Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Bundesebene: 7 Jobs in Schulzendorf bei Eichwalde

Berufsfeld
  • Beamte Auf Bundesebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 7
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 6
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 7
  • Teilzeit 2
  • Home Office möglich 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
  • Befristeter Vertrag 2
  • Ausbildung, Studium 1
Beamte Auf Bundesebene

Geschäftsstellenleitung (w/m/d)

Sa. 27.11.2021
Berlin
Das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) sucht für die Geschäftsstelle des Rates für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Geschäftsstellenleitung (w/m/d) vorerst befristet für die Dauer bis 30.09.2025 und in Vollzeit (derzeitige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden). Das WZB ist eine öffentlich geförderte Einrichtung für problemorientierte sozialwissenschaftliche Grundlagenforschung (http://www.wzb.eu). Als außeruniversitäres Forschungsinstitut ist es Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und gehört zu den führenden Einrichtungen der Sozialforschung. Am WZB arbeiten ca. 500 deutsche und ausländische Wissenschaftler*innen verschiedener Disziplinen und Mitarbeiter*innen in den wissenschaftsunterstützenden Bereichen zusammen. Untersucht werden Entwicklungen, Probleme und Innovationschancen moderner Gesellschaften. Die Ergebnisse der WZB-Forschung richten sich an die wissenschaftliche Community, an Expert*innen und Entscheider*innen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, an die Medien und die interessierte Öffentlichkeit. KonsortSWD ist das Konsortium für die Sozial-, Bildungs-, Verhaltens- und Wirtschaftswissenschaften in der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur. Gefördert seit Oktober 2020 ist es unser Ziel, die Arbeit mit Daten aus der und für die Forschung zu erleichtern und zu verbessern. Wir entwickeln dazu eine Reihe von Diensten, die die Bedarfe der Forschenden aufgreifen. KonsortSWD kann auf zwei Dekaden Erfahrungen der Forschungsdatenzentren aufbauen, die Forschenden insbesondere Zugang zu sensiblen – also zugangsbeschränkten – Daten bieten. KonsortSWD ist Teil eines weiten Netzwerkes, unter anderem mit aktuell 40 Forschungsdatenzentren. Dabei arbeitet der Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) als unabhängiges Gremium, bestehend aus empirisch arbeitenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Vertreterinnen und Vertretern wichtiger Datenproduzenten. Er wurde 2004 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung als Regierungsbeirat eingerichtet mit der Zielsetzung, die Forschungsdateninfrastruktur für die empirische Forschung nachhaltig zu verbessern und somit zu ihrer internationalen Wettbewerbsfähigkeit beizutragen. Die Geschäftsstelle unterstützt die Arbeit des RatSWD wissenschaftlich und administrativ und bietet eine abwechslungsreiche und relevante Tätigkeit in einem attraktiven Umfeld. Das WZB ist mit der Wahrnehmung der Geschäfte des RatSWD beauftragt. Leitung der Geschäftsstelle des RatSWD Steuerung der operativen Geschäfte sowie Kontrolle der verfahrensrecht­lichen Abläufe nach Maßgabe der Geschäftsordnung inhaltliche Vor- und Nachbereitungen der Sitzungen des RatSWD wissenschaftliche und organisatorische Betreuung von Arbeitsgruppen und Task Force(s) des RatSWD Begleitung von für die empirische Sozial-, Verhaltens- und Wirtschaftsforschung relevanten Gesetzgebungsverfahren nationale und internationale Vernetzung des RatSWD Förderung der disziplinspezifischen strategischen Weiterentwicklung der Forschungsdateninfrastruktur Aufbereitung aktueller Themen des RatSWD für die nationale und internationale Wissenschaft wie Archivierung und Bereitstellung von Forschungsdaten, Datenschutz und Forschungsethik, internationale Entwicklungen der Forschungsinfrastruktur konzeptionelle und organisatorische Leitung von Projekten, Workshops und Veranstaltungen Erarbeitung von Stellungnahmen und Positionspapieren Öffentlichkeitsarbeit abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Sozial-, Verhaltens- oder Wirtschaftswissenschaften, Informationswissenschaften, Rechtswissen­schaften oder vergleichbares Fachgebiet), Promotion ist von Vorteil, aber nicht zwingend sehr gute Kenntnisse der nationalen und internationalen Forschungsland­schaft einschlägige Kenntnisse in der empirischen Sozial- oder Wirtschaftsforschung sehr gute Kenntnisse der administrativ-politischen Prozesse, Institutionen und Verfahrensabläufe; Kenntnisse des Rechts, insbesondere des Datenschutz­rechts, sind wünschenswert mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Projektleitung und/oder in Geschäftsstellenfunktion mehrjährige Erfahrung in der Personalführung hohes Engagement und Einsatzbereitschaft hohe kommunikative und soziale Kompetenz sowie sicheres Auftreten ausgeprägte Fähigkeit zum konzeptionellen und strategischen Denken und Handeln hoher Grad an internationaler und nationaler Vernetzung mit eigenen Netzwerken im Bereich der empirischen Sozial-, Verhaltens- und Wirtschaftsforschung, wissenschaftlichen Infrastruktureinrichtungen, Politik und beim Datenschutz verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift Vergütung entsprechend EG 14 TVöD Bund Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes (VBL U) ein motiviertes und interdisziplinäres Geschäftsstellenteam internationales, kollegiales und vielseitiges Arbeitsumfeld umfassende Einarbeitung flexible Arbeitszeiten Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, zertifiziert durch das Audit berufundfamilie sowie der Human Resources Strategy for Researchers (HRS4R) der Europäischen Kommission umfassende Angebote zur fachlichen und überfachlichen Fort- und Weiterbildung sowie Qualifizierung vergünstigtes VBB-Firmenticket Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung. Das WZB fordert Frauen und Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) Geländebetreuung

Mi. 24.11.2021
Berlin
Die Bundeswehr garantiert Sicherheit, Souveränität und außenpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus schützt sie die Bürgerinnen und Bürger, unterstützt Verbündete und leistet Amtshilfe bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen im Inland. Hierbei unterliegt sie den Entscheidungen des Bundestages, dem deutschen Grundgesetz und dem Völkerrecht. Schützen und weiterentwickeln. Die Streitkräfte in Zivil unterstützen. Als Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter in der Geländebetreuung des Bundeswehr-Dienstleistungszentrums Berlin sind Sie für die Pflege und Weiterentwicklung der Liegenschaften verantwortlich. Dabei berücksichtigen Sie relevante Bauunterlagen, ökologische Aspekte sowie Vorgaben des Landschafts- und Naturschutzes. Sie sind ein wichtiger Bestandteil unseres Teams und tragen Ihren ganz persönlichen Teil dazu bei, Deutschland ein Stück sicherer zu machen. Sie organisieren die landschaftspflegerische Betreuung der Freigeländeflächen aller Liegenschaften in Ihrem Verantwortungsbereich im Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Berlin. Sie führen das dafür notwendige Personal und planen den erforderlichen Technikeinsatz unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Gesundheits- und Arbeitsschutzes.   Sie sind als Abwesenheitsvertretung der Leitung des Geländebetreuungsdienstes eingesetzt. Sie organisieren die Straßenreinigung und den Winterdienst. Sie begleiten die militärische Nutzung und beraten Dienststellen in allen ökologischen und naturschutzfachlichen Angelegenheiten.   Sie stimmen Fachplanungen und naturschutzfachliche Prüfungen gemäß den gesetzlichen Grundlagen mit Dritten ab und arbeiten mit der Forstverwaltung und den Unteren Naturschutzbehörden zusammen. Sie besitzen ein abgeschlossenes Studium Dipl. Ing. (FH) bzw. Bachelorstudium der Fachrichtungen Landschaftspflege, Landschaftsbau, Gartenbau oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit nachgewiesenen Erfahrungen im Freiflächenmanagement sowie Kenntnissen über die Technik des Garten- und Landschaftsbaus einschließlich Landwirtschaft. Sie verfügen über einen Abschluss als FLL-zertifizierte Baumkontrolleurin bzw. FLL-zertifizierter Baumkontrolleur und über einschlägige Expertise in diesem Bereich. Sie haben theoretische und praktische Kenntnisse in den Bereichen Personalführung, Organisationsabläufe, Arbeitsplanung und Dokumentationswesen sowie der Flächenbewirtschaftung, nachgewiesen durch entsprechende berufliche Tätigkeiten. Sie verfügen über einen Führerschein der Klasse B. Sie bewerben sich rechtzeitig bis zum 31. Dezember 2021 für eine Einstellung ab voraussichtlich Februar 2022. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Teams und eine wichtige Ansprechperson in allen Fragen Ihres Zuständigkeitsbereiches. Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten ein attraktives Gehalt. Sie vereinbaren Familie und Beruf, zum Beispiel durch flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, in Teilzeit zu arbeiten. Sie erhalten umfassende Fortbildungsangebote und entwickeln sich fachlich weiter. Sie nutzen die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten des betrieblichen Gesundheitsmanagements.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (w/m/d) zur Neu- und Weiterentwicklung der Konferenz- und Medientechnik

Di. 16.11.2021
Berlin
Die Verwaltung des Deutschen Bundestages ist eine oberste Bundesbehörde, die dem Verfassungsorgan Deutscher Bundestag bei der Erfüllung seiner umfassenden gesetzgeberischen und kontrollierenden Aufgaben inhaltlich und organisatorisch zuarbeitet. Für das Referat IT 3 – Kommunikationstechnik – suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter (w/m/d) zur Neu- und Weiterentwicklung der Konferenz- und Medientechnik Die Bezahlung erfolgt nach der Bundesbesoldungsordnung (Besoldungsgruppe A 12) bzw. dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (Entgeltgruppe 12 (bei mindestens dreijähriger einschlägiger Berufserfahrung, anderenfalls bis zum Erreichen dieser Voraussetzung in Entgeltgruppe 11)). Zusätzlich wird eine Zulage für die Tätigkeit bei einer Obersten Bundesbehörde in Höhe von 275,- Euro monatlich gezahlt. Darüber hinaus kann eine befristete Fachkräftezulage von bis zu 1.000,- Euro monatlich für die Tätigkeit im IT-Bereich gezahlt werden. Planung und Weiterentwicklung der eingesetzten konferenz- und medientechnischen Anlagen und Bauvorhaben Test und Bewertung von neuen Techniken zur Vorbereitung von Beschaffungsentscheidungen für technische Geräte, Materialien und Werkzeuge für die Wartung und Instandsetzung der Anlagen im Sachbereich Mitwirkung bei der Planung, Ausführung und Abnahme von Bauvorhaben, die durch die Bauverwaltung ausgeführt werden Überwachung und Einsatzplanung der speziell ausgebildeten Techniker (w/m/d) für den Betrieb Sicherstellen der zeitgerechten Wartungsintervalle sowie die Koordinierung und Überprüfung der Maßnahmen zur Wartung und Reparatur der Anlagen des Sachbereichs Koordinierung, Ausschreibung und Abstimmung der einzelnen Baumaßnahmen, Bearbeitung schwierigen Schriftwechsels (Beratung, Beschwerden, Stellungnahmen usw.) zu Fragen der Anlagen und Dienstleistungen des Sachbereichs Mitwirkung bei der Sicherstellung, Überwachung und Qualitätssicherung des technischen Betriebs sowie Beitrag zum Sach- und Personalhaushalt des Sachbereichs Bewerber (w/m/d) müssen zwingend über ein abgeschlossenes Studium (Dipl. FH/Bachelor) der Fachrichtung Nachrichten-, Kommunikations-, Medien-, Elektro- oder Informationstechnik verfügen. Bevorzugt berücksichtigt werden Bewerber (w/m/d), die aufgrund nachgewiesener praktischer Erfahrungen über technische Spezialkenntnisse auf dem Gebiet der Veranstaltungs-, Konferenz- und Medientechnik, Kenntnisse des Betriebs und der Instandhaltung von Anlagen der Veranstaltungs-, Konferenz- und Medientechnik, Kenntnisse der Planung, Koordinierung, Ausführung und Überwachung von Baumaßnahmen in dem oben genannten Bereich, gute Kenntnisse des Arbeits-, Gesundheits- und Brandschutzes sowie gute Kenntnisse des Vergaberechts und der dazugehörigen rechtlichen Grundlagen verfügen. Die genannten Qualifikationserfordernisse müssen zum Bewerbungsschluss vorliegen und nachgewiesen sein. Unvollständige und nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen können nicht berücksichtigt werden. Darüber hinaus sind erwünscht: umfassende Verwaltungskenntnisse gute Anwenderkenntnisse der Standardsoftware (MS Word, Excel, Outlook etc.) Fremdsprachenkenntnisse, vorzugsweise Englisch oder Französisch Die Bereitschaft, sich einer erforderlichen Sicherheitsüberprüfung der Stufe Ü2 nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) zu unterziehen, wird vorausgesetzt.Als Arbeitgeberin bietet die Bundestagsverwaltung unter anderem Leistungen der betrieblichen Altersvorsorge, eine Betriebskindertagesstätte ohne Sommerschließzeiten, Fortbildungsmöglichkeiten sowie die Möglichkeit zur Nutzung eines Firmentickets. Die Verwaltung des Deutschen Bundestages gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist bestrebt, den Frauenanteil im genannten Beschäftigungsbereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Die Verwaltung des Deutschen Bundestages versteht sich als familienfreundliche Arbeitgeberin und begrüßt daher die Bewerbungen von Frauen wie Männern mit Kindern. Der Arbeitsplatz ist im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse teilzeitgeeignet. Die Verwaltung des Deutschen Bundestages sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in (m/w/d) im Sachbereich „Organisation und Finanzen“

Di. 16.11.2021
Berlin
Der FDP Landesverband Berlin sucht zum 01. Dezember 2021 eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) im Sachbereich „Organisation und Finanzen“ in der Landesgeschäftsstelle. Die Vollzeitstelle (39 Wochenstunden) ist unbefristet. Die Vergütung ist an den TV-L (E8) angelehnt. Der FDP Landesverband Berlin ist der Hauptstadtverband der Freien Demokraten. Mit unseren über 4 000 Mitgliedern und zahlreichen Mandatsträgern auf allen politischen Ebenen, arbeiten wir an einem liberalen und weltoffenen Berlin. Wir verstehen uns als mutige Impulsgeber, die Lust auf Neuerungen und Zukunft haben. Wir wollen Chancengerechtigkeit von Anfang an und somit die freie Entfaltung eines jeden Einzelnen ermöglichen.Zu Ihren Aufgaben gehört: die Unterstützung des Landesgeschäftsführers im Bereich der Gremienbetreuung (insb. Vor- und Nachbereitung von Sitzungen des Landesvorstands, der Fachausschüsse, des Landesausschusses und des Landesparteitags, Raumdisposition, Ressourcenplanung, etc.) die eigenverantwortliche Erstellung von Mitgliederstatistiken für alle Parteigliederungen des Landesverbands Erstellung und Abwicklung von Rechnungen an Parteigliederungen (Kampagnenmaterial, Beitragsrechnungen, etc.) inkl. Mahnwesen die vorbereitende Buchhaltung inkl. Belegdigitalisierung Bearbeitung des zentralen E-Mail-Eingangs sowie allgemeine Bürotätigkeiten und Korrespondenz Entgegennahme von Bürgeranfragen sowohl telefonisch als auch direkt vor Ort die Zusammenarbeit mit den zentralen Dienstleistern des Bundesverbands im Bereich Organisation und Finanzen. Was Sie mitbringen: hohe Identifikation mit den Werten und Zielen der Freien Demokraten abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung sowohl gute Deutsch- als auch Englischkenntnisse in Wort und Schrift sicherer Umgang mit MS Office Dienstleistungsorientierung Kommunikationsstärke, Team- und Kooperationsfähigkeit Organisationsgeschick und Selbstständigkeit Entscheidungs- und Konfliktfähigkeit Erfahrungen bei der Arbeit im politischen Bereich sind von Vorteil.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter im Support (m/w/d) im Zentralen Vorsorgeregister

Sa. 13.11.2021
Berlin
Die Bundesnotarkammer ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Sie vertritt die deutschen Notare national und international, wirkt in Gesetzgebungsverfahren sowie bei der Entwicklung des nationalen Berufsrechts mit, sorgt für die Fortbildung der Notare und entwickelt und betreibt komplexe Systeme im Bereich des elektronischen Rechtsverkehrs. Daneben unterhält die Bundesnotarkammer mit dem Zentralen Vorsorgeregister und dem Zentralen Testamentsregister weitere Einrichtungen im Bereich der vorsorgenden Rechtspflege. Im Zentralen Vorsorgeregister werden Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und Patientenverfügungen elektronisch registriert. Im Bedarfsfall können die Betreuungsgerichte das Zentrale Vorsorgeregister schnell und sicher elektronisch abfragen und anschließend die benannte Vertrauensperson kontaktieren. Dadurch werden unnötige Betreuungen vermieden und so das Selbstbestimmungsrecht des Betroffenen gestärkt. Die Registrierungen erfolgen sowohl durch institutionelle Nutzer (wie Notare, Rechtsanwälte und Betreuungsvereine) als auch durch Privatpersonen. Der Betrieb des Registers beruht auf einer bundesgesetzlichen Grundlage. Zur Unterstützung für unser Team des Zentralen Vorsorgeregisters suchen wir ab sofort zur unbefristeten Einstellung einen qualifizierten Sachbearbeiter im Support (m/w/d) im Zentralen Vorsorgeregister Beantwortung von Anfragen von Privatpersonen, Vielmeldern und Betreuungsgerichten zum Zentralen Vorsorgeregister und den Vorsorgeinstrumenten, am Telefon, per Post und per E-Mail Durchführung der Gebührenbuchhaltung (Zuordnungen, Kontrolle, Umbuchungen, Bearbeitung von Lastschriftretouren) Bearbeitung von Vorgängen im Zentralen Vorsorgeregister Verwaltung von Zugangsdaten Allgemeine administrative Aufgaben Sie haben eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung. Sie können erste Berufserfahrungen aus einer ähnlichen Position vorweisen. Sie bringen gute MS-Office Kenntnisse mit. Sie arbeiten selbstständig, strukturiert und sorgfältig. Sehr gute Deutschkenntnisse runden Ihr Profil ab. eine sorgfältige Einarbeitung in Ihr Tätigkeitsfeld, ein kollegiales Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien, flexibles und mobiles Arbeiten, moderne Büros mit höhenverstellbaren Schreibtischen, Zusatzleistungen wie z.B. ein Monatsticket für den öffentlichen Nahverkehr; betriebliche Altersvorsorge inkl. Arbeitgeberzuschuss; Mitarbeiterrabatte bei vielen Anbietern, freie Getränke und wöchentlich frisches Obst sowie eine sehr gute öffentliche Verkehrsanbindung an zentralem Standort in Berlin-Mitte.
Zum Stellenangebot

Projektleitung/ Leitung Stabsstelle Kulturelle Bildung (m/w/d)

Do. 11.11.2021
Berlin
Die Kulturstiftung der Länder berät, forscht, finanziert und ergreift die Initiative: Wir haben vor 10 Jahren die systematische Erforschung der Raubkunst in deutschen Museen angestoßen. Wir gehen auf wissenschaftliche Spurensuche nach Kunstwerken, die nach dem Krieg aus Deutschland abtransportiert wurden. Wir richten im Bereich kulturelle Bildung die Scheinwerfer auf gelungene kulturelle Programme von Schulen und Institutionen. Und schon immer, nämlich seit 30 Jahren, helfen wir Museen, Bibliotheken und Archiven dabei, besondere Kunstwerke und kulturelle Zeugnisse in ihre Sammlungen zu holen. Wir wollen dabei zuerst wissen, warum ein Objekt wichtig ist für die Menschen vor Ort. Was erzählen uns die Kunstwerke und die Kulturgüter über uns und die Geschichte unseres Landes? Die Kulturstiftung der Länder sichert seit 1988 herausragende Zeugnisse unseres nationalen Kulturerbes für deutsche Museen, Bibliotheken und Archive. Die Kulturstiftung der Länder sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet bis voraussichtlich zum 31.01.2023 eine Leitung (m/w/d) der Stabsstelle Kulturelle Bildung als Elternzeitvertretung mit 100 % der regulären Arbeitszeit (derzeit 39 Stunden/ Woche).Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere: Inhaltliche Gesamtleitung der Projektentwicklung und Projektplanung, Koordinierung der Umsetzung aller Projekte in Zusammenarbeit mit dem Team der Stabsstelle und in Zusammenarbeit mit Partnern wie der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Kulturstiftung des Bundes und der Bundeszentrale für politische Bildung sowie weiteren Akteuren und Netzwerken, Übernahme der laufenden Prozesskoordination sowie Budgetplanung und Controlling, interne Kommunikation und Abstimmung mit anderen Abteilungen und Stabsstellen der Kulturstiftung der Länder wie der Verwaltung und Pressestelle, sachliche und fachliche Erstellung von Zwischen- und Verwendungsnachweisen in Zusammenarbeit bzw. nach Zuarbeit der zuständigen Projektleiter*innen bzw. -koordinator*innen, Erstellung von Entscheidungsvorlagen für den Vorstand und die Gremien der Stiftung, Wahrnehmen einer fachlich beratenden Funktion gegenüber dem Vorstand. Wir erwarten: Abgeschlossenes Studium (mind. Master) eines geistes-, kultur-, oder sozialwissenschaftlichen Fachs, fundierte Berufserfahrung in Team- und Projektleitung und Projektmanagement, bevorzugt im Themenfeld Kulturelle Bildung und Kulturvermittlung, Vertrautheit mit Strukturen und Prozessen öffentlicher Einrichtungen in Deutschland, insbesondere Stiftungen, sehr gute Kenntnisse der deutschen Kulturlandschaft sowie aktueller Trends, Fachdiskurse und Ansätze der kulturellen Bildung und Kulturvermittlung in allen Sparten, Erfahrung in der Steuerung komplexer Projekte mit unterschiedlichen Anspruchsgruppen, in Netzwerken und hinsichtlich eines politischen Umfeldes, Erfahrungen in der Auswahl und Führung externer Fachleute und Dienstleister*innen sowie in der Veranstaltungsplanung bei Workshops, Netzwerktreffen und Fachtagungen, Fähigkeit, sich rasch in neue Themenkomplexe einzuarbeiten, verbunden mit einem hohen Maß an Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein, Erfahrung in der Budgetplanung und im Controlling von Projektbudgets, Kommunikationsgeschick schriftlich wie mündlich, hohe Selbstständigkeit, Analysefähigkeit, Entscheidungsfähigkeit und Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten, Teamfähigkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft, gute Kenntnisse im Haushalts- und Zuwendungsrecht sowie Kenntnisse im Vergaberecht. Was Sie von uns erwarten können: Eine abwechslungsreiche Aufgabenstellung in einem sehr dynamischen Themenfeld, Einblicke in den gemeinnützigen Stiftungssektor, Möglichkeit des mobiles Arbeitens und Stellung eines Dienstlaptops, eine Bezahlung nach TVÖD-Bund Entgeltgruppe 14, Zusatzversorgung entsprechend VBL-West, die Möglichkeit, ein vergünstigtes VBB-Firmenticket zu erwerben.
Zum Stellenangebot

Ausbildungsplätze für Regierungssekretäranwärterinnen und Regierungssekretäranwärter (m/w/d)

Fr. 29.10.2021
Berlin
Wir bieten am Standort Berlin zum 01.08.2022 mehrere Ausbildungsplätze für Regierungssekretäranwärterinnen und Regierungs­sekretäranwärter (m/w/d) Anwärter­gehalt von 1.307,34 € brutto nach Bundes­besoldungs­ordnung Kennziffer: BVA-Ausbildung-2022-mD Das Bundesverwaltungsamt (BVA) ist eine Bundes­ober­behörde im Geschäfts­bereich des Bundes­ministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Als zentraler Dienst­leister des Bundes nimmt das BVA mit rund 6.000 Beschäftigten an 23 Stand­orten mehr als 150 Aufgaben wahr. Direkte Ernennung als Beamten­anwärterin bzw. Beamten­anwärter zum Beginn der Aus­bildung Zwei Jahre als Beamtin bzw. Beamter im mittleren nicht­technischen Dienst in der allge­meinen und inneren Ver­waltung des Bundes Bundesweite Praktikumseinsätze in zwei Bundes­behörden und einer Kommunal­behörde Mindestens Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufs­ausbildung oder Realschulab­schluss Deutsche bzw. Deutscher im Sinne des Artikels 116 Grund­gesetz oder Staats­angehörig­keit eines anderen Mitglied­staats der Euro­päischen Union beziehungs­weise von Island, Liechten­stein oder Nor­wegen Zum Zeitpunkt der Einstellung das 50. Lebens­jahr noch nicht voll­endet (§ 48 BHO) Attraktives Anwärtergehalt und Gewährung einer Zulage zu vermögens­wirksamen Leistungen Ein bezahlbares Jobticket, das Ihnen das tägliche Pendeln er­leichtert Individuelle Betreuung durch unser Aus­bildungs­team vor Ort Theoretische Ausbildung direkt im Bundes­verwaltungs­amt Gute Aussichten auf eine spätere Über­nahme
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: