Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Angestellte: 2 Jobs in Schwarzenbek

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 2
  • Vollzeit 2
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 2
  • Feste Anstellung 1
Angestellte

Sachbearbeitung (m/w/d) Controlling

Do. 26.05.2022
Lüneburg
Bei der Hansestadt Lüneburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Bereich Betriebswirtschaft, Beteiligungsverwaltung und Controlling eine Stelle als Sachbearbeitung (m/w/d) Controlling  in Vollzeit zu besetzen. Der Einsatz erfolgt befristet als Elternzeitvertretung. Die Einstellung bei der Hansestadt Lüneburg erfolgt unbefristet. Die Stelle ist teilzeitgeeignet, die Aufgabenerfüllung muss während der gesamten täglichen Funktionszeit sichergestellt sein. Lüneburg ist das wirtschaftliche und kulturelle Oberzentrum Nordostniedersachsens, in dem rund 78.000 Menschen leben. Die Stadt liegt in reizvoller Umgebung am Rande der Lüneburger Heide. Es bestehen günstige Verkehrsverbindungen zu den Großstädten Hamburg und Hannover. Lüneburg besitzt eine Universität, verfügt über Schulen aller Systeme und bietet moderne Sport- und Freizeitstätten sowie zahlreiche kulturelle Einrichtungen. Die Hansestadt Lüneburg beschäftigt derzeit ca. 1.500 Mitarbeitende und versteht sich als moderne Dienstleisterin für ihre Einwohnenden, möchte sich dementsprechend stetig fortentwickeln und sucht daher Mitarbeitende, die diesen Anspruch überzeugend verkörpern und sich gern für die Belange der Stadtverwaltung engagieren wollen. Durchführung und Weiterentwicklung eines verwaltungsinternen Investitionscontrollings mit dazugehörigem Berichtswesen, Erarbeitung und Kommunikation der Gesamtberichte des Investitionscontrollings zu den jeweiligen Berichtsterminen und Weiterentwicklung des Berichtswesens zum Investitionscontrolling, Erstellung von und Mitarbeit bei Wirtschaftlichkeits- und Folgekostenberechnungen von Investitionsmaßnahmen aller Bereiche der Hansestadt Lüneburg, Konsolidierung der für den Gesamtabschluss relevanten Jahresabschlüsse der Beteiligungsgesellschaften in privater Rechtsform und der kommunalen Anstalten, Festlegung des Konsolidierungskreises und der Konsolidierungsmethode nach eigenem Ermessen im Rahmen der einschlägigen Normen sowie Durchführung der Vollkonsolidierung und Konsolidierung nach Eigenkapitalmethode; Ermittlung der Bilanz- und Finanzkennzahlen auf Grundlage des Gesamtabschlusses sowie Analyse der ermittelten Ergebnisse sowie Erledigung von Sonderaufgaben aller Art, die vom Bereich wahrzunehmen sind. Die Stelle bietet ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenspektrum im Team des Bereiches Betriebswirtschaft und Beteiligungsverwaltung, Controlling der Hansestadt Lüneburg.Voraussetzung für die Besetzung der Stelle ist die Erfüllung der Voraussetzungen für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 allgemeine Dienste (ehemals gehobener Dienst), eine gleichwertige Ausbildung, zum Beispiel die erfolgreich abgelegte Angestelltenprüfung II (Verwaltungsfachwirt/in (m/w/d)), ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium oder ein vergleichbares wissenschaftliches Studium auf Bachelor-Niveau. Darüber hinaus sind mehrjährige Berufserfahrungen in finanzwirtschaftlichen Aufgabenstellungen des gehobenen Dienstes erforderlich. Zudem werden umfangreiche Kenntnisse in finanzwirtschaftlichen Fragestellungen unterschiedlicher Art sowie die rechtssichere Anwendung einschlägiger Normen (NKomVG, KomHKVO, HGB etc.) vorausgesetzt. Daneben werden gute EDV-Kenntnisse (sicherer Umgang mit den MS-Office-Anwendungen) erwartet. Die Wahrnehmung der Aufgaben erfordert von den Bewerberinnen bzw. Bewerbern (m/w/d) ein gutes Zahlenverständnis, Teamfähigkeit, Flexibilität und Kommunikationsstärke sowie eine hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft.    Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einer wachsenden Stadtverwaltung, eine hohe Eigenverantwortung und großen Gestaltungsspielraum Eine geregelte, der Aufgabenwahrnehmung entsprechende Bezahlung nach Nds. Besoldungsgesetz bzw. Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) sowie für Tarifbeschäftigte die Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes Durch das FaMi-Siegel zertifizierte Vereinbarkeit von Familie und Beruf Entwicklungsmöglichkeiten durch fachspezifische und fachübergreifende Fortbildungen sowie betriebliches Gesundheitsmanagement Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD), die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 11 des Niedersächsischen Besoldungsgesetzes (NBesG) bei Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen. Die Hansestadt Lüneburg setzt sich für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein. Da die Hansestadt Lüneburg sich die Förderung der beruflichen Integration von Menschen mit Migrationshintergrund zum Ziel gesetzt hat, werden diese besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für die Ausländerbehörde

Mo. 16.05.2022
Ratzeburg
Der Kreis Herzogtum Lauenburg ist einer von elf Kreisen in Schleswig-Holstein. Er liegt im Südosten des Landes Schleswig-Holstein, hat eine Fläche von 1.263 km² und erstreckt sich in Nord-Süd-Richtung von Lübeck bis zur Elbe in einer Länge von 45 km und in West-Ost-Richtung von 35 km. Im Osten grenzt er in einer Länge von rund 86 km an das Land Mecklenburg-Vorpommern an, im Norden wird er von der Hansestadt Lübeck, im Westen vom Kreis Stormarn und der Hanse­stadt Hamburg sowie im Süden von der Elbe als Grenze zu Nieder­sachsen begrenzt. Zurzeit leben in unserem Kreis rund 200.000 Einwohner. Sie verteilen sich auf die Städte Geesthacht, Lauen­burg/Elbe, Mölln, Ratzeburg und Schwarzenbek, die Gemeinde Wentorf bei Hamburg sowie auf 126 amtsangehörige Gemeinden. Zur Unterstützung des Fachdienstes Ordnung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeiter (m/w/d) für die Ausländerbehörde. Zu besetzen sind unbefristete und befristete Stellen in Voll- und Teilzeit, die nach den Entgeltgruppen 8 und 9a TVöD bewertet sind. Vorbereitung und Prüfung für die abschließende Bearbeitung von Anträgen im Aufenthaltsrecht die Erteilung, Verlängerung, Versagung, Widerruf und Rücknahme von Aufenthaltstiteln Ausweisungen die Vorbereitung und Durchführung von aufenthaltsbeendenden Maßnahmen die Bearbeitung von Visaanträgen die Anträge auf Änderung von Nebenbestimmungen zu Aufenthaltstiteln und Duldungen bearbeiten Beratungen in ausländerrechtlichen Angelegenheiten Termine vereinbaren und die Sprechstunden nach entsprech­ender Terminvereinbarung abhalten sowie die Feststellung von Berechtigungen oder Verpflichtungen zur Teilnahme an Integrationskursen Neben einer abgeschlossenen Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte (m/w/d), Bürokaufmann (m/w/d) oder einer vergleichbaren Ausbildung wären Kenntnisse im allgemeinen Ordnungs- und Verwaltungsrecht, Kenntnisse im Bereich des Auslän­derrechts und erhöhte Einsatzbereitschaft, insbesondere die Bereit­schaft zur Teilnahme an Terminen außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit (z. B. Abschiebungsmaßnahmen) wünschenswert. Einige Stellen erfordern keinen bzw. wenig Kundenkontakt. Des Weiteren erwarten wir: Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Zuverlässigkeit hohe psychische und physische Belastbarkeit sowie Selb­ständigkeit Entscheidungs- und Durchsetzungsvermögen gute Arbeitsorganisation Kundenorientierung und Toleranz Konfliktfähigkeit Lern- und Fortbildungsbereitschaft sicheren Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln Vorteilhaft sind Sprachkenntnisse in Englisch und/oder anderen Sprachen. In der Ausländerbehörde werden die Programme aus der ADVIS-Gruppe benutzt. flexible Arbeitszeiten und auf Ihre Lebensphase zugeschnittene Arbeitszeitmodelle 30 Tage Urlaub/Jahr und zusätzlich dienstfrei an Heiligabend und Silvester kostenfreie Kinder-Notfallbetreuung ein bezuschusstes Jobticket E-Fahrzeuge für Dienstreisen betriebliches Gesundheitsmanagement und externe Mitarbeiterberatung betriebliche Altersvorsorge (VBL) vermögenswirksame Leistungen Krankengeldzuschuss Der Kreis Herzogtum Lauenburg bietet Mitarbeiterinnen und Mitar­beitern jeglichen Geschlechts gleiche Berufschancen. Da die Kreis­verwaltung bestrebt ist, den Anteil der schwerbehinderten Mitar­beiterinnen und Mitarbeiter zu erhöhen, würden wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung besonders freuen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: