Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 16 Jobs in München

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 15
  • It & Internet 2
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 16
  • Ohne Berufserfahrung 11
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 14
  • Teilzeit 7
  • Home Office 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 12
  • Befristeter Vertrag 4
Angestellte

Senior Consultant (f/m/d) - EMEIA VAT Compliance

Mo. 21.06.2021
Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
Working together to develop future-proof solutions for tomorrow's business world: that's our goal, along with our 11,000 colleagues across 20 locations throughout Germany. Thanks to our innovative services in auditing, tax consulting as well as transaction and management consulting, we proudly lead our clients into the future. As part of our Tax Services we offer expertise and advise on all tax issues. This knowledge enables us to optimise the business and legal structures of national and international clients. If you're looking to develop your individual skills whilst working in interdisciplinary and multicultural teams, come join us! "It‘s yours to build."As part of our EMEIA Tax Center in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg, München or Stuttgart, you will be working a selection of clients where you are the assistant VAT controller for the VAT/GST compliance outsourced to EY. You will take on a variety of tasks : Act as central point of contact - liaise with your international clients and colleagues with respect to European VAT and VAT compliance Monitoring the quality of the indirect tax data and reports of your clients Review and approve indirect tax returns Follow up on legislative changes and business changes in order to ensure that the systems and/or processes are updated Minimum 4 years of relevant professional experience in EMEIA VAT compliance, either in industry or with other service providers Dynamic, innovative & problem resolution focus with strong communication skills, both written and verbal Team player with project management capabilities Highly motivated with the ability to work both independently and in a team A desire to learn and develop into the role Customized career advancement and development opportunities beyond specialist areas and industry orientation. Various part-time, leave and work from home options as well as time off in lieu Exciting areas of responsibility at various clients, agile working methods and scope to put innovative ideas into practice   Find out more here about the many benefits to which you are entitled as employee at EY.
Zum Stellenangebot

Administrator (w/m/d) Windows Serverbetrieb

Mo. 21.06.2021
München
Das IT-Dienstleistungszentrum (IT-DLZ) des Freistaates Bayern im Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung ist der zentrale IT-Dienstleister für die öffentliche Verwaltung in Bayern. Mit unserem Rechenzentrum halten wir die IT des Freistaats am Laufen und bringen sie weiter voran. Wenn Sie kurze Entscheidungswege und kollegiale Arbeit im Team zu schätzen wissen, gleichzeitig aber die Stabilität und Sicherheit einer Behörde bevorzugen, dann sind Sie bei uns richtig. Kommen Sie zu uns und arbeiten mit uns gemeinsam an spannenden Aufgaben. Der Arbeitsort ist in der St.-Martin-Straße 47 in 81541 München. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n Administrator (w/m/d) Windows ServerbetriebDer Fachbereich Windows-Serverbetrieb betreibt ca. 5.000 Windows Server-Systeme zentral in den Rechenzentren und dezentral an Behörden-Standorten. Diese Windows Server-Systeme sind die Basis für Infrastrukturdienste und Fachanwendungen. Aufgaben sind insbesondere: Bereitstellung und Betrieb von Windows Servern auf Basis von Windows 2016 / 2019 Bereitstellung und Betrieb der Infrastruktur (Patch Management, Softwareverteilung, Virenschutz, Monitoring, Protokollierung) Entwicklung und Optimierung von Automatisierungsprozessen Durchführung von Performance-Analysen, Optimierung und Troubleshooting Fortschreibung der Automatisierung mit MS System Center-Produkten Pflege und Wartung von Windows Servern einschließlich Virenschutz und Patch Management Koordinierung des Betriebes mit den relevanten Infrastruktur-Teams (VMware ESXi, Netzwerk, AD, Unified Storage) Second- und Third-Level Support Kommunikation mit Kunden, internen Betriebsgruppen, externen Dienstleistern, Behörden und Herstellern Übernahme von Service- und Rufbereitschaftszeiten Selbstständige Projektdurchführung Konzepterstellung Erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Hochschule oder Berufsakademie (Diplom- oder Bachelor-Studiengang) oder an einer Universität (Bachelor-Studiengang) im Studienfach Informatik oder eines vergleichbaren Studiengangs oder Erfolgreich abgeschlossene IT-Berufsausbildung z.B. als Fachinformatiker (w/m/d) in Kombination mit umfangreichen Fortbildungen in zwei weiteren IT-Fachgebieten und jeweils mehrjährigen Berufserfahrungen (z.B. in Programmierung, Betriebssystemadministration und Netzwerkadministration) Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Kundenberatung, Erstellung von Dokumentationen, Kommunikation im Team) Analytische Fähigkeiten Team- und Kommunikationsfähigkeit Kundenorientiertes Auftreten Bereitschaft zur permanenten Weiterbildung Hohe Motivation, selbstständige Arbeitsweise und eigenverantwortliches Handeln Wünschenswert Microsoft MCSA-Zertifizierung für aktuelle Windows Server-Betriebssysteme Einschlägige mehrjährige Berufserfahrung, speziell auf dem Gebiet der Bereitstellung und dem Betrieb von Windows Server-Systemen Erfahrungen mit PowerShell und Splunk Erfahrungen in der Projektleitung Erfahrungen in der Konzepterstellung Erfahrungen im Umgang mit Kunden Ein unbefristeter Arbeitsvertrag, sicherer Arbeitsplatz Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis Entgeltgruppe 10 (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen) bzw. Besoldung bis Besoldungsgruppe A11 BayBesG für Beamte/innen (w/m/d) Für Bachelor-Absolventen besteht die Möglichkeit der Übernahme in ein Beamtenverhältnis der 3. Qualifikationsebene, je nach persönlicher Eignung, Leistung und Befähigung (frühestens nach 6 Monaten) Gewährung eines IT-Fachkräftegewinnungszuschlages für Beamtinnen/Beamte (w/m/d) bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen (Art. 60a BayBesG) in Höhe von 400 € brutto monatlich, zunächst begrenzt für einen Zeitraum von fünf Jahren Flexible Arbeitszeit, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch Gleitzeit und Home Office 30 Tage Urlaub pro vollem Kalenderjahr, der 24.12. und der 31.12. sind grundsätzlich frei, Mehrarbeit kann durch Freizeit ausgeglichen werden Zusätzliche Betriebsrente durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) Vergünstigtes MVV- oder DB-Jobticket Gemeinsame Aktivitäten wie Sommer- und Winterbetriebsausflüge Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten (Bei Teilnahme an den Gesundheitskursen erhalten Sie wöchentlich eine Dienstbefreiung von 30 Minuten.) Es besteht die Möglichkeit der Beantragung einer Staatsbedienstetenwohnung Bachelor-Absolventen im Bereich Informatik sind bei uns sehr willkommen!
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (m/w/d) für die Vergabe von Sozialwohnungen und Erteilung von Abgeschlossenheitsbescheinigungen

Mo. 21.06.2021
Fürstenfeldbruck
Ansprechpartner für über 219.000 Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck rund 1.000 Mitarbeiter_innen mit einem guten Betriebsklima eine moderne Dienstleistungs-, Genehmigungs-, Ordnungs- und Aufsichtsbehörde bestens zu erreichen mit dem ÖPNV, über Autobahnanbindung und zwei Bundesstraßen Wir arbeiten schnell, serviceorientiert und bürgernah haben eine eigene Kinderferienbetreuung und Betriebssport verfügen über eine Kantine haben attraktive Gemeinschaftsveranstaltungen sowie vieles mehr und freuen uns auf Ihre Bewerbung! Das Referat 23 - Sozialer Wohnungsbau und Enteignungen - hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle im Bereich der Sachbearbeitung für die Vergabe von Sozialwohnungen und Erteilung von Abgeschlossenheitsbescheinigungen (m/w/d) in Vollzeit zu besetzen - Referenz-Nr. 2021/23/56 - Die Besetzung dieser Stelle kann in Vollzeit oder auch mit 2 Teilzeitkräften erfolgen, wobei eine Wochenarbeitszeit von 39 Stunden erreicht und die Stelle vormittags und nachmittags besetzt werden muss. Erteilung von Wohnberechtigungsscheinen und Wohnungsvormerkbescheiden nach dem Wohnungsbindungsrecht Prüfung der Antragsberechtigung, der Einhaltung der maßgebenden Einkommensgrenzen, Festsetzung der angemessenen Wohnraumgrößen, Vornahme der Dringlichkeitseinstufung unter individueller Beachtung der sozialen Gewichtung des Wohnungsbedarfs, Ausübung von Ermessensentscheidungen Beratung, Antragsannahme, eigenverantwortliche Bearbeitung der Anträge, Festsetzung der Kosten, Fertigung von Ablehnungsbescheiden Durchführung des Benennungsverfahrens, Erstellung von Wohnungsbewerbervorschlägen, abschließende Wohnungseinweisung Gewährung von Zusatzförderung an Mieter-/innen in geförderten EOF-Wohnanlagen Prüfung der Wohnberechtigung, Berechnung des anrechenbaren Familieneinkommens, Festsetzung der Zusatzförderung mit Erlass des Bewilligungsbescheides, Prüfung von Änderungen des Familieneinkommens und der Haushaltsgrößen im Bewilligungszeitraum, Rückforderung von zu Unrecht bezogener Zusatzförderung ggf. Gewährung von Stundungen Betreuung des Fördermittelkontingents und Bearbeitung aller anfallenden Kostenvorgänge über das EDV-Programm newsystem kommunal Erstellung von Statistiken allgemeine Büro- und Verwaltungstätigkeiten Erteilung von Abgeschlossenheitsbescheinigungen mit Aufteilungsplänen nach dem Wohnungseigentumsgesetz Prüfung der Sonder- und Teileigentumsfähigkeit von Wohnungen, nicht zu Wohnzwecken dienenden Räume, Stellplätzen und Grundstücksteilflächen. Beratung, Antragsannahme, eigenverantwortliche Bearbeitung der Anträge, Festsetzung der Kosten dass Sie Beamter/-in der 2. Qualifikationsebene sind bzw. die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten erfolgreich abgeschlossen haben oder Sie den Beschäftigtenlehrgang I (BL I) erfolgreich abgeschlossen haben bzw. gerade am BL I teilnehmen eine selbständige, sorgfältige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise hohe Leistungs- und Einsatzbereitschaft physische und psychische Belastbarkeit ein hohes Maß an Teamfähigkeit Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten und soziale wie interkulturelle Kompetenz gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen serviceorientiertes und bürgerfreundliches Handeln Kenntnisse im Umgang mit der allgemeinen Standardsoftware (Word, Excel) und die Bereitschaft mit den fachspezifischen Programmen zu arbeiten Bezahlung nach Entgeltgruppe 9a TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 8 BayBesG Großraumzulage ein unbefristetes Arbeitsverhältnis die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (Betriebsrente) ein gutes Betriebsklima in einer angenehmen Teamatmosphäre einen großzügigen Gleitzeitrahmen
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterinnen/Sachbearbeiter für das Fallmanagement bei Arbeitsunfällen und/oder Berufskrankheiten (m/w/d) Regionaldirektion Südost München Abteilung Reha und Leistung

Sa. 19.06.2021
München
Die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ist Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für Unternehmen und deren Beschäftigte im Handel und in der Warenlogistik. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister für ca. 4,6 Millionen Versicherte in rund 380 000 Unternehmen. Durch gezielte Prävention unterstützen wir die Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Im Schadensfall sorgen wir für bestmögliche Rehabilitation und sichern durch Geldleistungen den Lebensunterhalt der Versicherten und ihrer Familien.Die Regionaldirektion Südost sucht für die Abteilung Reha und Leistung am Standort München zum nächstmöglichen Zeitpunkt zweiSachbearbeiterinnen/Sachbearbeiter für das Fallmanagement bei Arbeitsunfällen und/oder Berufskrankheiten (m/w/d) Durchführung des Feststellungs- und Entschädigungsverfahrens bei Arbeitsunfällen und/oder Berufskrankheiten mit einem hohen Maß an EigenverantwortungHeilverfahrenssteuerung sowie Steuerung von PräventionsmaßnahmenBeurteilung von medizinischen und versicherungsrechtlichen ZusammenhangsfragenKontaktpflege zu Versicherten, Ärzten und sonstigen LeistungserbringernLaufbahnprüfung für den berufsgenossenschaftlichen gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (Bachelor-Abschluss oder FPO-Prüfung) oder einen Bachelor-Abschluss in Rechtswissenschaften oder Gesundheitsökonomie bzw. die Zulassung zum gehobenen Dienst bei einem anderen Sozialversicherungsträger oder bei anderen vergleichbaren Einrichtungen des öffentlichen DienstesIm Idealfall: Kenntnisse und Erfahrung in der Leistungsbearbeitung in der gesetzlichen UnfallversicherungEin ausgeprägtes Maß an selbständigem und zielorientiertem ArbeitenBereitschaft zur Übernahme von VerantwortungAusgeprägte Teamfähigkeit sowie Kommunikationsfähigkeit bei sehr guten Deutschkenntnissen in Wort und Schrift sowie EngagementDienstleistungsorientiertes und betriebswirtschaftliches Denken und HandelnEinen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst in einer modernen Verwaltung. Wir sind an langfristigen Arbeitsverhältnissen interessiertEine eigenverantwortliche, abwechslungsreiche Tätigkeit mit guten AufstiegsmöglichkeitenEin attraktives Arbeitsumfeld mit einem guten Betriebsklima und einer Vielzahl an hervorragenden betrieblichen SozialleistungenAls familienfreundliches Unternehmen eine gute Vereinbarkeit von Beruf und FamilieModern eingerichtete Arbeitsplätze mit flexiblen Modellen zu Arbeitszeit und -ortWir investieren in die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und MitarbeiterBezüge entsprechend den Regelungen für Bundesbeamte bzw. für Angestellte im öffentlichen Dienst. Eine leistungsgerechte Vergütung bis Besoldungsgruppe A 10 BBesO bzw. Entgeltgruppe E 10 BG-AT (=TVöD)
Zum Stellenangebot

Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) für den Bereich Schulverwaltung und Digitalisierung

Fr. 18.06.2021
Dachau
Die Schiefertafel hat ausgedient - ohne die Unterstützung durch digitale Medien und zeitgemäße IT-Infrastruktur ist moderner Unterricht heute nicht mehr denkbar. Der Landkreis Dachau gewährleistet durch eine moderne Schulausstattung, dass die Schülerinnen und Schüler beste Voraussetzungen dafür vorfinden, fit für die Zukunft zu werden. Wollen Sie, dass Ihr Einsatz „Schule macht“? Dann sind Sie genau richtig bei uns! Der Landkreis Dachau sucht Verstärkung! Gesucht wird ein Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) für den Bereich Schulverwaltung und Digitalisierung Die unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle ist der Entgeltgruppe 8 TVöDbzw. in der Besoldungsgruppe A8 BayBesG zugeordnet. Alles dran, alles drin! In enger Abstimmung mit Schulen verantworten Sie die notwendigen Anschaffungen für die Schulen, für die der Landkreis Dachau als Sachaufwandsträger zuständig ist. Dabei behalten Sie den Überblick über die im Haushalt eingeplanten Mittel und wirken an der Planung der künftig benötigten Haushaltsmittel mit. Alle Weichen auf Digitalisierung: Sie unterstützen die Umsetzung der Digitalisierung an den Schulen und im Medienzentrum des Landkreises, indem Sie den Einkauf von technischer Infrastruktur verantwortlich begleiten. Lasten gerecht verteilen: mit der Berechnung und Geltendmachung der Gastschulbeiträge sorgen Sie dafür, dass der Sachaufwand für den Betrieb der Schulen gerecht unter den verantwortlichen Kostenträgern verteilt wird. Anpacken und Spuren hinterlassen: bei zentralen Zukunftsthemen wie „Mobilität“ und „Bildung“ unterstützen Sie den Sachgebietsleiter mit Ihrer tatkräftigen Mitarbeit. Eine spannende und gleichzeitige herausfordernde Stelle in der Schulverwaltung Kollegiale Einarbeitung durch erfahrene und motivierte Kolleginnen und Kollegen Einen krisensicheren Arbeitsplatz und die Beschäftigung bei einem regional verwurzelten Arbeitgeber Flexible Arbeitszeiten, um Arbeit und Privatleben gut aufeinander abstimmen zu können Kostenfreie Parkplätze, ein gutes Arbeitsklima und viele Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Entwicklung Beamtin/Beamter der 2. Qualifikationsebene oder die erfolgreich abgelegte Fachprüfung I (Angestellten- bzw. Beschäftigtenlehrgang I) Einschlägige Berufserfahrung im öffentlichen Dienst ist wünschenswert, bevorzugt in den Sparten Haushalts- und Vergaberecht Persönliche Begeisterung für die Themen IT und Digitalisierung Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge Gutes schriftliches und sprachliches Ausdrucksvermögen Engagement, Eigeninitiative und Verantwortungsbereitschaft Routinierte Anwendung gängiger Bürosoftware (Microsoft Office) Teamfähigkeit und kommunikative Kompetenz
Zum Stellenangebot

Leiter (m/w/d) für das Arbeitsgebiet Hochbau

Do. 17.06.2021
München
Im Bezirk Oberbayern setzen sich mehr als 1.250 Mit­arbeitende für die sozialen, gesund­heitlichen, bildungs­politischen und kultu­rellen Belange von über vier Millionen Menschen ein. Sie kümmern sich z.B. um Unter­stützungs­bedarfe, um den Bau und Betrieb von Gesundheits­einrichtungen, um Förder- und Berufs­schulen, Kultur- und Heimat­pflege sowie um Umwelt­fragen. Das eröffnet spannende Perspektiven in den unter­schied­lichsten Bereichen. Das Baureferat des Bezirks Oberbayern (öffent­liche Baudienststelle gemäß Art. 73 BayBO) sucht zum nächst­möglichen Zeit­punkt unbe­fristet einen Leiter (m/w/d) für das Arbeitsgebiet „Hochbau“ (Kennziffer 2021/12100-1) in Vollzeit. Im Rahmen des Job- und Desk­sharings ist die Stelle grund­sätzlich teilzeit­fähig.Der Bezirk Oberbayern ist Träger viel­fältiger Einrichtungen im Gesundheits­wesen sowie im schulischen, kultu­rellen und sozialen Bereich. Sowohl die Zukunfts­entwicklung als auch der bauliche Unterhalt dieser Liegen­schaften sind dabei Kern der Aufgaben des Bau­referates. Der Bezirk Oberbayern steht bei der Umsetzung dieser Maßnahmen für die Realisierung von Projekten mit bau­kulturellem Anspruch. Für die Bauaufgaben des Bezirks Oberbayern nehmen Sie die Funktion als Bauherr wahr. Sie leisten die Projekt­steuerungs­aufgaben, bei denen Sie die an der Planung beteiligten externen Fachplaner koordinieren, und erarbeiten die dazu erforderlichen Genehmigungen. Bei Eigen­planungen übernehmen Sie mit Ihrem Team die voll­ständigen Planungs­aufgaben nach den Leistungs­phasen der HOAI. Sie erstellen und präsentieren Sach­vorträge und Beschluss­vorlagen. Als Mitarbeiter (m/w/d) mit Führungs­funktion leiten Sie eines der Arbeitsgebiete „Hochbau“ mit derzeit fünf bis sieben Mit­arbeitenden. Sie planen und überwachen den Dienst­betrieb sowie den Personal­einsatz, stellen die Aufgaben­erfüllung in Ihrem Arbeits­gebiet sicher und gestalten und entwickeln das Wissens­management in Ihrem Arbeits­gebiet weiter. erfolgreicher Abschluss der Laufbahnprüfung (Große Staatsprüfung) für die Befähigung zum höheren bautechnischen Verwaltungsdienst (= 4. Qualifikationsebene; Regierungs­baumeister/in); Fachlaufbahn: Naturwissenschaft und Technik; fachlicher Schwerpunkt: bautechnischer und umweltfachlicher Verwaltungsdienst; Fachgebiet / Fachrichtung: Hochbau oder Städtebau einschlägige nachweisbare Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren in der Abwicklung von Hochbau­maßnahmen der öffentlichen Hand sowie praktische Erfahrungen im Projekt­management (Kenntnisse und nachweisbare Erfahrung in der Steuerung eines externen Planungsteams sowie gute Kenntnisse in der Kosten-, Termin- und Qualitäts­sicherung) hohe Entwurfskompetenz zur Beurteilung der Bauvorhaben sowie Kenntnisse beim Bauen im Denkmalbereich Kenntnisse:  in den einschlägigen Rechtsvorschriften (wie z.B. BayBO, BauGB, HOAI und VOB, DIN-Normen zum barrierefreien Bauen) in der Anwendung von MS Office (vor allem Word, Excel und PowerPoint) Führerschein der Klasse B/3, einschließlich der Fähigkeit und Bereitschaft, Fahrten durchzuführen, um Ortstermine wahrzunehmen; die Orte sind nicht immer barrierefrei erreichbar gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift sowie sichere Beherrschung der deutschen Rechtschreibung und Grammatik ausgeprägte Führungsfähigkeit, erkennbar an hoher Eigen­initiative, Verantwortungs­bewusstsein und Team­fähigkeit hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit gutes Durchsetzungs-, Entscheidungs-, Organisations- sowie Kommunikations­vermögen  Verhandlungsgeschick und ausgeprägte Konflikt­fähigkeit strukturiertes und zielorientiertes Arbeiten strategisches Denken und Handeln ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld die Mitarbeit in engagierten Teams mit gutem Betriebsklima und einer wertschätzenden Führungskultur  eine klare und strukturierte Heranführung an Ihre neue, verantwortungsvolle Tätigkeit mit individueller Unterstützung  gute interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag fachlich begleiten und unterstützen sowie Ihre persönlichen Potenziale zukunftsorientiert stärken  flexible Arbeitszeiten  ein Arbeitsplatz im Zentrum von München mit guter Anbindung an die öffentlichen Ver-kehrsmittel sowie die Möglichkeit eines Jobtickets für Bahn und MVG  eine eigene Kantine  die Möglichkeit der Kinderbetreuung in der bezirkseigenen Kindertagesstätte  In der Phase der Wohnungssuche können wir Sie mit Übergangslösungen unterstützen. Darüber hinaus besitzt der Bezirk Oberbayern zahlreiche Wohnungen, auf die Sie sich als künftiger Mitarbeiter (m/w/d) bewerben können.  Vergütung / Besoldung nach Entgeltgruppe 13 TVöD-VKA bzw. Besoldungsgruppe A 14 BayBesG
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) für die Verwaltung

Do. 17.06.2021
Fürstenfeldbruck
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 2 000 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommu­nen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet 14.2 – Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber Oberbayern (AE) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Fürsten­feldbruck einen Mitarbeiter (m/w/d) für die Verwaltung Verwaltungstätigkeiten und PC-Arbeit Erstellung von Statistiken Führen von Belegungslisten Abwicklung des Parteiverkehrs mit Asylbewerbern (m/w/d) Abgeschlossene Verwaltungsausbildung oder kaufmännische Ausbildung ist wünschenswert Soziale und interkulturelle Kompetenz, insbesondere Team- und Konfliktfähigkeit, Englischkenntnisse sind wünschenswert Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen, insbesondere Excel Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise Freude an der Arbeit im Team Verantwortungsbewusstsein und Leistungsbereitschaft Psychische Belastbarkeit Bitte beachten Sie, dass vor Aufnahme o.g. Tätigkeit ein Impfschutz oder Immunität bzgl. Masern oder eine Kontraindikation betreffend einer Masernschutzimpfung nachgewiesen werden muss Eine tarifgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 5 TV-L; bitte informieren Sie sich z.B. auf der Homepage des öffentlichen Dienstes über die Vergütung  Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Stelle, eine Entfristung ist möglich Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz bei der Regierung von Oberbayern am Standort Fürstenfeldbruck Einen wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis Eine umfassende Einarbeitung in Ihre neue Aufgabe und eine enge Betreuung durch erfahrene Kollegen Flexible Arbeitszeitmodelle Attraktive Sozialleistungen, wie z.B. eine betriebliche Altersvorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen Einen krisensicheren Arbeitsplatz Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die Wahrnehmung der Aufgaben in Vollzeit gesichert ist.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Do. 17.06.2021
München
Im Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS) ist demnächst der Dienst­posten einer/eines Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in der Abteilung VI (Frauenpolitik, Gleichstellung und Prävention) neu zu besetzen. Am 22.07.2014 wurde der Familienpakt Bayern zwischen der Bayerischen Staats­regierung, der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft, dem Bayerischen Industrie- und Handelskammer­tag und dem Bayerischen Handwerks­tag geschlossen, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Bayern gemein­sam kontinuierlich zu verbessern. Zuständig innerhalb der Staatsregierung ist das Referat „Familienpakt“. Die Umsetzung des Familienpakts erfolgt durch eine von PwC geführte Servicestelle, die vom Referat „Familienpakt“ zusammen mit den Paktpartnern gesteuert wird. Für den Aufgabenbereich Familienpakt in der Bayerischen Staatsregierung und das Controlling der Servicestelle sucht das Ministerium eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d). Die Einstellung erfolgt beim Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb) unter gleichzeitiger Abordnung an das StMAS. Die Stelle ist nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG) zunächst bis zum 31.12.2022 befristet. Die Möglichkeit einer Verlängerung der Befristung besteht. Koordination der Paktpartner und der Ressorts Erstellung von Ministerrats­berichten und Antworten zu Landtags­anfragen und Eingaben Korrespondenz und Stellungnahmen Vorbereitung und Durch­führung von Terminen und Sitzungen, insbesondere auch für die Amtsspitze Planung und Durchführung zentraler Fach­veranstaltungen gemeinsam mit den Paktpartnern Kontrolle und Koordination der Umsetzung des Familienpakts Öffentlichkeits­arbeit für den Familienpakt Ansprechpartner (m/w/d) für die Service­stelle und Kontrolle ihrer Tätigkeiten haushaltsrechtliche Über­wachung der Servicestelle Koordination mit den Pakt­partnern in Bezug auf die Servicestelle, insbesondere Vor­bereitung von Terminen und Sitzungen der Steuergruppe Planung und Begleitung bei der Durchführung des Unternehmens­wettbewerbs „Erfolgreich. Familienfreundlich“ Ihr fachliches Profil Universitärer Abschluss (M.A., M.Sc., LL.M., Magister, 1. Jur. Staatsexamen [Dipl.-Jur.]) im Bereich der Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften Erfahrung im Umgang mit juristischen Fragestellungen Sichere Anwendung der Standard-EDV (MS Office) Idealerweise digitale Fähigkeiten Kenntnisse im Haushalts­recht sowie Verwaltungs­erfahrung sind von Vorteil Ihr persönliches Profil Fähigkeit und Bereitschaft zum selbst­ständigen, gründlichen und konzeptionellen Arbeiten Gewandte mündliche und schrift­liche Ausdrucksfähigkeit Fähigkeit, fremde Sach­verhalte schnell und sicher zu erfassen Kontaktfreudigkeit Rasche Auffassungsgabe Problemlösungskompetenz Einsatzbereitschaft und zeit­liche Flexibilität Eigeninitiative und Entscheidungsfreude Teamfähigkeit Je nach Ihren persönlichen Voraus­setzungen eine Eingruppierung in Entgelt­gruppe 13 des TV-L (bitte informieren Sie sich z.B. auf der Homepage des öffent­lichen Dienstes über die Vergütung) Eine Zulage für die Tätigkeit an einer obersten Dienst­behörde (Ministerialzulage) Darüber hinaus bieten wir Ihnen alle Vorzüge des öffentlichen Dienstes, insbesondere die Vereinbar­keit von Familie und Beruf durch gleitende Arbeits­zeit und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten sowie u.a. betriebliche Alters­vorsorge und ein ver­günstigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr Wir unterstützen Sie in Ihrem anspruchsvollen, abwechslungs­reichen, zukunftsorientierten Aufgaben­gebiet durch vielfältige Fortbildungs­möglichkeiten
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für ausländerrechtliche Angelegenheiten

Do. 17.06.2021
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 2 000 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommu­nen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet 15 – Zentrale Ausländerbehörde (ZAB) Oberbayern suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort München einen Sachbearbeiter (m/w/d) für ausländerrechtliche Angelegenheiten Die ZAB Oberbayern ist zuständige Ausländer­behörde für alle in der Aufnahme­einrichtung Oberbayern wohnenden Asyl­bewerber und bearbeitet sämtliche in diesem Zusammen­hang anfallenden ausländer­rechtlichen Aufgaben nebst Parteiverkehr. Vorbereitung freiwilliger Ausreisen Entscheidung über Duldungen Entscheidung über Beschäftigungserlaubnisse Erstellung von Stellungnahmen gegenüber vorgesetzten Behörden, z.B. im Rahmen von Petitionen Regelmäßiger Austausch sowie enge und konstruktive Zusammenarbeit mit verschiedenen Landes- und Kommunalbehörden Vorbereitung und Umsetzung von Rückführungen vollziehbar ausreisepflichtiger Asylbewerber Prüfung von Haftanträgen sowie Bearbeitung von Klage- und Eilverfahren Entscheidung über Ausweisungen straffälliger Asylbewerber sowie über die Befristung von Einreiseverboten Erfolgreich abgeschlossenes Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) (FH), Fach­richtung Allgemeine Innere Verwaltung, bzw. erfolg­reicher Abschluss des Beschäftigten­lehrgangs (BL) II bzw. erfolgreicher Abschluss des Ersten oder des Zweiten Juristischen Staatsexamens Kenntnisse im Ausländer- und Asyl­recht sind wünschenswert Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen sowie die Bereit­schaft zur Einarbeitung in individuelle Anwender­programme (z.B. BayAs, AZR, iMVS) Ausgewogenes Urteilsvermögen, Entscheidungs­freude und Verhandlungsgeschick Sicheres Auftreten im Umgang mit Menschen Interkulturelle Kompetenz und Fremdsprachen­kenntnisse sind von Vorteil Verantwortungsbewusstsein Physische und psychische Belastbarkeit Organisations- und Koordinations­fähigkeit Eine tarifrechtliche Bezahlung nach der Entgelt­gruppe 10 TV-L; bitte informieren Sie sich z.B. auf der Home­page des öffentlichen Dienstes über die Vergütung Für Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis besteht die Möglichkeit einer Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungs­gruppe bis A 11, ggf. auch bis A 12 Einen unbefristeten, interessanten und abwechslungs­reichen Arbeitsplatz direkt im Zentrum Münchens (Hofmann­straße 51) mit guter Verkehrsanbindung Verantwortungsvolle Tätigkeiten, Einbindung in Entscheidungs­prozesse und selbst­ständiges Arbeiten in einem leistungsstarken Team Einen wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis Flexible Arbeitszeitmodelle, Home­office, hauseigene Kinderkrippe (Maximilianstraße 39) etc. Attraktive Sozialleistungen, wie z.B. eine betriebliche Alters­vorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffent­lichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, ggfs. Ballungsraum­zulage für den Verdichtungsraum München Entwicklungs- und Fortbildungs­möglichkeiten Einen krisensicheren Arbeitsplatz Die Stelle ist grundsätzlich teilzeit­fähig, sofern durch Jobsharing die Wahrnehmung der Auf­gaben in Vollzeit gesichert ist.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) für das Arbeitsgebiet 22/100 Strategische Sozialplanung und Sozialbericht

Di. 15.06.2021
München
Im Bezirk Oberbayern setzen sich mehr als 1.250 Mit­arbeitende für die sozialen, gesund­heit­lichen, bildungs­politischen und kultu­rellen Belange von über vier Millionen Menschen ein. Sie kümmern sich z.B. um Unter­stützungs­bedarfe, um den Betrieb von Gesundheits­einrich­tungen, um Förder- und Berufs­schulen, Kultur- und Heimat­pflege sowie um Umwelt­fragen. Das eröffnet spannende Perspektiven in den unter­schiedlichsten Bereichen. Für die Sozial­verwaltung des Bezirks Oberbayern suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt unbe­fristet einen Mitarbeiter (m/w/d) für das Arbeitsgebiet 22/100 „Strategische Sozialplanung und Sozialbericht“  Kennziffer (2021/22100-1) in Teilzeit. 19,5 Wochen­stunden sind unbe­fristet zu besetzen, es besteht jedoch die Möglich­keit der befristeten Erhöhung der Arbeits­zeit um weitere 18 Wochen­stunden. Sie arbeiten in einem Team mit derzeit sieben Mit­arbeiterinnen und Mitarbeitern, welches die Aufgaben der fachbereichs­übergreifenden strategischen Gesamt­sozialplanung im Zuständigkeits­bereich des Bezirks Oberbayern bearbeitet. Ein wichtiges Ziel ist hier die Weiter­entwicklung eines inklusiv ausge­richteten Gesamt­konzeptes zur Sozial­planung sowie zur außer­klinischen Gesund­heits-, Versorgungs- und Teilhabe­planung. Gemeinsam mit Ihren Kolleginnen und Kollegen bestehen Ihre wesentlichen Aufgaben­stellungen in der Koordination und Bearbeitung von über­greifenden und regionalen Sozial­planungsthemen ein­schließlich der Erstellung von Konzepten. Ebenso ist Ihre aktive Mitwirkung an Projekten, Arbeits­gruppen oder Fachveran­staltungen sowie bei der Weiter­entwicklung, Erstellung und Herausgabe eines webbasierten Sozial­berichts, eines Datenreports und weiterer Bericht­erstattungen gefordert. Dabei wird ein Schwerpunkt auf die Weiter­entwicklung der Datengewinnung, Daten­analyse und des Monitorings als Grundlage einer produkt­orientierten, inklusiv ausge­richteten Sozial­planung unter Anwendung wissen­schaftlicher Arbeits­methoden gelegt. Die Geschäfts­stelle des Gremiums zur Gesundheits-, Sozial- und Versorgungs­planung (Gremium GSV), die im Arbeits­gebiet verortet ist, benötigt ebenfalls Ihre Mitwirkung in Form von Vor­bereitung und Ergebnis­sicherung der Gremiums­sitzungen, Mit­wirkung an Projekten sowie Koordination und Monitoring von Projekten oder Fach­veran­staltungen des Gremiums GSV. Ihre Unterstützung im Rahmen von Kooperations­aufgaben mit der Selbsthilfe und deren Arbeits­gemeinschaften und Verbänden ist ebenfalls im Aufgaben­spektrum enthalten. Ferner sind die Weiter­entwicklung des produkt­orientierten Zielesystems und die enge Zusammen­arbeit mit der jeweiligen Fachplanung ein wichtiger Baustein Ihrer Tätigkeit. Dies gilt ebenso für die Konzeption, Organisation und Durch­führung von internen sowie externen Veran­staltungen zur Sozial­planung und sonstigen Schwerpunkt­themen.  erfolgreiche Ausbildung / erfolgreicher Abschluss:  in der 3. Qualifikationsebene – Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder  des Beschäftigtenlehrgangs II oder  eines einschlägigen (Fach-)Hochschul­studiums (Diplom / Bachelor / Master) in einer sozial­wissenschaft­lichen Fach­richtung, vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Sozial­planung, Sozialraumplanung, Sozial­bericht­erstattung und webbasierter Anwendungs­felder oder einer artverwandten Fach­richtung (z.B. Sozial- und Gesundheits­management, Sozialwesen)  mindestens zweijährige Erfahrungen in der Gewinnung, Verarbeitung und Aus­wertung von sozialplanungs­bezogenen Daten und deren webbasierter Darstellung  gesicherte Kenntnisse über Projekt- und Statistik­programme, Planungs­technik oder Evaluierungs­programme im Sozialbereich und deren webbasierte digitale Aufbereitung  sehr gute Kenntnisse über die Ansätze der modernen Sozial­planung, wie z.B. der integrierten Sozial­planung, der Teilhabe­planung und der sozial­raumbezogenen Planung, sowie großes Interesse an strategisch sozial­planerischen Frage­stellungen und die Bereit­schaft, sich in neue Themenfelder intensiv einzu­arbeiten bzw. darin weiter fortzubilden  gute Fachkenntnisse der UN-Behinderten­rechts­konvention und der einschlägigen Sozial­gesetze sowie der sich daraus ergebenden Anforderungen und Impulse für die Fach- bzw. Sozial­planung (insbe­sondere hinsicht­lich der Kooperation mit den örtlichen Trägern)  mehrjährige Erfahrung in der Durch­führung (Feder­führung / Leitung) von Projekten, Arbeits­gruppen, Fach­veranstaltungen und kommunalen Sozialplanungs­prozessen oder im Rahmen wissenschaft­licher Forschung im Bereich der Sozial­raumplanung und Bericht­erstattung  Erfahrung in der Betreuung von bzw. im Umgang mit Menschen mit körper­lichen, geistigen und/oder seelischen Behinderungen bzw. Einfühlungsvermögen in deren spezifische Lebenslagen und Bedürfnisse analytische Kompetenz sowie Fachwissen zur Ergebnis-, Berichts- und Konzept­verfassung und lösungs­orientierte Arbeits­weise  hohes Maß an Teamfähigkeit sowie Sozial­kompetenz  strategisches Denk- sowie Organisations­vermögen  selbstständiges, strukturiertes und ziel­orientiertes Arbeiten  ausgeprägte Eigeninitiative, Engagement und Entscheidungs­freude  sehr gutes sprachliches und schriftliches Ausdrucks­vermögen  sicherer Umgang mit EDV-Anwendungen (insbesondere mit den MS-Office-Produkten: Word, Excel, PowerPoint, Outlook) und Erfahrung in der webbasierten Aufbe­reitung von Daten und Informationen  mehrjährige Erfahrung mit Geoinformations­systemen sowie SPSS Statistics  gültige Fahrerlaubnis der Klasse B/3, verbunden mit der unein­geschränkten Bereitschaft zu Außendienst­tätigkeiten sowie der Fähigkeit und Bereitschaft, Fahrten durchzu­führen, um Ortstermine wahrzu­nehmen  ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgaben­feld  die Mitarbeit in engagierten Teams mit gutem Betriebs­klima und einer wert­schätzenden Führungs­kultur  eine klare und strukturierte Heran­führung an Ihre neue, verantwortungs­volle Tätigkeit mit individueller Unter­stützung  gute interne und externe Fortbildungs­möglichkeiten, die Sie in Ihrem Arbeits­alltag fachlich begleiten und unter­stützen sowie Ihre persön­lichen Potenziale zukunfts­orientiert stärken  flexible Arbeitszeiten  einen Arbeitsplatz im Zentrum von München mit guter Anbindung an die öffent­lichen Verkehrs­mittel sowie die Möglich­keit eines Jobtickets für Bahn und MVG  eine eigene Kantine  die Möglichkeit der Kinderbetreuung in der bezirkseigenen Kindertages­stätte  In der Phase der Wohnungssuche können wir Sie mit Übergangs­lösungen unter­stützen. Darüber hinaus besitzt der Bezirk Oberbayern zahlreiche Wohnungen, auf die Sie sich als künftiger Mit­arbeitender bewerben können.  Vergütung / Besoldung nach EG 11 TVöD-VKA bzw. BesGr A 11 BayBesG ​​​​​​
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal