Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 9 Jobs in Wedel

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 9
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 8
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 9
  • Teilzeit 5
  • Home Office 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 7
  • Ausbildung, Studium 1
  • Befristeter Vertrag 1
Angestellte

Grundstücksentwickler / Quartiersplaner (m/w/d)

Di. 03.08.2021
Hamburg
HAPEKO ist die erste Adresse für Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Schwerpunkt der Tätigkeit ist das Schaffen von Verbindungen zwischen Spezialisten und Führungskräften mit einem beruflichen Veränderungswunsch und passenden Unternehmen. HAPEKO (www.hapeko.de) ist deutschlandweit mit mehr als 20 Standorten vertreten. Unsere Mandantin ist eine einhundertprozentige Tochter der Freien und Hansestadt Hamburg. Sie verantwortet in ihrem Auftrag und in engem Zusammenwirken mit öffentlichen und privaten Akteuren vier große Zukunftsvorhaben Hamburgs. Für diese Vorhaben suchen wir nun exklusiv zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Festanstellung und unbefristet einen versierten Projektleitung (m/w/d) in der Gebiets-, Grundstücks- und Gebäudeentwicklung. Sie sind zuständig für die Vorbereitung und Umsetzung von Grundstücks- und Flächenentwicklungen. Zudem geht es um die Akquise von Bauherrinnen und Bauherren und großen und konzeptkritischen Nutzenden und die Gestaltung von geeigneten und nachhaltigen Nutzungskonzepten. Sie suchen einen langfristigen Arbeitsplatz mit ambitionierten Aufgaben? Mit außergewöhnlichen Gestaltungmöglichkeiten in der Grundstücks- / Stadtentwicklung? In einem engagierten und kollegialen Team? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Referenznummer: JTH/80298 Eingehende Bewerbungen werden nur auf ihre fachliche Qualifikation hin ausgewertet. Talente werden unabhängig von Rasse, Hautfarbe, Religion, Geschlecht, sexueller Identität, Nationalität, Schwerbehinderung oder Alter berücksichtigt. Der Einsatzort: Hamburg Verantwortlichkeit für Vorbereitung, Koordinierung und Umsetzung von Gebiets- und Grundstücksentwicklungen sowie von hochbaulichen Projekten Dritter unter Berücksichtigung nachhaltiger Konzepte Beteiligung an der Erstellung von Bebauungs- und Funktionsplänen Unterstützung bei der Umsetzung und Betreuung von Akquisitionsverfahren für standortgerechte und innovative Bauvorhaben Mitwirkung im Vertragsmanagement und in der Führung von Auftragnehmenden Verantwortlichkeit für Gutachtenerstellung, Untersuchungen und Machbarkeitsstudien Steuerung der nachhaltigen Innovationsqualität der Vorhaben durch den Prozess der Anhandgabe, Architekturwettbewerbe, der Ausführungsplanung bis zur Genehmigung und Verkauf / Erbbaurechtsbestellung des Grundstücks sowie Begleitung des Vorhabens bis zur Fertigstellung im öffentlichen Interesse Koordination von Aufgabenstellungen mit den Gebietsverantwortlichen und Funktion als Schnittstelle zwischen Mitarbeitenden und anderen beteiligten Unternehmen und Behörden Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Architektur, der Geografie/ Raumplanung, des Städtebaus, der Ökonomie mit immobilienwirtschaftlichem Schwerpunkt oder eines vergleichbaren Studiengangs Mehrjährige Berufspraxis aus vergleichbaren Aufgabenstellungen der Stadtentwicklung Umfangreiches Wissen und Projekterfahrung bei immobilienökonomischen und rechtlichen Fragestellungen Vertiefte Kenntnisse in nachhaltigen Konzepten der Stadtentwicklung, Gebäudeentwicklung und den Bedingungen gemischt genutzter feinkörniger Stadtentwicklung Bereitschaft zum weiteren Ausbau des Fachwissens über alle wesentlichen Aspekte der Stadtentwicklung hinaus Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen, insbesondere im Umgang mit Bauherrinnen und Bauherren, Dienstleistungsunternehmen und Behörden Analytisches und zugleich ganzheitliches Denkvermögen Hohe Selbstorganisation und Verhandlungsgeschick Teamfähigkeit, hohes Engagement und Eigeninitiative Anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit mit hohen Gestaltungsmöglichkeiten Attraktiver und sicherer Arbeitsplatz mit hoher Flexibilität im Herzen Hamburgs Möglichkeit, Ideen und Kompetenzen einzubringen Teamorientiertes Arbeitsklima Leistungsgerechtes Einkommen
Zum Stellenangebot

Leiterin bzw. Leiter (m/w/d) Referat Erneuerbare Energien und kommunale Wärmeplanung

Sa. 31.07.2021
Hamburg
Leiterin bzw. Leiter (m/w/d) Referat Erneuerbare Energien und kommunale Wärmeplanung Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft, Amt Energie und Klima Job-ID: J000002838 Startdatum: schnellstmöglich Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet) Bezahlung: EGr. 15 TV-L / BesGr. A15 HmbBesG Bewerbungsfrist: 29.07.2021 Hamburg ist Vorreiter bei der Energiewende und bei der Förderung des betrieblichen Umweltschutzes. Zu den Aufgaben des Amtes für Energie und Klima gehören auch die behördenübergreifende Koordination der hamburgischen Klimapolitik und die Umsetzung des neuen Hamburgischen Klimaschutzgesetzes. Die Stadt hat sich ambitionierte Ziele gesetzt. Kommen Sie in unser Team und übernehmen Sie hierfür mit Verantwortung! Das Referat „Erneuerbare Energien und kommunale Wärmeplanung“ ist verantwortlich für die Erarbeitung und Umsetzung von Strategien und Instrumenten für den Ausbau erneuerbarer Energien und zur Dekarbonisierung der Wärmeversorgung in Hamburg. Dazu gehören insbesondere die aktive Mitgestaltung der bundes- und landesrechtlichen Regelungen, die Entwicklung einer kommunalen Wärmeplanung (z.B. Energiefachplanung, Wärmekataster) mit entsprechenden Förderinstrumenten sowie die nachhaltige Begleitung von Stadtentwicklungsvorhaben.Sie… übernehmen Personalverantwortung für ein Team aus 9 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steuern die Weiterentwicklung der Wärmestrategie für Hamburg und setzen diese um begleiten Rechtsetzungsverfahren der EU, des Bundes und der FHH, insbesondere mit Blick auf die energie- und klimapolitischen Ziele des Senats entwickeln Fachkonzepte, Strategien und Projekte, einschließlich deren Finanzierung und setzen diese um vertreten und repräsentieren die Behörde in Bundes- und Landesgremien auf Fachveranstaltungen und Kongressen Erforderlich Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) in einer rechts-, verwaltungs-, wirtschafts-, umwelt- oder ingenieurwissenschaftlichen oder vergleichbaren Fachrichtung oder dem Hochschulabschluss gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen oder wenn Sie verbeamtet sind: Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Technische Dienste oder Allgemeine Dienste und Sie befinden sich bereits in einem Amt der Besoldungsgruppe A14 Vorteilhaft Erfahrung in der Personalverantwortung und Fähigkeit zum motivierenden Führen Fundierte Kenntnisse der Energiewende und im Energie- und Klimaschutzrecht der FHH, des Bundes und der EU; sehr gute Kenntnis des Energiemarktes und der Hamburgischen Verwaltung Fundierte technische und ökonomische Kenntnisse, insbesondere der Energieversorgung Kenntnisse im Haushalts-, Vergabe und Zuwendungsrecht Erfahrungen in der Projektarbeit und im Umgang mit Projektpartnern Sehr hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit; Koordinierungs- und Verhandlungsgeschick; sicheres Auftreten; hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigeninitiative; Kooperationsbereitschaft und Durchsetzungsvermögen sowie stetige Weiterbildung in Managementthemen Teamgeist- In unserem Team werden Zusammenarbeit, fachlicher Austausch und eine sehr gute Arbeitsatmosphäre groß geschrieben. Work-Life-Balance- Wir ermöglichen es unseren Beschäftigten durch verschiedenste Angebote, Privatleben und Beruf miteinander zu vereinen. Flexible, geregelte und familienfreundliche Arbeitszeiten und das anteilige Arbeiten im Homeoffice sind nur einige Beispiele. Weiterentwicklung- Ein umfangreiches Fortbildungsprogramm steht Ihnen im stadteigenen Zentrum für Aus- und Fortbildung komplett kostenfrei zur Verfügung. Aufgabe mit Sinn- Sie erwartet ein anspruchsvolles Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung im Interesse unserer Stadt. Faire Bezahlung- Bei uns werden gleiche Aufgaben garantiert auch gleich bezahlt. HVV-ProfiTicket - Möglichkeit zum Erwerb eines vergünstigten Tickets für die Nutzung des ÖPNV
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Zentrale Vergabestelle

Sa. 31.07.2021
Elmshorn
Willkommen im kleinsten und einwohnerstärksten Kreis Schleswig-Holsteins. Mit rund 1.000 Beschäftigten engagieren wir uns in den unterschiedlichsten Fachgebieten für das Wohl von ca. 317.000 Menschen – individuell, freundlich und verbindlich. Die Zentrale Vergabestelle der Kreisverwaltung Pinneberg befindet sich im Aufbau und besteht aktuell aus einer Teamleitung und 6 Sachbearbeiter*innen. Aufgabe dieser in Zukunft noch wachsenden Einheit  ist die Durchführung von Vergabeverfahren für die kreisinternen Facheinheiten sowie einzelne Kommunen des Kreises verbunden mit einer entsprechend beratenden Begleitung.  Aktuell sucht das Team eine*n Sachbearbeiter*in für die in der Zentralen Vergabestelle anfallenden administrativen Tätigkeiten (vergleichbar mit einer Geschäftsstelle) sowie für die Durchführung einfacher Vergabeverfahren. Eingangssteuerung und -sortierung Kunden- und Rechnungsbetreuung zum „Vergabehandbuch des Kreises“ Führung und Betreuung der Vertragssammlung Durchführung der Zentralen Bietereignungsabfrage Abfragen und Meldungen bei und von öffentlichen Stellen sowie Erstellen von Statistiken Mitwirkung bei der Pflege und Weiterentwicklung einer eGovernment-Lösung für Vergaben (eVergabe) und im Wissensmanagement (z.B. interne Vergabeplattform, Checklisten) Unterstützung der Teamleitung beim weiteren Aufbau bzw. der weiteren Entwicklung der Zentralen Vergabestelle Vorbereitung und Durchführung von einfachen Vergabeverfahren bis zu einer Wertgrenze von 100.000,00 € nach den einschlägigen Rechtsvorschriften (VOB/A, UVgO, VGSH, SHVgVO) Festlegung von Vergabearten und -verfahren, Abstimmung des Zeitplans mit den verantwortlichen Organisationseinheiten, Klärung von Eignungs- und Zuschlagskriterien in Zusammenarbeit mit den beteiligten Organisationseinheiten und in Abstimmung mit der Teamleitung Zusammenstellung der Ausschreibungsunterlagen, Ausschreibungsbekanntmachung Versendung der Angebotsunterlagen an die Bieter sowie die Öffnung und Sicherung der Angebote unter Beachtung der nationalen Rechtsvorschriften Umfängliches Anlegen von Vergabevermerken Festlegung und Durchführung von (Er-)Öffnungsterminen (Leitung und Schriftführung) Sicherstellen, dass alle eingegangen Angebote und deren Kennzeichnung zum (Er-)Öffnungstermin vorliegen  Weiterleitung der Angebote an die Fachämter Beratung der Organisationseinheiten, z.B. bei der Wahl des richtigen Vergabeverfahrens, bei der Erstellung der Leistungsbeschreibungen und bei der Prüfung und Wertung der Angebote Information nicht berücksichtigter Bewerber oder Bieter, evtl. Zuschlagserteilung und Fertigung von Vergabebekanntmachungen Eine Ausbildung zum*r Verwaltungsfachangestellten mit erfolgreich abgeschlossener 2. Angestelltenprüfung oder eine vergleichbare Ausbildung für den Einsatz im 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2  Sie sind geschickt in Fragen der Organisation und haben zudem Erfahrung im Umgang mit Gesetzen als auch Kunden.  Erste Erfahrung in Vergabevorgängen wünschenswert  Bereitschaft, sich am weiteren Aufbau der Zentralen Vergabestelle zu beteiligen, evtl. Startschwierigkeiten und Unsicherheiten eines erweiterten Entwicklungsprozesses schrecken Sie nicht ab.  Sie trauen sich zu, nach Ihrer Einarbeitung andere Organisationseinheiten zu beraten und in Vergabeverfahren zu begleiten sowie im Umgang mit Anbietern oder Bewerbern einen korrekten und rechtssicheren Umgang zu wahren Ein hohes Maß an Verhandlungsgeschick und Kommunikationsfähigkeit Bereitschaft, in einem Rechtsgebiet zu arbeiten, welches einem stetigen Wandel unterliegt, und sich ständig fortzubilden und die aktuelle Rechtsprechung zu verfolgen Sie sind in der Lage, weitestgehend elektronisch gesteuerte Arbeitsvorgänge zu betreuen und an der Auswahl und Gestaltung von Softwarelösungen mitzuwirken und diese weiterzuentwickeln Eine Zusammenarbeit im Team mit gegenseitiger Vertretung und Unterstützung sowie enger wertschätzender Kommunikation ist für Sie selbstverständlich. Eine unbefristete Vollzeitstelle und bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis EG 9 b TVöD bzw. A 10 SHBesG  Eine tarifliche Jahressonderzahlung und ein jährliches Leistungsentgelt sowie eine betriebliche  Altersvorsorge  Flexible Arbeitszeiten mit 30 Tagen Urlaub pro Jahr  Ein großes Angebot in- und externer Fortbildungen Eine große Anzahl an Betriebssportmöglichkeiten und unser Firmenfitnessprogramm in Zusammenarbeit mit qualitrain Vielfältige Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements Beteiligung an Ihren Fahrtkosten im Rahmen eines HVV ProfiTickets
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (m/w/d) für energetische Entwicklung von Neubauquartieren

Fr. 30.07.2021
Hamburg
Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (m/w/d) für energetische Entwicklung von Neubauquartieren Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft, Amt Energie und Klima Job-ID: J000002888 Startdatum: schnellstmöglich Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet) Bezahlung: EGr. 13 TV-L / BesGr. A13 HmbBesG Bewerbungsfrist: 09.08.2021 Hamburg ist Vorreiter bei der Energiewende und bei der Förderung des betrieblichen Umweltschutzes. Zu den Aufgaben des Amtes für Energie und Klima gehören auch die behördenübergreifende Koordination der hamburgischen Klimapolitik und die Umsetzung des neuen hamburgischen Klimaschutzgesetzes. Die Stadt hat sich ambitionierte Ziele gesetzt. Kommen Sie in unser Team und übernehmen Sie hierfür mit Verantwortung! Das Referat „Erneuerbare Energien und kommunale Wärmeplanung“ schafft mit verschiedenen Instrumenten wichtige Voraussetzungen, damit mehr erneuerbare Energien in Hamburg eingesetzt werden und die CO2-Emissionen der Wärmeversorgung in Hamburg reduziert werden. Dafür steht ein engagiertes interdisziplinäres Team von acht Personen bereit, das insbesondere mit Wärmeversorgern, Wohnungswirtschaft, Bezirken, Planern und weiteren Akteuren zusammenarbeitet. Anforderungen für das Erstellen von Energiefachplänen festlegen und deren Ergebnisse in der Bauleitplanung und in städtebaulichen Verträgen absichern energetische Festsetzungen steuern sowie überwachen und das Instrument der Energiefachplanung weiterentwickeln fachliche Vorgaben für die Vergabe von Wärmelieferkonzessionen für Gebiete mit Anschluss- und Benutzungsgeboten formulieren und überwachen Interessen unserer Energieabteilung in stadtentwicklungsrelevanten Planungsprozessen der Stadt vertreten Erforderlich Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) in der Fachrichtung Stadtplanung, Städtebau, Raumplanung, Urban Design, Architektur, Energietechnik, Erneuerbare Energien, Energiemanagement, Ingenieurwissenschaften oder eine vergleichbare Fachrichtung oder dem Hochschulabschluss gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen oder wenn Sie verbeamtet sind: Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Technische Dienste auf Basis eines Hochschulabschlusses (Master oder gleichwertig) einer der o.g. Fachrichtungen Bewerben können Sie sich auch, wenn Sie über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Technische Dienste auf Basis eines Hochschulabschlusses (Bachelor oder gleichwertig) einer der o.g. Fachrichtungen verfügen und sich bereits in einem Amt mindestens der Besoldungsgruppe A12 befinden. Vorteilhaft fundierte Kenntnisse in der Bewertung energetischer Fragestellungen im Planungsbereich sowie des Planungs- und Verfahrensrechts technisch-wirtschaftliche und praktische Kenntnisse im Bereich der Wärmeversorgung einschließlich der Einsatzmöglichkeiten erneuerbarer Energien Erfahrung mit städtischen/regionalen Energieversorgungskonzepten und –strategien Eigeninitiative, ausgeprägtes Urteilsvermögen, Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten Verhandlungs- und Organisationsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Erfahrungen im interdisziplinären Arbeiten, gute kommunikative Fähigkeiten und Dienstleistungsorientierung schnellstmöglich zu besetzen, eine Stelle, unbefristet Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L bzw. Besoldungsgruppe A13 (LG II, 2.EA) (Baurätin bzw. Baurat) Teamgeist – In unserem Team werden Zusammenarbeit, fachlicher Austausch und eine sehr gute Arbeitsatmosphäre groß geschrieben. Work-Life-Balance – Wir ermöglichen es unseren Beschäftigten durch verschiedenste Angebote, Privatleben und Beruf miteinander zu vereinen. Flexible, geregelte und familienfreundliche Arbeitszeiten sowie das anteilige Arbeiten im Home-Office sind nur einige Beispiele. Weiterentwicklung – Ein umfangreiches Fortbildungsprogramm steht Ihnen im stadteigenen Zentrum für Aus- und Fortbildung komplett kostenfrei zur Verfügung. Aufgabe mit Sinn – Sie erwartet ein anspruchsvolles Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung im Interesse unserer Stadt. Faire Bezahlung – Bei uns werden gleiche Aufgaben garantiert auch gleich bezahlt.
Zum Stellenangebot

Fachbereichsleitung (m/w/d) Urban Data Hub

Do. 29.07.2021
Hamburg
Fachbereichsleitung (m/w/d) Urban Data Hub Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung Job-ID:J000002165 Startdatum: schnellstmöglich Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet) Bezahlung: EGr. 15 TV-L / BesGr. A15 HmbBesG Bewerbungsfrist:30.06.2021 Der Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung (LGV) ist der zukunftsgestaltende und innovative Dienstleister, wenn es um die Pflege und Bereitstellung von (Geo-)Daten geht. Zu seinem Angebotsportfolio gehören IT-basierte urbane (Geo-)Anwendungen genauso, wie 3D-Darstellungen, alle vermessungsrelevanten Aufgaben sowie Immobilienbewertungen. Der Urban Data Hub ist die zentrale Organisationseinheit zum Thema Datenmanagement bei der Freien und Hansestadt Hamburg. Die Urban Data Platform wird sich in den nächsten Jahren von einer zentralen Datendrehscheibe hin zu einem Digitalen Zwilling der Stadt entwickeln. Seien Sie dabei und gestalten den Prozess.Sie… leiten und gestalten den Fachbereich Urban Data Hub mit den Teams Koordinierungsstelle Urban Data Hub, Geodateninfrastruktur und Echtzeitdaten mit ca. 20 Beschäftigten, sind verantwortlich für die fachliche und strategische Weiterentwicklung der Geodateninfrastruktur (GDI), speziell der Urban Data Platform in Hamburg. Dabei arbeiten Sie eng mit dem Fachbereich Urban Data Platform zusammen, der den Betrieb der Platform sicherstellt, leiten und koordinieren umfangreiche Projekte mit Bezug zu urbanen Daten auf Landes-, Bundes- oder EU-Ebene, bearbeiten fachliche, komplexe und politische Themen und vertreten Hamburg in bundesweiten Gremien, gestalten das Netzwerk in überbehördlichen sowie nationalen und internationalen Kreisen zum Thema Geoinformationssysteme, GDI und urbanen Datenplattformen und präsentieren den LGV zum Thema Urbanes Datenmanagement. Erforderlich Als Beamtin bzw. Beamter      Sie haben die Befähigung für die Laufbahn der Technischen Dienste, Laufbahnzweig Geodäsie und Geoinformation, in der Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum zweiten Einstiegsamt und sind bereits in einem Amt der Besoldungsgruppe A14 Als Tarifbeschäftige bzw. Tarifbeschäftigter        Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) der Fachrichtung Geodäsie, Geoinformatik, Geographie oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung Weiterhin        verfügen Sie über die praxisgereifte Erfahrung in der Personalführung von mindestens drei Jahren Vorteilhaft Von besonderer Relevanz        einschlägige Berufserfahrung im Bereich des Geoinformationswesens, möglichst verbunden mit Kenntnissen und Erfahrungen im Projektmanagement Erfahrungen im urbanen Datenmanagement sowie ein gutes Verständnis der Standards im Geoinformationswesen (OGC, ISO, GDI-DE)        einschlägige IT-Kenntnisse, vor allem in den Bereichen Datenmodellierung / Datenbanken sowie Netzwerk-, Cloud- und Container-Techniken        gute Kenntnisse im Einsatz von Geoinformationssystemen sowie gute englische Sprachkenntnisse Wünschenswert        Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit nach wissenschaftlichen Methoden        gutes analytisches und strategisches Denkvermögen sowie die Fähigkeit zum teamorientierten und interdisziplinären Handeln        Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit und Eigeninitiative        gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen        Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland 1 zu besetzende Stelle Bezahlung nach Entgeltgruppe 15 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A15 (Baudirektorin bzw. Baudirektor) eine umfassende Einarbeitung, sowie eine freundliche und respektvolle Arbeitsatmosphäre in einem Team engagierter Kolleginnen und Kollegen bezahlte Fortbildungen flexible und familienfreundliche Arbeitszeit, sowie 30 Tage Urlaub pro Jahr moderne Büro- und IT-Ausstattung Einsatz neuster Technologien
Zum Stellenangebot

Landschaftsplaner/Landschaftspfleger (m/w/d) in der Fachgruppe Stadt-und Landschaftsplanung

Di. 27.07.2021
Buxtehude
Die HANSESTADT BUXTEHUDE (ca. 40.000 Einwohner/innen) liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Rande des „Alten Landes“ südwestlich der Hansestadt Hamburg mit sehr guter infrastruktureller Anbindung. Sie ist Mittelzentrum und Schwerpunktort in der Metropolregion Hamburg und bietet neben einer historischen Altstadt umfangreiche Angebote in den Bereichen Freizeitgestaltung, Kultur, Gesundheit, Sport und Lebensart. Buxtehude verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Kinderbetreuungsmöglichkeiten sowie eine interessante und vielfältige Bildungslandschaft mit allen weiterführenden Schulen und einer Hochschule. Bei der Hansestadt Buxtehude ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Vollzeitstelle als Landschaftsplaner (m/w/d) bzw. Landschaftspfleger (m/w/d) in der Fachgruppe Stadt-und Landschaftsplanung zu besetzen. Bei einer geeigneten Bewerbungslage ist eine Besetzung in Teilzeit möglich.  Mitwirkung bei der Bauleitplanung, insbesondere selbstständige Erarbeitung und Überprüfung von landschaftspflegerischen und grünordnerischen Begleitplanungen und Umweltberichten, Präsentation und Beratung von Arbeitsergebnissen in den politischen Gremien, fachliche und organisatorische Abwicklung von Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege (Eingriffs-, Ausgleichsbilanzierung, Bestimmung und Abstimmung der erforderlichen Kompensationsmaßnamen), Planung, Durchführung, Überwachung von Kompensations- und Biotoppflegemaßnahmen, Bearbeitung von Anträgen gemäß Buxtehuder Baumschutzsatzung im einzelrechtlichen und konzentrierten Verfahren, Beurteilung von Bäumen in Bezug auf Schäden und Schadsymptome sowie der Bestimmung notwendiger Maßnahmen, Erarbeitung informeller Entwicklungskonzepte im Bereich der Grün- und Freiflächen-entwicklung, Begleitung von Naturschutzprojekten sowie Öffentlichkeitsarbeit im Bereich des Natur- und Umweltschutzes. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium Master/Bachelor der Landschaftsplanung, Landespflege, Landschaftsökologie oder einer verwandten Fachrichtung; letztgenannte jedoch nur mit entsprechender Berufserfahrung in den beschriebenen Aufgabenbereichen, einen fachlichen Nachweis im Bereich der Baumpflege und Kontrolle, gute Kenntnisse im Naturschutz-, Umwelt- und Planungsrecht und der ZTV Baumpflege, gute Kenntnisse in Flora, Fauna und Bestimmung von Biotoptypen, die Fähigkeit zur selbstständigen Problemlösung, die Bereitschaft zu ganzjährigen Außendienstaktivitäten, die zum Teil mit körperlichen Anstrengungen und Arbeiten verbunden sein können, technisches Verständnis und ein kompetentes sowie sicheres Auftreten, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie eine positive Einstellung zur konstruktiven Zusammenarbeit im Team, einen sicheren Umgang mit Office-Anwendungen, gute Kenntnisse in GIS und CAD-Anwendungen bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen, und den Besitz einer Fahrerlaubnis (Pkw). Einen interessanten, anspruchs- und verantwortungsvollen sowie vielseitigen Arbeitsplatz. Ferner erwartet Sie ein teamorientiertes und modernes Arbeitsumfeld mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten. Es handelt sich um eine unbefristete Stelle, die bei Vorliegen der entsprechenden Qualifikation nach Entgeltgruppe 11 TVöD vergütet wird. Eine wertschätzende und respektvolle Verwaltungskultur, eine gute Vereinbarkeit von Beruf, Pflege und Familie sowie ein Jobticket und ein ansprechendes und umfassendes Fortbildungsangebot runden unser Stellenangebot ab. Die Hansestadt Buxtehude fördert die Verwirklichung der Gleichberechtigung. Aufgrund des Gleichstellungsplans werden Männer daher ausdrücklich gebeten, sich um diese Stelle zu bewerben. Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt eingestellt. Weitere fachliche Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen gern die Leiterin der Fachgruppe Frau Annette Mojik-Schneede (Tel. 04161/501–6110). Ggf. bestehende Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an die Leiterin des Personalbüros, Frau Carolin Gerloff-Labbert (Tel. 04161/501–1012).
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (w/m/d) Gaststättenwesen

Mo. 26.07.2021
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Menschen ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Folgende Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen: Sachbearbeiter/in (w/m/d) Gaststättenwesen 39 Std./Woche, Entgeltgruppe 9 b TVöD Erteilung von Gaststätten-, Spielhallen-, Bewachungs- und Versteigerungserlaubnissen Genehmigung von Veranstaltungen und Marktwesen Beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, in der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder Polizei (Für Bewerbende der Fachrichtung Polizei: mit der Besetzung dieser Stelle ist ein Laufbahnwechsel in die Fachrichtung Allgemeine Dienste verbunden.) oder  Beamtin oder Beamter in der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste, die/der sich bereits in der Besoldungsgruppe A 8 SHBesG befindet und den Nachweis der breiten Verwendung im Sinne von § 27 Abs. 1 ALVO erbringt (mindestens zwei sich voneinander unterscheidende Dienstposten für die Dauer von zwei Jahren) und die Bereitschaft hat, den Bewährungsaufstieg gemäß § 27 ALVO zu absolvieren oder Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) mit der abgelegten Angestelltenprüfung II oder Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit der Bereitschaft zum Ablegen der Angestelltenprüfung II und mehrjährige Berufserfahrung in einer Kommunalverwaltung oder Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) und Vorliegen des Befreiungstatbestands von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht nach Punkt 7 Abs. 5 a) der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA Darüber hinaus erwarten wir: Bereitschaft zu Kontrollen auch außerhalb der regulären Dienstzeiten Fachliche Kompetenz im Rechtsgebiet des Ordnungsrechts bzw. Bereitschaft, sich umfassend und schnell einzuarbeiten Exakte Arbeitsweise in den rechtlichen Bereichen Kommunikations-, Konflikt- und Teamfähigkeit Zielorientiertes, strukturiertes Denken Organisationsfähigkeit und selbstständige Arbeitsweise Serviceorientierung und Engagement Fortbildungsbereitschaft N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder O ptionale Entgeltumwandlung R egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten D igitale Zukunftsausrichtung E rgänzende Altersvorsorge R eizvolle Tätigkeiten S ichere Jobs und pünktliche Bezahlung T eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten E ntwicklungs- und Karrierechancen D ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten T icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr
Zum Stellenangebot

Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellten 2022

Di. 20.07.2021
Elmshorn
Willkommen im kleinsten und einwohnerstärksten Kreis Schleswig-Holsteins. Mit rund 1.000 Beschäftigten engagieren wir uns in den unterschiedlichsten Fachgebieten für das Wohl von ca. 317.000 Menschen – individuell, freundlich und verbindlich. Werde Teil des Teams und lege dir mit der Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellten den perfekten Grundstein für eine spannende und vielfältige Laufbahn im öffentlichen Dienst. Unsere Ausbildung gliedert sich in einen praktischen und einen theoretischen Teil. Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt in der Kreisverwaltung Pinneberg und deren Außenstellen im gesamten Kreisgebiet. Während deiner Ausbildung lernst du alle Sozial-, Verwaltungs- und technische Bereiche bei uns kennen. Der theoretische Teil der Ausbildung wird an der Beruflichen Schule in Pinneberg vermittelt und durch zwei Verwaltungslehrgänge an der Verwaltungsakademie Bordesholm ergänzt. Einen Mittleren Schulabschluss mit mindestens befriedigenden Noten in den Hauptfächern Persönliches Engagement und Einsatzfreude Spaß am Umgang mit Menschen Gute kommunikative Fähigkeiten  Kooperations- und Teamfähigkeit IT-Affinität Ein hohes Maß an Verantwortung Eine lösungs- und kundenorientierte Arbeitsweise Flexibilität und Belastbarkeit Anstellung in Vollzeit mit 39 Wochenstunden (eine Teilzeitbeschäftigung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich) Flexible Arbeitszeiten mit Home-Office-Möglichkeiten und 30 Tagen Urlaub pro Jahr  Vergütung nach dem jeweils gültigen TVAöD (Ausbildungsgehalt im 1. Ausbildungsjahr 1.043,26 €/Monat brutto) einschließlich einer tariflichen Jahressonderzahlung  Abschlussprämie nach erfolgreich bestandener Prüfung Übernahmegarantie bei guten Leistungen  Umfassendes Fortbildungsangebot sowie langfristige Weiterentwicklungsmöglichkeiten  Betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielfältigen Betriebssportmöglichkeiten und unser Firmenfitnessprogramm in Zusammenarbeit mit qualitrain  Vergünstigtes HVV-ProfiTicket, betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und noch vieles mehr!
Zum Stellenangebot

Leitung (w/m/d) Fachbereich rechtliche und wirtschaftliche Jugendhilfe und stellvertretende Amtsleitung Jugendamt

Di. 20.07.2021
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Menschen ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Folgende Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen: Leitung (w/m/d) Fachbereich rechtliche und wirtschaftliche Jugendhilfe und stellvertretende Amtsleitung Jugendamt 39 bzw. 41 Std./Woche, Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12SHBesG Leitung des Fachbereichs mit den Aufgabenbereichen wirtschaftliche Jugendhilfe, Vormundschaften/Ergänzungspflegschaften, Beistandschaften sowie Kinder- und Jugendförderung Entwicklung von Zielvorstellungen und Konzepten für den Aufgabenbereich des gesamten Fachbereichs Neustrukturierung der Aufgabenzuschnitte in der wirtschaftlichen Jugendhilfe und Sicherstellung einer einheitlichen Entwicklung fachlicher Standards Fällen strittiger fachlicher Entscheidungen, z. B. in Fragen der Leistungsgewährung bei der Einbeziehung Dritter Unterstützung der Amtsleitung bei der Aushandlung von Verträgen und Vereinbarungen mit Leistungsanbietern der Jugendhilfe Sicherstellung des Sitzungsdienstes des Jugendhilfeausschusses Beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt in der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) mit der bereits abgelegten Angestelltenprüfung II Mehrjährige Berufserfahrung auf Grundlage der beiden o. g. Abschlüsse Mehrjährige Leitungserfahrung (auch Team- oder Projektleitung) Darüber hinaus erwarten wir: Führungs- und Motivationsfähigkeit Fachkompetenz (z. B. Fachkenntnisse über Aufgaben und Organisation des Jugendamts, sichere Rechtskenntnisse in allen zur Erledigung der Aufgaben relevanten Gesetzestexten und deren Ausführungsgesetzen, insbesondere in SGB VIII, Haushaltsrecht, Gemeindeordnung) Sachkompetenz (z. B. Argumentationsfähigkeit, zielgerichtetes Arbeiten) Sozialkompetenz (z. B. Erfahrung im Umgang mit unterschiedlichen Professionen, Teamfähigkeit, konstruktiver Umgang mit Stress) N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder O ptionale Entgeltumwandlung R egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten D igitale Zukunftsausrichtung E rgänzende Altersvorsorge R eizvolle Tätigkeiten S ichere Jobs und pünktliche Bezahlung T eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten E ntwicklungs- und Karrierechancen D ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten T icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: