Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Beamte auf Bundesebene: 3 Jobs in Berkersheim

Berufsfeld
  • Beamte Auf Bundesebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Home Office möglich 2
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 1
Beamte Auf Bundesebene

Institutsaufseherin / Institutsaufseher (w/m/d) für den Bereich Wertpapieraufsicht

Mo. 08.08.2022
Frankfurt am Main
Als eine der führenden Allfinanz­aufsichtsbehörden Europas ist die BaFin Deutschlands staatliche Instanz zur Kontrolle und Über­wachung des Finanz- und Kapitalmarkts. Die Bundesbehörde beaufsichtigt Kreditinstitute, Versicherer, Finanzdienstleister und den Wertpapierhandel. Im Ernstfall wickelt sie Unternehmen ab. Die BaFin geht präventiv gegen Geldwäsche und Terrorismus­finanzierung vor. Zudem wirkt sie an der Entwicklung globaler und europäischer Aufsichtsstandards mit. Die rund 2.800 Beschäftigten der BaFin arbeiten dafür, Bank­kundinnen und Bankkunden, Versicherte, Anleger/-innen und Verbraucher/-innen vor unange­messenen Finanzrisiken zu schützen. Die BaFin sorgt auf diese Weise für Finanzstabilität und sichert die Funktions- und Wett­bewerbs­fähigkeit sowie Integrität des deutschen Finanzplatzes. Sie leistet damit einen gesell­schaft­lichen Beitrag zur Stärkung der deutschen und europäischen Wirtschaft.Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrereInstituts­aufseherinnen und Instituts­aufseher (w/m/d) für den Bereich Wertpapieraufsichtfür eine unbefristete und auf zwei Jahre befristete Tätigkeit in Vollzeit oder Teilzeit als Referent/-in an unserem Dienstsitz Frankfurt am Main.Die Kolleginnen und Kollegen im Geschäftsbereich Wertpapier­aufsicht sorgen u. a. dafür, dass Wertpapierinstitute, Kapital­verwaltungsgesellschaften, Wertpapierdienstleistungsinstitute und Finanzmarktinfrastrukturen ihre aufsichtsrechtlichen Anforderungen erfüllen. Dies umfasst die Mitarbeit an interessanten Fragestellungen der Regulierung, die Weiter­entwicklung des Aufsichts­rechts, die Durchführung von (Sonder-)Prüfungen und die Ergreifung von Maßnahmen zum Anlegerschutz.Aufsicht über Wertpapierinstute, Kapitalverwaltungsgesellschaften, Wertpapier­dienst­leistungs­unternehmen, Finanz­markt­infrastrukturen sowie AuslagerungsunternehmenAuswertung von Daten und MeldungenDurchführung von Gesprächen und Prüfungen bei den AufsichtsobjektenBearbeitung anwendungs­orientierter GrundsatzfragenMitarbeit in internationalen und nationalen Arbeitsgruppen zur Weiterentwicklung von aufsichtlichen StandardsSie haben mit mindestens der Note „gut“ ein Hoch­schul­studium (Master/Uni­versitäts­diplom) der Studienrichtung Wirtschaftswissenschaften abgeschlossen und verfügen idealerweise über Kenntnisse im Bereich Banken, Finanzen, Wirtschaftsprüfung oder WertpapierhandelODERSie haben mit mindestens der Note „befriedigend“ ein Hochschulstudium (Master/Uni­versi­täts­diplom) in den Studienrichtungen BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften abgeschlossen und verfügen zwingend über mindestens fünf Jahre einschlägige Berufs­erfahrungKolleginnen und Kollegen sowie Externe schätzen Sie aufgrund Ihres wertschätzenden Umgangs sowie Ihrer klar auf die Sache ausgerichteten Vorgehensweise Sie besitzen die digitalen Kompetenzen, um in einem durch Digitalisierung geprägten Umfeld neue Entwicklungen zu verstehen und einzuordnenSie sind offen für die Arbeit in Projekten bzw. projektären Strukturen und besitzen idealerweise Erfahrungen in Workshop- und Moderations­techniken, agiler Arbeitsweise oder sogar im Projekt­manage­mentSie haben sehr gute Kenntnisse der englischen SpracheVon Vorteil sind:Berufsausbildung mit finanzwirtschaftlichem BezugBerufserfahrung und nachweisbare Kenntnisse in den o. g. TätigkeitsbereichenNachweisbare Kenntnisse im Bereich Statistik, Ökonometrie, Rechnungslegung, Risiko­management oder strukturierte FinanzprodukteWir setzen voraus, dass Sie bereit sind, Dienstreisen zu unternehmen. Dienstreisen können auch mehrere Tage dauern, sind aber in der Regel planbar.Einbindung in ein Team von Spezialistinnen und Spezia­listen, für die der Informations- und Wissensaustausch selbstverständlich istUmfassende Einarbeitung in Abhängigkeit von Ihrer persönlichen Erfahrung und individuelle Qualifizierungs­möglichkeiten (z. B. Englisch­kurse, Fachseminare)Die Möglichkeit, innerhalb Ihres Aufgaben­bereichs eigen­verantwortlich zu agierenFlexible Arbeitszeitgestaltung und -bedingungen (Gleitzeit mit Freizeitausgleich, Möglichkeit zur Teilzeit)Mobiles Arbeiten mit grds. 40 % Mindest-Präsenz im BüroEine teamorientierte Arbeits­atmosphäre mit ständigem WissensaustauschUmfangreiche Sozialleistungen und Benefits (u. a. eigene Kindertagesstätte, vergünstigtes Jobticket, Kantine, kostenlose Parkplätze)Eine Einstellung im öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 13 TVöD – zuzüglich einer Stellenzulage und Weihnachts­geldDie grundsätzliche Möglichkeit einer Verbeamtung; es können sich auch Beamt/-innen des höheren Dienstes bis Besoldungsgruppe A 14 BBesO bewerbenDie Möglichkeit einer vorüber­gehenden Verwendung außerhalb der BaFin auf nationaler oder europäischer Ebene, z. B. beim BMF, der EZB oder den Europäischen Aufsichtsbehörden
Zum Stellenangebot

Business Continuity Manager/in (m/w/d)

Mo. 01.08.2022
Frankfurt am Main
Sie wollen unsere IT-Infrastruktur aktiv mitgestalten? Sie möchten Führungsverantwortung übernehmen und neue Ideen in bestehende Prozesse einbringen? Sie wollen Ihre Arbeitszeit flexibel gestalten? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Für unsere Stabsstelle suchen wir am Dienstort Frankfurt a.M. zum frühestmöglichen Zeitpunkt und dauerhaft eine/einen Business Continuity Manager/in (m/w/d). Wir sind das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG), eine innovative und technisch orientierte Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern und für Heimat. Wir befassen uns mit der Beobachtung sowie der Datenhaltung bis hin zur Analyse, Kombination und Bereitstellung von Geodaten. Wir betreiben ein Dienstleistungszentrum sowie geodätische Observatorien im In- und Ausland. Um diese Aufgaben zu erfüllen, verfügen wir über eine anspruchsvolle IT-Umgebung. Konzeption und Umsetzung des Notfallmanagements / Business Continuity Managements (BCM) im BKG mit dem Ziel, negative Auswirkungen für das BKG zu verhindern oder zu minimieren sowie die Wahrnehmung der gesetzlichen Aufgaben des BKG auch im Krisenfall sicherzustellen  Überwachung der Umsetzung von Vorgaben und Einhaltung der Methoden im BCM-Prozess Koordination und Überwachung der Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen Bewertung und Absicherung von zeitkritischen Geschäfts- und Produktionsprozessen vor Eintritt eines Schadensereignisses (Notfallvorsorge) Koordination und Sicherstellung der schnellstmöglichen Wiederherstellung von zeitkritischen Geschäfts- und Produktionsprozessen im Krisenfall (Notfallbewältigung) Jährliche Durchführung der internen Revision im BKG in Zusammenarbeit mit dem Bundesverwaltungsamt  Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom-Uni oder Master) der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder eines vergleichbaren Studiengangs mit Bezug zu dem o. a. Aufgabengebiet Alternativ verfügen Sie über ein abgeschlossenes FH- bzw. Bachelorstudium und nachgewiesene, gleichwertige Fähigkeiten und Berufserfahrung im entsprechenden Berufsbild von mindestens 6 Jahren Zertifikate BCM nach ISO 22301, ISO 27031 und BSI IT-Grundschutz sind von Vorteil Eigenverantwortliche, strukturierte Arbeitsweise Flexibilität in der Aufgabenwahrnehmung Teamfähigkeit und Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit  Fähigkeit, komplexe Sachverhalte schnell zu erfassen und zu analysieren Kenntnisse moderner Projektmanagementmethoden Sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache Bereitschaft zu Dienstreisen Die Wahrnehmung der Tätigkeit setzt voraus, dass Sie sich einer Sicherheitsprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (mind. SÜG 1) erfolgreich unterziehen. Die Gelegenheit, etwas Bleibendes aufzubauen Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem innovativen Arbeitsfeld Eine Eingruppierung bis in die Entgeltgruppe (EG) 14 TVöD (Bund) bei Vorliegen der entsprechenden Qualifikation und ausreichender Berufserfahrung Umfassendes Angebot an Fortbildungen, Trainings und Workshops Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten Job-Ticket Ggf. Umzugskostenvergütung und Leistungen im Rahmen der Wohnungsfürsorge Das BKG will Frauen im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Für uns zählt das Können, nicht das Alter, die Religion, die Identität oder die Herkunft. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Mindestmaß an körperlicher Eignung wird vorausgesetzt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter (w/m/d) Green-IT

Mo. 01.08.2022
Berlin, Bonn, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln
Das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) ist der zentrale IT-Dienstleister für die Bundesverwaltung. Mit über 4.000 Beschäftigten an zwölf Dienstsitzen stellt das ITZBund zentral standardisierte IT-Dienstleistungen primär für Bundesbehörden bereit. Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter (w/m/d) Green-IT Behörde/Organisation Informationstechnikzentrum BundReferenzcode Z7-P1464-LS-07/22-eDienstsitze Berlin, Bonn, Frankfurt am Main, Hamburg, KölnDie ausgeschriebene Position ist im Leitungsstab des ITZBund angesiedelt, welcher das Direktorium des ITZBund bei seiner Aufgabenwahrnehmung unterstützt. Das vielfältige Aufgabenspektrum des Leitungsstabs (LS) umfasst u.a. auch das Referat LS 2 - IT-Strategie und Technik. Dieses unterstützt das Direktorium durch die integrierte Vor- und Aufbereitung von Informationen aus einer Hand und stellt eine starke Verzahnung von Technik und Verwaltung sicher. Folgende Aufgaben erwarten Sie: Konzeption und Umsetzung von Green-IT Maßnahmen zur Steigerung der Nachhaltigkeit des ITZBund inklusive Steuerung der Umsetzung im Haus Beratung bei der Durchführung von IT-Projekten mit Fokus auf Green-IT Konzeption eines Managementinformationssystems für Nachhaltigkeit, Koordination von Umsetzung und Betrieb Mitwirkung am Wissensmanagement Nachhaltigkeit und Green-IT Vernetzung innerhalb und außerhalb der Bundesverwaltung zu Nachhaltigkeit in der IT Analyse und Bewertung von Innovationen im Bereich Green-IT Zwingende Anforderungen Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium, in den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik oder in vergleichbaren Studiengängen mit IT-Bezug. Darüber hinaus verfügen Sie über mindestens dreijährige praktische Berufserfahrung in der Informationstechnik. Alternativ verfügen Sie über nachgewiesene, gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen im entsprechenden Berufsbild von mindestens 6 Jahren. Als Beamtin/Beamter befinden Sie sich in der Laufbahn des gehobenen Dienstes in der BesGr. A11 oder A 12 BBesO. Auswahlrelevante Kriterien Das bringen Sie fachlich mit: Solides Wissen über aktuelle Trends in den Bereichen Nachhaltigkeit und Green IT Kenntnisse und idealerweise praktische Erfahrungen in den Bereichen Anforderungsanalyse, Softwareentwicklung, IT-Architektur oder Betrieb Kenntnisse zur Umsetzung von Nachhaltigkeits- und Green-IT Maßnahmen bei einem IT-Dienstleister Erfahrung in der eigenständigen, systematisch-methodischen Umsetzung von komplexen Aufgabenstellungen Das bringen Sie persönlich mit: Systematisch-methodisches Planen und Vorgehen Initiative/ Eigenverantwortung Kommunikationsfähigkeit Konfliktfähigkeit/ Kritikfähigkeit Kooperations- und Teamfähigkeit Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen. Allerdings wird durch die Nutzung moderner Tools zur Zusammenarbeit und Kommunikation die Notwendigkeit von Dienstreisen auf ein Minimum reduziert. Zudem stimmen Sie einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz zu.Wir bieten Ihnen eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/-r. Das Entgelt entspricht bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen der Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Die Übernahme in ein Beamtenverhältnis wird, soweit die Voraussetzungen hierfür vorliegen, von Seiten des ITZBund angestrebt. Für Beamtinnen und Beamte ist der Dienstposten nach BesGr. A 12 BBesO bewertet. Darüber hinaus zahlen wir eine monatliche ITZBund-Zulage in Höhe von 160 €. Darauf können Sie sich freuen: Gesellschaftliche Verantwortung bei der Digitalisierung Deutschlands Attraktive Gestaltung der IT des Bundes Arbeitsplatzsicherheit und die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durch moderne Arbeitszeitmodelle, wie z.B. Home-Office und gleitende Arbeitszeit Interessante und qualifizierte Weiter- und Fortbildungen und vieles mehr Jobticket (bitte beachten: die Möglichkeit ein Jobticket abzuschließen besteht nicht an jedem Dienstsitz)
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: