Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Bundesebene: 2 Jobs in Friedrichshain-Kreuzberg

Berufsfeld
  • Beamte Auf Bundesebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
  • Immobilien 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Teilzeit 2
  • Vollzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
Beamte Auf Bundesebene

Absolventinnen/Absolventen verschiedener Studiengänge (Univ./Master) als Prüferin/Prüfer (w/m/d) im Bereich Bundeswehr

Sa. 19.06.2021
Bonn, Berlin
Der Bundesrechnungshof ist eine oberste Bundesbehörde. Er prüft die gesamte Haushalts- und Wirtschaftsführung des Bundes und ist als unabhängiges Organ der staatlichen Finanzkontrolle nur dem Gesetz unterworfen. Für unsere Prüfungen im Bereich der Bundeswehr besetzen wir an den Standorten Bonn und Berlin mehrere Dienstposten mit Absolventinnen und Absolventen (w/m/d) der Studiengänge Rechtswissenschaften (zwei Staatsexamina), Informatik, Ingenieurwissenschaften- Fachrichtungen Elektrotechnik oder Maschinenbau -,Mathematik, Physik, Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften (Univ./Master) Zu den Aufgaben, der Ausrüstung und der Organisation der Bundeswehr haben Sie einen besonderen Bezug? Sie möchten Empfehlungen entwickeln, wie die Bundeswehr Ausrüstungsmängeln begegnen und ihre Gelder wirtschaftlich einsetzen kann? Dann haben wir ein attraktives Aufgabenfeld für Sie:  Sie prüfen und beraten im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung. Sie entwickeln Prüfungsschwerpunkte, wirken bei der Arbeitsplanung mit, erarbeiten Prüfungskonzepte, führen Erhebungen durch, erörtern Prüfungsergebnisse mit den geprüften Stellen und entwerfen Prüfungs- und Beratungsberichte. Abgeschlossenes Hochschulstudium (Univ./Master) der Informatik, der Ingenieur­wissenschaften, der Mathematik, der Physik, der Verwaltungswissenschaften oder der Wirtschaftswissenschaften mit mindestens der Note „gut“ oder der Rechtswissen­schaften mit der Befähigung zum Richteramt, beide Staatsexamina mit mindestens der Note „befriedigend“. Hauptberufliche Tätigkeit von mindestens drei Jahren, die nach Art und Schwierigkeit den Anforderungen des höheren technischen oder des höheren nichttechnischen Dienstes entspricht. Bewerben können sich auch Soldatinnen und Soldaten auf Zeit oder ehemalige Soldatinnen und Soldaten im Offiziersrang mit einem der oben genannten universitären Hochschulabschlüsse. Sie besitzen Kenntnisse und in der Praxis erworbene Erfahrungen über den Aufbau und die Struktur der Bundeswehr und der Bundeswehrverwaltung. Sie verfügen über Grundkenntnisse im Haushaltsrecht. Ihr jetziger Arbeitgeber hat Sie gut beurteilt, dennoch suchen Sie eine neue Herausforderung. Sie überzeugen im Gespräch und auf dem Papier, hören genau hin und lernen gerne. Sie sind bereit, Ihre planbaren Dienstreisen selbstständig zu organisieren und durchzuführen. Sie sind bereit zu einer Sicherheitsüberprüfung nach § 9 Sicherheitsüberprüfungs­gesetz. Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit. Sie erklären sich bereit, bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen in das Beamtenverhältnis übernommen zu werden. Unsere Prüfungen organisieren wir als Projekte. Dabei arbeiten Sie eigenverantwort­lich und selbstständig, in der Regel im Team mit einer Kollegin oder einem Kollegen und der Leiterin oder dem Leiter der Prüfung. Wir bieten eine flexible Arbeitszeit-Regelung ohne Kernzeit. Nach einer Einarbeitungs­zeit bestehen verschiedene Möglichkeiten des mobilen Arbeitens. Wir arbeiten Sie unter praktischer Anleitung in die neue Aufgabenstellung ein. Dazu gehört auch eine passgenaue Fortbildung. Sie treten in den Dienst als Beamtin/Beamter. Sollten die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen noch nicht vorliegen, werden Sie bis zur Übernahme in das Beamtenverhältnis in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis eingestellt. Sofern Sie bereits Beamtin oder Beamter sind, übernehmen wir Sie in einem entsprechenden Amt. Wir gewähren Ihnen und Ihrer/Ihrem berücksichtigungsfähigen Ehegattin/Ehegatten und Ihren Kindern Beihilfe zu den krankheitsbedingten Aufwendungen ab dem Zeitpunkt der Übernahme in das Beamtenverhältnis. Je nach Ihrer Eignung, Leistung und Befähigung bieten wir Ihnen einen Dienstposten oder Arbeitsplatz ab Besoldungsgruppe A 13h BBesO bzw. der vergleichbaren Entgeltgruppe TVöD mit Aufstiegschancen bis zur Besoldungsgruppe A 15 BBesO. Sofern Sie sich bewähren, können Sie sich zu gegebener Zeit bis in die Stellung einer Prüfungsgebietsleiterin oder eines Prüfungsgebietsleiters (B 3 BBesO, Ministerial­rätin/-rat als Mitglied des Bundesrechnungshofes) entwickeln. Über das Jahres-Bruttoeinkommen beraten wir Sie bei Bedarf gerne persönlich. Umzugskostenvergütung nach dem Bundesumzugskostengesetz und Trennungsgeld gewähren wir bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen. Sie haben die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Wir zahlen Ihnen eine Zulage für die Tätigkeit bei einer obersten Bundesbehörde.
Zum Stellenangebot

Herausgehobene Sachbearbeiterin / Herausgehobener Sachbearbeiter (w/m/d)

Mo. 14.06.2021
Berlin
Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist eine der größten Immobilieneigentümerinnen Deutschlands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien über militärische und ehemals militärische Flächen bis hin zu forst- und landwirtschaftlichen Arealen. Kernauf­gabe ist die einheitliche Verwaltung und Bewirtschaftung der Liegenschaften des Bundes. Bundesweit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kaufmännisch geführte Unternehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock. In der Zentrale der BImA ist im Stabsbereich Einkauf am Dienstort Berlin folgender Arbeitsplatz zu besetzen: Herausgehobene Sachbearbeiterin / Herausgehobener Sachbearbeiter (w/m/d) (Entgeltgruppe 12 TVöD Bund, Kennziffer VOEK 2203) Die Einstellung erfolgt unbefristet. Beratung bei der Durchführung von Beschaffungsvorhaben in vergaberechtlichen Belangen Durchführung förmlicher Ausschreibungsverfahren (national/EU-weit) unter Berücksichtigung der Regularien des Vergaberechts Überprüfung von Ausschreibungsunterlagen auf Vergaberechtskonformität, Vollständigkeit und Schlüssigkeit vor Abgabe an externe Vergabedienstleistungsunternehmen Bearbeitung vergaberechtlicher Grundsatzangelegenheiten zu unterschiedlichen Fragestellungen, insbesondere zur Beschaffung von Leistungen im Bereich TGM Überprüfung etwaiger Rechtsänderungen auf Grund aktueller Rechtsprechung oder Gesetzesänderung, Anpassung bestehender Abläufe, Vordrucke und Muster auf die geänderte Rechtslage an und Fortschreibung der dahingehenden Arbeits- und Handlungsanweisungen (Leitfaden) Mitwirkung bei der Weiterentwicklung von Richtlinien zur Vergabe von Dienstleistungsaufträgen, Lieferaufträgen und Aufträgen über freiberufliche Leistungen Qualifikation: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom [FH]/Bachelor) der Fachrichtungen Betriebswirtschaft, Finanzwirtschaft, Verwaltungswirtschaft, Immobilienwirtschaft, Rechtswissenschaften oder Wirtschaftsrecht oder auf andere Weise erworbene gleichwertige Fachkenntnisse und Erfahrungen Fachkompetenzen: Vertiefte Kenntnisse sowie praktische Erfahrungen im Immobilienmanagement Vertiefte Kenntnisse im Vergaberecht (UVgO, VOB, VgV und BHO, 4. Teil GWB sowie der EU-Vergaberechtskoordinierungsrichtlinie) Kenntnisse in den vergaberelevanten Organisations- und Ablaufprozessen Kenntnisse im Vertragsrecht Sicherer Umgang in MS Office (insbes. Word, Excel) Weitere Anforderungen: Gründliche und sorgfältige Arbeitsweise bei hoher Zuverlässigkeit Gutes Organisationsgeschick, Befähigung zum wirtschaftlichen Denken und Handeln Fähigkeit, sich zügig in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten Gute und zügige Auffassungsgabe Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten, ausgeprägtes und zielorientiertes Verhandlungsgeschick Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit und Sozialkompetenz Gutes Urteilsvermögen verbunden mit der Fähigkeit, (schwierige) Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin Betriebliche Altersvorsorge Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeitgestaltung Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten sowie Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung Kurse zur Gesundheitsförderung und Vorsorgemaßnahmen sowie gesundes Arbeiten Fortbildungsangebote sowie berufliche Weiterentwicklung Vorhandene Parkgelegenheiten sowie die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben Unterstützung bei der Suche nach möglichst arbeitsortnahem und bezahlbarem Wohnraum im Rahmen der Wohnungsfürsorge des Bundes Regelmäßige Events Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig berücksichtigt. Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen – insbesondere auf höherwertigen Arbeitsplätzen – zu erhöhen und fordert deshalb Frauen besonders zu Bewerbungen auf. Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch für Teilzeitbe­schäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird für den jeweiligen Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.
Zum Stellenangebot


shopping-portal