaching, Mitarbeitergespräche sowie gesundheitsfördernde Maßnahmen Ferienbetreuung für Schulkinder berufstätiger Eltern Ein städtisches Betriebsrestaurant, in dem Kinder herzlich willkommen sind Fahrtkostenzuschüsse für den ÖPNV und für die Fahrt mit dem Fahrrad zur Arbeit Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 12 TVöD
Zum Stellenangebot

Sozial-, Politik-, Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaftler, Geografen oder Mathematiker (w/m/d)

Do. 23.09.2021
Stuttgart
Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg ist einer der größten Informationsdienstleister in Baden-Württemberg. Wir stellen umfassendes Datenmaterial zur Wirtschafts- und Sozialentwicklung im Land öffentlich zur Verfügung und bieten individuelle Beratung für den Umgang mit Daten an. Jede Statistik, die wir erheben und aufbereiten, ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Neutralität, Objektivität und wissenschaftliche Unabhängigkeit kennzeichnen unsere Arbeit. Im Statistischen Landesamt Baden-Württemberg sind im Referat »Zensus« mehrere nach Entgelt­gruppe 9b, Fallgruppe 1 TV-L bewertete Arbeitsplätze einer Sachgebietsleitung (w/m/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.03.2023 zu besetzen. Für das Referat Zensus suchen wir: Sozial-, Politik-, Verwaltungs- oder Wirtschafts­wissenschaftler, Geografen oder Mathematiker (w/m/d) (Fachhochschul- oder vergleichbarer Bachelorabschluss)Im Jahr 2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus statt. Damit wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Der Zensus 2022 ist eine registergestützte Bevölkerungszählung, die durch eine Stichprobe sowie eine Befragung an Anschriften mit Sonderbereichen ergänzt und mit einer Gebäude- und Wohnungszählung kombiniert wird. Darüber hinaus findet eine Wiederholungsbefragung als Kontrollerhebung auf Stich­proben­basis statt. Aufgabenschwerpunkte Vorbereitung und Durchführung der Erhebung, Datenaufbereitung und Ergebniserstellung der gewonnenen Daten, Steuerung des Personaleinsatzes, Durchführung und Koordinierung der Arbeitsabläufe, Führung und Anleitung der Mitarbeiter einschließlich der Erstellung von Arbeitsanleitungen und Dokumentationen, schriftliche und telefonische Beantwortung von Anfragen jeglicher Art zum Zensus z. B. von kommunalen Erhebungsstellen, Auskunftspflichtigen, Bürger:innen, Vorbereitung und Durchführung von internen und externen Schulungen sowie Sachver­halts­klärung grundsätzlicher Art. Voraussetzung für die Bewerbung ist ein Fachhochschulabschluss (FH) bzw. ein vergleichbarer Bachelorabschluss der Fachrichtungen Sozial-, Politik-, Verwaltungs- oder Wirtschafts­wissen­schaften, Geografie oder Mathematik. Das Aufgabengebiet erfordert neben persönlichem Engagement, organisatorischem Geschick, Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit auch die Fähigkeit zur Mitarbeiterführung. Fundierte Kenntnisse der MS Office-Anwendungen sowie Erfahrung im Umgang mit Datenbankanwendungen (SAS, Access o.Ä.) sind von Vorteil. gute ÖPNV-Anbindung, wir unterstützen Ihre Mobilität mit einem Zuschuss zum JobTicket BW, flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, Zusatzversorgung als Betriebsrente, interessante Fortbildungen, vielfältige Angebote im Rahmen des Gesundheitsmanagements, eigene Kantine.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Forderungsmanagement (m/w/d)

Do. 23.09.2021
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachbearbeiter*in Forderungsmanagement (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in im Forderungsmanagement (m/w/d) für die Abteilung Verwaltung, Sachgebiet Haushalt und Finanzen im Jobcenter der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Mit über 620 Mitarbeitenden sichert das Jobcenter den Lebensunterhalt von rund 41.000 Menschen in der Stadt und unterstützt erwerbsfähige Leistungsberechtigte bei der Eingliederung in Ausbildung oder Arbeit. Das Forderungsmanagement zählt zum Bereich des Rechnungswesens und ist Teil des internen Kontrollsystems. Es umfasst alle Maßnahmen und Strategien, die darauf abzielen die Bearbeitung, Überwachung, Realisierung und Sicherung der offenen Posten zu optimieren. laufende Prüfung der Einnahme-Buchungen im Hinblick auf korrekten Kostenträger, korrekte Kontierung, Fälligkeit und Höhe sowie Beachtung des Individualprinzips Auswertung und Analyse der Forderungsdaten, insbesondere zur Ausschöpfung der Aufrechnungspotenziale (§ 43 SGB II) und Überwachung der Mahnsperren Vorarbeiten zu den Mahnläufen, insbesondere Prüfung der Adressdaten, Differenzierung nach Schuldner*innen im Leistungsbezug, Sozialleistungsträgern und Dritten zentrale Guthabenklärung Mitwirkung bei der Erarbeitung von fachlichen Standards und Prozessen Beantwortung von Anfragen und Unterstützung der Leistungsgewährung in schwierigen und komplexen Forderungsfällen Ansprechpartner*in (m/w/d) für Anfragen zum Finanzverfahren SAP und der Geschäftspartnerbuchhaltung SoJuHKR Mitarbeit bei der Erstellung von Berichten, Meldungen und Präsentationen ein abgeschlossenes Studium zum/zur Diplom-Verwaltungswirt*in (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts - Public Management oder Studium der Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre. Bewerben können sich ebenfalls Bewerber*innen (m/w/d), die die Weiterbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt*in (m/w/d) erfolgreich abgeschlossen oder begonnen haben sicherer Umgang mit IT-Anwendungen (MS Office, SAP, Fachsoftware) ausgeprägte analytische Fähigkeiten ziel- und lösungsorientierter Arbeitsstil selbstständige, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise freundliches, sicheres und verbindliches Auftreten wünschenswert sind Kenntnisse im Haushalts-, Finanz- oder Rechnungswesen Berufserfahrung im Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) ist vorteilhaft eine intensive Einarbeitung in ein spannendes und anspruchsvolles Aufgabengebiet ein engagiertes und kollegiales Team, das auch nach der Einarbeitung unterstützend zur Seite steht persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein bezuschusstes Firmenticket Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9c TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Personal und Organisation (m/w/d)

Do. 23.09.2021
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachbearbeiter*in Personal und Organisation (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) für das Sachgebiet Organisation und Personal der Abteilung Verwaltung im Sozialamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Die Mitarbeitenden des Sozialamts beraten, unterstützen, fördern und integrieren Ältere und Pflegebedürftige, Menschen mit Behinderung, von Armut und Wohnungslosigkeit betroffene Menschen, Flüchtlinge sowie weitere Benachteiligte und arbeiten motiviert und engagiert für eine bedarfsgerechte soziale Infrastruktur und gesellschaftliche Teilhabe. Hierzu leisten Sie einen wichtigen Beitrag. Durchführung rechtssicherer Einstellungsverfahren Bearbeitung oder Vorbereitung dienst- und arbeitsrechtlicher Entscheidungen Ansprechpartner*in (m/w/d) für Mitarbeitende des Sozialamts bei Fragen im Zusammenhang mit dem Arbeits-/Dienstverhältnis Beratung der Führungskräfte im Sozialamt in allen personalrechtlichen, -wirtschaftlichen und organisatorischen Fragestellungen Entwicklung von Lösungswegen auch bei schwierigen Problemstellungen Bearbeitung bzw. Mitwirkung bei organisatorischen Angelegenheiten (u. a. Stellenplan, Dienstverteilungsplan, Organisationsänderungen) Bearbeitung von Grundsatz- und Sonderaufgaben konstruktive Zusammenarbeit mit Kooperationspartner*innen Abschluss als Bachelor of Arts (Public Management, Sozialwirtschaft), Diplom-Verwaltungswirt*in (FH) (m/w/d), Diplom-Sozialwirt*in (m/w/d), Verwaltungsangestellte*r (m/w/d) mit erfolgreich abgeschlossenem Angestelltenlehrgang II bzw. Verwaltungsfachwirt*in (m/w/d), Verwaltungswirt*in (m/w/d) mit abgeschlossenem Aufstieg in den gehobenen Dienst, eine vergleichbare Qualifikation oder Abschluss als Bachelor of Arts in einem anderen Studiengang mit mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich Personal und Organisation einer öffentlichen Verwaltung vorzugsweise vertiefte Kenntnisse im Dienst- und Arbeitsrecht Empathie und Kooperationsbereitschaft mit situationsbedingt angemessener Konflikt- und Durchsetzungsfähigkeit eine strukturierte, zielorientierte Arbeitsweise hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Motivation Fähigkeit komplexe Sachverhalte zu durchdringen und sie schriftlich und mündlich differenziert und verständlich darzustellen eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein engagiertes Team mit regelmäßigem fachlichen Austausch in kollegialer und angenehmer Arbeitsatmosphäre ein bezuschusstes Firmenticket Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 11 bewertet ist. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9c TVöD. Eine Überprüfung der Wertigkeit der Stelle im Beschäftigtenverhältnis ist vorgesehen.
Zum Stellenangebot

Technische/-r Sachbearbeiter/-in (w/m/d)

Mi. 22.09.2021
Tübingen
Das Regierungspräsidium Tübingen als Mittelbehörde zwischen den zehn Landesministerien und der unteren Verwaltungsebene mit Landrats- und Bürgermeisterämtern bietet im Rahmen seiner Zuständigkeit seinen Bürgerinnen und Bürgern, den Landkreisen, Städten und Gemeinden, Wirtschaftsunternehmen und sonstigen Institutionen hohe Kompetenz und schnelle Entscheidungen. Beim Regierungspräsidium Tübingen ist in der Abteilung 5 – Umwelt – im Bereich der Industriereferate zum 01.01.2022 eine unbefristete Stelle mit einer/einem technischen Sachbearbeiter/-in (w/m/d) zu besetzen. Wir erwarten eine baufachliche Berufsausbildung als staatlich geprüfter Techniker, Meister oder geprüfter Polier. Berufliche Erfahrungen und Zusatzqualifikationen, etwa als Fachkraft für Arbeitssicherheit, sind erwünscht. die Überwachung arbeitsschutzrechtlicher Anforderungen (einschließlich der TRGS 519 Asbest) auf Baustellen die Beurteilung arbeitsschutzrechtlicher Belange bei Genehmigungsverfahren und deren Überwachung in Industriebetrieben Zulassung von Fachbetrieben für Abbruch- und Sanierungsarbeiten bei schwachgebundenem Asbest Sachkundeprüfung und Anerkennung von Lehrgangsträgern nach TRGS 519 Asbest. Neben der fachlichen Qualifikation erwarten wir ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein, selbstständiges und zielorientiertes Arbeiten und die Fähigkeit zur interdisziplinären Teamarbeit. Wichtig sind uns auch Kontaktfähigkeit und Verhand­lungsgeschick sowie eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit. ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld mit hoher Verantwortung. Wir gewährleisten eine fundierte Einarbeitung. Die Tätigkeit ist mit Außendienst verbunden, so dass die Bewerberinnen/Bewerber über einen Pkw-Führerschein verfügen sollten.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) Büro Erster Bürgermeister

Mi. 22.09.2021
Stuttgart
Die Große Kreisstadt Schorndorf ist mit Ihren über 40 000 Einwohnenden nicht nur eine sehr attraktive Stadt, schön gelegen im Remstal mit Weinbergen, Wäldern und Wiesen, sondern wir haben auch eine besondere Stadtverwaltung. Innovativ, lösungsorientiert, werteorientiert und mit viel Teamgeist. Bei uns lebt man ein gutes Work-Life-Blending, wir sind gemeinwohlorientiert und es macht uns einfach Spaß, eine Stadt zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie dem Gemeinderat zu gestalten. Lust drauf, Teil unseres Teams zu werden?   Für das Büro des Ersten Bürgermeisters suchen wir baldmöglichst einen Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) in Vollzeit und Entgeltgruppe 8 TVöD. Gemeinsam mit der Persönlichen Referentin unterstützen Sie unseren Ersten Bürgermeister, im Tages­geschäft und halten ihm den Rücken für seine verantwortungsvollen Aufgaben frei. Die eigenständige Terminorganisation, die Bearbeitung der Korrespondenz, die sach- und fristgerechte Erledigung von Aufträgen sowie die Abwicklung des E-Mail-Verkehrs für den Ersten Bürgermeister gehören ebenso zu Ihren Aufgaben, wie das Telefon- und Besuchermanagement sowie die sorgfältige Vor- und Nachbereitung von Besprechungen mit der dazugehörigen Gästebewirtung. Des Weiteren sind Sie auch in die Organisation von zentralen Veranstaltungen der Stadt eingebunden. Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) oder eine vergleichbare Ausbildung und konnten bereits mehrjährige Berufserfahrung im öffentlichen Dienst sammeln. Sie arbeiten gerne selbstständig und sorgfältig, auch bei hohem Arbeitstempo. Ein freundlicher und souveräner Umgang mit Menschen ist für Sie selbstverständlich. Sie verfügen über fundierte EDV-Kenntnisse in Bezug auf die gängigen Office-Anwendungen und haben eine gute Allgemeinbildung. In Ihrer Arbeitszeitgestaltung sind Sie flexibel. Sie legen großen Wert auf Zuverlässigkeit, Vertrauenswürdigkeit und Diskretion. Außerdem besitzen Sie ein sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift. Die oben beschriebenen vielseitigen, spannenden und interessanten Aufgaben dürfen Sie gemeinsam in einem motivierten und aufgeschlossenen Team in einer modernen Arbeitsumgebung bearbeiten. Außerdem fördern und qualifizieren wir unsere Beschäftigten, Fortbildungen sind daher selbstverständlich. Die Stelle ist in Vollzeit, unbefristet und in Entgeltgruppe 8 TVöD zu besetzen.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Personal/Organisation

Di. 21.09.2021
Pfullingen
Ihr Arbeitsumfeld liegt mitten in der historisch geprägten Stadt Pfullingen, einem Ort mit hoher Lebens- und Aufenthaltsqualität im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Die Stadt, mit ihren knapp 19.000 Einwohnern, verfügt über ein vielseitiges Kultur- und Freizeitangebot, familienfreundliche Einrichtungen sowie weiterführende Schulen. Wir suchen für den Fachbereich 1 - Team Zentrale Services zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) für die: Sachbearbeitung Personal/Organisation Vollzeit, unbefristet, bis EG 9a TVöD Personalsachbearbeitung vor allem in tarif- und beamtenrechtlichen Angelegenheiten Vorbereitung, Durchführen und Nachbearbeitung der monatlichen Lohn- und Gehaltsabrechnung in Zusammenarbeit mit unserem Abrechnungsservice Bearbeitung von Ein- und Austritten sowie die Berechnung, Eingabe und Überwachung aller maßgeblichen Personaldaten Bearbeitung von Zeiterfassung- und Urlaubsanträgen sowie von Krankmeldungen Mitarbeit bei der Organisationsentwicklung, Prozessoptimierung und Verwaltungsmodernisierung Betreuung des betrieblichen Gesundheitsmanagements Eine endgültige Abgrenzung des Aufgabengebietes behalten wir uns vor. Abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) oder eine vergleichbare Ausbildung Fundierte Kenntnisse im Beamten- sowie Arbeits- und Tarifrecht sind wünschenswert Routinierter Umgang mit MS-Office Produkten und idealerweise Erfahrungen mit dem Programm dvv.personal (SAP) Teamfähigkeit, Engagement und Organisationsfähigkeit Verantwortungsbewusstsein Sorgfältige, zuverlässige und selbständige Arbeitsweise Sie erwartet ein unbefristeter, krisensicherer Arbeitsplatz im kleinen Team sowie tarif\/ertragliche Leistungen nach den Bestimmungen des TVÖD. Neben Angeboten zur Altersvorsorge, betrieblichem Gesundheitsmanagement, Weiterbildungsmöglichkeiten und flexiblen Arbeitszeitmodellen im Rahmen von Dienstvereinbarungen bieten wir Zusatzleistungen wie kostenfreie Getränke sowie Mitarbeiterparkplätze.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Ordnungswidrigkeiten (m/w/d)

Fr. 17.09.2021
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachbearbeiter*in Ordnungswidrigkeiten (m/w/d) Wir suchen zum 1. Dezember 2021 eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Ordnungswidrigkeiten in der Abteilung Grundsatz und Recht des Jobcenters der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Im Jobcenter Stuttgart tragen über 600 Mitarbeitende zur Sicherung des Lebensunterhaltes von rund 41.000 Menschen in Stuttgart bei. Zudem begleitet das Jobcenter arbeitsuchende Bürger*innen auf ihrem Weg in eine sichere, berufliche Zukunft. Der Bereich Ordnungswidrigkeiten wirkt ungerechtfertigtem Leistungsbezug, sozialwidrigem Verhalten, Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung entgegen und unterstützt damit die Rechtmäßigkeit der Leistungsgewährung. Prüfung von Ordnungswidrigkeiten im Bereich der Grundsicherung für Arbeitssuchende Festsetzung von Verwarnungen und Bußgeldern Kommunikation und Zusammenarbeit mit Verfolgungsbehörden, z.B. Zollverwaltung und Staatsanwaltschaft sowie die Einleitung von Strafverfahren bei Leistungsmissbrauch, Sozialbetrug und Schwarzarbeit Kommunikation mit Leistungsberechtigten und Arbeitgeber*innen fachliche Information von Mitarbeitenden des Jobcenters über Ordnungswidrigkeiten Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r (m/w/d), Fachangestellte*r für Bürokommunikation (m/w/d) oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung oder einen abgeschlossenen Angestelltenlehrgang I Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise in der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) oder Arbeitsförderung (SGB III) ist wünschenswert einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen Freude im Umgang mit Gesetzen und ein gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift in der deutschen Sprache eine selbstständige, sehr sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise sowie ein sicheres und freundliches Auftreten Teamfähigkeit, Dienstleistungsorientierung und Kommunikationsfähigkeit sind für Sie selbstverständlich eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in für Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (m/w/d)

Fr. 17.09.2021
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachbearbeiter*in für Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst zwei Sachbearbeiter*innen (m/w/d) für das Sachgebiet Bürgerservice Soziale Leistungen für Flüchtlinge nach dem Asylbewerberleistungsgesetz der Abteilung Sozialleistungen für das Sozialamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stellen sind unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Das Sozialamt organisiert mit derzeit ca. 500 Mitarbeitenden vielfältige soziale Leistungen in der Landeshauptstadt Stuttgart. In sieben Abteilungen leisten motivierte und engagierte Teams einen wichtigen Beitrag für die soziale und gesellschaftliche Teilhabe aller Stuttgarter*innen. die Gewährung von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und in entsprechender Anwendung die Sozialhilfesachbearbeitung nach dem SGB XII die ganzheitliche Fallbearbeitung und –verantwortung leistungsrechtliche Beratung der geflüchteten Menschen auch in Form von Außensprechstunden in den Unterkünften in Kooperation mit der Sozialbetreuung vor Ort Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. einen Abschluss als Bachelor of Arts (Public Management), Diplom-Verwaltungswirt*in FH (m/w/d), Diplom-Sozialarbeiter*in FH/BA (m/w/d), Diplom-Sozialpädagoge*in FH/BA (m/w/d), Bachelor of Arts (Soziale Arbeit/Sozialwesen/-pädagogik/-wirtschaft), Diplom-Jurist*in (m/w/d), als Verwaltungsfachwirt*in (m/w/d), die Befähigung zum gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, oder eine vergleichbare Qualifikation oder Beschäftigte*r (m/w/d) oder Beamt*innen (m/w/d) des mittleren Dienstes mit Kenntnissen in der Leistungsgewährung und der Bereitschaft den Angestelltenlehrgang II bzw. den Aufstieg in den gehobenen Dienst zu absolvieren und der dafür erforderlichen Berufserfahrung EDV-Kenntnisse in MS-Office, von Vorteil sind Kenntnisse in OPEN/PROSOZ von Vorteil sind Rechtskenntnisse im SGB I bis XII, BGB und in allen verwandten Rechtsgebieten sowie im Idealfall auch Rechtskenntnisse im AsylbLG Selbständigkeit Bereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation Einfühlungsvermögen in den zu beratenden Personenkreis Fremdsprachenkenntnisse (insbesondere Englisch) sind von Vorteil eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket selbstständiges Arbeiten in einem engagierten und aufgeschlossenen Team eine umfassende und strukturierte Einarbeitung einen sicheren und modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: