Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Beamte auf Bundesebene: 9 Jobs in Steglitz-Zehlendorf

Berufsfeld
  • Beamte Auf Bundesebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 9
  • It & Internet 2
  • Immobilien 2
  • Druck- 1
  • Papier- und Verpackungsindustrie 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 8
  • Ohne Berufserfahrung 3
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 8
  • Teilzeit 7
  • Home Office möglich 6
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 6
  • Befristeter Vertrag 2
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Beamte Auf Bundesebene

Risiko Manager (m/w/d)

Fr. 24.06.2022
Bonn, Erfurt, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Nürnberg, Ulm (Donau), Wilhelmshaven, Berlin
Als IT-Systemhaus der Bundeswehr und IT-Dienstleister des Bundes bieten wir umfassende IT-Services aus einer Hand. Mit über 6.500 Mitarbeiter*innen zählen wir zu den zehn größten IT-Service-Providern Deutschlands. Wir suchen authentische IT-Liebhaber*innen, die ihre Leidenschaft mit uns teilen wollen, auf der Suche nach anspruchsvollen IT-Herausforderungen sind und Deutschlands IT gestalten möchten. Sorgen Sie gemeinsam mit uns für die digitale Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Risiko Manager (m/w/d) ab sofort und in Vollzeit bevorzugt in Bonn, alternativ bundesweit an einem unserer BWI-Standorte. Der Bereich CEO Chief Risk Officer gestaltet für das BWI Governance, Risk & Compliancemanagement sowie IT-Sicherheit, Datenschutz und Geheimschutz den Rahmen für die Steuerung und Weiterentwicklung der BWI. Er schafft durch passende Strukturen Transparenz und bietet durch effiziente Konzepte und Prozesse sowie proaktive Herangehensweisen einen Service für alle Einheiten der BWI. Für den Bereich Risiko Management suchen wir ab sofort Verstärkung. Eigenverantwortliche Implementierung des Risikomanagementprozesses in wichtigen Geschäftsobjekten der BWI, zeitweise Einsätze als operativer Risikomanager zur aktiven Unterstützung der Risikoverantwortlichen Neu- und Weiterentwicklung statistischer Komponenten in Office-Anwendungen Transparente Herleitung und Bewertung der Risikolage, Ableiten von Gegenmaßnahmen und Zuweisen der Aktionen an die Verantwortlichen Herausarbeitung wesentlicher Bedrohungen und Chancen für die Unternehmenszielerreichung in enger Abstimmung mit der Finanzplanung und Controlling über Betrachtung von Auswirkungen auf Risikotragfähigkeit, Planabweichungen, Risikoaggregation und -korrelation Planung und Durchführung von Risk Reviews, Risk Steering Boards sowie von regelmäßigen Ergebnisgesprächen Risiko- und Maßnahmenverantwortlichen Abgeschlossenes technisches oder kaufmännisches Studium oder vergleichbare Berufsausbildung Etwa 2 Jahre (Studium) bzw. 5 Jahre (Ausbildung) relevante Berufserfahrung mit Schwerpunkt Risikomanagement, vorzugsweise in größeren IT-Unternehmen Bereichsübergreifendes Verständnis hinsichtlich wesentlicher Managementprozesse und ausgewählter Themenfelder (Monatsabschluss, Reporting, Forecast/Planung, Investor Relations, Risikomanagement) Gutes Verständnis von Datenbanken, sehr gute Kenntnisse in Microsoft Office-Anwendungen, Excel und Access sowie sicherer Umgang mit SQL-Abfragen und VBA Analytisches und systematisches Denken sowie eine ausgeprägte Kommunikationsstärke und ein hohes Maß an Eigeninitiative Selbstständige, strukturierte & zielorientierte Arbeitsweise sowie Freude an der Programmierung & Spaß am kreativen Arbeiten im Team Sehr gute kommunikative Fähigkeiten in deutscher und englischer Sprache Langfristig sicherer Arbeitsplatz Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem innovativen und bedeutsamen Umfeld Vielfältige interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten sowie individuelle Karrieremodelle Vertrauensarbeitszeit - je nach Aufgabenfeld sind mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeitmodelle möglich Attraktives Vergütungspaket und zahlreiche attraktive Mitarbeitervergünstigungen Arbeitgeberfinanzierte und prämierte betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Kauffrau / Kaufmann (w/m/d) für Büromanagement für die Tätigkeit als Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) Servicebereich

Do. 23.06.2022
Potsdam
Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist das zentrale Immobilien­unternehmen des Bundes. Aufgabenschwerpunkte sind das einheitliche Immobilien­management, die Immobilien­verwaltung und der Immobilien­verkauf sowie die forst- und naturschutz­fachliche Betreuung der Gelände­liegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale – mit Hauptsitz in Bonn – und neun Direktionen sowie auf mehr als 120 Standorte. Die Direktion Potsdam sucht für den Geschäftsbereich Bundesforst am Arbeitsort Potsdam zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/einen: Kauffrau / Kaufmann (w/m/d) für Büromanagement für die Tätigkeit als Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) Servicebereich (Entgeltgruppe 6 TVöD Bund, Kennung: PDWB 1000 07, Stellen-ID: 819167) Die Einstellung erfolgt unbefristet.Beschaffung/Vergabewesen Regionale Bedarfsermittlung innerhalb des Bundesforstbetriebes (BFB) Durchführung der Angebotseinholung Zusammenstellung der Vergabeunterlagen Auslösung von Bestellungen und Erfassung des Wareneingangs über EDV Prüfung der in SAP erfassten Belege Abruf aus Rahmenvertrag Führen des Material-/Unternehmerleistungsbuchs mit der Fachanwendung DIFO Mitarbeit Fuhrparkverwaltung Pflege der DKfz-Daten/Equipment in SAP Prüfung der Fahrtenbücher und Betriebsstoffrechnungen (inhaltliche und rechnerische Richtigkeit) einschließlich Rechnungsvorerfassung (SAP) Erstellung von Unfallmeldungen in SAP Terminabstimmung mit den Kfz-technischen Beamten/-innen und Fahrzeugführern/-innen Rechnungswesen Vorerfassung und Bearbeitung der Buchungsvorgänge des BFB nach Maßgabe der Vorgaben der Abteilung Rechnungswesen u. a Kreditorenbuchhaltung Rechnerische und inhaltliche Prüfung der vorerfassten Belege und aktuellen Kontierungsvorgaben sowie abschließende Buchung im zentralen Rechnungswesen (DIFO, SAP) Eintrag ins Material-/Unternehmerleistungsbuch, einschließlich Kontrolle des Vollzugs Mitarbeit im Jagdbetrieb Bearbeitung eingehender Streckenmeldungen Rechnungserstellung (Wildbretverkauf und Jagdbetriebskosten) Überwachung der Zahlungseingänge in SAP Durchführung des Wildbretverkaufs Vorbereitung und Pflege von Jagd- und Fischereipachtverträgen Erstellen der Jagd- und Fischereierlaubnisscheine Führen der Jagdstatistik Qualifikation: Abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement oder eine vergleichbare Berufsausbildung mit mehrjähriger praktischer Erfahrung in der Büroarbeit Fachkompetenzen: Gründliche Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Büroarbeit Idealerweise forstwirtschaftliche Grundkenntnisse Sicherer Umgang mit IT-Standardanwendungen (Word, Excel, Outlook) Gute Anwenderkenntnisse in den IT-Fachanwendungen SAP und DIFO bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Weiteres: Gründliche, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise Gutes Organisationsgeschick Gute Auffassungsgabe Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig, zielorientiert und sicher zu arbeiten Gute Kommunikationsfähigkeit Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit Gutes Urteilsvermögen Führerschein mit der Fahrerlaubnisklasse B sowie die Bereitschaft zum selbstständigen Führen eines Dienst-Kfz Jahressonderzahlung nach den geltenden tariflichen Bestimmungen 30 Tage Urlaub Betriebliche Altersversorgung Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeitgestaltung Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie umfangreiche Fortbildungsangebote Kurse zur Gesundheitsförderung sowie Vorsorgemaßnahmen Verkehrsgünstige Lage Arbeitgeberin-Zuschuss für ein Jobticket im öffentlichen Nahverkehr Möglichkeit der Anmietung einer Wohnung aus dem Bestand der Wohnungsfürsorge des Bundes
Zum Stellenangebot

Fachinformatiker:in im Aufgabengebiet IT- Anwenderbetreuung (m/w/d) in dem Referat Z 5 „Informationstechnik“

Mi. 22.06.2022
Berlin
Für den Standort Berlin suchen wir ab sofort unbefristet in Vollzeit oder Teilzeit eine:n Fachinformatiker:in im Aufgabengebiet ITAnwenderbetreuung (m/w/d) in dem Referat Z 5„Informationstechnik“ bei Vorhandensein haushalterischer Mittel auch weitere Personen - Entgeltgruppe 9b TVöD | Besoldungsgruppe bis A 9m BBesO bei bestehendem Beamtenverhältnis Kenn-Nummer: Z5/2022/381 | Bewerbungsfrist: 03.07.2022 Das sind Ihre Aufgaben Arbeit im Team „IT-Anwenderbetreuung“ (1st und 2nd Level Support) und Unterstützung der Beschäftigten in sämtlichen ITAngelegenheiten Beratung und Unterstützung der Beschäftigten beim effektiven, sicheren und wirtschaftlichen Einsatz von IT-Ressourcen (insbesondere PC-Ausstattung, mobile IT-Geräte, Abteilungsdrucker, Arbeitsplatzdrucker, Faxgeräte, Telefone, LAN-Infrastruktur, Videokonferenzanlagen, Scanner) Bereitstellung einer aufgabenangemessenen IT-Ausstattung für die Beschäftigten unter Berücksichtigung von allen technischen und administrativen Anforderungen Das bringen Sie mit abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker:in oder in einer vergleichbaren Fachrichtung Berufserfahrung in der Fehleranalyse und der Störungsbeseitigung bei PC-Systemen exzellente Fachkenntnisse in Windows 10, Standardsoftware, mobiler IT sowie Videokonferenztechnik gute Kenntnisse der Prozesse, Funktionen und Rollen der IT Infrastructure Library (ITIL) und der entsprechenden Übernahme von Verantwortlichkeiten grundlegende Netzwerkkenntnisse Durchführung der technischen Analyse und Beseitigung von Fehlern an Hard- und Softwarekomponenten der dezentralen ITInfrastruktur Erstellung und Pflege der Dokumentationen, insbesondere im Zusammenhang mit technischen Abläufen sowie zur Lösung bereits bekannter Probleme Unterstützung der Beschäftigten bei der Initiierung von Projekten mit IT-Bezug Vorteilhaft sind Erfahrungen im Umgang mit Softwareverteilungssystemen wie Empirum selbständige und zielorientierte Einarbeitung in neue IT-Themen sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten ausgeprägtes Organisationstalent, eine strukturierte Arbeitsweise und Belastbarkeit Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen (vorwiegend national) Das sind wir Das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung – kurz BASE – ist eine Regulierungs-, Aufsichts- und Genehmigungsbehörde des Bundes für Themen rund um die nukleare Sicherheit. Eine unserer Aufgaben ist es, die Endlagersuche in Deutschland zu beaufsichtigen und dafür die Öffentlichkeitsbeteiligung zu organisieren. Als selbstständige Bundesoberbehörde gehört das BASE zum Ressort des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV). Sie passen gut zu uns, wenn Sie eines der wichtigsten Umweltprojekte Deutschlands mitgestalten möchten Sie mit Ideen und Ihrem Engagement den Aufbau unseres jungen Amtes unterstützen wollen Sie Freude am projektbezogenen, eigenverantwortlichen und kreativen Arbeiten haben Das bieten wir eine Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte einen modern ausgestatteten IT-Arbeitsplatz hohe Flexibilität bei Arbeitszeit und -ort, insbesondere die regelmäßige Möglichkeit des mobilen Arbeitens attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen die Möglichkeit einer Verbeamtung bei Erfüllung der notwendigen Voraussetzungen Unterstützung durch einen betrieblichen Familienservice ggf. eine Umzugskostenvergütung Starten Sie den Online-Bewerbungsprozess ganz einfach hier: Bitte registrieren Sie sich auf Interamt, füllen Sie die Formatvorlage vollständig aus und fügen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als Anlage Ihrer Bewerbung hinzu (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnis über bestandene Ausbildung, Arbeits-/ Dienstzeugnisse etc.). Die Anlagen sollen in Summe nicht mehr als 30 Seiten umfassen. Bitte beachten Sie, dass unvollständig ausgefüllte Formatvorlagen oder fehlende Bewerbungsunterlagen dazu führen, dass Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden kann. Vielen Dank. Weitere Informationen zum BASE und dem Bewerbungsverfahren finden Sie hier: Informationen zum Bewerbungsprozess Das BASE tritt für Gleichberechtigung ein und begrüßt ausdrücklich Bewerbungen von Menschen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Diese Tätigkeit verlangt nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Da dieser Bereich im BASE eine Unterrepräsentanz von Frauen aufweist, werden Bewerbungen von Frauen ausdrücklich begrüßt. Bei Fragen wenden Sie sich gerne unter Angabe der Kenn-Nummer Z5/2022/381 an karriere@base.bund.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in Innerer Dienst (m/w/d)

Di. 21.06.2022
Berlin
Gesucht wird zur Verstärkung unseres Teams im Referat „Innerer Dienst" in Berlin-Steglitz zum nächstmöglichen Termin ein*e Mitarbeiter*in Innerer Dienst (m/w/d) Entgeltgruppe 5 TVöD Zeitvertrag für 24 Monate Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) ist eine wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde mit Sitz in Berlin. Als Ressortforschungseinrichtung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz forschen, prüfen und beraten wir zum Schutz von Menschen, Umwelt und Sachgütern. Im Fokus unserer Tätigkeiten in der Materialwissenschaft, der Werkstofftechnik und der Chemie steht dabei die technische Sicherheit von Produkten und Prozessen. Werden Sie Teil unseres Teams von engagierten Mitarbeitenden! Allgemeine Büro- und Organisationsaufgaben Unterstützung des Aufgabengebietes Zutritt und Sicherheit für Liegenschaften und Gebäude Betreuung des Funktions­postfaches Zutritt zur Erteilung von Zutritts­berechtigungen aller Art Operative Tätigkeiten im Bereich Sicherheit und Ordnung zur Gewährleistung der ordnungs­gemäßen und sicheren Nutzbarkeit der BAM-Liegenschaften Berufsbildungsreife (ehemals Hauptschulabschluss) oder mittlerer Schulabschluss (ehemals Mittlere Reife) Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau/​Kaufmann für Büro­management, Fachangestellte*r für Büro­kommunikation oder Verwaltungs­fachangestellte*r oder eine vergleichbare Qualifikation Gute Grundkenntnisse im Umgang mit elektronischen Medien PC-Kenntnisse Microsoft-Office-Paket (Word, Excel, Outlook) Kenntnisse mit der IMSWARE/​CAFM-Software erwünscht Gutes technisches Grundverständnis Führerschein Klasse B wünschenswert Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in Deutsch, Schulkenntnisse in Englisch Bereitschaft zur Anpassung der Arbeitszeiten an die dienstlichen Erfordernisse innerhalb der Rahmen­arbeitszeit (6-20 Uhr) sowie zu Ortsterminen auf den Standorten der BAM in Berlin und Brandenburg Eigenverantwortliche und serviceorientierte Arbeitsweise sowie gute Arbeits­organisation und Genauigkeit Hohe Belastbarkeit und Flexibilität Zuverlässigkeit und Sorgfalt sowie kundenorientiertes Auftreten Teamorientierung Attraktive Position an der Schnittstelle zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Arbeit in nationalen und internationalen Netzwerken mit Behörden, Universitäten, Forschungs­einrichtungen und Industrie­unternehmen Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur Flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten Eine strukturierte Einarbeitung und gute Weiterbildungs­möglichkeiten
Zum Stellenangebot

Projektsteuerer/in / Architekt/in / Ingenieuer/in für Neubau mit Schwerpunkt Labor (w/m/d)

Fr. 17.06.2022
Berlin
Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist das nationale Institut, das auf der Grundlage international anerkannter wissenschaftlicher Bewertungskriterien Gutachten und Stellungnahmen zu Fragen der Lebensmittel-, Futtermittel- und Chemikaliensicherheit und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes in Deutschland erstellt. In diesen Bereichen berät es die Bundesregierung sowie andere Institutionen und Interessengruppen. Das BfR betreibt eigene Forschung zu Themen, die in engem Zusammenhang mit seinen Bewertungsaufgaben stehen. Es ist eine rechtsfähige Anstalt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Im Leitungsbüro des BfR ist ab sofort befristet für zwei Jahre folgende Stelle zu besetzen:  Projektsteuerer/in / Architekt/in / Ingenieur/in für Neubau mit Schwerpunkt Labor (w/m/d) Kennziffer: 3033/2022 | Entgeltgruppe 13 TVöD Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Da die Einstellung auf § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes beruht, können Bewerbungen von Personen, die bereits in einem Arbeitsverhältnis mit dem Bundesinstitut für Risikobewertung stehen oder gestanden haben, nicht berücksichtigt werden.   Aufgaben:  Es ist vorgesehen, für das BfR in Berlin ein neues Laborgebäude mit rund 7.900 m2 BGF als Zwischenunterbringung zur Aufgabenerfüllung schlüsselfertig zu errichten. Das Gebäude wird sowohl chemisch-analytische wie technisch-physikalische Labore und Werkstätten bis zur Sicherheitsstufe S2 enthalten. Im Vordergrund der Stelle steht die Unterstützung des BfR für seinen verantworteten Nutzerausbau und die damit verbundenen Schnittstellen über alle Leistungsphasen bis zur Inbetriebnahme.  Im Einzelnen umfassen die Tätigkeiten das Bauvorhaben „Zwischenunterbringung“ des BfR und Projekte:  Steuerung des laufenden Planungs- und Bauvorhabens „Zwischenunterbringung Laborgebäude BfR“ Periodisches- und ereignisbezogenes Berichtswesen inklusive laufender Soll-Ist-Vergleiche, Prüfen und Aufzeigen von Handlungsbedarfen, Projekt-Risiken und ableiten von Gegensteuermaßnahmen und Erstellung von Entscheidungsvorlagen Prüfung der Leistungen der am Bau Beteiligten insbesondere GU, Fachplaner/innen und ausführende Gewerke zur Qualitätssicherung über alle Leistungsphasen Kosten- und Terminkontrolle Nachtragsmanagement Qualitätsgerechte Projektdokumentation   Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom oder ein vergleichbarer Universitätsabschluss) der Architektur, Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung Mehrjährige praktische Berufserfahrung im Bereich Planung, Projektsteuerung und/oder Bauleitung von Bauvorhaben mit wissenschaftlichem Laborbetrieb Kenntnisse der Gebäudetechnik und der betriebstechnischen Steuerungs- und Kommunikationsnetzwerke Kenntnisse der relevanten baufachlichen Regelwerke insbesondere HOAI, AHO, VOB, VOL, RBBau Kenntnisse der relevanten technischen Normen und Vorschriften auch für Laboratorien/anspruchsvolle Neubauten Erfahrungen bei der Prüfung und Abrechnung von Bau- und Ausstattungsleistungen Praktische Erfahrungen von Projektmanagementmethoden und -tools erwünscht Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich Gute EDV-Kenntnisse sowie eine gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen werden vorausgesetzt    Interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Berlin Flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit 30 Tage Urlaub (5-Tage-Woche) sowie arbeitsfreie Tage am 24.12. und 31.12. Möglichkeit der Inanspruchnahme von zusätzlichen Zeitausgleichstagen bei Zeitguthaben Möglichkeiten des mobilen Arbeitens Sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten Jobticket VBL-Betriebsrente Vermögenswirksame Leistungen AWO-Familienservice   Der Dienstort ist Berlin.
Zum Stellenangebot

Leiterin / Leiter des Objektmanagementteams (w/m/d)

Do. 16.06.2022
Berlin
Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist das zentrale Immobilien­unternehmen des Bundes. Aufgabenschwerpunkte sind das einheitliche Immobilien­management, die Immobilien­verwaltung und der Immobilien­verkauf sowie die forst- und naturschutz­fachliche Betreuung der Gelände­liegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale – mit Hauptsitz in Bonn – und neun Direktionen sowie auf mehr als 120 Standorte. Die Direktion Berlin sucht für den Geschäftsbereich Facility Management Neubau (FN) am Arbeitsort Berlin zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/einen: Leiterin / Leiter des Objektmanagementteams (w/m/d) (Entgeltgruppe 14 TVöD Bund, Kennung: BEFN1300, Stellen-ID: 808453) Es handelt sich hierbei um ein Objektmanagementteam mit derzeit 20 Beschäftigten, welches Liegenschaften der Verfassungsorgane in Berlin verwaltet. Die Einstellung erfolgt unbefristet. Wahrnehmung der mit der Leitung des Objektmanagementteams (OMT) verbundenen sach- und personenbezogenen Führungsaufgaben mit dem Ziel des angemessenen und aufgabengerechten Personaleinsatzes, einer effizienten Aufgabenerledigung und Zielerreichung Gesamtverantwortung für das kaufmännische, technische und infrastrukturelle Objektmanagement, die Instandhaltung und Instandsetzung, sowie für Baumaßnahmen Führen von komplexen Verhandlungen im Rahmen der Verwaltung der Dienstliegenschaften mit Nutzerinnen und Nutzern sowie Dritten Kosten- und Ergebnisverantwortung für das OMT sowie Budgetplanung, -controlling und -verantwortung Erarbeitung von Informations- und Entscheidungsvorlagen für die Abteilungs- und Hauptstellenleitung Bearbeitung von Angelegenheiten in besonderen Einzelfällen von politischer und/oder grundsätzlicher Bedeutung Gesamtverantwortung für den Arbeitsschutz und der Arbeitssicherheit für das OMT Überwachung und Steuerung der Zielerreichung innerhalb des OMT Qualifikation: Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) mit rechtswissenschaftlichem, wirtschaftswissenschaftlichem, baufachlichem oder technischem Hintergrund oder vergleichbare Qualifikation Fachkompetenzen: Fundierte und breit gefächerte Fachkenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Immobilienverwaltung und Immobilienbewirtschaftung, insbesondere im Umgang mit Obersten Bundesbehörden Vertiefte Fachkenntnisse und Erfahrungen in der Umsetzung komplexer Bauprojekte, insbesondere im Hinblick auf einen rechtssicheren und wirtschaftlichen Gebäudebetrieb Umfangreiche Erfahrungen und mehrjährige Tätigkeit in leitender und verantwortungsvoller Position Erfahrungen im Projekt- und Changemanagement Weiteres: Ausgeprägte Fähigkeit zur Personalführung Ausgeprägtes Planungs- und Organisationsvermögen Befähigung zum wirtschaftlichen und strategischen Denken und Handeln Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten Gute und rasche Auffassungsgabe Fähigkeit, sich zügig in komplexe Aufgabenfelder einzuarbeiten Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Ausgeprägtes Verhandlungsgeschick Ausgeprägte Sozialkompetenz, Team- und Konsensorientierung, Kritikfähigkeit Sicheres Urteilsvermögen verbunden mit der Fähigkeit, schwierige Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen Fähigkeit, Potentiale des Personals zu erhalten bzw. zu entwickeln und die Ziele des Bundesgleichstellungsgesetzes umzusetzen Bereitschaft zur erweiterten Sicherheitsüberprüfung nach § 9 SÜG (Sicherheitsüberprüfungsgesetz) eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeitgestaltung Möglichkeit der Anmietung einer Wohnung aus dem Bestand der Wohnungsfürsorge des Bundes Zuschuss für ein Jobticket im öffentlichen Nahverkehr, verkehrsgünstige Lage Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie umfangreiche Fortbildungsangebote Betriebliche Altersversorgung Kurse zur Gesundheitsförderung sowie Vorsorgemaßnahmen Kostenfreie Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (m/w/d)

Di. 14.06.2022
Berlin, Meckenheim, Rheinland
Wir als Zentralstelle der deutschen Polizei tragen zusammen mit den Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder aktiv zur inneren Sicherheit Deutschlands bei. Wir führen Ermittlungsverfahren, schützen die Mitglieder der Verfassungsorgane des Bundes, arbeiten national und international eng mit anderen Sicherheitsbehörden zusammen, analysieren, forschen und entwickeln neue Techniken und Methoden zur Kriminalitätsbekämpfung im 21. Jahrhundert – und das in einem Team mit über 70 verschiedenen Berufsgruppen. Standort: Berlin, Meckenheim Arbeitszeit: Vollzeit/Teilzeit Bewerbungsfrist: 03.07.2022 Arbeitsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Vergütung: A 9, A 10, A 11 BBesO Werde Teil des BKA und unterstütze unsere Teams an den Standorten Berlin und Meckenheim in den verschiedensten Bereichen der Verwaltung. Mach auch Du das Richtige und bewirb Dich jetzt!Wir suchen Dich zur Unterstützung in den Bereichen In Meckenheim: Haushalt, Beschaffung, Grundsatz, Logistik Bearbeitung und Koordination von Grundsatz- und Querschnittsaufgaben Kriminalpolizeiliche Bewertung in Personenüberprüfungsverfahren, Analyse und Bewertung verschiedener Polizeianwendungen, IT-Service-Management, Informationsgewinnung und -analyse Datenschutzangelegenheiten, Unterstützung bei Besuchen des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) In Berlin: Koordination und Umsetzung von Entscheidungen oder rechtlichen Änderungen seitens der Europäischen Kommission (EU-KOM) Personalmanagement (Personalbetreuung und -gewinnung sowie Aus- und Fortbildung) Bearbeitung und Koordination von Grundsatz- und Querschnittsaufgaben im Verwaltungsbereich Du verfügst über Berufserfahrung von mindestens 18 Monaten nach Abschluss eines Hochschulstudiums (mind. Bachelor oder Diplom-FH) in einem der folgenden Bereiche: Verwaltungswissenschaften / öffentliches Recht Rechtswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Betriebswirtschafslehre Politikwissenschaften ​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​oder Du erlangst zeitnah (bis April 2023) Deinen Abschluss des Vorbereitungsdienstes oder der Aufstiegsausbildung für die Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder Du bist bereits Beamtin bzw. Beamter im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst On Top (wünschenswert) Du bist kommunikations- und teamfähig und verfügst über ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit. Du hast eine sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise, verfügst über gute kognitive und organisatorische Fähigkeiten, bist belastbar sowie selbstständig und flexibel bei der Aufgabenerledigung. Du bist fit im Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen. Du bringst die Bereitschaft zu Dienstreisen und ggf. zum Schichtdienst mit. Du sprichst gutes Englisch, weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil. Du hast Lust im Team und mit und für Menschen zu arbeiten - Kunden- und Serviceorientierung stehen bei Dir ganz vorn! Ein gutes Gefühl: sinnstiftender Job in einer oberen Bundesbehörde, krisensicher und unbefristet mit spannenden, vielseitigen und herausfordernden Aufgaben Work-Life-Balance: 30 Tage Urlaub, Überstundenausgleich, 24. und 31.12. arbeitsfrei, flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeit in verschiedenen Modellen und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten Ein sportliches Team: vielfältiges Sportangebot, kostenlose Gesundheits- und Fitness- Checks Langfristige Planbarkeit: sicherer Job im Öffentlichen Dienst Vergütung: Einstellung unter gleichzeitiger Begründung eines Beamtenverhältnisses „auf Probe“ in die Besoldungsgruppe A 9g BBesO / Übernahme von Beamtinnen und Be- amten in die Besoldungsgruppe A 9g BBesO (statusgleiche Übernahme bis zur A 11 BBesO möglich, sofern entsprechende Planstellen zur Verfügung stehen); Beamtinnen und Beamte werden nach Freigabe mit dem Ziel der Versetzung in das Bundeskriminalamt abgeordnet, BKA-Zulage Dein Arbeitsleben mit persönlichen Freiräumen verbinden: Spare Zeiten für Dein Sabbatical an und verwirkliche Deine Träume!
Zum Stellenangebot

Referent/in „Stabsstelle digitale Transformation“ (m/w/d)

Di. 14.06.2022
Berlin
Die Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag trägt als Teil der Ampel-Koalition Verantwortung für unser Land. Wir wollen die Zukunft Deutschlands aktiv gestalten und verstehen uns als Fortschrittsbeschleuniger. Für diese spannende Aufgabe sucht die FDP-Bundestagsfraktion eine/n Referent/in „Stabsstelle digitale Transformation“ (m/w/d). Sie sind gemeinsam mit dem Fraktionsreferenten für Digitales verantwortlich für Themen des digitalen Wandels und erarbeiten Lösungswege für Herausforderungen, die sich im Zuge dieses Wandels stellen. Sie unterstützen den Arbeitskreis durch Beobachtung, Analyse und Einordnung aktueller und struktureller Entwicklungen im Themengebiet mit dem Ziel, die digitalpolitische Regierungsarbeit gemäß liberal-demokratischer Grundsätze zu unterstützen sowie eine vorausschauende Gestaltung von Positionen zu erarbeiten und diese abzustimmen und aufzubereiten. Zudem haben Sie die Aufgabe, neue, innovative und zukunftsweisende Ideen, Konzepte und Forderungen rund um den Themenkomplex „Nachhaltigkeit durch Innovationen“ zu entwickeln. Bei Ihrer Suche nach Antworten sind Sie bereit, weit in die Zukunft zu schauen und unkonventionelle Ideen zu bewegen.Was wir erwarten: ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit entsprechendem Schwerpunkt und idealerweise Berufserfahrung mit Fokus auf Digitalthemen,  idealerweise Kenntnisse der parlamentarischen Abläufe des Deutschen Bundestages und/oder von Bundesministerien,  Begeisterungsfähigkeit und Interesse für aktuelle politische Geschehnisse,  Interesse und Freude, sich systematisch in neue Themen einzuarbeiten,  Teamfähigkeit, Kontaktfreude und die Bereitschaft, kooperativ in einer großen Organisation wie der Bundestagsfraktion zu arbeiten. Was Sie erwartet: eine abwechslungsreiche berufliche Herausforderung in einem motivierten Team im Herzen des politischen Berlins,  eine angemessene Vergütung einschließlich einer attraktiven betrieblichen Altersversorgung einer Krankenzusatzversicherung sowie weitere Benefits,  ein Arbeitgeber, der die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzt, um ein zeitlich und örtlich flexibles Arbeiten zu ermöglichen,  die Möglichkeit, die Arbeit einer regierungstragenden Fraktion hautnah zu erleben und mitzugestalten,  ein Arbeitsplatz im Deutschen Bundestag mit idealer Anbindung an den ÖPNV.
Zum Stellenangebot

Werkstudent (m/w/d) Business Development

Di. 14.06.2022
Berlin
Gestalten Sie mit uns die digitale Zukunft! Wir suchen Persönlichkeiten mit Teamgeist, die unsere Leidenschaft für den Schutz von Identitäten und Daten teilen, vorausschauend denken und gemeinsam mit uns an sicheren Digitalisierungslösungen arbeiten wollen. Wir sind überzeugt, dass Veränderungen neue Chancen für Entwicklung und Innovation mit sich bringen. Wir bieten Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld mit vielfältigen Karrieremöglichkeiten und eine sichere berufliche Zukunft. Unternehmen: Bundesdruckerei GmbH Standort: Berlin, Deutschland Vertragsart: Befristeter Vertrag (12 Monate) selbstständige Recherche von nationalen und internationalen Ausschreibungen der Privatwirtschaft und des öffentlichen Sektors (Bund, Länder/Kommunen), u.a. in den Bereichen Digitalisierung, Identitätsmanagement, sichere Infrastruktur selbstständige Vorqualifizierung von relevanten Ausschreibungen hinsichtlich ihrer Relevanz für die Bundesdruckerei: inhaltliche Prüfung, Abgleich mit dem Portfolio, vertriebsgerechte Aufbereitung der Ausschreibungsunterlagen, Weiterleitung an die Fachabteilungen Abstimmung mit externen Dienstleistern zur Ausschreibungsrecherche/Vergabeplattformen kontinuierliche Verbesserung der unternehmensinternen Prozesse und Tools zum effektiven Ausschreibungsmanagement Unterstützung der Abteilung Business Development bei weiteren Tätigkeiten, u.a. bei der Evaluierung neuer Geschäftspotenziale Immatrikulation in Verwaltungs-, Sozial- oder Politikwissenschaften, in einem MINT-Studiengang oder in Wirtschaftswissenschaften Interesse an IT-Systemen, digitalen Technologien und Sicherheitslösungen (Hardware/Software) sehr gute PC-Kenntnisse, insbesondere in MS Word und Excel, sowie in Internet- und Datenbankrecherchen Qualitätsbewusstsein sowie eine selbstständige, strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise Kommunikationsvermögen in der Abstimmung mit unterschiedlichen Bereichen sowie gute Kenntnisse in der englischen Sprache Freude an Recherchetätigkeiten im Rahmen eines längerfristig orientierten Beschäftigungsverhältnisses flexible Zeiteinteilung und mobile Arbeitsmöglichkeit kollegiales Miteinander in einem kompetenten und innovativen Arbeitsumfeld Sammeln wertvoller Erfahrungen für den Berufseinstieg flexible Arbeitszeiten zur optimalen Vereinbarkeit mit dem Studium marktorientierte, branchenübliche Vergütung Präventionskurse, Betriebssportgruppen und Laufevents attraktiver Standort im Herzen Berlins mit sehr guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sowie überdachten Fahrradständern Die monatliche Vergütung liegt bei einer flexiblen Einteilung der Wochenarbeitszeit von 9 / 15 / 20 Stunden bei 548 / 913 / 1.217 Euro brutto.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: