Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Angestellte: 21 Jobs in Niederrad

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 20
  • Bildung & Training 1
  • It & Internet 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 20
  • Ohne Berufserfahrung 8
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 21
  • Teilzeit 11
  • Home Office möglich 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 17
  • Befristeter Vertrag 3
  • Ausbildung, Studium 1
Angestellte

Ingenieur:in / Architekt:in (w/m/d) Vergabe- und Vertragswesen

Mo. 27.06.2022
Frankfurt am Main
Ein guter Plan ist das Fundament nachhaltiger Entwicklung. Darum suchen wir Sie als Ingenieur:in / Architekt:in (w/m/d) Vergabe- und Vertragswesen für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und sorgen für ein Frankfurt, das über sich hinaus wächst! Das Amt für Bau und Immobilien ist als zentraler Ansprechpartner in Bau- und Immobilienfragen für alle städtischen Bedarfsträger:innen zuständig, somit werden alle immobilienwirtschaftlichen Kompetenzen an einer Stelle in der Stadtverwaltung gebündelt. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Fachbereich "Technische Dienste" eine:n Ingenieur:in / Architekt:in (w/m/d) Vergabe- und VertragswesenVollzeit, Teilzeit, EGr. 11 TVöD Prüfung von Angeboten für Architekten- und Ingenieurleistungen sowie der Honorarermittlung Erstellung von Architekten-, Ingenieur- und Beratungsverträgen Bewertung von Planungsleistungen unter Würdigung preisrechtlicher Gesichtspunkte Mitarbeit bei der Beratung und Bewertung im Vertragswesen und Anti-Claimmanagement für/von Planungsleistungen Erstellung und Erarbeitung von Beschlussvorlagen Mitwirkung bei der Ausarbeitung und Fortschreibung von Mustervorlagen für Verträge und Leistungsbilder Teilnahme an Vertrags- und Nachtrags­verhandlungen mit externen Architektur- und Ingenieurbüros formelle Prüfungen von Honorarschlussrechnungen Unterstützung bei der Durchführung von Verhandlungs­verfahren nach VGV für Planungsleistungen abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH)/Bachelor) der Fachrichtung Bau­ingenieur­wesens, Architektur, Versorgungs- und Elektrotechnik oder vergleichbare Fachrichtungen einschlägige Berufserfahrung mit entsprechenden Kenntnissen des Vergabe- und Bauvertrags- und Preisrechts, insbesondere BGB, HOAI, AHO, GWB, VgV gute EDV-Kenntnisse (MS Office) Zuverlässigkeit, Durchsetzungsvermögen sowie Verhandlungsgeschick ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit interkulturelle Kompetenz umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung ein modernes und kollegiales Arbeitsumfeld bei einer sicheren und sozialen Arbeitgeberin eine ausgewogene Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung
Zum Stellenangebot

Stadtplaner:innen (w/m/d)

Sa. 25.06.2022
Frankfurt am Main
Ein guter Plan ist das Fundament nachhaltiger Entwicklung. Darum suchen wir Sie als Stadtplaner:in (w/m/d) für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und sorgen für ein Frankfurt, das über sich hinaus wächst! Frankfurt am Main ist eine wachsende Stadt und mit ihren rund 750.000 Einwohner:innen urbanes Zentrum im Rhein-Main-Gebiet. Die dynamische Entwicklung stellt vielfältige Anforderungen in sozialer, wirtschaftlicher und umweltschützender Art. Die nachhaltige und vorausschauende Sicherung der städtebaulichen Ordnung und Entwicklung gehört dabei zu den Aufgaben des Stadtplanungsamtes. Ein wichtiges Planungsinstrument stellt in diesem Aufgabenbereich die Aufstellung von Bebauungsplänen und sonstigen städtebaulichen Satzungen dar. Für die Abteilung "Ortsbezirke Äußere Stadt" suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Stadtplaner:innen (w/m/d) Vollzeit, Teilzeit, EGr. 12 TVöD Bearbeitung und Koordination städtebaulicher Projekte, insbesondere die Durchführung von Bebauungsplänen und die Ausarbeitung von städtebaulichen Verträgen i. S. d. § 11 BauGB Entwerfen auf unterschiedlichen Maßstabsebenen Beratung von Bauherren und Architekt:innen im Rahmen der Bauberatung Entscheidungen über das Einvernehmen der Gemeinde gemäß § 36 BauGB abgeschlossenes Hochschulstudium Diplom (FH) / Bachelor Fachrichtung Städtebau / Stadtplanung, Raumplanung oder Architektur mit städtebaulicher Vertiefung jeweils möglichst mit Berufserfahrung fundierte Kenntnisse des öffentlichen Bau- und Planungsrechts mit Kenntnissen im Umgang mit CAD Erfahrung in der Bearbeitung von Bebauungsplänen sicheres architektonisches und städtebauliches Beurteilungsvermögen sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit Einsatzbereitschaft sowie Koordinierungs- und Verhandlungsgeschick interkulturelle Kompetenz umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eine flexible, familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle Tätigkeit in einem motivierten und kollegialen Team
Zum Stellenangebot

Verwaltungsangestellte*r in der Geschäftsstelle der Ethikkommission

Sa. 25.06.2022
Frankfurt am Main
Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit etwa 48.000 Studierenden und rund 5.000 Beschäftigten eine der größten Hochschulen in Deutschland. 1914 von Frankfurter Bürgern gegründet und seit 2008 wieder in der Rechtsform einer Stiftung besitzt die Goethe-Universität ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Modernität und fachlicher Vielfalt. Als Volluniversität bietet die Goethe-Universität Frankfurt auf fünf Campus in insgesamt 16 Fachbereichen über 100 Studiengänge an und besitzt gleichzeitig eine herausragende Forschungsstärke. Die Geschäftsstelle der Ethikkommission der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle für eine*n Verwaltungsangestellte*n(E11 TV-G-U) unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U). Klinische Studien und Prüfungen werden von der Ethikkommission unter ethischen und rechtlichen Aspekten bewertet. Im Fokus steht dabei der Schutz der Patienten durch die Beurteilung u. a. der wissenschaftlichen Qualität, des Datenschutzes, einer umfassenden Patientenaufklärung und der Qualifikationen der Forscher/innen bzw. Forschungseinrichtungen. Die Kommission gehört zu den zehn antragsstärksten sowie erfahrensten ihrer Art in Deutschland und ist im Rahmen der Clinical Trial Regulation der European Medical Agency registriert. Die Geschäftsstelle der Ethikkommission ist für die formale und inhaltliche Vor- und Nachbereitung der Forschungsanträge verantwortlich und Stand 2022 in Bezug auf Ihre Prozesse vollständig digitalisiert. Klinische Forschung – dazu zählen Klinische Prüfungen (AMG-CTR/MDR) sowie Studien nach Berufsordnung – wird am Fachbereich Medizin der Goethe-Universität volldigital beantragt. Volldigitalisierte formale Prüfung von Forschungsanträgen im Bereich der AMG-CTR (Clinical Trial Regulation) (30 - 50 %) sowie der Berufsordnung (50 - 70 %) mit großer Selbstständigkeit und Genauigkeit nach standardisierten Kriterien und Arbeitsabläufen sowie unter Einhaltung der gesetzlichen Fristen Vertretung der formalen Prüfung im Bereich MDR (Medizinprodukte) im Krankheitsfall Erlernung des Umgangs sowie sicheres Bedienen digitaler Antragssoftware (Ethikpool, PANDA, CTIS, DMIDS) Erstellung von Bewertungsschreiben, Stellungnahmen, Gebührenbescheiden und Studienkorrespondenz Begleitung der Studien gemäß SOPs in enger Kooperation mit dem Vorsitzenden der Ethikkommission und der Geschäftsführung Telefonische und persönliche Beratung der Antragsteller/-innen insbesondere im Bereich Berufsordnung Mitarbeit in der Qualitätssicherung der Geschäftsstelle Ihre weiteren Aufgaben umfassen: Formale Prüfung und Verwaltung von AMG-GCP Anträgen in Schriftform bis 2025 (Ende der Übergangsfrist) mit großer Selbstständigkeit und Genauigkeit nach standardisierten Kriterien und Arbeitsabläufen sowie unter Einhaltung der gesetzlichen Fristen Unterstützung bei der Erledigung von Standardaufgaben in der Geschäftsstelle (Mailsortierung in Outlook, Post). Bachelorabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit vergleichbarer Zusatzqualifikation; ein medizinischer, lebens- oder rechtswissenschaftlicher Hintergrund ist von Vorteil Berufserfahrung mit der Verwaltung, Prüfung und Bearbeitung von Akten / Dokumenten nach rechtlichen Vorgaben und Fristen ist von Vorteil Berufserfahrung in einer Ethikkommission oder im administrativen Bereich der klinischen Forschung ist von großem Vorteil Offenheit gegenüber dem Themenfeld medizinisch/lebenswissenschaftliche Forschung sind eine dringende Voraussetzung Konkrete Erfahrungen mit medizinscher / lebenswissenschaftlicher Forschung sind wünschenswert Fortgeschrittene Kenntnisse im digitalen Management von Anträgen oder vergleichbaren Dokumenten Fortgeschrittene Kenntnisse gängiger Bürosoftware (MS Office, insb. Excel und Word) Sehr gute Englischkenntnisse Hohes Maß an Genauigkeit, Strukturiertheit und Verantwortungsbewusstsein Souveräner Umgang mit Change und agilen Strukturen bei gleichzeitigem Bewusstsein für den Umgang mit hierarchischen Strukturen in der Kommunikation mit klinischen Entscheidern und Vertreter/-innen von (Bundes-)behörden Sie beherrschen die Kommunikation mit klinischen Entscheidern, Bundesoberbehörden und Industrievertretern in englischer und deutscher Sprache Die Verwaltung hochformalisierter Textdateien in pharmakologischer und juristischer Fachsprache erleben Sie als spannende Herausforderung Selbstständige, flexible, teamergebnisorientierte Arbeitsweise Hohes Maß an Teamfähigkeit, Offenheit, Organisationstalent und Engagement Die Universität tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Bürokauffrau / Sachbearbeiter als Verwaltungsfachangestellte (m/w/d) Garten- und Tiefbauamt

Sa. 25.06.2022
Friedrichsdorf, Taunus
Bei der Stadt Friedrichsdorf ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als Verwaltungsfachangestellte / Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) im Garten- und Tiefbauamt neu zu besetzen. Die Stadt Friedrichsdorf liegt mit ihren rd. 25.500 Einwohnern am Fuße des Taunus und befindet sich im unmittelbaren Kultur- und Wirtschaftsbereich des Rhein-Main-Gebietes. Durch ihre exponierte Lage und die gute Infrastruktur gehört sie zu den bevorzugten Wohnlagen in dieser Metropolregion. Nähere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage. Die Stadt Friedrichsdorf hat sich zum Ziel gesetzt, den Mobilitätssektor auf kommunaler Ebene zukunftsweisend zu organisieren und zu steuern. Dabei sollen alle vorhandenen und potentiellen Mobilitätsformen effizient miteinander verknüpft und mit diesem ganz­heitlichen Ansatz einerseits eine bedarfsgerechte Mobilität für alle Bevölkerungsgruppen ermöglicht und andererseits die gesetzten Klimaschutzziele im Bereich Mobilität erreicht werden. Bearbeitung und Erstellung der im Garten- und Tiefbauamt anfallenden Verwaltungsakte (Bescheiderstellung im Rahmen der Kanalhausanschlussgenehmigungen und –abrechnungen, der Indirekteinleiterkontolle, der Trassengenehmigungen, usw.) inkl. der Bearbeitung von Widerspruchsverfahren Unterhaltung der Straßenbeleuchtung (Entgegenahme von Störungsmeldungen, Auftragserteilung für Reparatur, Leuchtmittelwechsel, usw. sowie Abrechnung der Strom- und Lichtlieferungskosten) Indirekteinleiterkontrolle inkl. der Beratung zur Vermeidung von erhöhten Schmutzfrachten, der Beauftragung von Laboruntersuchungen und der Abrechnung der erhöhten Abwassergebühr Beauftragung, Kontrolle und Abrechnung der externen Ölspurbeseitigung auf den städtischen Straßen Abrechnung der Niederschlagswassergebühr für die öffentlichen Straßen und Plätze Aktenplanführung und Einführung der digitalen Akte für das Garten- und Tiefbauamt Pflege der Software zur Auftrags- und Rechnungsbearbeitung und Budgetüberwachung (LuGM) Weitere Aufgaben im Garten- und Tiefbauamt (Verwaltung von Verträgen, Beschaffung Arbeitsschutzkleidung und Büromaterial, Betreuung der Auszubildenden, usw.) Erfolgreicher Abschluss des Ausbildungslehrgangs zur/m Verwaltungsfachwirt/in oder als Verwaltungsfachangestellte/r mit mehrjähriger praktischer Berufserfahrung Eigenverantwortliche und selbständige Arbeitsweise Bereitschaft zur regelmäßigen Fortbildung freundlicher, sicherer und aufgeschlossener Umgang im Team und mit Bürgerinnen und Bürgern Die Stelle ist nach der Entgeltgruppe 9a TVöD bewertet. Die Bewerbung von schwerbehinderten Menschen begrüßen wir ausdrücklich. Wir bieten eine herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit in zentraler City-Lage mit direkter S-Bahn-Anbindung. Neben einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung, die auch die Möglichkeit des Mobilen Arbeitens beinhaltet, legen wir einen hohen Wert auf eine umfangreiche Betriebliche Gesundheitsförderung sowie eine individuelle Personalentwicklung. Auf Wunsch können Sie ein Premium-Jobticket zu attraktiven Konditionen nutzen. Für dienstliche Fahrten haben Sie die Möglichkeit, ein elektrobetriebenes Fahrzeug bzw. Fahrrad zu nutzen.
Zum Stellenangebot

Risiko Manager (m/w/d)

Fr. 24.06.2022
Bonn, Erfurt, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Nürnberg, Ulm (Donau), Wilhelmshaven, Berlin
Als IT-Systemhaus der Bundeswehr und IT-Dienstleister des Bundes bieten wir umfassende IT-Services aus einer Hand. Mit über 6.500 Mitarbeiter*innen zählen wir zu den zehn größten IT-Service-Providern Deutschlands. Wir suchen authentische IT-Liebhaber*innen, die ihre Leidenschaft mit uns teilen wollen, auf der Suche nach anspruchsvollen IT-Herausforderungen sind und Deutschlands IT gestalten möchten. Sorgen Sie gemeinsam mit uns für die digitale Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Risiko Manager (m/w/d) ab sofort und in Vollzeit bevorzugt in Bonn, alternativ bundesweit an einem unserer BWI-Standorte. Der Bereich CEO Chief Risk Officer gestaltet für das BWI Governance, Risk & Compliancemanagement sowie IT-Sicherheit, Datenschutz und Geheimschutz den Rahmen für die Steuerung und Weiterentwicklung der BWI. Er schafft durch passende Strukturen Transparenz und bietet durch effiziente Konzepte und Prozesse sowie proaktive Herangehensweisen einen Service für alle Einheiten der BWI. Für den Bereich Risiko Management suchen wir ab sofort Verstärkung. Eigenverantwortliche Implementierung des Risikomanagementprozesses in wichtigen Geschäftsobjekten der BWI, zeitweise Einsätze als operativer Risikomanager zur aktiven Unterstützung der Risikoverantwortlichen Neu- und Weiterentwicklung statistischer Komponenten in Office-Anwendungen Transparente Herleitung und Bewertung der Risikolage, Ableiten von Gegenmaßnahmen und Zuweisen der Aktionen an die Verantwortlichen Herausarbeitung wesentlicher Bedrohungen und Chancen für die Unternehmenszielerreichung in enger Abstimmung mit der Finanzplanung und Controlling über Betrachtung von Auswirkungen auf Risikotragfähigkeit, Planabweichungen, Risikoaggregation und -korrelation Planung und Durchführung von Risk Reviews, Risk Steering Boards sowie von regelmäßigen Ergebnisgesprächen Risiko- und Maßnahmenverantwortlichen Abgeschlossenes technisches oder kaufmännisches Studium oder vergleichbare Berufsausbildung Etwa 2 Jahre (Studium) bzw. 5 Jahre (Ausbildung) relevante Berufserfahrung mit Schwerpunkt Risikomanagement, vorzugsweise in größeren IT-Unternehmen Bereichsübergreifendes Verständnis hinsichtlich wesentlicher Managementprozesse und ausgewählter Themenfelder (Monatsabschluss, Reporting, Forecast/Planung, Investor Relations, Risikomanagement) Gutes Verständnis von Datenbanken, sehr gute Kenntnisse in Microsoft Office-Anwendungen, Excel und Access sowie sicherer Umgang mit SQL-Abfragen und VBA Analytisches und systematisches Denken sowie eine ausgeprägte Kommunikationsstärke und ein hohes Maß an Eigeninitiative Selbstständige, strukturierte & zielorientierte Arbeitsweise sowie Freude an der Programmierung & Spaß am kreativen Arbeiten im Team Sehr gute kommunikative Fähigkeiten in deutscher und englischer Sprache Langfristig sicherer Arbeitsplatz Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem innovativen und bedeutsamen Umfeld Vielfältige interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten sowie individuelle Karrieremodelle Vertrauensarbeitszeit - je nach Aufgabenfeld sind mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeitmodelle möglich Attraktives Vergütungspaket und zahlreiche attraktive Mitarbeitervergünstigungen Arbeitgeberfinanzierte und prämierte betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Prüfer (m/w/d) (Bachelor, Dipl.-Verwaltungswirt, Dipl. Betriebswirt o. ä.) im Rahmen einer Elternzeitvertretung

Fr. 24.06.2022
Bad Homburg vor der Höhe
Die Kreisverwaltung des Hochtaunuskreises ist eine Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts, die sich mit ihren rund 900 Mitarbeitern auf kommunaler Ebene um die Belange von 13 Städten und Gemeinden und deren 230.000 Bürgerinnen und Bürgern kümmert. Die Aufgabenbereiche der Kreisverwaltung sind in die Themenschwerpunkte Zentrale Dienste, Facilitymanagement, Kreisinfrastruktur, Soziales, Bau und Umwelt sowie das Kommunale Jobcenter gegliedert. Die Kreisverwaltung ist einer der größten Arbeitgeber der Region und bietet großartige Arbeitsbedingungen, attraktive Konditionen und Aufstiegsmöglichkeiten. Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt einen Bachelor, Dipl.-Verwaltungswirt, Dipl. Betriebswirt o. ä. alsPrüfer (m/w/d) im Rahmen einer Elternzeitvertretung für das Team „Prüfung Soziales“ im Fachbereich 10.40 – Revision. Prüfung von Akten / Einzelvorgängen und Prozessen im Vollzug der Sozialgesetze auf Recht- und Ordnungsmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit nach risikoorientiertem Prüfungsansatz, Prüfung Interner Kontrollsysteme insbesondere hinsichtlich der Wirksamkeit, Analyse von Prozessen hinsichtlich Schwachstellen (Fehlerpotenzial, Anfälligkeit für dolose Handlungen etc.), Ermittlung von Optimierungspotenzial, Prüfungsvorbereitung durch Entwicklung adäquater Prüfkonzepte, Darstellung der Prüfungsergebnisse in Prüfungsberichten (einzelfallbezogen und in Übersichten), Prüfungsnachbereitung (Follow-up-Prozess), z.B. stichprobenartige Prüfung, ob Beanstandungen zu entsprechenden Konsequenzen führen, Analyse von Widerspruchs- und Klageverfahren, Mitwirkung bei Entwicklung und Fortschreibung von Prüfungsstrategien unter Berücksichtigung von Ergebnissen der Schwachstellenanalyse Ergebnissen der Prüfung des internen Kontrollsystems Statistiken zu speziellen Fragestellungen Ergebnissen der Prüfung von Akten und Einzelvorgängen Prüfung von Verwendungsnachweisen. Die Übertragung weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten. Die Aufgabenwahrnehmung kann auch - vor allem im Zusammenhang mit der Prüfung von Jahresabschlüssen - für die vom Rechnungsprüfungsamt des Hochtaunuskreises zu prüfenden Städte und Gemeinden übertragen werden. Vorrangig sollen Aufgaben der Innenrevision für das Kommunale Jobcenter Hochtaunus übernommen werden. Die Zuständigkeit für ein anderes / zusätzliches Gebiet des Sozialrechts (SGB XII oder SGB VIII) bleibt - entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen der Bewerberin / des Bewerbers vorausgesetzt - vorbehalten. abgeschlossenes Studium (Bachelor of Arts: Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung, Bachelor of Arts: Soziale Arbeit, Dipl. Betriebswirt, Dipl.-Verwaltungswirt, Bachelor of Public Administration (m/w/d) ) oder abgeschlossene Fortbildung zum Verwaltungsbetriebswirt (m/w/d) oder einschlägige Aus- und Weiterbildung und mehrjährige Berufserfahrung im Arbeitsbereich SGB II, SGB XII oder SGB VIII, sehr gute Kenntnisse mindestens eines der genannten Teile des Sozialgesetzbuches, gute Kenntnisse des Hessischen Gemeindehaushaltsrechts, fundierte EDV-Anwenderkenntnisse, insbesondere der gängigen MS-Office-Anwendungen, Bereitschaft zur Aufrechterhaltung und Erweiterung des Wissens durch die regelmäßige Fort- und Weiterbildung, sichere, präzise und empfängerorientierte Formulierung in Wort und Schrift, sichere und qualifizierte Gesprächsführung, hohes Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und die Fähigkeit, Konfliktsituationen konstruktiv zu lösen, Willen und Fähigkeit, sich in ein bestehendes Team zu integrieren, Belastbarkeit, hohe Serviceorientierung. Ein interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem aufgeschlossenen und innovativen Team Flexibles Arbeitszeitmodell, aber mit festen familienfreundlichen Arbeitszeiten Hausinterne Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren bis hin zum Schuleintritt Betriebliche Altersvorsorge Ein kostenfreies Jobticket für das gesamte Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes Wir fördern Sie mit umfangreichen Fortbildungsmöglichkeiten bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung Ein zusätzliches regelmäßiges Leistungsentgelt
Zum Stellenangebot

Steuerliche:n Berater:in (w/m/d) (Amtsrätin:Amtsrat)

Do. 23.06.2022
Frankfurt am Main
Wir wollen Frankfurt noch besser machen. Darum suchen wir Sie als steuerliche:n Berater:in (w/m/d) für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und gestalten mit uns die Stadt von Morgen! Die Sachrate „Steuerberatung, Spenden“ ist zuständig für alle steuerlichen Angelegenheiten, welche die Stadt Frankfurt am Main selbst als Steuerschuldnerin und als Anteilseignerin betreffen. Das Aufgabengebiet unterliegt nicht zuletzt durch die Umsetzung des § 2b UStG und dem Ausbau eines Tax Compliance Systems großen Veränderungen und bietet Entwicklungs- und Gestaltungsspielräume. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Steuerliche:n Berater:in (w/m/d) (Amtsrätin:Amtsrat)Vollzeit, Teilzeit / BesGr. A 12 BesO / EGr. 11 TVöD Steuerberatung der Ämter, Betriebe und Dezernate Erstellen der Körperschaft- und Gewerbe­steuer­erklärungen für Betriebe gewerblicher Art Bearbeiten von Anfragen der Finanzverwaltung Erstellen der monatlichen Umsatz­steuer­voranmeldungen und der Umsatz­steuer­jahres­erklärung für die Stadt Frankfurt am Main Erstellen der Anmeldungen nach § 48 EStG und nach § 50 a EStG Durchführen der steuerlichen Arbeiten zum städtischen Jahresabschluss Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst bzw. Befähigung für den gehobenen Steuerverwaltungsdienst oder abgeschlossenes wirtschafts- oder rechtswissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom(FH) / Bachelor) mit Schwerpunkt Steuern oder Abschluss als Steuerfachwirt:in oder vergleichbare Qualifikation mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen Umsatzsteuer und / oder Ertragsteuern fundierte Kenntnisse des Steuerrechts, insbesondere Umsatz- und Körperschaftsteuerrecht Kenntnisse und Erfahrungen mit der Besteuerung von juristischen Personen des öffentlichen Rechts (inkl. § 2b UStG) sind wünschenswert sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen; Kenntnisse im SAP Buch­haltungs­system sind von Vorteil hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft, ausgeprägte Fähigkeit zum selbstständigen, strukturierten und terminbewussten Arbeiten gute Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit hohes Maß an Verhandlungsgeschick Bereitschaft zur ständigen beruflichen Fortbildung interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe mit Gestaltungsmöglichkeiten in einem jungen und familienfreundlichen Arbeitsumfeld mit offener und wertschätzender Arbeitsatmosphäre ein umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen inklusive (steuer-)fachliche Fortbildungsmöglichkeiten sowie Förderung berufsqualifizierender Abschlüsse vielfältige, lebensphasenorientierte Arbeits­zeit­modelle einschließlich Telearbeit und mobilem Arbeiten sowie flexible Arbeitszeiten und Arbeits­zeit­ausgleich im Rahmen unserer Gleitzeitregelung betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
Zum Stellenangebot

Sachratenleiter:in (w/m/d) Kommunale Wasserwirtschaft

Do. 23.06.2022
Frankfurt am Main
Jede Bewegung braucht Menschen, die überzeugt vorangehen. Darum suchen wir Sie als Sachratenleiter:in (w/m/d) Kommunale Wasserwirtschaft für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und führen Sie das Team Frankfurt in die Zukunft! Frankfurt am Main ist eine dynamische und wachsende Metropole. Das Umweltamt sichert und gestaltet die Lebens­qualität in dieser Großstadt. Das Umweltamt ist zuständig für den planenden, vorsorgenden und überwachenden Umwelt- und Naturschutz, für die Information und Beratung in allen umweltrelevanten Fragen und für die verwaltungsmäßige Sicherstellung der städtischen Abfallsammlung und -entsorgung sowie der Straßenreinigung. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Sachratenleiter:in (w/m/d) Kommunale WasserwirtschaftVollzeit, Teilzeit, EGr. 13 TVöD Leitung der Sachrate Kommunale Wasserwirtschaft mit derzeit eine:r Mitarbeiter:in Entwicklung und Umsetzung von Konzepten und Projekten der kommunalen Wasserwirtschaft (Schwerpunkte: Hochwasserschutz und Starkregenvorsorge) Ausschreibung, Vergabe, Überwachung und Koordination der von Externen erbrachten Leistungen über alle Leistungsphasen (Projektleitung) Prüfung von Fördermöglichkeiten und Erstellung von Anträgen Erarbeitung von wasserwirtschaftlichen Grundlagen für die Stadtverwaltung Organisation und Koordination von Arbeitsgruppen Unterstützung bei Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Erarbeitung von Stellungnahmen in Planverfahren Beratung von Bürger:innen, Stadtverwaltung und Politik Teilnahme an Besprechungen, Ortsbegehungen, Veranstaltungen, Gremiensitzungen etc. abgeschlossenes wissenschaftliches Hoch­schul­studium (Diplom (Univ.) / Master) der Fachrichtung Geo­wissen­schaften, Bau- / Umweltingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung mehrjährige Berufserfahrung und Fachkenntnisse im Bereich Wasserwirtschaft Erfahrungen im Projektmanagement Führungskompetenz Führungserfahrung wünschenswert sehr gute Kenntnisse der einschlägigen Regelwerke und Rechtsvorschriften selbstständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit Teamfähigkeit Eigeninitiative, Einsatz- und Verantwortungs­bereitschaft sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen und GIS interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements flexible Arbeitszeitmodelle zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung für die Stadtbüros (m|w|d) (Verwaltungsfachangestellte/r, Bürokaufmann/-kauffrau o. ä.)

Mi. 22.06.2022
Mörfelden-Walldorf
Die Stadt Mörfelden-Walldorf bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle als Sachbearbeitung für die Stadtbüros (m|w|d)(Verwaltungsfachangestellte/r, Bürokaufmann/-kauffrau o. ä.) Als Sachbearbeiter (m/w/d) führen Sie die Beantragung von Führungszeugnissen und Auskünften aus dem Gewerbezentralregister durch und bearbeiten Einbürgerungsanträge und Ummeldungen von Kraftfahrzeugen. Mörfelden-Walldorf ist mit über 35.000 Einwohner:innen die zweitgrößte Stadt im Kreis Groß-Gerau – verkehrsgünstig und zentral im Rhein Main-Gebiet. In unmittelbarer Nähe befinden sich die regionalen Oberzentren Frankfurt, Wiesbaden, Mainz und Darmstadt. Von großzügigen Waldflächen umgeben, zeichnen sich die beiden individuellen Stadtteile aus durch ein ausgewogenes Verhältnis zwischen attraktiver Wohnlage und maßvoller Gewerbeansiedlung, mit einem multikulturell geprägten Stadtleben. Die beiden Stadtbüros in den Rathäusern Mörfelden und Walldorf sind dem Bürger- und Ordnungsamt angegliedert und fungieren als zentrale Anlaufstelle und Informationsbörse für die Bürger:innen der Stadt. Die Stadtbüros bieten zahlreiche Dienst- und Serviceleistungen sowie umfangreiche und vielfältige Hilfsangebote an. Unsere derzeit zehn Kolleg:innen suchen nun SIE als tatkräftige Unterstützung im Team! Sie verantworten die Sachbearbeitung nach dem Bundesmeldegesetz, Pass- und Personalausweisrecht Sie führen die Beantragung von Führungszeugnissen und Auskünften aus dem Gewerbezentralregister durch Sie nehmen Beglaubigungen von Unterschriften und Abschriften vor Sie bearbeiten Einbürgerungsanträge und Ummeldungen von Kraftfahrzeugen Sie erstellen Auswertungen und Statistiken Sie sind verantwortlich für die Ausstellung von Wahlscheinen und Ausgabe von Briefwahlunterlagen Sie wirken bei der Durchführung von Wahlen und Abstimmungen mit Sie sind für die Bearbeitung des Rechnungseingangs und für die Ausgabe von Fundgegenständen zuständig Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare Ausbildung und idealerweise bereits Berufserfahrung im Bereich der Verwaltung Sie verfügen über einen ausgeprägten Service- und Dienstleistungsgedanken Sie besitzen ein freundliches und offenes Wesen sowie gute Umgangsformen Sie zeichnet eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit aus Sie besitzen gute MS Office-Kenntnisse (insbesondere Excel) Sie überzeugen durch ein kooperatives und teamorientiertes Verhalten Sie sind zuverlässig, überzeugend, engagiert und belastbar auch in Spitzenzeiten Sie zeigen Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz, der langfristige Stabilität gewährleistet. Wir entlohnen branchengerecht nach Entgeltgruppe E 8 des Tarifvertrages im öffentlichen Dienst (TVöD), um Ihnen eine solide finanzielle Basis zu sichern. Wir vergüten zusätzlich eine Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld) und ein Leistungsentgelt, weil wir Ihren Einsatz zu schätzen wissen. Wir tragen mit betrieblichen Altersvorsorgeleistungen darüber hinaus zu Ihrer Zukunftssicherung bei. Wir gewähren Ihnen tariflich abgesicherte 30 Tage Urlaub im Jahr. Wir unterstützen Sie durch eine zielgerichtete und passgenaue Einarbeitung, in Abhängigkeit von Ihrer vorhandenen Berufs- und Facherfahrung. Wir fördern Ihre berufliche Weiterentwicklung durch großzügige Fortbildungsangebote. Wir unterstützen Sie bei Bedarf bei der Wohnungssuche. Wenn Sie ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag in einem freundlichen Team reizt, sind Sie bei uns genau richtig!
Zum Stellenangebot

Fachreferent*in Innovation (m/w/d)

Mi. 22.06.2022
Offenbach am Main
Die rund 1.300 Mitarbeitenden der Stadt Offenbach managen das Zusammenleben in der Großstadt – dafür suchen wir neue Kolleg*innen, die sich einbringen und engagieren. Sie suchen eine sinnstiftende Aufgabe mit jeder Menge Raum für Mitgestaltung und großer Familienfreundlichkeit? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.In der Wirtschaftsförderung bringen sieben serviceorientierte Netzwerker*innen Menschen und Möglichkeiten zusammen, um Offenbach voran zu bringen und Neues entstehen zu lassen. Die Wirtschaftsförderung ist dabei zentrale Anlaufstelle für die Wirtschaft. Als Lotsin zwischen Firmen, Verwaltung, Politik und Bürger*innen sorgt sie mit Beratung und Unterstützung für Wachstum.Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle für Gründungswillige und StartupsSteuerung des Projektes „Gründerstadt Offenbach“ und enge Zusammenarbeit mit externen Partnerorganisationen des GründernetzwerksRolle des „Trendradars“ für Innovationen und wissenschaftliche Ansätze zum Thema sowie Aufbereitung der Erkenntnisse für den Wissenstransfer im TeamMitarbeit in Arbeitsgruppen und Gremien zu Themenfeldern wie Digitalisierung, Mobilität und KlimaschutzFördermittel- und Betriebsberatung für Offenbacher Firmen und ansiedlungswillige Unternehmen, dabei selbstständiges Monitoring von Fördermittel- und Beratungsangeboten sowie Aufbau und Pflege eines Netzwerks zu PartnerorganisationenMitarbeit in Gremien diverser interkommunaler Organisationen und Teilnahme an nationalen und internationalen MessenHochschulabschluss (Master, Diplom, Magister oder Staatsexamen im Bereich Geographie, Raumplanung, Wirtschaftswissenschaften oder einer relevanten Fachrichtung)Mehrjährige Berufserfahrung und hohe fachliche Qualifikation im Bereich der Wirtschaftsförderung sowie idealerweise in der InnovationsförderungEin hohes Maß an Kreativität, Innovations- und Netzwerkkompetenz sowie KommunikationsstärkeFreude an der Zusammenarbeit mit Gründer*innen und im Umgang mit FirmenKenntnisse aus den Arbeitsbereichen Bau- und Planungsrecht, Ordnungsrecht, Ausländerrecht, Sondernutzungen und Fördermittelakquise sind von VorteilBereitschaft zu gelegentlichem Dienst außerhalb der gewöhnlichen Arbeitszeiten, z.B. in den Abendstunden oder am WochenendeEinen sicheren, vielseitigen und mobilen Arbeitsplatz in attraktiver und zentraler LageMitarbeit in einem engagierten Team und Mitgestaltungsmöglichkeiten von Zukunftsthemen30 Tage Urlaub plus einen Familientag39 Stunden pro Woche mit flexibler, familienfreundlicher ArbeitszeitgestaltungEntgelt nach TVöD 11 ab ca. 51.000 EUR jährlichKostenloses Jobticket (gesamtes RMV-Gebiet inklusive Mitnahmeregelung)Betriebliche Altersvorsorge bei der ZVK Darmstadt für BeschäftigteEntwicklungsförderung durch interne und externe FortbildungsmöglichkeitenBetriebliches GesundheitsmanagementBetriebliche KitaplätzeUnterstützung bei der Wohnungssuche
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: