Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 1 Job in Alach

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 1
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Home Office möglich 1
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 1
Beamte Auf Landes-

Referatsleiter:in für das Referat 15 „Organisation, Arbeitsschutz, Innenrevision und Informationssicherheit des Ministeriums“ (A 16 ThürBesG/außertarifliches Entgelt nach A 16 ThürBesG)

Di. 09.08.2022
Erfurt
 Im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (TMWWDG) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position als Referatsleiter:in für das  Referat 15 „Organisation, Arbeitsschutz, Innenrevision und Informationssicherheit des Ministeriums“ (A 16 ThürBesG/außertarifliches Entgelt nach A 16 ThürBesG)  zu besetzen. Das TMWWDG ist u. a. zuständig für Thüringer Wirtschaftspolitik, Tourismus, Wirtschaftsförderung, Digitale Gesellschaft, Hochschulen und Forschung in Thüringen. Als Arbeitgeber der öffentlichen Verwaltung bieten wir einen modernen, digitalen und interessanten Arbeitsplatz. Dank flexibler Arbeitszeitmodelle, der Möglichkeit zur Telearbeit und zum mobilen Arbeiten sowie betrieblichem Gesundheitsmanagement können unsere Beschäftigten ihren Arbeitsalltag im Zusammenspiel mit Vorgesetzten und Arbeitsanforderungen individuell gestalten. Darüber hinaus steht allen Mitarbeitenden ein umfangreiches, themenübergreifendes Fortbildungsprogramm zur Verfügung, das neben arbeitsplatzbezogenen Inhalten auch die Persönlichkeitsentwicklung des Einzelnen fördert.Das Aufgabengebiet des Referats 15 umfasst insbesondere: Organisationsangelegenheiten des Ministeriums (u. a. Angelegenheiten der Aufbau- und Ablauforganisation im TMWWDG, Organisationsangelegenheiten bzgl. „E-Akte“ sowie Angelegenheiten in Bezug auf allgemeine Zuständigkeitsregelungen im Geschäftsbereich, Erarbeitung organisatorischer Rahmenbedingungen für die Umsetzung des Datenschutzes im Ministerium, grundsätzliche und organisatorische Fragen der allgemeinen Krisenvorsorge), Grundsatzangelegenheiten des Arbeitsschutzes (z. B. Grundsatzfragen und konzeptionelle Angelegenheiten, insbesondere im Bereich Brandschutzordnung, Gefährdungsbeurteilung/psychische Belastung), Angelegenheiten der Dienstpostenbewertung, Informationssicherheit sowie Innenrevision im Ministerium. Der Referatsleitung des Referats 15 werden u. a. nachstehende Funktionen übertragen:  Leitung der Dienstpostenbewertungskommission sowie Leitung und Vorsitzende:r des Gesundheits- und Arbeitsschutzausschusses (GAS). Diese Voraussetzungen bringen Sie mit: Bei Beamt:innen:  - mehrjähriges Innehaben eines Amtes der Besoldungsgruppe A 15 sowie  - mehrjährige Führungsverantwortung innerhalb der letzten fünf Jahre in mindestens zwei Anstrichen des o. g. Aufgabengebiets.    Bei nichtverbeamteten Personen: - ein wissenschaftliches Hochschulstudium mit dem Abschluss Diplom/Master (Universität) oder akkreditierter Master (FH oder Duale Hochschule) oder die Befähigung zum Richteramt sowie - mehrjährige Führungsverantwortung innerhalb der letzten fünf Jahre in mindestens zwei Anstrichen des o. g. Aufgabengebiets. Wir würden uns über folgende Kenntnisse und Kompetenzen freuen:  Erfahrungen in der Erstellung von Konzepten und Strategiepapieren, strategisches Denken, aufgeschlossene und teamfähige Persönlichkeit sowie Fähigkeit zu transparenter Kommunikation der Entscheidungsprozesse und -ergebnisse, hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, souveränes Auftreten und ausgeprägtes Organisations- und Verhandlungsgeschick, hohe soziale Kompetenz.    Die erwarteten Kenntnisse, Erfahrungen und Fähigkeiten sind durch entsprechende Zeugnisse (z. B. Abschluss- oder Arbeitszeugnisse), Beurteilungen und Nachweise zu belegen. Bewerbungen ohne Nachweise werden nicht berücksichtigt.  Bei Vorliegen aller Voraussetzungen und unter Beachtung des Grundsatzes der Bestenauslese erfolgt die Übertragung des Dienstpostens der Wertigkeit A 16 ThürBesG zur Erprobung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die Beförderung zum Ministerialrat (m/w/d) ist nach erfolgreich absolvierter Erprobungszeit von 6 Monaten auf dem entsprechenden Dienstposten und Vorliegen aller laufbahn-, beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen. Bei Tarifbeschäftigten erfolgt die Übertragung der Position zum nächstmöglichen Zeitpunkt an diejenige/denjenigen Bewerber:in, die/der nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung am besten geeignet ist und bei der/dem die fachlichen, persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen vorliegen. Bei Vorliegen aller Voraussetzungen wird ein außertarifliches Entgelt nach A 16 ThürBesG gezahlt.  Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Inwieweit einem Teilzeitwunsch, insbesondere im Hinblick auf Lage und Umfang der Teilzeit, entsprochen werden kann, ist im Einzelfall zu prüfen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.  Das TMWWDG gewährleistet die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und ist bestrebt, den Anteil des jeweils unterrepräsentierten Geschlechts zu erhöhen. Frauen sind in diesem Bereich unterrepräsentiert. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. 
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: