Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 4 Jobs in Trebbin

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 4
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 2
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Home Office 1
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 2
  • Feste Anstellung 2
Angestellte

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) Datensysteme

Do. 30.07.2020
Potsdam
Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet als: Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) „Datensysteme“ im Referat 55 „Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)“ des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg (MWAE) Das Referat 55 ist als Verwaltungsbehörde für den EFRE verantwortlich für die Umsetzung der EFREFördermittel im Land Brandenburg. Als Grundlage für die Abrechnung der EFRE-Mittel gegenüber der Europäischen Kommission sind die vorhandenen Datensysteme (efREporter, Access) inhaltlich und technisch zu gestalten. Der efREporter ist eine Software, die in Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin zur Bearbeitung, Steuerung und Abrechnung von Fördermitteln der Europäischen Union verwendet wird. Für die Förderperiode 2021-2027 wird er durch das Land Sachsen-Anhalt unter Beteiligung der anderen Bundesländer weiterentwickelt.Sie sind in der Verwaltungsbehörde des EFRE insbesondere für die Gestaltung, Steuerung und Sicherstellung der Datensysteme mitverantwortlich. Hierzu gehören vorwiegend folgende Tätigkeiten: Inhaltliche und technische Gestaltung, Steuerung der Kernprozesse zur Sicherstellung der Datensysteme zum EFRE als Grundlage für die Abrechnung der EFRE-Mittel gegenüber der Europäischen Kommission Vertretung des Landes Brandenburg im länderübergreifenden Gremium zum efREporter und Abstimmung mit den weiteren den efREporter nutzenden Verwaltungsbehörden Fachliche und inhaltliche Anleitung und Unterstützung efREporter nutzender Stellen Inhaltliche (Weiter)Entwicklung von Datenbanken und technische Erstellung zur Weiterverarbeitung der Daten über die efREporter-Standards hinaus Sicherstellung der Datenintegrität und –validität Konzeption und Weiterentwicklung eines Sharepoints Unabdingbar: abgeschlossene Hochschulausbildung (Diplom (FH), Bachelor) der Fachrichtungen Informatik, Verwaltungsinformatik, Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik oder Controlling, Betriebswissenschaft mit dem Schwerpunkt Controlling oder IT oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen Sonstige Anforderungen: IT-Kenntnisse zur Entwicklung und Anpassung von Datenbanksystemen: Kenntnisse zur Datenbanksprache SQL, zur BI-Technologie und zu SharePoint Wünschenswert: Verwaltungs- und haushaltsrechtliche Kenntnisse und Erfahrungen Erfahrungen bei der Umsetzung der Strukturfonds oder Kenntnisse der gemeinschaftlichen Bestimmungen zum Einsatz der Strukturfonds gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift Weitere wichtige Kompetenzen: hohe Kommunikations- und Urteilsfähigkeit hohe Team- und Organisationsfähigkeit Leistungsbereitschaft Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft eine herausfordernde Tätigkeit, die dem Gemeinwohl dient, in einem qualifizierten, engagierten und aufgeschlossenen Team flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten von Montag bis Freitag zwischen 06:00 und 21:00 Uhr und Telearbeit im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung unter Berücksichtigung arbeitsorganisatorischer Notwendigkeiten persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fortbildungen die attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes einen Arbeitsplatz in zentraler Lage im Herzen von Potsdam mit idealer Anbindung an den ÖPNV einen Zuschuss zum Firmenticket des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg Was für Sie noch von Interesse ist: Arbeitsort: Potsdam Entgelt: Die Tätigkeit ist derzeit nach Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Ab Januar 2021 ändern sich die Eingruppierungsregelungen für Beschäftigte in der Informations- und Kommunikationstechnik in der Entgeltordnung zum TV-L. Um eine tarifkonforme Eingruppierung zu gewährleisten, ist eine Stellenüberprüfung vorgesehen. Die Stufenzuordnung erfolgt entsprechend der beruflichen Erfahrung. Besetzbar: Die Position ist ab sofort unbefristet besetzbar. Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich; flexible Arbeitszeiten sind gegeben.
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleitung Sonstige soziale Hilfen (m/w/d)

Di. 28.07.2020
Luckenwalde
Die Kreisverwaltung Teltow-Fläming ist ein modernes, serviceorientiertes Dienstleistungsunternehmen in der Kreisstadt Luckenwalde. Rund 880 Beschäftigte setzen ihr Können, ihre Energie und ihre Erfahrung ein, um für die Menschen und mit den Menschen in der Region tätig zu werden. Das Aufgabenspektrum der Kreisverwaltung ist enorm. Sie erfüllt behördliche Aufgaben, hält zahlreiche Informations- und Beratungsangebote bereit und zeichnet für rund 1000 Dienstleistungen verantwortlich. Dabei reicht die Palette von A wie Angelschein bis Z wie Zulassung von Fahrzeugen. Der Landkreis Teltow-Fläming schreibt die Stelle Sachgebietsleitung Sonstige soziale Hilfen (m/w/d) im Sozialamt mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur befristeten Besetzung aus. Die Stelle ist gem. § 14 Abs. 1 Nr. 3 TzBfG zur Vertretung eines anderen Arbeitnehmers befristet und ist voraussichtlich bis 31.12.2021 zu besetzen. Das Amt hat seinen Sitz am Standort Luckenwalde. Leitungstätigkeit Führung des Personals sowie Organisation und Koordinierung aller im Sachgebiet anfallenden Aufgaben unter Berücksichtigung des breiten Aufgabenspektrums Erörterung, Entscheidung und Festlegung der Verfahrensweise in bedeutsamen Einzelfällen Fortführung und Pflege eines einheitlichen Fach- und Finanzcontrollings Unterstützung bei gerichtlichen Verfahren Dienst- und Fachaufsicht für die folgenden Bereiche: Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz  Kostenerstattungsverfahren nach der Kostenerstattungsverordnung zum Landesaufnahmegesetz  Gewährleistung der Betreibung der Übergangswohnheime und Verbundwohnungen in Trägerschaft des Landkreises nach der Durchführungsverordnung zum Landesaufnahmegesetz Leistungen nach dem Wohngeldgesetz Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz, Brandenburgischen Ausbildungsförderungsgesetz und des Aufstiegsförderungsgesetzes Zusammenarbeit und Verhandlungsführung mit den freien Wohlfahrtsverbänden, anderen Trägern von Einrichtungen und Leistungsanbietern Ausschreibung, Vergabe und vertragliche Vereinbarungen von Unterbringungskapazitäten für Beamte: Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst für Tarifangestellte: Abschluss als Bachelor Verwaltung und Recht, Bachelor Public Management, Dipl.- Verwaltungswirt/-in (m/w/d), Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d) oder vergleichbare einschlägige Abschlüsse erforderlich jeweils für Beamte und Tarifangestellte: einschlägige Fach- und Rechtskenntnisse (z.B. im WoGG, BAföG, SGB XII) wünschenswert jeweils für Beamte und Tarifangestellte: hohes Verantwortungsbewusstsein und Durchsetzungsvermögen Urteils- und Entscheidungsfähigkeit Pkw-Führerschein (Bitte als Nachweis in Kopie der Bewerbung beifügen.) Sie erhalten eine tarifgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD, VKA bzw. Besoldung nach A 12 BbgBesG. Sie erwartet ein spannendes, vielseitiges und forderndes Aufgabengebiet. Sie sind Teil eines motivierten und aufgeschlossenen Teams. Wir bieten sehr gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere eine flexible Arbeitszeitregelung, ein betriebliches Gesundheitsmanagement und geförderte Teamentwicklungsmaßnahmen
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-in Eingliederungshilfe SGB XII (m/w/d)

Do. 23.07.2020
Luckenwalde
Der Landkreis Teltow-Fläming schreibt drei Stellen Sachbearbeiter/-in Eingliederungshilfe SGB XII (m/w/d) im Sozialamt, SG Eingliederungshilfe und Betreuungsbehörde, zur Besetzung aus. Zwei der drei Stellen sind sachgrundbefristet nach § 14 Abs. 1 Nr. 3 TzBfG zur Vertretung eines anderen Arbeitnehmers zu besetzen. Die dritte Stelle ist sachgrundlos befristet nach § 14 Abs. 2 TzBfG zu besetzen. Für diese sachgrundlos befristete Stelle können nur Bewerber berücksichtigt werden, die zuvor noch nicht in einem Beschäftigungsverhältnis mit dem Landkreis Teltow-Fläming standen. Alle drei Stellen sind jeweils ab sofort und voraussichtlich bis zum 31.10.2021 zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt jeweils 40 Stunden, eine Teilzeitbeschäftigung ist aber möglich. Das Amt hat seinen Sitz am Standort Luckenwalde. Bearbeitung und Entscheidung von Anträgen auf Eingliederungshilfen für geistig, körperlich oder seelisch behinderte Menschen nach dem Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX) Bearbeitung und Entscheidung von Anträgen auf Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten, Hilfe in anderen Lebenslagen, Hilfen zur Gesundheit und personenzentrierter Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) Prüfung und Bewertung von vorrangigen Ansprüchen bei anderen Rehabilitationsträgern Auswertung von medizinischen und amtsärztlichen Gutachten Feststellung des individuellen Hilfebedarfs Durchführung des Teilhabe- und Gesamtplanverfahrens Erarbeitung von Zielvereinbarungen Entscheidung über Art und Umfang der erforderlichen Hilfen Prüfung von Einkommen und Vermögen Durchführung von Anhörungsverfahren Bescheiderteilung Unterhaltsprüfung Prüfung der sachlichen und örtlichen Zuständigkeit Prüfung des Kostenersatzes nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) Kostenerstattung zwischen den Trägern der Eingliederungs- und Sozialhilfe umfassende Beratungstätigkeiten in allen sozialen Angelegenheiten allgemeine soziale Beratung Statistik An die Besetzung dieser anspruchs- und verantwortungsvollen Stelle sind folgende Anforderungen gestellt: erforderlich: abgeschlossenes Hochschulstudium als Bachelor Verwaltung und Recht, Bachelor Public Management, Dipl.-Verwaltungswirt/-in (m/w/d), Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d) oder vergleichbare einschlägige Abschlüsse - wünschenswert: Erfahrungen im Umgang mit psychisch- und suchtkranken Menschen hohes Maß an Einfühlungsvermögen hohe Belastbarkeit in Stresssituationen Urteils- und Entscheidungsfähigkeit Durchsetzungsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein PC-Kenntnisse PKW-Führerschein Deutschkenntnisse auf B2-Niveau Sie erhalten eine tarifgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 9c TVöD-VKA. Sie erwartet ein spannendes, vielseitiges und herausforderndes Aufgabengebiet. Sie sind Teil eines motivierten und aufgeschlossenen Teams. Wir bieten sehr gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere eine flexible Arbeitszeitregelung, ein betriebliches Gesundheitsmanagement und geförderte Teamentwicklungsmaßnahmen.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-in Ausländerbehörde (m/w/d)

Mi. 22.07.2020
Luckenwalde
Die Kreisverwaltung Teltow-Fläming ist ein modernes, serviceorientiertes Dienstleistungsunternehmen in der Kreisstadt Luckenwalde. Rund 880 Beschäftigte setzen ihr Können, ihre Energie und ihre Erfahrung ein, um für die Menschen und mit den Menschen in der Region tätig zu werden. Das Aufgabenspektrum der Kreisverwaltung ist enorm. Sie erfüllt behördliche Aufgaben, hält zahlreiche Informations- und Beratungsangebote bereit und zeichnet für rund 1000 Dienstleistungen verantwortlich. Dabei reicht die Palette von A wie Angelschein bis Z wie Zulassung von Fahrzeugen. Der Landkreis Teltow-Fläming schreibt zwei Stellen Sachbearbeiter/-in Ausländerbehörde (m/w/d) im Ordnungsamt, SG Ausländer- und Personenstandswesen, mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden zur sofortigen und unbefristeten Besetzung aus. Das Amt hat seinen Sitz am Standort Luckenwalde. Der Landkreis pflegt eine bewusste Willkommenskultur, die insbesondere mit dieser Stelle verbunden ist und gelebt werden soll. Absicherung der Servicezeiten im Servicebüro, allgemeine Erstberatung Mitwirkung bei aufenthaltsrechtlichen Angelegenheiten Abnahme von Verpflichtungserklärungen Ausstellung von Reiseausweisen Bearbeitung von Anträgen auf Freizügigkeit von EU-Bürgern Führen von Ausländerakten erforderlich: erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) oder vergleichbare einschlägige Abschlüsse (z. B. Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/-r (m/w/d) oder Sozialversicherungsfachangestellte/-r (m/w/d) oder Auszubildende oder Lehrgangsteilnehmer mit Aussicht auf einen der o.g. Abschlüsse bis spätestens 30.09.2020 verhandlungssicheres Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift (bei Nichtmuttersprachlern ist ein Nachweis erforderlich, bspw. eine B2- Bescheinigung für Deutsch) wünschenswert: Fremdsprachenkenntnisse Englisch oder Französisch oder Russisch Interesse am Umgang mit Menschen verschiedener Kulturkreise PKW-Führerschein Teamgeist sicheres Auftreten Empathie Sie erhalten eine tarifgerechte Vergütung in Entgeltgruppe 8 TVöD-VKA. Sie erwartet ein spannendes, vielseitiges und herausforderndes Aufgabengebiet. Sie sind Teil eines motivierten und aufgeschlossenen Teams. Wir bieten sehr gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere eine flexible Arbeitszeitregelung, ein betriebliches Gesundheitsmanagement und geförderte Teamentwicklungsmaßnahmen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal