Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Bauwesen: 25 Jobs in Bad Honnef

Berufsfeld
  • Bauwesen
Branche
  • Baugewerbe/-Industrie 8
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 7
  • Sonstige Dienstleistungen 4
  • Maschinen- und Anlagenbau 2
  • Transport & Logistik 2
  • Elektrotechnik 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • Groß- & Einzelhandel 1
  • It & Internet 1
  • Immobilien 1
  • Sonstiges Produzierendes Gewerbe 1
  • Verkauf und Handel 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 24
  • Ohne Berufserfahrung 14
Arbeitszeit
  • Vollzeit 25
  • Teilzeit 8
  • Home Office 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 22
  • Befristeter Vertrag 2
  • Ausbildung, Studium 1
Bauwesen

Bauinformatikerin / Bauinformatiker (m/w/d) oder vergleichbar zur Bearbeitung des nationalen Eisenbahninfrastrukturregisters

Fr. 18.06.2021
Bonn
Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) ist die für die Eisenbahnen des Bundes in Deutschland zuständige Aufsichts- und Genehmigungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Ihm angegliedert sind die Benannte Stelle Eisenbahn-Cert (EBC) sowie das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung (DZSF). Das EBA sucht für das Referat 23 (Aktive Kapazitätsüberwachung) der Zentrale, unbefristet, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Bauinformatikerin / Bauinformatiker (m/w/d) oder vergleichbar zur Bearbeitung des nationalen Eisenbahninfrastrukturregisters Der Dienstort ist Bonn. Referenzcode der Ausschreibung 20210956_9339Das Referat 23 überwacht als nationale Registerstelle die Einstellung und Pflege der Daten im nationalen Eisenbahninfrastrukturregister. Sie wirken beim Aufbau und der Weiterentwicklung dieser nationalen Registerstelle mit, insbesondere werden Sie folgende Tätigkeiten wahrnehmen: Abstimmung mit den Eisenbahninfrastrukturunternehmen zur Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen und Definition der hierfür erforderlichen Datenschnittstellen Aufbau einer bedarfsgerechten Datenhaltung in Abstimmung mit den weiteren zuständigen Fachbereichen des Eisenbahn-Bundesamtes Verwalten der Sach- und Geodaten über die Infrastruktur aller Betreiber von Schienenwegen und Serviceeinrichtungen in Deutschland sowie darüberhinausgehende Informationen in verschiedenen Stufen sowie Visualisierung dieser Daten in einem GIS-System Koordinieren und Beantworten sämtlicher interner sowie externer Anfragen im Zusammenhang mit dieser Aufgabe Mitwirkung bei der Fortschreibung und Weiterentwicklung der gesetzlichen Rahmenbedingungen auf nationaler und europäischer Ebene Zwingende Anforderungskriterien: Abgeschlossenes technisches Studium (FH-Diplom/Bachelor), bevorzugt auf dem Gebiet der Bauinformatik, Geoinformatik, Informatik, Kartographie oder eine vergleichbare Fachrichtung oder Laufbahnbefähigung für den gehobenen technischen Verwaltungsdienst in der Bundesverwaltung Wichtige Anforderungskriterien: Kenntnisse des Eisenbahnwesens, bevorzugt des Eisenbahnbetriebs und/oder der Planung von Infrastrukturanlagen Erfahrungen in der Bearbeitung, Analyse und Verwaltung von großen Datenmengen mit der Hilfe von Datenbanken und ggf. Geoinformationssystemen (z. B. ArcGIS, QGIS, Oracle Spatial) Kenntnisse auf dem Gebiet des Verwaltungsrechts Kenntnisse im Umgang mit den Gesetzen zum Informationszugang (z. B. IFG, UIG und VIG) Kenntnisse im Umgang mit den Gesetzen zur Bereitstellung von Daten wie INSPIRE-Richtlinie, GeoZG, GeoNutzV, Open-Data-Gesetz Verhandlungssichere Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Fähigkeit, schwierige und komplexe Zusammenhänge verständlich darzustellen Einsatzbereitschaft sowie eine lösungsorientierte und selbstständige Arbeitsweise Bewerbungsberechtigt sind bei Erfüllen der o. g. Anforderungen Beamtinnen und Beamte des gehobenen technischen Verwaltungsdienstes der BesGr A 10 und A 11 sowie Tarifbeschäftigte und Personen, die ein tarifliches Arbeitsverhältnis anstreben. Bewerbungsberechtigt sind auch alle Beamtinnen und Beamte, die über ein abgeschlossenes Studium (FH-Diplom/Bachelor) der o. g. Fachrichtungen verfügen (§ 24 BLV).Der Dienstposten ist nach A 10/11 BBesO bzw. E 11 TVöD bewertet. Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen und vorbehaltlich der Bestätigung der tariflichen Bewertung durch die BAV in Aurich in die Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Wir bieten Ihnen: einen unbefristeten Arbeitsplatz in der modernen Verwaltung, einheitliche Bezahlung nach BBesO oder TVöD des Bundes, eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung, die Möglichkeit der Verbeamtung bei Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie mobiles Arbeiten. Besondere Hinweise: Das Eisenbahn-Bundesamt fördert die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Der Dienstposten ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Beim Eisenbahn-Bundesamt besteht bei Erfüllung der geltenden Voraussetzungen die Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die deutsche Sprache muss verhandlungssicher beherrscht werden. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

Referentin/Referent (m/w/d) als Bauingenieurin/Bauingenieur oder Architektin/Architekt in der Projektgruppe Liegenschaften (Stadtplanung/Stadtentwicklung)

Do. 17.06.2021
Bonn, Essen, Ruhr, Berlin
Das Bundeseisenbahnvermögen (BEV) ist ein Sondervermögen des Bundes im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und steht als Wegbegleiter der Bahnreform in engem Kontakt mit den Unternehmen des Konzerns Deutsche Bahn AG.   Das BEV beabsichtigt, in den kommenden fünf Jahren bisher nicht marktgängige Liegenschaften durch intensivere Betreuung und Bearbeitung marktgängig zu machen. Hierzu wird eine neue Projektgruppe mit 10 Mitarbeitern aufgebaut, die Handlungsoptionen entwickeln und umsetzen soll. Die Liegenschaften des BEV waren bis 1993 solche der Deutschen Bundesbahn und der Deutschen Reichsbahn. Besonderheiten sind insbesondere die fortdauernde Nähe und Verbindungen zu bestehenden oder ehemaligen Bahnanlagen, deren baurechtliche Einschränkungen sowie eine Lage außerhalb von Ballungsgebieten. Die bisherigen Verwertungsmodalitäten sollen weiterentwickelt werden. Dabei sollen Kontakte zu Kommunen und Ländern zur gezielten Aktivierung von Flächen, die im räumlichen Zusammenhang mit kommunalen oder regionalen Entwicklungsvorhaben stehen, intensiviert werden, zur Stärkung der Verkehrsträgers Schiene, des kommunalen ÖPNV oder des Radverkehrs beigetragen werden, Flächen zum Neubau von Wohnungen mobilisiert und die Modernisierung des Wohnungsbestandes ausgeweitet werden, eigene Vorplanungen und Projektentwicklungsmaßnahmen erfolgen und Vorschläge zur Förderung einer sozialen oder ökologischen Nutzung von Liegenschaften (z.B. Kindertageseinrichtungen, Radwege, Naturschutz-flächen und Parkanlagen) erarbeitet werden. Die Projektgruppe soll insbesondere bei vorausgewählten Projekten intensive Kontakte zu Kommunen und Ländern sowie sonstigen Akteuren aufbauen und pflegen, mögliche weitere Projekte aufnehmen, Planungsmaßnahmen vordefinieren, in Abstimmung mit Kommunen oder Ländern festlegen, ausschreiben und deren Umsetzung begleiten, eigene Baumaßnahmen (Flächenaufbereitung, Erschließung, Wohnungs-modernisierung, gewerbliche Neubauten) definieren, ausschreiben und deren Umsetzung begleiten, über Marktbeobachtung und Auswertung von Fördermöglichkeiten Vor-schläge entwickeln, die in die allgemeine Verwertungspraxis einfließen, nicht verwertbare Flächen ermitteln, deren ökologische Qualitäten einschätzen und Gespräche mit Institutionen und Verbänden zu einer möglichen Übernahme derartiger Flächen vorbereiten und innerhalb eines Zeitraums von fünf Jahren signifikant zur Verwertung und Steigerung der Werthaltigkeit des BEV-Liegenschaftsportfolios beitragen. Sie sind Mitglied in einem interdisziplinären Immobilien-Team unter Beteiligung freiberuflich tätiger Fachplanerinnen und Fachplaner und arbeiten mit, um Vorhaben und Strategien für die Verwertung des Immobilienbestandes des BEV optimal umzusetzen. Sie haben einen Schwerpunkt in der Landschafts- oder Stadtplanung und gestalten die Vorgaben und Leitlinien mit in folgenden Aufgabenbereichen:     gestaltende Stadtentwicklung (Ausarbeitung städtebaulicher Pläne wie Stadtentwicklungsplanungen, städtebauliche Rahmenpläne, städtebauliche Gestaltungspläne, Bestandsanalyse, Standortuntersuchungen etc.) technische und ökologische Stadtplanung (wie Bauleitplanungen, Erschließungsplanungen, Ausgleichsplanungen etc.) wirtschaftliche und soziale Stadtplanung (wie Sanierung, Entwicklungsmaßnahmen, Sozialplanung, Satzungen etc.) koordinierende Lenkung, Betreuung, Beratung und Überwachung der Planung und Ausführung (wie Verfahrensbetreuung, Moderation, Projektentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit, Koordination der Beteiligten etc.) abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen (TU) oder der Architektur bzw. ein vergleichbares Profil   Folgende Kompetenzen bringen Sie für uns mit: Persönliche Kompetenzen: Fähigkeit und Bereitschaft zu selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten hohe Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit hohe Arbeitssorgfalt und Zuverlässigkeit Kritikfähigkeit und Durchsetzungsvermögen Bereitschaft zu Dienstreisen Sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in der deutschen Sprache (entsprechend Stufe C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen) Bildschirmtauglichkeit Fachliche Kompetenzen: Kenntnisse im Bereich Bauleitplanung, Stadtplanung und Landschaftsschutz Kenntnisse im Bereich Hochbau, Bauphysik oder Technischer Gebäudeausrüstung, Anwendungskenntnisse im deutschen Vergaberecht (VOB, VgV, UVgO, HOAI) und im öffentlichen Baurecht, Grundkenntnisse im Arbeits- und Gesundheitsschutz, Erfahrung bei der Planung und Ausführung von Gebäudesanierungen, Baufeldfreimachungen, Erschließungsmaßnahmen und Altlastensanierungen Sichere Nutzung von Standard-IT-Systemen (z.B. MS Office) sowie AfA-Software Soziale Kompetenzen: Teamfähigkeit Kommunikationsfähigkeit Verhandlungsgeschick  Das Beschäftigungsverhältnis ist auf der Grundlage des § 14 Abs. 1 Satz 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) -mit Sachgrund- auf 5 Jahre befristet. Die Eingruppierung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern erfolgt in Entgeltgruppe IIa entsprechend des Tarifvertrags für die Beschäftigten des Bundeseisenbahnvermögens (TV BEV) soweit die persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfüllt sind. Das Beschäftigungsverhältnis unterliegt ferner einer Probezeit von sechs Monaten. Verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber der Hauptverwaltung des BEV werden zum Zweck der Wahrnehmung der neuen Tätigkeit umgesetzt Bei Beamtinnen und Beamten außerhalb der Hauptverwaltung des BEV erfolgt die Verwendung im Rahmen einer Abordnung für die Dauer von 5 Jahren in ihrem bisher erreichten statusrechtlichen Amt bis maximal Besoldungsgruppe A 13 (höherer Dienst) Bundesbesoldungsgesetz. Bei Vorliegen der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist die spätere Übernahme in ein dauerhaftes Beschäftigungsverhältnis nicht ausgeschlossen. Sie erhalten die Möglichkeit zum selbstständigen, eigenverantwortlichen und team-orientierten Arbeiten in einem interessanten und vielseitigen Aufgabengebiet. Ebenso erfolgt eine individuelle Einarbeitung, die durch erfahrene Kollegen begleitet wird. Darüber hinaus bieten wir Ihnen alle Vorzüge des öffentlichen Dienstes, insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch gleitende Arbeitszeit und moderne Arbeitszeitmodelle. Sie werden in Ihrem Aufgabengebiet durch gezielte und umfassende Fortbildungsangebote unterstützt.   Besondere Hinweise: Das Bundeseisenbahnvermögen hat sich zum Ziel gesetzt, Frauen bei gleicher Eignung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der Kriterien des Bundesgleichstellungsgesetzes und des Gleichstellungsplanes der Hauptverwaltung zu fördern und begrüßt entsprechende Bewerbungen. Schwerbehinderte Menschen werden nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX und der Rahmenintegrationsvereinbarung des BEV bevorzugt berücksichtigt. Die Dienstposten sind zur Besetzung in Teilzeit geeignet.   Bewerbungsverfahren: Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, dann senden Sie uns Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Diplom(TU)-/Masterurkunde mit Diplom(TU)-/Masterzeugnis und/oder Nachweis, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse und Beurteilungen, ggf. Nachweis der Schwerbehinderung/Gleichstellung) bis spätestens zum 02.07.2021 an:   Bundeseisenbahnvermögen - Die Präsidentin - Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 2 53175 Bonn   Bitte vergessen Sie nicht die Angabe der entsprechenden Ausschreibungs-kennziffer (StPhDBo-25120 – Dienstort Bonn, StPhDEs-25130 für Essen und StPhDBer -25140 für den Dienstort Berlin)!   Ansprechpartner:              Herr Weiler, Rufnummer: 0228/ 3077-112 oliver.weiler@bev.bund.de   Besuchen Sie uns auch im Internet: www.bundeseisenbahnvermoegen.de oder www.bev.bund.de     Wir möchten an dieser Stelle auch auf die weiteren Stellenausschreibungen aus den anderen Aufgabengebieten der vorbezeichneten Projektgruppe aufmerksam machen. Sie finden diese unter den folgenden Ausschreibungskennziffern:   Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) „Immobilienmanagement“ für unsere Standorte in Essen (Ausschreibungskennziffer: SbIE-25132) und Berlin (Ausschreibungskennziffer: SbIB-25141) Bauingenieurin / Bauingenieur oder Architektin / Architekt (w/m/d) im Immobilien-management für unsere Standorte in Bonn (Ausschreibungskennziffer: BIgDBo-25121) sowie in Stuttgart (Ausschreibungskennziffer: BIgDStu-25111) und Essen (Ausschreibungs-kennziffer: BIgDEs-25131) stellvertretende Leiterin / stellvertretender Leiter (m/w/d) der Projektgruppe Liegenschaftsentwicklung für unseren Standort in Stuttgart (Ausschreibungs-kennziffer: JurStu-25110) Leiterin / Leiter (m/w/d) der Projektgruppe Liegenschaftsentwicklung für unseren Standort in Bonn (Ausschreibungskennziffer: LLeBo-25100)  
Zum Stellenangebot

Ingenieur (w/m/d) / Laufbahnabsolvent (w/m/d) des gehobenen technischen Dienstes für Prüfungen im Bereich Straßenverkehrsinfrastruktur I

Di. 15.06.2021
Bonn, Berlin
Der Bundesrechnungshof ist eine oberste Bundesbehörde. Er prüft die gesamte Haushalts- und Wirtschaftsführung des Bundes und ist als unabhängiges Organ der Finanzkontrolle nur dem Gesetz unterworfen. Wir suchen für Prüfungen im Bereich „Straßenverkehrsinfrastruktur I“ im Bundesrechnungshof in Bonn oder Berlin eine Ingenieurin/einen Ingenieur (w/m/d) oder Laufbahnabsolventinnen/Laufbahnabsolventen (w/m/d) des gehobenen technischen Dienstes Sie sind interessiert an den sich verändernden verkehrspolitischen und gesellschaftlichen Herausforderungen? Sie beschäftigen sich mit der Frage, in welchem Zustand unsere Verkehrswege in Deutschland sind? Sie wollen die Politik beraten, wo und in welcher Form Bundesverkehrswege neu angelegt oder erneuert werden müssen? Sie wollen wissen, wie die Bundesregierung die Verfügbarkeit von Brücken sicherstellen will? Sie möchten zu diesen Themen Empfehlungen entwickeln, wie die Bundesregierung ihr Handeln verbessern und Gelder wirtschaftlich einsetzen kann? Dann sind Sie bei uns richtig! Sie prüfen und beraten bei Planung, Bau und Betrieb von Bundesstraßen sowie bei Erhebung und Kontrolle der Straßenbenutzungsgebühren. Ihre zu prüfenden Behörden werden im Wesentlichen das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie die Straßenbaubehörden der Länder sein, aber auch Unternehmen wie z. B. die Toll Collect GmbH. Sie entwickeln Prüfungsideen, wirken bei der Arbeitsplanung mit, erarbeiten Prüfungskonzepte, führen Erhebungen durch, erörtern Prüfungsergebnisse mit den geprüften Stellen und entwerfen Prüfungs- und Beratungsberichte. Sie haben einen Abschluss als Ingenieurin/Ingenieur (Fachhochschule/Bachelor) in der Fachrichtung Bauingenieur- oder Verkehrsingenieurwesen mindestens mit der Note „befriedigend“. Sie waren bereits mehrere Jahre in diesem Bereich in einer Weise tätig, die nach Art und Schwierigkeit den Anforderungen des gehobenen Dienstes entspricht. Alternativ haben Sie eine Laufbahnausbildung im gehobenen technischen Verwaltungsdienst mindestens mit der Note „befriedigend“ abgeschlossen. Falls Sie bereits einschlägige Berufserfahrung in der Straßenbauverwaltung, im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, in einer seiner nachgeordneten Behörden oder in einem in diesen Bereichen tätigen Ingenieurbüro gesammelt haben, ist dies von Vorteil. Sie kennen sich im Haushalts- und Vergaberecht aus und/oder sind bereit, neue Kenntnisse hierin zu erwerben. Wünschenswert ist, dass Sie englische Texte lesen und verstehen können. Sie denken gerne vor, nach und quer und nehmen hierzu gerne neue Perspektiven ein. Ihr jetziger Arbeitgeber hat Sie gut beurteilt, dennoch suchen Sie eine neue Herausforderung. Sie überzeugen im Gespräch und auf dem Papier, hören genau hin und lernen gerne. Sie sind bereit, Ihre planbaren Dienstreisen selbstständig zu organisieren und durchzuführen. Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit. Sie erklären sich bereit, bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen in das Beamtenverhältnis übernommen zu werden. Unsere Prüfungen organisieren wir als Projekte. Dabei arbeiten Sie eigenverantwortlich und selbstständig, in der Regel im Team mit einer Kollegin oder einem Kollegen und der Leiterin oder dem Leiter der Prüfung. Wir bieten eine flexible Arbeitszeitregelung ohne Kernzeit. Nach einer Einarbeitungszeit bestehen verschiedene Möglichkeiten des mobilen Arbeitens. Wir arbeiten Sie unter praktischer Anleitung in die neue Auf­gabenstellung ein. Dazu gehört auch eine passgenaue Fortbil­dung. Sie treten in den Dienst als Beamtin/Beamter (m/w/d). Sollten die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen noch nicht vorliegen, werden Sie bis zur Übernahme in das Beamtenverhältnis in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis eingestellt. Sofern Sie bereits Beamtin oder Beamter (m/w/d) sind, übernehmen wir Sie in ein entsprechendes Amt. Wir gewähren Ihnen und Ihrer/Ihrem berücksichtigungsfähigen Ehegattin/Ehegatten und Ihren Kindern Beihilfe zu den krankheitsbedingten Aufwendungen ab dem Zeitpunkt der Übernahme in das Beamtenverhältnis. Je nach Ihrer Eignung, Leistung und Befähigung bieten wir Ihnen einen Dienstposten oder Arbeitsplatz ab Besoldungsgruppe A 10 BBesO bzw. der vergleichbaren Entgeltgruppe TVöD mit Aufstiegschancen bis Besoldungsgruppe A 13g BBesO. Im Bundesrechnungshof ist zudem auch eine Besoldung A 13g + Z BBesO für alle Fachrichtungen erreichbar; darüber hinaus führt der Bundesrechnungshof regelmäßig Aufstiegsverfahren in den höheren Dienst durch. Über das Jahres-Bruttoeinkommen beraten wir Sie bei Bedarf gerne persönlich. Umzugskostenvergütung nach dem Bundesumzugskostengesetz und Trennungsgeld gewähren wir bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen. Sie haben die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Wir zahlen Ihnen eine Zulage für die Tätigkeit bei einer obersten Bundesbehörde.
Zum Stellenangebot

Projektingenieur (m/w/d) Genehmigungsverfahren

Di. 15.06.2021
Linz am Rhein, Kirn, Nahe
Basalt-Actien-Gesellschaft – mit unserer 125-jährigen Erfahrung und rund 4000 Mitarbeitenden zählen wir zu den europaweit führenden Unternehmen in der Naturstein- und Asphaltindustrie. In 360 Betriebsstätten bilden unsere Mitarbeitenden mit Innovationsgeist, Kundenorientierung und der Leidenschaft für ihren Job das Fundament unseres Erfolgs. Verlässlichkeit und ein partnerschaftlicher Umgang auf Augenhöhe – mit Kunden und Kollegen – zeichnen unsere Unternehmenskultur aus. Werden auch Sie Teil unseres Teams und bauen Sie auf uns! Verstärken Sie uns ab sofort in Vollzeit in unserer neu gegründeten Abteilung Umwelt Rohstoffe Liegenschaften  - Geschäftsfeld Süd/West in Linz am Rhein oder Kirn als  Projektingenieur (m/w/d) Genehmigungsverfahren Durchführen und Betreuen von Genehmigungsverfahren nach Bundesberggesetz (BbergG), Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG), Baugesetzbuch (BauGB), Wasserhaushaltsgesetz (WHG) für Tagebaue, Asphaltmischanlagen und Baustofflagerplätze Mitarbeiten bei der strategischen und technischen Planung und Ausführung von Neu-, Erweiterungs-, Um- und Rückbauvorhaben Erarbeiten von Machbarkeitsstudien Aufbauen moderner Software-Applikationen im technischen Bereich des Steinbruch-Designs Betreuen unserer Produktionsstandorte in allen genehmigungsrechtlichen Fragen Sie bringen eine erfolgreich abgeschlossenes Bachelor- oder Master-Studium, vorzugsweise im Bereich Bergbau, Umwelttechnik, Verfahrenstechnik oder Geowissenschaften mit. Ideal ist, wenn Sie erste Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position gesammelt haben. Sie sind fit in MS Office, insbesondere in MS Word / MS Excel und haben idealerweise erste Erfahrung im Umgang mit CAD. Die Fähigkeiten, Aufgaben wirtschaftlich erfolgreich abzuschließen, gepaart mit ausgeprägter Dienstleistungsaffinität, zeichnen Sie aus. Analytisches, strategisches und konzeptionelles Denkvermögen zählt zu Ihren Stärken. Sie verfügen über Reisebereitschaft (ca.30%) und einen Führerschein der Klasse B. Sie sind ein echter Teamplayer, der Spaß an technischen Neuerungen hat, gerne Einsatz zeigt und Verantwortung übernimmt? Dann suchen wir Sie!Perspektive - Bei uns lernen Sie dazu. Wir bieten Ihnen durch vielseitige Aus- und Weiterbildungsangebote individuelle Entwicklungsmöglichkeiten und damit eine langfristige Beschäftigungsperspektive.Sicherheit - Auf uns ist Verlass, in jeder Situation. Das fängt bei Ihrer intensiven und umfassenden Einarbeitung an und schließt eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit großer Gestaltungsfreiheit ein, bei der Sie zu jedem Zeitpunkt auf die Unterstützung und den Rückhalt Ihrer Kollegen zählen können.Freiraum - Mit uns gestalten Sie selbst: durch flexible Arbeitszeiten geben wir Ihnen die Möglichkeit, Berufs- und Privatleben zu vereinbaren. Profitieren Sie von spannenden Karrierechancen und wechseln Sie bei uns auch überregional intern den Job.
Zum Stellenangebot

Ingenieur als Bauüberwacher Bahn Telekommunikationstechnik (w/m/d)

Di. 15.06.2021
Bonn
Die Deutsche Bahn ist nicht nur einer der wichtigsten Mobilitätsdienstleister, sondern auch eines der größten Ingenieurbüros Deutschlands. Um neue Brücken, Tunnel, Bahnhöfe, Gleise und Signalanlagen zu realisieren und nachhaltig instand zu halten, arbeiten aktuell ca. 10.000 Ingenieure bei uns - längst nicht genug. Als Ingenieur bei der Deutschen Bahn kannst Du dabei etwas planen, managen oder überwachen, das bleibt: die Infrastruktur für kommende Generationen.Die Deutsche Bahn möchte mehr Verkehr auf die Schiene bringen. Dabei ist die DB Kommunikationstechnik elementarer Partner von der Konzeption, über die Umsetzung bis zur Wartung von technischen Systemen und Kommunikationsanlagen. Für die Unterstützung in diesem Projekt suchen wir Dich für eine unbefristete Tätigkeit als Bauüberwacher Bahn am Standort Siegburg/Bonn Aufgaben: Als Bauüberwacher gewährleistest Du die Realisierung von Bauprojekten im Bereich Telekommunikation und koordinierst den sicheren Bau- und Bahnbetrieb In enger Zusammenarbeit mit internen sowie externen Dienstleistern stellst Du die ordnungsgemäße Umsetzung der Baupläne sicher Du überwachst eigenverantwortlich die vertragskonforme Leistungserbringung der Baufirmen Du bist federführend für die Überwachung der gesetzlichen Unfallverhütungsvorschriften, des Brandschutzes sowie der Sicherheitsvorschriften verantwortlich Außerdem erstellst Du Betriebs- und Bauanweisung sowie Veränderungsanträge und stimmst diese mit der Baubetriebskoordination und der Sicherungsüberwachung ab In Absprache mit den anderen Projektbeteiligten des Konzerns stimmst Du Baumaßnahmen ab und nimmst an Baubesprechungen teilDein Profil: Du hast ein abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik, Telekommunikationstechnik oder einen vergleichbaren Abschluss sowie erste Berufserfahrung im Telekommunikationsbereich Du besitzt die Funktionsausbildung zum Bauüberwacher Bahn oder bist bereit, diese im Rahmen einer Qualifizierung zu erwerben, sodass Du begleitend in die verantwortungsvollen Aufgaben hineinwachsen kannst Du hast idealerweise erste Planungserfahrung im Telekommunikationsumfeld Du überzeugst durch ausgeprägte Verantwortungsbereitschaft, Koordinationsfähigkeit, Kommunikationsgeschick und Durchsetzungsvermögen Du zeichnest Dich durch eine engagierte, zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise aus Außerdem besitzt Du einen Führerschein der Klasse B Benefits: Du schaffst Großes und bekommst nicht weniger zurück: ein marktübliches Gehaltspaket mit i.d.R. unbefristeten Arbeitsverträgen und Beschäftigungssicherung sowie vielfältige Nebenleistungen und eine betriebliche Altersvorsorge. Faszinierende Projekte und Aufgaben – von spannenden regionalen Infrastrukturmaßnahmen bis hin zu den größten Baustellen Europas – fordern Dein Können und warten auf Deine Handschrift. Gezielte und individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten auf Fach-, Projekt- oder Führungsebene geben Dir eine langfristige Perspektive.
Zum Stellenangebot

Anlagenmonteur m/w/d

Mo. 14.06.2021
Kleinmaischeid
Als Spezialist für energietechnische Infrastruktur sucht die SPIE SAG GmbH für den Geschäftsbereich CityNetworks & Grids, in der Region Süd-West am Standort Kleinmaischeid, zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen qualifizierten Anlagenmonteur (m/w/d) Referenznummer: 122-20-0038 Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit, bei der Sie für die Installation und Montage von Gas-, Druckregel- und Messanlagen zuständig sind Außerdem gehört die Abnahme und Inbetriebnahme zu Ihren Aufgaben Darüber hinaus sind Sie für die Wartung von Gas-, Druckregel- und Messanlagen zuständig Der Einsatzort für die Fertigung ist in Kleinmaischeid, die Inbetriebnahme ist deutschlandweit Sie passen zu uns, wenn Sie über eine erfolgreich absolvierte Ausbildung zum Anlagenmechaniker, Rohrschlosser, Heizungsbauer oder eines verwandten Ausbildungsberufes verfügen Vorteilhaft sind erste Erfahrungen im Bereich der energietechnischen Infrastruktur, vorzugsweise im (Gas-) Anlagenbau Darüber hinaus sind Kenntnisse im Bereich Schneidringverschraubungen (Ermeto) und Führerschein Klasse B zwingend erforderlich Kenntnisse des DVGW-Regelwerkes sind erwünscht Persönlich ist uns wichtig, dass Sie einen eigenverantwortlichen, selbständigen und engagierten Arbeitsstil mit ausgeprägter Teamfähigkeit mitbringen Ein interessantes und vielseitiges Aufgabenfeld in einem wachsenden Unternehmen Eine leistungsbezogene und faire Bezahlung nach IG Metall-Tarif (inkl. entspr. Zusatzleistungen nach Bundesmontagetarif sowie u.a. Urlaubs- und Weihnachtsgeld) sowie betriebliche Altersvorsorge Individuelle Weiterbildung und Entwicklungsprogramme sowie vielfältige Karrieremöglichkeiten Vereinbarkeit von Freizeit, Familie & Beruf Verdienstausfallschutz mit Facharzt-Service
Zum Stellenangebot

Netzplaner (m/w/d) Glasfaserausbau

Fr. 11.06.2021
Dortmund, Köln, Bonn, Düsseldorf
Auch während der Corona-Pandemie sind wir weiterhin auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern. Wir haben den Recruitingprozess so angepasst, dass wir dabei höchstmöglichen Schutz für die Gesundheit sowohl unserer Bewerber als auch unserer Mitarbeiter gewährleisten. Bei ALTEN können Sie alles weiterentwickeln – vor allem sich selbst! Wir sind weltweit einer der führenden Entwicklungsdienstleister in Schlüsselbranchen. Unsere Mitarbeiter stellen dabei unseren Erfolgsfaktor dar. Sind Sie bereit für spannende Projekte, bei denen Sie durch Ihr technisches Know-how punkten können? Dann verstärken Sie unser Team! Netzplaner (m/w/d) Glasfaserausbau Standorte: Dortmund, Köln, Bonn, Düsseldorf Referenz: LWE/4192/SST Als Netzplaner (m/w/d) übernehmen Sie die Planung und Dokumentation von Kupfer- und Glasfasernetzen mit Megaplan und / oder QGIS unter Berücksichtigung der verbauten Technik Neben der Planung der Trassen kontrollieren Sie diese Pläne ebenfalls auf Vollständigkeit und Richtigkeit Bei Unstimmigkeiten gehen Sie mit den zuständigen Bauleitern in den Austausch Sie verantworten außerdem die Bestückung der Kabelverteiler im Kupfer- und Glasfasernetz Zudem kontrollieren Sie die Einmessung und passen diese bei Bedarf an Sie stellen außerdem die notwendige Dokumentation des gesamten Planungsprozesses sicher Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Nachrichtentechnik, Bauingenieurwesen oder alternativ einen Techniker (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Nachrichtentechnik, Fernmeldetechnik o.ä. Weiterhin überzeugen Sie durch Erfahrung im Bereich Netzdokumentation und -planung sowie im Bereich Leitungsnetz wie Strom, Wasser, Gas und / oder Fernmeldenetz Sie sind routiniert im Umgang mit Megaplan oder QGIS Darüber hinaus verfügen Sie über sehr gute Deutschkenntnissen in Wort und Schrift flache Hierarchien und Duz-Kultur modernes IT-Equipment und Büroausstattung individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten durch die digitale Lernplattform „ALTEN Trainings Center“ Betriebliche Altersvorsorge sowie Krankenzusatzversicherung Fahrtkosten- und Steuerberatungszuschuss Sonderurlaub bei außergewöhnlichen Ereignissen exklusive Mitarbeiterrabatte kostenfreie Getränke an unseren Standorten Corporate Events wie Sommerfest und Weihnachtsfeier
Zum Stellenangebot

Ingenieur/in (w/m/d) in der Fachrichtung Architektur bzw. Bauingenieurwesen (Uni / Master)

Fr. 11.06.2021
Bonn
Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) führt Bauaufgaben für den Bund in Berlin, Bonn und im Ausland aus sowie Kulturbauten, Forschungs- und Laborgebäude für Bundeseinrichtungen. Es betreut herausragende und komplexe Bauprojekte im Spannungsfeld von gestalterischen und technischen Ansprüchen, den Anforderungen von Baukultur und Wirtschaftlichkeit. Das BBR sucht für das Referat III B 1 zum nächstmöglichen Zeitpunkt, auf Dauer eine/n: Ingenieur/-in (w/m/d) in der Fachrichtung Architektur bzw. Bauingenieurwesen (Uni / Master) Der Dienstort ist Bonn. Kennziffer 192-21 Die Abteilung III betreut die Baumaßnahmen des Bundes in Bonn und im Ausland. Die Bauaufgaben umfassen Neubauten, umfangreiche Sanierungen und kontinuierliche Bautätigkeiten für in Bonn ansässige Ministerien, nachgeordnete Behörden und sonstige nationale und internationale Institutionen. Innerhalb der Abteilung ist Ihr Aufgabengebiet: Sie unterstützen die Referatsleitung bei der Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten und wirken mit bei übergeordneten Themen. Sie verantworten die Vorbereitung, Leitung, Durchführung und Nachbereitung von Bauprojekten, d.h. insbesondere Festlegung der Projektziele, der Projektorganisation und Klärung der finanziellen Voraussetzungen sowie Überwachung und Steuerung der Projektmittel­bewirt­schaftung. Sie übernehmen die baufachliche Beratung von Nutzern und Maßnahmenträgern sowie die Abstimmung mit den genehmigenden Institutionen sowie sonstigen Beteiligten. Sie erstellen die Leistungsbilder und Verträge für Honorarleistungen und führen Vertrags­ver­hand­lungen sowie Vergabeverfahren nach VgV durch. Sie sind zuständig für die Anleitung, Koordination und Überwachung der Leistungen von freiberuflich Tätigen im Hinblick auf die vorgegebenen Termin-, Kosten- und Qualitätsvorgaben der Baumaßnahmen. Sie prüfen und bewerten Kostenschätzungen, Bau-, Planungs- und Ausschreibungsunterlagen, Vergabevorschläge und beauftragen gemäß VOB. Sie erarbeiten baufachliche Stellungnahmen und besonders schwierige baufachliche Einzelfragen. Vorausgesetzt werden abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni-Diplom bzw. Master) in den Fach­richtungen Architektur bzw. Bauingenieurwesen (Hochbau) oder ein vergleichbarer Abschluss umfassende Fachkenntnisse bei der Planung und Ausführung gestalterisch anspruchsvoller und technisch komplexer Bauaufgaben Fachkenntnisse in den Leistungsphasen der HOAI sowie im Bauordnungsrecht Projektmanagementkenntnisse Verhandlungsgeschick im Umgang mit Auftraggebern und Auftragnehmern die Fähigkeit zur fachübergreifenden, kollegialen Zusammenarbeit ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, soziale Kompetenz und Empathie sowie ein gewandtes Auftreten und überzeugende Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeit Wünschenswert sind Erfahrungen in der Abwicklung öffentlicher Baumaßnahmen (Land, Kommune oder Bund) eine Befähigung für den höheren technischen Verwaltungsdienst langjährige Berufserfahrungen Weitere Kenntnisse (z.B. RBBau, VHB) werden berufsbegleitend vermittelt. Bezahlung Die Eingruppierung erfolgt in E 13 TVEntGO des Bundes, soweit die persönlichen Anforderungen erfüllt sind.Unser Angebot eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung, Gestaltungsspielraum und engem Nutzerkontakt in einem kollegialen Umfeld interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten umfangreiche Sozialleistungen Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch flexible Arbeitszeitgestaltung. Auch Teilzeitarbeit ist grundsätzlich möglich. Wir wurden als besonders familienfreundlich zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website im Bereich „Das BBR als Arbeitgeber“.
Zum Stellenangebot

Bauingenieur als Projektleiter Straßenplanung (m/w/x)

Fr. 11.06.2021
Frankfurt am Main, Bonn, Leipzig, Dresden
Sweco ist Europas größtes Architektur- und Ingenieurbüro und allein in Deutschland an über 35 Standorten aktiv. Zusammen mit unseren Kunden und dem Wissen von europaweit über 17.500 Architekten, Ingenieuren und anderen Spezialisten schaffen wir zukunftsfähige Lösungen. Gemeinsam verändern wir die Gesellschaft. Bauingenieur als Projektleiter Straßenplanung (m/w/x) in Frankfurt am Main, Bonn, Leipzig, Dresden (S1127) Eigenverantwortliche Bearbeitung von Projekten im Bereich Verkehrsinfrastruktur mit Schwerpunkt Straßen- und Tiefbau Verantwortung für die qualitative und wirtschaftliche Realisierung laufender Projekte über alle Leistungsphasen der HOAI hinweg Mitwirkung an den Schnittstellen zu anderen Objekten, z. B. Ingenieurbauwerke (Entwässerung, Brücken) und Bahnsysteme, sowie zur Bedarfsplanung Unterstützung bei der Akquisition und Realisierung von Projekten Abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens oder eine vergleichbare Qualifikation Idealerweise mehrjährige Berufserfahrung in der Planung von Straßen- und Tiefbaumaßnahmen Kenntnisse in AutoCAD und Fachprogrammen wie z. B. ProVI, AKVS und California.pro Selbstständige und systematische Arbeitsweise sowie ein gutes Kostenbewusstsein Hohes Maß an Leistungsbereitschaft, Engagement, Flexibilität und Teamfähigkeit Abwechslungsreiche Projekte und Aufgaben sowie viel Gestaltungsspielraum und Eigenverantwortung in einem motivierten Team Gute Karrieremöglichkeiten in einem modernen Unternehmen mit offener und kooperativer Führungskultur Umfassendes Einarbeitungsprogramm mit persönlichem Paten Fachliche und persönliche Weiterentwicklung in der Sweco Akademie Flexible Arbeitszeit- und Arbeitsortgestaltung Standortbezogene Zusatzleistungen wie Fitnessprogramme, Jobticket u. v. m.
Zum Stellenangebot

Monteur im Außendienst (m/w/d) für Fenster- oder Bauelemente

Fr. 11.06.2021
Bad Honnef, Bonn, Neuwied, Euskirchen, Bad Neuenahr, Bornheim, Rheinland, Troisdorf, Hennef (Sieg), Rheinbach, Koblenz am Rhein
Seit über 30 Jahren liefern und montieren wir Fenster, Haustüren, Rollladen und viele weitere Produkte „Rund ums Haus“. Im Großraum Köln, Bonn, Rhein-Sieg-Kreis, Bad Honnef bis Neuwied haben wir bereits tausende Häuser mit neuen, hochwärmedämmenden Fenstern ausgestattet. Die Firma „Fenster-Türen Wiedmann“ wurde 1984 von Herrn Rudi Wiedmann in Erpel/Rhein gegründet. 1990 erfolgte der Umzug nach Bonn-Beuel in die Königswinterer Straße. Im Zuge der stetigen Expansion bezog man dann im Januar 1998 einen modernen Neubau in Bad Honnef-Süd.  Aufgrund unseres Wachstums suchen wir zur Unterstützung unseres Teams ein neues Montageteam oder neuen Fenstermonteur für Fenster und Türen (m/w/d) in unseren Einzugsgebieten rund um Bad Honnef, vorzüglich um Bonn, Neuwied, Euskirchen, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Bornheim, Troisdorf, Hennef und Rheinbach Fachgerechte Montage von Fenster- und Türelementen (Aluminium, Kunststoff, Holz) Arbeiten nach Zeichnung Organisation der Abläufe Montage und Demontage von Glasscheiben Prüf- und Wartungsarbeiten an Fenstern und Türen Kundendienstarbeiten Verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit Abgeschlossene handwerkliche Ausbildung, vorzugsweise aus der Fenster-, Holzbaubranche, z.B. als Schreiner (m/w/d), Tischler (m/w/d), Metallbauer (m/w/d) oder vergleichbar und / oder Mindestens 2-3 Berufserfahrung im Ein- bzw. Ausbau, Wartung und Reparatur von Fenster und Türen Umsichtiges, sauberes Arbeiten, Qualitätsbewusstsein Flexibilität und selbständiges Arbeiten Führerschein Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise motivierte Persönlichkeit angenehme Arbeitsatmosphäre beste Arbeitsbedingungen leistungsgerechte Entlohnung  ausgezeichnete Vorarbeit unser Montageleiter  100% Auslastung Betriebliche Altersvorsorge Regelmäßige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen Bereitstellung von hochwertiger Arbeitsbekleidung und Markenwerkzeugen Firmenevents Firmenhandy Firmenwagen Kfz-/Reisezulage Tankkarte Kantine (Küche mit Kaffevollautomat, Snacks & Obst) Mitarbeiterrabatte Parkplatz direkt am Arbeitsplatz Zusätzliche Urlaubstage Besonders betonen möchten wir, dass wir in erster Linie einen hohen Wert auf ein freundliches Miteinander und Loyalität legen. Wir möchten mit Ihnen ZUSAMMEN arbeiten und sind sehr stolz in einem Team zu arbeiten, in dem Kollegialität groß geschrieben wird. Wenn Sie sich damit identifizieren können, freuen wir uns auf Ihren Kontakt und ein persönliches Gespräch mit Ihnen.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal