Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 3 Jobs in Wacken

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Teilzeit 3
  • Home Office möglich 2
  • Vollzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
Angestellte

Sachbearbeiter*in im Bereich „Einbürgerung“, Allgemeine Ordnungsangelegenheiten, Ordnungsamt

Fr. 26.11.2021
Itzehoe
Der Landkreis Steinburg vereint aufgrund seiner Lage im Südwesten Schleswig-Holsteins die Vorteile des Lebens in der Metropolregion Hamburg und des Lebens im Grünen miteinander. Umgeben von Nord-Ostsee-Kanal, Elbe und Stör ist das Kreisgebiet geprägt von der hügeligen Geest- und der saftig grünen Marschlandschaft. Zum Kreis Steinburg mit rund 130.500 Einwohner*innen gehören 5 Städte und 106 Gemeinden. Die Kreis­verwaltung mit über 500 Mitarbeiter*innen versteht sich als moderner Dienstleistungsbetrieb mit einer innovativen und zukunftsorientierten Ver­waltung. Beim Kreis Steinburg ist zur Verstärkung des Teams in der Abteilung „Allgemeine Ordnungsangelegenheiten“ des Ordnungsamtes zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als Sachbearbeiter*in im Bereich „Einbürgerung“ (EG 9b TVöD-VKA bzw. Bes.-Gr. A10 SHBesG) zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Circa 10.000 Einwohner*innen des Kreises Steinburg besitzen eine ausländische Staatsangehörigkeit und sind in Deutschland bereits seit vielen Jahren beheimatet. Aus diesem Grunde entscheiden sich jedes Jahr mehr und mehr Personen im Kreis Steinburg für eine Einbürgerung. Beratung von Einbürgerungsbewerber*innen vor Antragstellung selbstständige und ganzheitliche Bearbeitung von Einbürgerungsanträgen (Antragsprüfung auf Vollständigkeit, Einholung und Bewertung von Stellungnahmen anderer Behörden, Prüfung von Anspruchs- oder Ermessenseinbürgerungen, ggf. Fertigung ablehnender Bescheide) Verleihung der deutschen Staatsangehörigkeit an Einbürgerungsbewerber*innen durch Aushändigung der Einbürgerungsurkunden Voraussetzung für die ausgeschriebene Stelle ist die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehemals: gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) oder eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten und die Angestelltenprüfung II Soweit Sie die Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten erfolgreich absolviert, aber keine Angestelltenprüfung II abgelegt haben, wird die Bereitschaft zu einer Teilnahme an einem entsprechenden Lehrgang des Ausbildungszentrums für Verwaltung erwartet. Wir erwarten von Ihnen Kundenorientierung sowie ein gutes Kommunikationsvermögen und Teamgeist. Darüber hinaus werden interkulturelle Kompetenz sowie eine selbstständige Arbeitsweise vorausgesetzt. Für die Bewerbung sind Kenntnisse im Staatsangehörigkeitsrecht von Vorteil. eine unbefristete Vollzeitstelle im öffentlichen Dienst Dienstbezüge bis zur Besoldungsgruppe A 10 SHBesG bzw. bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen ein Entgelt der Entgeltgruppe 9b TVöD-VKA eine tarifliche Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge die Möglichkeit zur Teilnahme an der tariflichen leistungsorientierten Bezahlung (LOB) eigenverantwortliches Arbeiten in einem hoch motivierten und kollegialen Team umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht, sowie die Möglichkeit zur Telearbeit (Homeoffice) betriebliche Gesundheitsförderung inkl. der Möglichkeit zur Teilnahme am Firmenfitnessprogramm (qualitrain) Ein Wunsch nach einer Teilzeitbeschäftigung sollte in der Bewerbung unter Angabe des gewünschten Arbeitszeitvolumens vermerkt sein.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in, Kinder- und Jugendärztlicher Dienst, Gesundheitsamt

Fr. 26.11.2021
Itzehoe
Der Landkreis Steinburg vereint aufgrund seiner Lage im Südwesten Schleswig-Holsteins die Vorteile des Lebens in der Metropolregion Hamburg und des Lebens im Grünen miteinander. Umgeben von Nord-Ostsee-Kanal, Elbe und Stör ist das Kreisgebiet geprägt von der hügeligen Geest- und der saftig grünen Marschlandschaft. Zum Kreis Steinburg mit rund 130.500 Einwohner*innen gehören 5 Städte und 106 Gemeinden. Die Kreis­verwaltung mit über 500 Mitarbeiter*innen versteht sich als moderner Dienstleistungsbetrieb mit einer innovativen und zukunftsorientierten Ver­waltung. Beim Kreis Steinburg ist in der Abteilung „Kinder- und Jugendärztlicher Dienst“ des Gesundheitsamtes zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Teilzeitstelle (50 %) als Sachbearbeiter*in   (EG 5 TVöD-VKA) zu besetzen. Die Stelle ist nicht teilbar. Die Aufgaben des Gesundheitsamtes umfassen das breite Spektrum von Infektionsschutz, Prävention, Beratung und Betreuung von Erkrankten und von Menschen mit körperlichen oder seelischen Behinderungen, amtsärztlichen Gutachten und jugend(zahn)ärztlicher Gesundheit. Sicherstellung der telefonischen Erreichbarkeit der Abteilung sowie Verwaltung und Pflege der vorhandenen Vorlagen (z. B. Serienbriefe, Gutachten etc.) Terminplanung und -koordination im Bereich der schulärztlichen Untersuchungen gemäß der Landesverordnung über sonderpädagogische Förderung sowie der Schuleingangsuntersuchungen Verwaltung und Pflege von Akten sowie Anforderung von medizinischen Befunden Versand des Untersuchungsbogens an Erziehungsberechtigte, zuständige Grundschulen und Förderzentren Mitarbeit bei der Datenpflege des Landesfamilienbüros im Sinne des § 7a Kinderschutzgesetz Datenerfassung in den Fachprogrammen GUcheckup und Gumax Voraussetzung für die ausgeschriebene Stelle ist eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten oder zur*zum Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten oder eine dreijährige kaufmännische Ausbildung kompetenter Umgang mit den MS-Office-Anwendungen ein sicheres Auftreten und bürger*innen- sowie serviceorientiertes Handeln selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln Teamgeist und ein sehr gutes Kommunikationsvermögen Empathie sowie Flexibilität Für die Bewerbung von Vorteil sind relevante Berufserfahrung im administrativen Verwaltungsbereich, vorzugweise im kinder- und jugendärztlichen Dienst bzw. in der Arbeit mit Kindern Erfahrungen in der Anwendung mit Gumax und GUcheckup Organisationsgeschick eine unbefristete Teilzeitstelle im öffentlichen Dienst bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen ein Entgelt der Entgeltgruppe 5 TVöD-VKA eine tarifliche Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge die Möglichkeit zur Teilnahme an der tariflichen leistungsorientierten Bezahlung (LOB) kollegiale Zusammenarbeit in einem hoch motivierten Team umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht betriebliche Gesundheitsförderung inkl. der Möglichkeit zur Teilnahme am Firmenfitnessprogramm (qualitrain)
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Schüler*innenbeförderung und innere Schulverwaltung, Schulen und Kultur, Amt für Kommunalaufsicht, Schulen und Kultur

Fr. 26.11.2021
Itzehoe
Der Landkreis Steinburg vereint aufgrund seiner Lage im Südwesten Schleswig-Holsteins die Vorteile des Lebens in der Metropolregion Hamburg und des Lebens im Grünen miteinander. Umgeben von Nord-Ostsee-Kanal, Elbe und Stör ist das Kreisgebiet geprägt von der hügeligen Geest- und der saftig grünen Marschlandschaft. Zum Kreis Steinburg mit rund 130.500 Einwohner*innen gehören 5 Städte und 106 Gemeinden. Die Kreis­verwaltung mit über 500 Mitarbeiter*innen versteht sich als moderner Dienstleistungsbetrieb mit einer innovativen und zukunftsorientierten Ver­waltung. Beim Kreis Steinburg ist in der Abteilung „Schulen und Kultur“ des Amtes für Kommunalaufsicht, Schulen und Kultur zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als Sachbearbeiter*in Schüler*innenbeförderung  und innere Schulverwaltung (EG 6 TVöD-VKA) zu besetzen. Die Stelle ist teilbar. Der Schulrat des Kreises Steinburg und der Landrat bilden gemeinsam das Schulamt.  Dieses nimmt seine Aufgabe als untere Schulaufsichtsbehörde wahr und berät die Schulen, insbesondere die Lehrkräfte, bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben und übt die Fach- und Dienstaufsicht über die Grund- und Gemeinschaftsschulen und Förderzentren im Kreis aus. Als Schulträger sorgt der Kreis für die Errichtung, Unterhaltung und Bewirtschaftung seiner Schulgebäude und Anlagen. Er stellt das Verwaltungspersonal sowie den Sachbedarf für den Schulbetrieb, z. B. Einrichtungsgegenstände, Lehr- und Lernmittel etc. Die Schulverwaltungsabteilung nimmt u.a. folgende Aufgaben wahr: Rechtsaufsicht über die Schulträger*innen des Schulaufsichtsbezirkes Bearbeitung der Schulbau- und Sanierungsvorhaben der kreiseigenen Schulen Medienentwicklungsplanung der kreiseigenen Schulen   Schüler*innenbeförderung Ihr Tätigkeitsbereich im Rahmen der Schüler*innenbeförderung (75 %) umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben: Mitwirkung bei der Organisation der Schüler*innenbeförderung, insbesondere Prüfung des Fahrkartenanspruchs, Bestellung und Abrechnung Bearbeitung der Kostenerstattungsfälle Bearbeitung der Abrechnungen mit den Gemeinden/Städten außerhalb des Kreises Prüfung und Regelung von Einzelbeförderungen Zusammenarbeit mit dem ÖPNV-Zweckverband in Schülerbeförderungsangelegenheiten Im Rahmen der inneren Schulverwaltung (25 %) ergeben sich folgende Aufgabenschwerpunkte: Bearbeitung der Reisekostenabrechnungen, Dienstreisegenehmigungen und Fortbildungsangelegenheiten der Lehrkräfte Bearbeitung der Angelegenheiten des Kreiselternbeirats Koordination im Bereich Rechtschreibförderung/Legasthenie Abrechnung Schulwanderfahrten/-partnerschaften und Werkstattunterricht Zuarbeit bei Personalangelegenheiten der Lehrkräfte/Lehrer*innenverwaltungsprogramm Durchführung der Abfrage zum Schulbesuch (Schulpflicht) Voraussetzung für die ausgeschriebene Stelle ist eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungfachangestellten oder eine abgeschlossene dreijährige kaufmännische Ausbildung, die zur Übernahme der o. g. Aufgaben befähigt gute EDV-Kenntnisse sowie Kenntnisse im Verwaltungsrecht selbstständiges und flexibles Handeln eine sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise sowie ein freundliches und sicheres Auftreten im Umgang mit den Bürger*innen ein gutes Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift Kenntnisse im Schulrecht und -wesen runden idealerweise Ihr Profil ab, sind aber nicht zwingend erforderlich. eine unbefristete Vollzeitstelle im öffentlichen Dienst bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen ein Entgelt der Entgeltgruppe 6 TVöD-VKA eine tarifliche Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge die Möglichkeit zur Teilnahme an der tariflichen leistungsorientierten Bezahlung (LOB) umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht, sowie die Möglichkeit zur Telearbeit (Homeoffice) betriebliche Gesundheitsförderung inkl. der Möglichkeit zur Teilnahme am Firmenfitnessprogramm (qualitrain)
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: