Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 18 Jobs in Uetersen

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 18
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 15
  • Ohne Berufserfahrung 12
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 17
  • Teilzeit 12
  • Home Office 7
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 13
  • Ausbildung, Studium 3
  • Befristeter Vertrag 2
Angestellte

Sachbearbeiter/in (w/m/d) Gaststättenwesen

Mo. 26.07.2021
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Menschen ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Folgende Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen: Sachbearbeiter/in (w/m/d) Gaststättenwesen 39 Std./Woche, Entgeltgruppe 9 b TVöD Erteilung von Gaststätten-, Spielhallen-, Bewachungs- und Versteigerungserlaubnissen Genehmigung von Veranstaltungen und Marktwesen Beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, in der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder Polizei (Für Bewerbende der Fachrichtung Polizei: mit der Besetzung dieser Stelle ist ein Laufbahnwechsel in die Fachrichtung Allgemeine Dienste verbunden.) oder  Beamtin oder Beamter in der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste, die/der sich bereits in der Besoldungsgruppe A 8 SHBesG befindet und den Nachweis der breiten Verwendung im Sinne von § 27 Abs. 1 ALVO erbringt (mindestens zwei sich voneinander unterscheidende Dienstposten für die Dauer von zwei Jahren) und die Bereitschaft hat, den Bewährungsaufstieg gemäß § 27 ALVO zu absolvieren oder Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) mit der abgelegten Angestelltenprüfung II oder Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit der Bereitschaft zum Ablegen der Angestelltenprüfung II und mehrjährige Berufserfahrung in einer Kommunalverwaltung oder Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) und Vorliegen des Befreiungstatbestands von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht nach Punkt 7 Abs. 5 a) der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA Darüber hinaus erwarten wir: Bereitschaft zu Kontrollen auch außerhalb der regulären Dienstzeiten Fachliche Kompetenz im Rechtsgebiet des Ordnungsrechts bzw. Bereitschaft, sich umfassend und schnell einzuarbeiten Exakte Arbeitsweise in den rechtlichen Bereichen Kommunikations-, Konflikt- und Teamfähigkeit Zielorientiertes, strukturiertes Denken Organisationsfähigkeit und selbstständige Arbeitsweise Serviceorientierung und Engagement Fortbildungsbereitschaft N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder O ptionale Entgeltumwandlung R egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten D igitale Zukunftsausrichtung E rgänzende Altersvorsorge R eizvolle Tätigkeiten S ichere Jobs und pünktliche Bezahlung T eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten E ntwicklungs- und Karrierechancen D ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten T icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr
Zum Stellenangebot

Beamter (m/w/d) mit der Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung Allgemeine Dienste oder Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang II

Sa. 24.07.2021
Stade, Niederelbe
Die Hansestadt Stade, Teil der Metropolregion Hamburg, bietet als wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Elbe-Weser-Raumes sowie der Urlaubsregion Altes Land ideale Voraussetzungen zum Leben und Arbeiten. Stade ist mit rd. 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine lebens- und liebenswerte Stadt, geprägt durch den historischen Altstadtkern. Die Hansestadt Stade sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Sicherheit und Ordnung einen  Beamten (m/w/d) mit der Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung „Allgemeine Dienste“ oder Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang II – Besoldungsgruppe A 10 NBesG / Vergütungsgruppe 9c TVöD, in Vollzeit mit 39 Stunden – Vollzug des Bewachungsgewerbes, inkl. Erteilung bzw. Ablehnung von Erlaubnissen, Überprüfung der Zuverlässigkeit von Wachpersonen, Durchführung von Bußgeldverfahren, Vor-Ort-Kontrollen bei Veranstaltungen. Betreuung des Stader Wochenmarktes inkl. Auswahlverfahren, Festlegung von Standplätzen und Gebührenabrechnungen Auflagenerteilung für öffentliche Veranstaltungen im Rahmen der Gefahrenabwehr sowie deren Kontrolle Bearbeitung von Gewerbean-, -um- und -abmeldungen Entgegennahme von Anzeigen nach dem Gaststättengesetz und deren Prüfung  Administrative Betreuung der Fachprogramme „Marktmeister Pro“ und des Bewacherregisters Die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung „Allgemeine Dienste“ oder eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) mit erfolgreich abgeschlossenem Angestelltenlehrgang II.  Gute Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit Verbindliches Auftreten sowie Durchsetzungsvermögen Versierte Ausdrucksweise in Wort und Schrift  Kompetentes, sicheres und souveränes Auftreten Fundierte und sichere Anwenderkenntnisse in den MS-Office-Programmen Führerschein der Klasse B Eine unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle mit einer Wochenarbeitszeit von 39 Stunden. Die Stelle ist teilzeitgeeignet, sofern die Besetzung in Vollzeit und die ganztägige Anwesenheit einer Person gewährleistet ist. Eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 9c TVöD/Besoldung nach der Besoldungsgruppe A10 NBesG mit leistungsorientiertem Entgelt sowie den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen mit betrieblicher Altersversorgung. Eine interessante, herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit Möglichkeit zur Nutzung eines Jobtickets (HVV-ProfiTicket) Nutzung eines Dienstwagens zur Ausübung der Tätigkeit Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben (u. a. durch flexible Arbeitszeitmodelle, Gleitzeit, Telearbeit) Sicherheit und Kollegialität – Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz mit einem attraktiven Arbeitsumfeld und freundlichen Kolleginnen und Kollegen. Gesundheitsmanagement – Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen! Wir bieten Ihnen ein breites Angebot an Betriebssport und gesundheitsbezogenen Vorträgen. Des Weiteren steht Ihnen ein Betriebsarzt für Ihre persönlichen Belange zur Verfügung.  Möglichkeiten zur fachbezogenen sowie fachübergreifenden Fort- und Weiterbildung. Die Vielfalt unserer Mitarbeiter (m/w/d) ist für uns ein besonderes Anliegen. Wir fördern daher aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d) und begrüßen Bewerbungen unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter und Religion. Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellten 2022

Di. 20.07.2021
Elmshorn
Willkommen im kleinsten und einwohnerstärksten Kreis Schleswig-Holsteins. Mit rund 1.000 Beschäftigten engagieren wir uns in den unterschiedlichsten Fachgebieten für das Wohl von ca. 317.000 Menschen – individuell, freundlich und verbindlich. Werde Teil des Teams und lege dir mit der Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellten den perfekten Grundstein für eine spannende und vielfältige Laufbahn im öffentlichen Dienst. Unsere Ausbildung gliedert sich in einen praktischen und einen theoretischen Teil. Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt in der Kreisverwaltung Pinneberg und deren Außenstellen im gesamten Kreisgebiet. Während deiner Ausbildung lernst du alle Sozial-, Verwaltungs- und technische Bereiche bei uns kennen. Der theoretische Teil der Ausbildung wird an der Beruflichen Schule in Pinneberg vermittelt und durch zwei Verwaltungslehrgänge an der Verwaltungsakademie Bordesholm ergänzt. Einen Mittleren Schulabschluss mit mindestens befriedigenden Noten in den Hauptfächern Persönliches Engagement und Einsatzfreude Spaß am Umgang mit Menschen Gute kommunikative Fähigkeiten  Kooperations- und Teamfähigkeit IT-Affinität Ein hohes Maß an Verantwortung Eine lösungs- und kundenorientierte Arbeitsweise Flexibilität und Belastbarkeit Anstellung in Vollzeit mit 39 Wochenstunden (eine Teilzeitbeschäftigung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich) Flexible Arbeitszeiten mit Home-Office-Möglichkeiten und 30 Tagen Urlaub pro Jahr  Vergütung nach dem jeweils gültigen TVAöD (Ausbildungsgehalt im 1. Ausbildungsjahr 1.043,26 €/Monat brutto) einschließlich einer tariflichen Jahressonderzahlung  Abschlussprämie nach erfolgreich bestandener Prüfung Übernahmegarantie bei guten Leistungen  Umfassendes Fortbildungsangebot sowie langfristige Weiterentwicklungsmöglichkeiten  Betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielfältigen Betriebssportmöglichkeiten und unser Firmenfitnessprogramm in Zusammenarbeit mit qualitrain  Vergünstigtes HVV-ProfiTicket, betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und noch vieles mehr!
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Systemkoordination, Fachdienst Soziales

Di. 20.07.2021
Elmshorn
Willkommen im kleinsten und einwohnerstärksten Kreis Schleswig-Holsteins. Mit rund 1.000 Beschäftigten engagieren wir uns in den unterschiedlichsten Fachgebieten für das Wohl von ca. 317.000 Menschen – individuell, freundlich und verbindlich. Der Fachdienst Soziales ist für die Sicherstellung sozialer Leistungen auf Kreisebene verantwortlich und trägt dazu bei, dass individuelle Notlagen vermieden werden. Dieses Spektrum umfasst persönliche und wirtschaftliche Hilfen für Menschen, investive Förderung von Einrichtungen und Beratung und Unterstützung der kreisangehörigen Kommunen. Der Fachdienst besteht derzeit aus dem Team Soziale Sicherung und fachaufsichtliche Beratung und Prüfung und dem steuerungsunterstützenden Team. Weiterentwicklung der IT-Lösung in Zusammenarbeit mit Nutzer*innen, dem Zweckverband kommunit und Anbietern Umsetzung des Leistungskatalogs aus dem SGB IX und SGB XII Unterstützung der notwendigen Change-Prozesse bei Neueinführungen Schulung der Anwender*innen Administration der Funktionalität des gewählten Fachverfahrens und der erforderlichen Softwareumgebung Sozialdatenabgleich Fehlerklärung und Fehlerbehebung in Abstimmung mit den Nutzer*innen, kommunit und Anbietern Schnittstellenpflege in- und extern (MS Office, DMS, LÄMMkom LISSA etc.) Datenpflege und Anpassung bei rechtlichen Änderungen Begleitung der Software-Updates Sicherstellung von Datenschutz und Dokumentationspflichten im Fachverfahren Vertretung des Kreises bei Fachtagungen/Anwendertreffen Auswertungen aus den Verfahren und Erstellen von Vergleichsberichten Recherchen zu ausgewählten Rechtsfragen/Anfragen aus dem Ministerium Umfassende Beratung der Fachdienstleitung sowie der Teamleitungen Abgeschlossene qualifizierte Ausbildung mit dem Abschluss Bachelor of Arts Public Administration oder zum*zur Verwaltungsfachwirt*in im Allgemeinen Verwaltungsdienst oder Ausbildung im IT-Umfeld, wie zum Beispiel zum*zur Fachinformatiker*in, IT-Systemelektroniker*in oder Softwareentwickler*in Tiefgehende Kenntnisse und Verständnis der Zusammenhänge im Bereich IT Fähigkeit zum Erkennen, Analysieren und Umsetzen komplexer Sachverhalte Grundlegende Kenntnisse im gesamten SGB IX, X, XI, XII und damit in Zusammenhang stehenden allgemeinen Regelungen und Gesetzen Umfassende Kenntnisse im Haushalts- und Kassenrecht Kundenorientiertes, wirtschaftliches und qualitätsorientiertes Handeln und gute Informationsfähigkeit Fähigkeit, in Gruppen zu arbeiten, zu kommunizieren und Konflikte zu bewältigen Hohe Belastbarkeit und sicherer Umgang mit Informationen und Daten Entscheidungsfreude und eine offene Persönlichkeit Auf eine unbefristete Anstellung in Vollzeit und bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis EG 9b TVöD Eine tarifliche Jahressonderzahlung und ein jährliches Leistungsentgelt sowie eine betriebliche Altersvorsorge Flexible Arbeitszeiten mit Homeoffice-Möglichkeiten und 30 Tage Urlaub pro Jahr Ein großes Angebot in- und externer Fortbildungen Vielfältige Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements Eine große Anzahl von Betriebssportmöglichkeiten und unser Firmenfitnessprogramm in Zusammenarbeit mit qualitrain Beteiligung an Ihren Fahrtkosten im Rahmen eines HVV ProfiTickets
Zum Stellenangebot

Leitung (w/m/d) Fachbereich rechtliche und wirtschaftliche Jugendhilfe und stellvertretende Amtsleitung Jugendamt

Di. 20.07.2021
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Menschen ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Folgende Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen: Leitung (w/m/d) Fachbereich rechtliche und wirtschaftliche Jugendhilfe und stellvertretende Amtsleitung Jugendamt 39 bzw. 41 Std./Woche, Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12SHBesG Leitung des Fachbereichs mit den Aufgabenbereichen wirtschaftliche Jugendhilfe, Vormundschaften/Ergänzungspflegschaften, Beistandschaften sowie Kinder- und Jugendförderung Entwicklung von Zielvorstellungen und Konzepten für den Aufgabenbereich des gesamten Fachbereichs Neustrukturierung der Aufgabenzuschnitte in der wirtschaftlichen Jugendhilfe und Sicherstellung einer einheitlichen Entwicklung fachlicher Standards Fällen strittiger fachlicher Entscheidungen, z. B. in Fragen der Leistungsgewährung bei der Einbeziehung Dritter Unterstützung der Amtsleitung bei der Aushandlung von Verträgen und Vereinbarungen mit Leistungsanbietern der Jugendhilfe Sicherstellung des Sitzungsdienstes des Jugendhilfeausschusses Beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt in der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) mit der bereits abgelegten Angestelltenprüfung II Mehrjährige Berufserfahrung auf Grundlage der beiden o. g. Abschlüsse Mehrjährige Leitungserfahrung (auch Team- oder Projektleitung) Darüber hinaus erwarten wir: Führungs- und Motivationsfähigkeit Fachkompetenz (z. B. Fachkenntnisse über Aufgaben und Organisation des Jugendamts, sichere Rechtskenntnisse in allen zur Erledigung der Aufgaben relevanten Gesetzestexten und deren Ausführungsgesetzen, insbesondere in SGB VIII, Haushaltsrecht, Gemeindeordnung) Sachkompetenz (z. B. Argumentationsfähigkeit, zielgerichtetes Arbeiten) Sozialkompetenz (z. B. Erfahrung im Umgang mit unterschiedlichen Professionen, Teamfähigkeit, konstruktiver Umgang mit Stress) N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder O ptionale Entgeltumwandlung R egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten D igitale Zukunftsausrichtung E rgänzende Altersvorsorge R eizvolle Tätigkeiten S ichere Jobs und pünktliche Bezahlung T eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten E ntwicklungs- und Karrierechancen D ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten T icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr
Zum Stellenangebot

Duale Studienplätze: Bachelor of Arts / Public Administration (Kreisinspektoranwärter*innen)

Mo. 19.07.2021
Itzehoe
Im Süden Schleswig-Holsteins, zwischen Hamburg und der Nordseeküste, liegt der Platz für frische Ideen und eine zufriedene Zukunft: der Kreis Steinburg. Sympathisch wie seine Einwohner*innen, zukunftsorientiert wie die Industrie vor Ort und lebenswert wie die Natur. So ist Steinburg – „hier IZ Deine Zukunft“! Sicher! Nicht langweilig! Duale Studienplätze zum 01.08.2022 in der Kreisverwaltung Steinburg! Beim Kreis Steinburg sind zum 1. August 2022 mehrere Plätze im dualen Studiengang Bachelor of Arts / Public Administration (Kreisinspektoranwärter*innen) zu besetzen.Das Studium wird in einem dreijährigen Vorbereitungsdienst im Beamtenverhältnis auf Widerruf abgeleistet. Zu Beginn des Studiums erhalten Sie eine umfassende, zweiwöchige Einführung in der Kreisverwaltung. Sie lernen dabei unsere Standorte in der Kreisstadt Itzehoe, alle Ämter und Aufgaben sowie alle anderen Auszubildenden und Studierenden des Kreises Steinburg kennen und nehmen an Teambuilding- und Bildungsangeboten teil. Während des darauf folgenden einjährigen Grundstudiums an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung (FHVD) in Altenholz (bei Kiel) werden die fachlichen Grundlagen gelegt. Im Hauptstudium (zweites und drittes Jahr) wechseln sich Theorie- und Praxisphasen in einem Vier-Monats-Rhythmus ab, sodass Sie Ihr neu erworbenes Wissen immer sofort in der Praxis erproben und fortentwickeln können. In der theoretischen Ausbildung an der FHVD werden alle juristischen, betriebswirtschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Grundlagen vermittelt, die für die Arbeit in der Verwaltung wichtig sind. In den Theorietrimestern des Hauptstudiums haben Sie die Wahl zwischen mehreren Wahlpflichtmodulen, durch die Sie sich in einzelnen Rechtsgebieten spezialisieren. In den Praxistrimestern werden Sie in drei verschiedenen Ausbildungsstationen eingesetzt, in denen je ein*e Ausbildungsbeauftragte*r sowie mehrere Praxisanleiter*innen zur Verfügung stehen, die die Ausbildung praktisch begleiten. Das duale Studium endet bei Bestehen der Prüfungen mit der Verleihung des akademischen Grades „Bachelor of Arts/Public Administration“.Bewerber*innen müssen eine zu einem Fachhochschulstudium berechtigende Schulbildung (z.B. in Form einer Fachhochschulreife oder der Allgemeinen Hochschulreife) vorweisen. Zudem ist die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union gesetzlich vorgeschrieben. Weitere Voraussetzungen sind: erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren gesundheitliche Eignung Führungszeugnis ohne Eintragungen Freude an Verwaltungs- und Organisationsaufgaben Interesse an öffentlichen Aufgaben sowie rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhängen Gestaltungswillen und Veränderungsbereitschaft Spaß an neuen Herausforderungen Verantwortungsbewusstsein und Engagement guter mündlicher und schriftlicher Ausdruck sorgfältige und kommunikative Arbeitsweise eine Vollzeitstelle (41 Std./Woche) im Beamtenverhältnis auf Widerruf im öffentlichen Dienst Anwärter*innenbezüge nach dem SHBesG (der Anwärter*innengrundbetrag beträgt zzt. 1.331,22 Euro brutto monatlich) einen Jahresurlaubsanspruch von 30 Tagen und jährlich zusätzlich zwei freie Tage eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung bzw. ein herausforderndes Studium Übernahme der Studiengebühren durch den Arbeitgeber umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten Ausbildungsbeauftragte in jedem Amt, die Sie während Ihrer Praxistrimester fachlich anleiten während der Praxistrimester eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht sehr gute Übernahmechancen nach dem Ende des Studiums und eine langfristige, berufliche Perspektive betriebliche Gesundheitsförderung inkl. der Möglichkeit zur Teilnahme am Firmenfitnessprogramm (qualitrain) Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Befähigung, Eignung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Ausbildungsplätze: Verwaltungsfachangestellte – Fachrichtung Kommunalverwaltung

Mo. 19.07.2021
Itzehoe
Im Süden Schleswig-Holsteins, zwischen Hamburg und der Nordseeküste, liegt der Platz für frische Ideen und eine zufriedene Zukunft: der Kreis Steinburg. Sympathisch wie seine Einwohner*innen, zukunftsorientiert wie die Industrie vor Ort und lebenswert wie die Natur. So ist Steinburg – „hier IZ Deine Zukunft“! Sicher! Nicht langweilig! Ausbildungsplätze zum 01.08.2022 in der Kreisverwaltung Steinburg! Beim Kreis Steinburg sind zum 1. August 2022 mehrere Plätze für die Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellten – Fachrichtung Kommunalverwaltung – zu besetzen.Verwaltungsfachangestellte helfen und beraten Bürger*innen bei ihren Problemen und Fragen. Sie bearbeiten Anträge, ermitteln Sachverhalte und überprüfen die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften. An der Schnittstelle zwischen Gesetz und den Bürger*innen erfüllen sie eine wichtige und verantwortungsvolle Funktion. Die Schwerpunkte der Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachgestellten liegen in dem Erlernen von grundlegenden Kenntnissen von Rechtsvorschriften und deren Anwendung. Zu Beginn der Ausbildung erhalten Sie eine umfassende, zweiwöchige Einführung in der Kreisverwaltung. Sie lernen dabei unsere Standorte in der Kreisstadt Itzehoe, alle Ämter und Aufgaben sowie alle anderen Auszubildenden und Studierenden des Kreises Steinburg kennen und nehmen an Teambuilding- und Bildungsangeboten teil. Die praktischen Anteile der dreijährigen dualen Berufsausbildung werden in verschiedenen Ämtern der Kreisverwaltung Steinburg vermittelt. In jedem Amt steht ein*e Ausbildungsbeauftragte*r sowie mehrere Praxisanleiter*innen zur Verfügung, die die Ausbildung praktisch begleiten. Die Theorie wird im Blockunterricht im Regionalen Berufsbildungszentrum in Itzehoe gelehrt. Ergänzt wird die Ausbildung im ersten Ausbildungsjahr durch einen internen Unterricht in der Kreisverwaltung sowie im zweiten und dritten Ausbildungsjahr durch zwei mehrwöchige Verwaltungslehrgänge an der Verwaltungsakademie Bordesholm. Dort werden die Zwischen- bzw. Abschlussprüfungen abgelegt.Bewerber*innen müssen bis zum Ausbildungsbeginn mindestens über einen sehr guten Ersten Schulabschluss (ESA) oder einen guten Mittleren Schulabschluss (MSA) verfügen. Weitere Voraussetzungen sind: erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren gesundheitliche Eignung Freude an Verwaltungs- und Organisationsaufgaben Spaß an neuen Herausforderungen Verantwortungsbewusstsein und Engagement guter mündlicher und schriftlicher Ausdruck sorgfältige und kommunikative Arbeitsweise folgende tarifliche Leistungen (TVAöD): eine Ausbildungsvergütung von 1. Ausbildungsjahr    1.043,26 Euro brutto 2. Ausbildungsjahr    1.093,20 Euro brutto 3. Ausbildungsjahr    1.139,02 Euro brutto jährlich 30 Tage Urlaub einen jährlichen Lernmittelzuschuss in Höhe von 50,00 Euro die Möglichkeit, vermögenswirksame Leistungen (mtl. 13,29 Euro) zu beantragen eine jährliche Sonderzahlung im November („Weihnachtsgeld“) eine Prämie in Höhe von 400,00 Euro bei Bestehen der Abschlussprüfung im ersten Versuch sowie eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung eine sehr gute Übernahmeperspektive bei erfolgreicher Beendigung der Ausbildung die Möglichkeit einer Ausbildung in Teilzeit (30 Std./Woche) umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten Ausbildungsbeauftragte in jedem Amt, die Sie während Ihrer praktischen Ausbildung fachlich anleiten eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht betriebliche Gesundheitsförderung inkl. der Möglichkeit zur Teilnahme am Firmenfitnessprogramm (qualitrain) Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Produktverantwortliche (d/w/m) im Bereich Sicherheit im Straßenverkehr

Sa. 17.07.2021
Buxtehude
Die HANSESTADT BUXTEHUDE (ca. 40.000 Einwohner/innen) liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Rande des „Alten Landes“ südwestlich der Hansestadt Hamburg mit sehr guter infrastruktureller Anbindung. Sie ist Mittelzentrum und Schwerpunktort in der Metropolregion Hamburg und bietet neben einer historischen Altstadt umfangreiche Angebote in den Bereichen Freizeitgestaltung, Kultur, Gesundheit, Sport und Lebensart. Buxtehude verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Kinderbetreuungsmöglichkeiten sowie eine interessante und vielfältige Bildungslandschaft mit allen weiterführenden Schulen und einer Hochschule. Bei der Hansestadt Buxtehude ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Vollzeitstelle als Produktverantwortliche (d/M/W) in der Fachgruppe Sicherheit, Ordnung und allgemeiner Bürgerservice für den Bereich Sicherheit im Straßenverkehr zu besetzen. Bei einer geeigneten Bewerbungslage ist eine Besetzung in Teilzeit möglich. Produktverantwortung für den Aufgabenbereich Sicherheit im Straßenverkehr, inklusive Budgetverantwortung und Zielvereinbarungen mit der Verkehrsüberwachung. Unterstützung der Fachgruppenleitung in den politischen Gremien bei verkehrsrechtlichen Themen besonderer Bedeutung. Koordinatorin (d/m/w) der Fachgruppe bei städtischen Straßenbaumaßnahmen und Bauleitplanungen. Administration der Software Aschersleben und Umsetzung der DSGVO für den Produktbereich. Durchführung von Verkehrsschauen. Fertigung verkehrsbehördlicher Anordnungen zur Aufstellung und Entfernung von Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen sowie zur Steuerung von Baumaßnahmen Behandlung verkehrsrechtlicher Fragen im Beschwerdemanagement. Mitwirkung im Anhörungsverfahren nach dem Personenbeförderungsgesetz, insbesondere bei der Festlegung der Linienführung im Stadtverkehr und Festlegung der Bushaltestellen.  Verantwortlichkeit für spezielle ordnungsrechtliche Aufgaben, insbesondere Versammlungswesen. Sie verfügen über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2 bzw. eine abgeschlossene Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten (d/m/w) und haben erfolgreich den Angestelltenlehrgang II besucht, idealerweise mehrjährige Berufserfahrung im Bereich des Ordnungsamtes, vorzugsweise im Aufgabenbereich der Straßenverkehrsbehörde, eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, eine hohe Sozialkompetenz und Durchsetzungsvermögen sowie Verhandlungs- und Kommunikationsgeschick, die Bereitschaft zur stetigen Fortbildung im Bereich Sicherheit im Straßenverkehr und der StVO. Einen interessanten, anspruchs- und verantwortungsvollen sowie vielseitigen Arbeitsplatz. Ferner erwartet Sie ein modernes Arbeitsumfeld mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und ein gut aufgestelltes Team im Straßenverkehrswesen. Die Stelle wird bei Vorliegen der entsprechenden Qualifikation aktuell nach Besoldungsgruppe A 10 besoldet bzw. nach Entgeltgruppe 10 TVöD vergütet. Mittelfristig bestehen für eine Stelleninhaberin (d/m/w) im Beamtenverhältnis durch organisatorische Veränderungen Entwicklungsmöglichkeiten.  Eine ermöglichende, respektvolle und wertschätzende „Unternehmenskultur“, eine gute Vereinbarkeit von Beruf, Pflege und Familie sowie ein Jobticket und ein ansprechendes und umfassendes Fortbildungsangebot runden unser Stellenangebot ab. Die Hansestadt Buxtehude fördert die Verwirklichung der Gleichberechtigung. Aufgrund des Gleichstellungsplans werden Frauen daher ausdrücklich gebeten, sich um diese Stelle zu bewerben. Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher Eignung und Befähigung besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

stellvertretende Leitung Fachgruppe Sicherheit, Ordnung und allgemeiner Bürgerservice

Sa. 17.07.2021
Buxtehude
Die HANSESTADT BUXTEHUDE (ca. 40.000 Einwohner/innen) liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Rande des „Alten Landes“ südwestlich der Hansestadt Hamburg mit sehr guter infrastruktureller Anbindung. Sie ist Mittelzentrum und Schwerpunktort in der Metropolregion Hamburg und bietet neben einer historischen Altstadt umfangreiche Angebote in den Bereichen Freizeitgestaltung, Kultur, Gesundheit, Sport und Lebensart. Buxtehude verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Kinderbetreuungsmöglichkeiten sowie eine interessante und vielfältige Bildungslandschaft mit allen weiterführenden Schulen und einer Hochschule. Bei der Hansestadt Buxtehude ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Vollzeitstelle als stellvertretende Leitung der Fachgruppe Sicherheit, Ordnung und allgemeiner Bürgerservice zu besetzen. Bei einer geeigneten Bewerbungslage ist eine Besetzung in Teilzeit möglich. Vertretung der Fachgruppenleitung. Produktverantwortung für den Bereich Brand-, Katastrophen- und Bevölkerungsschutz inkl. Haushaltsplanung sowie Vertretung der Fachgruppe in den politischen Gremien.  Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplans und Weiterentwicklung des Gefahrenabwehrplans.  Wahrnehmung der der Hansestadt Buxtehude nach dem Brandschutzgesetz obliegenden Aufgaben einschließlich Beratung, Überwachung und Förderung der Ortsfeuerwehren und Jugendfeuerwehren. Betrieb, Beschaffung und Unterhaltung von feuerwehrtechnischen Einrichtungen, Fahrzeugen und Inventar inkl. der Durchführung entsprechender Vergabeverfahren sowie Vorbereitung des Berufungs- und Ernennungsverfahrens der Feuerwehrführungskräfte. Unterstützung bei der Kalkulation der Feuerwehrgebühren und Abrechnung der Gebühren nach der bestehenden städtischen Satzung. Sachbearbeitung im Bereich der allgemeinen Gefahrenabwehr, u. a. Prüfung und Bearbeitung spezieller ordnungsrechtlicher Fälle inkl. der Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten sowie Koordination des Beschwerdemanagements. Sie verfügen über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2 bzw. eine abgeschlossene Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten (d/m/w) und haben erfolgreich den Angestelltenlehrgang II besucht, idealerweise bereits Erfahrung als Führungskraft oder Berufserfahrung im Bereich des Ordnungsamtes, vorzugsweise im Bereich des Brandschutzes, eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und besondere Belastbarkeit, eine hohe Sozialkompetenz und Durchsetzungsvermögen sowie Verhandlungs- und Kommunikationsgeschick.  Einen interessanten, anspruchs- und verantwortungsvollen sowie vielseitigen Arbeitsplatz. Ferner erwartet Sie ein teamorientiertes und modernes Arbeitsumfeld mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten. Die Stelle wird bei Vorliegen der entsprechenden Qualifikation nach Besoldungsgruppe A 12 besoldet bzw. nach Entgeltgruppe 11 TVöD vergütet. Eine ermöglichende, respektvolle und wertschätzende „Unternehmenskultur“, eine gute Vereinbarkeit von Beruf, Pflege und Familie sowie ein Jobticket und ein ansprechendes und umfassendes Fortbildungsangebot runden unser Stellenangebot ab. Die Hansestadt Buxtehude fördert die Verwirklichung der Gleichberechtigung. Aufgrund des Gleichstellungsplans werden Frauen daher ausdrücklich gebeten, sich um diese Stelle zu bewerben. Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher Eignung und Befähigung besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleiter/in (w/m/d) Bereich Technik im Amt für Feuerwehr

Sa. 17.07.2021
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Menschen ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Folgende Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen: Sachgebietsleiter/in (w/m/d) Bereich Technik im Amt für Feuerwehr 39 Std./Woche, EG 10 TVöD//EG 9 c TVöD   Leitung des Sachgebiets 3811, d. h. insbesondere: Disziplinarische und fachliche Führung der direkt nachgeordneten Mitarbeitenden im Tagesdienst sowie der jeweils zugeordneten Einsatzkräfte in der Zeit der Zuordnung im Rahmen der übertragenen Befugnisse                         Technische Betriebsführung, Koordinierung der Werkstätten und Werkstattbereiche (Fahrzeuge und Gerätetechnik, Atemschutz und CBRN, Materialwirtschaft, Lager, Logistik) sowie Unterstützung der Werkstätten bei schwierigen technischen Sachverhalten Überwachung bzw. Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher Prüffristen, Richtlinien, geltender Vorschriften und Qualitätsstandards  Koordination der externen Werkstatttermine   Weiterentwicklung der technischen Ausstattung Recherche, Marktanalyse sowie Informationsbeschaffung und -aufbereitung in Bezug auf die technische Ausstattung:                       Erstellung von Ausschreibungsunterlagen, Auswertung der Angebote, Begleitung des Beschaffungsvorgangs und administrative Abwicklung der Beschaffungsvorgänge in Abstimmung mit der Verwaltung                 Abnahme und Überführung von Fahrzeugen                           Bestandspflege (Überwachung, Inventur, Aussonderung etc.) sowie softwareunterstützte Datenerfassung und -pflege              Koordination und Bearbeitung der KSA-Schäden sowie Veranlassung weiterer Maßnahmen Überwachung und Kontrolle der technischen Arbeiten           Weiterentwicklung der technischen Unterstützung der Ortswehren Durchführung von Absprachen und Abstimmungsgesprächen mit den ehrenamtlichen Gerätewarten der Ortswehren, Herstellern und Fachfirmen                 Wahrnehmung der Verantwortung für die Umsetzung und Einhaltung der Vorschriften und Vorgaben zum Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie zur Unfallverhütung im übertragenen Rahmen    Projektarbeit Erfolgreich abgeschlossenes Studium als Ingenieur/in im Bereich Fahrzeugtechnik, Mechatronik, Elektrotechnik o. Ä., alternativ: Abschluss als Meister/in oder staatlich geprüfte Techniker/in und Tätigkeit in den o. g. Fachrichtungen entsprechend der einer Ingenieur/in Einschlägige Berufserfahrung Umfassende Erfahrung in der Fahrzeug- und Gerätetechnik von Kommunal- bzw. Sonderfahrzeugen Führerschein der Klasse B Darüber hinaus erwarten wir: Fundiertes technisches Fachwissen Fundierte Verwaltungs- und betriebswirtschaftliche Kenntnisse EDV-Know-how in einschlägigen Programmen bzw. Systemen Führungsfähigkeiten Gutes Deutsch in Schrift und Wort (C2-Niveau) Selbstständiges Arbeiten Durchsetzungsvermögen Flexibilität und Verantwortungsbereitschaft Ausgeprägtes Kommunikationstalent Kritikfähigkeit, Teamfähigkeit und Verhandlungsgeschick Beurteilungsvermögen und Kundenorientierung Wünschenswert: Mitgliedschaft in einer freiwilligen Feuerwehr Führerschein der Klasse C/CE N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder O ptionale Entgeltumwandlung R egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten D igitale Zukunftsausrichtung E rgänzende Altersvorsorge R eizvolle Tätigkeiten S ichere Jobs und pünktliche Bezahlung T eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten E ntwicklungs- und Karrierechancen D ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten T icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: