Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte: 10 Jobs in Zorneding

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 10
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 10
  • Ohne Berufserfahrung 10
Arbeitszeit
  • Teilzeit 9
  • Vollzeit 9
  • Home Office 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 6
  • Befristeter Vertrag 4
Angestellte

Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Verbraucherschutz und Veterinärwesen

Di. 27.10.2020
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 700 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet 54 – Verbraucherschutz, Veterinär­wesen suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Verbraucherschutz und Veterinärwesen in Voll- oder Teilzeit Das Sachgebiet 54 der Regierung von Oberbayern beschäftigt sich mit den Aufgaben­bereichen Verbraucher­schutz, Tierschutz einschließlich Tier­versuchen, Tier­arzneimitteln, Beseitigung und Verwertung tierischer Neben­produkte, Qualitäts­management sowie Bekämpfung und Ver­hütung übertragbarer Tier­krankheiten. Aufbereitung von Anfragen und Berichten für andere Behörden Datenerfassung, ‑pflege und ‑auswertung der internen Datenbank Organisation von Besprechungen mit inter­nen und externen Beteiligten Allgemeine Termin­verwaltung inklusive Pflege der Wieder­vorlage Unterstützung bei der Verwal­tung der E-Akte Führung von Ver­zeichnissen Mündliche und schrift­liche Kommunikation mit Bürgern und anderen Behörden Abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungs­wirt (m/w/d), fachlicher Schwer­punkt nicht­technischer Verwaltungsdienst Vergleichbare Ausbildung, welche der Befähigung für die 2. Qualifikations­ebene entspricht, z.B. Finanzwirt (m/w/d), Fach­wirt (m/w/d) in der Justiz oder abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungs­fachangestellter (m/w/d), erfolgreicher Abschluss des Beschäftigten­lehrgangs I (BL I) oder einer kauf­männischen Ausbildung (z. B. Kaufmann [m/w/d] für Büro­management  Erfahrung in der Verwal­tung ist wünschenswert Sicherer Umgang mit den geläufigen EDV-Andwendung (MS Office) Die Bereitschaft, sich in andere EDV-Pro­gramme einzuarbeiten Einsatzbereitschaft, psychische Belastbar­keit und Teamfähigkeit Gute mündliche und schrift­liche Ausdrucksweise Zuverlässigkeit und Verantwortungs­bereitschaft Organisations- und Koordinations­fähigkeit Für interne Bewerber (m/w/d) ist die Stelle ent­sprechend ihrer Qualifikation dotiert Für externe Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis besteht die Möglichkeit einer Übernahme ent­sprechend ihrer bisherigen Besoldungsgruppe bis A 7; die Stelle unterliegt keiner festen Stellen­bewertung, sodass eine Entwicklung bis A 9 möglich ist Für Bewerber (m/w/d) als Tarif­beschäftigte (m/w/d) besteht die Möglichkeit einer Ein­gruppierung in die Entgeltgruppe 5 TV-L; bitte infor­mieren Sie sich z.B. auf der Home­page des öffent­lichen Dienstes über die Vergütung Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeits­platz direkt im Zentrum Münchens mit guter Verkehrsanbindung Wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis Flexible Arbeitszeitmodelle, haus­eigene Kinderkrippe Attraktive Sozialleistungen wie z.B. eine betriebliche Alters­vorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffent­lichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, ggfs. Ballungsraum­zulage für den Verdichtungs­raum München Einen krisen­sicheren Arbeitsplatz Die Stelle ist grundsätzlich teilzeit­fähig, sofern durch Jobsharing die ganz­tägige Wahrnehmung der Auf­gaben gesichert ist.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) im Arbeitsgebiet Vertragsmanagement

Di. 27.10.2020
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 700 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet 14.1 – Flüchtlings­unterbringung suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) im Arbeitsgebiet „Vertragsmanagement“ Die Regierung von Oberbayern betreibt mehrere Ein­richtungen, in denen Flüchtlinge registriert, unter­gebracht und versorgt werden. Diese Ein­richtungen werden nicht allein mit Mit­arbeitern der Regierung betrieben, es werden vielmehr auch externe Dienst­leister eingesetzt, welche insbe­sondere in den Bereichen Bewachung, Verwaltung und Betreuung sowie Catering und Reinigung Dienst­leistungen erbringen. Von den Dienst­leistern sind bei Leistungs­beginn und während der Vertrags­laufzeit Unter­lagen und Nachweise für alle einge­setzten Mitarbeiter beizu­bringen, welche von der Regierung von Oberbayern über­prüft und bewertet werden müssen. Anpassung der laufenden Verträge mit Dienst­leistern an neue Rahmen­bedingungen Nachsteuerung bei Verstößen gegen die vertrag­lichen Verein­barungen Anpassung der Personalstärke, insbe­sondere von Sicherheits­diensten, in Abstimmung mit den Unterkunfts­verwaltungen und den in den Ein­richtungen eingesetzten Dienstleistern Erstellung und Änderung von Einzel­abrufen im Rahmen der laufenden Rahmenverträge Erstellung von Entscheidungsvorlagen für den Ausspruch vertraglicher Sanktionen (z.B. Einsatz­verbote für Sicherheits­personal) insbesondere auf Grundlage der Erkenntnisse aus Wachdienst­kontrollen Kommunikation mit den in den Unterkünften eingesetzten Dienst­leistern und sonstigen Unter­nehmen zu vertraglichen Themen Zentraler Ansprechpartner (m/w/d) bzgl. der Prüfung von Rechnungen über Strom, Gas und (Ab-)Wasser sowie Aktuali­sierung der jeweiligen Preistarife Sonstige Tätigkeiten zur Unter­stützung der Arbeits­gebiets­leitung, z.B. Recherchen, Über­prüfung von vertraglichen Kündigungs­fristen Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung, möglichst in der öffent­lichen Verwaltung alternativ im kauf­männischen Bereich oder Abschluss des ersten juristischen Staats­examens Zivilrechtliche Kenntnisse Freude am Umgang mit Menschen Selbstständige und sehr sorgfältige Arbeitsweise Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen, im Besonderen Excel 2016, sowie die Bereitschaft zur Ein­arbeitung in individuelle Anwender­programme Organisations- und Koordinations­fähigkeit Eine tarifgerechte Bezahlung nach Entgelt­gruppe 8 TV-L; bitte informieren Sie sich z.B. auf der Seite des öffent­lichen Dienstes über die Vergütung Eine befristete Beschäftigung für die Dauer von zwei Jahren, eine Ent­fristung ist möglich Einen interessanten und abwechslungs­reichen Arbeits­platz direkt in München in unserer Dienststelle in der Hofmann­straße 51, München, mit guter Verkehrs­anbindung (U3, S7, S20, Bus) Wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetzten­kreis Flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, hauseigene Kinder­krippe (Maximilianstraße 39) etc. Attraktive Sozialleistungen wie z.B. eine betriebliche Alters­vorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffent­lichen Nahverkehr, vermögens­wirksame Leistungen, ggfs. Ballungs­raumzulage für den Verdich­tungsraum München Einen krisensicheren Arbeitsplatz Die Stelle ist grundsätzlich teilzeit­fähig, sofern durch Jobsharing die Wahr­nehmung der Aufgaben in Vollzeit gesichert ist.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) für das neue Breitbandförderungsprogramm 5 Gigabit Bund

Mo. 26.10.2020
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 700 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet 20 – Wirtschafts­förderung, Beschäftigung suchen wir zum 01.01.2021 einen Mitarbeiter (m/w/d) für das neue Breitband­förderungs­programm 5 Gigabit Bund Förderrechtliche Beratung der Antragsteller Antragsbearbeitung und Erstellung der Zuwendungs­bescheide Verwendungsnachweis­prüfung und Auszahlung der Zuwendung Überwachung der Haushalts­mittel, Monitoring Zusammenarbeit mit Behörden Diplom (FH) oder Bachelor of Arts bzw. Science der (technischen) Betriebs­wirtschaft oder einer vergleichbaren Fach­richtung im wirtschaftlichen bzw. technischen Bereich Ausgeprägte Team­fähigkeit Verantwortungsbereitschaft Selbstständige, sorg­fältige und zielgerichtete Arbeitsweise Sicherheit im Umgang mit MS Office Eine tarifgerechte Bezahlung nach Entgelt­gruppe 10 TV-L; bitte informieren Sie sich z.B. auf der Home­page des öffent­lichen Dienstes über die Vergütung Eine auf zwei Jahre befristete Stelle Einen interessanten und abwechslungs­reichen Arbeitsplatz direkt im Zentrum Münchens mit guter Verkehrsanbindung Wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis Flexible Arbeitszeitmodelle, Home­office, hauseigene Kinder­krippe etc. Attraktive Sozialleistungen wie z.B. eine betriebliche Alters­vorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffent­lichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, Ballungs­raumzulage für den Verdichtungsraum München Einen krisensicheren Arbeitsplatz Die Stelle ist grundsätzlich teilzeit­fähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahr­nehmung der Aufgaben gesichert ist.
Zum Stellenangebot

Dipl. Verwaltungswirt (FH) / Dipl. Verwaltungswirtin (FH) (m/w/d)

Mo. 26.10.2020
München, Augsburg
Wir suchen Sie! Zum nächstmöglichen Zeitpunkt in München-Neuhausen, München-Maxvorstadt oder Augsburg als Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter in der Geschäftsstelle (m/w/d) Der Freistaat Bayern ist ein zukunftsorientierter Arbeitgeber mit insgesamt über dreihunderttausend Arbeitnehmern. Für unser Team in der Geschäftsstelle des Sozialgerichts München, des Sozialgerichts Augsburg oder des Bayerischen Landessozialgerichts suchen wir ab sofort Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter.Die Sachbearbeiterin / der Sachbearbeiter ist Mitglied im Serviceteam unterstützt die Teamleitung bei der Leitung des Serviceteams ist Urkundsbeamtin oder Urkundsbeamter der Geschäftsstelle erledigt die mit Geschäftsverteilung oder im Einzelfall zugewiesenen Aufgaben Die mit Geschäftsverteilungsplan zugewiesenen Aufgaben sind u. a.: Aufgaben der Rechtspflege Entscheidungen über die Höhe von Gerichtskosten und Rechtsanwaltskosten, die Höhe der Reisekosten, die Höhe von Vergütungen von ärztlichen und sonstigen Sachverständigen Prüfung der persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse bei Anträgen der Kläger auf Prozesskostenhilfe Erteilung von verfahrensmäßigen Auskünften an Beteiligte der Verfahren Aufnahme von Rechtsanträgen Qualifikation für Ämter ab der Besoldungsgruppe A10 der 3. Qualifikationsebene oder im gehobenen Dienst in der Laufbahn Verwaltung und Finanzen; vorzugsweise mit fachlichem Schwerpunkt Sozialverwaltung Zwingende Voraussetzung ist, dass die Ausbildung im Beamtenverhältnis auf Widerruf absolviert worden ist. Ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsgebiet Moderne Arbeitsplätze Gute Entwicklungsmöglichkeiten Einen krisensicheren Arbeitsplatz Eine im Ländervergleich überdurchschnittliche Bezahlung Zugang zu Staatsbedienstetenwohnungen am Dienstort bzw. dessen Einzugsgebiet (bei Erfüllung der Voraussetzungen nach der BayWoVR) Arbeitszeitanteil: Wahlweise zwischen mindestens 50% bis höchstens 100%. Die Einbringung der Arbeitszeit erfolgt im Rahmen der Gleitzeit. Persönliche / familiäre Bedürfnisse werden berücksichtigt. Dienstpostenbewertung: A9 bis A11 / A12 Besetzungszeitpunkt: Ab sofort. Beschäftigungsgericht: Sozialgericht München, Bayerisches Landessozialgericht oder Sozialgericht Augsburg. Beschäftigungsort: München bzw. Augsburg. Hinweis: Der Einsatz erfolgt zunächst als Sachbearbeiter auf einem Dienstposten der Wertigkeit bis A11. Nach erfolgreicher Einarbeitung kann die Übertragung eines Dienstpostens als Teamleiter mit der Wertigkeit A12 erfolgen.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für Förderungen

Mo. 26.10.2020
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 700 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffent­lichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet 20 – Wirtschafts­förderung, Beschäftigung suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt zwei Sachbearbeiter (m/w/d) für Förderungen Eigenständige Bearbeitung und Betreuung von Förder­projekten Förderrechtliche Beratung und Betreuung der Antragsteller Antragsbearbeitung mit verwaltungs­rechtlicher Prüfung Erstellung des Prüfberichts und des Zuwendungs­bescheids Auszahlung der Zuwendung und Überwachung der zuge­wiesenen Haushalts­mittel, Monitoring Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen (IHK, HWK, touristische Verbände, Ministerien, Unternehmen, Universitäten, nationale und inter­nationale Forschungs­einrichtungen) Abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) (FH), fachlicher Schwerpunkt nicht­technischer Verwaltungsdienst Vergleichbare Ausbildung, welche der Befähigung für die 3. Qualifikations­ebene entspricht, z.B. Bachelor of Arts Public Management, Diplom-Finanzwirt (m/w/d) (FH) Angestelltenlehrgang II, Diplom-Jurist (m/w/d) (Abschluss Erste Staats­prüfung) Zuverlässigkeit und Verantwortungs­bereitschaft Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise Kommunikationsfähigkeit und Belast­barkeit bei hohem Arbeits­aufkommen Zeitliche Flexibilität und Team­fähigkeit Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise Eigeninitiative und Entscheidungs­freudigkeit Sicherheit im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen Für interne Bewerber (m/w/d) ist die Stelle entsprechend ihrer Qualifi­kation dotiert Für externe Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis besteht die Möglichkeit einer Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungs­gruppe bis A 10; die Stelle unterliegt keiner festen Stellen­bewertung, sodass eine Ent­wicklung bis A 13 möglich ist Für Bewerber (m/w/d) als Tarif­beschäftigte besteht die Möglich­keit einer Eingruppierung in die Entgelt­gruppe 10 TV-L; bitte informieren Sie sich z.B. auf der Homepage des öffent­lichen Dienstes über die Ver­gütung Interessante und vielseitige Aufgaben, verantwortungs­volle Tätigkeiten und Einbindung in Entscheidungs­prozesse Wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis Entwicklungs- und Fortbildungs­möglichkeiten Flexible und mobile Arbeitszeit­modelle, hauseigene Kinderkrippe Sozialleistungen wie z.B. vergünstigte Tickets für den öffent­lichen Nahverkehr, vermögens­wirksame Leistungen, ggf. Ballungsraum­zulage für den Verdichtungsraum München, Staats­bediensteten­wohnungen und Umzugskosten­zusage bei Versetzungen Einen krisensicheren Arbeitsplatz Die Stellen sind grund­sätzlich teilzeit­fähig, sofern durch Job­sharing die ganz­tägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.
Zum Stellenangebot

Personalsachbearbeiter (m/w/d)

Fr. 23.10.2020
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 800 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet Z2.1 – Personal suchen wir zum 01.01.2021 einen Personalsachbearbeiter (m/w/d) Sachbearbeitung von beamtenrechtlichen Angelegen­heiten des Personals der Staatlichen Bauämter in Oberbayern Ansprechpartner (m/w/d) für die Staatlichen Bau­ämter in Fragen des Tarifrechts Zusammenarbeit mit Ministerien und nach­geordneten Behörden der bayerischen Staatsbauverwaltung, insbesondere im Hin­blick auf die Stellenplanung Betreuung und Koordination der oberbayerischen Referendare während des Vorbereitungs­dienstes in der 4. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Natur­wissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bau­technischer und umwelt­fachlicher Verwaltungsdienst Abgeschlossenes Studium zum Diplom-Verwaltungs­wirt (m/w/d) (FH), fachlicher Schwerpunkt nicht­technischer Verwaltungsdienst, oder erfolgreich abgelegter Beschäftigten­lehrgang II in der Inneren Verwaltung oder Bachelor of Arts in Betriebswirtschafts­lehre oder Public Management (bevorzugt mit Personalschwerpunkt) mit mehr­jähriger Berufserfahrung im öffentlichen Dienst Praktische beamtenrechtliche Kennt­nisse wünschenswert Idealerweise Erfahrung in der Personal­verwaltung im öffentlichen Dienst Gute Kenntnisse im Umgang mit den gängigen Microsoft-Office-Produkten, Bereitschaft zur Ein­arbeitung in individuelle Anwender­programme (SAP VIVA-Pro) Selbstständige und sorg­fältige Arbeitsweise Verantwortungsbewusstsein und Leistungsbereitschaft Teamfähigkeit, ein sicheres Auf­treten und ausgeprägte Serviceorientierung Für interne verbeamtete Bewerber (m/w/d) ist die Stelle ent­sprechend ihrer Qualifikation dotiert Für externe Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis besteht die Möglichkeit einer Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungsgruppe bis A 10; die Stelle unterliegt keiner festen Stellenbewertung, sodass eine Entwicklung bis A 13 möglich ist. Für Bewerber (m/w/d) als Tarifbeschäftigte (m/w/d) besteht die Möglich­keit einer Eingruppierung in die Entgeltgruppe 10 TV-L; bitte informieren Sie sich z.B. auf der Home­page des öffent­lichen Dienstes über die Vergütung Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeits­platz direkt im Zentrum Münchens mit guter Verkehrsanbindung Sehr wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis Flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, haus­eigene Kinderkrippe etc. Attraktive Sozialleistungen wie z.B. eine betriebliche Alters­vorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffent­lichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, ggfs. Ballungsraum­zulage für den Verdichtungs­raum München Einen krisensicheren Arbeitsplatz Die Stellen sind grundsätzlich teilzeit­fähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahr­nehmung der Aufgaben gesichert ist.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für unser Arbeitsgebiet Kostenerstattung

Fr. 23.10.2020
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 700 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet 14.1 – Flüchtlings­unterbringung suchen wir zum 01.01.2021 einen Sachbearbeiter (m/w/d) für unser Arbeitsgebiet Kostenerstattung in Teilzeit mit 90% der regelmäßigen wöchent­lichen Arbeitszeit. Prüfung und Kontrolle der Kostenerstattungs­anträge nach Art. 8 des Aufnahmegesetzes (AufnG) i. V. m. § 12 der Asyldurchführungs­verordnung (DVAsyl) für Leistungs­empfänger nach dem Asylbewerber­leistungs­gesetz (AsylbLG) der Landkreise bezüg­lich der Plausibilität, Vollständigkeit und Richtigkeit Personenprüfung innerhalb der Fach­programme, z.B. iMVS (integriertes Migrantenverwaltungssystem) Jährliche Durch­führung der Belegprüfung Erstellung der dazugehörigen Bescheide, Anschreiben und Auszahlungs­anordnungen Beantwortung diverser Fragen der Land­kreise zum Abrechnungsverfahren Prüfung sowie Bescheids-, Anschreibens- und Auszahlungs­anordnungserstellung für unser Sach­gebiet 14.2 – Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber Oberbayern (AE) und Regierungs­aufnahmestelle (RASt) betreffend die Kosten­erstattung für die Dependancen der Erstaufnahmeeinrichtung Mitarbeit bei der Erstellung von Statistiken für das Bayerische Staats­ministerium des Innern, für Sport und Integration (StMI) Mitarbeit bei der Aufstellung der benötigten Haushaltsmittel Abgeschlossene Ausbildung in einem nicht­technischen Verwaltungsberuf oder kaufmännische Ausbildung Kenntnisse der Vorschriften des AsylbLG sind erwünscht Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Pro­grammen sowie die Neugierde und Bereit­schaft, sich in individuelle Anwenderprogramme (z.B. AZR, iMVS, eAkte) einzuarbeiten Teamfähigkeit Sorgfältige und selbst­ständige Arbeitsweise Verantwortungs­bewusstsein und Leistungsbereitschaft Gute mündliche und schrift­liche Ausdrucksfähigkeit Eine tarifgerechte Bezahlung nach Entgelt­gruppe 8 TV-L; bitte informieren Sie sich z.B. auf der Homepage des öffent­lichen Dienstes über die Vergütung Eine befristete Beschäftigung für die Dauer von zwei Jahren, eine Ent­fristung ist möglich Eine Beschäftigung in Teilzeit mit 90% der regel­mäßigen wöchent­lichen Arbeitszeit (ca. 36 Wochenstunden) Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeits­platz direkt in München in unserer Dienststelle in der Hofmannstraße 51 München mit guter Verkehrsanbindung (U3, S7, S20, Bus) Wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis Flexible Arbeitszeitmodelle, Home­office, hauseigene Kinderkrippe (Maximilianstraße 39) etc. Attraktive Sozialleistungen wie z.B. eine betriebliche Alters­vorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffent­lichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, ggfs. Ballungsraum­zulage für den Verdichtungsraum München Einen krisensicheren Arbeitsplatz
Zum Stellenangebot

Dipl.-Ingenieur (FH) bzw. Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen (Architekt, Bauingenieur)

Do. 15.10.2020
München
Wir, das Staatliche Bauamt München 2 planen, bauen und unterhalten für den Freistaat Bayern sämtliche Gebäude der staatlichen Hochschulen und Kliniken im Bereich München, sowie den Bayerischen Landtag. Dazu zählen neben Klinikbauten, modernste Labor- und Forschungsgebäude, sowie Hörsaal- und Seminargebäude und vieles mehr. Die Gebäude sind überwiegend hoch technisiert und erfordern daher bei der Errichtung sowie im Unterhalt eine entsprechend qualifizierte Betreuung. Dafür suchen wir Sie / Dich zur Einstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt als: Dipl.-Ingenieur (FH) bzw. Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen Als Architekt bzw. Bauingenieur (m/w/d) finden Sie bei uns Ihren Platz als Bauherr für das Klinikum der Universität München oder für das Deutsche Herzzentrum.Vertretung des Freistaates Bayern als Bauherrn für das Klinikum der Universität München – Campus Innenstadt am Dienstort Ludwigstraße oder für das Klinikum rechts der Isar / Deutsches Herzzentrum am Dienstort Marsstraße (Hauptbahnhof), insbesondere hinsichtlich: Projektmanagement bei staatlichen Baumaßnahmen, vor allem hinsichtlich Ermittlung, Vorgabe und Überwachung von Terminen, Kosten und Qualitäten Koordination von komplexen Baumaßnahmen Abstimmung und Arbeit im interdisziplinären Projektteam mit Kollegen / Kolleginnen der Fachrichtungen Elektro- / Versorgungstechnik und technische Gebäudeausrüstung technische Grundlagenermittlung und Kostenschätzung neuer Bauvorhaben Auswahl und Führung von externen Ingenieurbüros in den Leistungsphasen 1 bis 9 der HOAI Plausibilitätsprüfung von Ausführungsplanungen Mitwirkung bei der Vergabe und Abwicklung von Bauaufträgen gemäß VOB Abnahme und Abrechnung der Bau- und Ingenieursleistungen Verhandlungen mit Nutzern und Baufirmen Oberbauleitung einen Abschluss als Dipl.- Ing. (FH) oder ein abgeschlossenes Bachelorstudium der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen Organisationsvermögen und Erfahrung im Projektmanagement sicheres und freundliches Auftreten ausgeprägtes Kommunikationsvermögen schriftlich sowie mündlich (Sprachniveau C2 nach GER) Kontakt- und Kooperationsfähigkeit sowie sachbezogenes Durchsetzungsvermögen, insbesondere im Kontakt mit den mit der Ausführung beauftragten Firmen und In-genieurbüros sowie den Vertretern der Gebäudenutzer Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit und interdisziplinärem Denken Leistungsbereitschaft und Flexibilität Bereitschaft zu fortwährender Weiterbildung fortwährender Weiterbildung ein sehr vielseitiges, abwechslungsreiches und fortschrittliches Aufgabengebiet, das nach entsprechender Einarbeitung weitgehend eigenverantwortlich ausgeführt werden kann anspruchsvolle und innovative Projekte, die an dem Nutzen für die Allgemeinheit ausgerichtet sind Arbeit in einem kollegialen und motivierten Team einen konjunkturunabhängigen Arbeitsplatz familienfreundliche Rahmenbedingungen (Gleitzeit, Teilzeitmöglichkeiten etc.) und Einstellung des Arbeitsumfeldes transparente und attraktive Bezahlung nach TV-L und Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. betriebliche Altersvorsorge bei der VBL) betriebliches Gesundheitsmanagement (Sportgruppen, Vorträge zu verschiedenen Gesundheitsthemen etc.) vergünstigte Einkaufsmöglichkeiten und ermäßigte Eintrittskarten zu kulturellen Veranstaltungen Jobticket des Freistaats Bayern mit Ermäßigungen für Bahn, MVV, Meridian, BOB kontinuierliche Weiterbildungsmöglichkeiten Option zur Beamtenausbildung steht offen Dienstort ist das Dienstgebäude in der Marsstraße / Ludwigstraße
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) in der Klinikbetreuung

Mi. 14.10.2020
München
Als Dienstleistungsunternehmen der sozialen Sicherheit mit mehr als 3.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind wir als regionaler Träger der Deutschen Rentenversicherung für die Regierungsbezirke Oberbayern, Niederbayern und Oberpfalz zuständig. Wir betreuen an den beiden Standorten Landshut und München rund 2,7 Millionen Versicherte sowie 1 Millionen Rentnerinnen und Rentner.  Wir suchen an für unsere Abteilung Kliniken unserem Standort in München ab sofort einen Sachbearbeiter (m/w/d) in der Klinikbetreuung Die Abteilung Kliniken betreut 5 eigene Rehabilitationskliniken, 1 Akutkrankenhaus und mehr als 100 Vertragseinrichtungen für Leistungen zur medizinischen Rehabilitation. Durchführung und Kontrolle von Anerkennungsverfahren für Rehabilitationseinrichtungen Klinikvisitationen Vorbereitung von Vergütungssatzverhandlungen Qualitätsmanagement Bearbeiten von Grundsatzfragen Erfolgreich abgeschlossenes Studium zur/zum Diplomverwaltungswirt/in FH oder zur/zum Diplombetriebswirt/in FH oder Bachelor of Laws Sozialversicherung oder Bachelor of Arts im Bereich der Betriebswirtschaftslehre/Gesundheits- und Sozialwirtschaft oder Bachelor of Science Gesundheitsökonomie Kenntnisse im Rehabilitationsrecht von Vorteil Sorgfältige, effiziente und strukturierte Arbeitsweise Selbstständigkeit und Eigeninitiative Kommunikationsfähigkeit Hohe Service- und Dienstleistungsorientierung Teamfähigkeit Planungsvermögen und vernetztes Denken Einen krisensicheren Arbeitsplatz Ein vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einer zunächst auf 2 Jahren befristeten Stelle in Vollzeit (39 Std./wöchtl.) mit der Option auf Übernahme in ein Dauerarbeitsverhältnis. Da die Einstellung auf § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes beruht, können nur Bewerbende berücksichtigt werden, die nicht bereits in einem Arbeitsverhältnis mit der DRV Bayern Süd gestanden haben bzw. derzeit stehen. Arbeiten in einem engagierten und kollegialen Team Die Vorteile eines familienorientierten Unternehmens mit unter anderem flexiblen Arbeitszeiten Kostenlose Parkplätze Betriebswohnungen und Betriebskindergarten Eigenes Betriebsrestaurant Vielfältiges Angebot im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Eine Vergütung in EG 9b nach dem Tarifvertrag der Tarifgemeinschaft der Deutschen Rentenversicherung (TV-TgDRV) mit Zusatzversorgung und den sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes Perspektivisch eine Möglichkeit zur weiteren Entwicklung Schwerbehinderte Bewerbende werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Ingenieurin / Ingenieur (Uni-Diplom/Master) (m/w/d) als Referentin / Referenten (m/w/d) im Bereich Verkehr und digitale Infrastruktur

Di. 13.10.2020
München
Das Eisenbahn-Bundesamt ist die für die Eisenbahnen des Bundes in Deutschland zuständige Aufsichts- und Genehmigungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Ihm angegliedert sind die Benannte Stelle Eisenbahn-Cert (EBC) sowie das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung (DZSF). Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) sucht für das Sachgebiet 226 zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, eine/einen Ingenieurin / Ingenieur (Uni-Diplom/Master) (m/w/d) als Referentin / Referenten (m/w/d)Der Dienstort ist München.Referenzcode der Ausschreibung 20201706_9339 Prüfen und Begutachten von komplexen Komponenten und Systemen im Bereich von Leit- und Sicherungstechnik im Fachbereich der Signal-, Telekommunikations- und Elektrotechnik, einschließlich systemübergreifender Angelegenheiten auf der Grundlage der anerkannten Regeln der Technik bzw. auf der Basis von abstrakten Vergleichsgrößen zum Nachweis der gleichen Sicherheit Stellungnahmen zur Weiterentwicklung nationaler und internationaler Verordnungen, Normen und Vorschriften zur Durchsetzung von Anforderungen aus dem Bereich Signal-, Telekommunikations- und Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Leit- und Sicherungstechnik Anerkennen und Zurücknehmen der Anerkennung von Sachverständigen, Sachverständigenorganisationen, Gutachtern und "Qualifizierten Betrieben" im Fachgebiet für den Schwerpunkt Leit- und Sicherungstechnik. Leiten des Aufbaus und des Betriebes des ETCS-Labors, Erstellen und Durchführen von Testfällen für die Komponenten OBU und RBC Zwingende Anforderungskriterien Erfolgreich abgeschlossenes technisches (Uni-Diplom/Master) der Fachrichtung Elektrotechnik, Nachrichtentechnik oder vergleichbare Fachrichtung oder Laufbahnbefähigung für den höheren technischen Dienst Wichtige Anforderungskriterien Kenntnisse und Erfahrung im Bereich der Genehmigung von innovativen Technologien im Bereich von Leit- und Sicherungstechnik Kenntnisse im Bereich des CENELEC- Norm zur Spezifikation und Nachweis der Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Instandhaltbarkeit und Sicherheit (RAMS) Kenntnisse im Bereich des CENELEC- Norm bezüglich Telekommunikationstechnik, Signaltechnik und Datenverarbeitungssysteme Kenntnisse in nationalen und internationalen Verordnungen, Normen und Vorschriften aus dem Bereich der Leit- und Sicherungstechnik, sowie den allgemeinen Verwaltungsvorschriften Kenntnisse im Bereich der Stellwerkstechniken, Bahnübergangsanlagen, Telekommunikationsund elektrotechnischer Anlagen der DB AG sind von Vorteil Organisations- und Verhandlungsgeschick im Umgang mit Dritten Fähigkeit und Bereitschaft, sich selbstständig in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten Kontakt- und Kooperationsfähigkeit, sicheres und gewandtes Auftreten sowie sachbezogenes Durchsetzungsvermögen EDV-Kenntnisse im Hinblick auf die EDV-gestützten Verwaltungsverfahren Gleistauglichkeit (analog G25-Untersuchung) wird vorausgesetzt (Prüfung durch Arbeitgeber) Bewerbungsberechtigt sind bei Erfüllen der o.g. Anforderungen Beamtinnen und Beamte des höheren technischen Verwaltungsdienstes der BesGr A 13h und A 14 sowie Tarifbeschäftigte und Personen, die ein tarifliches Arbeitsverhältnis anstreben. Bewerbungsberechtigt sind auch alle Beamtinnen und Beamte, die über ein abgeschlossenes Studium (Uni-Diplom/Master) der o.g. Fachrichtungen verfügen (§ 24 BLV).Der Dienstposten ist nach A 13/14 BBesO bzw. E 13 TVöD bewertet. Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen und vorbehaltlich der Bestätigung der tariflichen Bewertung durch die BAV in Aurich höchstens in die Entgeltgruppe E 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Wir bieten Ihnen: einen unbefristeten Arbeitsplatz in der modernen Verwaltung einheitliche Bezahlung nach BBesO oder TVöD des Bundes, eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung, die Möglichkeit der Verbeamtung bei Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie mobiles Arbeiten. Besondere Hinweise:Das Eisenbahn-Bundesamt fördert die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Der Dienstposten ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Beim Eisenbahn-Bundesamt besteht bei Erfüllung der geltenden Voraussetzungen die Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die deutsche Sprache muss verhandlungssicher beherrscht werden. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot


shopping-portal