Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Angestellte: 10 Jobs in Neckarau

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 9
  • Bildung & Training 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 10
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 10
  • Teilzeit 7
  • Home Office möglich 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 6
  • Befristeter Vertrag 4
Angestellte

Verwaltungsfachkraft Bauamt (m/w/d)

Fr. 20.05.2022
Schriesheim
Die Stadt Schriesheim ist eine attraktive und moderne Kommune an der sonnigen Bergstraße und gehört mit ihren ca. 15.000 Einwohnerinnen und Einwohnern dem Rhein-Neckar-Kreis an. Schriesheim steht für Familienfreundlichkeit, Bürgernähe, Bildung, Kultur, Sport und Freizeit. Zur Verstärkung im Bauamt - Sachgebiet Bauverwaltung - ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in Vollzeit (39 Std./Wo.) zu besetzen. Eine Bewerbung in Teilzeit ist ebenfalls möglich. Die Stelle ist im Zuge einer Nachfolgebesetzung zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Umwandlung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist vorgesehen. Bearbeitung und Beurteilung von Bauanträgen Beratung von Bauherren und Architekten in Bauantragsverfahren Durchführung von Nachbaranhörungen in Bauantragsverfahren Erteilung von Auskünften aus dem Baulastenverzeichnis Mitwirkung im Vergabewesen Sitzungsdienst im Zuständigkeitsbereich des Bauamtes eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) oder eine vergleichbare Ausbildung im kaufmännischen Bereich versierter Umgang mit MS Office-Programmen (Word, Excel) die Bereitschaft sich in diverse Spezialsoftware einzuarbeiten Einsatzbereitschaft und Engagement Aufgeschlossenheit, Teamfähigkeit sowie ein freundliches und sicheres Auftreten Wir bieten Ihnen einen abwechslungsreichen, zukunftsorientierten Arbeitsplatz. Neben einer Vergütung nach TVöD EG 8 erhalten Sie besondere tarifliche Leistungen: Jahressonderzahlungen leistungsorientierte Vergütungsbestandteile zusätzliche Altersversorgung Jobticket Fahrradleasing
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Abrechnung Gebühren (m/w/d)

Do. 19.05.2022
Mannheim
Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Der Eigenbetrieb Stadtraumservice sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n SACHBEARBEITER*IN ABRECHNUNG GEBÜHREN (M/W/D) Entgeltgruppe 9a TVöD | Vollzeit | befristet bis 30.06.2023 Sie rechnen nach einer Einarbeitung verschiedene Gebühren – Schwerpunkt Sondernutzung – auf der Grundlage der Gebührensatzung ab. Sie recherchieren Gebührenschuldner und Rechnungsempfänger. Sie ermitteln Sachverhalte und gleichen diese mit der Anspruchsgrundlage ab. Sie erteilen Kund*innen schriftlich und telefonisch Auskunft. Sie verfügen über den Abschluss als Verwaltungsfachangestellte*r bzw. den Angestelltenlehrgang I oder eine vergleichbare abgeschlossene und tätigkeitsbezogene dreijährige Ausbildung. Berufserfahrung im Verwaltungs- und Vertragsrecht sind erforderlich. Teamfähigkeit und schnelle Auffassungsgabe sind ebenso erforderlich wie ein freundliches und verbindliches Auftreten. Fundierte Kenntnisse von Microsoft-Office setzen wir voraus, Kenntnisse von Abrechnungsprogrammen sind von Vorteil. Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest².Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Bereichsleiter Verwaltung (m/w/d) (75%)

Mi. 18.05.2022
Bensheim
Sie sind interessiert an der Sozialwirtschaft und möchten Ihre Fähigkeiten bei der Gestaltung der täglichen Arbeit in einer sozialen Organisation einbringen? Der Caritasverband Darmstadt e. V. sucht im Rahmen einer Organisationsveränderung in der Suchtklinik Schloss Falkenhof Bensheim eine*n Bereichsleiter Verwaltung (m/w/d) (75%) Der Caritasverband Darmstadt e. V. leistet in den Landkreisen Bergstrasse, Darmstadt-Dieburg, Odenwald, sowie in der Stadt Darmstadt soziale Dienstleistungen in unterschiedlichen Fachbereichen. Die Suchtklinik Schloss Falkenhof ist eine der stationären Einrichtungen. Daneben erbringen über 1400 Caritas-Mitarbeiter*innen in über 40 ambulante Einrichtungen und Diensten täglich passgenaue Leistungen für Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen. Übernahme der Verantwortung für alle administrativen Themen der Klinik und der angeschlossenen Außenstellen in der Zuarbeit zur Klinikleitung Führen der Teams aus Verwaltung und der Servicebereiche Aktive Mitarbeit in der Verwaltung zur Sicherstellung der Auslastung und der betriebswirtschaftlichen Ergebnisse der Klinik Abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaft oder vergleichbare Qualifikation Fundierte Kenntnisse in der Organisation von Verwaltung Erfahrung in der Verwaltung und wirtschaftlichen Steuerung von (sozialen-) Organisationen Hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit gepaart mit Leitungskompetenz Sichere EDV-Kenntnisse Eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise mit hoher Dienstleistungsorientierung Attraktive leistungsgerechte Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Caritas (AVR-C) Unbefristeter Arbeitsvertrag am modernen, zukunftsorientierten und sicheren Arbeitsplatz – mit der Möglichkeit einer familienfreundlichen Arbeitszeitgestaltung Offene und freundliche Unternehmenskultur in einem wertschätzenden Team, kollegiales Arbeitsklima Fachspezifische Fort- und Weiterbildungsangebote Außerdem bieten wir Ihnen: Flexible Arbeitszeiten, die zu Ihnen passen, mit der Möglichkeit zum Mobilen Arbeiten Vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe mit einem hohen Maß an Selbständigkeit und Eigenverantwortung Arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge Zusatzleistungen, z.B. Krankengeldzuschuss, Vermögenswirksame Leistungen Zusätzlicher freier Arbeitstag
Zum Stellenangebot

Leiterin / Leiter (m/w/d) des Sachgebietes Verkehrssicherheit (allgemeines Straßenverkehrsrecht)

Sa. 14.05.2022
Heidelberg
Für rund 160.000 Menschen ist Heidelberg ihr Lebensmittelpunkt. Beachtenswerte 98 Prozent aller Heidelbergerinnen und Heidelberger fühlen sich in ihrer Stadt wohl – ein in Deutschland einmaliger Wert. Heidelberg ist eine tolerante und weltoffene Stadt mit einer bürgernahen und transparenten Verwaltung. Aktuell sind bei der Stadt Heidelberg rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Wir verstehen uns als kundenorientierte, moderne Verwaltung, die sich an den Belangen der Bürgerinnen und Bürger orientiert und neuen Herausforderungen motiviert und engagiert begegnet. Viele spannende Berufsbilder, beste Voraussetzungen für eine berufliche Weiterentwicklung und familienfreundliche Arbeitsbedingungen: Das Arbeiten für die Stadt Heidelberg hat viele Vorteile!Beim Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Heidelberg ist in der Abteilung Verkehrs­recht zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle alsLeiterin/Leiter des Sachgebietes Verkehrs­sicherheit (m/w/d) (allgemeines Straßen­verkehrs­recht)unbefristet in Vollzeit neu zu besetzen. Im Hinblick auf die Herausforderungen der Mobilitätswende ist das Amt für Verkehrs­manage­ment in besonderer Weise gefordert und wird aus diesen Gründen organisatorisch neu aufgestellt und personell verstärkt. Dabei sind die Fragestellungen der Mobilität der Zukunft in die Rahmenbedingungen des Straßenverkehrsrechts einzubringen.Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 12 Landesbesoldungsgesetz Baden-Württem­berg (LBesGBW) beziehungsweise Entgelt­gruppe 11 des Tarifvertrags für den öffent­lichen Dienst (TVöD-V) zu bewerten. Beim Amt für Verkehrsmanagement sind sämtliche Aufgaben zum Thema Mobilität zur Weiter­entwicklung des Standortes Heidelberg als Wissenschafts-, Touristen-, Studien- und Einkaufs­stadt angesiedelt. Wichtige Themen sind die Entwicklung der Konversionsflächen, die Förderung des öffentlichen Personen­nahverkehrs sowie des Fußgänger- und des Radverkehrs.Leitung des Sachgebietes Verkehrs­sicher­heit mit zukünftig acht Mitarbeitenden und Übernahme der damit verbundenen LeitungsfunktionErarbeitung von Zielvorstellungen und Leitlinien sowie das Festlegen von einheitlichen Bearbeitungs­grundsätzen innerhalb des SachgebietesEigenverantwortliche Bearbeitung von komplexen Fällen und Erteilung von verkehrsrechtlichen AnordnungenKommunikation mit Bürger/-innen im Rahmen der Bürgerbeteiligung und der BürgerinformationVertretung des Sachgebietes bei amts- und abteilungsübergreifenden Projekten in verkehrsrechtlichen Belangen sowie in Bezirksbeiräten, bei Interessensgruppen und bei Veranstaltungen der Bürger­beteiligung Mitwirkung bei der Konzeption von Maßnahmen zur Behebung von Unfall­schwerpunkten und Koordination der Umsetzung von SchutzmaßnahmenErarbeitung von Verkehrskonzepten, gegebenenfalls mit Beteiligung von Fachämtern oder externen DrittenOrganisation und Durchführung von Verkehrsschaueneinen erfolgreichen Abschluss als Bachelor of Arts-Public Management/Diplom-Verwaltungs­wirtin/Diplom-Verwaltungs­wirt oder einen vergleich­baren Abschlusspersönliche und soziale Kompetenz zur Erfüllung der FührungsaufgabeOrganisationsgeschick sowie lösungs­orientiertes und selbstständiges Arbeitenein hohes Maß an Kommunikations­fähigkeit und Verhandlungsgeschick sowie Engagement, Kreativität und Einsatz­bereitschafteinen konstruktiven Umgang mit wider­streitenden Interessen undBereitschaft zur Mitarbeit in agilen Teams und zur Übernahme von Vor-Ort-TerminenWünschenswert ist das Vorliegen von Führungs­erfahrung sowie der Besitz eines gültigen Führer­scheins der Klasse B (früher Klasse 3). Eine Anpassung des Aufgabenbereichs aufgrund entstehender neuer Aufgaben im Zuge der Mobilitäts­wende bleibt vorbehalten.vielfältige Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familievielseitige Bausteine der Personal­entwicklung (unter anderem ein umfangreiches internes Fortbildungs­programm) und damit ideale Rahmen­bedingungen für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklungkostenlose Sportangebote und Vortrags­reihen zu gesundheitsrelevanten Themen im Rahmen der betrieblichen Gesundheits­förderungein attraktives Jobticket-Angebot mit einem aktuellen Eigenanteil zwischen 15 und 25 Euro pro Monat für den Verkehrsverbund Rhein-Neckar und vieles mehr.Um Unterrepräsentanzen zu vermeiden, hat die Stadt Heidelberg die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Über Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten freuen wir uns. 
Zum Stellenangebot

Fallmanagerinnen / Fallmanager (m/w/d)

Do. 12.05.2022
Heppenheim (Bergstraße)
Neue Wege Kreis Bergstraße – Kommunales Jobcenter – ist als Eigenbetrieb des Kreises zuständig für die Grundsicherung und Integration von Menschen im ALG II – Bezug. Neue Wege wird bundesweit als sehr innovatives Jobcenter wahrgenommen und bietet seinen Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern einen herausfordernden Arbeitsplatz mit größtmöglichen Raum für Eigeninitiative sowie Gestaltungs- und Entscheidungsmöglichkeiten. Neue Wege ist mit ca. 190 Mitarbeitenden an vier Standorten vertreten: Bürstadt, Heppenheim, Mörlenbach und Viernheim Der Eigenbetrieb Neue Wege sucht Fallmanagerinnen / Fallmanager (m/w/d) Das Beschäftigungsverhältnis ist auf 2 Jahre befristet, mit einer Arbeitszeit von 100 % (Vollzeit). Eine Besetzung in Teilzeit und somit eine Arbeitsplatzteilung ist ebenso möglich. Die Vergütung erfolgt nach EG 9 c TVöD. Vermittlung von langzeitarbeitslosen Menschen in Arbeit oder Ausbildung Leistungsgewährung nach dem SGB II (Grundsicherung für Arbeitsuchende und Eingliederungsleistungen Entwicklung individueller und bewerberorientierter Strategien zur Heranführung an den Arbeitsmarkt und zur Integration in Arbeit Steuerung und Dokumentation der individuellen Integrationsprozesse Vermittlungscoaching Durchführung von Beratungsgesprächen abgeschlossenes Studium als Dipl. Verwaltungswirtin / Dipl. Verwaltungswirt, BA öffentliche Wirtschaft, BA Sozialpädagogin / Sozialpädagoge, Bachelor Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung (BASS-Studiengang), Sozialarbeiter / Sozialarbeiterin oder vergleichbare Ausbildung Berufserfahrung in der Arbeitsberatung und -vermittlung, vorzugsweise Kennt­nisse über Konzepte und Strategien des Fallmanagements Wünschenswert sind Kenntnisse im Bereich des Sozialrechts – insbesondere im SGB II, SGB I, SGB X und im Bereich der relevanten Abschnitte im SGB III Soziale und interkulturelle Kompetenz, Belastbarkeit, Entscheidungs- und Durchsetzungsvermögen sowie Einfühlungs-, Wahrnehmungs- und Differenzierungsvermögen setzen wir voraus Kommunikations- und Konfliktfähigkeit Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Sicherer Umgang mit der EDV (Office Paket) idealerweise auch Kenntnisse im Fachverfahren OPEN/PROSOZ Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote Betriebliches Gesundheitsmanagement Verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeiten Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerberinnen und Bewerber, die ein ehrenamtliches Engagement nachweisen können, welches sie für die zu besetzende Stelle als besonders geeignet erscheinen lässt, werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Bitte legen Sie uns hierüber ggf. einen Nachweis vor.
Zum Stellenangebot

Sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d)

Do. 12.05.2022
Heidelberg
Für rund 160.000 Menschen ist Heidelberg ihr Lebensmittelpunkt. Beachtenswerte 98 Prozent aller Heidel­bergerinnen und Heidel­berger fühlen sich in ihrer Stadt wohl - ein in Deutschland einmaliger Wert. Heidelberg ist eine tolerante und weltoffene Stadt mit einer bürgernahen und transparenten Verwaltung. Aktuell sind bei der Stadt Heidelberg rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Wir verstehen uns als kundenorientierte, moderne Verwaltung, die sich an den Belangen der Bürgerinnen und Bürger orientiert und neuen Herausforderungen motiviert und engagiert begegnet. Viele spannende Berufsbilder, beste Voraussetzungen für eine berufliche Weiterentwicklung und familienfreundliche Arbeitsbedingungen: Das Arbeiten für die Stadt Heidelberg hat viele Vorteile!Das Kinder- und Jugendamt der Stadt Heidelberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Aufgaben­feld Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD) mehreresozialpädagogische Fachkräfte (m/w/d)in Voll- oder Teilzeit. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe S 14 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-V).Der ASD trägt die Gesamtverantwortung für alle Individualhilfen im Rahmen der Jugendhilfe. Diese beinhaltet die fachlich-rechtliche Abklärung, Vermittlung und Begleitung von geeigneten Hilfen, von der Erstberatung über die Hilfeeinleitung bis zu deren fachgerechten Beendigung. Im Rahmen der Vernetzung von Angeboten ist eine verstärkte Kooperation mit Schulen, Tageseinrichtungen und anderen Jugend­hilfe­institutionen gefragt. Die umfassende Beratung vor Inanspruchnahme von Hilfen, der Umgang mit Kindes­wohl­gefährdungen sowie Kriseninterventionen und die Mitwirkung in gerichtlichen Verfahren stellen weitere Aufgaben dar.ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Sozialpädagogik, Sozialen Arbeit oder einen vergleich­baren Abschluss in einem ähnlichen StudienbereichBeratungskompetenzen, die Menschen in belasteten Lebenssituationen orientiert an deren RessourcenKonfliktfähigkeit und EinfühlungsvermögenFähigkeit zu selbstständigem Arbeitensoziale Kompetenzen und Kommuni­kationsfähigkeitsicheres Auftreten, gute Ausdrucks­fähigkeit in Wort und SchriftBereitschaft, sich an bestehenden Fach- und Finanzzielen auszurichtenPC-Kenntnisse beziehungsweise die Beherrschung der gängigen MS-Office-AnwendungenErfahrungen in einem Tätigkeitsbereich der Kinder- und Jugendhilfe sind von VorteilVerständnis für die spezielle Situation von unbegleiteten Minderjährigen im Hinblick auf Fluchterlebnisse und rechtliche Gegebenheiteneine zunächst für ein Jahr befristete Beschäftigung ein abwechslungsreiches, interessantes und verantwortungsvolles Aufgabenfeldkompetente und engagierte Kolleginnen und Kollegen sowie eine enge Unterstützung durch die LeitungsebeneMöglichkeit zu innovativer und kreativer Arbeit im Rahmen des gegebenen Aufgabenspektrumsregelmäßige Fortbildungs- und Supervisionsmöglichkeitenvielfältige Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familievielseitige Bausteine der Personalentwicklung (unter anderem ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm) und damit ideale Rahmenbedingungen für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklungkostenlose Sportangebote und Vortragsreihen zu gesundheitsrelevanten Themen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderungein attraktives Jobticket-Angebot mit einem aktuellen Eigenanteil zwischen 15 und 25 Euro pro Monat für den Verkehrsverbund Rhein-Neckarund vieles mehr.Um Unterrepräsentanzen zu vermeiden, hat die Stadt Heidelberg die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Über Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten freuen wir uns.
Zum Stellenangebot

Leitung der Stabsstelle Personal | Organisation | Verwaltung (m/w/d)

Do. 12.05.2022
Mannheim
Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Der Eigenbetrieb Stadtentwässerung Mannheim sucht ab sofort eine LEITUNG DER STABSSTELLE PERSONAL | ORGANISATION | VERWALTUNG (M/W/D) Entgeltgruppe 11 TVöD / Besoldungsgruppe A 12 LBesO | Vollzeit | unbefristet Umfassende und rechtssichere Bearbeitung aller im Eigenbetrieb anfallenden Personalangelegenheiten, insbesondere arbeitsrechtliche Maßnahmen Beratung der Betriebsleitung in komplexen arbeitsrechtlichen Fragen, Darstellung alternativer Handlungsmöglichkeiten und Erarbeitung entscheidungsreifer Vorlagen Personalcontrolling und Organisation Durchführung des Gesundheitsmanagements; Wahrnehmung der Funktion Gesundheitskoordination Sie verfügen über den Abschluss als Diplom-Verwal­tungswirt*in / Bachelor of Arts Public Management, Diplom-Betriebswirt*in / Bachelor of Arts Öffentliche Wirtschaft, Angestelltenprüfung II / Verwaltungsfach­wirt*in oder einen gleichwertigen tätigkeitsbezogenen Hochschulabschluss. Sie verfügen über ausgeprägte Führungskompetenz entsprechend unseren Leitlinien für Führung, Kommunikation und Zusammenarbeit. Erfahrungen in der Bearbeitung komplexer Personalangelegenheiten, sichere Handhabe einschlägiger Gesetze sowie dem Tarifwerk des öffentlichen Dienstes. Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest². Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Bauingenieur (m/w/d) für Neubau von Straßen, Wegen, Plätzen und Ingenieurbauwerken

Do. 12.05.2022
Viernheim
Die rund 35.000 Einwohnerinnen und Einwohner Viernheims leben in einer Stadt, die sich durch eine kompakte Siedlungsstruktur auszeichnet. Charakteristisch ist ein Nebeneinander groß- und kleinstädtischer Strukturen sowie Industrie- und großflächige Einzelhandelsnutzungen und eine sehr gute Anbindung an das Verkehrsnetz. Die südhessische Stadt Viernheim liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu Mannheim und inmitten des Wirtschafts- und Ballungsraumes Metropolregion-Rhein-Neckar und verfolgt seit Jahren Ziele der nachhaltigen ökologischen Stadtentwicklung. Beim Amt für Stadtentwicklung und Umweltplanung ist ab sofort eine Position im Bereich Bauingenieurwesen Neubau von Straßen, Wegen, Plätzen und Ingenieurbauwerken zu besetzen. 1. Lichtsignalanlagen Auftragsvergabe, Unterhaltung sowie Wartung sämtlicher Lichtsignalanlagen im Stadtgebiet in Zusammenarbeit mit Herstellfirmen 2. Straßenneubau und Straßenneugestaltung Mitwirkung bei der Aufstellung des Straßenneubauprogramms mit Kostenvoranschlägen für Straßen und Parkplätze zur Vorlage an die städtischen Gremien Unterstützung bei der Koordination des Straßenneubauprogramms mit beteiligten Dienststellen (z.B. Stadtwerke, Telekommunikations-Unternehmen, Polizei, Amt für öffentliche Sicherheit und Ordnung) Umsetzung der Leistungsphasen 6 - 9 HOAI für das Leistungsbild "Verkehrsanlagen" des von den städtischen Gremien festgelegten Straßenneubauprogramms Fertigung der entsprechenden Planungsunterlagen Verhandlungen mit Ingenieurbüros und Ausarbeitung entsprechender Verträge Bauleitung und Fachaufsicht bei Straßenneubaumaßnahmen Aufmaß, Abnahme, Abrechnung und Rechnungsprüfung Technische Angaben für die Berechnung von Erschließungs- und Anschlussbeiträgen 3. Grundhafte Erneuerung von Straßen Mitwirkung bei der Erstellung des fortlaufenden Straßenzustandsberichts Erarbeitung von Vorschlägen, sowie Erstellung einer Prioritätenliste mit Kostenveranschlagung bezüglich der Straßeninstandsetzung (Ausbau und Erneuerung) Kostenberechnungen Durchführung der Leistungsphasen 6 - 9 HOAI für die von den Gremien beschlossenen grundhaften Erneuerungen von Straßen Fertigung von Vergabevorschlägen Technische Angaben für die Berechnung von Erschließungs- und Anschlussbeiträgen Koordination und Überwachung Dritter 4. Brücken, Ingenieurbauwerke und Unterführungen Bauwerksprüfung und -unterhaltung, Bauwerksinstandsetzung und Neubau nach Leistungsphasen 6 - 9 HOAI für das Leistungsbild "Ingenieurbauwerke" Verhandlungen mit Ingenieurbüros und Ausarbeitung entsprechender Verträge Bauleitung und Fachaufsicht bei Neubaumaßnahmen Aufmaß, Abnahme, Abrechnung und Rechnungsprüfung 5. Haushaltswesen Ermittlung und Überwachung der Haushaltsansätze im eigenen Sachgebiet 6. Fertigung von Beschluss- und Informationsvorlagen für die städtischen Gremien ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Straßen-/Tiefbau oder ein vergleichbares Studium einschlägige Berufserfahrung mit dem öffentlichen Sektor fundierte Rechtskenntnisse im o.g. Aufgabenbereich, explizit im VOB, HOAI usw. Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen sowie Teamfähigkeit gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern, Investorinnen und Investoren, Planungsbüros sowie politischen Gremien Erfahrung im Umgang mit Standardsoftware und Fachanwendungen (z.B. AutoCAD, GIS) sowie einen routinierten Umgang mit MS-Office-Programmen Bereitschaft zur Wahrnehmung (Gremien-)sitzungen Führerschein Klasse B eine anspruchsvolle Tätigkeit in Vollzeit (39 Stunden/Woche) eine unbefristete tarifliche Anstellung in EGr. 11 TVöD-VKA bei einer krisensicheren Arbeitgeberin die üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes (z.B. Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt, betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen) flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelung und Mobiles Arbeiten umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten und Gesundheitsangebote gute ÖPNV-Anbindung und ein Jobticket
Zum Stellenangebot

Ingenieur*in Prüfungen und Photovoltaik (m/w/d)

Mi. 11.05.2022
Mannheim
Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Der Fachbereich Bau- und Immobilienmanagement sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n INGENIEUR*IN PRÜFUNGEN UND PHOTOVOLTAIK (M/W/D) Entgeltgruppe 11 TVöD / Besoldungsgruppe A 11 LBesO | Vollzeit oder Teilzeit | unbefristet Organisation der Prüfungen von elektrischen Anlagen (ortsfester & ortsveränderlicher Geräte) gemäß der Gefährdungsbeurteilung nach §3 der Betriebssicherheitsverordnung selbstständiges Planen, Ausschreiben & Vergeben von Leistungen der elektrotechnischen Gebäudeausrüstung besonders von Photovoltaikanlagen Wahrnehmung der Bauherrenfunktion insbesondere Verhandlung mit Gebäudenutzer*innen, Ingenieurbüros, Architekt*innen, Aufsichtsbehörden & Fachunternehmen Beauftragung der Störungsbearbeitung bei der Reparatur von Elektrogeräten Beschaffung neuer Geräte, Kostenkalkulation & Budgeterstellung Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing. (FH), Bachelor) der Fachrichtung Elektrotechnik oder einen gleichwertigen tätigkeitsbezogenen Hochschulabschluss Sie haben Kenntnisse & Erfahrungen über das Errichten und Betreiben von elektrotechnischen Anlagen Kenntnisse der VDE, DIN, Brandschutz-, Betriebssicherheits- VO, LBO, VStättVO, VOB, HOAI Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest². Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Liegenschaftsverwaltung (m/w/d)

Di. 10.05.2022
Worms
Die Hochschule Worms ist mit ihren drei Fachbereichen Informatik, Touristik / Verkehrswesen und Wirtschaftswissen­schaften eine international ausgerichtete stark branchenorientierte Campushochschule. Ausgezeichnete Betreuungs­relationen, konsequenter Praxisbezug und eine günstige Lage zwischen der Metropolregion Rhein-Neckar und dem Rhein-Main-Gebiet machen die Hochschule Worms zu einem attraktiven Lern- und Lehrort. An der Hochschule Worms ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Sachbearbeitung Liegenschaftsverwaltung (m/w/d) - Kennziffer 2022-19-SG4 - Vollzeit (39 Std./Woche) – unbefristet – EG 6 TV-L Planung und Organisation liegenschaftsbezogener Arbeiten, insb. Absprechpartner für externe Dienstleister bezüglich Instandhaltungs-, Reparatur- und Wartungsarbeiten, sowie von Entsorgungs- und Reinigungsarbeiten Koordination und Ausführungsplanung, sowie Beauftragung von Sanierungs- Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen Mitwirkung bei der Planung, Organisation, Durchführung und Betreuung von hochschulinternen und -externen Veranstaltungen Unterstützung bei der zentralen Raumvergabe in Abstimmung mit den Fachbereichen und der Betriebstechnik Verwaltung und Vergabe von Zugangsberechtigungen zu den Gebäuden und Räumlichkeiten Mitarbeit im Rahmen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes Ausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten oder kaufmännische Ausbildung im Bereich Veranstaltungs­management, Gastronomie / Hotellerie oder vergleichbare Qualifikationen mit entsprechender Erfahrung – gerne auch Berufseinsteiger Selbstständige qualitäts- und ergebnisorientierte Arbeitsweise Gute Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten Hohes Maß an Organisationsgeschick und Teamfähigkeit Sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen (insb. Word, Excel) Bereitschaft zur Begleitung von in- und externen Veranstaltungen Eine freundliche, professionelle und kooperative Arbeitsatmosphäre in einem motivierten Team Ein attraktives Arbeitsumfeld mit flexibler Gestaltung von Arbeitszeit und Arbeitsort sowie moderner Ausstattung Die Förderung Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung Einen attraktiven Hochschulstandort mit guter Verkehrsanbindung, kostenlosen Parkplätzen und einer Kindertagestätte Eine Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: