Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 6 Jobs in Zerzabelshof

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 6
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 5
  • Ohne Berufserfahrung 4
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Teilzeit 3
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 5
  • Ausbildung, Studium 1
Angestellte

Anwärter/-innen (m/w/d) für das duale Studium zum/zur Diplom-Verwaltungsinformatiker/-in (FH) (m/w/d)

Di. 26.01.2021
Fürth, Bayern
Das Bayerische Landesamt für Statistik ist die zentrale Behörde für die amtliche Statistik in Bayern mit Dienststellen in Fürth und Schweinfurt. Zu den Aufgaben des Amtes gehören unter anderem die Erhebung und Aufbereitung von über 350 gesetzlich angeordneten Statistiken. Wir suchen zum 20.09.2021 in unserer Dienststelle Fürth mehrere Anwärter/-innen (m/w/d) für das duale Studium zum/zur Diplom-Verwaltungsinformatiker/-in (FH) (m/w/d) für einen Einsatz in den IT-Bereichen „Verfahrensentwicklung Statistik“, „Anwendungsbetrieb Statistik“ sowie „IuK- / Client-Infrastruktur“.Das duale Studium dauert drei Jahre und findet im Wechsel von theoretischen und praktischen Abschnitten statt. Der fachtheoretische Teil findet in Hof an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern im Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung (allgemeine Verwaltungslehre) sowie an der Hochschule für angewandte Wissenschaften (Informatik) statt. Der berufspraktische Teil wird in den Sachgebieten des Landesamtes für Statistik abgeleistet und bereitet Sie auf Ihre künftigen Aufgaben vor. Teil des Bewerbungsverfahrens ist ein EDV-Einstellungstest, der durch das Bayerische Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in München durchgeführt wird. Die Anmeldung erfolgt nach Prüfung der Voraussetzungen durch das Bayerische Landesamt für Statistik. Sie erwartet nach dem Abschluss Ihres dualen Studiums ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsgebiet in folgenden Bereichen: Verfahrensentwicklung Statistik Anwendungsbetrieb Statistik oder IuK/Client-Infrastruktur Alle Bereiche werden Sie im Rahmen des dualen Studiums kennen lernen, um einen besseren Einblick in die Aufgaben zu erhalten und für die Übernahme ins Beamtenverhältnis auf Probe einen bevorzugten Bereich angeben zu können. gute PC-Kenntnisse und Begeisterung im Umgang mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik Teamgeist sowie selbstständige Arbeitsweise Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeit unbeschränkte Fachhochschulreife oder eine andere Hochschulreife bzw. anerkannte Hochschulzugangsberechtigung Notendurchschnitt von mindestens 3,0 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch; hierbei in Mathematik mindestens die Note 3 deutsche Staatsbürgerschaft bzw. Staatsbürgerschaft eines EU-Mitgliedstaates bzw. Staatsangehörigkeit von Island, Liechtenstein, Norwegen oder Schweiz ein abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes Beamtenverhältnis auf Widerruf und Ausbildungsvergütung von ca. 1.300 € netto sehr gute Übernahmechancen in ein Beamtenverhältnis auf Probe nach Abschluss des Studiums Bezahlung nach dem Bayerischen Besoldungsgesetz, Einstieg nach dem Studium in Besoldungsgruppe A 10 ein Vollzeitarbeitsplatz mit gleitender Arbeitszeit sowie flexible Teilzeitmöglichkeiten zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie (unter Berücksichtigung dienstlicher Belange) Möglichkeit zur Telearbeit (bei Vorliegen der Voraussetzungen gemäß der aktuell gültigen Dienstvereinbarung) bedarfsgerechte Fortbildungsmöglichkeiten und betriebliche Gesundheitsförderung verkehrsgünstige Lage mit Parkmöglichkeiten und guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit. Daher begrüßen wir Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerbende mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (w/m/d) Verwaltung mit Schwerpunkt Haushalts-, Rechnungswesen, Controlling

Fr. 22.01.2021
Erlangen
Erlangen – die Stadt für Alle. Offen aus Tradition Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen eine vertrauensvolle Partnerin für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähigkeiten und Ideen einzubringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzugestalten. Werden auch Sie Teil unserer Gemeinschaft! Das Tiefbauamt der kinder- und familien­freund­lichen Stadt Erlangen sucht zum nächst­möglichen Zeit­punkt unbefristet einen Sachbearbeiter (w/m/d) Verwaltung mit Schwerpunkt Haushalts-, Rechnungswesen, Controlling Stellenwert: BesGr. A 10 BayBesG bzw. EG 9b TVöD Arbeitszeit: 40 bzw. 39 Std. / Wo. (Die Stelle ist grund­sätzlich teil­zeit­fähig.) Haushalts-, Rechnungswesen, Controlling, insbesondere Mitwirkung bei der Erstellung des Haushaltes mit Investitions­programm, Bewirt­schaftung und Über­wachung der Haushalts­mittel, Durch­führung von Jahres­abschluss­arbeiten Fachadministration der doppischen Finanz­software newsystem kommunal (nsk) für das Tiefbauamt Abrechnung von Forderungen und Dienst­leistungen Budgetbewirtschaftung der Einnahmen aus den Park­gebühren, Koordination Handy­parken die Laufbahnbefähigung für die dritte Qualifikations­ebene der Fach­laufbahn „Verwaltung und Finanzen“ bzw. den erfolg­reich abgeschlossenen Beschäftigten­lehrgang II (BL II) oder ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Betriebswirt*in (FH) bzw. Bachelor Betriebs­wirtschafts­lehre gute Kenntnisse des doppischen Kassen-, Haushalts- und Rechnungs­wesens sind wünschenswert Kenntnisse in der Finanz­software nsk bzw. die Bereit­schaft, sich in diese einzu­arbeiten selbstständige und sorgfältige Arbeits­weise sowie einen konzentrierten Umgang mit Zahlen und Daten Zuverlässigkeit, Organisations­vermögen sowie Team­fähigkeit Fortbildung zur Förderung der persönlichen und beruf­lichen Weiter­bildung attraktive betriebliche Alters­vorsorge für Tarif­beschäftigte und umfang­reiche Sozial­leistungen sowie Gewährung von vermögens­wirksamen Leistungen vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffentlichen Personen­nahverkehr Betriebliches Gesundheitsmanagement
Zum Stellenangebot

IT-Koordinator (w/m/d) Schulen

Fr. 22.01.2021
Erlangen
Erlangen – die Stadt für Alle. Offen aus Tradition Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen eine vertrauensvolle Partnerin für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähigkeiten und Ideen einzubringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzugestalten. Werden auch Sie Teil unserer Gemeinschaft! Das Schulverwaltungsamt der kinder- und familien­freundlichen Stadt Erlangen sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt unbefristet einen IT-Koordinator (w/m/d) Schulen Stellenwert: BesGr. A 11 BayBesG bzw. EG 10 TVöD Arbeitszeit: 40 bzw. 39 Std. / Wo. Das Schulverwaltungsamt ist beauftragt den Digitalplan Schule der Bayerischen Staatsregierung umzusetzen, um die in der Corona-Krise hervorgetretenen Potenziale der Digitalisierung für das schulische Lehren und Lernen dauerhaft nutzbar zu machen. Wahrnehmung der Auftraggeberposition gegenüber dem IT-Dienstleister sowie Entwicklung und Festlegung von Leistungspaketen im Warenkorb mit KommunalBIT Förderung des mediengestützten Unterrichts in Zusammen­arbeit mit den Schulen: Ausarbeitung und Fortentwicklung von Konzepten zur Unter­stützung des medien­gestützten (Distanz-)Unterrichts, insbesondere an den Sanierungs­schulen und dem neu geplanten „Campus Berufliche Bildung Erlangen“ eigenverantwortliche Steuerung und Koordination notwendiger Maßnahmen bei Neu- und Änderungs­bedarf der Schul-IT hinsichtlich der eingesetzten Hardware und Software sowie der Infra­struktur und Vernetzung Prüfung der Medienkonzepte der Schulen auf Plausibilität und Strategie­konformität programm- und system­technische Beratung der Schulen bei der Auswahl einzu­setzender Hardware und Software Fortentwicklung des IT-Konzeptes sowie Erarbeitung und Festlegung einheitlicher Ausstattungs­standards für Schulen in Zusammen­arbeit mit den Schulen und KommunalBIT die Laufbahnbefähigung für die dritte Qualifikations­ebene der Fach­laufbahn „Verwaltung und Finanzen“ oder „Naturwissen­schaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt Verwaltungs­informatik“ bzw. den erfolg­reich abgeschlossenen Beschäftigten­lehrgang II (BL II) oder ein abgeschlossenes Studium als Bachelor of Arts – Fachrichtung Wirtschafts­wissen­schaften – oder ein abgeschlossenes wirtschafts­wissenschaft­liches Studium bzw. einen artverwandten Studien­gang mit einschlägiger Berufserfahrung fundiertes Wissen über die Nutzung von Informations­technologien in den Verwaltungen und pädagogischen Bereichen von Schulen sowie über die Anforderungen, die sich aus den Lehrplänen ergeben idealerweise Erfahrung im Umgang mit den technischen Anforderungen für modernen Unterricht sehr hohes Verantwortungs­bewusstsein, strategisch-konzeptionelles Denken ausgeprägtes Verhandlungs­geschick, Stand- und Durchsetzungs­vermögen sowie die Fähigkeit zur Kooperation und Integration verschiedener Interessen hohes Engagement, erhöhte Initiative und überdurch­schnittliche Einsatz­bereitschaft Fortbildung zur Förderung der persönlichen und beruf­lichen Weiter­bildung attraktive betriebliche Alters­vorsorge für Tarif­beschäftigte und umfang­reiche Sozial­leistungen sowie Gewährung von vermögens­wirksamen Leistungen vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffentlichen Personen­nahverkehr Betriebliches Gesundheitsmanagement
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleiter (w/m/d) für das Sachgebiet Technik und Sonderaufgaben

Fr. 22.01.2021
Erlangen
Erlangen – die Stadt für Alle. Offen aus Tradition Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen eine vertrauensvolle Partnerin für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähigkeiten und Ideen einzubringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzugestalten. Werden auch Sie Teil unserer Gemeinschaft! Das Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung, Abteilung Stadt­planung, der kinder- und familien­freundlichen Stadt Erlangen sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt unbefristet einen Sachgebietsleiter (w/m/d) für das Sachgebiet Technik und Sonderaufgaben Stellenwert: BesGr. A 12 BayBesG bzw. EG 11 TVöD Arbeitszeit: 30 bzw. 29,25 Std. / Wo. verantwortliche Leitung und Entwicklung sowie Steuerung des Sach­gebietes mit derzeit fünf Beschäftigten Durchführung technischer IT-Projekte des Amtes sowie EDV-Beauf­tragte*r für die Abteilung Stadt­planung (611) GIS-Fachadministrator*in für den Bereich Stadt­planung sowie Mitarbeit und Mitglied im GIS-Center einschließlich Vertretung und Steuerung für den Bereich der Stadt­planung Internetbeauftragte*r des Amtes 61 Mitwirkung, Zuarbeit und / oder Teilnahme an Veran­staltungen, wie z.B. Bürger­versammlungen, Orts­beirats­sitzungen, Tag der offenen Tür etc. ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur*in (FH) bzw. Bachelor in einer geeigneten Fach­richtung (z.B. Geoinformatik, Geo­grafie, Stadt- und Regional­planung, Architektur mit Schwer­punkt Stadt­planung / Städte­bau) bzw. die Laufbahn­befähigung für die dritte Qualifikations­ebene der Fach­laufbahn „Naturwissen­schaft und Technik“ mit fachlichem Schwer­punkt bautechnischer und umwelt­fachlicher Verwaltungs­dienst im Fach­gebiet Hoch- und Städte­bau oder Vermessung und Geoinformation integrativen und kooperativen Führungs­stil mit der Fähig­keit und Bereit­schaft, Mitarbeiter*innen zu motivieren, zu fordern und zu fördern weitreichende Kenntnisse im Bereich der bei der Stadt Erlangen eingesetzten GIS-Software (Smallworld GIS, QGIS) sowie Kenntnisse in markt­üblichen GIS-Systemen (z.B. ArcGIS Desktop) gute bis sehr gute Kennt­nisse in den bei der Stadt Erlangen einge­setzten Grafik-, Layout- und Office-Programmen (Adobe Photoshop, Adobe Illustrator, Adobe InDesign, AutoCAD mit Widemann LandCAD, MS Office) sowie im Hardware­bereich Eigeninitiative, konzeptionelles Denken sowie ein hohes Maß an Eigen­ständig­keit bei der komplexen Arbeits­bewältigung in Projekten und bei technischen Problem­stellungen Engagement, Belast­barkeit, Organisations­talent und Verhandlungs­geschick sowie sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucks­fähigkeit Bereitschaft zur Teilnahme an Veranstaltungen und Sitzungen in den Abend­stunden und an Wochen­enden Fortbildung zur Förderung der persönlichen und beruflichen Weiterbildung attraktive betriebliche Alters­vorsorge für Tarif­beschäftigte und umfang­reiche Sozial­leistungen sowie Gewährung von vermögens­wirksamen Leistungen vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffentlichen Personen­nahverkehr Betriebliches Gesundheitsmanagement
Zum Stellenangebot

Verwaltungsleitung (w/m/d)

Mi. 20.01.2021
Nürnberg
Die Stadtverwaltung Nürnberg ist eine moderne Dienstleisterin für mehr als eine halbe Million Bürgerinnen und Bürger. Als eine der größten Arbeitgeberinnen der Region vertrauen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 11.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Nürnberg mitgestalten und besonders machen.   Besoldungsgruppe BGr. A 9/10 BayBesG bzw. EGr. 9b TVöDEinsatzbereich: an der Peter-Vischer-SchuleErarbeitung der schulischen Finanzpläne einschließlich Steuerung der Finanzmittel Mitwirkung an der Zielsetzungen zur Optimierung finanzieller, räumlicher und personelle Ressourcen Mitarbeit bei der Datenstrukturierung im Bereich Lehrpersonal Unterstützung der Schulleitung in Bezug auf Schülerverwaltung, Statistik und Organisation Bearbeitung sämtlicher Vertragsangelegenheiten einschließlich Mahnwesen im Bereich des schulischen Ganztags Protokollieren und Verfassen von Bescheiden im Rahmen von Disziplinarverfahren  Für die Tätigkeit ist unverzichtbar: Die beamtenrechtliche Befähigung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst, oder Ein Abschluss als Verwaltungsfachwirt (w/m/d) (Fachprüfung II) oder Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom [FH], Bachelor) der Wirtschaftswissenschaften, vorzugsweise Studiengang Betriebswirtschaftslehre     Daneben erwarten wir Fähigkeit, sich eigenständig in schwierige Sachverhalte einzuarbeiten Sehr gute MS-Office-Kenntnisse (insbesondere MS Excel) Gute mündliche und schriftliche Ausdrucks​fähigkeit Hohe Belastbarkeit und Verantwortungsbereitschaft Teamfähigkeit und Organisationstalent sowie eine selbst​ständige und sorgfältige Arbeitsweise Interkulturelle Kompetenz Sicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit Standort​garantie Arbeiten in einem vertrauensvollen Umfeld mit gegenseitigem Respekt und Teamgeist Beschäftigung im Beamten​verhältnis bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraus​setzungen Jahressonderzahlungen und leistungs​orientierte Prämien Vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet Betriebliches Gesundheitsmanagement Zuschuss zum Jobticket der Deutschen Bahn bzw. Firmenabo der VAG
Zum Stellenangebot

Verwaltungsmitarbeiter (w/m/d) im Spielzeugmuseum Nürnberg

Mi. 13.01.2021
Nürnberg
Teilzeitbeschäftigung mit 30,5 Stunden. Die Stadtverwaltung Nürnberg ist eine moderne Dienstleisterin für mehr als eine halbe Million Bürgerinnen und Bürger. Als eine der größten Arbeitgeberinnen der Region vertrauen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 11.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Nürnberg mitgestalten und besonders machen. Besoldungsgruppe BGr. A 6/7 BayBesG bzw. EGr. 6 TVöDEinsatzbereich: im Verbund der Museen der Stadt NürnbergBegleitung der Angebote und Ausschreibungen für kleinere und mittelgroße Projekte Einholung und Überprüfung von Angeboten für den Museumsshop inkl. der Verhandlungen mit den Anbietern Durchführung der jährlichen InventurBuchung der Kassenliste, Kreditoren- u. Debitorenrechnungen, Abrechnung der Führungsangebote nebst Honorarvereinbarungen und Dienstreiseabrechnungen Erstellung der Betriebskostenabrechnung für das Museumscafé Bearbeitung des Postein-/auslaufs sowie allgemeine Verwaltungstätigkeiten für die Einrichtung Für die Tätigkeit ist unverzichtbar: Die beamtenrechtliche Befähigung für die zweite Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst, oder Eine abgeschlossenen Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter (w/m/d)  (alternativ Fachprüfung I) oder Eine abgeschlossene Ausbildung als Bankkaufmann (w/m/d), Rechtsanwaltsfachangestellter (w/m/d), Notarfachangestellter (w/m/d), Sozialversicherungsfachangestellter (w/m/d) oder Steuerfachangestellter (w/m/d) mit der Bereitschaft den Beschäftigtenlehrgang I zu absolvieren. Der Beschäftigtenlehrgang I ist Voraussetzung für die o.g. Eingruppierung. Daneben erwarten wir Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse, Gute Anwenderkenntnisse in MS Office und SAP Organisationsgeschick sowie eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit Teamfähigkeit sowie eine dienstleistungsorientierte Arbeitsweise und freundliche Umgangsformen Interesse an kulturellen Inhalten ist wünschenswert Unbefristete Beschäftigung mit Standortgarantie Vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet Betriebliches Gesundheitsmanagement mit zahlreichen Angeboten und Kursen Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot


shopping-portal