Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Beamte auf Bundesebene: 2 Jobs in Vockenhausen

Berufsfeld
  • Beamte Auf Bundesebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Mit Personalverantwortung 1
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 2
  • Vollzeit 2
  • Home Office möglich 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 1
  • Feste Anstellung 1
Beamte Auf Bundesebene

Beschäftigte (m/w/d) für den Bereich Softwareentwicklung

Mi. 25.05.2022
Eschborn, Taunus
Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK). In den Bereichen Außenwirtschaft, Wirtschaftsförderung, Energie und Klimaschutz nimmt es wichtige administrative Aufgaben des Bundes wahr. Das BAFA zeichnet sich durch ein breites Aufgabenspektrum aus, das von zahlreichen Maßnahmen der Wirtschaftsförderung über die zukunftsweisenden Förderprogramme im Bereich der erneuerbaren Energien bis hin zu internationalen Aufgaben im Bereich der Außenwirtschaft reicht. Dementsprechend bietet das BAFA zahlreiche abwechslungsreiche, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeiten. Das BAFA hat heute rund 1.000 Mitarbeiter*innen. Flexible Arbeitszeiten, eine mitarbeiterorientierte Personalpolitik, Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Entwicklung und bedarfsorientierte Weiterbildungsangebote sind weitere Aspekte, die das Arbeitsumfeld des BAFA auszeichnen. Nicht zuletzt bietet ein Arbeitsplatz im BAFA alle Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat im Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle einen hohen Stellenwert. Das BAFA ist daher seit 2008 mit dem "audit berufundfamilie®" der Hertie-Stiftung als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet. Neben äußerst flexiblen Arbeitzeiten, individuell gestaltbarer Teilzeit sowie Pflege-Guides bietet das BAFA viele weitere Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie, Pflege und Privatleben an. Weitere Angebote am jeweiligen Standort können Sie der Rubrik "Einsatzort" entnehmen. Im Rahmen der Gesundheitsoffensive des BAFA bestehen vielfältige Angebote als Basis für gemeinsame, gesundheitsfördernde Aktivitäten, zum Beispiel in Form von Gesundheitstagen. Ein gutes Betriebsklima liegt uns am Herzen. Der jährliche Betriebsausflug zu interessanten Zielen in der Region ist daher ein gerne wahrgenommenes Angebot. Einsatzort Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK). In den Bereichen Außenwirtschaft, Wirtschaftsförderung, Energie und Wirtschaftsprüferaufsicht nimmt es wichtige administrative Aufgaben des Bundes wahr. Der Hauptstandort Eschborn verfügt neben einer hausinternen Kantine auch über eine ins Haus integrierte Kindertagesstätte unter der pädagogischen Leitung der Zwergenburg e. V. Eschborn für 24 Kinder im Alter von 8 Monaten bis 3 Jahren sowie über zwei Eltern-Kind-Zimmer. Im Rahmen der Gesundheitsförderung bieten wir unseren Mitarbeitern*innen unter anderem hausinterne Yogakurse und regelmäßige Augen- und Rückenschulungskurse an. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Nutzung der vielfältigen Sportangebote im Sportzentrum der Deutschen Bank in Eschborn. Das BAFA ist ferner am Projekt "bike & business" beteiligt. Nicht unerwähnt bleiben sollte die jährlich steigende gemeinsame Beteiligung am größten Unternehmenslauf der Welt, dem JP Morgan Chase Corporate Challenge. Der Standort Eschborn befindet sich im Zentrum des dynamischen und prosperierenden Rhein-Main-Gebietes und zeichnet sich durch eine äußerst günstige Verkehrsverbindung mit zwei S-Bahnanschlüssen, zwei Autobahnanschlüssen sowie der Nähe zum Frankfurter Flughafen aus. Die Entfernung zur Frankfurter Innenstadt beträgt nur sieben Kilometer; den Frankfurter Flughafen erreicht man in knapp 15 Minuten. Das Rhein-Main-Gebiet bietet mit seinen zahlreichen Museen, einer lebendigen Kulturszene und unzähligen Erholungs- und Sportangeboten ein breit gefächertes Freizeitangebot, das diese Region zu einem der attraktivsten Standorte in ganz Deutschland macht. Die Nähe zu Taunus, Spessart, Odenwald oder Weinbaugebieten wie dem Rheingau trägt zur hohen Lebensqualität bei. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ist das Kompetenzzentrum des Bundes in den Bereichen Außenwirtschaft, Wirtschaftsförderung, Energie, Klimaschutz und Abschlussprüferaufsicht. Im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) nimmt das BAFA seine Aufgaben am Hauptsitz in Eschborn bei Frankfurt am Main sowie in seinen Außenstellen in Weißwasser/Sachsen, Borna/Sachsen, Merseburg/Sachsen-Anhalt und Berlin wahr. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Eschborn zwei Beschäftigte (m/w/d) für den Bereich Softwareentwicklung Das Referat IT Software-Entwicklung im Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ist an der Digitalisierung der Schnittstelle zu den Antragstellern (Portaloberflächen für Bürger und Unternehmen) beteiligt und verantwortet u. a. die Bereitstellung von IT Lösungen für die Beantragung von Fördergeldern für energieeffiziente Baumaßnahmen oder Elektromobilität, die Exportkontrolle oder die Bereitstellung von Strukturhilfen im Braunkohlerevieren. Wenn es Sie reizt, in diesen Themengebieten Ihre Fähigkeiten im Bereich Software-Entwicklung einzubringen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Sie begleiten bei uns den gesamten IT Lebenszyklus: vom Entwurf und der Implementierung über die Integration bis hin zum Produktivbetrieb. Auf Ihren Beitrag kommt es an bei: der Konzeption, Implementierung und Wartung von IT-Anwendungen, der Definition von Arbeitsprozessen (Workflows) in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen, dem Entwurf von Portalen und Benutzeroberflächen (UI/UX Design), der Erstellung von Auswertungen und Datenanalysen (MySQL, Oracle), der Release-Planung und Fehlerbehebung (JIRA, Confluence) sowie der Betreuung der Anwenderinnen und Anwender bei Fragen zu den IT Systemen. In den Sachgebieten „Förderfachanwendungen“ bzw. „Online-Fachanwendungen/MS Office“ des Referats IT Software-Entwicklung setzen wir in unserem 20-köpfigen internen Team auf agile Entwicklungsmethoden und erstellen unsere IT Lösungen in Zusammenarbeit mit externen IT Experten. Sie verfügen über einen Studienabschluss als Bachelor of Science in Informatik bzw. Diplom-Ingenieur / Diplom-Ingenieurin der Informatik (FH) oder über einen vergleichbaren Studienabschluss mit dem Schwerpunkt Informatik (z. B. aus den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften oder Technik). Fundierte Kenntnisse in der Software-Entwicklung werden vorausgesetzt. Darüber hinaus sind Erfahrungen in der Prozessdefinition, in agilen Entwicklungsmethoden und in der Datenanalyse von Vorteil. Die Wahrnehmung der Aufgabe erfordert gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift (mindestens vergleichbar Niveaustufe B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen – GER). Sie sind eine engagierte Persönlichkeit mit sehr guter Kommunikationsfähigkeit. Darüber hinaus verfügen Sie über eine ausgeprägte Fähigkeit zu konzeptioneller Arbeit und analytischem Denkvermögen. Zudem sind Sie teamfähig und zeichnen sich durch eine sorgfältige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise aus. Voraussetzung für die Tätigkeitsübernahme ist die Zustimmung zur Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Gesetz über die Voraussetzungen und das Verfahren von Sicherheitsüberprüfungen des Bundes (Sicherheitsüberprüfungsgesetz – SÜG). Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle bietet Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, eine planbare Arbeitszeit, die Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Entwicklung, bedarfsorientierte Fortbildung sowie alle Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst. Die Bezahlung erfolgt nach Besoldungsgruppe A11 BBesO bzw. nach Maßgabe des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) nach der Entgeltgruppe 11 TVöD. In Abhängigkeit der Bewerberlage kann ggf. eine zusätzliche befristete Fachkräftezulage in Betracht kommen. Die jeweilige Einstellung erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses. Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen ist bei Tarifbeschäftigten perspektivisch eine Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich. Eine familienorientierte modifizierte Arbeitszeit bzw. Besetzung mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich. Das BAFA bietet Ihnen auch Belegplätze einer Kindertagesstätte in eigenen Räumen (je nach Verfügbarkeit). Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt deshalb besonders Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
Zum Stellenangebot

Referatsleitung (w/m/d) im Referat C11 „Geschäftsarchitektur, Plattformbasiertes Datenmanagement“

Fr. 13.05.2022
Wiesbaden
Referatsleitung(w/m/d) – Job-ID:148/22 im Referat C11„Geschäftsarchitektur, Plattformbasiertes Datenmanagement“ Entgelt/Besoldung: E14 TVöD (Prüfung von ggf. Stufengewährung sowie einer IT-Zulage von bis zu 1.000 € mtl.) bzw. A14/A15 BBesO Funktion: Referatsleiter/in Beschäftigungsverhältnis: unbefristet Unser neu eingerichtetes Referat „Geschäftsarchitektur, Plattformbasiertes Datenmanagement“ verantwortet im Sinne eines Enterprise-Architecture-Managements (EAM) die Geschäftsarchitektur des Statistischen Bundesamtes und ist damit übergreifend verantwortlich für die Prozessgestaltung, -modellierung und -optimierung und die hierfür erforderlichen Werkzeuge unter Nutzung der Methode des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses. Ausgehend von der Geschäftsarchitektur legt das Referat mit einer umfassenden Informationssystemarchitektur die Grundlage für die zielgerichtete technische Unterstützung der Fachprozesse des Hauses. Es gestaltet aktiv die übergreifende Datenarchitektur und setzt damit Leitplanken für deren Implementierung. Langfristiges Ziel ist der Aufbau einer übergreifenden Datenmanagementarchitektur (PRISMA). Sie übernehmen die fachliche und disziplinarische Führung der Beschäftigten im Referat. Sie verantworten die fachliche Konzeption einer datengetriebenen Geschäfts- und Informationssystemarchitektur und entwickeln die architektonischen Grundlagen zur Unterstützung der Datenstrategie und der Data Governance weiter. Sie erstellen die Personal- und Finanzplanung und steuern die eingesetzten Ressourcen und ggf. externer Dienstleister. Weiterhin definieren Sie Prozesse, Strukturen und Arbeitsanweisungen für das Team, optimieren die Arbeitsabläufe und überwachen die Servicequalität. Als Führungskraft leben Sie einen kooperativen Führungsstil, der situativ die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördert sowie motiviert und entwickeln Ihr Team unter gendergerechten Gesichtspunkten. Mit einem als Master abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium bzw. einem gleichwertigen Abschluss (z. B. Magister/Dipl.-Uni) -mit mindestens der Note „gut“ oder den Nachweis einer der Qualifikation (Master oder vergleichbar) entsprechenden Berufserfahrung- sowie durch einen Nachweis einer der Qualifikation (z. B. Master/Dipl.-Uni/Magister) entsprechenden mindestens fünfjährigen Berufserfahrung in unterschiedlichen Arbeitsbereichen (davon mindestens sechs Monate in überwiegend durch besondere Schwierigkeit und Bedeutung geprägten Aufgaben) und mehrjährige Führungserfahrung, die Fähigkeit zur Motivation und Leitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – auch über räumliche Distanz – sowie Fähigkeit zum agilen Führen, Erfahrungen in der Konzeption und dem Aufbau einer Datenarchitektur unter Einsatz einer Plattform für ein prozessübergreifendes Datenmanagement, Kenntnisse der Architekturen und Standards für die IT der Bundesverwaltung, insbesondere der Rahmenarchitektur IT-Steuerung Bund, gute Kenntnisse und Erfahrungen im Architekturmanagement, bevorzugt auf Basis von TOGAF, tätigkeitsrelevante Kenntnisse und Qualifikationen zur Informationssicherheit bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen. In Ihrer Funktion als Referatsleiter/in Bei uns erwarten Sie vielfältige Aufgaben und Einsatzmöglichkeiten. Daher erwarten wir von unseren Referatsleitern/innen neben den oben genannten Anforderungen ein breites Kompetenzprofil; insb. Führungs- und Genderkompetenz, das Sie auf unsererKarrierewebseitenachlesen können. Wir begrüßen besonders Bewerbungen von Frauen. Frauen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Leisten Sie Ihren Beitrag mit einer spannenden Tätigkeit für Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Wir geben Ihnen dafür die Möglichkeit, eigenverantwortlich mit Gestaltungsfreiräumen zu arbeiten. Außerdem bieten wir Ihnen vielfältige Vorteile: Attraktives und transparentes Gesamtvergütungspaket inkl. Jahressonderzahlung, Betriebliche Altersvorsorge und ggf. Zusatzvergütungsmöglichkeiten je nach Bewerbungsprofil. Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, flexibles Arbeiten inkl. Möglichkeiten zu Homeoffice in einem kollegialen Arbeitsumfeld. Breites individuelles Fortbildungsangebot für Ihre persönliche und fachliche Weiterentwicklung Vielfältige Angebote innerhalb der Gesundheitsförderung und eine preisvergünstigte Kantine. Mit Ihnen gemeinsam möchten wir uns zu einem digitalen Datenmanager entwickeln. Seien Sie dabei!
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: