Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 24 Jobs in Ostfildern

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 24
  • Bildung & Training 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 23
  • Ohne Berufserfahrung 15
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Teilzeit 17
  • Vollzeit 15
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 17
  • Befristeter Vertrag 8
  • Ausbildung, Studium 1
Angestellte

Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d)

Fr. 23.10.2020
Leonberg (Württemberg)
Die Große Kreisstadt Leonberg (ca. 48.000 Einwohner) liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart und im Herzen der wirtschaftlich prosperierenden Region Stuttgart. Leonberg bezieht seinen Reiz aus dem Miteinander von historisch gewachsener Altstadt und modern gestalteten Stadtquartieren. Die Stadt verfügt über eine hervorragende soziale und kulturelle Infrastruktur, über sehr gute Einkaufsmöglichkeiten und ein attraktives Erholungs- und Freizeitangebot. Wir suchen für die Volkshochschule Leonberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) in Vollzeit das Fachbereichssekretariat für zwei pädagogische Mitarbeiter (m/w/d) Erfassen und Bearbeiten von Kursen Bearbeitung von Anmeldungen und Reklamationen Ausfertigen der Kursleiterverträge und Bearbeitung der Kursleiterhonorare Erfassen der Programmtexte Beantwortung telefonischer und schriftlicher Anfragen laufende Terminüberwachung der Kurse und Vorträge allgemeine Sekretariatsaufgaben Vertretung in der Geschäftsstelle (Publikumsverkehr) eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d), eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Bürokommunikation (w/m/d) oder eine vergleichbare Ausbildung gute EDV-Kenntnisse organisatorische Fähigkeiten, Teamfähigkeit und Engagement gute Auffassungsgabe, zuverlässiges und verantwortungsvolles Arbeiten eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch gute Fortbildungsmöglichkeiten einen attraktiven ÖPNV-Fahrkostenzuschuss die Möglichkeit des Dienstradleasing im Rahmen der Entgeltumwandlung gesundheitsfördernde Maßnahmen familienfreundliche Gleitzeitregelungen ein kostengünstiges Mittagessen in der Cafeteria ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 6 TVöD die betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) für die Ortschaftsverwaltung

Fr. 23.10.2020
Haubersbronn
Wir bei der Stadt Schorndorf arbeiten tagtäglich für unsere knapp 40 000 Kunden – unsere Einwohner. Bei jeder unserer Aufgaben steht der Mensch im Mittelpunkt. Vielfältig wie die Bürger und deren Anliegen gestalten sich auch unsere Aufgaben in den Rathäusern. Ein Bereich, der diese Vielfalt widerspiegelt, ist der Fachbereich Bürgerservice. Im Bürgerbüro, in den Ortschaftsverwaltungen, im Ausländerwesen, Friedhofs­wesen und Standesamt wenden sich unsere Kunden mit den verschiedensten Fragestellungen an uns, die immer wieder verdeutlichen: Arbeiten bei der Stadt ist alles andere als langweilig! Wir suchen für den Fachbereich BürgerService zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) für die Ortschaftsverwaltung Haubersbronn In Ihrem neuen Tätigkeitsbereich sind Sie mittendrin bei einer Vielzahl von Aufgaben, die das Leben der Bürger beeinflussen. Sie stehen täglich in engem Kontakt zu ihnen, da die Ortschaftsverwaltung neben dem Bürgerbüro die erste Anlaufstelle für die verschiedensten Anliegen sind. Sie führen unter anderem An- und Ummeldungen durch, Beantragen polizeiliche Führungszeugnisse, nehmen Führerscheinanträge an, stellen Landesfamilienpässen aus und erteilen Gestattungen für örtliche Vereinsfeste. Außerdem organisieren Sie die Hallenbelegung und erledigen Tätigkeiten für den Ortsvorsteher, wie beispielsweise die Vorbereitung und Organisation der Jubilarbesuche sowie die Protokollierung bei den Ortschaftsratsitzungen. Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) oder eine vergleichbare Ausbildung? Sie kennen sich mit der Büro-Software MS Office aus und haben idealerweise praktische Erfahrung im Pass- und Meldewesen sowie der Software KM-Ewo? Sie sind eine engagierte und kontaktfreudige Persönlichkeit, die in der Lage ist, sich mit der Kultur und Mentalität aller Mitbürger auseinanderzusetzen? Sie sind in der Lage, auch einen hohen Arbeitsanfall unter Zeitdruck sorgfältig und gewissenhaft zu erledigen, sind zeitlich flexibel und besitzen ein hohes Maß an Diskretion? Sie sind bereit Veränderungen, die sich durch die zunehmende Digitalisierung ergeben, aktiv mitzu­gestalten? Die oben beschriebenen vielseitigen, spannenden und interessanten Aufgaben. Außerdem fördern und qualifizieren wir unsere Beschäftigten, Fortbildungen sind daher selbstverständlich. Der Stundenumfang beträgt 23 Wochenstunden und verteilt sich auf Mittwoch, Donnerstag und Freitagvormittag. Die Stelle ist unbefristet und mit Bezahlung nach Entgeltgruppe 5 TVöD zu besetzen.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) - Qualitätssicherung

Do. 22.10.2020
Reutlingen
Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg organisiert mit ihren über 22.000 Ärzten und Psychotherapeuten die ambulante medizinische Versorgung von über neun Millionen Versicherten der Gesetzlichen Krankenversicherung in Baden-Württemberg. Das Aufgabenspektrum unserer rund 2.000 Beschäftigten ist vielfältig und abwechslungsreich, weil unsere Verantwortung dem höchsten Gut überhaupt gilt: unserer Gesundheit. Für unseren Geschäftsbereich Qualitätssicherung & Verordnungsmanagement suchen wir zunächst befristet zum nächstmöglichen Termin am Standort Reutlingen einen Sachbearbeiter (m/w/d) - Qualitätssicherung Leitung der Geschäftsstelle der Gemeinsamen Einrichtungen zu den Disease-Management-Programmen (DMP) Koordinieren der Erstellung der Feedbackberichte zu den DMP Beantworten von Fragen der DMP-Ärzte zu den Feedbackberichten ggf. nach Klärung mit Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV), DMP-Datenstellen sowie Geschäftsbereich IT der KVBW Besprechen und Optimieren des Produktionsablaufes mit DMP-Datenstellen und Krankenkassen Erstellen des jährlichen DMP-Qualitätsberichtes Erarbeiten/ Umsetzen von Qualitätssicherungsmaßnahmen nach Abstimmung mit den Mitgliedern der Gemeinsamen Einrichtungen (Krankenkassen und KVBW) Leitung von Sitzungen der Gemeinsamen Einrichtungen Geschäftsführung der Diabetes-Kommission der KVBW Durchführen von Fortbildungen zum DMP in Zusammenarbeit mit der Management-Akademie der KVBW Referententätigkeit bei Fortbildungsveranstaltungen im Bereich DMP Teilnahme an Veranstaltungen der KBV und ggf. weiterer Organisationen im Bereich DMP Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) oder einen Bachelor-Abschluss in einem vergleichbaren Studienfach Mehrjährige (>3 Jahre) Berufserfahrung im Gesundheitswesen Tiefe Kenntnisse des Vertragsrechtes und Sozialgesetzbuches, vertragsärztliche Gebührenordnung, der einschlägigen Richtlinien, Verträge und Vereinbarungen in der Qualitätssicherung, Zusammenhänge und Interessen im Gesundheitswesen sowie in allgemeinen Verhandlungstechniken und Sitzungsleitung Eingehende Methodik- und Didaktikkenntnisse in der Erwachsenenbildung Sicherer Umgang mit MS-Office-Produkten (z.B. Word, Excel, Outlook) Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz mit Entwicklungsmöglichkeiten, moderner Arbeitszeitgestaltung, Vergütung nach dem TV-L sowie attraktive zusätzliche Sozialleistungen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleiter/-in für das Standesamt Stuttgart-Feuerbach (m/w/d)

Mi. 21.10.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Bezirksamt Feuerbach baldmöglichst, unbefristet, eine/-n Sachgebietsleiter/-in für das Standesamt Stuttgart-Feuerbach (m/w/d) Sachgebietsleitung im Standesamt sowie sämtliche Bereiche im Standesamtswesen Anmeldung, Durchführung und Beurkundung von Eheschließungen Beurkundung von Geburts- und Sterbefällen Führung der Personenstandsregister Beurkundung von Namenserklärungen Ausstellung von Urkunden und Beglaubigungen Vaterschaftsanerkennungen Kirchenaustritte Haushalts- und Rechnungsangelegenheiten incl. Budgetverwaltung des Bezirksamtes (Buchung in SAP) Haushaltsplan und Mittelbewirtschaftung des Bezirksamtes Haushaltsüberwachung mit Anordnungsbefugnis Durchführung der Kassenprüfung einschl. Fehlerbereinigung, Jahresabschlüsse Anlagenbuchhaltung und Geräteverantwortung, Inventur Sachgebietsübergreifende Aufgaben für das Bezirksamt, beispielsweise EDV-Koordination Sicherheits- und Datenschutzbeauftragter Mitwirkung bei den Wahlen Verhinderungsstellvertretung der Bezirksbeiratsgeschäftsführung Änderungen des Aufgabengebiets in der Allgemeinen Verwaltung bleiben vorbehalten. einen Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH) (m/w/d), Bachelor of Arts (Public Management), Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d) oder eine/-n besonders qualifizierte/-n Verwaltungswirt/-in (m/w/d) mit Interesse und Befähigung zum Angestelltenlehrgang II gute Fachkenntnisse im Personenstandswesen die Qualifikation für die Bestellung zur/-m Standesbeamtin/-en (m/w/d) sollte vorliegen von Vorteil wären Erfahrung und Kenntnisse in der Personalführung Freude am Umgang mit Bürgern/-innen (m/w/d) souveräner Umgang mit Arbeitsspitzen die Bereitschaft, auch außerhalb der Öffnungszeiten und an Wunschtrauorten Eheschließungen durchzuführen die Bereitschaft zu regelmäßiger Fortbildung an der Akademie für Personenstandswesen in Bad Salzschlirf EDV Kenntnisse in den gängigen EDV-Verfahren, v.a. AutiSta vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen ein integratives und tolerantes Klima variable Teilzeitmodelle gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit selbstständiges Arbeiten in einem kleinen, engagierten Team einen sicheren, modernen Arbeitsplatz vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 11 bewertet ist. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 10 TVöD
Zum Stellenangebot

Bibliothekarin / Bibliothekar (w/m/d)

Mi. 21.10.2020
Tübingen
Beim Regierungspräsidium Tübingen ist in der Abteilung 2 – Wirtschaft, Raumordnung, Bau-, Denkmal- und Gesundheitswesen – bei der Fachstelle für das öffentliche Biblio­thekswesen im Referat 23 – Kulturelle und soziale Infrastruktur, Krankenhausfinanzierung, Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen – zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle mit einer/einem Bibliothekarin / Bibliothekar (w/m/d) in Teilzeit mit einem Beschäftigungsumfang von 70 % befristet bis zum 31.03.2022 zu besetzen. Die Einstellung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9b nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Beratung und Förderung von öffentlichen Bibliotheken eines Landkreises, die Fachberatung Digitaler Dienste und Angebote in öffentlichen Bibliotheken, Programmarbeit: Frederick Tag, Leseförderung mit Bilderbuchkino und Kamishibai, das Führen der Fachbibliothek der Fachstelle. Hochschulstudium der Fachrichtung Diplom-Bibliothekar/-in oder Bachelor of Arts Bibliotheks- und Informationsmanagement oder vergleichbar, Fähigkeit zu eigenständigem Arbeiten, eine gute Auffassungsgabe, Belastbarkeit, Organisationsgeschick, Teamfähigkeit und ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, Bereitschaft zur Übernahme von Außenterminen (PKW-Führerschein erforderlich). Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, selbstständiges und eigen­ver­ant­wortliches Arbeiten sowie ein gutes Betriebsklima. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Beim Regierungspräsidium Tübingen wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie großgeschrieben. Familienfreundliche Arbeitsbedingungen sind uns wichtig und werden durch flexible Arbeitszeitmodelle umgesetzt. Wir ermöglichen eine ausgewogene Work-Life-Balance, bieten mobile Arbeits­möglich­keiten, sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein attraktives Gesund­heits­management. Ihre Mobilität unterstützen wir mit dem Job Ticket BW.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-innen für die Ausbildungsförderung (m/w/d)

Di. 20.10.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Schulverwaltungsamt Mehrere Sachbearbeiter/-innen für die Ausbildungsförderung (insg. 185 %) (m/w/d) baldmöglichst, für das Sachgebiet „Amt für Ausbildungsförderung“ mit einem insgesamten Beschäftigungsumfang von 185%, davon 85% befristet aufgrund einer Elternzeitvertretung bis voraussichtlich Februar 2022. Das Sachgebiet bearbeitet Anträge für die Bewilligung von Förderleistungen für schulische Ausbildungen sowie Anträge für die Förderung von Fort- und Weiterbildungen im Rahmen der Aufstiegsfortbildungsförderung. selbstständige Bearbeitung von Anträgen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) und Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG), Entgegennahme der Anträge, Prüfung auf Vollständigkeit, Vermögensprüfung, Entscheidung über Förderfähigkeit der Ausbildung bzw. Maßnahme, Eingabe in die EDV, Überprüfung der Bescheide Erarbeitung von Widerspruchsvorlagen Erlass von Stundungsbescheiden Beratung der Antragsteller, evtl. Gegenüberstellung der Förderung nach dem AFBG und BAföG Änderungen des Aufgaben- und Zuständigkeitsbereich bleiben ausdrücklich vorbehalten. abgeschlossenes Hochschulstudium als Diplom-Verwaltungswirt/-in (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts (Public Management) oder ein vergleichbarer Studienabschluss Verwaltungswirt/-in (m/w/d) mit bereits erfolgtem Aufstieg in den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst bzw. voraussichtlichem Abschluss des Aufstiegslehrgangs im Jahr 2020 oder Beschäftige/-r (m/w/d) mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang II bzw. dem Abschluss als Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d) dem voraussichtlichen Abschluss im Jahr 2020 die Stelle eignet sich auch für besonders qualifizierte Beamte/-innen (m/w/d) der Besoldungsgruppe A 9 m. D., die die Voraussetzungen für den Aufstieg auf dieser Stelle erwerben können und Interesse am Aufstieg haben strukturierte und selbstständige Arbeitsweise sicheres Auftreten und Konfliktfähigkeit Kontaktfreude und Kommunikationskompetenz vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. einen Arbeitsplatz mitten in Stuttgart sowie ein modernes und zentral gelegenes Gebäude mit bester öffentlicher Verkehrsanbindung flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelungen ein motiviertes und freundliches Team umfangreiche Einarbeitung und qualifizierte Fortbildung selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/-in in der Verwaltung des Bezirksamts und Bürgerhaus Kursaal in Teilzeit (50 %) (m/w/d)

Di. 20.10.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Bezirksamt Bad Cannstatt eine/-n Mitarbeiter/-in in der Verwaltung des Bezirksamts und Bürgerhaus Kursaal in Teilzeit (50 %) (m/w/d) zum 1. November 2020, unbefristet, im Bereich Allgemeine Verwaltung. Mithilfe in allen Bereichen der Verwaltung des Bezirksamts Bad Cannstatt wie Postein- und -ausgang, Bürgerinfo, Wahlen, Haushalt, Veranstaltungen Mithilfe in allen Bereichen der Verwaltung des Bürgerhauses Kursaal wie Buchungsanfragen, Saalführungen und Vertragsverwaltung, Vorbereitung von Messen, Werbe- und Infomaterial, Belegungspläne, Beschaffungen Die genaue Aufgabenzuteilung bleibt vorbehalten. eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r (m/w/d), Kaufmann/-frau für Büromanagement (m/w/d), Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d) oder vergleichbare Ausbildung, vorzugsweise mit Erfahrung im öffentlichen Dienst (jedoch keine Bedingung) sichere EDV-Kenntnisse in den MS Office Produkten; Lotus Notes gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sicheres und freundliches Auftreten Bereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation / Teamfähigkeit vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit selbstständiges Arbeiten sicheren und modernen Arbeitsplatz Fortbildungsmöglichkeiten  Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 6 TVöD.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/-in für das Fallmanagement in der ordnungsrechtlichen Unterbringung in Teilzeit (90 %)

Di. 20.10.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Sozialamt eine/-n Mitarbeiter/-in für das Fallmanagement in der ordnungsrechtlichen Unterbringung in Teilzeit (90 %) baldmöglichst, 50 % unbefristet, 40 % befristet, in der Abteilung Sozialarbeit und Betreuungsbehörde im Bereich der städtischen Wohnungsnotfallhilfe. Im Rahmen der kommunalen Verpflichtung zur ordnungsrechtlichen Unterbringung ist die Zentrale Fachstelle der Wohnungsnotfallhilfe verantwortlich für die Vermittlung obdachloser Familien und Alleinerziehender in Sozialunterkünfte sowie die Unterbringung alleinstehender Menschen in Not- und verschiedene Sozialunterkünfte. Das Fallmanagement in der ordnungsrechtlichen Unterbringung versteht sich als eine intervenierende Funktion, die sich aus der Kenntnis der Fälle vor Ort und aus der Aktenlage ergibt und das Ziel verfolgt, nachhaltige Unterstützungsstrukturen zu etablieren, um die konkrete Lebenssituation der Bewohner/-innen (m/w/d) in Sozialunterkünften zu verbessern sowie deren Unterbringungsdauer möglichst zu verkürzen. Damit ist sie auf eine intensive Kooperation mit den fallverantwortlichen, sozialpädagogischen Fachkräften einerseits und den Unterkunftsbetreibern andererseits angewiesen. Erstkontakt und Clearing akuter Problemlagen und Vermittlung in Sozialunterkünfte Analyse der psychosozialen und wirtschaftlichen Situation der Haushalte insbesondere vor dem Hintergrund der Wohnbiographie Erkennen und Einschätzen von Handlungsbedarfen in den Fällen und sich daraus ergebende Kommunikation mit den fallzuständigen Diensten und notwendigen Akteuren Risikobewertung in akuten Krisen Erarbeitung der daraus resultierenden Unterstützung und Entwicklung passgenauer Hilfemaßnahmen, hinsichtlich des Wohnungsnotfalls Einschaltung und kontinuierliche Zusammenarbeit mit den fallzuständigen Diensten Fachberatung der sozialen Dienste hinsichtlich der Versorgung und Vermittlung von obdachlosen Menschen Entwicklung eines Wissensmanagements zur erfolgreichen Unterstützungsarbeit ordnungsrechtlich untergebrachter Menschen sowie Pflege der Dokumentation und Erstellung aussagekräftiger statistischer Daten, für kurzfristige Anfragen sowie für eine mittel und -langfristige Planung Teilnahme und Mitwirkung bei einschlägigen Gremien der Wohnungsnotfallhilfe sowie an Kooperationsgesprächen mit dem Jugendamt Verfassen von fachlichen Stellungnahmen und Dokumenten Unterstützung der Betreiber der Sozialunterkünfte bei der Aufrechterhaltung angemessener Wohn- und Verhaltensstandards bei Familien regelmäßige Kontakte zu den untergebrachten Familien und Alleinerziehenden im Rahmen von Vor-Ort-Terminen in den Unterkünften enge Zusammenarbeit mit der neu geschaffenen Stelle, die für die Koordination des Bürgerschaftlichen Engagements verantwortlich ist Änderungen der Organisation und des Aufgabenzuschnitts bleiben vorbehalten. für diese Aufgabe eine-/n Mitarbeiter/-in (m/w/d) mit der Qualifikation zum/-r Diplom-Sozialarbeiter/-in (FH/BA) (m/w/d), Diplom-Sozialpädagoge/-in (FH/BA) (m/w/d) oder Bachelor of Arts (Studiengang Soziale Arbeit/Sozialwesen/Sozialpädagogik), Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH) (m/w/d) / Bachelor of Arts (Public Management) deren Haltung es ist, Menschen, die in einem schwierigen und anspruchsvollen Hilfesegment zurechtkommen müssen, auch dadurch zu unterstützen, sich diskursiv in der Steuerung der beteiligten Hilfesysteme zu engagieren. Darüber hinaus wünschen wir uns vertieftes Verständnis für die Arbeitsansätze und Handlungsnotwendigkeiten im Feld der Wohnungsnotfallhilfe Übernahme der Verantwortung für die Gewährleistung der Unterbringung von Menschen in existenziellen Notlagen und die entsprechende verantwortliche Klärung auch schwieriger Einzelfälle Fähigkeiten zu vernetztem und kooperativem Arbeiten in arbeitsfeldübergreifenden Kontexten Beratungs- und Moderationskompetenz Kenntnisse im Konfliktmanagement interkulturelle Kompetenz Freude an situativem Arbeiten Organisationsfähigkeit und eine strukturierte Arbeitsweise Fähigkeit zur zeitnahen Beantwortung von Anfragen und Verschriftlichung von Sachverhalten Durchsetzungsvermögen und Fähigkeit im fachlichen Umgang mit dem besonderen Milieu in provisorischen Unterkünften hohes Engagement und die Fähigkeit, eine neue Aufgabe konzeptionell weiterzuentwickeln und auszuwerten gute Rechtskenntnisse im Bereich SGB II und SGB XII Erfahrung, insbesondere in den Bereichen Verwaltung, Case Management und der Wohnungsnotfallhilfe sind wünschenswert. vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-in Bonuscard + Kultur und FamilienCard und stellvertretende Leitung des Sachgebiets Freiwillige Leistungen (m/w/d)

Di. 20.10.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Sozialamt eine/-n Sachbearbeiter/-in Bonuscard + Kultur und FamilienCard und stellvertretende Leitung des Sachgebiets Freiwillige Leistungen (m/w/d) baldmöglichst, unbefristet, für die Abteilung Sozialleistungen. Das Sachgebiet ist für die Gewährung von freiwilligen Leistungen in Form der FamilienCard, Bonuscard und den Fahrgutscheinen für schwerstgehbehinderte Menschen, die Verwaltung von gemeinnützigen Stiftungen und die Gewährung von Regulierungshilfen in Zusammenarbeit mit der Zentralen Schuldnerberatung Stuttgart zuständig. stellvertretende Leitung des Sachgebiets Unterstützung des Teams in schwierigen inhaltlichen und technischen Fragen in den Bereichen Bonuscard + Kultur und FamilienCard Ausbildungsbeauftragte/-r (m/w/d) des Sachgebiets Zu Ihren Aufgabenschwerpunkten im Bereich Bonuscard + Kultur und FamilienCard gehören Unterstützung der Leitung im Bereich des Beschwerdemanagements Bearbeitung von Bonuscard + Kultur-Anträgen bei persönlicher Vorsprache und bei schriftlicher Antragstellung sowie die Ausstellung der Cards bzw. die Erteilung von Ablehnungsbescheiden Bearbeitung von FamilienCard-Anträgen bei persönlicher Vorsprache und bei schriftlicher Antragstellung sowie die Ausstellung der FamilienCards fachlicher Support für ca. 200 Anwender des FamilienCard-Verfahrens administrative Aufgaben im FamilienCard-Verfahren regelmäßiger Einsatz während den geltenden Sprechzeiten Betreuung der Telefonhotline Durchführung von Zahlungsanordnungen in SAP Erteilung von Informationen zum Vergünstigungssystem Bonuscard + Kultur und FamilienCard gegenüber den Bürgern/-innen (m/w/d), Fachkräften sozialer Dienste und Einrichtungen, Bürgerbüros und Bürgerinformationsstellen Beratung über gesetzliche und freiwillige Leistungen des Sozialamts einen Abschluss als Bachelor of Arts (Studiengang Public Management, Sozialwirtschaft), Diplom-Verwaltungswirt/-in (m/w/d) (FH), Diplom-Jurist/-in (m/w/d) oder ein vergleichbarer Hochschulabschluss Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d) bzw. die Befähigung zum gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst Wir erwarten eine sichere Anwendung der gebräuchlichen MS Office-Programme sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in anwendungsspezifische Verfahren idealerweise aktuelle Rechtskenntnisse im Leistungsrecht SGB II und XII Interesse an technischen Systemen Selbstständigkeit und Teamfähigkeit Bereitschaft zur Wahrnehmung von Außendienstterminen Kooperationsfähigkeit mit internen und externen Partnern Bereitschaft zum regelmäßigen Einsatz während der Sprechzeiten Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit selbstständiges Arbeiten in einem engagierten Team regelmäßigen, fachlichen Austausch umfassende Einarbeitung und Fortbildungsmöglichkeiten eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben aufgrund gleitender Arbeitszeit einen sicheren und modernen Arbeitsplatz in zentraler Innenstadtlage mit bester Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 10 bewertet ist. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9c TVöD.
Zum Stellenangebot

Personaler/-in Schwerpunkt Schulhausmeister/-innen (m/w/d)

Di. 20.10.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Schulverwaltungsamt eine/-n Personaler/-in Schwerpunkt Schulhausmeister/-innen (m/w/d) baldmöglichst, unbefristet, für das Sachgebiet „Steuerung und Koordinierung der Schulhausbetreuung, schulische und außerschulische Nutzung“. Sie möchten mit Ihrer Arbeit einen Beitrag zur Stuttgarter Bildungslandschaft leisten und zudem einen sinnvollen gesellschaftlichen und sozialen Zweck erfüllen? Dann suchen wir genau Sie für das Schulverwaltungsamt! eigenverantwortliche Organisation und Abwicklung des Personal Recruitings für Schulhausmeister/-innen (m/w/d) (Durchführung des Bewerbermanagements) Betreuung personalrechtlicher und personaladministrativer Vorgänge sowie Umsetzung personeller Maßnahmen im Bereich der Schulhausmeister/-innen (m/w/d) Beratung der Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen (m/w/d), welche die Dienst- und Fachaufsicht über die Schulhausmeister/-innen (m/w/d) ausüben, bei allen operativen HR-Themen sowie sämtlichen personal- und arbeitsrechtlichen Fragestellungen Mitwirkung bei Projekten sowie der Gestaltung und Definition administrativer Prozesse im Themenfeld Schulhausmeister/-innen (m/w/d) innerhalb des Personalbereichs und an den Schnittstellen zu anderen administrativen Bereichen und Funktionen Eine Änderung des Aufgaben- und Zuständigkeitsbereichs bleiben ausdrücklich vorbehalten. Beamte/Beamtin (m/w/d) des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes (abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH) (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts Public Management) oder einem vergleichbaren verwaltungs- oder betriebswirtschaftlichen Hochschulabschluss die Stelle eignet sich auch für besonders qualifizierte Aufstiegsbeamte/-innen (m/w/d) vom mittleren in den gehobenen Verwaltungsdienst oder besonders qualifizierte Absolventen/-innen (m/w/d) des Lehrgangs zum/-r Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d) wünschenswert ist Berufserfahrung im Personalbereich, vorzugsweise einer Kommunal- oder Landesverwaltung wünschenswert sind sehr gute Kenntnisse im Arbeitsrecht, im Tarifrecht des öffentlichen Diensts sowie im Beamtenrecht Sie verfügen über ein ausgeprägtes Organisations- und Kommunikationsgeschick Sie zeigen ein hohes Maß an Eigeninitiative, Sozialkompetenz und Verantwortungsbewusstsein Sie verfügen über eine eigenverantwortliche, strukturierte Arbeitsweise und haben eine Affinität zu rechtlichen Fragestellungen vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. ein motiviertes, innovatives und humorvolles Team einen Arbeitsplatz mitten in Stuttgart sowie ein modernes und zentral gelegenes Gebäude mit bester öffentlicher Verkehrsanbindung flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelungen umfangreiche Einarbeitung sowie Fortbildungsmöglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung vielseitige Gesundheitskurse (z. B. Yoga in der Mittagspause) Die Stelle ist in Besoldungsgruppe A 10 bewertet bzw. bei Vorliegen aller tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in der Entgeltgruppe 9c TVöD.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal