Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Angestellte: 35 Jobs in Roettgen

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 33
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Baugewerbe/-Industrie 1
  • Bildung & Training 1
  • It & Internet 1
  • Immobilien 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 35
  • Ohne Berufserfahrung 25
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 33
  • Teilzeit 22
  • Home Office möglich 15
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 28
  • Befristeter Vertrag 7
  • Ausbildung, Studium 1
Angestellte

Mitarbeiter/in (m/w/d) im Arbeitsbereich DII.C.22

Mi. 25.05.2022
Köln
Die Generalzolldirektion sucht am Dienstort Köln: Eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) im Arbeitsbereich DII.C.22 Entgeltgruppe 7 TV EntgO Bund Besoldungsgruppe A7 BBesO Bewerbungsfrist: 19. Juni 2022 Referenzcode P-1406-2204-22 Dienstsitze KölnIm Rahmen der externen Personalgewinnung sucht die Generalzolldirektion eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) im Arbeitsbereich DII.C.22, Service-Center, Beamtenversorgung, am Dienstort Köln. Der Dienstposten ist nach A 7 bis A 8 BBesO bzw. der Arbeitsplatz ist nach E 7 TV EntgO Bund bewertet. Der Bereich Versorgung beim Service-Center Köln umfasst u. a. Mitarbeit Einzelversorgungsangelegenheiten der Beamtinnen und Beamten, insbesondere: Festsetzung und Regelung der Versorgungsbezüge der Hinterbliebenen (Witwen und Waisen)  Durchführung der Ruhensregelungen gem. §§ 53 ff.BeamtVG  Berechnung von Sterbegeld und Kostensterbegeld  Vorbereitung von Rückforderungsverfahren bei Überzahlung von Versorgungsbezügen  Telefonische Auskunftserteilung an Versorgungsempfänger/innen. Sie haben: eine erfolgreich abgeschlossene Laufbahnausbildung des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes und erfüllen die beamtenrechtlichen Voraussetzungen für die Übernahme in die Zollverwaltung oder  einen erfolgreichen Abschluss der Angestelltenprüfung I oder  einen erfolgreichen Abschluss einer Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r  als Justizfachangestellte/r  als Notarfachangestellte/r  als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r als Rechtsanwaltsfachangestellte/r  als Sozialversicherungsfachangestellte/r als Steuerfachangestellte/r  oder einen erfolgreichen Abschluss einer mit vorgenannten Ausbildungen vergleichbaren Ausbildung mit den Schwerpunkten Recht/und oder Wirtschaft oder  einen erfolgreichen Abschluss einer Ausbildung  als Bankkaufmann/-frau  als Industriekaufmann/-frau  als Speditionskaufmann/-frau  als Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen  als Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel  als Kaufmann/-frau für Büromanagement / Kaufmann/-frau für Bürokommunikation /Bürokaufmann/-frau / Fachangestellte/r für Bürokommunikation Weiterhin verfügen Sie über die Bereitschaft zur ständigen fachlichen Fortbildung und  die Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen und Fortbildungsmaßnahmen (ggf. auch mehrtägig und bundesweit) Wir wünschen Deutschkenntnisse mindestens auf dem Niveau B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER)  gute Microsoft Office-Kenntnisse  hohe Leistungsmotivation und Durchsetzungsvermögen  Team- und Kommunikationsfähigkeit  Organisationstalent, Einsatzbereitschaft und Flexibilität  Fähigkeit zur Anwendung und Auslegung gesetzlicher Bestimmungen  gutes bis sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift  Eigenständigkeit, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit  analytisches Denken  gute Auffassungsgabe und die Bereitschaft Verwaltungsbewusstsein aufzubauen  Fähigkeit zur Abstraktion von Sachverhalten einen sicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst  als mit dem Zertifikat audit berufundfamilie ausgezeichnete Arbeitgeberin eine familienbewusste und lebensphasenorientierte Personalpolitik  einen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Arbeitsplatz in einem engagierten Team  ständige fachliche Fortbildungsmöglichkeiten Tarifbeschäftigten bieten wir eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Stunden/Woche). Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich.  die Möglichkeit der Verbeamtung, sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen Einstellung Die Einstellung von Tarifbeschäftigten erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt Übernahme Die Übernahme von Beamtinnen / Beamten (m/w/d) erfolgt - im Einvernehmen mit dem Dienstherrn - zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Eine Übernahme kann, bei Vorliegen der Voraussetzungen nur in der Besoldungsgruppe A 7 erfolgen. Kreis der Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) Die Stellenausschreibung dient der Personalgewinnung der Zollverwaltung und richtet sich ausschließlich an externe Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d).
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Besoldung im Arbeitsbereich DII.C.21

Mi. 25.05.2022
Köln
Die Generalzolldirektion sucht am Dienstort Köln: Eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Besoldung im Arbeitsbereich DII.C.21 Entgeltgruppe 6 TV EntgO Bund Besoldungsgruppe A7 BBesO Bewerbungsfrist: 19. Juni 2022 Referenzcode P-1406-2206-22 Dienstsitze KölnIm Rahmen der externen Personalgewinnung sucht die Generalzolldirektion eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) im Arbeitsbereich DII.C.21, Service-Center am Dienstort Köln. Der Dienstposten ist nach A 7 bis A 8 BBesO bzw. der Arbeitsplatz ist nach E 6 TV EntgO Bund bewertet. Der Arbeitsbereich DII.C.21 umfasst u.a. Bearbeitung von Besoldungsangelegenheiten der Beamtinnen und Beamten des Bundes nach dem Bundesbesoldungsgesetz (BBesG) Errechnung und Zahlbarmachung von Dienstbezügen aufgrund angegebener tatsächlicher Verhältnisse unter Feststellung der notwendigen Merkmale, wie leistungsbezogene Besoldungselemente steuerrechtliche Merkmale Zulagen (z.B. Polizeizulage, Bereichszulage, Prüferzulage), Vergütungen, Aufwandsentschädigungen und Pauschalen  Familienzuschlag genehmigte Reisekosten Vermögenswirksame Leistungen und Altersvorsorge und selbständiges Führen des damit verbundenen Schriftverkehrs Rückforderung überzahlter Bezüge inklusive Bescheiderstellung Erteilung von Auskünften zu allgemeinen und individuellen Fragen auf dem Gebiet des Besoldungsrechts Sie haben: eine erfolgreich abgeschlossene Laufbahnausbildung des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes und erfüllen die beamtenrechtlichen Voraussetzungen für die Übernahme in die Zollverwaltung oder einen erfolgreichen Abschluss der Angestelltenprüfung I oder einen erfolgreichen Abschluss einer Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r als Justizfachangestellte/r als Notarfachangestellte/r als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r als Rechtsanwaltsfachangestellte/r als Sozialversicherungsfachangestellte/r als Steuerfachangestellte/r oder einen erfolgreichen Abschluss einer mit vorgenannten Ausbildungen vergleichbaren Ausbildung mit den Schwerpunkten Recht/und oder Wirtschaft oder einen erfolgreichen Abschluss einer Ausbildung als Bankkaufmann/-frau als Industriekaufmann/-frau als Speditionskaufmann/-frau als Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen als Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel als Kaufmann/-frau für Büromanagement / Kaufmann/-frau für Bürokommunikation /Bürokaufmann/-frau / Fachangestellte/r für Bürokommunikation Weiterhin verfügen Sie über die Bereitschaft zur ständigen fachlichen Fortbildung und die Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen und Fortbildungsmaßnahmen (ggf. auch mehrtägig und bundesweit) Wir wünschen Deutschkenntnisse mindestens auf dem Niveau B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) gute Microsoft Office-Kenntnisse hohe Leistungsmotivation und Durchsetzungsvermögen Team- und Kommunikationsfähigkeit Organisationstalent, Einsatzbereitschaft und Flexibilität Fähigkeit zur Anwendung und Auslegung gesetzlicher Bestimmungen gutes bis sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift Eigenständigkeit, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit analytisches Denken gute Auffassungsgabe und die Bereitschaft Verwaltungsbewusstsein aufzubauen Fähigkeit zur Abstraktion von Sachverhalten einen sicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst als mit dem Zertifikat audit berufundfamilie ausgezeichnete Arbeitgeberin eine familienbewusste und lebensphasenorientierte Personalpolitik einen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Arbeitsplatz in einem engagierten Team ständige fachliche Fortbildungsmöglichkeiten Tarifbeschäftigten bieten wir eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Stunden/Woche). Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich. die Möglichkeit der Verbeamtung, sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen Einstellung Die Einstellung von Tarifbeschäftigten erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Übernahme Die Übernahme von Beamtinnen / Beamten (m/w/d) erfolgt - im Einvernehmen mit dem Dienstherrn - zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Eine Übernahme kann, bei Vorliegen der Voraussetzungen nur in der Besoldungsgruppe A 7 erfolgen. Kreis der Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) Die Stellenausschreibung dient der Personalgewinnung der Zollverwaltung und richtet sich ausschließlich an externe Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d).
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (w/m/d) für die Abteilung 3 „Finanzierung der Kranken- und Pflegeversicherung

Mi. 25.05.2022
Bonn
Das Bundesamt für Soziale Sicherung ist eine selbständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales mit über 750 Beschäftigten. Es führt die Aufsicht über die bundesunmittelbaren Sozialversicherungsträger und leistet als Verwaltungsbehörde für den Gesundheitsfonds einen Beitrag zur Rechtsstaatlichkeit und finanziellen Stabilität zum Wohle der Versicherten. Als Bundesoberbehörde bietet das Bundesamt für Soziale Sicherung seinen Beschäftigten abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeiten in einem familienfreundlichen Arbeitsumfeld mit besonderer Beachtung der Work-Life-Balance und vielfältigen Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Für die Abteilung 3 „Finanzierung der Kranken- und Pflegeversicherung“ (im Referat 317 „Prüfung der Datengrundlagen und Festsetzung von Korrekturbeträgen im Risikostrukturausgleich“) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Bonn eine/n Sachbearbeiter/in (w/m/d) (BesGr. A 11 BBesO / EntgGr. 11 TV EntgO Bund) für einen Dienstposten mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit.  Unterstützung bei den Prüfungen nach § 273 SGB V zur Sicherung der Datengrundlagen im Risikostrukturausgleich (RSA) Kassenübergreifende Auffälligkeitsprüfung durchführen Reguläre Einzelfallprüfungen durchführen Anlassbezogene Einzelfallprüfungen durchführen Korrekturbeträge berechnen und per Bescheid festsetzen o Übersichten und Statistiken erstellen   Unterstützung bei den Prüfungen der RSA-Datenmeldungen nach § 20 RSAV Stichproben ziehen, aufbereiten und versenden Dateien mit Prüfergebnissen annehmen, plausibilisieren und auswerten Hochrechnungen durchführen Korrekturbeträge berechnen und per Bescheid festsetzen Übersichten und Statistiken erstellen  erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (Diplom(FH)- oder Bachelor-Abschluss) oder eine vergleichbare Ausbildung (z. B. mit dem Schwerpunkt Sozialversicherung, Gesundheitsökonomie) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen durch die Ausübung entsprechender Tätigkeiten gute Kenntnisse in Excel und gute allgemeine EDV-Kompetenz Erfahrungen in der Bearbeitung großer Datenmengen oder die Bereitschaft, sich diese in angemessener Zeit anzueignen ausgeprägtes Interesse am Umgang mit Zahlen und Statistiken Fähigkeit zu selbstständiger Arbeit, Teamfähigkeit, hohes Verantwortungsbewusstsein sicheres Auftreten, präzise Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift wünschenswert sind Erfahrungen mit der statistischen Analysesoftware SAS und Kenntnisse der Datenbankprogrammierung in SQL  Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis beim Bundesamt für Soziale Sicherung Zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Fort- und Weiterbildung Vielfältige Entwicklungsperspektiven innerhalb der Behörde Familienfreundliche Arbeitsbedingungen flexible Arbeitszeit Möglichkeiten zur Teilnahme an der Telearbeit und mobilem Arbeiten Attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement (u. a. Gesundheits- und Präventionstage; diverse kostenfreie Kursangebote) Ergonomische Ausstattung der Arbeitsplätze Hervorragende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr (Regionalzüge sowie Stadtbahn) Möglichkeit ein gefördertes Jobticket zu erwerben
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (w/ m/ d) für die Abteilung 3 „Finanzierung der Kranken- und Pflegeversicherung“

Mi. 25.05.2022
Bonn
Das Bundesamt für Soziale Sicherung ist eine selbständige Bundesoberbehörde im Geschäfts- bereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales mit über 750 Beschäftigten. Es führt die Aufsicht über die bundesunmittelbaren Sozialversicherungsträger und leistet als Verwal- tungsbehörde für den Gesundheitsfonds einen Beitrag zur Rechtsstaatlichkeit und finanziellen Stabilität zum Wohle der Versicherten. Als Bundesoberbehörde bietet das Bundesamt für Soziale Sicherung seinen Beschäftigten ab- wechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeiten in einem familienfreundlichen Arbeits- umfeld mit besonderer Beachtung der Work-Life-Balance und vielfältigen Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Für die Abteilung 3 „Finanzierung der Kranken- und Pflegeversicherung“ (im Referat 316 „Wei- terentwicklung des Risikostrukturausgleichs, Geschäftsstelle des Wissenschaftlichen Beirats“) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Bonn eine/n Sachbearbeiter/in (w/ m/ d) (BesGr. A 12 BBesO / EntgGr. 11 TV EntgO Bund) Unterstützung der Referatsleitung 316 bei der Wahrnehmung der Aufgaben der Leitung der Gruppe 31 „Risikostrukturausgleich“: Grundsatzfragen zum Risikostrukturausgleich (RSA) in der Gesetzlichen Kranken- versicherung bearbeiten (z. B. Statistiken und Schaubilder erstellen, Mitwirkung bei der Pflege der Wissensdatenbank, Anfertigung von Protokollen und Übersichten) Datenschutzaufgaben im Zusammenhang mit den Fachaufgaben erledigen (z. B. Koordinierung und Mitwirkung bei der Erarbeitung und Pflege eines Löschkonzepts für die Gruppe "RSA") Informationssicherheits- und Notfallmanagementaufgaben im Zusammenhang mit den Fachaufgaben erledigen (z. B. bei der Erarbeitung von Rollen- und Berechti- gungskonzepten sowie bei Fachsicherheitskonzepten und der Erstellung von Risi- koanalysen für Fachanwendungen und Business-Impact-Analysen (BIA) mitwirken und diese bei Bedarf gruppenintern abstimmen)  Erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Dienst bzw. ein vergleichbarer Diplom (FH) - oder Bachelor-Abschluss z. B. in der Fach- richtung (Verwaltungs-) Informatik Gute Kenntnisse über die Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung Umfangreiche IT-Kenntnisse (insbesondere Excel) Hohe Kommunikations- und Kooperationskompetenz und Fähigkeit zur strukturierten Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team Hohes Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Einsatzbereitschaft Ausgeprägte Fähigkeit zu selbständigem, strukturiertem Arbeiten Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Hohe Belastbarkeit  Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis beim Bundesamt für Soziale Sicherung Zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Fort- und Weiterbildung Vielfältige Entwicklungsperspektiven innerhalb der Behörde Familienfreundliche Arbeitsbedingungen flexible Arbeitszeit Möglichkeiten zur Teilnahme an der Telearbeit und mobilem Arbeiten Hervorragende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr (Regionalzüge sowie Stadtbahn) Attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement (u. a. diverse kostenfreie Kursangebote; Gesundheits- und Präventionstage) Ergonomische Ausstattung der Arbeitsplätze Möglichkeit ein vom Bund gefördertes Jobticket zu erwerben
Zum Stellenangebot

Ingenieur*innen oder Architekt*innen (m/w/d) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Architektur beim Amt für Wohnungswesen der Stadt Köln

Mi. 25.05.2022
Köln
Ingenieur*innen oder Architekt*innen (m/w/d) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Architektur beim Amt für Wohnungswesen der Stadt Köln Das Amt für Wohnungswesen der Stadt Köln ist unter anderem für den Neubau, den Umbau und die Sanierung von Wohnraum zur Unterbringung von Wohnungssuchenden, insbesondere obdachlos gewordene Personen, Spätaussiedler*innen und Flüchtlingen im gesamten Kölner Stadtgebiet zuständig. Die Tätigkeit umfasst unter anderem den Umbau und die Sanierung von Bestandsgebäuden. Aktuell werden vorrangig temporäre Gebäude in modularer Bauweise mit dem Schwerpunkt der Unterbringung von Geflüchteten geplant und realisiert. Sie möchten uns bei der Schaffung von Wohnraum unterstützen? Wir suchen ab sofort Ingenieur*innen oder Architekt*innen (m/w/d) im Bereich Neubau, Umbau, Sanierung und Akquise.SIE… vertreten die Stadt Köln als Bauherrin bei Baumaßnahmen im Rahmen der Projektsteuerung und Projektleitung gemäß AHO über alle Leistungsphasen der HOAI bereiten Projekte vor, indem Sie die Koordination der Abstimmungsprozesse und Einbindung aller erforderlichen Prozessbeteiligten übernehmen, begleiten und prüfen verantwortlich den Planungsprozess und führen erforderliche Genehmigungen sowie Entscheidungen herbei steuern das erforderliche Verfahren fachlich (zum Beispiel im Hinblick auf die Vergabe bis hin zur Fertigstellung des Gebäudes) stellen die Einhaltung des vorgegebenen Budgets, von Projektterminen (Zeit-Maßnahmen-Plan) und der geschuldeten Qualitätsstandards einschließlich der fachlichen Unterstützung bei der Akquise etwaiger Fördermittel sicher sind zuständig für die Bauabnahme sowie die Sicherstellung der Übergabe und ordnungsgemäße Inbetriebnahme durch die zukünftigen Nutzer*innen Sie bringen ein abgeschlossenes Studium (Fachhochschuldiplom oder Bachelor) der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit. DARÜBER HINAUS IST UNS WICHTIG: SIE… verfügen über Erfahrungen in der Projektsteuerung und Projektleitung im Geschosswohnbau besitzen Kenntnisse im Vergaberecht (VOB, VOL und VgV) sind eine zuverlässige, verantwortungsbewusste, teamfähige und belastbare Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Eigeninitiative, Ergebnisorientierung und Leistungsbereitschaft haben ein sicheres Auftreten und bringen Service- und Kundenorientierung sowie eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick mit besitzen interkulturelle Kompetenz Wir bieten Ihnen einen nicht nur finanziell zukunftssicheren Arbeitsplatz mit all den Vorzügen des öffentlichen Dienstes und eine geregelte wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden für Beschäftigte. Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 10 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Gehaltsspanne liegt in Entgeltgruppe 10 (TVöD-VKA) zurzeit zwischen 3.492,26 € (Erfahrungsstufe 1) und 4.950,36 € (Erfahrungsstufe 6). Ihre Berufserfahrung wird bei der Zuordnung zur Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe, soweit tarifrechtlich möglich, gerne berücksichtigt. Die Einstellung erfolgt unbefristet. Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich. Sie sind Teil einer wichtigen Tätigkeit mit gesellschaftlicher Bedeutung. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Zukunftssicherheit auch in schwierig(er)en Zeiten, Work-Life-Balance, strukturiertes Onboarding und Fortbildungsmöglichkeiten. Wir bieten Ihnen als attraktive Arbeitgeberin darüber hinaus 30 Tage Jahresurlaub, Tariferhöhungen, eine Jahressonderzahlung, eine jährliche leistungsorientierte Bezahlung sowie Möglichkeiten eines Jobtickets und einer attraktiven Betriebsrente.
Zum Stellenangebot

Jurist / Betriebswirt / Verwaltungswissenschaftler (w/m/d) als Verwaltungsleitung

Di. 24.05.2022
Köln
Die Max-Planck-Gesellschaft ist eine der führenden Forschungsorganisationen in Europa. Wir bieten anspruchsvolle Aufgaben mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum in Forschungslaboren, Werkstätten, Bibliotheken sowie der Verwaltung. Das Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung in Köln betreibt Grundlagenforschung an Pflanzen mit großer Methodenvielfalt, insbesondere Molekulargenetik, Genomik, bildgebende Verfahren, Computational Biology und Biochemie. Unser Ziel ist das tiefgehende und detaillierte Verständnis der Pflanzenbiologie, um konventionelle Züchtungsmethoden zu verbessern und umweltverträgliche Pflanzenschutzstrategien für Nutzpflanzen zu entwickeln. Dabei konzentrieren wir uns vor allem auf die Evolution von Pflanzen, ihren genetischen Bauplan, ihre Entwicklung sowie ihre Wechselwirkungen mit der Umwelt und Mikroorganismen. Wie reagiert das pflanzliche Immunsystem beispielsweise auf Pflanzenschädlinge? Wie hängt der Zeitpunkt der Blüte von sich jahreszeitlich verändernden Tageslängen ab? Wie beeinflusst die genetische Variabilität von Nutzpflanzen die Anpassung an bestimmte Umwelteinflüsse? Pflanzenbiologen fahnden im Labor, am Computer, im Gewächshaus oder in der natürlichen Umwelt nach den molekularen Grundlagen natürlicher Formenvielfalt und liefern so innovative Beiträge zur Pflanzenzüchtung. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Verwaltungsleitung (w/m/d) Beratung und Unterstützung der Direktoren in administrativen, organisatorischen, zuwendungs- und arbeitsrechtlichen sowie baulichen Angelegenheiten Leitung, Planung, Organisation, Koordination und Optimierung der allgemeinen Verwaltungsabläufe in den Sachgebieten Personal, Einkauf, Haushalts- und Rechnungswesen und weiterer wissenschaftsstützender Services Führen der Verwaltungsabteilung mit aktuell 15 Beschäftigten Steuerung des Finanz- und Rechnungswesens, des Controllings, der Haushaltsplanung, des Haushaltsvollzugs, der Mittelbewirtschaftung sowie des Vertrags-, Beschaffungs- und Vergabewesens Sicherstellung der Einhaltung aller gesetzlichen, zuwendungsrechtlichen und MPG-internen Vorgaben in den benannten Zuständigkeitsbereichen Zusammenarbeit mit allen wissenschaftlichen Abteilungen und Forschungsgruppen sowie den wissenschaftlichen Serviceeinrichtungen Bearbeitung von Revisionsangelegenheiten und vorgerichtliche Bearbeitung von Rechtsfällen Vertretung des Instituts gegenüber Dritten und der MPG-Generalverwaltung in allen nicht-wissenschaftlichen Angelegenheiten Hochschulabschluss in Verwaltung, Recht, Wirtschaft oder vergleichbaren Bereichen; alternativ Nachweis einer entsprechenden Berufsausbildung und einschlägiger Berufserfahrung, idealerweise in einem wissenschaftlichen Umfeld: einschlägige Berufserfahrung als Führungskraft im Wissenschaftsmanagement oder in vergleichbaren Bereichen der Verwaltung oder Wirtschaft fundierte Kenntnisse im Bereich des Verwaltungs-, Zivil-, Arbeits- und Tarifrechts (TVöD Bund) sowie Haushalts- und Rechnungswesen des öffentlichen Dienstes sowie öffentlichen Vergaberechts gute IT-Kenntnisse und sicherer Umgang mit allen digitalen Büroanwendungen (Microsoft, SAP) eine aufgeschlossene, freundliche und motivierte Persönlichkeit mit ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit und Freude an der Arbeit in einem internationalen wissenschaftlichen Umfeld, internationale Erfahrung ist vorteilhaft hohe fachliche und soziale sowie interkulturelle Kompetenz sowie ausgezeichnete Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Wir bieten Ihnen ein gutes Arbeitsklima in einem serviceorientierten Team und die Möglichkeit zur regelmäßigen Fortbildung. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (je nach Qualifikation und Berufserfahrung) bis zur Entgeltgruppe 15 TVöD (Bund) bzw. bei unmittelbarem Übertritt aus einem Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 15 BBesG sowie sämtliche Sozialleistungen in Anlehnung an die Regelungen des öffentlichen Dienstes (Bund). Wir unterstützen aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds. Der Elternverein Little Pumpkins bietet für Kinder unter drei Jahren Betreuung am MPIPZ an. Es besteht die Möglichkeit, ein kostengünstiges VRS-Großkundenticket zu erwerben und einen Arbeitgeberzuschuss zu beantragen. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Fachkoordination Vergaberecht

Di. 24.05.2022
Bonn
ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert. Für unsere Abteilung Recht suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bonn eine Fachkoordination Vergaberecht Ausschreibungsnummer: 057/2022 Die Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden ist zunächst befristet bis zum 31.03.2023 zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TVöD. Die Abteilung berät und schult die Organisation in rechtlichen Fragen. fachliches Beraten der Mitarbeitenden in den Organisationseinheiten zu allgemeinen Fragen des Vergaberechts (z. B. zur E-Vergabe) und Fungieren als Ansprechperson Analysieren von vergaberechtlichen Fragestellungen sowie Ableiten und Darlegen von Lösungsmöglichkeiten Klären von Grundsatzfragen und (Weiter-) Entwickeln der grundsätzlichen Bearbeitung von Fragestellungen im Vergaberecht Klären von Einzelfragen und Sonderfällen im Vergaberecht in Vorbereitung für und Abstimmung mit den Referenten Prüfen und Mitzeichnen von Ausschreibungsunterlagen Unterstützung bei fachlichen Zuarbeiten und Erstellung von Informationsmaterialien Konzeptionieren und Durchführung von Schulungen zum Thema Vergaberecht abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelorniveau) im Bereich BWL, VWL, Verwaltung, Wirtschaftsrecht oder Finanzwirtschaft oder mit vergleichbarem Studieninhalt oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen praktische Erfahrung in der Durchführung von Vergabeverfahren Kenntnisse im Haushalts- und Zuwendungsrecht wünschenswert gutes Organisationsgeschick, Befähigung zum wirtschaftlichen Denken und Handeln gute Auffassungsgabe und eine strukturierte, ergebnisorientierte und selbstständige Arbeitsweise Interesse an den Themen Nachhaltigkeit und Entwicklungszusammenarbeit Fähigkeit auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig, nachhaltig und zielorientiert zu arbeiten ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten attraktive Sozialleistungen Möglichkeit zum Erwerb eines bezuschussten Jobtickets flexible Arbeitszeitmodelle wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie Die Vollzeitstelle ist teilzeitgeeignet. Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist daher möglich. Gemäß unseres Leitbildes treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Unternehmenskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin/ Mitarbeiter (w/m/d) im Vorzimmer der Leitung

Di. 24.05.2022
Bonn
Das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) ist der zentrale IT-Dienstleister für die Bundesverwaltung. Mit über 4.000 Beschäftigten an zwölf Dienstsitzen stellt das ITZBund zentral standardisierte IT-Dienstleistungen primär für Bundesbehörden bereit. Mitarbeiterin/ Mitarbeiter (w/m/d) im Vorzimmer der Leitung Behörde/Organisation Informationstechnikzentrum BundReferenzcode Z7-P1474-LS-01/22-eDienstsitze BonnIm Vorzimmer der Leitung arbeiten Assistentinnen und Assistenten dem Direktorium zu. Sie koordinieren und organisieren Termine und erledigen administrative Tätigkeiten. Die Beschäftigten des Vorzimmers sind aufbauorganisatorisch dem Direktor unterstellt und arbeiten eng mit dem Leitungsstab zusammen. Folgende Aufgaben erwarten Sie: Pflege des Terminkalenders der Leitung inklusive Terminvereinbarungen sowie organisatorische Vor- und Nachbereitung von Terminen Entgegennahme von Telefonaten für die Leitung und Erstellung entsprechender Gesprächsnotizen bzw. Weiterleitung der Telefonate Pflege des Posteingangs der Leitung Pflege und Überführung von Vorgängen in ein Dokumentenmanagementsystem bzw. SharePoint Organisation von Dienstreisen der Leitung Sichtung von Leitungsvorgängen und -vorlagen auf formale Vollständigkeit, Klärung von Rückfragen und Vorlage bei der Leitung koordinierende Tätigkeiten allgemeine Bürotätigkeiten Zwingende Anforderungen Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem Verwaltungsberuf oder im kaufmännischen Bereich (z.B. Verwaltungsfach-angestellte/-r, Fachangestellte/-r für Bürokommunikation, Kauffrau/-mann für Bürokommunikation). Alternativ befinden Sie sich als Beamtin/Beamter in der Laufbahn des mittleren Dienstes in der BesGr. A 6m bis A 8 BBesO. Auswahlrelevante Kriterien Das bringen Sie fachlich mit: Erfahrung in Vorzimmertätigkeiten bzw. in einer Leitungsassistenz Hohes Kommunikationsgeschick und sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Sprache und Schrift Organisatorisches Geschick und Erfahrung in der Organisation von Dienstreisen/Veranstaltungen Sicherer und versierter Umgang mit MS-Office-Produkten, Kenntnisse über Dokumentenmanagementsysteme und SharePoint Verlässlichkeit und Verbindlichkeit sowie Loyalität gegenüber der Leitung Das bringen Sie persönlich mit: Systematisch-methodisches Planen und Vorgehen Belastbarkeit/ Stressresistenz Adressaten- und Dienstleistungsorientierung Kommunikationsfähigkeit Kooperations- und Teamfähigkeit Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen. Allerdings wird durch die Nutzung moderner Tools zur Zusammenarbeit und Kommunikation die Notwendigkeit von Dienstreisen auf ein Minimum reduziert.Wir bieten Ihnen eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/-r. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 8 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) bewertet. Die Übernahme in ein Beamtenverhältnis wird, soweit die Voraussetzungen hierfür vorliegen, von Seiten des ITZBund angestrebt. Für Beamtinnen und Beamte ist der Dienstposten nach BesGr. A 6m/ A8 BBesO bewertet. Darüber hinaus zahlen wir eine monatliche ITZBund-Zulage in Höhe von 128 €. Darauf können Sie sich freuen: Gesellschaftliche Verantwortung bei der Digitalisierung Deutschlands Attraktive Gestaltung der IT des Bundes Arbeitsplatzsicherheit und die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durch moderne Arbeitszeitmodelle, wie z.B. Home-Office und gleitende Arbeitszeit Interessante und qualifizierte Weiter- und Fortbildungen und vieles mehr Jobticket
Zum Stellenangebot

Verwaltungsfachangestellte, Fachangestellte / Kaufleute für Bürokommunikation, Bürokaufleute (w/m/d)

Mo. 23.05.2022
Bonn
Als eine der führenden Allfinanz­aufsichtsbehörden Europas ist die BaFin Deutschlands staatliche Instanz zur Kontrolle und Über­wachung des Finanz- und Kapital­markts. Die Bundesbehörde beauf­sichtigt Kreditinstitute, Versicherer, Finanzdienstleister und den Wert­papierhandel. Im Ernstfall wickelt sie Unternehmen ab. Die BaFin geht präventiv gegen Geldwäsche und Terrorismus­finanzierung vor. Zudem wirkt sie an der Entwicklung globaler und europäischer Aufsichts­standards mit. Die rund 2.800 Beschäftigten der BaFin arbeiten dafür, Bankkundinnen/-kunden, Versicherte, Anleger/-innen und Verbraucher/-innen vor unangemessenen Finanzrisiken zu schützen. Die BaFin sorgt auf diese Weise für Finanzstabilität und sichert die Funktions- und Wett­bewerbs­fähigkeit sowie Integrität des deutschen Finanzplatzes. Sie leistet damit einen gesell­schaft­lichen Beitrag zur Stärkung der deutschen und europäischen Wirtschaft.Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrereVerwaltungs­fachangestellte, Fachange­stellte/Kaufleute für Bürokom­mu­ni­kation, Büro­kauf­leute (w/m/d)für eine unbefristete oder auf zwei Jahre befristete Tätigkeit in Vollzeit oder Teilzeit an unserem Dienstsitz in der Bundesstadt Bonn.Allgemeine Bürosach­bearbeitungRegistratur und Akten­ver­waltung (in Papierform und elektronisch)Fertigen von SchreibarbeitenBearbeiten der Ein- und AusgangspostAllgemeine Verwaltungs­aufgaben Ggf. Einsatz als Vorzimmer­vertretung Eine mindestens mit der Note „befriedigend“ abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungs­fachangestellte/-r, Fachan­gestellte/-r bzw. Kauffrau/-mann für Bürokommunikation oder Bürokauffrau/-mann Gute Kenntnisse der englischen Sprache Die Bereitschaft, ziel- und serviceorientiert zu arbeiten und sich in ein tatkräftiges Team einzubringen Sozialkompetenz und Kommunikationsstärke Eigeninitiative und Ausdauer in Stresssituationen Von Vorteil ist: Eine Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung im öffentlichen Dienst Wir setzen voraus, dass Sie bereit sind, Dienstreisen zu unternehmen. Dienstreisen können auch mehrere Tage dauern, sind aber in der Regel planbar.Flexible Arbeitszeitgestaltung und -bedingungen (wie Teilzeit, Gleitzeit, Gleittage, Telearbeit, Home Office)Eine teamorientierte Arbeits­atmosphäre mit ständigem WissensaustauschUmfangreiche Sozialleistungen und Benefits (u. a. eigene Kindertagesstätte, vergünstigtes Jobticket, Kantine, kostenlose Parkplätze)Eine Einstellung im öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 5 TVöD – zuzüglich einer Stellen­zulage und Weihnachts­geld, für einzelne höherwertige Tätig­keiten ist eine Eingrup­pierung nach Entgeltgruppe 8 TVöD – zuzüglich einer Stellen­zulage und Weihnachts­geld – möglich
Zum Stellenangebot

Ingenieur*in (m/w/d) in der Abteilung Grundstückswertermittlung im Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster der Stadt Köln

Mo. 23.05.2022
Köln
Ingenieur*in (m/w/d) in der Abteilung Grundstückswertermittlung im Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster der Stadt KölnMach Köln lebenswerter! Wirken Sie mit bei einer der größten Arbeitgeberinnen der Region!  Das Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster beschäftigt sich mit den Kölner Grundstücken, mit der Bewertung und Vermessung von Grundstücken, mit dem Nachweis der Grundstücke im amtlichen Liegenschaftskataster und der Bodenordnung. Wir suchen ab sofort eine*n Vermessungsingenieur*in (m/w/d) in der Abteilung Grundstückswertermittlung für die Stadtbezirke Innenstadt, Rodenkirchen, Lindenthal, Ehrenfeld und Nippes.SIE… ermitteln die Werte von bebauten und unbebauten Grundstücken einschließlich der grundstücksbezogenen Rechte und Belastungen werten Kaufverträge mit Selektion der wertrelevanten Daten aus erarbeiten Vorschläge für Bodenrichtwerte Sie bringen ein abgeschlossenes Studium als Ingenieur*in (Fachhochschuldiplom oder Bachelor) der Fachrichtung Vermessungswesen mit. Alternativ bringen Sie ein abgeschlossenes Studium (Fachhochschuldiplom oder Bachelor) zum Beispiel Bauingenieurwesen, Architektur oder vergleichbar mit Schwerpunkt in der Immobilienbewertung mit. Beamt*innen verfügen neben dem vorgenannten Studium über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Eingangsamt, des vermessungstechnischen Dienstes (ehemals gehobener vermessungstechnischer Verwaltungsdienst). Was uns sonst noch wichtig ist: SIE... verfügen über fachliche Kenntnisse in der Grundstückswertermittlung sowie Wissen über die Vorschriften zur Wertermittlung bringen Kenntnisse in Sprengnetter-AKuK (Kaufpreissammlung) und der Geoinformationssoftware QGIS sowie im Bereich der Statistik mit verfügen über fachliche Kenntnisse des Bau- und Planungsrechts sowie des gesamten Grundstücksrechts zeigen hohe Eigeninitiative, sind zuverlässig, sowie verantwortungsbewusst und arbeiten selbständig sind kommunikationsfähig, flexibel und kooperativ bringen eine hohe Auffassungsgabe, Ergebnisorientierung und Ausdrucksfähigkeit mit verfügen über gute Ortskenntnisse im Kölner Stadtgebiet einen unbefristeten zukunftssicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit geregelter wöchentlicher Arbeitszeit von 39 Stunden für Tarifbeschäftigte und 41 Stunden für Beamt*innen (Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich) Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitgestaltung 30 Tage Jahresurlaub strukturiertes Onboarding interne Karriere und Fortbildungsmöglichkeiten Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung (jährlich) Tariferhöhungen, Betriebsrente und möglicher Erwerbs eines Jobtickets Die Stelle ist für Beamt*innen nach Besoldungsgruppe A 11 Laufbahngruppe 2 (ehemals gehobener Dienst) nach dem Besoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW) bewertet beziehungsweise nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst. Ohne ein Studium der Fachrichtung Vermessungswesen ist lediglich eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 10 gemäß TVöD möglich. Die Gehaltsspanne liegt in der Entgeltgruppe 11 (TVöD-VKA) zurzeit zwischen 3622,16 EUR (Erfahrungsstufe 1) und 5463,69 EUR (Erfahrungsstufe 6). In der Entgeltgruppe 10 (TVöD-VKA) liegt sie zurzeit zwischen 3492,26 EUR (Erfahrungsstufe 1) und 4950,36 EUR (Erfahrungsstufe 6). Ihre Berufserfahrung wird bei der Zuordnung zur Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe, soweit tarifrechtlich möglich, gerne berücksichtigt.
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: