Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 6 Jobs in Niederrad

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 6
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 6
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 5
  • Teilzeit 4
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
  • Befristeter Vertrag 3
Angestellte

Hilfemanager (m/w/d) für das Kommunale Jobcenter Hochtaunus

Mi. 27.05.2020
Bad Homburg
Die Kreisverwaltung des Hochtaunuskreises ist eine Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts, die sich mit ihren rund 900 Mitarbeitern auf kommunaler Ebene um die Belange von 13 Städten und Gemeinden und deren 230.000 Bürgerinnen und Bürgern kümmert. Die Aufgabenbereiche der Kreisverwaltung sind in die Themenschwerpunkte Zentrale Dienste, Facilitymanagement, Kreisinfrastruktur, Soziales, Bau und Umwelt sowie das Kommunale Jobcenter gegliedert. Die Kreisverwaltung ist eine der großen Arbeitgeberinnen der Region und bietet tolle Arbeitsbedingungen, attraktive Konditionen und Aufstiegsmöglichkeiten. Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Hilfemanager (m/w/d) für das Kommunale Jobcenter Hochtaunus im Bereich Hilfemanagement. Ausführliche Beratung über Anspruchsvoraussetzungen bei Leistungen nach dem SGB II Bewilligung/Ablehnung von Anträgen auf Gewährung von SGB-II-Leistungen nach erfolgter materieller Prüfung hinsichtlich des berechtigten Personenkreises (Erwerbsfähigkeit, gewöhnlicher Aufenthalt, Ausschlusstatbestände etc.) und des Vorliegens der wirtschaftlichen Voraussetzungen (Einkommens- und Vermögensverhältnisse) Prüfung von und Entscheidung über Leistungen der Bildung und Teilhabe Leistungserbringung in Form von Dauerverwaltungsakten mittels IT-Verfahren „OK.SOZIUS – SGB II“ Prüfung der sozialversicherungsrechtlichen Meldeverhältnisse Laufende Überwachung der Leistungsfälle und Durchführung von Neuberechnungen infolge von Veränderungen in den maßgebenden Verhältnissen Fertigung von Aufhebungs- und Rückforderungsbescheiden mit kassenrechtlicher Umsetzung (Kostenersatz) – dabei Zuordnung der Forderungen zu Kommunal- und Bundesanteil Geltendmachung von Ersatz- und Erstattungsansprüchen gegenüber anderen vorrangigen Leistungsträgern und Dritten Kontinuierliche Fallbetreuung und Entscheidung über mögliche Sonderleistungen nach dem SGB II Dipl.-Verwaltungswirt (m/w/d), Bachelor of Public Administration oder vergleichbare Studiengänge bzw. Verwaltungsfachwirt oder Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) Umfassende verwaltungsrechtliche Kenntnisse und Erfahrung im Bereich SGB II, Kenntnisse im SGB I und X Gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen Sehr gute MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel) Strukturiertes Arbeiten, Organisations- und Planungsfähigkeit Freude am Umgang mit Menschen Sicheres Auftreten und Verantwortungsbereitschaft Zielgerichtete Gesprächsführungskompetenz Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Konfliktfähigkeit Hohes Maß an Belastbarkeit und Flexibilität Hohe Motivation und insbesondere Einfühlungsvermögen Flexibles Arbeitszeitmodell, aber mit festen familienfreundlichen Arbeitszeiten Hausinterne Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren bis hin zum Schuleintritt Betriebliche Altersvorsorge Ein kostenfreies Jobticket für das gesamte Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes Fundierte Einarbeitung mit schrittweiser Übernahme der Aufgaben Ein gutes Arbeitsklima im Team
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter_in (w/m/d) Abfallwirtschaft und Entsorgung (Amtfrau_Amtmann)

Mo. 25.05.2020
Frankfurt am Main
Das Amt für Bau und Immobilien ist als zentraler Ansprechpartner in Bau- und Immobilienfragen für alle städtischen Bedarfsträger zuständig. Mit der Zusammenführung des ehemaligen Hochbauamtes, des Liegenschaftsamtes und Teilen des Stadtschulamtes sind die baufachlich-technischen und immobilienwirtschaftlichen Kompetenzen an einer Stelle in der Stadtverwaltung gebündelt. Die infrastrukturellen Dienste im Amt für Bau und Immobilien (ABI) bündeln die Leistungen mehrerer Objekte im Bereich Reinigung, Sicherheit und weiterer infrastruktureller Dienstleistungen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n Sachbearbeiter_in (w/m/d) Abfallwirtschaft und Entsorgung (Amtfrau_Amtmann) Vollzeit, Teilzeit BesGr. A 11 BesO / EGr. 10 TVöD Grundsatz- und Einzelfallsachbearbeitung, insbesondere auf dem Gebiet der Abfallwirtschaft, der Entsorgung und des Abfallrechts im Kompetenzbereich des Amtes für Bau und Immobilien Bearbeitung allgemeiner Aufgaben in diesen Bereichen sowie in den Bereichen Reinigung und Außenanlagen Analyse der derzeitigen Abfallwirtschaft und Erstellung von Konzepten und Strategien, u. a. zur Optimierung der Abfallwirtschaft und Abfallentsorgung Beratung der Gebäudenutzer_innen zu Themen der Abfalltrennung und -entsorgung Vorbereitung, Durchführung und Überwachung komplexer Vergabeverfahren im Tätigkeitsbereich Erledigung von Sonderaufgaben der Fachbereichs- bzw. Abteilungsleitung Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst oder abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Umweltmanagement / Abfallwirtschaft / Verwaltung bzw. Abschluss als Verwaltungsfachwirt_in umfassende Kenntnisse und Berufserfahrung im Bereich der Abfallwirtschaft sowie des Vergaberechts Fähigkeit zum selbstständigen und strukturierten Arbeiten gute Koordinations- und Organisationsfähigkeit gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen stetige Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung, insbesondere in abfallwirtschaftlichen und abfallrechtlichen Belangen Fahrerlaubnis Klasse B und gesundheitliche Eignung zum Führen eines Dienstfahrzeuges interkulturelle Kompetenz umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung Mitarbeit in einem motivierten und kollegialen Team
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in (m/w/d) für das Facility Management

Sa. 23.05.2020
Kriftel
Die Gemeinde Kriftel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) für das Facility Management Das Aufgabengebiet umfasst die technische, infrastrukturelle und wirtschaftliche Steuerung des kommunalen Immobilienbestandes. Aufstellung, Durchführung und Überwachung von Instandhaltungsprogrammen Wahrnehmung der Bauherrenfunktion Optimierung der Prozesse und der Wirtschaftlichkeit Steuerung der Sanierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen Vorbereitung, Vergabe und Abrechnung von Ausschreibungen erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Facility Management, Immobilienmanagement, Gebäudetechnik oder artverwandten Studiengängen (gerne auch Studienabsolventen) Erfahrung im Umgang mit der VOL und VOB gute PC-Kenntnisse (MS-Office, Excel, AVA) gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit Führerschein der Klasse B Engagement, Organisationstalent, Dienstleistungsorientierung und Belastbarkeit Geschick im Umgang mit Menschen, Durchsetzungsfähigkeit ein verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet Zusammenarbeit mit einem freundlichen und engagierten Team Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung gute Verkehrsanbindung (ein Jobticket kann in Aussicht gestellt werden) eine unbefristete Beschäftigung mit einer Vergütung entsprechend der Qualifikation nach EG 9b TVöD mit der Möglichkeit des Aufstiegs in die EG 10 TVöD Kriftel ist eine Gemeinde mit rd. 11.000 Einwohnern vor den Toren Frankfurts, in der es sich ausgezeichnet leben und arbeiten lässt und die eine sehr gute Verkehrsanbindung besitzt (S-Bahn-Anschluss, Nähe zur A 66).
Zum Stellenangebot

Verwaltungsmitarbeiter/in (m/w/d) im Sachgebiet Straßenverkehrsbehörde

Mi. 20.05.2020
Darmstadt
Darmstadt steht für Wissenschaft und Forschung, für Kunst, Kultur und Jugendstil. Seit 1998 ist die Wissenschaftsstadt eine Stadt der Zuwanderer: Die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner hat seitdem stetig zugenommen. Zum 31. Dezember 2014 gab es in Darmstadt 154.002 Einwohner, Tendenz steigend.  Verwaltungsmitarbeiter/in (m/w/d) im Sachgebiet Straßenverkehrsbehörde beim Straßenverkehrs- und Tiefbauamt, Abteilung Bau und Betrieb Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams mit 11 Mitarbeiter/innen bieten wir Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teilzeitstelle (zzt. 19,5 Std/Wo. bzw. 20,5 Std./Wo. im Beamtenverhältnis). Die Straßenverkehrsbehörde dient der Überwachung und Ausführung der Straßenverkehrsordnung sowie der landesrechtlichen Vorschriften für den Straßenverkehr. Ein großer Zuständigkeitsbereich der Straßenverkehrsämter ist das Zulassen von Personen und Fahrzeugen zum Straßenverkehr. Auch das Anordnen von Verkehrszeichen und Lichtzeichenanlagen sowie von Verkehrsbeschränkungen ist Bestandteil der verkehrsbehördlichen Aufgaben. Sondererlaubnisse, etwa für die besondere Nutzung des Verkehrsgrundes (Sondernutzungserlaubnis) werden vom Straßenverkehrsamt erteilt. Prüfung und Überwachung von Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen im Rahmen der durch die StVO auferlegten Verpflichtungen mit entsprechenden Änderungsanforderungen: Anordnungen von Verkehrsbeschränkungen, Verkehrszeichen und sonstigen Verkehrseinrichtungen sowie Durchführung von Verkehrsbeobachtungen Bearbeitung und Entscheidung von verkehrsbehördlichen Sachverhalten, u. a. Ausarbeitung und Fertigung von Erlaubnissen nach § 29 Abs. 2 StVO zur Inanspruchnahme öffentlicher Straßen über das verkehrliche Maß hinaus (Straßenfeste, Großveranstaltungen). Abgabe von verkehrsbehördlichen Stellungnahmen bei der Erteilung von Sondernutzungsgenehmigungen zu Bauvorhaben und Werbeanlagen Erarbeitung von rechtsverbindlichen Stellungnahmen und Auskünften zu straßenverkehrs-behördlichen Maßnahmen Stellungnahmen zu Schwerlasttransporten (u.a. VEMAGS) und Teilnahme an der überörtlichen Arbeitsgruppe „Großraum-/Schwerverkehr“ Bachelor- beziehungsweise Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung (abgeschlossener Studiengang: Bachelor of Arts-Public Administration beziehungsweise Diplom-Verwaltungswirt/in (FH)) oder einen Abschluss als Verwaltungsfachwirt/in beziehungsweise eine 3-jährige Verwaltungsausbildung und gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen mit entsprechend langjähriger Berufserfahrung hohes Maß an Eigeninitiative, Belastbarkeit, Teamfähigkeit sicheres und freundliches Auftreten Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten sowie hohe Bereitschaft für Außendiensttätigkeiten Führerschein der Klasse B (früher Klasse 3) fundierte MS-Office-Kenntnisse sehr gute Kenntnisse im Verkehrsrecht für Beamtinnen und Beamte: Besoldung nach Besoldungsgruppe A 10 des Hessischen Besoldungsgesetzes (HBesG) mit regelmäßigen für Tarifbeschäftigte: ein unbefristetes Arbeitsverhältnis eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 9b TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst) mit regelmäßigen Tariferhöhungen sowie eine zusätzliche leistungsorientierte Prämienzahlung Das Jahresgehalt liegt auf Basis von zwölf Monatsgehältern bei 19,5 Std./Wo. im Bereich von ca. 18.120,00 € (für Berufseinsteiger) bis ca. 26.220,00 € (Endstufe) zuzüglich einer Jahressonderzahlung. Das mittlere Einstiegsgehalt liegt bei ca. 22.950,00 € und setzt eine dreijährige einschlägige Berufserfahrung voraus. Vorteile der zu besetzenden Stelle: flexible Arbeitszeiten alternierende (Tele-)Arbeit kooperativer Führungsstil abwechslungsreiches Aufgabengebiet gemischte Altersstruktur ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium, Standort des Arbeitsplatzes: Mina-Rees-Straße 10, 64295 Darmstadt
Zum Stellenangebot

Fachkräfte (w-m-d) für das Aufgabengebiet SGB XII

Mi. 20.05.2020
Dietzenbach
Der Kreis Offenbach gehört zur Metropolregion FrankfurtRheinMain und bietet alle Möglichkeiten, die von einem international renommierten Standort erwartet werden. In den 13 kreisangehörigen Kommunen leben mehr als 350.000 Menschen. Wir suchen für unseren Fachdienst SGB XII, Asyl und sonstige soziale Leistungen, Bereich SGB XII - Offene Hilfen und Vertragsverhandlungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Fachkräfte (w-m-d) für das Aufgabengebiet SGB XII Kennziffer 94/19 in Vollzeit und Teilzeit. Die Stellen sind befristet und unbefristet zu besetzen.Aufgaben nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII), insbesondere Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen für die Gewährung laufender und einmaliger Leistungsansprüche nach dem SGB XII selbstständige inhaltliche Sachverhaltsermittlung, Beratung, Entscheidung zur Leistungsgewährung, einschließlich Berechnung, Bescheiderstellung und Zahlungsveranlassung sowie fortlaufende Betreuung Entscheidung über darlehensweise Leistungsgewährung Rückforderung von zu Unrecht geleisteter Sozialhilfe, Aufrechnung Erarbeitung von Stellungnahmen zu Widersprüchen und Klageverfahren Feststellung von anderen Kostenträgern und Geltendmachung von Kostenerstattungsansprüchen oder Kostenersatzansprüchen Prüfung öffentlich-rechtlicher Ansprüche sowie Geltendmachung anderer zivilrechtlicher Ansprüche Erhebung laufender statistischer Werte sowie Datenerfassung Laufbahnbefähigung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung oder Fortbildungsprüfung II zur Verwaltungsfachwirtin beziehungsweise zum Verwaltungsfachwirt oder Abschluss als Bachelor of Laws (LL.B.) Kenntnisse von MS-Office-Anwendungen gute kommunikative Fähigkeiten sowie Überzeugungsfähigkeit Verantwortungsbereitschaft Beratungskompetenz Teamfähigkeit und soziale Kompetenz Von Vorteil sind: Berufserfahrung im Sozialhilfebereich Kenntnisse der Sozialgesetzbücher SGB I bis SGB XII anwendungsbereite Kenntnisse in Verwaltungsverfahren und Verwaltungsrecht Entgelt nach Entgeltgruppe 9b TVöD beziehungsweise Besoldung nach Besoldungsgruppe A10 HBesG Jahressonderzahlung im Dezember nach TVöD betriebliche Altersversorgung bei der Zusatzversorgungskasse Darmstadt für Tarifbeschäftigte eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit familienfreundliche Arbeitsbedingungen und flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Belange Betriebliches Gesundheitsmanagement Fortbildungsangebote zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung abwechslungsreiches Speisenangebot im Betriebsrestaurant günstiges Jobticket und S-Bahn-Anschluss in unmittelbarer Nähe Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Vergabemanager (m/w/d)

Do. 14.05.2020
Frankfurt am Main
Bund und Länder sind sich einig: Deutschlands Verwaltung soll zu einem Spitzenreiter im Bereich der Digitalisierung werden. Voraussetzung dafür sind flexible und gleichzeitig beständige Strukturen der Zusammenarbeit, die dem Tempo der Digitalisierung gewachsen sind. Der IT-Planungsrat hat zu diesem Zweck die FITKO (Föderale IT-Kooperation) in Form einer rechtsfähigen Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR) in gemeinsamer Trägerschaft aller Länder und des Bundes mit Sitz in Frankfurt am Main errichtet. Konzipiert als schlanke, agile und spezialisierte Unterstützungseinheit soll die FITKO die Handlungs- und Steuerungsfähigkeit des IT-Planungsrats stärken und den weiteren Ausbau der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung koordinieren und vorantreiben. Wir vernetzen.Lösungen für die Digitale Verwaltung Wir suchen.Zwei Vergabemanager (m/w/d) Zur Beschleunigung der Digitalisierung haben Bund und Länder bis Ende 2022 mehrere Großprojekte geplant, die von der FITKO unterstützt werden. Hierfür brauchen wir kreative Köpfe mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Selbstorganisation, für die klassische Verwaltung und innovative Methoden keinen Widerspruch darstellen. Vorbereitung und Durchführung nationaler und europaweiter Vergabeverfahren. Betreuung der Vergabeprozesse inkl. Erstellung von Vergabe- und Standardvertragsunterlagen sowie Vergabevermerke. Beratung bei der Aufstellung von Vergabekonzepten. Gestaltung, Mitwirkung und Koordinierung der Abläufe zwischen den Projektbeteiligte. Unterstützung bei der Standardisierung von Vergabeabläufen und Sicherstellung einer einheitlichen Bearbeitung bei der Aufstellung von Vertragsunterlagen. Bachelorabschluss im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Public Administration, Rechtswissenschaften, Verwaltungswissenschaften oder eine Berufsausbildung mit ähnlichem Hintergrund Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Anwendung des öffentlichen Vergaberechts nach GWB, VgV und Landes-Vergaberecht (idealerweise hessisches Vergaberecht) Wünschenswert sind Kenntnisse der öffentlichen Verwaltung Fähigkeit, technische und juristische Sachverhalte miteinander zu verknüpfen und rechtliche Belange auch einem juristischen Laien zu vermitteln Technikaffinität, sicherer Umgang mit gängigen Office-Produkten Strukturierte und selbständige Arbeitsweise Sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit Lösungskompetenz Teamgeist Lust auf neuen Input und der Bereitschaft zu Dienstreisen Eine bis zum 31.12.2022 befristete Vollzeitstelle als Tarifbeschäftigter/ Tarifbeschäftigte der Entgelt­gruppe bis E 12 des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes des Landes Hessen (TV-H). Es erwartet Sie eine anspruchsvolle und spannende Aufgabe, ein angenehmes sowie kollegiales Arbeitsklima, familienfreundliche Bedingungen und flexible Arbeitszeit. Die AöR FITKO wurde am 01.01.2020 als eigenständige, rechtsfähige juristische Person zum 01.01.2020 gegründet. Zur Anwendung kommt das Hessische Landesrecht. Entsprechend dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz sind wir besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt. In unserer Gesellschaft leben Menschen unterschiedlicher Herkunft. Wir möchten, dass sich diese Vielfalt auch in der FITKO widerspiegelt und ermutigen deshalb Personen mit Migrationshintergrund, sich bei uns zu bewerben.
Zum Stellenangebot


shopping-portal