Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 166 Jobs

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 160
  • Bildung & Training 5
  • Wissenschaft & Forschung 5
  • It & Internet 4
  • Immobilien 2
  • Sonstige Dienstleistungen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 154
  • Ohne Berufserfahrung 93
  • Mit Personalverantwortung 33
Arbeitszeit
  • Vollzeit 152
  • Teilzeit 72
  • Home Office 25
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 131
  • Befristeter Vertrag 26
  • Ausbildung, Studium 10
  • Berufseinstieg/Trainee 2
Angestellte

Abteilungsleitung für die Abteilung Stadtentwässerung und stellvertretende Amtsleitung (m/w/d)

Di. 22.09.2020
Leonberg (Württemberg)
Die Große Kreisstadt Leonberg (ca. 49000 Einwohner) liegt im Herzen der wirtschaftlich prosperierenden Region Stuttgart. Leonberg bezieht seinen Reiz aus dem Miteinander von historisch gewachsener Altstadt und modern gestalteten Stadtquartieren. Die Stadt verfügt über eine hervorragende soziale und kulturelle Infrastruktur, über sehr gute Einkaufsmöglichkeiten und ein attraktives Erholungs- und Freizeitangebot. Für unser Tiefbauamt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine fachlich und menschlich überzeugende Führungspersönlichkeit als Abteilungsleitung für die Abteilung Stadtentwässerung und stellvertretende Amtsleitung (m/w/d) Leitung der Abteilung Stadtentwässerung mit den Bereichen Kläranlage Mittleres Glemstal, Kanalisation mit Sonderbauwerken sowie Gewässer- und Wasserbau Aufgaben im Bereich der Stellvertretung der Amtsleitung Projektsteuerung, Koordinierung und Betreuung von externen Ingenieurbüros im Bereich der Planung von Bauwerken und der technischen Ausrüstungen der Abwasserbeseitigung und der Gewässer Wahrnehmung der Bauherrenaufgaben Beratung, insbesondere von Architekten/Ingenieuren zur technischen, rechtlichen, ökologischen und ökonomischen Gestaltung von Entwässerungskonzepten Betriebsmanagement für die Hochwasserschutzanlagen Betriebsmanagement der Kläranlagen und Regenüberlaufbecken Führen des Altlastenkatasters Renaturierungen und Pflege an Gewässern ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Vertiefung Wasser und Verkehrswesen oder Infrastrukturmanagement  mehrjährige einschlägige Berufserfahrung und Führungserfahrung sehr gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik in der Abwasserreinigung, im Wassergesetz, im Wasserhaushaltsgesetz sowie der einschlägigen Verordnungen, Erlasse und Richtlinien ein sicheres, verbindliches Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz strategisches, wirtschaftliches und ganzheitliches Denken und Handeln eine hohe Belastbarkeit, Entscheidungsfreude und Einsatzbereitschaft eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe mit einem engagierten Team Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch gute Fortbildungsmöglichkeiten ein topmodernes Arbeitsumfeld in unserem Rathausneubau einen attraktiven ÖPNV-Fahrkostenzuschuss die Möglichkeit des Dienstradleasing im Rahmen der Entgeltumwandlung gesundheitsfördernde Maßnahmen ein kostengünstiges Mittagessen in der Cafeteria ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TVöD die betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes eine Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Statistik und Umfrageforschung

Di. 22.09.2020
Düsseldorf
Wir suchen Sachbearbeitung Statistik und Umfrageforschung (EG 9c TVöD) für das Amt für Statistik und Wahlen Die Abteilung Statistik und Stadtforschung im Amt für Statistik und Wahlen ist die zentrale Informationsquelle der Landeshauptstadt Düsseldorf für planungsrelevante Daten und Informationen. Sie erstellt verlässliche und aktuelle Statistiken, die als Grundlage für Planungsprozesse und zu Informationszwecken den politischen Gremien, der Verwaltung und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Mitarbeit bei der Planung, Organisation, Durchführung und Auswertung von kommunalen Umfragen Erarbeitung und Präsentation wissenschaftlicher Berichte im Rahmen der Umfrageforschung Mitarbeit in statistischen Themen des Sachgebietes, insbesondere im Themenbereich Arbeitsmarkt und Soziales. erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich der Sozialwissenschaften Berufserfahrung in der Kommunalstatistik sowie in der Umfrageforschung und Projektarbeit sind gewünscht  ausgeprägte Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Kooperationsfähigkeit Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten, hohes Maß an Eigeninitiative und Zuverlässigkeit Erfahrung im Einsatz statistischer Methoden und in der Erarbeitung und Verfassung von statistischen Beiträgen schnelle Auffassungsfähigkeit bei statistischen Sachverhalten und Zusammenhängen sowie erweiterte Kenntnisse der Softwareprodukte SPSS und MS Office. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleiter (w/m/d) Haushalts-, Finanz-, Vertragsmanagement und Controlling

Di. 22.09.2020
Koblenz am Rhein
Die Stadtverwaltung Koblenz im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal ist eine moderne Dienstleisterin für mehr als 113.330 Bürgerinnen und Bürger. Als eine der größten Arbeitgeberinnen der Region vertrauen wir dabei auf die Kompetenzen unserer rund 2.400 Mitarbeitenden, die mit Engagement die Stadt Koblenz mitgestalten und besonders machen. Unterstützen Sie uns dabei. Das Zentrale Gebäudemanagement sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachgebietsleiter (w/m/d) Haushalts-, Finanz-, Vertragsmanagement und Controlling (Vollzeit / unbefristet) Leitung und Weiterentwicklung des Sachgebietes mit derzeit 4 Mitarbeitenden Ziel- und ergebnisorientierte Planung, Steuerung und Überwachung der Haushalts- und Finanzwirtschaft des Zentralen Gebäudemanagements (ZGM) Bearbeitung von Grundsatzfragen des Haushaltsrechts und der kommunalen Finanzwirtschaft im Bereich des ZGM Entscheidungsreife Vorbereitung der Haushalts- und Nachtragspläne, Finanzzwischenberichte etc. für den Bereich des ZGM Erstellung von Statistiken und Auswertungen Begleitung der Jahresabschlusserstellung und -prüfung Auf- und Ausbau eines operativen Finanzcontrollings auf der Basis der strategischen Vorgaben des Managements Optimierung von Prozessabläufen und Implementierung bzw. Weiterentwicklung von Steuerungs­instrumenten Benchmarking; interkommunale Vergleichsarbeit Selbstständige Erstellung von Forecasts, Ad-hoc-Analysen, Soll- / Ist-Vergleichen zur Identifikation von Optimierungspotenzialen der Wirtschaftlichkeit; Ableitung von geeigneten Maßnahmen sowie Erfolgskontrolle Wirtschaftlichkeitsberechnungen Öffentliches Förderwesen Vertragsmanagement (Miet-, Pacht-, Nutzungs-, Wartungs- und Dienstleistungsverträge) Gremienarbeit Befähigung für das 3. Einstiegsamt im Verwaltungsdienst der Laufbahn Verwaltung (erfolgreicher Abschluss der Bachelorstudiengänge: Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft, ehemals gehobener nichttechnischer Dienst) bzw. erfolgreicher Abschluss des Angestelltenlehrganges II (Verwaltungsfachwirt (w/m/d)) bzw. abgeschlossenes Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre, vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Controlling Vertiefte Kenntnisse der kommunalen Doppik Vertiefte Kenntnisse im Bereich des Controllings, des öffentlichen Förderrechts sowie des Vertragsrechts sind wünschenswert bzw. Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Berufserfahrung als Führungskraft ist vorteilhaft Kooperativer Führungsstil Führungskompetenz Mindestens dreijährige Berufserfahrung Stark ausgeprägtes wirtschaftliches / unternehmerisches Denken und ein hohes Kostenbewusstsein Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein Ziel- und lösungsorientiertes Arbeiten sowie analytisches Denken Hohes Maß an Entscheidungsfähigkeit und Selbstständigkeit Ausgeprägtes IV-/IT-Fachverständnis Ausgeprägte Methodenkompetenz sowie didaktische Fähigkeiten Teamfähigkeit und hohe Sozialkompetenz Präsentationskompetenz Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Eingruppierung und das Beschäftigungsverhältnis richten sich nach den tariflichen Vorschriften für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Besoldung richtet sich nach den beamtenrechtlichen Vorschriften. Die Eingruppierung erfolgt nach EGr. 10 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesG und richtet sich nach der persönlichen Qualifikation und der beruflichen Erfahrung. Seitens der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz (ADD) wird derzeit geprüft, ob die Merkmale der Stelle die Zuordnung zu einer höheren Besoldungsgruppe bzw. Entgeltgruppe begründen Es gilt die 5-Tag-Woche Flexible Arbeitszeiten; ggf. Home-Office Eine Stellenteilung ist im Rahmen flexibler Modelle möglich, soweit die erforderlichen Präsenzzeiten sichergestellt werden Familienfreundliche und mitarbeiterorientierte Arbeitgeberangebote Jahressonderzahlung, Betriebliche Altersversorgung und ggf. Leistungsentgelt sowie vermögenswirksame Leistungen (Arbeitgeberanteil) für Tarifbeschäftigte Grundsätzlich 30 Tage Jahresurlaub Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch eine Vielzahl an internen und externen Personalentwicklungsangeboten Ein attraktives Gesundheitsmanagement mit umfangreichen Angeboten zur Gesunderhaltung Stadteigenes KiTa-Plätze-Kontingent und Kinderferienbetreuung Bezuschusstes Jobticket sowie steuerfreier Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV Die Stadtverwaltung fördert aktiv die Gleichbehandlung aller Mitarbeiter (w/m/d). Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, der Weltanschauung oder der sexuellen Identität. Bei gleichwertiger Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in mit wissenschaftlichen Dokumentationsaufgaben (w/m/d)

Di. 22.09.2020
Berlin
Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist das nationale Institut, das auf der Grundlage international anerkannter wissenschaftlicher Bewertungskriterien Gutachten und Stellungnahmen zu Fragen der Lebensmittel-, Futtermittel- und Chemikaliensicherheit und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes in Deutschland erstellt. In diesen Bereichen berät es die Bundesregierung sowie andere Institutionen und Interessengruppen. Das BfR betreibt eigene Forschung zu Themen, die in engem Zusammenhang mit seinen Bewertungsaufgaben stehen. Es ist eine rechtsfähige Anstalt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). In der Abteilung Experimentelle Toxikologie und ZEBET des BfR ist in der Fachgruppe „Tierschutz und Wissenstransfer“ ab sofort befristet für die Zeit des Mutterschutzes und der sich ggfs. anschließenden Elternzeit (voraussichtlich 1 Jahr) folgende Stelle zu besetzen: Mitarbeiter*in mit wissenschaftlichen Dokumentationsaufgaben (w/m/d) Kennziffer: 2666/2020 | Entgeltgruppe 11 TVöD Die Beschäftigung erfolgt mit 75 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (z. Zt. 29,25 Std.). Der Dienstort ist Berlin-Marienfelde. Literaturerfassung der Fachabteilung Experimentelle Toxikologie und ZEBET Unterstützung bei der Pflege und Auswertung von Datenbanken (AnimalTestInfo und Animal Study Registry) Indexierung von nichttechnischen Projektzusammenfassungen Katalogisierung der BfR-Publikationen im Repositorium der Ressortforschungseinrichtungen (OpenAgrar) Unterstützung bei der Literaturrecherche und –verwaltung im Zusammenhang mit systematischen Reviews Abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Hochschulstudium (Diplom (FH) oder Bachelor) im Bereich Dokumentation und Information oder einer vergleichbaren Fachrichtung Fundierte Erfahrungen oder Kenntnisse mit Literaturverwaltungsprogrammen (insbesondere Endnote oder Citavi) Erfahrungen mit Datenbanken und Dokumentenverwaltungssystemen Kenntnisse zur Pflege von Repositorien sind erwünscht Teamfähigkeit und Belastbarkeit sowie eine gewissenhafte und strukturierte Arbeitsweise werden vorausgesetzt Gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich Gute EDV-Kenntnisse sowie eine gewissenhafte, strukturierte und selbständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit werden vorausgesetzt Abwechslungsreiche, eigenverantwortliche Tätigkeit in einer jungen Arbeitsgruppe Flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit 30 Tage Urlaub (5-Tage-Woche) Möglichkeiten des mobilen Arbeitens Sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten Jobticket VBL-Betriebsrente Vermögenswirksame Leistungen AWO-Familienservice
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (w/m/d) für den Bereich der Veranlagung der Gewerbesteuer

Di. 22.09.2020
Koblenz am Rhein
Die Stadtverwaltung Koblenz im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal ist eine moderne Dienstleisterin für mehr als 113.330 Bürgerinnen und Bürger. Als eine der größten Arbeitgeberinnen der Region vertrauen wir dabei auf die Kompetenzen unserer rund 2.400 Mitarbeitenden, die mit Engagement die Stadt Koblenz mitgestalten und besonders machen. Unterstützen Sie uns dabei. Das Amt 20/Kämmerei und Steueramt sucht für das Sachgebiet „Gewerbesteuer“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (w/m/d) für den Bereich der Veranlagung der Gewerbesteuer (Vollzeit / unbefristet) Mitwirkung bei der Veranlagung der Gewerbesteuer Prüfung, Kontierung und Eingabe von Gewerbesteuermessbescheiden Durchführung von Gewerbean- und -ummeldungen sowie Abmeldungen zu steuerlichen Zwecken Anschriftenermittlung Aktenverwaltung und Bestandspflege Befähigung für das 2. Einstiegsamt im Verwaltungsdienst der Laufbahn Verwaltung (ehemals mittlerer nichttechnischer Dienst), erfolgreich abgeschlossener Angestelltenlehrgang I (Verwaltungsfachkraft (w/m/d)), erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d), Steuerfachangestellten (w/m/d) oder Rechtsanwaltsfachangestellten (w/m/d) Aktuelle, mehrjährige Berufserfahrung in diesem Berufszweig Kenntnisse im Steuerrecht und Abgabenrecht Gute Kenntnisse in MS Office Kenntnisse des KOFIN-Programms sind von Vorteil Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung Engagement, Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit sowie Teamfähigkeit Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Bezahlung und das Beschäftigungsverhältnis richten sich nach den tariflichen und gesetzlichen Vorschriften für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Bezahlung erfolgt nach der Besoldungsgruppe A 6 LBesG bzw. Entgeltgruppe 6 TVöD und richtet sich nach der persönlichen Qualifikation und der beruflichen Erfahrung. Es erwartet Sie eine abwechslungs­reiche Tätigkeit in einem interessanten Aufgabengebiet Es gilt die 5-Tag-Woche Eine Stellenteilung ist im Rahmen flexibler Modelle möglich, soweit die erforderlichen Präsenzzeiten sichergestellt werden Familienfreundliche und mitarbeiterorientierte Arbeitgeberangebote Jahressonderzahlung, Betriebliche Altersversorgung und ggf. Leistungsentgelt sowie vermögenswirksame Leistungen (Arbeitgeberanteil) für Tarifbeschäftigte Grundsätzlich 30 Tage Jahresurlaub Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch eine Vielzahl an internen und externen Personalentwicklungsangeboten Ein attraktives Gesundheitsmanagement mit umfangreichen Angeboten zur Gesunderhaltung Stadteigenes KiTa-Plätze-Kontingent und Kinderferienbetreuung Bezuschusstes Jobticket sowie steuerfreier Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV
Zum Stellenangebot

Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit – Fachdienst Interner Geschäftsbetrieb

Di. 22.09.2020
Mosbach (Baden)
Das Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis ist mit rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber in der Region. Sie wollen Teil unseres Teams werden? Dann sind Sie hier genau richtig. Beim  Fachdienst Interner Geschäftsbetrieb in Mosbach ist  baldmöglichst eine Stelle als in Teilzeit (50%) zu besetzen. die Prüfung und Anordnung von Rechnungen sowie diverse Verrechnungen in SAP; die Mitarbeit bei Beschaffung und Verwaltung verschiedener Güter, Beschilderung, Telekommunikation, Verwertung und Verkauf ausgesonderter Güter sowie bei Sonderprojekten; die Unterstützung der Fachdienstleitung z.B. bei Umzügen, Möblierungen, kleineren Ausschreibungen, etc. eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst, die Angestelltenprüfung I oder eine vergleichbare Qualifikation als Rechtsanwalts-/ Steuerfachangestellte/r sowie Fachangestellte/r für Bürokommunikation. Die Stelle eignet sich auch für Bewerber/innen mit einer abgeschlossenen kaufmännischen Ausbildung mit einer Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren; gute EDV-Kenntnisse, insbesondere MS-Office und SAP; die Fähigkeit zum sorgfältigen, strukturierten und selbständigen Arbeiten sowie vertrauter Umgang mit Zahlen; wirtschaftliche und organisatorische Fähigkeiten sowie die Bereitschaft, sich in Neues einzuarbeiten; Team- und Kooperationsfähigkeit. eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten und aufgeschlossenen Team; ein internes Fortbildungsprogramm, Jobticket, Gleitzeitregelung sowie weitere Vorzüge eines größeren Arbeitgebers; eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 5 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Zum Stellenangebot

Fachgebietsleitung (m/w/d) des Fachgebietes Entwurf, Verkehrsplanung

Di. 22.09.2020
Salzgitter
31 Stadtteile, 224 Quadratkilometer Fläche, Kurort und drittgrößter Industriestandort Niedersachsens: Die junge Großstadt Salzgitter mit ihren 107.000 Einwohnerinnen und Einwohnern hat viel zu bieten und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachdienst Tiefbau und Verkehr in Vollzeit- oder Teilzeitbeschäftigung eine Person für die Fachgebietsleitung (m/w/d) des Fachgebietes Entwurf, Verkehrsplanung (EntgGr. 13 TVöD/VKA). Leitung des Fachgebietes Entwurf, Verkehrsplanung, u. a.: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einsetzen Arbeitshinweise und -anleitungen geben technische Vorgaben definieren Entscheidung bei besonders schwierigen und bedeutenden Straßenbaumaßnahmen treffen Abstimmung von Projekten mit anderen Fachdiensten, Behörden und sonstigen Beteiligten Erörterungstermine mit beteiligten Bürgerkreisen Beschlussvorlagen für die Selbstverwaltungsgremien verfassen und vertreten Prüfung von Planungen und Projekten von Ingenieurbüros, städtebaulichen Verträgen und Erschließungsverträgen Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master bzw. Dipl.-Ing. (TU)) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Vertiefungsrichtung Tiefbau oder Straßenbau, oder vergleichbarer Studienabschluss Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Straßenplanung Führungserfahrung ist vorteilhaft Belastbarkeit Teamfähigkeit und persönliches Engagement Genderkompetenz Wertschätzender und respektvoller Umgang auf Basis der Hauskultur Umfangreiche Kenntnisse im CAD-gestützten Straßenentwurf Fahrerlaubnis der Klasse B bzw. 3 und die Bereitschaft, einen privaten Pkw für dienstliche Zwecke einzusetzen Einen krisensicheren Arbeitsplatz Vergütung mit dynamischer Gehaltsentwicklung und individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrung Interessante und abwechslungsreiche Aufgabengebiete Gute Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf durch flexible Arbeitszeiten und Arbeitszeitmodelle Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Gute Aufstiegschancen Sichere Altersvorsorge Ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement Einen wertschätzenden respektvollen Umgang
Zum Stellenangebot

Verwaltungskraft (m/w/d)

Mo. 21.09.2020
Chemnitz
In unserem Verein arbeiten zur Zeit sieben BetreuerInnen und drei Verwaltungskräfte. Wir betreuen überwiegend ältere, psychisch Kranke, seelisch Behinderte, Suchtkranke und geistig behinderte Menschen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir ein/e Verwaltungskraft (m/w/d) Stammdatenpflege in professioneller Software Akten anlegen, pflegen, Konten verwalten einfache Buchhaltung (Jahresabrechnungen, Ein- und Ausgänge belegen) persönlicher und telefonischer Kundenkontakt Terminverwaltung Korrespondenz mit Behörden, Gerichten, Betreuten Eine erfogreich abgeschlossene Berufsausbildung als: Rechtsanwaltsfachgehilfin (m/w/d) Bürokauffrau (m/w/d) Steuerfachgehilfin (m/w/d) Verwaltungsfachangestellte (m/w/d) oder ähnliche Abschlüsse weiter erforderlich: sicherer Umgang mit PC, Drucker, Scanner und EDV Bereitschaft zur Weiterbildung sicherer und empathischer Umgang im Kundenkontakt Gehalt 1.500,00 Euro Brutto für 32 Stunden die Woche, 400,00 Euro Mehrvergütung und Sonderzahlungen möglich familienfreundliche Arbeitszeiten (Gleitzeit) flache Hierarchie, gutes Arbeitsklima 30 Tage Urlaub bei 5-Tage-Woche betriebliche Gesundheitsförderung gem. § 20 SGB 5 10 Tage Gesundheitsurlaub innerhalb von 5 Jahren
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) für die Abteilung BürgerService/Verkehr

Mo. 21.09.2020
Winsen
– Willkommen in unserer modernen, bürgernahen Verwaltung! – Da arbeiten, wo man auch herrlich leben kann: im Landkreis Harburg – der vom Norden Niedersachsens bis an das südliche Elbufer von Hamburg verläuft und weit bis in die Lüneburger Heide reicht. Die ideale Region für Familien ist ländlich geprägt und verkehrstechnisch gut angebunden.  Über 250.000 Menschen sind hier zu Hause, und es werden immer mehr. Wir als moderne, serviceorientierte Verwaltung mit rund 1.000 Beschäftigten unterstützen sie in den unterschiedlichsten Bereichen. Und das ist jeden Tag aufs Neue spannend. Für die Abteilung BürgerService/Verkehr am Standort Winsen (Luhe) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) unbefristet in Teilzeit mit 25 Wochenstunden. Sachbearbeitung im Bereich des Kfz-Zulassungswesens, Publikumsbereich und Überwachung der Halterpflichten (Backoffice) Führerscheinangelegenheiten (Antrag EU-Kartenführerschein, Ersatz- und internationale Führerscheine, Fahrerkarte) Ausstellung und Verlängerung von Jagdscheinen Entgegennahme von Anträgen für Besuchsvisa Beglaubigungen Informations- und Ausgabeschalter Kundenberatung im BürgerService Der Einsatz ist schwerpunktmäßig im BürgerService Winsen vorgesehen. eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r – Fachrichtung Kommunalverwaltung oder eine kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung in serviceorientierten Bereichen (direkter Kundenkontakt) Das wünschen wir uns: Einsatzbereitschaft, Eigenverantwortlichkeit und Teamfähigkeit bürgernahes und bürgerfreundliches Verhalten hohe Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität Bereitschaft zur turnusmäßigen Samstagsarbeit EDV-Kenntnisse im Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen Im Bereich des BürgerService/Verkehr steht der unmittelbare, tägliche Kontakt mit Bürgerinnen und Bürgern im Vordergrund, sodass ein sicheres Auftreten und ein gepflegtes Erscheinungsbild unabdingbar sind. Dabei gilt es sowohl positive als auch teilweise negative Entscheidungen für die Bürgerin bzw. den Bürger selbstbewusst, aber dennoch freundlich und transparent zu vermitteln.Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei einem Wechsel des Arbeitgebers aus dem öffentlichen Dienst, der den TVöD anwendet, wird die in dem vorhergehenden Arbeitsverhältnis erworbene Stufe bei der Stufenzuordnung berücksichtigt.  Des Weiteren: eine betriebliche Altersvorsorge einen spannenden und sicheren Arbeitsplatz mit fachlich anspruchsvollen Aufgaben und viel Eigenverantwortung eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und eine moderne IT-Infrastruktur  individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten unseren umweltfreundlichen Mobilitätsrabatt in Form des HVV-ProfiTickets flexible Arbeitszeit- und Arbeitsorganisationsmodelle sowie ein Eltern-Kind-Arbeitszimmer bei Betreuungsengpässen arbeitsmedizinische Vorsorge und unterschiedliche Sportangebote vergünstigte Mittagsangebote im Restaurant „Brasserie am Schloss“ kostenlose Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Auszubildender zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)

Mo. 21.09.2020
Bonn
Das Bundeskartellamt ist eine unabhängige Wettbewerbsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Der Dienstort ist Bonn. Wir beschäftigen ca. 385 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon rd. die Hälfte mit rechts- bzw. wirtschaftswissenschaftlicher Ausbildung. Unsere Aufgabe ist die Sicherung des Wettbewerbs. Dabei arbeiten wir mit der EU-Kommission, den Landeskartellbehörden und ausländischen Kartellbehörden zusammen. Näheres unter www.bundeskartellamt.de. Wir suchen zum August 2021 mehrere Auszubildende für den Beruf des Verwaltungsfachangestellten (w/m/d)1 (Fachrichtung Bundesverwaltung) mit der Möglichkeit des gleichzeitigen Erwerbs der Fachhochschulreife (Referenznummer 20-20) rechtliche Sachverhalte zu ermitteln und Verwaltungsentscheidungen zu erarbeiten, Gesetzestexte zu verstehen und anzuwenden, verschiedene Aufgaben in der Büroorganisation einer modernen Bundesbehörde zu meistern, Ihre Arbeitsprozesse mit modernen Informations- und Kommunikationssystemen effizient zu gestalten sowie Aufgaben u.a. in den Bereichen Verwaltungsbetriebswirtschaft, Finanzwesen und Personalwirtschaft zu erledigen. Zusätzlich zur praktischen Berufsausbildung im Bundeskartellamt werden Sie ggf. im Ludwig-Erhard-Berufskolleg der Stadt Bonn auf die Fachhochschulreife vorbereitet. Die Ausbildungszeit beträgt drei Jahre und schließt mit der Berufsabschluss­prüfung und ggf. der Fachhochschulreifeprüfung ab. mindestens die Fachoberschulreife (bei Ausbildungsbeginn) mindestens befriedigende Noten in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch auf dem letzten Zeugnis Gesamtnotendurchschnitt von mindestens 3,0 auf mindestens einem der letzten beiden Zeugnisse Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen: gute Allgemeinbildung schnelle Auffassungsgabe gutes logisches Denkvermögen gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise hohe Lern- und Leistungsbereitschaft Zuverlässigkeit ausgeprägte Teamfähigkeit Eine fundierte und praxisnahe Berufsausbildung in den vielseitigen Tätigkeitsfeldern des Bundeskartellamtes Eine Ausbildungsvergütung gemäß dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD) sowie die entsprechenden Sozialversicherungsleistungen und vermögenswirksame Leistungen Eine Ausbildung in einer Behörde, die für ihre familienbewusste Personalpolitik mit dem audit berufundfamilie® ausgezeichnet wurde Umfangreiche Fortbildungsangebote und Qualifizierungsmaßnahmen im Rahmen unserer Personalentwicklung Teilnahme am Großkundenticket im Verkehrsverbund Rhein-Sieg („Jobticket“)
Zum Stellenangebot


shopping-portal