Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 5 Jobs in Schwegenheim

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 5
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 5
  • Ohne Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Teilzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
  • Befristeter Vertrag 1
Angestellte

Mitarbeiter*in Projektmanagement Schwerpunkt Kommunikation

Fr. 16.04.2021
Karlsruhe (Baden)
UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt.Mitarbeiter*in Projektmanagement Schwerpunkt KommunikationDie Stabsstelle für Verwaltungs- und Managemententwicklung (VME) sucht Sie als Mitarbeiter*in für agiles und klassisches Projektmanagement Schwerpunkt Kommunikation zum 1. Juli 2021 in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle ist im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung befristet zu besetzen, längstens bis 30. November 2022, und bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 11 TVöD. Mitarbeit bei agiler und klassischer Projektarbeit Schwerpunkt Kommunikation Mitwirkung in Projekten, hierbei Übernahme kommunikativer und organisatorischer Aufgaben Erstellen von Kommunikationskonzepten Redaktionelle Arbeiten für die VME Verfassen von Reden und Schriftstücken Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen der Stabsstelle Abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder im Bereich Kommunikationswissenschaften oder Germanistik oder eine vergleichbare Qualifikation Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten insbesondere schriftliche Ausdrucksfähigkeit Erfahrungen im Veranstaltungsmanagement Erfahrungen mit agilen Arbeitsmethoden Erfahrungen in der Arbeit mit Teams und Netzwerken Organisationsgeschick Bereitschaft zur Weiterqualifizierung Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*innen Straßenverkehrsrecht

Fr. 16.04.2021
Karlsruhe (Baden)
UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt.Sachbearbeiter*innen StraßenverkehrsrechtDas Ordnungs- und Bürgeramt sucht Sie als Sachbearbeiter*in im Bereich Straßenverkehrsrecht "Baustellen" oder "Großraum- und Schwertransporte" zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle im Bereich "Baustellen" ist zunächst befristet zu besetzen. Eine dauerhafte Beschäftigung kann eventuell in Aussicht gestellt werden. Die Stellen bieten jeweils je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 9c TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 10 LBesOBW. Im Bereich Baustellen insbesondere: Prüfung, Anordnung und Überwachung von straßenverkehrsrechtlichen Maßnahmen im Zusammenhang mit baulichen Sondernutzungen; Wahrnehmung von Ortsterminen und Teilnahme an Besprechungen; Prüfung und Anordnung von Verkehrszeichenplänen sow ie Beschwerdemanagement Im Bereich Großraum- und Schwertransporte insbesondere: Antragsprüfung und Entscheidung für Großraum- und Schwertransporte, Durchführung des Anhörungsverfahrens, Auswertung von Stellungnahmen; Berechnung der Transportgebühren mittels Gebührenrechner und Erstellung des Transportbescheides sowie des Abgabenbescheides in SAP; Entscheidung über Anträge für Erlaubnisse im gewerblich nationalen und grenzüberschreitenden Güterkraftverkehr sowie Erteilung von Ausnahmegenehmigungen nach der StVO im Bereich des Sonn- und Feiertagsfahrverbot, der Ferienreiseverordnung und bei Befreiungen von der Helm- und Gurtpflicht Gegenseitige Mit- und Zuarbeit in beiden Bereichen Abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder Verwaltungsfachwirt*in beziehungsweise erfolgreicher Aufstieg in den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst Die Stelle eignet sich auch als Aufstiegsstelle für erfahrene Verwaltungsfachangestellte, Mitarbeitende mit Abschluss des Lehrgangs "Erste Prüfung nach der Entgeltordnung (VKA)", für Beamte*Beamtinnen des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes jeweils mit der Bereitschaft zur Weiterqualifikation für den gehobenen Dienst Gute Fachkenntnisse im Allgemeinen Verwaltungsrecht Bereitschaft, sich das erforderliche Spezialwissen in kurzer Zeit anzueignen, Grundkenntnisse in SAP wünschenswert Sorgfältige und präzise Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit Besitz des Führerscheins Klasse B und die Bereitschaft zum Außendienst Einen interessanten und verantwortungsvollen Aufgabenbereich mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Leistungssachbearbeitung Eingliederungshilfe für Behinderte (m/w/d)

Do. 15.04.2021
Ludwigshafen am Rhein
Die Stadt Ludwigshafen am Rhein ist eine familienfreundliche Arbeitgeberin mit zukunftssicheren Arbeitsplätzen. Wir bieten abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten mit flexiblen Arbeitszeiten, Teilzeitbeschäftigung sowie mobilem Arbeiten. Eine persönliche und fachspezifische Einarbeitung, Teamarbeit, umfassende Entwicklungs-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Gesundheitsförderung stehen Ihnen als Angebote zur Verfügung. Die Stadt Ludwigshafen am Rhein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (30 Wochenstunden) eine*n Leistungssachbearbeitung Eingliederungshilfe für Behinderte (m/w/d)Bereich Teilhabe, Pflege und Senioren(Besoldungsgruppe A 10 LBesG bzw. Entgeltgruppe E 9c TVöD) komplette verwaltungsmäßige Abwicklung aller in Zusammenhang mit der Versorgung von Menschen mit Behinderung stehenden Tätigkeiten im Rahmen der Geschäftsprozesse Klärung von Abgrenzungsfällen Eingliederungshilfe (Teil 2 SGB IX) / Hilfe zur Pflege (Kapitel 7 SGB XII) sowie Grundsicherung bzw. HLU (Kapitel 3 und 4 SGB XII) / Leistungen des SGB II Prüfung des durch die Krankenkasse festgestellten Versicherungsstatus (freiwillige Versicherung, Familienversicherung, KvdR, PKV etc.) Mitwirkung bei der Beratung von Menschen mit Behinderung bzw. deren Vertreter*innen in sozialhilfe- und kostenrechtlicher Hinsicht Kontaktaufnahme mit Leistungserbringern der Behindertenhilfe abgeschlossenes Studium an einer Hochschule/Fachhochschule für öffentliche Verwaltung mit dem Abschluss in den Studiengängen Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft (Befähigung für das dritte Einstiegsamt der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen gemäß § 15 Abs. 4 Nr. 1 und 2b LBG) und Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen alternativ für Beschäftigte: Angestelltenprüfung II oder Angestelltenprüfung I und erfolgreicher Abschluss der Angestelltenprüfung II oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium des Sozialrechts (Bachelor/Diplom) oder ein abgeschlossenes juristisches Hochschulstudium (1. Staatsexamen) gute Kenntnisse im Recht des SGB I und SGB X weitreichende Kenntnisse im Recht des SGB II, SGB XII, SGB IX oder die Bereitschaft, sich diese zeitnah anzueignen Sozialkompetenz (u. a. Einfühlungsvermögen, gute Umgangsformen, Teamfähigkeit, Netzwerkkompetenz, Fähigkeit zur Reflexion der eigenen Person) Methodenkompetenz (u. a. Kommunikation und Gesprächsführung, Moderation, Verhandlungsgeschick und Zeitmanagement) Medienkompetenz (u. a. routinierter Umgang mit den gängigen Office-Programmen und Kommunikationsverfahren; routinierter Umgang mit dem eingesetzten Fachverfahren bzw. die Bereitschaft, den Umgang zeitnah zu erlernen) selbständiges und verantwortungsbewusstes Handeln sowie wirtschaftliches Denken gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung tarifgerechte Vergütung mit zusätzlicher Altersversorgung abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten berufliche Sicherheit gute Anbindung an den ÖPNV, Job Ticket und Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in für Grundsatzangelegenheiten (m/w/d)

Do. 15.04.2021
Mannheim
Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Das Dezernat V Bürgerservice, Klima, Umwelt, Technische Betriebe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n MITARBEITER*IN FÜR GRUNDSATZANGELEGENHEITEN (M/W/D)Entgeltgruppe 14 TVöD / Besoldungsgruppe A 14 LBesO | Vollzeit | unbefristet Eigenständiges Erarbeiten und Steuerung der Umwelt- und Klimaschutzpolitik des Dezernats V. Koordinierung relevanter Maßnahmen mit besonderer Bedeutung und Auswirkung auf die Stadt Mannheim. Bearbeiten von politischen Themen aus den Eigenbetrieben und Beteiligungen des Umweltdezernats. Steuerung und Koordination der umwelt- und klimaschutzpolitischen Fragestellungen und Aufgaben auf Dezernatsebene sowie zwischen den Dezernaten; Koordinierung dezernatsübergreifender Projekte. Verfassen von Grußworten, Reden, Vorträgen und Präsentationen für verschiedene Veranstaltungen. Aufbau und Pflege von Netzwerken in die Stadtverwaltung und Stadtgesellschaft. Kontakt zu überregionalen Strukturen wie Ministerien, Verbänden, Parlamenten auf Landes- und Bundesebene und EU Ebene. Eigenständiges Bearbeiten vonBürger*innenanfragen. Sonderaufgaben und Wahrnehmung von Terminen nach Weisung. Sie verfügen über die Befähigung für den höheren allgemeinen Verwaltungsdienst bzw. ein auf den Tätigkeitsbereich bezogenes abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) mit der Ausrichtung Politik, Verwaltung, Betriebswirtschaft oder vergleichbares Studium Sie haben Berufserfahrung in Verwaltung, Verbänden oder Organisationen. Dies versetzt Sie in die Lage, politische und gesellschaftliche Zusammenhänge zu erkennen, zu bewerten und entsprechend zu bearbeiten und Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Sie verfügen über eine hohe Kommunikations­kompe­tenz, eine schnelle Auffassungsgabe und können neue komplexe Sachverhalte schnell erfassen und bearbeiten. Daneben besitzen Sie strategisches und analytisches Denkvermögen. Sie bringen die Bereitschaft mit, die Arbeitszeit den dienstlichen Erfordernissen anzupassen. Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest².Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Immissionsschutz (m/w/d)

Mi. 07.04.2021
Mannheim
Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Der Fachbereich Klima, Natur, Umwelt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine SACHBEARBEITUNG IMMISSIONSSCHUTZ (M/W/D)Entgeltgruppe 11 TVöD / Besoldungsgruppe A 12 LBesO | Vollzeit (zzt. 39 / 41 Stunden) | unbefristet Durchführung von immissionsschutzrechtlichen Genehmigungs- und Anzeigeverfahren. Klärung von verwaltungs- und genehmigungsrechtlichen Fragestellungen. Überwachung und Beratung von Betrieben hinsichtlich der Einhaltung immissionsschutzrechtlicher Bestimmungen. Verwaltungsrechtliche Unterstützung bei der Bearbeitung von Umweltbeschwerden. Erlass von Anordnungen, Einleiten von OWIG-Verfahren. Erarbeiten von Vorlagen für den Gemeinderat, seine Fachausschüsse sowie für die Bezirksbeiräte. Erstellung von Stellungnahmen zu immissionsschutzrechtlichen Gesetzesentwürfen. Sie verfügen über den Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt*in / Bachelor of Arts Public Management, Diplom-Betriebswirt*in / Bachelor of Arts Öffentliche Wirtschaft, Angestelltenprüfung II / Verwaltungsfachwirt*in oder einen gleichwertigen tätigkeitsbezogenen Hochschulabschluss. Fundierte Fachkenntnisse im Verwaltungs- und Umweltrecht, idealerweise mit Schwerpunkt im Immissionsschutz- und Abfallrecht sowie Berufserfahrung in einer Umweltbehörde. Ausgeprägte Teamfähigkeit, ein verbindliches Auftreten, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungskraft und einen Pkw-Führerschein. Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest².Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite.
Zum Stellenangebot


shopping-portal