Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 12 Jobs in Altona

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 11
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 12
  • Ohne Berufserfahrung 7
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 11
  • Home Office 7
  • Teilzeit 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 11
  • Befristeter Vertrag 1
Beamte Auf Landes-

Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter KFZ-Zulassung

Fr. 09.04.2021
Norderstedt
Der Kreis Segeberg liegt als Bestandteil der Metropolregion Hamburg verkehrsgünstig inmitten von Schleswig-Holstein zwischen Nord- und Ostsee und ist ein verlässlicher Arbeitgeber für rund 1.000 Mitarbeiter*innen. Wir suchen für unseren Fachdienst 36.85 KFZ-Zulassung in der Außenstelle in Norderstedt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter KFZ-Zulassung. Entgeltgruppe 7 TVöD  unbefristet Teilzeit (22 Std./ Woche) Unser Fachdienst "KFZ-Zulassung" besteht zurzeit aus 25 Mitarbeiter*innen, die sich um Aufgaben wie die Zulassung sowie Stilllegung von Kraftfahrzeugen und Anhängern kümmern und die Vergabe von Kennzeichen und Feinstaubplaketten für Umweltzonen regeln. Daneben stellen sie die Überwachung des Versicherungsschutzes sicher und nehmen Anpassungen von Zulassungsbescheinigungen vor.Als Sachbearbeiter*in KFZ-Zulassung -Außenstelle Norderstedt- bearbeiten Sie Anträge auf Zulassung von Fahrzeugen und teilen besondere Kennzeichen auf Grundlage der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) zu, setzen Sie Fahrzeugen außer Betrieb und berichtigen Fahrzeugpapiere wegen der Änderungen von Halter- und /oder Fahrzeugdaten, begutachten Sie Kennzeichen und teilen die Plaketten zu sie erteilen telefonisch Auskünfte aus dem Fahrzeugregister beraten Sie Kund*innen sowohl vor Ort als auch am Telefon. Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/ zum Verwaltungsfachangestellten mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang I oder eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit mindestens 3 Jahren Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung oder das Bestehen einer Ausnahme von dem Prüfungserfordernis (gemäß § 29a Abs. 7 TVÜ oder Punkt 7 Abs.5 der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA - von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht sind Beschäftigte befreit mit einer mindestens zwanzigjährigen Berufserfahrung bei einem Arbeitgeber, der vom Geltungsbereich des TVöD oder eines vergleichbaren Tarifvertrags erfasst wird, oder bei einem anderen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber) Freude am Umgang mit den unterschiedlichsten Kund*innen  Darüber hinaus haben Sie idealerweise Grundkenntnisse im KFZ-Zulassungswesen profunde Kenntnisse im Verwaltungsrecht (insbesondere Ordnungsrecht) ein sicheres Auftreten, Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen, Sorgfalt, Verantwortungsbewusstein und -bereitschaft, Flexibilität und eine selbstständige Arbeitsweise die Bereitschaft zur Aufgabenwahrnehmung zu den Öffnungszeiten (auch nachmittags) sowie zu ungünstigen Zeiten (z.B. an Brückentagen) Wir stellen Sie unbefristet in Teilzeit (22h/ Woche) mit tarifgerechter Vergütung nach Entgeltgruppe 7 TVöD ein. Sie erhalten 30 Tage Jahresurlaub, eine Jahressonderzahlung, Leistungsorientierte Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL. Bei uns können Sie dank flexibler Arbeitszeiten, der Möglichkeit zu Telearbeit/Home Office, der Bezuschussung von Ferienmaßnahmen oder der Kinder-/Pflegenotfallbetreuung Ihre ganz eigene Work-Life-Balance gestalten. Wir begleiten Sie mit einer strukturierten Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet. Sie möchten sich weiterbilden und ein gutes Betriebsklima ist Ihnen wichtig? Der Besuch von externen Seminaren, ein internes Fortbildungsprogramm, Weiterbildungsmöglichkeiten (z.B. Angestelltenlehrgang I+II, kommunale*r Bilanzbuchhalter*in) und Coachings stehen Ihnen zur Verfügung und fördern Ihre berufliche Entwicklung. Teambuildingevents und Betriebsausflüge begleiten und unterstützen das soziale Miteinander. Unser betriebliches Gesundheitsmanagement und eigene Betriebssportgruppen wie Klettern, Laufen, Sportschützen, Fußball, Volleyball oder Bowling sorgen für soziale Begegnungen und gemeinsame Erlebnisse auch außerhalb der Arbeitszeit. Arbeitsplatznahe, kostenfreie Parkmöglichkeiten und eine hauseigene Kantine kennzeichnen die Rahmenbedingungen für eine attraktive Aufgabe.
Zum Stellenangebot

Teamleitung für unser Team Fallmanagement für Erwachsene

Fr. 09.04.2021
Elmshorn
Willkommen im kleinsten und einwohnerstärksten Kreis Schleswig-Holsteins. Mit rund 1.000 Beschäftigten engagieren wir uns in den unterschiedlichsten Fachgebieten für das Wohl von ca. 317.000 Menschen – individuell, freundlich und verbindlich. Durch die Leistungen unseres Fachdienstes Teilhabe wird es Menschen mit geistigen, körperlichen und/oder seelischen Behinderungen ermöglicht, am Leben in der Gesellschaft teilzunehmen. Die erforderlichen Hilfen werden nach umfassender Beratung und Prüfung individuell bewilligt. Im Fachdienst Teilhabe arbeiten rund 40 Personen unterschiedlicher Professionen in fünf Teams. Das Team Fallmanagement für Erwachsene freut sich auf Ihre Führung! Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Sie als Teamleitung  Fallmanagement für Erwachsene Leitung des Teams Fallmanagement für Erwachsene Wahrnehmung der Personal-, Organisations- und Finanzverantwortung Gestaltung und Optimierung der Prozesse und Arbeitsabläufe im Team  Abstimmungen mit Organisationseinheiten innerhalb der Kreisverwaltung und Sicherstellung des Informationsflusses zu anderen Stellen  Vertretung des Teams in Facharbeitskreisen auf Landesebene Klärung von fachlichen Grundsatzfragen Arbeit an projektbezogenen Sonderthemen Fachliche Beratung und Unterstützung bei komplexen Fällen Teilnahme an Fallbesprechungen im Rahmen der Bearbeitung von Anträgen auf Wohnen in besonderen Wohnformen und ambulant betreutem Wohnen sowie Assistenzleistungen im eigenen Wohnraum Fachaufsicht und Qualitätssicherung  Eine abgeschlossene Laufbahnprüfung für den gehobenen allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienst bzw. einen Abschluss als Bachelor of Arts „Allgemeine Verwaltung / Public Administration“, „Betriebswirtschaftslehre“ oder „Sozialökonomie“. Alternativ verfügen Sie über eine abgeschlossene Ausbildung zur*m Verwaltungsfachangestellten mit 2. Angestelltenprüfung oder einen Studienabschluss der Rechtswissenschaften Idealerweise Kenntnisse im Sozialrecht des SGB IX und in angrenzenden Rechtsgebieten, speziell in der Eingliederungshilfen und den Veränderungen durch das BTHG Wünschenswerterweise Erfahrungen und Kenntnisse in der öffentlichen Verwaltung Erfahrungen in der ergebnisorientierten Leitung von Gruppen und Besprechungen sowie im Projektmanagement Idealerweise Führungserfahrung Eine hohe Konfliktlösungs- und Kommunikationskompetenz  Analytische Denkweise und ein hohes Maß an Selbstorganisation Die Fähigkeit, Mitarbeiter zu motivieren, zu entwickeln und zu fördern  Eine unbefristete Vollzeitstelle und bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis EG 11 TVöD/A 12 SHBesG Eine anspruchsvolle und interessante Aufgabe mit der Möglichkeit zu eigenverantwortlicher Arbeitsweise Ein über 2 Jahre andauerndes Coaching, welches Sie als (neue) Führungskraft begleitet Übernahme eines motivierten Teams und einen offenen Austausch mit der Fachdienstleitung sowie der Abteilungsleitung Verwaltung  Eine tarifliche Jahressonderzahlung und ein jährliches Leistungsentgelt sowie eine betriebliche Altersvorsorge Die Möglichkeit, einen Teil Ihrer Arbeit im Homeoffice zu erledigen Flexible Arbeitszeiten mit 30 Tagen Urlaub pro Jahr Vielfältige Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements  Eine große Anzahl von Betriebssportmöglichkeiten und unser Firmenfitnessprogramm in Zusammenarbeit mit qualitrain  Beteiligung an Ihren Fahrtkosten im Rahmen eines HVV-ProfiTickets Ein vielseitiges Angebot in- und externer Fortbildungen
Zum Stellenangebot

Verkehrswissenschaftler/in (w/m/d)

Do. 08.04.2021
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Einwohnern ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Folgende Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt – befristet bis zum 30.06.2024 – zu besetzen: Verkehrswissenschaftler/in (w/m/d) 39 Std./Woche, Entgeltgruppe 13 TVöD Prozesskoordination und -organisation des vom BMBF geförderten Forschungsvorhabens MobilitätsWerkStadt Weiterentwicklung und kontinuierliche Pflege eines kybernetischen Sensitivitätsmodells für das Norderstedter Verkehrssystem in einem Co-Creation-Prozess mit den externen Forschungspartnern und der Lokalpolitik Weiterentwicklung und Test von Prüfschemata auf Basis des Sensitivitätsmodells Vermittlung des Sensitivitätsmodells und seiner Anwendungsmöglichkeiten an die Lokalpolitiker/innen, anschließend Ausweitung auf Dritte in einem Beteiligungsprozess sowie Netzwerkaufbau und -betreuung Förder- und Forschungsmitteleinwerbung sowie Abwicklung der formalen Verfahren Veranstaltungsmanagement Öffentlichkeitsarbeit im Bereich nachhaltiger Verkehrsentwicklung und MobilitätsWerkStadt Monitoring und Berichtswesen/Dokumentation Wissenschaftliches Hochschulstudium der Verkehrsökologie, Verkehrswissenschaft, Verkehrsplanung, Mobilität, Umweltwissenschaften mit Schwerpunkt Verkehr/Mobilität o. Ä. oder ein Hochschulstudium mit vergleichbaren Qualifikationen. Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten Darüber hinaus erwarten wir: Umfassende fachliche Kenntnisse im Bereich Nachhaltigkeit und über komplexe systematische Zusammenhänge sowie sichere Übertragung zumindest auf das Handlungsfeld Verkehr Fähigkeit zur Prozesssteuerung (für das Verbundforschungsvorhaben MobiLe und die Erarbeitung eigener Beiträge), gutes Zeitmanagement sowie Fähigkeit zur Organisation kooperativer Projekte und Prozesse Befähigung zur Analyse komplexer, über den direkten Verkehrsbereich hinausgehender (Sach-)Zusammenhänge und zu einem erfolgreichen Handeln unter diesen Bedingungen Gute EDV-Kenntnisse (MS Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Project) Sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache     Hohes Maß an Eigeninitiative und Eigenverantwortung: selbstständiges, strukturiertes und eigenverantwortliches Arbeiten bei einer grundsätzlich kooperativen und teamorientierten Arbeitsweise Engagement, Überzeugungs- und Durchsetzungskraft, Empathie sowie sicheres, verbindliches und freundliches Auftreten Wirtschaftliches Denken und Handeln N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder O ptionale Entgeltumwandlung R egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten D igitale Zukunftsausrichtung E rgänzende Altersvorsorge R eizvolle Tätigkeiten S ichere Jobs und pünktliche Bezahlung T eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten E  ntwicklungs- und Karrierechancen D ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten T icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr
Zum Stellenangebot

Stellvertretende Referatsleitung Verkauf Wohnen (m/w/d)

Mi. 07.04.2021
Hamburg
Der Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen (LIG) ist der Immobilienmanager der Stadt Hamburg. Mit dem Ankauf und Verkauf von Grundstücken, der Bestandsverwaltung, dem Portfoliomanagement und seinen strategischen Projekten leistet der LIG einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Stadtentwicklung und eröffnet auf diese Weise räumliche und finanzielle Gestaltungsspielräume für die Zukunft. Das Referat Verkauf Wohnen setzt das Senatsziel „Schaffung von preisgünstigem Wohnraum“ um und vermarktet hierfür im Rahmen des Bündnisses für das Wohnen und im Zusammenwirken mit anderen behördlichen Akteuren die städtischen Grundstücke, insbesondere durch Konzeptausschreibungen (Verkauf oder Erbbaurecht). Finanzbehörde, Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen Stellvertretende Referatsleitung Verkauf Wohnen Vollzeit/Teilzeit (unbefristet) EGr. 14 TV-L / BesGr. A14 HmbBesGHamburg bewegt den LIG - bewegen Sie mit uns Hamburg! im Rahmen von Großprojekten und Fiskuserbschaften Grundstücke vermarkten und verkaufen oder Erbbaurechte bestellen sowie Vermarktungsstrategien und Ausschreibungskriterien entwickeln und festlegen komplexe Vertragsverhandlungen mit Investoren und deren Rechtsanwältinnen, Maklern, Architektinnen und Ingenieuren führen an behördenübergreifenden Arbeitsgruppen bzw. Runden mit externen Marktakteuren teilnehmen; die Position des LIG rechtssicher darlegen und nachhaltig vertreten Drucksachen fertigen, an Behördenabstimmungsverfahren mitwirken, parlamentarische Anfragen beantworten und bürgerschaftliche Ersuchen bearbeiten die Referatsleitung in der Kommission für Bodenordnung, der Dispositionsrunde Verkauf Wohnen und der Wohnungsbaukoordinierungsrunde (WOK) vertreten ein Steuerungstool zum Erreichen der Zielzahlen aufbauen und pflegen Erforderlich Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) der Fachrichtung Public Management, Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaften oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder dem Hochschulabschluss gleichwertige Fachkenntnisse oder als Beamtin bzw. Beamter: Befähigung für die Fachrichtung der Allgemeinen Dienste in der Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum zweiten Einstiegsamt und zusätzlich ein Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) einer der o. g. Fachrichtungen Wichtige Hinweise für Beamtinnen und Beamte zur Beförderung Vorteilhaft vertiefte und in der Praxis gereifte Kenntnisse des Immobilienmanagements und der Immobilienwirtschaft, insbesondere fundierte Kenntnisse des Wohnungsmarktes, der Zusammenhänge zwischen Grundstückspolitik und Stadtplanung sowie Kenntnisse des Aufbaus und der Strukturen der Hamburger Veraltung umfassende und gründliche Kenntnisse des Liegenschaftsrechts, insbes. des BGB, des ErbbauRG und des Grundbuchrechts, des Bauplanungs- und Erschließungsrechts sowie des Vergabe- und Beihilferechts vertiefte und praktische Kenntnisse der Grundstücks- und Immobilienbewertung, auch in komplexen und speziellen Bewertungsfragen sowie der haushaltsrechtlichen, verfassungs- und kassenrechtlichen Vorschriften und betriebswirtschaftliche Kenntnisse sicherer Umgang mit MS-Office sowie mit den immobilienwirtschaftlichen IT-Fachanwendungen strukturierte, selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise, mit hoher Problemlösekompetenz, Verhandlungsgeschick sowie hohe Belastbarkeit 1 zu besetzende Stelle Bezahlung nach Entgeltgruppe 14 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A14 (Oberregierungsrätin bzw. Oberregierungsrat) flexible Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle (z.B. Sabbaticals), mobiles Arbeiten/Telearbeit und ein gutausgestattetes Eltern-Kind-Büro für Betreuungsnotfälle verkehrsgünstige Lage am Millerntorplatz (Bus-/U-Bahn-Station (U3) „St. Pauli“, StadtRAD-Station) in einem modernen Bürogebäude mit Weitsicht und ein HVV-ProfiTicket Onboarding mit Einarbeitungsplänen und Patenprogramm umfangreiche Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie vielfältige Entwicklungsperspektiveninnerhalb des LIG (u.a. durch Personalrotation)
Zum Stellenangebot

Leitung für den Fachdienst Allgemeine Verwaltung (m/w/d)

Mi. 07.04.2021
Pinneberg
Die Stadt Pinneberg ist nicht nur ein beliebter Wohnort im Grünen nordwestlich von Hamburg, sondern auch eine attraktive Arbeitgeberin. Bei uns kümmern sich rund 450 engagierte Mitarbeiter*innen gerne um die Anliegen unserer 43.000 Einwohner*innen. Toleranz, Respekt und Vielfalt sind uns wichtig. Die Stadt Pinneberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leitung für den Fachdienst Allgemeine Verwaltung (m/w/d) (in Vollzeit, Besoldungsgruppe A 12 oder Entgeltgruppe 11) Zum Fachdienst Allgemeine Verwaltung gehören folgende Sachgebiete: Zentraler Verwaltungsdienst, Botenmeisterei, Beschaffung und Druckerei, allgemeiner Sitzungsdienst, Wahlen und Statistik, Fuhrparkmanagement. Leitung des Fachdienstes Allgemeine Verwaltung sowie konzeptionelle Steuerung, strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung des Fachdienstes Sicherstellung der zentralen Verwaltungsdienste sowie des allgemeinen Sitzungsdienstes Geschäftsführung für die Ratsversammlung, den Ältestenrates und den Hauptausschusses Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten und schwierigen Einzelfällen im Kommunalrecht, Vergaberecht und Wahlrecht Sicherstellung der Durchführung der Wahlen, insbesondere Übernahme der Wahlleitung bei der Bürgermeisterwahl und stellvertretende Wahlleitung bei allen übrigen Wahlen Bearbeitung von Dienstaufsichtsbeschwerden und Eingaben nach dem Informationszugangsgesetz Verfahrensverantwortlicher für das Ratsinformationssystem "Allris" Fuhrparkmanagement Voraussetzung für die ausgeschriebene Stelle ist Befähigung für die Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes, 1. Einstiegsamt,  eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellte*n mit 2. Angestellten-prüfung, ein abgeschlossenes Studium aus den Bereichen Verwaltung oder Recht oder eine andere Qualifikation, die zur Übernahme der o. g. Aufgaben befähigt Für die Bewerbung von Vorteil sind fundierte Fachkenntnisse und praktische Erfahrungen in den o. g. Aufgabenbereichen fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Kommunal- und Verwaltungsrecht Erfahrungen in der Mitarbeiterführung und Führungskompetenz Erfahrungen im Projektmanagement Idealerweise verfügen Sie über Kommunikations- und Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Kundenorientierung, Belastbarkeit, Lösungsorientierung, wirtschaftliches Denken sowie eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise. Entgeltgruppe 11 TVöD sowie eine Jahressonderzahlung, eine leistungsorientierte Prämie und eine betriebliche Altersvorsorge oder Besoldungsgruppe A 12 SHBesG ein Fahrtkostenzuschuss zum HVV ProfiTicket flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten   30 Tage Urlaub sowie eine langfristige Perspektive bei der Stadt umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielfältigen Angeboten sowie Firmenfitness in Kooperation mit qualitrain Stärkung des Zusammenhalts durch gemeinschaftliche Aktivitäten
Zum Stellenangebot

Senior Consultant (f/m/d) - EMEIA VAT Compliance

Mi. 07.04.2021
Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
Working together to develop future-proof solutions for tomorrow's business world: that's our goal, along with our 11,000 colleagues across 20 locations throughout Germany. Thanks to our innovative services in auditing, tax consulting as well as transaction and management consulting, we proudly lead our clients into the future. As part of our Tax Services we offer expertise and advise on all tax issues. This knowledge enables us to optimise the business and legal structures of national and international clients. If you're looking to develop your individual skills whilst working in interdisciplinary and multicultural teams, come join us! "It‘s yours to build."As part of our EMEIA Tax Center in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg, München or Stuttgart, you will be working a selection of clients where you are the assistant VAT controller for the VAT/GST compliance outsourced to EY. You will take on a variety of tasks : Act as central point of contact - liaise with your international clients and colleagues with respect to European VAT and VAT compliance Monitoring the quality of the indirect tax data and reports of your clients Review and approve indirect tax returns Follow up on legislative changes and business changes in order to ensure that the systems and/or processes are updated Minimum 4 years of relevant professional experience in EMEIA VAT compliance, either in industry or with other service providers Dynamic, innovative & problem resolution focus with strong communication skills, both written and verbal Team player with project management capabilities Highly motivated with the ability to work both independently and in a team A desire to learn and develop into the role Customized career advancement and development opportunities beyond specialist areas and industry orientation. Various part-time, leave and work from home options as well as time off in lieu Exciting areas of responsibility at various clients, agile working methods and scope to put innovative ideas into practice   Find out more here about the many benefits to which you are entitled as employee at EY.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (m/w/d) für die Koordinierung städtischer Bauprogramme

Di. 06.04.2021
Hamburg
Behörde für Verkehr und Mobilitätswende, Koordinierung Mobilitätswende Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (m/w/d) für Koordinierung städtischer Bauprogramme Das Referat Verkehrsoptimierung innerhalb der Stabsstelle Koordinierung Mobilitätswende nimmt strategische und konzeptionelle Aufgaben im Rahmen der übergeordneten Steuerung der Bauprogrammkoordinierung wahr, um Bautätigkeiten verschiedener städtischer und überregionaler Realisierungsträger unter Berücksichtigung der Ziele der Mobilitätswende und des Klimaplans übergeordnet in zeitlicher und inhaltlicher Hinsicht miteinander zu harmonisieren und zu priorisieren. Dabei übernimmt das Referat auch das erforderliche Konfliktmanagement, wobei nicht nur die verkehrlichen Auswirkungen der Baumaßnahmen betrachtet, sondern auch strategische Ziele und Zwänge in der Abwägung zur Konfliktlösung einbezogen werden. Möchten Sie daran mitwirken, Hamburg auf dem Weg der Mobilitätswende tatkräftig zu unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Hinweis: Diese Stelle steht unter dem Vorbehalt des Beschlusses der Bürgerschaft zum Haushaltsplan 2021/2022. Der Zeitpunkt der Besetzung kann daher geringfügig abweichen. übergeordnete Koordinierung der städtischen Bauprogramme, einschließlich Bewertung der Wechselwirkungen von Bautätigkeiten verschiedener Realisierungsträger Überwachung und Prüfung der in der Drs. 21/15573 „Verkehrsfluss durch verbesserte Koordinierung“ vereinbarten Maßnahmen zur Verbesserung der Baustellenkoordinierung Mitwirkung und Unterstützung bei der Lösung von Konflikten sowie Organisation der Stakeholder-übergreifenden Streitschlichtungsverfahren Vor- und Nachbereitung der Termine, Teilnahme an Sitzungen sowie Mitwirkung bei der Gremienarbeit Förderung und Weiterentwicklung der behördenübergreifenden Zusammenarbeit innerhalb Hamburgs sowie mit relevanten externen Akteuren, wie den Leitungsunternehmen, dem HVV, der Autobahn GmbH, der DB und sonstigen Erforderlich Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) in Verwaltungs-, Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften, Geografie-, Stadt-, Regional- oder Verkehrsplanung oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung Vorteilhaft Kenntnisse in der Umsetzung von Bauprogrammen und in der Baustellenkoordination Kenntnisse der Senatsziele im Bereich der Mobilitätswende Erfahrung in der vernetzten, überbehördlichen und länderübergreifenden Zusammenarbeit, im Umgang mit parlamentarischen Gremien und der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit Kreativität, Eigeninitiative, interdisziplinäre Denkweise und Konfliktlösungskompetenz vernetzte, agile und lösungsorientierte Arbeitsweise verbindliches, sicheres und offenes Auftreten in der Öffentlichkeit zwei zu besetzende Stellen, Startdatum: 01.06.2021, Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet) Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 TV-L  flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten/Telearbeit 30 Tage Urlaub pro Jahr eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem innovativen Umfeld umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten einen Arbeitsort im Herzen der Stadt (Hamburg-Neustadt, Alter Steinweg 4) mit sehr guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr (S Stadthausbrücke / U Rödingsmarkt) und einer guten Fahrradabstellanlage
Zum Stellenangebot

Teamleitung (m/w/d) Vergabe mit Schwerpunkt VgV/Lieferungen und Leistungen

Mo. 05.04.2021
Hamburg
SBH | Schulbau Hamburg ist ein Landesbetrieb der Freien und Hansestadt Hamburg. Im Verbund mit der GMH I Gebäudemanagement Hamburg koordinieren wir als zentraler Dienstleister den Neubau, die Sanierung, die Instandhaltung und die Bewirtschaftung der rund 400 Hamburger Schulen. Mehr als 1.200 Mitarbeitende engagieren sich bei uns für ein gemeinsames Ziel: Wir schaffen gute Räume für gute Bildung. Unsere Büros befinden sich in attraktiver Innenstadtlage an der Stadthausbrücke, nur wenige Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. Sie leiten das dreiköpfige Team „Lieferungen und Leistungen“. Sie entwickeln die Verfahrensarchitektur für komplexe Großprojekte (z.B. Wettbewerbe). Sie optimieren und standardisieren die Prozesse im Bereich nationaler Ausschreibungen gemäß UVgO . Sie beraten zu Vergabeentscheidungen im Bereich Lieferungen und Leistungen. Sie koordinieren vielfältige Vergabeverfahren nach VgV, UVgO, VOB/A, VV-Bau, HOAI, AHO. Sie beraten die Fachabteilungen in vergaberechtlichen Fragen und übernehmen auch Verantwortung für einen kontinuierlichen Wissenstransfer. Sie bringen sich aktiv in fachliche Grundsatzthemen und in strategische Digitalisierungsprojekte ein. Vertretungsweise übernehmen Sie auch die Leitung des benachbarten Teams „Bau“. Das müssen Sie mitbringen abgeschlossenes kaufmännisches oder technisches Studium, vorzugsweise in der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Architektur, Wirtschaftsingenieurwesen oder Public Management oder abgeschlossene Ausbildung eines kaufmännischen oder verwaltenden Berufs in Verbindung mit einer mindestens sechsjährigen Berufserfahrung in Tätigkeiten auf Bachelor-Niveau oder gleichwertige Fachkenntnisse Das sollten Sie außerdem mitbringen Berufserfahrung in der Beschaffungs- und Vergabestelle eines öffentlichen Auftraggebers, idealerweise in einer Führungsrolle Erfahrung mit nationalen und europaweiten Ausschreibungen im Bereich Liefer- und Dienstleistungen, vorzugsweise mittels einer Vergabe-Software Erfahrung mit europaweiten zweiphasigen Ausschreibungsverfahren (vorzugweise für Planungsoder Projektsteuerungsleistungen) vertiefte Kenntnisse im Bereich VgV, UVgO und GWB sowie idealerweise mindestens Grundkenntnisse im Bereich AHO und HOAI hohe Affinität zu immobilienwirtschaftlichen Themen sehr gutes Priorisierungsvermögen hohes Maß an Dienstleistungsorientierung sowie Kommunikationsstärke in Wort und Schrift selbstständige, systematische Arbeitsweise sowie die Fähigkeit, auch unter zeitlichem Druck mehrere Projekte in unterschiedlichen Arbeitsphasen parallel zu bearbeiten eine unbefristete Stelle mit einer Vergütung nach Entgeltgruppe 12 TV-L großzügig bezuschusste betriebliche Altersversorgung umfangreiches Fortbildungsprogramm an der stadteigenen Akademie, das für Sie komplett kostenfrei ist 30 Tage Urlaub sowie arbeitsfreie Tage an Heiligabend und Silvester 39-Stunden-Woche mit flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeiten gute Work-Life-Balance inklusive Möglichkeit zur regelmäßigen Arbeit im Home Office kostenfreie Kindernotfallbetreuung erstklassige Lage in der Hamburger Innenstadt, nur 5 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt die Möglichkeit zum Erwerb einer vergünstigten HVV-Jahreskarte (ProfiTicket) Sonderkonditionen in zahlreichen Hamburger Fitness-Studios
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Organisation mit Schwerpunkt Stellenplan

Mo. 05.04.2021
Hamburg
SBH | Schulbau Hamburg ist ein Landesbetrieb der Freien und Hansestadt Hamburg. Im Verbund mit der GMH I Gebäudemanagement Hamburg koordinieren wir als zentraler Dienstleister den Neubau, die Sanierung, die Instandhaltung und die Bewirtschaftung der rund 400 Hamburger Schulen. Mehr als 1.200 Mitarbeitende engagieren sich bei uns für ein gemeinsames Ziel: Wir schaffen gute Räume für gute Bildung. Unsere Büros befinden sich in attraktiver Innenstadtlage an der Stadthausbrücke, nur wenige Minuten vom Hauptbahnhof entfernt.Sie sind verantwortlich für die Betreuung des SBH-Stellenplans und übernehmen dabei insbesondere die folgenden Aufgaben: Sie gewährleisten die haushaltskonforme Bewirtschaftung des Stellenbestands. Sie führen Abweichungsanalysen durch und geben Stellungnahmen im Rahmen von Personalanforderungen ab. Sie beraten die Personalleitung und die weiteren Führungskräfte des Landesbetriebs in allen Fragen des Stellenplans. Sie übernehmen die fortlaufende Pflege der stellenplanbezogenen Daten in KoPers. Die Verwaltung unserer HVV-Abonnements und die stellvertretende Bearbeitung von Dienstreiseangelegenheiten runden Ihr Aufgabenprofil ab. Das müssen Sie mitbringen abgeschlossenes Studium einer verwaltungs- oder betriebswirtschaftlichen Fachrichtung (z. B. Public Management) oder gleichwertige Fachkenntnisse oder abgeschlossene Ausbildung einer verwaltungsbezogenen oder kaufmännischen Fachrichtung (z. B. Verwaltungsfachangestellte/r) und mindestens jeweils vier Jahre Berufserfahrung in Fachgebieten der ausgeschriebenen Stelle Zusätzlich mindestens erste Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise im Bereich Organisation und Stellenplan. Das sollten Sie außerdem mitbringen systematische, sorgfältige und selbstorganisierte Arbeitsweise hohes Maß an Dienstleistungsorientierung gute Kenntnisse der KoPers-Module Personalverwaltung, DP/AP und Stelle routinierter Umgang mit MS-Office, insbesondere mit Excel fundierte Kenntnisse der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften in den Bereichen Haushalt und Stellenplan Erfahrung in der Bewirtschaftung von Stellenplänen eine unbefristete Stelle mit einer Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TV-L großzügig bezuschusste betriebliche Altersversorgung umfangreiches Fortbildungsprogramm an der stadteigenen Akademie, das für Sie komplett kostenfrei ist 30 Tage Jahresurlaub zzgl. arbeitsfreier Tage an Heiligabend und Silvester 39-Stunden-Woche mit flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeiten gute Work-Life-Balance inklusive Möglichkeit zur regelmäßigen Arbeit im Home Office kostenfreie Kindernotfallbetreuung erstklassige Lage in der Hamburger Innenstadt, nur 5 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt die Möglichkeit zum Erwerb einer vergünstigten HVV-Jahreskarte (ProfiTicket) Sonderkonditionen in zahlreichen Hamburger Fitness-Studios
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Energiemanagement

Sa. 03.04.2021
Hamburg
SBH | Schulbau Hamburg ist ein Landesbetrieb der Freien und Hansestadt Hamburg. Im Verbund mit der GMH I Gebäudemanagement Hamburg koordinieren wir als zentraler Dienstleister den Neubau, die Sanierung, die Instandhaltung und die Bewirtschaftung der rund 400 Hamburger Schulen. Mehr als 1.200 Mitarbeitende engagieren sich bei uns für ein gemeinsames Ziel: Wir schaffen gute Räume für gute Bildung. Unser Team Energiemanagement arbeitet eng mit den Hamburger Schulen zusammen, um eine der zentralen Herausforderungen der Immobilienbewirtschaftung anzugehen: Wir wollen den Energieverbrauch unserer Schulstandorte senken, Energiekostensteigerungen begrenzen und einen aktiven Beitrag zur CO2-Reduzierung leisten. Das neue Anreizsystem „Energie4“ soll dabei Schüler/-innen und Lehrer/-innen gleichermaßen zum Energiesparen motivieren. Unsere Büros befinden sich in attraktiver Innenstadtlage an der Stadthausbrücke, nur wenige Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. Im Rahmen von Energie4 übernehmen Sie die Kommunikation mit den Schulen und dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung. Sie beraten die Schulen zum neuen Einsparprogramm. Sie bearbeiten und prüfen Eingaben in das Webtool zu Energie4 und organisieren hauptverantwortlich die Auszahlung der erzielten Prämien. Sie verwalten die Rückflüsse aus den Photovoltaik-Anlagen der Schulvereine. Sie koordinieren die Vergabe von Fördermitteln und sind zentrale Anlaufstelle für die Datenhaltung verschiedener Förderprogramme. Sie wirken mit beim übergreifenden Energiecontrolling. Sie pflegen verantwortlich die Inhalte unserer Team-Seiten im Intranet. Das müssen Sie mitbringen abgeschlossene kaufmännische, büronahe Ausbildung bzw. gleichwertige Fachkenntnisse (z. B. technische Ausbildung in Verbindung mit einschlägiger Berufserfahrung) sowie mindestens zweijährige Berufserfahrung in einem mit dem Aufgabenprofil vergleichbaren Tätigkeitsfeld oder als Beamter bzw. Beamtin die Befähigung für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 der Fachrichtung Allgemeine Dienste Das sollten Sie außerdem mitbringen sicherer und gewissenhafter Umgang mit Zahlen sehr gute MS Office-Kenntnisse Kenntnisse im Bereich Energiemanagement Teamfähigkeit und Belastbarkeit Offenheit für Neues und die Fähigkeit, sich schnell in wechselnde und neue Themenkomplexe einzuarbeiten eine unbefristete Stelle mit einer Vergütung nach Entgeltgruppe 8 TV-L bzw. nach Besoldungsgruppe A7 HmbBesG ab dem 18.04.2021 großzügig bezuschusste betriebliche Altersversorgung umfangreiches Fortbildungsprogramm an der stadteigenen Akademie, das für Sie komplett kostenfrei ist 30 Tage Urlaub sowie arbeitsfreie Tage an Heiligabend und Silvester 39-Stunden-Woche mit flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeiten gute Work-Life-Balance inklusive Möglichkeit zur regelmäßigen Arbeit im Home Office kostenfreie Kindernotfallbetreuung erstklassige Lage in der Hamburger Innenstadt, nur 5 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt die Möglichkeit zum Erwerb einer vergünstigten HVV-Jahreskarte (ProfiTicket) Sonderkonditionen in zahlreichen Hamburger Fitness-Studios
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal